Willkommen bei unserem großen Wassersprudler Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Wassersprudler. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Wassersprudler zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Wassersprudler kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Wassersprudler ermöglicht es dir, dein Leitungswasser in frisches Sprudelwasser zu verwandeln ohne lästiges Kistenschleppen.
  • Grundsätzlich wird zwischen Wassersprudlern mit Druckzylinder, vollautomatische Sprudelgeräten, Soda-Armaturen und Soda-Siphons unterschieden.
  • Vor allem die klassischen Wassersprudler mit CO2-Kartusche, Soda-Armaturen und auch die elektrischen Wassersprudler sind für große Mengen an Mineralwasser empfehlenswert. Wer dagegen nur hin und wieder sprudeliges Wasser bevorzugt, liegt mit einem Soda-Siphon genau richtig.

Wassersprudler Test: Das Ranking

Platz 1: Levivo Wassersprudler Starter-Set

Der Levivo Wassersprudler ist ein Sprudelgerät, welches dir für relativ wenig Geld ein ansprechendes Design bietet sowie alle Vor- und Nachteile, die mit einem Wassersprudler einhergehen, der mit einem CO2-Zylinder betrieben wird.

Redaktionelle Einschätzung

Material des Wasserbehälters / Wasserbehälter beim Kauf enthalten / BPA-frei / Flaschenvolumen / spülmaschinenfest

Für den Levivo Wassersprudler können nur PET-Flaschen verwendet werden.  Bei dem Kauf sind bereits zwei Flaschen mit einem Volumen von 1 Liter enthalten.

Die Wasserbehälter des Levivo Wassersprudlers sind außerdem BPA-frei. Allerdings sind sie aufgrund ihres Materials nicht spülmaschinenfest.

Volumen des CO2-Zylinders / CO2-Zylinder enthalten / CO2-Anteil beim Sprudelvorgang dosierbar

Bei dem Kauf eines Levivo Wassersprudlers ist ein CO2-Zylinder mit einem Volumen von 60 Litern enthalten, so dass man direkt mit dem Sprudeln beginnen kann.

In den Levivo Wassersprudler passen nur CO2-Zylinder mit einem Volumen von 60 Litern. Zylinder mit nur 40 Litern passen aufgrund des unterschiedlichen Gewindes nicht in die Vorrichtung des Wassersprudlers.

Suchst du ein Gerät,  bei dem du ganz präzise die Stärke der Kohlensäure einstellen kannst, dann wird dieser Wassersprudler eher nicht für dich geeignet sein. Es gibt aber auf jeden Fall die Möglichkeit durch unterschiedliches langes und starkes Drücken den Anteil der Kohlensäure zu dosieren. Je länger und öfter du die Vorrichtung drückst, desto stärker wird der Kohlensäuregehalt in deinem Wasser.

Design

Der Hersteller setzt  bei dem Levivo Wassersprudler auf ein klassisch und edel aussehendes Design.

Trotz seiner Verarbeitung, die größtenteils aus Plastik besteht, wirkt der Wassersprudler edel und hochwertig. Der Wasserbereiter von Levivo ist in schwarz und weiß erhältlich.

Wünscht du dir einen edlen und funktionalen Wassersprudler, mit dem du im Handumdrehen viel Sprudelwasser bereiten und einfach für Unterwegs mitnehmen kannst, so ist diese Variante hervorragend für dich geeignet.

Produktabmessungen und Artikelgewicht

Die Maße des Wasserbereiters betragen 44 x 20,4 cm. Die Tiefe des Geräts beträgt sogar 33,2cm. Das Gewicht liegt ungefähr bei 3,8 kg.

Da der Wassersprudler im Verhältnis zu den anderen seiner Art etwas größer und auch tiefer ist, benötigt er mehr Platz und könnte in kleineren Küchen wertvollen Platz wegnehmen. Falls du den Levivo eventuell unter einem Hängeschrank oder ähnlichem platzieren möchtest ist dies grundsätzlich möglich. Du solltest dabei aber bedenken, dass du noch etwas Platz nach oben einberechnen musst, um den Sprudelknopf betätigen zu können.

Da der Levivo Wassersprudler mit seinem Gewicht von 3,8 kg verhältnismäßig schwer ist solltest du außerdem drauf achten ihn dort aufzustellen, wo ein solches Gewicht keine Schäden verursachen kann.

Kundenbewertungen
Derzeit bewerten rund 90% aller Rezensenten im Internet den Levivo Wassersprudler positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • Einfache Handhabung
  • Hochwertig aussehendes Design
  • Stabiler Stand

Die meisten der eben genannten Punkte treffen auch für Wassersprudler mit einem Druckzylinder  zu. Sofern du ein großes Flaschenvolumen bevorzugst sowie die Flaschen auch gerne für Unterwegs verwenden möchtest, ist dieses Gerät für dich gut geeignet. Besonders hervorheben möchten wir noch den relativ geringen Preis des Produktes.

Negativ, also mit einem Stern oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in rund 5% aller Rezensionen bewertet.

Negativ angemerkt werden dabei immer wieder die folgenden Punkte:

  • Flaschen haben Lieferzeit von mehreren Monaten
  • schlechte Qualität der Flaschen (verformen sich, Boden fällt ab, undicht)

Immer wieder wird erwähnt, dass die Flaschen ausverkauft sind und mit einer Lieferzeit von mehreren Monaten abfinden muss. Der Hersteller nennt keine spezifischen Gründe, für die lange Wartezeit. Sollten die Flaschen dann eine schlechte Qualität aufweisen, beispielsweise, dass sie undicht sind oder der Boden abfällt, solltest du dich mit dem Kundensupport des Herstellers in Verbindung setzen.

FAQ
Woher bekommt man die Gasflaschen von Ultratec?

Die Co2-Zylinder für den Ultratec Wassersprudler sind genormt. Diese passen von jedem Hersteller. Handelsbezeichnung: 425gramm Co2 Aluminium-Zylinder mit Trapez Gewinde.

Beim Austausch des Zylinders tritt Gas aus, was kann man dagegen tun?

Der Zylinder sollte vollständig leer sein, damit beim Wechseln kein Gas austritt. Gefährlich wird es aber erst, wenn es zischt.

Wie viel Volumen haben die PET-Flaschen?

Die Wasserflasche hat ein Fassungsvermögen von insgesamt 1,0 Liter. Allerdings liegt die Füllgrenze beim Sprudeln bei 0,8 Liter, da das Anreichern mit CO2 ein gewisses Volumen in der Flasche benötigt.

Gib es für den Wassersprudler auch Flaschen mit einem kleineren Fassungsvolumen?

Nein, für dieses Modell gibt es nur die 1,0 Liter Wasserflaschen mit Bajonettverschluss.

Wie lange hält ein CO2-Zylinder?

Das hängt ganz davon ab, wie viel Wasser gesprudelt wird und wie stark du deinen Kohlensäuregehalt magst. Bei einem täglichen Gebrauch und mittlere Kohlensäureanteil hält ein Zylinder ca. 3-4 Wochen.

Platz 2: SodaStream Crystal Wassersprudler-Set

Der SodaStream Crystal Wassersprudler stammt von einem namhaften Hersteller und wird mit einem CO2-Zylinder betrieben.

Redaktionelle Einschätzung

Material des Wasserbehälters / Wasserbehälter beim Kauf enthalten / BPA-frei / Flaschenvolumen / spülmaschinenfest

Der SodaStream Crystal ist einer der einzigen Wassersprudler, für den Wasserflaschen und keine PET-Flaschen verwendet werden.

Bei dem Kauf  eines SodaStream Crystals sind zwei Wasserkaraffen mit einem Volumen von ungefähr 600 ml enthalten. Die Wasserbehälter sind außerdem BPA-frei und sogar spülmaschinengeeignet.

Volumen des CO2-Zylinders / CO2-Zylinder enthalten / CO2-Anteil beim Sprudelvorgang dosierbar

Bei dem Kauf eines SodaStream Crystals ist ein CO2-Zylinder mit einem Volumen von 60 Litern enthalten, so dass man direkt mit dem Sprudeln beginnen kann.

Für den SodaStream Crystal passen nur CO2-Zylinder mit einem Volumen von 60 Litern. Zylinder mit nur 40 Litern passen aufgrund des unterschiedlichen Gewindes nicht in die Vorrichtung des Wassersprudlers.

Suchst du ein Gerät,  bei dem du ganz präzise die Stärke der Kohlensäure einstellen kannst, dann wird dieser Wassersprudler eher nicht für dich geeignet sein. Es gibt aber auf jeden Fall die Möglichkeit durch unterschiedliches langes und starkes Drücken den Anteil der Kohlensäure zu dosieren. Wenn du beispielsweise Medium-Wasser erhalten möchtest, so drückst du am besten 2mal für ca. 2 Sekunden auf den Sprudelknopf. Für mehr Kohlensäure, wie bei einem Classic-Wasser solltest du ungefähr 3-4 mal für ca. 2 Sekunden auf den Knopf drücken.

Design

In puncto Design setzt der Hersteller bei dem SodaStream Crystal auf eine hochwertig aussehende Metallic-Optik.

Der Wassersprudler ist zwar wie die meisten seiner Art größtenteils aus Plastik verarbeitet, sieht aber aufgrund seiner metallischen Optik sehr hochwertig und modern aus. Auch bei den Wasserkaraffen wurde auf edles Design gesetzt. Nicht nur, dass sie, anders als bei den meisten Wassersprudlern, aus Glas bestehen, sie sehen aus aufgrund ihrer Struktur sehr schön aus.

Suchst du also ein Sprudelgerät, welches sowohl hochwertig aussieht und ein echter Hingucker in deiner Küche sein soll, so ist dieses Modell  genau richtig für dich.

Produktabmessungen und Artikelgewicht

Die Maße des Wasserbereiters betragen 45 x 20,4 cm. Die Tiefe des Geräts beträgt ungefähr 29,6 cm. Das Gewicht liegt ungefähr bei 3 kg.

Da der Wassersprudler verhältnismäßig klein und schmal ist, passt er auch in kleine Küchen optimal hinein. Falls du den SodaStream Crystal eventuell unter einem Hängeschrank oder ähnlichem platzieren möchtest ist dies grundsätzlich möglich. Du solltest dabei aber bedenken, dass du noch etwas Platz nach oben einberechnen musst,  weil sich das Gerät  um ca. 10cm nach oben verschiebt, da man die Flaschen in die Karaffenhalterung hineinstellen muss.

Kundenbewertungen
Derzeit bewerten rund 78% aller Rezensenten im Internet den SodaStream Crystal positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • spülmaschinenfeste Glasflaschen
  • ansprechendes Design
  • Kein Strom benötigt
  • Flexibler platz
  • Einfache Bedienung
  • Individuelles Sprudeln möglich

Die meisten der eben genannten Punkte treffen auch für andere Wassersprudler mit einem Druckzylinder zu. Sofern du auf hochwertig aussehende Wasserkaraffen und modernes Design setzt, ist dieser Wassersprudler bestens für dich geeignet. Besonders hervorheben möchten wir, dass die Wasserkaraffen spülmaschinengeeignet sind und somit die Reinigung erheblich vereinfachen.

Negativ, also mit einem Stern oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in rund 15% aller Rezensionen bewertet.

Negativ angemerkt werden dabei immer wieder die folgenden Punkte:

  • Geringes Flaschenvolumen
  • nicht kompatibel mit den Soda Stream Plastikflaschen
  • nach dem sprudeln tropft es nach
  • Verarbeitung aus Plastik
  • Hoher Preis
FAQ
Was kann man machen, wenn sich der Hebel zum Ver- und Entriegeln nicht verschieben lässt?

Mit etwas Druck von oben lässt sich der Riegel leicht verschieben.

Passen auch andere CO2-Zylinder in den SodaStream?

Vom Kohlensäurezylinder gibt es 2 Größen. Einmal den kleinen Stahlzylinder der für ca. 40 Liter reicht und einmal den großen Aluminiumzylinder der für ca. 60 Liter zum Besprudeln reicht. Wenn ich mich richtig erinnere, haben beide Zylinder unterschiedliche Gewinde. In den SodaStream Crystal passen die großen 60 Liter-Aluminiumzylinder.

Wird der SodaStream aufgrund des Stabs, aus dem die Kohlensäure rauskommt, irgendwann unhygienisch?

Der SodaStream Crystal sollte unbedingt regelmäßig gereinigt werden, da auch Gegenstände die nur mit Trinkwasser in Berührung kommen, verkeimen wenn man sie nicht regelmäßig reinigt.

Ist der Mineraliengehalt in dem Leitungswasser ausreichend?

Der für den Körper benötigte Mineralstoffgehalt wird zum größten Teil über die Nahrung aufgenommen und abgedeckt. Leitungswasser zu trinken ist in Deutschland gesundheitlich völlig unbedenklich

Brauche ich einen Wasserfilter für mein Leitungswasser?

Wer sich nicht ganz sicher ist, welche Wasserqualität sein Leitungswasser hat, kann für sein Leitungswasser einen Filter verwenden. In Deutschland ist dies aber in den meisten Regionen nicht unbedingt notwendig.

Kann man für den SodaStream Crystal auch PET-Flaschen verwenden?

Für den SodaStream Crystal kann man nur die Original von SodaStream hergestellten Glasflaschen verwenden.

Was macht man, wenn der CO2-Zylinder leer ist?

Die leeren Zylinder können in vielen Supermärkten oder zum Beispiel auch beim Rossmann für ca. 8€ gegen volle Zylinder eingetauscht werden.

Platz 3: SodaStream Genesis

Der SodaStream Genesis Wassersprudler wird mittels CO2-Zylinder betrieben und besitzt für relativ wenig Geld ein ansprechendes Design.

Redaktionelle Einschätzung

Material des Wasserbehälters / Wasserbehälter beim Kauf enthalten / BPA-frei / Flaschenvolumen / spülmaschinenfest

Für den SodaStresm Genesis können nur PET-Flaschen von SodaStream verwendet werden.  Bei dem Kauf sind bereits zwei Wasserflaschen mit einem Volumen von 1 Liter enthalten.

Die Wasserbehälter des SodaStream Genesis sind außerdem BPA-frei. Allerdings sind sie aufgrund ihres Materials nicht spülmaschinenfest.

Volumen des CO2-Zylinders / CO2-Zylinder enthalten / CO2-Anteil beim Sprudelvorgang dosierbar

Bei dem Kauf eines SodaStream Genesis ist ein CO2-Zylinder mit einem Volumen von 60 Litern enthalten, so dass man direkt mit dem Sprudeln beginnen kann.

In den SodaStream Genesis passen nur CO2-Zylinder mit einem Volumen von 60 Litern. Zylinder mit nur 40 Litern passen aufgrund des unterschiedlichen Gewindes nicht in die Vorrichtung des Wassersprudlers.

Suchst du ein Gerät,  bei dem du ganz präzise die Stärke der Kohlensäure einstellen kannst, dann wird dieser Wassersprudler eher nicht für dich geeignet sein. Es gibt aber auf jeden Fall die Möglichkeit durch unterschiedliches langes und starkes Drücken den Anteil der Kohlensäure zu dosieren. Je länger und öfter du die Vorrichtung drückst, desto stärker wird der Kohlensäuregehalt in deinem Wasser.

Design

Der Hersteller setzt  bei dem SodaStream Genesisauf ein klassisch und edel aussehendes Design.

Trotz seiner Verarbeitung, die größtenteils aus Plastik besteht, wirkt der Wassersprudler edel und hochwertig. Der Wasserbereiter von SodaStream ist in dunkelgrau und rot erhältlich.

Wünscht du dir einen edlen aussehenden und funktionalen Wassersprudler, mit dem du im Handumdrehen viel Sprudelwasser bereiten und es einfach für Unterwegs mitnehmen kannst, so ist diese Variante hervorragend für dich geeignet.

Produktabmessungen und Artikelgewicht

Die Maße des Wasserbereiters betragen 37,2 x 19,8 cm. Die Tiefe des Geräts beträgt 29 cm. Das Gewicht liegt ungefähr bei 2,9 kg.

Da der Wassersprudler verhältnismäßig klein und schmal ist, passt er auch in kleine Küchen optimal hinein. Falls du den SodaStream Genesis eventuell unter einem Hängeschrank oder ähnlichem platzieren möchtest ist dies grundsätzlich möglich. D solltest dabei aber bedenken, dass du noch etwas Platz nach oben einberechnen musst, um den Sprudelknopf betätigen zu können.

Kundenbewertungen
Derzeit bewerten rund 90% aller Rezensenten im Internet den SodaStream Genesis positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • Einfache Funktionsweise
  • Platzsparend
  • Stabiler Stand

Die meisten der eben genannten Punkte treffen auch für Wassersprudler mit einem Druckzylinder  zu. Sofern du ein großes Flaschenvolumen bevorzugst sowie die Flaschen auch gerne für Unterwegs verwenden möchtest, ist dieses Gerät für dich gut geeignet. Besonders hervorheben möchten wir noch den relativ geringen Preis des Produktes.

Negativ, also mit einem Stern oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in rund 6% aller Rezensionen bewertet.

Negativ angemerkt werden dabei immer wieder die folgenden Punkte:

  • Verarbeitung aus Plastik
  • Gerät bei der Lieferung defekt

Es scheint so, dass es schwankende Qualitäten bei den einzelnen Chargen gibt. Da jedoch insgesamt mehr Kunden mit dem Produkt zufrieden sind, kannst du davon ausgehen, dass das Gerät normalerweise funktioniert. Sollte es bei deinem Gerät zu Störungen kommen, solltest du dich umgehend mit dem Kundensupport des Herstellers in Verbindung setzen.

FAQ
Sind die Flaschen für den SodaStream Genesis BPA-frei?

Ja, alle von SodaStream hergestellten Flaschen sind laut des Herstellers BPA-frei.

Aus welchem Material besteht der Wassersprudler?

Das Sprudelgerät an sich und die Flasche sind aus Kunststoff gefertigt.

Hat der Wassersprudler einen Bajonettverschluss?

Nein, der Genesis hat einen Schraubverschluss, in den die Flaschen rein gedreht werden.

Kann man für den Wassersprudler auch die Glaskaraffen von SodaStream verwenden?

Nein, für den SodaStream Genesis passen nur die von SodaStream hergestellten PET-Flaschen, nicht die Glasflaschen.

Kann man den Kohlensäuregehalt beim Sprudeln dosieren?

Ja, man kann die Stärke der Kohlensäure dosieren.  Je mehr auf die Vorrichtung gedrückt wird, desto stärker wird der Kohlensäuregehalt in deinem Wasser. Ein Überdruckventil zeigt durch ein hörbares Geräusch an, wenn genug Kohlensäure in dem Wasser ist. Danach kann nach Belieben jedoch auch nochmal Kohlensäure hinzugefügt werden.

Platz 4: SodaStream Wassersprudler Cool

Der SodaStream Cool, ein Wassersprudler mit Druckzylinder, wird bereits mit zwei Wasserflaschen geliefert. Beim Kauf ist der CO2-Zylinder bereits enthalten, sodass man sofort mit dem Sprudeln beginnen kann.

Redaktionelle Einschätzung

Material des Wasserbehälters / Wasserbehälter beim Kauf enthalten / BPA-frei / Flaschenvolumen / spülmaschinenfest

Für den SodaStream Cool können nur PET-Flaschen von SodaStream verwendet werden.  Bei dem Kauf sind bereits zwei Wasserflaschen mit einem Volumen von 1 Liter enthalten.

Die Wasserbehälter des SodaStream Cool sind außerdem BPA-frei.  Für den Wassersprudler können auch PET-Flaschen von SodaStream mit einem Fassungsvolumen von 0,5 Litern verwendet werden. Allerdings sind sie aufgrund ihres Materials nicht spülmaschinenfest.

Volumen des CO2-Zylinders / CO2-Zylinder enthalten / CO2-Anteil beim Sprudelvorgang dosierbar

Bei dem Kauf eines SodaStream Cool ist ein CO2-Zylinder mit einem Volumen von 60 Litern enthalten, so dass man direkt mit dem Sprudeln beginnen kann.

In den SodaStream Cool passen nur CO2-Zylinder mit einem Volumen von 60 Litern. Zylinder mit nur 40 Litern passen aufgrund des unterschiedlichen Gewindes nicht in die Vorrichtung des Wassersprudlers.

Suchst du ein Gerät,  bei dem du ganz präzise die Stärke der Kohlensäure einstellen kannst, dann wird dieser Wassersprudler eher nicht für dich geeignet sein. Es gibt aber auf jeden Fall die Möglichkeit durch unterschiedliches langes und starkes Drücken den Anteil der Kohlensäure zu dosieren.

Bei 1-2 mal kurzem Drücken des Sprudelknopfes erhältst du sanft perlendes Wasser. Drückst du 3-4 mal ist der Sprudelgehalt gleich eines Medium-Wassers. Bei 5-6 maligem Drücken entsteht dann Sprudelwasser, welches  sich mit dem Classic-Wasser gleicht.

Design

In puncto Design setzt der Hersteller eher auf eine praktische Funktionsweise, als auf ein ausgefallenes Design. Da der SodaStream Cool größtenteils aus Plastik besteht, kann dieser für einen geringen Preis erworben werden.

Suchst du ein Sprudelgerät, welches sowohl mit hochwertigem Material verarbeitet als auch ein echter Hingucker in deiner Küche sein soll, so ist dieses Modell eher nicht so gut für dich geeignet. Wünscht du dir dagegen ein einfachen aber funktionalen Wassersprudler, mit dem du im Handumdrehen viel Sprudelwasser bereiten und einfach für Unterwegs mitnehmen kannst, so ist diese Variante hervorragend für dich geeignet.

Produktabmessungen und Artikelgewicht

Die Maße des Wasserbereiters betragen 43 x 19,8 cm. Die Tiefe des Geräts beträgt auch nur 20,4 cm. Das Gewicht liegt ungefähr bei 2 kg.

Da der Wassersprudler verhältnismäßig klein und schmal ist, passt er auch in kleine Küchen optimal hinein. Falls du den SodaStream Cool eventuell unter einem Hängeschrank oder ähnlichem platzieren möchtest ist dies grundsätzlich möglich. Du solltest dabei aber bedenken, dass du noch etwas Platz nach oben einberechnen musst, um den Sprudelknopf betätigen zu können.

Kundenbewertungen
Derzeit bewerten rund 79% aller Rezensenten im Internet den SodaStream Crystal positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

  • Einfache Funktionsweise
  • Einfache Dosierung des Kohlensäuregehalts
  • Kein Strom notwendig
  • Stabiler Stand

Die meisten der eben genannten Punkte treffen auch für Wassersprudler mit einem Druckzylinder  zu. Sofern du ein großes Flaschenvolumen bevorzugst sowie die Flaschen auch gerne für Unterwegs verwenden möchtest, ist dieses Gerät für dich gut geeignet. Besonders hervorheben möchten wir noch den relativ geringen Preis des Produktes.

Negativ, also mit einem Stern oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in rund 14% aller Rezensionen bewertet.

  • PET-Flaschen nicht spülmaschinenfest
  • Unterschiedliche Ventile an des Gasflaschen
  • Sollbruchstelle am Hebel und keine Ersatzteile erhältlich

Es scheint so, dass es schwankende Qualitäten bei den einzelnen Chargen gibt. Da jedoch insgesamt mehr Kunden mit dem Produkt zufrieden sind, kannst du davon ausgehen, dass das Gerät normalerweise funktioniert. Sollte es bei deinem Gerät zu Störungen kommen, solltest du dich umgehend mit dem Kundendienst des Herstellers in Verbindung setzen.

FAQ
Wie kann man den Kohlensäuregehalt bei dem Wassersprudler dosieren?

Die Stärke der Kohlensäure kann durch unterschiedlich langes und starkes Drücken dosiert werden. Je öfter und länger man auf den Knopf drückt, desto mehr Kohlensäure gelangt in die Flasche.

Sind die PET-Flaschen BPA frei?

Ja, laut Sodastream sind alle Sodastream-Flaschen BPA frei.

Kann man die Wasserflaschen in der Geschirrspülmaschine reinigen?

Nein, da  sich die PET-Flaschen ab ca. 50°C heißes Wasser  verformen können. Daher ist Heiß-Spülen in der Spülmaschine nicht empfehlenswert. Dafür gibt es SodaStream-Reinigunstabs oder handelsübliche Gebissreiniger.

Gibt es auch Flaschen mit kleinerem Fassungsvolumen, als die 1 Liter Flaschen?

Ja, bei SodaStream sind auch 0,5 Liter Flaschen erhältlich, welche für den SodaStream Cool geeignet sind.

Wie oft sollte man die PET-Flaschen erneuern?

Normalerweise steht auf den Flaschen ein Ablaufdatum drauf. Dies beträgt ungefähr 2 Jahre nach dem Kauf der Flaschen.

Ist es normal, dass bei mehrmaligem Drücken ein lautes Zischen zu hören ist?

Ja, das ist normal. Es bedeutet, dass genug CO2 in der Flasche ist und das Überdruckventil arbeitet.

Platz 5: Grohe Blue Home Duo – 2-in-1 Trinkwassersystem und Küchenarmatur

Der Grohe Blue Home, eine Sodaarmatur, bietet dir eine äußerst komfortable Handhabung, ein ansprechendes Design und einen namenhaften Hersteller im Hintergrund.

Redaktionelle Einschätzung

Material des Wasserbehälters / Wasserbehälter beim Kauf enthalten / BPA-frei / Flaschenvolumen / spülmaschinenfest

Alle oben genannten Punkte treffen bei dem Sprudelgerät von Grohe nicht zu. Da der Blue Home eine Soda-Armatur ist, wird kein ein spezieller Wasserbehälter benötigt

Wenn du das aus der Armatur kommende Sprudelwasser in eine Flasche füllen möchtest, ist das natürlich überhaupt kein Problem. Du kannst dafür jeden Wasserbehälter benutzen, den du möchtest.

Volumen des CO2-Zylinders / CO2-Zylinder enthalten / CO2-Anteil beim Sprudelvorgang dosierbar

Bei dem Kauf eines Grohe Blue Home ist eine 425 g CO2-Flasche enthalten.

Dank der innovativen Installation, kannst du dir dein Sprudelwasser nach deinem Belieben dosieren. Die LED-Anzeige am Griff der Armatur zeigt dir an, welches Mischverhältnis an Kohlensäure du gewählt hast. So bedeutet beispielsweise das blaue Licht, dass das Wasser still ist. Leuchtet das LED-Licht in Türkis, so kommt Medium-Wasser aus der Armatur und bei grünem Licht Classic-Wasser.

Auch die Wassertemperatur kannst du ganz individuell nach persönlichem Geschmack zwischen 6°C und 10°C einstellen.

Wenn du auf der Suche nach einem komfortablen Wassersprudler bist, bei dem du nichts mühsam schrauben, drehen oder einklicken musst, dann ist eine Soda-Armatur perfekt für dich.

Design

Bei dem  Grohe Blue Home gibt es verschiedene Designs der einzelnen Armaturen. Zum einen gibt es den C-Auslauf in der Mono- oder Duo Variante. Zum anderen gibt es ein Design mit L-Auslauf, auch mit einer Duo- oder Mono-Option.

Die beiden Designs gibt es jeweils in Chrom oder in Super Steel. Der Hersteller Grohe ist für seine eleganten Designs bekannt. Eine Soda-Armatur kann in deiner Küche ein echter Blickfang sein.

Produktabmessungen und Artikelgewicht

Die Maße des Wasserbereiters betragen 63,5 x 40 cm. Die Tiefe der Spültischbatterie beträgt 60 cm. Das Gewicht liegt bei 20 kg.

Die Soda-Armatur von Grohe ist durch die Aufbewahrung der Spültischbatterie unterhalb des Spülbeckens sehr platzsparend und deshalb für kleine Küchen geeignet. Allerdings solltest du beachten, dass der Stauraum unter dem Spülbecken durch die Spültischbatterie sehr begrenzt ist. Dafür bleibt umso mehr Platz auf der Arbeitsfläche übrig.

Kundenbewertungen
Derzeit bewerten rund 89% aller Rezensenten im Internet den Grohe Blue Home positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • Wenig Platzverbrauch
  • Sehr gutes Sprudelergebnis
  • Einfache Bedienung auch für Kinder
  • Ansprechendes Design
  • sehr gute Verarbeitung

Besonders möchten wir hervorheben, dass die Bedienung des Grohe Blue Home so leicht funktioniert, dass auch Kinder den Wassersprudler ohne Probleme bedienen können.

Negativ, also mit einem Stern oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in rund 11% aller Rezensionen bewertet.

Negativ angemerkt werden dabei die folgenden Punkte:

  • laute Kühlung
  • hoher Energieverbrauch bei gekühltem Wasser
  • Teure CO2-Ersatzzylinder
  • Bedienung des Tasters funktioniert nicht richtig

Sollte es bei deinem Gerät zu Störungen kommen, solltest du dich umgehend mit dem Kundendienst des Herstellers in Verbindung setzen.

FAQ
Passt  auch der „Adapter-Hochdruckschlauch für größere CO2-Flaschen“ an das Grohe Blue Home?

Nein, der Adapter-Hochdruckschlauch für größere CO2-Flaschen passt nicht an das Gerät.

Wie hoch ist der Stromverbrauch in einem Monat?

Es kommt immer ganz auf deinen Wasserverbrauch an. Der Verbrauch liegt durchschnittlich bei 6,5 Kwh in einem Monat. Je höher aber der Verbrauch, desto mehr Kühlung ist erforderlich und desto  mehr Strom wird folglich verbraucht.

Sind der Filter und der CO2-Zylinder im Gerät integriert oder außerhalb?

Bei Grohe BLUE HOME sind der Filter und der Zylinder im Gerät eingebaut.

Kann das Gerät auch ohne Filter benutzt werden?

Nein, ohne Filter geht es nicht.

In der Beschreibung steht 5 Liter gekühltes Wasser pro Stunde. Dauert dann ein Viertel Liter Wasser 3 Minuten, um gekühlt zu werden oder wie ist das genau zu verstehen?

Das Gerät hat ähnlich einem Warmwasserboiler einen Tank der gekühlt wird. Dieser Tank hat ein Fassungsvermögen von 5 Litern und es dauert eine Stunde um den gesamten Inhalt  des Tankes auf die gewünschte Temperatur zu kühlen. Wenn aber z.B. die eingestellte Temperatur der Temperatur des eingespeisten Trinkwassers entspricht, braucht man gar nicht zu warten.
Leider verbraucht das Kühlhalten des Wassertanks ständig Energie, da sich das Wasser sonst ja auf Zimmertemperatur aufwärmen würde.

Platz 6: Sodastream 8718692612297 Play Starterset

Der SodaStream Play ist ein Wassersprudler mit Druckzylinder und wird mit einem CO2-Zylinder betrieben. Beim Kauf wird bereits eine Wasserflasche mitgeliefert.

Redaktionelle Einschätzung

Material des Wasserbehälters / Wasserbehälter beim Kauf enthalten / BPA-frei / Flaschenvolumen / spülmaschinenfest

Für den SodaStream Play können nur PET-Flaschen von SodaStream verwendet werden.  Bei dem Kauf ist bereits eine Wasserflasche mit einem Volumen von 1 Liter enthalten.

Die Wasserbehälter des SodaStream Play sind außerdem BPA-frei. Allerdings sind sie aufgrund ihres Materials nicht spülmaschinenfest.

Volumen des CO2-Zylinders / CO2-Zylinder enthalten / CO2-Anteil beim Sprudelvorgang dosierbar

Bei dem Kauf eines SodaStream Play ist ein CO2-Zylinder mit einem Volumen von 60 Litern enthalten, so dass man direkt mit dem Sprudeln beginnen kann.

In den SodaStream Play passen nur CO2-Zylinder mit einem Volumen von 60 Litern. Zylinder mit nur 40 Litern passen aufgrund des unterschiedlichen Gewindes nicht in die Vorrichtung des Wassersprudlers.

Suchst du ein Gerät,  bei dem du ganz präzise die Stärke der Kohlensäure einstellen kannst, dann wird dieser Wassersprudler eher nicht für dich geeignet sein. Es gibt aber auf jeden Fall die Möglichkeit durch unterschiedliches langes und starkes Drücken den Anteil der Kohlensäure zu dosieren. Je länger und öfter du die Vorrichtung drückst, desto stärker wird der Kohlensäuregehalt in deinem Wasser.

Design

Der Hersteller setzt bei dem SodaStream Play auf ein modernes und edel aussehendes Design.

Trotz seiner Verarbeitung, die größtenteils aus Plastik besteht, wirkt der Wassersprudler modern und hochwertig. Der Wasserbereiter von SodaStream ist in schwarz, weiß, rot, gelb und blau erhältlich.

Wenn du auf der Suche nach einem funktionalen aber dennoch edel aussehenden Wassersprudler bist, ist dieses Modell hervorragend für dich geeignet. Außerdem kannst du mit dem SodaStream Play etwas Farbe in deine Küche bringen oder aber dich an einem schlichten schwarzen oder weißen Design erfreuen.

Produktabmessungen und Artikelgewicht

Die Maße des Wasserbereiters betragen 43,8 x 19,6 cm. Die Tiefe des Geräts beträgt 23,8 cm. Das Gewicht liegt ungefähr bei 3 kg.

Da der Wassersprudler verhältnismäßig klein und schmal ist, passt er auch in kleine Küchen optimal hinein. Falls du den SodaStream Play eventuell unter einem Hängeschrank oder ähnlichem platzieren möchtest ist dies grundsätzlich möglich. Du solltest dabei aber bedenken, dass du noch etwas Platz nach oben einberechnen musst, um den Sprudelknopf betätigen zu können.

Kundenbewertungen
Derzeit bewerten rund 74% aller Rezensenten im Internet den SodaStream Play positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • Ansprechendes Design
  • Gute Verarbeitung
  • Einfache Bedienung
  • Stabiler Stand
  • Kein Strom benötigt

Die meisten der eben genannten Punkte treffen auch für andere Wassersprudler mit einem Druckzylinder  zu. Sofern du ein großes Flaschenvolumen bevorzugst sowie die Flaschen auch gerne für Unterwegs verwenden möchtest, ist dieses Gerät für dich gut geeignet. Besonders hervorheben möchten wir, dass es den SodaStream Play in vielen verschiedenen Farben gibt und somit für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Negativ, also mit einem Stern oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in rund 21% aller Rezensionen bewertet.

Negativ angemerkt werden dabei immer wieder die folgenden Punkte:

  • Herausfallen der Flaschendichtung
  • Teure Ersatzflaschen
  • Für viel Kohlensäure häufiges Drücken erforderlich

Es scheint so, dass es teilweise schwankende Qualitäten bei einzelnen Wasserflaschen gibt. Da jedoch insgesamt die Mehrheit der Kunden mit dem Produkt zufrieden ist, kannst du davon ausgehen, dass dies nur selten der Fall ist. Sollte es bei deinem Gerät jedoch zu Störungen kommen, solltest du dich umgehend mit dem Kundensupport des Herstellers in Verbindung setzen.

FAQ
Kann man auch die Glasflaschen vom SodaStream Crystal verwenden?

Nein, für den SodaStream Play können keine Glasflaschen verwendet werden. Nur die von SodaStream hergestellten PET-Flaschen passen hinein.

Ist die mitgelieferte PET-Flasche BPA-frei?

Ja, laut dem Hersteller sind alle von SodaStream hergestellten Flaschen BPA-frei.

Wie wird der CO2-Zylinder gewechselt?

Das Gerät wird auf den Kopf gestellt. An der Geräterückseite wird dann der alte Zylinder raus gedreht und anschließend der neue rein gedreht.

Ist in dem Lieferumfang ein CO2-Zylinder und eine Wasserflasche enthalten?

Ja, in dem Lieferumfang sind ein Zylinder mit einem Volumen von 60 Litern sowie eine 1 Liter Wasserflasche enthalten.

Platz 7: Rosenstein & Söhne „WS-110.Soda“ Trinkwassersprudler

Der Rosenstein & Söhne WS-110.Soda, ein Wassersprudler mit Druckzylinder, ist eines der günstigeren Modelle, jedoch mit ansprechendem Design von einem bekannten Hersteller.

Redaktionelle Einschätzung

Material des Wasserbehälters / Wasserbehälter beim Kauf enthalten / BPA-frei / Flaschenvolumen / spülmaschinenfest

Für den Rosenstein & Söhne WS-110.Soda können nur PET-Flaschen von Rosenstein & Söhne verwendet werden.  Bei dem Kauf ist bereits eine Wasserflasche mit einem Volumen von 1 Liter enthalten.

Die Wasserbehälter des Rosenstein & Söhne WS-110.Soda sind nicht BPA-frei.  Außerdem sind sie aufgrund ihres Materials nicht spülmaschinenfest.

Volumen des CO2-Zylinders / CO2-Zylinder enthalten / CO2-Anteil beim Sprudelvorgang dosierbar

Bei dem Kauf eines Rosenstein & Söhne WS-110.Soda ist kein CO2-Zylinder erhalten. Dieser muss zusätzlich bestellt werden, um mit dem Sprudeln loslegen zu können.

In den Rosenstein & Söhne WS-110.Soda passen nur CO2-Zylinder mit einem Volumen von 60 Litern. Zylinder mit nur 40 Litern passen aufgrund des unterschiedlichen Gewindes nicht in die Vorrichtung des Wassersprudlers.

Suchst du ein Gerät,  bei dem du ganz präzise die Stärke der Kohlensäure einstellen kannst, dann wird dieser Wassersprudler eher nicht für dich geeignet sein. Es gibt aber auf jeden Fall die Möglichkeit durch unterschiedliches langes und starkes Drücken den Anteil der Kohlensäure zu dosieren. Je länger und öfter du die Vorrichtung nach unten drückst, desto stärker wird der Kohlensäuregehalt in deinem Wasser.

Design

Der Hersteller Rosenstein & Söhne setzt bei dem WS-110.Soda auf ein modernes Design. Da der Wassersprudler größtenteils aus Plastik besteht, kann dieser für einen relativ geringen Preis erworben werden.

Der Wassersprudler ist zwar wie die meisten seiner Art größtenteils aus Plastik verarbeitet, er sieht aber trotzdem sehr hochwertig und modern aus. Auch bei den Wasserflaschen wurde auf ein ansprechendes Design geachtet, welches ebenso handlich ist.

Suchst du also ein Sprudelgerät, welches sowohl hochwertig aussieht als auch ein echter Hingucker in deiner Küche ist, so ist dieses Modell  genau richtig für dich.

Produktabmessungen und Artikelgewicht

Die Maße des Wasserbereiters betragen 47,8 x 17,6 cm. Die Tiefe des Geräts beträgt 20,6 cm. Das Gewicht liegt ungefähr bei 1,9 kg.

Da der Wassersprudler verhältnismäßig klein und schmal ist, passt er auch in kleine Küchen optimal hinein. Falls du den Rosenstein & Söhne WS-110.Soda eventuell unter einem Hängeschrank oder ähnlichem platzieren möchtest ist dies grundsätzlich möglich. Du solltest dabei aber bedenken, dass du noch etwas Platz nach oben einberechnen musst, um den Sprudelknopf betätigen zu können.

Kundenbewertungen
Derzeit bewerten rund 60% aller Rezensenten im Internet den Rosenstein & Söhne WS-110.Soda positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • Ansprechendes Design
  • Fairer Preis
  • handliche Flasche
  • platzsparend
  • leichter Aufbau

Die meisten der eben genannten Punkte treffen auch für andere Wassersprudler mit einem Druckzylinder zu. Sofern du ein großes Flaschenvolumen bevorzugst sowie die Flaschen auch gerne für Unterwegs verwenden möchtest, ist dieses Gerät für dich sehr gut geeignet.

Negativ, also mit einem Stern oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in rund 29% aller Rezensionen bewertet.

Negativ angemerkt werden dabei immer wieder die folgenden Punkte:

  • Keine CO2 Kartusche beim Kauf enthalten
  • Unsaubere Verarbeitung
  • Schlechter Kundenservice
FAQ
Kann man auch CO2-Zylinder von anderen Marken, beispielsweise von SodaStream verwenden?

An sich könnte man Zylinder von SodaStream und Co. für den WS-110.Soda verwenden. Da es aber meist viel schwerer ist, die Kartuschen von anderen Herstellern in die entsprechende Vorrichtung zu schrauben, könnte das auf lange Sicht für den Wassersprudler schädlich sein. Wir empfehlen immer die vom Hersteller angebotenen CO2-Zylinder zu verwenden.

Kann man auch die Glaskaraffen von Sodastream verwenden?

Nein, für den Rosenstein & Söhne WS-110.Soda können nur die von Rosenstein & Söhne hergestellten PET-Flaschen verwendet werden.

Sind die Wasserflaschen spülmaschinengeeignet?

Nein, die Wasserbehälter sind nicht für die Spülmaschine geeignet, da sie aus Kunststoff bestehen, und sich ab einer Temperatur von ca. 50° Celsius verformen können. Die Flaschen sollten nicht länger benutzt werden, wenn sie sich einmal verformt haben.

Kann man auch einfach ein mit Wasser gefülltes Glas in die Sprudelvorrichtung halten und zu Sprudelwasser verarbeiten?

Nein, das ist in keinem Fall zu empfehlen, da das Wasser einfach nur aus dem Glas heraus spritzen würde. Allein die entsprechenden Flaschen sollten zum Sprudeln von Leitungswasser verwendet werden.

Platz 8: Innovee Soda-Siphon – Sodasprudler

Der Innovee Soda-Siphon wird mit Gaskapseln betrieben. Der Platzverbrauch bei diesem Gerät ist gering, sodass er auch für kleine Küchen bestens geeignet ist.

Redaktionelle Einschätzung

Material des Wasserbehälters / Wasserbehälter beim Kauf enthalten / BPA-frei / Flaschenvolumen / spülmaschinenfest

Der Innovee Soda-Siphon besteht aus Aluminium und ist sowohl Sprudelgerät als auch Wasserbehälter in einem.

Eine zusätzliche Wasserflasche wird bei dem Soda-Siphon nicht zum Sprudeln des Wassers benötigtDer Siphon hat ein Flaschenvolumen von einem Liter. Außerdem kann er aufgrund seines Materials in der Spülmaschine gereinigt werden und ist weiterhin BPA-frei.

Volumen des CO2-Zylinders / CO2-Zylinder enthalten / CO2-Anteil beim Sprudelvorgang dosierbar

Bei dem Kauf eines Innovee Soda-Siphons ist kein CO2-Zylinder enthalten, da dieser für einen Siphon nicht benötigt wird. Um das Wasser in der Flasche zu Sprudeln, brauchst du Gaskapseln.

Die Gaskapseln sind allerdings beim Kauf auch nicht enthalten. Du kannst sie aber einfach im Internet bestellen. Dort gibt es beispielsweise 100 Stück für ca. 35€.

Dadurch, dass man immer eine Kapsel in die Flasche hinein schraubt, lässt sich der Kohlensäuregehalt nicht dosieren. Suchst du also ein Gerät,  bei dem du ganz präzise die Stärke der Kohlensäure einstellen kannst, dann ist dieser Wassersprudler überhaupt nicht für dich geeignet.

Der Soda-Siphon von Innovee ist dann gut für dich geeignet, wenn du in deinem Haushalt keinen so großen Sprudelbedarf hast und dir das ein oder andere Mal schnell frisches Sprudelwasser zubereiten möchtest.

Design

In puncto Design setzt der Hersteller Innovee eher auf ein klassisches Aussehen als auf ein ausgefallenes Design.

Der Innovee Soda-Siphon sieht dank seiner Aluminium-Verarbeitung klassisch aber trotzdem hochwertig aus. In einer Bar beispielsweise kann er zum echten Hingucker werden. Allerdings ist dieses Design eher auf die Funktionalität ausgelegt und nicht so sehr auf ein ausgefallenes Aussehen.

Produktabmessungen und Artikelgewicht

Die Maße des Wasserbereiters betragen gerade mal  33,2 x 11 cm. Der Durchmesser des Soda-Siphons beträgt 10,8 cm. Das Gewicht liegt bei 1,1 kg.

Der Soda-Siphon ist aufgrund seiner geringen Größe und der flexiblen Platzierung sehr beliebt. Vor allem für Single-Haushalte oder Haushalte in denen wenig Wasser gesprudelt wird, eignet sich ein Siphon wunderbar.

Wenn du auf der Suche bist nach einem Wassersprudler, der platzsparend und flexibel positionierbar ist, dann ist der Innovee Soda-Siphon sehr gut für dich geeignet. Allerdings ist er aufgrund seines Gewichts nicht unbedingt optimal, um ihn für Unterwegs mitzunehmen. Aber natürlich kannst du auch das im Siphon gesprudelte Wasser in eine andere Flasche umfüllen, um diese dann mitzunehmen.

Kundenbewertungen
Derzeit bewerten rund 100% aller Rezensenten im Internet den Innovee Soda-Siphon positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • Kein Kauf von Kunststoffflaschen notwendig
  • Ansprechendes Design
  • Geringer Platzverbrauch
  • Langanhaltende Kühlung des Wassers durch Aluminiumflasche
  • 2 Kapselhalter beim Kauf enthalten

Die meisten der eben genannten Punkte treffen auch auf andere Soda-Siphons zu. Sofern du nur wenig Platz für einen Wassersprudler zur Verfügung hast oder den Soda-Siphon lieber als dekoratives Bar-Accessoire verwenden möchtest, ist dieses Modell für dich sehr zu empfehlen. Besonders hervorheben möchten wir noch, dass du lediglich den Siphon und Gaskapseln benötigst, was eine sehr schnelle und praktische Methode ist, um Sprudelwasser herzustellen.

Negativ, also mit einem Stern oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in rund 0% aller Rezensionen bewertet.

Da der Innovee Soda-Siphon von den Kunden bisher keine negative Bewertung bekommen hat bleibt an dieser Stelle nicht viel zu sagen. Das einzige Manko, welches die Kunden genannt haben ist, dass der Siphon etwas leckt, wenn man gerade Sprudelwasser entnommen hat. Ansonsten gab es bisher nichts auszusetzen.

Platz 9: SodaStream 1015512491 Dynamo

Der SodaStream Dynamo Wassersprudler arbeitet mit Druckzylinder. In der Lieferung sind bereits zwei Wasserflaschen mit einem Volumen von 1 Liter enthalten.

Redaktionelle Einschätzung

Material des Wasserbehälters / Wasserbehälter beim Kauf enthalten / BPA-frei / Flaschenvolumen / spülmaschinenfest

Für den SodaStream Dynamo können nur PET-Flaschen von SodaStream verwendet werden.  Bei dem Kauf sind bereits zwei Wasserflaschen mit einem Volumen von 1 Liter enthalten.

Die Wasserbehälter des SodaStream Dynamo sind außerdem BPA-frei. Allerdings sind sie aufgrund ihres Materials nicht spülmaschinenfest und müssen per Hand gereinigt werden.

Volumen des CO2-Zylinders / CO2-Zylinder enthalten / CO2-Anteil beim Sprudelvorgang dosierbar

Bei dem Kauf eines SodaStream Dynamo ist ein CO2-Zylinder mit einem Volumen von 60 Litern enthalten, so dass man direkt mit dem Sprudeln beginnen kann.

In den SodaStream Genesis passen nur CO2-Zylinder mit einem Volumen von 60 Litern. Zylinder mit nur 40 Litern passen aufgrund des unterschiedlichen Gewindes nicht in die Vorrichtung des Wassersprudlers.

Suchst du ein Gerät,  bei dem du ganz präzise die Stärke der Kohlensäure einstellen kannst, dann wird dieser Wassersprudler eher nicht für dich geeignet sein. Es gibt aber auf jeden Fall die Möglichkeit durch unterschiedlich langes und starkes Drücken den Anteil der Kohlensäure zu dosieren. Je länger und öfter du die Vorrichtung drückst, desto stärker wird der Kohlensäuregehalt in deinem Wasser.

Design

In puncto Design setzt SodaStream eher auf ein klassisches Aussehen, als auf ein ausgefallenes Design.

Aufgrund seiner Verarbeitung, die größtenteils aus Plastik besteht, kann der SodaStream Dynamo zu einem verhältnismäßig günstigen Preis erworben werden. Der Wasserbereiter von SodaStream ist allerdings nur in schwarz erhältlich.

Suchst du nach einem qualitativ hochwertig verarbeiteten Wassersprudler, der ein echter Hingucker in deiner Küche sein soll, dann ist dieses Modell nicht unbedingt für dich geeignet.

Wünscht du dir stattdessen einen funktionalen Wassersprudler, mit dem du im Handumdrehen viel Sprudelwasser bereiten und einfach für Unterwegs mitnehmen kannst, so ist diese Variante hervorragend für dich geeignet.

Produktabmessungen und Artikelgewicht

Die Maße des Wasserbereiters betragen 42 x 15 cm. Die Tiefe des Geräts beträgt 22 cm. Das Gewicht liegt ungefähr bei 1,4 kg.

Da der Wassersprudler verhältnismäßig klein und schmal ist, passt er auch in kleine Küchen optimal hinein. Der SodaStream Dynamo passt aufgrund seiner Maße auch wunderbar in schmale Ecken. Durch sein geringes Gewicht kann er wenn gewünscht auch auf Kleinmöbeln platziert werden.

Kundenbewertungen
Derzeit bewerten rund 88% aller Rezensenten im Internet den SodaStream Dynamo positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • Einfache Bedienung
  • Ansprechendes Design
  • Einfache Reinigung
  • Dosierung des Kohlensäuregehalts möglich

Die meisten der eben genannten Punkte treffen auch für andere Wassersprudler mit einem Druckzylinder zu. Sofern du ein großes Flaschenvolumen bevorzugst sowie die Flaschen auch gerne für Unterwegs verwenden möchtest, ist dieses Gerät für dich gut geeignet.  Außerdem möchten wir besonders hervorheben, dass der SodaStream Dynamo für einen verhältnismäßig günstigen Preis erworben werden kann.

Negativ, also mit einem Stern oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in rund 12% aller Rezensionen bewertet.

Negativ angemerkt wurde dabei der folgende Punkt:

  • Nachlassen der Sprudelleistung nach kurzer Zeit

Es scheint so, dass es schwankende Qualitäten bei den einzelnen Chargen gibt. Da jedoch insgesamt mehr Kunden mit dem Produkt zufrieden sind, kannst du davon ausgehen, dass das Gerät normalerweise funktioniert. Sollte es bei deinem Gerät zu Störungen kommen, solltest du dich umgehend mit dem Kundensupport des Herstellers in Verbindung setzen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Wassersprudler kaufst

Worin liegen die Vorteile eines Wasserbereiters im Vergleich zu herkömmlichem Mineralwasser aus dem Supermarkt?

Wir alle kennen es – das Kistenschleppen. Mit einem Wassersprudler ersparst du dir den lästigen Getränkeeinkauf und sprudelst dein Wasser bequem von Zuhause aus, wann du willst und so viel du willst. Dank dieser kleinen Helfer kannst du entscheiden, wie viel Kohlensäure du in deinem Wasser haben möchtest.

Im Gegensatz zu normalen Mineralwasserkästen brauchst du keine Vorratskammer, um das Sprudelwasser aufzubewahren. Mit der Verwendung von Wassersprudlern kannst du außerdem Kosten einsparen und tust gleichzeitig auch der Umwelt einen Gefallen.

Zusammengefasst bietet dir ein Wassersprudler gegenüber dem Mineralwasser aus dem Supermarkt die folgenden nennenswerten Vorzüge:

  • Kein Kistenschleppen
  • Jederzeit frisches Mineralwasser
  • Eigene Dosierung des Kohlensäuregehalts
  • Platzsparend
  • Kosteneinsparung
  • Umweltschonend

Oft wird diskutiert, ob Leitungswasser in Bezug auf den Mineralstoffgehalt mit dem Mineralwasser mithalten kann. Hierzu kann gesagt werden, dass dem Mineralwasser aus dem Supermarkt oft zusätzlich Mineralien hinzugefügt werden, welche vom Körper aufgrund der hohen Menge gar nicht aufgenommen werden können und somit einfach wieder ausgeschieden werden.

View this post on Instagram

(Anzeige) Goodbye Plastic Bottles! Ein Kampf gegen den Plastikmüll + Petition – wenn du das Thema spannend findest, dann lies einfach weiter. 😘 Mit Wassersprudlern kam ich vor vielen Jahren bereits in Berührung. Eine Freundin von mir zauberte im Handumdrehen eine selbst gemachte leckere Limo – ich wunderte mich, wie sie das gemacht hat. In der Küche zeigte sie mir ihren #Sprudler – davor wusste ich nicht, dass solche Möglichkeiten überhaupt existieren. Sie erzählte mir, dass sie den #Wassersprudler schon länger haben und ihre Eltern froh sind, keine #Getränkekisten mehr schleppen zu müssen. Okay, das habe ich verstanden. Was ich aber damals so gar nicht auf dem Schirm hatte: Die Sache mit dem #Umweltschutz. Mir war nicht klar, dass durch diesen Sprudler jede Menge #Plastikmüll eingespart werden kann. Vor einiger Zeit kam #SodaStream auf mich zu und erzählte mir von ihrer Petition, die sie zusammen mit Hannes Jaenicke gestartet haben. Sie wollen gegen die #Plastikmüllberge vorgehen und im Bereich der Einweg-Plastikflaschen etwas verändern. Ich finde, dass das eine sehr gute Sache ist. Je mehr #Müll man einspart, umso nachhaltiger ist es für unsere Umwelt. Worum es in der #Petition geht und was SodaStream vor hat, erklärt mir Ferdinand Barckhahn im Interview (aktueller Beitrag im Blog). Der Link zur Petition ist ebenso dort, inkl. noch mehr Punkte, die ausführlicher beschrieben sind. Mitmachen kann jeder und jede Unterschrift zählt! #noplastic #plastikmüll #rettediewelt #umweltschutz #vegan #nachhaltigleben #zerowastelife #zerowasteleben #zerowaste #wenigeristmehr

A post shared by Lisa Albrecht | ichlebegrün.de (@ichlebegruen) on

Außerdem werden die meisten wichtigen Mineralien für den Körper über die Nahrung aufgenommen. Somit steht das Leitungswasser dem Supermarkt-Mineralwasser in puncto Mineralstoffgehalt in nichts nach.

Expertentipp
„Ist es dir wichtig das aufgesprudelte Wasser nicht in Kunststoffflaschen zu servieren, vor allem wenn Gäste da sind? Das könnte ein Entscheidungskriterium sein. Achte auch darauf, ob du die Wasserbehälter problemlos nachkaufen kannst.“
Gerhard JagerExperte für Kochzubehör

Was kosten Wassersprudler und die dazugehörigen CO2-Kartuschen?

Wassersprudler gibt es in allen Preisklassen – vom günstigen Einsteigermodell ab 50 Euro bis hin zum teuren Luxusprodukt, wofür du schon mal einen Preis im vierstelligen Bereich hinlegen kannst.

Einfache Wassersprudelgeräte mit Druckzylinder und PET-Flaschen gibt es bereits ab circa 40 Euro. Auch die Wasserbereiter mit Glaskaraffen sind verhältnismäßig erschwinglich und beginnen ab circa 100 Euro. Wer eher ein elektrisches Modell bevorzugt, ist ab circa 150 Euro dabei.

Der Soda-Siphon ist zwar in der Anschaffung mit am günstigsten aber Vorsicht: hier fallen noch einige Kosten für die CO2-Einwegkapseln an.

Der wohl teuerste Wassersprudler ist die Soda-Armatur. Da diese eine spezielle Montage und Installation an den Festwasseranschluss benötigt, ist der Preis in der Anschaffung hier auch dementsprechend hoch und liegt, je nach Hersteller, zwischen 500 und 1500 Euro.

Typ Preis
Wassersprudler mit Druckzylinder – PET-Flasche ab ca. 50€
Wassersprudler mit Druckzylinder – Glaskaraffe ab ca. 100€
Soda-Siphon  ca. 50-100€
Vollautomatischer Wassersprudler  ab ca. 150€
Soda-Armatur  ca. 500-1500€

Zur Anschaffung eines Wassersprudelgeräts gehören natürlich auch die CO2-Kartuschen beziehungsweise, je nach Gerät, die Gaskapseln. Eine neue CO2-Kartusche bekommst du für durchschnittlich 30 Euro. Daher empfiehlt es sich, einen Wassersprudler im Set mit einem oder zwei Kartuschen zu kaufen.

Die Kosten für das Wechseln der Kartuschen liegen bei durchschnittlich neun Euro. Der Preis kann aber je nach Händler unterschiedlich stark variieren. Zu den Händlern zählen zahlreiche große Einzelhandelsketten und Drogerien, wie Edeka, Kaufland, real, Rewe, Rossmann oder Saturn.

Für die Gaskapseln, die für den Soda-Siphon benötigt werden, zahlst du 35 Cent pro Stück. Im Internet findest du auch große Vorratspackungen mit 100 Kapseln für 35 Euro. Die CO2-Kapseln können aber auch in großen Einzelhandelsketten wie Kaufland, Real und Co. erworben werden.

Wo kann ich einen Wasserbereiter kaufen?

Sprudelgeräte kannst du sowohl im gut sortierten Fachhandel als auch in vielen Kaufhäusern, Elektrogeschäften und manchmal auch in Supermärkten kaufen. Du kannst einen Wassersprudler aber auch einfach über das Internet bestellen, da dort die Auswahl meist größer und die Preise in vielen Fällen niedriger sind.

Unseren Recherchen nach werden im Internet die meisten Wassersprudler in Deutschland derzeit über die folgenden Shops verkauft:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • Media Markt
  • Saturn
  • QVC.de
  • Real

Alle Wasserbereiter, die auf dieser Seite vorgestellt werden, sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen, sodass du gleich zuschlagen kannst, wenn du ein Gerät gefunden hast, das dir zusagt.

Wie kann ich einen Wassersprudler reinigen?

Es wird immer wieder über die Keimbelastung des Wassers, welches mit Trinkwassersprudlern aufbereitet wurde, diskutiert. Allerdings kann die Keimbildung ganz einfach verhindert werden. Wichtig ist es dabei, besonders anfällige Teile des Wassersprudlers, wie Trinkflaschen, Sprudeldüsen und Dichtungen, regelmäßig zu reinigen.

trinkwasser

Dafür schraubst du zunächst die CO2-Patrone vor der Reinigung vom Gerät ab. Anschließend nimmst du die einzelnen Teile auseinander und reinigst sie mit Hilfe von Spülmittel und Bürste von Hand. Nach der Reinigung die einzelnen Teile einfach mit einem Tuch abtrocknen und fertig.

Die Glaskaraffen lassen sich ohne Probleme in der Spülmaschine reinigen. Generell sind diese weniger schmutzanfällig und einfacher zu reinigen als PET-Flaschen.

Da PET-Flaschen meist nicht spülmaschinengeeignet sind, solltest du zur Reinigung lauwarmes Wasser, etwas Spülmittel und eine weiche Bürste verwenden, damit die Flasche nicht zerkratzt.

Brauche ich einen Filter für das Leitungswasser?

Unser Leitungswasser ist das am strengsten kontrollierte Lebensmittel. Es weist dadurch eine hohe Qualität auf und ist ohne Einschränkungen trinkbar. Leitungswasser muss damit also nicht vorher gefiltert werden. Wer sich jedoch mit einem Wasserfilter sicherer fühlt, erhält diesen recht preisgünstig im Fachhandel oder im Internet.

Für unser Leitungswasser benötigst du grundsätzlich keinen zusätzlichen Filter.

Unser deutsches Leitungswasser muss gemäß der Trinkwasserverordnung frei von sämtlichen Krankheitserregern, gesundheitlich unbedenklich, keimarm, kühl-, farb- und geruchlos und geschmacklich einwandfrei sein.

Das Mineralwasser aus dem Supermarkt unterliegt zwar der Mineralwasserverordnung, allerdings wird diese in einem wesentlich geringeren Umfang kontrolliert als das Wasser aus unserer Leitung.

Wer sich trotzdem über die Qualität des Leitungswassers unsicher ist, kann mittlerweile für relativ erschwingliche Preise Tests durchführen lassen. In einigen wenigen Regionen sind noch alte Rohre verlegt, die das Wasser mit Schwermetallen belasten könnten.

Die Empfehlung von Experten: Wasser, das länger als vier Stunden gestanden hat, nicht als Lebensmittel verwenden. Den Wasserhahn einige Zeit laufen lassen, bis dem Stagnationswasser frisches Wasser folgt. Dieses ist spürbar kälter.

Kann ich mit einem Sprudelgerät Geld sparen?

Die Frage, ob du mit der Nutzung eines Wassersprudlers wirklich Kosten einsparen kannst, lässt sich so pauschal erst einmal nicht mit „Ja“ oder „Nein“ beantworten. Verschiedene Faktoren, wie die vorherigen Ausgaben für das Mineralwasser aus dem Supermarkt und die Menge der verbrauchten Kohlensäure, die du zum Sprudeln des Wassers verwendest, spielen eine große Rolle.

Wenn du die Ausgaben eines Wassersprudlers mit denen von Discount-Mineralwasser vergleichst, lässt sich vermutlich keine Ersparnis erzielen. Vergleichst du die Kosten aber mit denen vom Markenwasser, kannst du einiges einsparen.

Expertentipp
„Zwei Füllbehälter sind praktisch, meiner Meinung nach aber kein Muss. Fast wichtiger ist es einen Reserve-CO2-Zylinder im Haus haben! Das nimmt dir den Druck sofort losrennen zu müssen, wenn du merkst, dass der Behälter leer wird und du kannst ihn auch wirklich bis zum letzten Rest nutzen.“
Gerhard JagerExperte für Kochzubehör

Entscheidung: Welche Arten von Wassersprudlern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann zwischen vier unterschiedlichen Typen von Wassersprudlern unterschieden werden:

  • Wassersprudler mit Druckzylinder
  • Vollautomatischer Wassersprudler
  • Soda-Armatur
  • Soda-Siphon

Bei jedem dieser Typen ist der Zubereitungsprozess etwas anders, was jeweils individuelle Vorzüge und Nachteile mit sich bringt. Abhängig davon, auf welche Aspekte du besonders Wert legst und wie viel Geld du investieren möchtest, eignet sich eine  Art der Sprudelbereiter besser für dich als eine andere.

Wir möchten dir im folgenden Abschnitt dabei helfen, herauszufinden, welche Art von Wassersprudler sich am besten für dich eignet. Dazu stellen wir dir alle oben genannten Arten von Sprudelgeräten mit ihren jeweiligen Vorzügen und Schwachstellen vor.

Wie funktioniert ein Wassersprudler mit Druckzylinder und worin liegen seine Vor- und Nachteile?

Die klassischen Wassersprudler funktionieren mechanisch. Die Menge der Kohlensäure kann durch unterschiedlich starkes drücken des Knopfes variiert werden.

Vor der Benutzung muss aber zuerst ein CO2-Zylinder in das Gerät geschraubt werden. Anschließend drehst du eine für den Wassersprudler geeignete Flasche in ein Gewinde oder stellst sie, je nach Gerät nur in die entsprechende Vorrichtung. Indem du auf einen Knopf drückst, welcher mit einem CO2-Zylinder verbunden ist, wird die Kohlensäure in die Flasche geleitet.

Die Stärke der Kohlensäure lässt sich durch unterschiedlich starkes oder schwaches Drücken des Knopfes variieren. Möchtet du schönes prickelnd sprudeliges Wasser, so musst du den Knopf lange drücken, um das Wasser mit genug Kohlensäure zu versetzen.

Bevor die Flasche ganz aus dem Wassersprudler herausgenommen werden kann, sollte zunächst noch kurz durch leichtes öffnen das Gas herausgelassen werden. Danach ist das Sprudelwasser auch schon einsatzbereit.

Die Wassersprudler mit CO2-Kartusche können in zwei Kategorien eingeteilt werden: Geräte mit PET-Flasche oder mit Glaskaraffe. Hier gibt es für jede Variante entsprechende Vor- und Nachteile.

Sprudelgeräte mit PET-Flasche

Die Wassersprudler mit PET-Flasche, wie beispielsweise der SodaStream Cool, sind perfekte Modelle für Einsteiger. Die Flaschen überzeugen durch ihr großes Volumen, da sie meist ein Fassungsvermögen von einem Liter haben. Zudem sind die PET-Flaschen aufgrund ihres geringen Gewichts perfekt für unterwegs.

Der preisliche Aspekt sollte hier auch nicht ungeachtet bleiben, denn meist sind diese Modelle preiswerter als die mit Glasflaschen. Ebenso überzeugen die Plastikflaschen durch ihre Robustheit und Stabilität und sind dadurch kaum kaputt zu kriegen.

Vorteile

  • großes Volumen
  • Praktisch für Unterwegs
  • Geringes Gewicht
  • Preiswert
  • Einfache Handhabung

Nachteile

  • nicht spülmaschinengeeignet
  • Anfällig für Kalkbeläge
  • Gefahr von Keimen und Schimmelpilzen
  • Nachgeschmack durch PET-Flasche

Als nachteilig erweist sich allerdings die Reinigung der PET-Flaschen. Da diese meist nicht spülmaschinengeeignet sind, ist die Reinigung sehr mühsam und zeitaufwändig. Außerdem sind sie leicht anfällig für Kalkbeläge und bieten eine Gefahr von Keimen und Schimmelpilzen. Im Gegensatz zu den Glasflaschen kann das Wasser in den PET-Flaschen einen leichten Nachgeschmack haben.

Sprudelgeräte mit Glaskaraffe:

Die Wassersprudler mit Glasflaschen überzeugen durch ihr ansprechendes Design und werten damit jede Küche optisch auf. Dank des Materials sind sie sogar spülmaschinenfest und erleichtern die Reinigung dadurch erheblich.

Der klare Geschmack des Wassers wird in der Glasflasche nicht durch einen leichten Nachgeschmack verfälscht auch die Kohlensäure bleibt länger erhalten als mit der Verwendung von Plastikflaschen.

Glasflaschen eignen sich oft besser als Plastikflaschen, da sie länger halten und den Geschmack nicht verfälschen. (Bildquelle: unsplash.com / Benjamin Voros)

Vorteile

  • Ansprechendes Design
  • Spülmaschinenfest
  • Klarer Geschmack des Wassers
  • Hält Kohlensäure besser
  • Einfache Handhabung

Nachteile

  • Geringes Volumen
  • Ungeschickt für unterwegs
  • Nicht robust

Allerdings haben Glaskaraffen den Nachteil, dass sie nicht so beständig und robust sind wie die Plastikvariante. Ein weiterer negativer Aspekt ist, dass Glasflaschen ein geringeres Fassungsvolumen von meist nur circa 600 Milliliter besitzen. Zudem sind sie relativ schwer und für den Transport eher ungeeignet.

Wie funktioniert ein vollautomatischer Wassersprudler und worin liegen seine Vor- und Nachteile?

Ein vollautomatischer Wassersprudler, wie beispielsweise der SodaStream Power, bereitet dir im wahrsten Sinne des Wortes frisches, sprudeliges Wasser auf Knopfdruck.

Zunächst muss der Sprudler jedoch an den Strom angeschlossen werden. Anschließend wird die mit Wasser gefüllte Flasche in die entsprechende Vorrichtung positioniert. Mittels Knopfdruck lässt sich nun die gewünschte Spudelstärke auf dem Display des Wassersprudlers einstellen.

Ein vollautomatischer Wassersprudler macht das Wassersprudeln zu einem Erlebnis für Groß und Klein. Dank der einfachen Handhabung des elektrischen Sprudelvorgangs ist es auch für Kinder leicht, das Wasser selber zu sprudeln. Das Design ist auch beim Vollautomaten optisch sehr ansprechend.

Durch die präzise Einstellung der Kohlensäurestärke kannst du das Minerallwasser ganz nach deinem Belieben zubereiten. Im Gegensatz zu den nicht elektrischen Sprudelgeräten überzeugt der Vollautomat in puncto Lautlosigkeit, da er eine geringere Lautstärke aufweist.

Vorteile

  • Präzise Einstellung der Kohlensäurestärke
  • Optisch ansprechendes Design
  • elektrischer Sprudelvorgang
  • Geringe Lautstärke

Nachteile

  • Zusätzliche Stromkosten
  • Teuerster stationärer Wassersprudler

Negativ ist allerdings der stolze Preis der elektrischen Geräte. Circa 150 Euro kostet ein Vollautomat im Schnitt. Zusätzlich kommen auch noch die Stromkosten hinzu. Somit ist der elektrische Wassersprudler der teuerste unter den stationären Modellen.

Wie funktioniert eine Soda-Armatur und worin liegen ihre Vor- und Nachteile?

Mit einer Soda-Armatur wird der normale Wasserhahn in der Küche ersetzt. Die meisten Sprudelarmaturen bestehen aus einer Armatur, einer Filtrationseinheit und einem Kühl- sowie Sprudelaggregat, in dem sich ein CO2-Zylinder befindet. Das Kühlaggregat bewirkt, dass das Wasser gekühlt und somit der Geschmack optimiert wird.

Unter dem Spülbecken werden die Filtrationseinheit und das Sprudelaggregat installiert. Dafür wird in der Regel ein Montageservice benötigt, welcher normalerweise vom Hersteller angeboten wird.

Schneller als mit einer Sodaarmatur kannst du kein sprudeliges Wasser herstellen. Das kohlensäurehaltige Wasser aus dem Wasserhahn kann individuell und je nach Belieben, dank des Kühlaggregats, temperiert werden.

Aufgrund der Installation unter dem Spülbecken nimmt die Sprudelarmatur, im Gegensatz zu einem stationären Sprudelgerät, keinen wertvollen Platz auf der Arbeitsfläche weg.

Vorteile

  • Schnellste Zubereitung von Sprudelwasser
  • Individuell temperierbar
  • Platzsparend

Nachteile

  • Sehr teuer
  • Erfordert spezielle Montage

Der stolze Preis dieser Sodaarmaturen ist allerdings ein wesentlicher Nachteil. Für ein solches Hightech-Gerät musst du zwischen 500 bis 1.500 Euro bezahlen. Außerdem erfordert der Einbau der Sprudelarmatur eine spezielle Montage vom Hersteller.

Wie funktioniert ein Soda-Siphon und worin liegen seine Vor- und Nachteile?

Ein Soda-Siphon kombiniert die Funktionen eines Sprudelbereiters und eines Wasserbehältnisses in einem Gerät.In eine Zapfflasche wird Leitungswasser gefüllt. Anschließend wird eine Vorrichtung auf die Flasche gesetzt, in die eine Einweg-Gaskapsel rein gedreht wird.

Durch das Drehen öffnet sich die Kapsel und die Kohlensäure wird in das Wasser geleitet. Die Vorrichtung für die Kapsel wird entfernt und die leere Kapsel muss anschließend entsorgt werden, da sie nur für den einmaligen Gebrauch verwendet werden kann.

Ein Soda-Siphon ist durch sein attraktives Design ein echter Hingucker. Dank seiner speziellen Technik ist er sehr flexibel positionierbar und platzsparend zugleich. Da die Zapfflaschen meist aus Glas bestehen, sind sie einfach in der Spülmaschine zu reinigen. Die einfache Handhabung ermöglicht eine schnelle Zubereitung von Mineralwasser.

Vorteile

  • Flexibel positionierbar
  • Attraktives Design
  • Platzsparend
  • Einfache Handhabung
  • Leichte Reinigung

Nachteile

  • Nicht wirtschaftlich durch Verwendung von Gaskapseln
  • Hohe Verbrauchskosten
  • Nicht für den regelmäßigen Gebrauch geeignet

Ein großer Nachteil bei den Soda-Siphons ist, dass sie aufgrund des hohen Verbrauchs an teuren Gaskapseln nicht wirtschaftlich sind. Deshalb sind sie nicht für den alltäglichen Gebrauch geeignet.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Wassersprudler vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Wasserbereiter vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen, zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Gerät für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Das Material des Wasserbehälters
  • Die Verschlussart
  • Bei Kauf enthaltenes Zubehör
  • Das Flaschenvolumen
  • Das Design
  • Die Größe und Produktabmessungen
  • Die Dosierung der Sprudelstärke

In den nachfolgenden Absätzen kannst du jeweils nachlesen, was es mit den einzelnen Kaufkriterien auf sich hat und wie du diese einordnen kannst. Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Wasserbereiter vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Gerät für dich eignet oder nicht.

Art des Verschlusses Bedienbarkeit
Einklick-Verriegelung Sehr einfach
Bajonettverschluss Einfach
Kapselverschluss Einfach
Schraubverschluss Etwas Geschick erforderlich

Das beim Kauf enthaltene Zubehör

Um einen Wassersprudler in Betrieb zu nehmen, brauchst du für die meisten Geräte einen Wasserbehälter und einen CO2-Kartusche. Meist bieten Händler beim Verkauf eines Wassersprudlers ein sogenanntes Starter-Kit an. In diesem sind dann das Sprudelgerät, ein CO2-Zylinder und ein bis zwei entsprechende Wasserflaschen enthalten.

Die Starter-Kits sind sehr zu empfehlen, da du hier direkt mit dem Wassersprudeln beginnen kannst und nicht erst noch das Zubehör dazu kaufen musst. Außerdem spielen hier nicht nur der zeitliche Aufwand sondern natürlich auch zusätzlichen die Kosten für Flaschen oder Zylinder eine große Rolle.

Du solltest also, wenn du die Preise der Wassersprudler vergleichst, unbedingt darauf achten, welches zusätzliche Zubehör bei einem Kauf enthalten ist. Dadurch lässt sich meist einiges sparen denn neue Flaschen und Zylinder kosten durchschnittlich jeweils circa zehn Euro.

Das Flaschenvolumen

Da die Wasserflaschen meist täglich oder mehrmals in der Woche in Gebrauch sind, ist das Volumen der Flaschen ein ausschlaggebendes Kriterium beim Kauf einer Wassersprudlers.

Die meisten PET-Flaschen haben ein Volumen von einem Liter, was für einen regelmäßigen Gebrauch sehr praktisch ist. Dagegen haben die Glasflaschen meist nur ein Volumen von circa 600 Millilitern.

Das erfordert ein häufigeres Sprudeln bei einem regelmäßigen Gebrauch im Gegensatz zu den großen PET-Flaschen. Du solltest dir also überlegen, wie oft zu den Wasserbereiter in Gebrauch hast und dann abwägen, welches Volumen für dich am besten geeignet ist.

Das Volumen der Wasserflasche ist wichtig beim Kauf eines Wassersprudlers. (Bildquelle: unsplash.com / Igor Miske)

Das Design

In puncto Design sollte ein Wassersprudler natürlich auch überzeugen können, da er meist sichtbar in der Küche steht. Dabei gliedert sich das Design in erster Linie in zwei Elemente:

  • Die Farbe des Geräts
  • Die Form des Wassersprudlers

Die meisten Wasserbereiter sind in schlichten Schwarz-, Weiß oder Grautönen gehalten oder haben eine metallische Optik. Wenn du es allerdings etwas bunter magst und deinen Wassersprudler richtig in Szene setzen möchtest, gibt es hierfür auch rote, grüne, gelbe und andere farbenfrohe Sprudelgeräte.

Es gibt viele verschiedene Designs für Wasserbereiter. Ob Soda-Siphon, Sprudel-Armatur, Vollautomat oder klassischer Wassersprudler. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Allerdings spiegelt sich das Design häufig auch im Preis wieder. Da ausgefallene Designs oftmals auch ihren Preis haben.

Die Formen der Geräte unterscheiden sich je nach Typ. So gibt es beispielsweise Soda-Armaturen mit unterschiedlichen Ausläufen oder Soda-Siphons mit unterschiedlich designten Flaschenformen. Die klassischen Wassersprudler und auch die elektrischen gibt es in unterschiedlichen Formen und Designs.

Die Größe des Wassersprudlers

An sich sind Sprudelgeräte sehr kompakt gehalten, damit sie in möglichst vielen Küchen untergebracht werden können. Allerdings gibt es natürlich trotzdem unterschiedliche Abmessungen, die vor dem Kauf beachtet werden sollten, vor allem, wenn nur ein begrenzter Platz zur Verfügung steht.

Auf den ersten Blick ist so eine Soda-Armatur perfekt geeignet, wenn du möglichst viel Platz auf der Arbeitsfläche freihalten möchtest. Allerdings musst du beachten, dass hier relativ viel Platz für die Installation der Armatur unter dem Spülbecken benötigt wird.

Ein weiterer platzsparender Kandidat ist der Soda-Siphon. Er kann überall flexibel platziert werden und benötigt so keinen besonderen Platz. Er bietet sich vor allem in kleinen Küchen oder für Barbereiche an.

Die klassischen Wassersprudler mit Druckzylinder nehmen zwar schon etwas mehr Platz auf der Arbeitsfläche ein, passen aber je nach Verfügbarkeit auch meist unter Hängeschränke, in Ecken oder in sonstige unbenutzte Flächen.

Die elektrischen Wassersprudler sind in puncto Größe und Standort nicht sehr flexibel. Du musst immer bedenken, dass sie nur in der Nähe einer Steckdose stehen können, um Wasser zu sprudeln. Außerdem sind sie auch meist von der Abmessung relativ groß, da bei ihnen noch ein Motor im Gehäuse verbaut ist.

Die Dosierung der Sprudelstärke

Die Dosierung der Sprudelstärke sollte bei dem Kauf eines Wassersprudlers ebenfalls beachtet werden. Da jeder Mensch unterschiedliche Ansprüche an den Kohlensäuregehalt hat, gibt es auch verschiedene Möglichkeiten, diese mit einem Wassersprudler gerecht zu werden.

Wenn du viel Wert auf den für dich perfekten Kohlensäureanteil legst, empfiehlt sich ein vollautomatischer Wassersprudler oder eine Soda-Armatur. Mit diesen Wasserbereitern kannst du die Stärke der Kohlensäure am besten regulieren. Sowohl beim elektrischen Sprudelgerät als auch bei der Armatur kannst du direkt die gewünschte Sprudelstärke einstellen.

Mit einem klassischen Sprudelgerät kannst du zwar ebenfalls die Sprudelstärke regulieren, indem du unterschiedlich stark oder schwach auf den entsprechenden Knopf drückst. Allerdings lässt es sich nicht ganz so präzise einstellen wie bei einem elektrischen Wassersprudler.

Bei einem Soda-Siphon kann der Kohlensäuregehalt nicht individuell eingestellt werden. Da bei diesem Gerät immer eine ganze CO2-Kapsel zum Sprudeln des Wassers benötigt wird, ist die Stärke der Kohlensäure immer gleich.

Typ Dosierung
Elektrischer Wassersprudler sehr präzise dosierbar
Soda-Armatur sehr präzise dosierbar
klassischer Wassersprudler  präzise dosierbar
Soda-Siphon  nicht dosierbar

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Wassersprudler

Wie verwende ich Sirup bei Wassersprudlern richtig?

Einfach den Sirup mit dem Deckel der Sirup-Flasche abmessen und in die bereits gesprudelte Flasche hineingeben, leicht schwenken und fertig.

Achtung: Den Sirup bitte erst nach dem Sprudelvorgang hineingeben, da es sonst eine große „Sauerei“ geben könnte. Der Deckel der Sirup-Flasche fungiert dabei als Messbecher, wobei du das Mischverhältnis natürlich nach freiem Belieben wählen kannst

Die Flasche mit dem gesprudelten Wasser schräg halten und den Sirup aus der Messkappe langsam eingießen. Nachdem der Sirup hinzugegeben wurde, die Flasche am besten nur leicht schwenken und nicht schütteln.

Ist ein Sprudelbereiter umweltschonend?

Der Aspekt des Umweltschutzes sollte in jedem Fall bei dem Kauf von Mineralwasserflaschen bedacht werden, denn jedes Jahr werden auf der gesamten Welt um die 50 Milliarden Plastikflaschen verbraucht. Recycling hin oder her, seit Jahren ist es dasselbe erschreckende Bild: die Welt und vor allem die Ozeane, vermüllt durch eine unübersehbare Flut an Plastikflaschen.

Um diese gefährlichen Massen an Plastik zu vermindern und die Umwelt zu entlasten, kann der Einsatz eines Wassersprudlers immerhin einen kleinen Beitrag leisten. Jeder Haushalt, der auf Leitungswasser umsteigt, hilft aktiv der Umwelt. Und wem das Leitungswasser zu fade ist, für den ist ein Wassersprudler eine echte Alternative.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] http://www.stern.de/gesundheit/wasser-kohlensaeure-ungesund-7111008.html


[2] http://www.apotheken-umschau.de/Ernaehrung/Warum-Wassertrinken-so-gesund-ist-519009.html


[3] http://www.umweltbundesamt.de/themen/wasser/trinkwasser/rechtliche-grundlagen-empfehlungen-regelwerk


[4] https://www.wassertest-online.de/blog/

Bildquelle: unsplash.com / Benjamin Voros

Bewerte diesen Artikel

(10 votes, average: 4,50 out of 5)
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von sternefood.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.

One Comment

  1. […] trinken, jedoch sollte es kohlensäurehaltig sollte sein. Aus diesem Grund wäre der Gedanke sich selbst einen Wassersprudler anzulegen sehr von Vorteil, anstatt sich immer wieder neue Mehrwegflaschen kaufen zu […]

    Antworten

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.