Willkommen bei unserem großen Kartoffelpresse Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Kartoffelpressen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Kartoffelpresse zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine v kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Kartoffelpresse ist ein vielseitiges Küchenutensil, um die Konsistenz und Größe der Lebensmittel zu verarbeiten.
  • Nicht nur Kartoffeln sind mit diese Presse zu drücken; Sie kann häufiger verwendet werden als man denkt.
  • Eine Presse macht viele Zubereitungen und Rezepte einfacher.

Kartoffelpresse Test: Das Ranking

Platz 1: Westmark 61262260 Kartoffelpresse

Platz 2: Westmark Spätzle-/Kartoffelpresse

Platz 3: TedGem Kartoffelstampfer Edelstahl

Platz 4: Küchenprofi 1310692800 Kartoffelpresse Comfort

Platz 5: Buchsteiner Spätzle- und Kartoffelpresse

Ratgeber: Fragen mit denen du dich beschäftigen solltest bevor du eine Kartoffelpresse kaufst

Was ist und wofür braucht man eine Presse?

Genießt du die verarbeiteten Zubereitungen als Püree als Hauptgericht oder Beilage, aber hast du keine Lust eine so komplizierte Vorbereitung zu machen? Mit eine Presse kann man Breien in einem Augenblick schaffen.

Wenn du immer Kartoffelbrei mit einer Stampfer oder einer Gabel gemacht hast, kannst du dich fragen, ob eine Kartoffelpresse wirklich ein nützlicher Kauf ist.

Eine Kartoffelpresse ist ein kleines Küchengerät, um verschiedene Zutaten zu zerkleinern, pürieren, zu einem Brei zu quetschen oder sogar Saft zu schaffen. Mit einer solche Presse kann man viel mehr als die Name vermuten lässt.

Die erreichte Ergebnisse sind feinster als diejenigen, die mit anderem Methoden zu erschaffen sind, weil die Druckart der Presse es ermöglicht, Feuchtigkeit und Weichheit zu halten.

In der Tat lohnt eine Kartoffelpresse sich wirklich für Leute, die regelmäßig Kartoffelbrei oder sogar frisches Gemüse oder Obstpüree machen möchten. Wer für Kinder oder Senioren kocht und nicht auf teure und ungesunde Fertigprodukte zurückgreifen will, profitiert davon auch sehr.

Aber auch in der leckeren Tagesküche kannst du mit Hilfe einer Kartoffelpresse leckere Gerichte für jeden vorbereiten, von gekochten Kartoffeln, Gemüse oder sogar Obst.

Außerdem ist der Zeitaufwand in einer Kartoffelpresse geringer als bei einem Kartoffelstampfer und einer Gabel.

Kartoffelpressen sind eine gute Alternative zu manuellen elektrischen Mischern, die in der Regel teurer zu kaufen sind und auch Strom verbrauchen. Außerdem brechen sie leicht und müssen ersetzt werden.

Manche Menschen befürchten sogar Verletzungen durch die Messer, während eine gute Kartoffelpresse viele Jahre hält und in der Küche vielseitig eingesetzt werden kann.

Beispielsweise sind die folgende Rezepte einige, die mit einer Presse einfacher zu bearbeiten werden:

  • Brei und/oder Babybrei
  • (Käse)Spätzle
  • Spaghettieis
  • Kartoffelklöße
  • Gnocchi
  • Nudeln
  • Getrocknetes Gemüse für Weiterverwendungen
  • Suppen
  • Smoothies
  • Kompott

Die Prinzipien, auf denen die Presse basiert, sind rein mechanisch. Sie besteht aus einem Behälter mit Löchern am Boden und einem Hebel zum Durchdrücken der Kartoffeln.

Beim Zerdrücken wird die gekochte Kartoffel nach unten gepresst und durch das dortige Lochsieb nach außen gedrückt. Meistens sind die Presse mit manueller Kraft zu arbeiten, aber es gibt auch einige elektrische Varianten.

Im normalen Familienalltag sind keine größeren Anstrengungen erforderlich, aber die Arbeit im industriellen Maßstab kann schwierig sein. In diesem Fall funktionieren elektrische Pressen besser.

Die Art und Weise, wie du sie verwendest, kann von Rezept zu Rezept variieren. Die austauschbaren Boden machen die resultierenden Ergebnisse sehr unterschiedlich. Du kannst alles was zwischen zerschnittene Lebensmittel Stücke und total flüssiges Saft sich befindet produzieren.

Was immer so bleibt ist es, dass die mit einer Presse erworbene Ergebnisse besser sind als andere Methoden ermöglichen.

Kartoffelbrei ist unbedingt mit Salz, Pfeffer und Muskat Nuss zu würzen. Der Zusatz von Milch und Butter ist immer eine gute Idee, um bessere Konsistenzergebnisse zu erzielen. Manchmal sind auch Eier und Käse im Rezepte enthält.

Wie kann ich meine Kartoffelpresse pflegen und reinigen?

Pressen sind immer gerade nach der Verwendung einfacher zu spülen. Wenn die Essensreste da getrocknet haben, kann die Spülmaschine gar nichts für dich machen.

Um zu vermeiden, die Presse schrubben zu müssen, wasch sie am besten innerhalb von 20 Minuten nach Gebrauch. Auf diese Weise bleibt das Material besser erhalten und du sparst dich die Mühe, später alles wegzunehmen.

Wo kann man einen Kartoffelpresse kaufen?

Kartoffelpressen und ähnliches Kochgeschirr sind von mehreren Herstellern erhältlich und können einfach online bestellt werden, da sie keine große Beratung benötigen.

Die Auswahl ist riesig, die Hersteller haben ihre Modelle mit allen notwendigen Informationen über das Material, die Eigenschaften, die Reinigung und die Lieferung.

Der einzige Unterschied zwischen Online-Einkäufen oder im Geschäft wäre daher die Möglichkeit, Fragen an den Verkäufer zu stellen und die Funktionsweise und Ergonomie des Produkts zu testen.

Mahlzeit angerichtet

Mit einer Kartoffelpresse kannst du Gerichte mit Püree fantasievoll anrichten. (Foto: Tookapic / pixabay.com)

Wieso ist Online-Kaufen bevorzugt? Warum nicht?

Vorteile

  • Vor Ort bestellen
  • Keine Öffnungszeiten sind zu beachten
  • Lieferung innerhalb Deutschland meistens kostenlos
  • Vergleichen wird einfacher

Nachteile

  • Fragen und Antworten können länger dauern
  • Keine echte Interaktion mit dem Produkt

Entscheidung: Welche Arten von Kartoffelpressen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Die klassische Hebel und Griff Presse ist die bekannteste und häufiger verwendete Art von Presse, aber es gibt auch einige Varianten:

  • Wiegepresse
  • Flotte-Lotte oder Kurbelpresse

Wiegepresse

Die Verwendung ist nicht so bequem, weil man das Gut mit beide Hände gegen eine harte Oberfläche drücken muss und die Masse akkumuliert sich auf das Utensil, so dass es nötig wird, Pause machen, um das Ergebnis weg zu machen und danach mit dem Prozess fortsetzen zu können.

Vorteile

  • Besteht aus einem Stück
  • Leichte Reinigung
  • Geringerer Preis

Nachteile

  • Handhabung etwas umständlich

Flotte-Lotte oder Kurbelpresse

Das Prinzip der Flotte-Lotte ist das selbe wie bei der klassischen Presse. Am Boden befinden sich Löchern, durch die das Essen nach der Bearbeitung durch rotierende Messer, die mit dem zentralen Hebel manuell betätigt werden, austritt.

Vorteile

  • Siebeinsätze austauschbar
  •  Konsistenz kann verändert werden
  • Kein Stromanschluss nötig

Nachteile

  • Rohe Kartoffeln schwieriger zu verarbeiten

Mit einer Kurbel können die Guten in einer Drehbewegung verstellt werden und das in der Vorrichtung befindliche Nahrungsmittel durch den Siebboden pressen.

Diese Art von Presse ist normalerweise für Spätzle Zubereitung geeignet.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Kartoffelpressen vergleichen und bewerten

Bei der Kaufentscheidung muss man unbedingt auf Kriterien wie Handhabung und Stabilität achten, aber einige wie Größe oder Nummer von Löchern hängen von deiner Bedürfnisse ab.

Anhand der folgenden Erklärungen wirst du sicherlich wissen, welche Produkt am besten für dich passt:

  • Handhabung
  • Material
  • Stabilität
  • Maße
  • Ergebnisse
  • Vielseitigkeit
  • Preis
  • Dauerhaftigkeit

Handhabung

Die Bedienbarkeit der Presse wird kritisch beim Nutzen, sie sollte bequem in deiner Hände liegen, um Kraft problemlos ausüben zu können. Wenn der Hebel nicht anatomisch ist, kann man schmerzlos nur eine kleine Menge Zeit damit arbeiten.

Material

Sie können aus künstliche Stoffe, Aluminium oder Edelstahl hergestellt sein. Kunststoffanteile sind nicht so empfehlenswert, weil das Drucken macht Materialien wie Plastik ganz einfach kaputt. Aluminium ist für Lebensmittel nicht geeignet, so bleibt es nur Edelstahl.

Das Material muss unbedingt robust sein, da beim Zerdrücken wird es immer Kraftaufwand nötig sein.

Kartoffeln und Kochtopf

Kartoffeln ermöglichen eine breite Vielzahl von Rezepte zuzubereiten, sie sind immer eine tolle Gericht und es ist deswegen gut zu wissen, wie sie zu verarbeiten. (Foto: Congerdesign / pixabay.com)

Stabilität

Die Stabilität wird von zwei Faktoren gestaltet: Die Größe und  Gewicht des Produktes beschreiben die Grenzen der Presse, aber je weicher die zu pressende Lebensmittel, desto stabiler wird die Presse.

Maße

Wenn man ein Breifan ist oder gerne sehr oft gleichgesetzte Gerichte isst, dann muss die Presse größer sein, um die Zeitverlusten reduzieren zu können und der Genuss früher zu bekommen.

Ergebnisse

Die Konsistenz der resultierende Paste hängt von der Größe der Löchern ab, je kleiner, desto seidiger das Ergebnis. Die Zubehörpalette ist sehr breit, also sind eine Vielzahl von Löchernvarianten zur Verfügung, um die Zutaten unterschiedlich zu verarbeiten.

Auch wichtig zu beachten ist die Position der Löchern, sie können nur am Boden oder beide am Boden und an der Seiten sein. Wenn es für dich besser wäre, dass keine Paste zur Seite weg spritzt, dann hält dies im Hinterkopf beim Kaufen.

Vielseitigkeit

Austauschbare Einsätze spielen eine entscheidende Rolle, sie ermöglichen Produkte wie Spätzle oder Saft außer Brei herzustellen.

Preis

Die elektrische Versionen sind immer teurer als die manuellen, aber nicht immer desto besser. Die manuellen Pressen kosten im Durchschnitt nicht mehr als 40€, Abweichungen können erscheinen, wenn es zu professionellen Utensilien kommt.

Dauerhaftigkeit

Die Zeit der Presse gut funktioniert hängt von Häufigkeit und Verwendung ab. Empfehlenswert sind die Edelstahl Pressen, da sie robust und verzugsfest sind.

Beim Abspülen können die Materialien beschädigt werden. Beispielsweise sind die Aluminium Utensilien nicht waschmaschinenfest und die Kunststoffmaterialien sind -im Vergleich mit anderem einfacher- zu reinigen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Kartoffelpresse

Welche Alternativen gibt es, wenn ich keine Kartoffelpresse zur Hand habe?

Solange du im Haus eine Gabel hast, wirst du immer Püree essen können. Natürlich wirst du so es ein bisschen schwieriger haben, aber Brei kann man immer sowieso kochen.

Alternative Methoden, die es nicht so schwer und lange als die Gabel machen wären auch:

  • Kartoffelstampfer
  • Reibe
  • Mixer
  • Durch ein Sieb drücken
Snack aus Speck und Kartoffelbällchen

Kartoffeln in phantasievolle Formen zu bringen, ermöglicht es dir viele optisch ansprechende Rezepte nachzukochen. (Foto: Rosali Iraheta / pexels.com)

Was kann man aus Kartoffelbrei machen?

Kartoffelgnocchi ist das berühmteste Presseverarbeitete Rezept, weil ansonsten verbringt man zu viel Zeit bei der Vorbereitung der Masse. Click einfach hier und kuck inwiefern die Presse beim Kochen dich helfen kann.

Spätzle ohne Presse sind doch schwer zu machen. Sie manuell nacheinander zu schneiden dauert eine Ewigkeit, deshalb ist die Presse bevorzugt. Hier geht es zum Rezept.

Auch Rezepte wie „Spinat mit Kartoffelstampf“ werden mit ein intensive Benutzung der Presse zubereitet. In diesem Fall ist nicht nur das Püree so gemacht, sondern auch der Spinat. Die Blätter werden nach dem Zubereitung mit der Presse getrocknet.

Eine Vielzahl von Gerichte profitieren von der Eigenschaften der Pressen, sei deswegen immer aufmerksam und stellst dich sicher, deine Zeit wirksam und effizient zu investieren.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] https://eatsmarter.de/rezepte/kuechengeraete/kartoffelpresse-rezepte


[2] https://www.lecker.de/rezepte/pueree


[3] http://kochen-fuer-angeber.de/das-beste-kartoffelpueree-der-welt/

Bildnachweis: Rosali Iraheta / pexels.com

Bewerte diesen Artikel


18 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von sternefood.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.