filetiermesser-test
Zuletzt aktualisiert: 20. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

16Analysierte Produkte

14Stunden investiert

4Studien recherchiert

65Kommentare gesammelt

Kochen ist eine der Lieblingsbeschäftigungen in deutschen Haushalten. In Kochbüchern, Zeitschriften, im Internet und im Fernsehen gibt es viele Rezepte, die du ausprobieren kannst. Messer sind unverzichtbar für die Zubereitung der Zutaten, das Schneiden von Fisch, Fleisch, Obst und Gemüse. Dazu wird unter anderem oft ein Filetiermesser verwendet, mit dem sehr präzise Schnitte gemacht werden können.

Filetiermesser zeichnen sich durch eine schmale und lange Klinge aus. Sie sollte extrem scharf sein und muss dennoch flexibel bleiben, um hauchdünne Filets herauszuziehen. Daher eignen sich diese Messer sowohl für Fisch als auch für Fleisch. Mit etwas kürzeren Modellen kannst du problemlos Obst und Gemüse filetieren.




Das Wichtigste in Kürze

  • Das Filetiermesser, auch Filetiermesser genannt, wird hauptsächlich zum Filetieren von Fisch verwendet. Es kann aber auch zum Portionieren von Fleisch oder zum Feinschneiden von Obst und Gemüse verwendet werden und ist somit ein nützliches Küchenutensil.
  • Die Klinge eines Filetiermessers sollte immer sehr dünn, schmal und extrem scharf sein, damit sehr dünne Filets geschnitten werden können. Um grosse Fleischstücke ohne Absetzen der Klinge schneiden zu können, musst du eine Klingenlänge von ca. 20 cm einkalkulieren.
  • Kurze, flexible Klingen sind besonders für kleinere Fische geeignet. Für einen großen Fisch benötigst du eine starke, große und feste Klinge. Für Anfänger sind starre Klingen besser geeignet, um mehr Kontrolle über den Schnitt zu haben.

Filetiermesser Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Es gibt eine große Auswahl, was es ziemlich schwierig macht, sich für ein Messer zu entscheiden. Unter anderem ist es oft unklar, aus welchem Material die Klinge am besten gefertigt ist (Filetiermesser mit Edelstahl oder Stahl). Im Folgenden haben wir die 6 besten Filetiermesser ausgewählt, um dir bei deiner Wahl zu helfen.

Das beste professionelle Filetiermesser

Auch ein professionelles Filetiermesser gehört zur Grundausstattung der Angler. Die finnische Firma Marttiini hat sich auf genau diese Anforderungen spezialisiert und bietet ein passendes Modell an. Es hat eine Grifflänge von 10 cm, so dass es gut in der Hand liegt.

Auch der Griff ist ergonomisch geformt und aus Gummi gefertigt. Er ist rutschfest und gleichzeitig behält man die Feinheit in der Hand. Das Messer hat eine Gesamtlänge von 20,4 cm. Die Klinge ist sehr spitz und natürlich extrem scharf.

Bewertung der Redaktion: Ein besonderes Messer, das mit seinem 100 Gramm Gewicht ideal für unterwegs ist und das bei regelmäßig schärfen gepflegt wird.

Das beste robuste Filetiermesser

Zwilling stellt einige Messer aus dem Sortiment aus der Spezialschmelze her. Dies ist ein sehr robuster und rostfreier Stahl. Das Filetiermesser kann daher seine Schärfe so lange wie möglich behalten und muss nicht sofort wieder geschliffen werden.

Es handelt sich um eine Friodur-Klinge, die eisgehärtet ist. Das komplette Messer ist aus einem Stück geschmiedet, so dass ein nahtloser Übergang zwischen Kropf und Griff entsteht. Der Griff selbst besteht aus Kunststoffschalen. Diese sind mit drei Nieten fest verbunden und gewährleisten eine leichte Reinigung. Darüber hinaus liegt das sehr schmale und lange Messer gut in der Hand und die Sensibilität bleibt erhalten.

Bewertung der Redaktion: Dieses robuster Messer kann besonders mit seiner hochwertigen Qualität und und ist ein absolutes Must-have, wenn du Wert auf Qualität legst.

Das beste vielseitige Filetiermesser

Das Paudin 15cm Filetiermesser für Profis und Hobbyköche ist ideal zum Schneiden, Zubereiten, Tranchieren und Servieren von Fleisch und Fisch. Durch die Kombination aus einem stabilen Holzgriff und der Klinge aus hochwertigem deutschen Edelstahl bleibt das Kochmesser lange beim Anwender und verspricht optimale Schneidergebnisse.
Ultascharfe und langlebige Messerklinge aus rost- und säurebeständigem Spezialklingenstahl mit Antihaftbeschichtung. Der Schärfwinkel des Filetiermessers beträgt 15 Grad. Die beidseitig geschliffene Schneide ist ideal für Rechts- und Linkshänder.

Bewertung der Redaktion: Suchst du nach einem Messer, das auch für den täglichen Einsatz in der Küche wunderbar geeignet ist und durch ihr zeitgemäßes Design bestecht, solltest du zu diesem Modell greifen.

Das beste langlebige Filetiermesser

Das 18 cm lange Filetiermesser von SHAN ZU ist dünn, flexibel und rasiermesserscharf, um das Entbeinen, Entkalken, Filetieren, Enthäuten, Trimmen und Falterfischen von Fisch und Geflügel einfacher, effizienter und befriedigender zu machen.

Der Pakkawood-Griff ist ergonomisch geformt, um eine bequeme Handhabung und ein schönes Aussehen zu gewährleisten. Er hat eine skelettierte Angel, die mit drei silbernen Nieten gesichert ist, um eine ausgezeichnete Ausgewogenheit und Qualität zu gewährleisten. Die Endkappe sorgt für mehr Gewicht und Ausgewogenheit.

Bewertung der Redaktion: Wenn du nach einem Messer suchst, das zeichnet sich durch hohe Härte, Verschleißfestigkeit und Langlebigkeit aus und sorgt für ein gesundes Leben in der Küche, bist du mit diesem Modell bestens versorgt.

Das beste Filetiermesser für Einsteiger


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (02.12.20, 05:32 Uhr), Sonstige Shops (29.11.20, 21:11 Uhr)

Das Kai Shun Filetiermesser eignet sich eher für Profiköche oder für ambitionierte Hobbyköche, die sich mit dem Filetieren auskennen. Es besteht aus Damaststahl und ist in 32 Schichten geschmiedet. Die innere Lage besteht aus einem sehr harten und robusten Stahl. Er ist korrosionsbeständig und verkohlt.

Die Klinge hat eine Länge von 18 cm und kann daher auch für kleinere Speisen verwendet werden. Der Schnitt ist konvex und bietet eine enorme Schärfe, wie sie Profis im japanischen Schmiedewesen gewohnt sind. Der Griff erscheint robust und unauffällig in schwarz.

Bewertung der Redaktion:  Dieses Filetiermesser ist ein ideales Modell, wenn du mit nur ein Messer für das Kochen verschiedener Gerichte und Zubereitungsarten ausgestattet sein möchtest. Die Kunden sind mit diesem Modell sehr zufrieden und verwenden es sogar für Obst oder Gemüse.

Das beste flexible Filetiermesser

Dieses Filetiermesser von Fiskars ist mit einer sehr dünnen und flexiblen Klinge ausgestattet. Daher solltest du für seine Verwendung etwas Erfahrung haben. Es ist für Rechts- und Linkshänder gleichermaßen geeignet und kann sogar von Köchen mit unterschiedlich großen Händen benutzt werden.

Die ergonomische Form des Griffs gewährleistet einen guten Halt. Der Griff ist zudem mit einem Fingerschutz ausgestattet und 12 cm lang. Er ist aus hochwertigem Kunststoff hergestellt. Die Klinge wiederum besteht aus rostfreiem Stahl und bietet eine hohe Schneidleistung. Die Kunden sagen, dass das Fiskars-Messer sehr langlebig und leicht zu reinigen ist. Nach Angaben des Herstellers kann das Modell sogar in der Spülmaschine gereinigt werden.

Bewertung der Redaktion: Ein Messer, welches besonders durch sein langlebiges Material überzeugt und optimal für für Rechts- und Linkshänder ist.

Filetiermesser: Kauf- und Bewertungskriterien

Um sicherzustellen, dass du mit dem Filetiermesser deiner Wahl möglichst zufrieden bist und keinen Fehlkauf tätigst, empfehlen wir dir, verschiedene Kriterien zu berücksichtigen.

Beim Kauf eines Filetiermessers kommt es sowohl auf deine individuellen Vorlieben als auch auf das verfügbare Budget an.

Im folgenden Abschnitt wird erläutert, welche Faktoren beim Kauf eines Filetiermessers eine Rolle spielen.

Klingenlänge

Filetiermesser sind in einer Vielzahl von Größen erhältlich. Um einen Fehlkauf zu vermeiden, solltest du ein Filetiermesser wählen, dessen Länge deinen Anforderungen entspricht.

Wir empfehlen, die Länge des Messers an die Größe des Fisches anzupassen, den du filetieren möchtest. Wenn du unsicher bist oder ein Filetiermesser suchen, mit dem du so viele Fische wie möglich filetieren kannst, empfehlen wir eine Klingenlänge zwischen 15 und 18 Zentimetern.

Klingenmaterial

Man sollte nicht an der Klinge sparen, schließlich ist sie der wichtigste Teil eines Filetiermessers.

Eine gute Klinge aus rostfreiem Stahl kann ein Leben lang halten, wenn man sie richtig behandelt.

Griffmaterial

Das Risiko, beim Filetieren auszurutschen und sich zu verletzen, ist relativ hoch. Schließlich ist der Fisch meist etwas rutschig und ohne Handschuhe nicht sehr handlich.

Um Verletzungen vorzubeugen, solltest du einen ergonomischen Griff wählen, der genügend Halt hat, um auch bei Nässe sicher mit dem Messer arbeiten zu können. Ein Kunststoffgriff ist dafür am besten geeignet.

Auf einen Holzgriff solltest du trotz seines eleganteren Aussehens verzichten. Einerseits neigt Holz dazu, Gerüche aufzunehmen und wird bei Nässe schnell rutschig.

Flexibilität

Um mit einem Filetiermesser vernünftig arbeiten zu können, ist es wichtig, dass es so flexibel wie möglich ist.

Nur so ist es möglich, den Fisch so zu filetieren, dass das Fleisch anschließend ohne großen Verlust frei von Gräten ist. Als Faustregel gilt: je länger die Klinge, desto unflexibler ist sie.

Filetiermesser: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Im Folgenden wollen wir dir die wichtigsten Fragen zum Thema Filetiermesser beantworten. Wir haben die Fragen für dich herausgesucht und beantworten sie in Kürze. Nachdem du den Ratgeber durchgelesen hast, wirst du alle essentiellen Hintergründe über Filetiermesser kennen.

Was ist Filetiermesser?

Das klassische Filetiermesser hat eine flexible oder halbflexible, schlanke, meist gerade und meist spitze Klinge mit einer sehr scharfen Schneide. Die Klingenlänge variiert von 15 bis 36 cm. Bei hochwertigen Messern wird die Klinge aus edlen Materialien wie Damszenerstahl oder rostfreiem Stahl hergestellt.

filetiermesser-test

Ein Filetier- oder Filiermesser ist für Hobby- oder Profikoch, Angler oder Jäger ein unverzichtbares Utensil. (Bildquelle: Robson Hatsukami Morgan / unsplash)

Ein Filetiermesser ist ideal zum Filetieren von Fischen und gehört daher zur Grundausstattung eines jeden Anglers. Aber auch zum Filetieren von Fleisch ist es ein wertvolles Hilfsmittel, denn es eignet sich sehr gut, um Sehnen oder Haut vom Fleisch zu entfernen. Selbst die Schale von Zitrusfrüchten und Kürbissen lässt sich mit dem scharfen Messer hervorragend abschneiden.

Ein Filetiermesser sollte nicht nur eine scharfe Klinge haben, sondern auch gut in der Hand liegen. Nur so sitzt jeder Handgriff perfekt und Fisch sowie Fleisch lassen sich problemlos schneiden.

Der Griff kann aus Holz (verschiedene Arten), Horn, Gummi oder Kautschuk oder Kunststoff bestehen. Der Hauptunterschied zu anderen Messern ist die schlanke Form, die klassische flexible Klinge und die sehr scharfe Schneide. So ist es beispielsweise möglich, sehr fein entlang der Haut zu schneiden, und es entsteht weniger Abfall als bei anderen Messertypen.

Welche Arten von Filetiermesser gibt es?

Filetiermesser sind in verschiedenen Ausführungen und Typen erhältlich. Filetiermesser sind entweder mit einer starren oder einer flexiblen Klinge erhältlich.

Zum Schneiden von Fisch und Fleisch in besonders dünne Scheiben ist ein Filetiermesser ideal.

Sowohl Kochprofis als auch Hobbyköche streiten sich darüber, welche Variante die bessere ist.

Wenn du mit dem Filetiermesser Fleisch schneidest und Sehnen entfernen wolltest, empfiehlt sich eine starre Klinge.

Wenn du Fisch mit dem Filetiermesser schneiden wolltest, gleitet eine flexible Klinge besser an den Gräten entlang. Beide Formen haben also ihre Vorteile, wie unsere Tabelle zeigt:

Art Vorteile Nachteile
Filetiermesser mit starrer Klinge Mehr Kraftentfaltung möglich, Schneidet auch zähe Stücke sowie Sehnen Zum Fischfiletieren mitunter zu steif
Filetiermesser mit flexibler Klinge Hohe Biegsamkeit und Flexibilität, Ideal zum horizontalen Schneiden von Fisch Neigt manchmal zum Verrutschen

Wichtig ist die Klinge muss sehr scharf sein. Nur so funktioniert dieses Filetiermesser am besten und trennt selbst dünne Schichten problemlos ab. Mit einer stumpfen Klinge kannst du dich sehr schnell verletzen, weil du den Druck beim Schneiden erhöhst und deutlich schneller abrutscht.

Was kostet ein Filetiermesser?

Wie viel du für dein Filetiermesser ausgeben musst, hängt davon ab, welchen Hersteller und welches Modell du letztendlich wählst.

Billigere Filetiermesser sind für Preise unter 30€ erhältlich.

Typ Preis
Einsteiger-Modelle ab 20 Euro
Profi-Modelle ab 40 Euro
Japanische Filetiermesser ab 100 Euro

Wenn du jedoch ein qualitativ hochwertiges Filetiermesser suchst, kann es erheblich teurer sein. Für das entsprechende Messer werden bis zu 100€ berechnet.

Gute Filetiermesser haben ihren Preis. Um Geld zu sparen, schaue dich am besten regelmäßig nach Angeboten um. In Supermärkten wie Aldi oder Lidl gibt es hin und wieder qualitativ hochwertige Messer für einen guten Preis.

Aber diese sind so gut gemacht, dass du bei richtiger Pflege ein Leben lang Freude an deinem Filetiermesser haben wirst.

Wo kann ich ein Filetiermesser kaufen?

Filetiermesser sind sowohl in Online-Shops als auch im Fachhandel erhältlich.
Im Internet können Sie Filetiermesser bei den folgenden Anbietern kaufen:

  • amazon.de
  • ebay.com
  • global-knives.shop
  • japan-messer-shop.com
  • sharpjapan.com
  • oryoki.com
  • Messer-Spezialist.com

Es wird allerdings davon abgeraten, scharfe Messer mit einer Spülmaschine zu reinigen.

Filetiermesser sind auch in verschiedenen Messergeschäften und in Fachgeschäften für Küchenzubehör zu finden. Viele Messerhersteller haben auch Filialen in ausgewählten Städten sowie eigene Online-Shops, in denen Filetiermesser gekauft werden können. Einige Möbelgeschäfte führen auch spezielle Küchenmesser in ihrem Sortiment.

Welche Alternativen gibt es zu einem Filetiermesser?

Messer können aus vielen unterschiedlichen Materialien bestehen. Jedes der Modelle hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Im folgenden Abschnitt werden wir dir eine kurze Übersicht über die Alternativen zu FiletierMesser geben.

Typ Beschreibung
Sushimesser Sushimesser zerschneiden rohen Fisch in feinste Scheiben. Sie unterscheiden sich von Sashimi Messern durch ihren beidseitigen Anschliff.
Sashimi Messer Sashimi Messer, oder auch Yanagiba Messer genannt, bieten absolute Perfektion beim Portionieren von Fisch in feine Sashimis.
Steakmesser Steakmesser sind für Fleischliebhaber ein Muss. Sie eignen sich optimal zum Zerschneiden von gebratenem oder gegrilltem Fleisch.
Tranchiermesser Tranchiermesser haben eine lange, schmale Klinge und können somit besonders gut größere Fleischstücke wie Braten oder Roastbeef zerteilen.

Jede der Messer hat gewisse Vorteile, die nicht zu verachten sind. Dennoch scheint das Filetiermesser den anderen in vielen Kriterien überlegen zu sein.

Wie filetiert man richtig?

Das Filetieren von Fisch ist mit einem hochwertigen Filetiermesser relativ einfach: Zuerst wird die Klinge hinter die Kiemen gelegt, um das Gewebe in einem Bogen in Richtung der mittleren Gräte zu schneiden. Nun wird das Messer flach an der Gräte entlang geführt – das erste Filet löst sich von der Gräte. Dann wird der Fisch gedreht, um das zweite Filet freizugeben. Zum Schluss werden die fetten Bauchlappen entfernt, und schon hat man zwei wunderbare Fischfilets.

Wenn du auch die Haut entfernen möchtest, ziehe zuerst vorsichtig ein kleines Stück des Filets am Schwanzende ab. Dann wird das abgetrennte Stück Fischhaut auf einem Filetierbrett fixiert und mit dem flach geführten Filetiermesser vollständig abgeschnitten.

Wie kann ich ein Filetiermesser sicher handhaben?

Arbeitssicherheit hat beim Umgang mit einem Messer immer oberste Priorität. Deshalb wird Anfängern empfohlen, mit einem kompakteren Messer zu beginnen.

Ein gutes Filetiermesser muss eine absolut sichere Handhabung ermöglichen. Vor allem die ergonomische Gestaltung der Griffe entscheidet darüber, wie gut das Messer beim Schneiden in der Hand liegt. Die Griffe müssen absolut rutschfest sein.

filetiermesser-test

Nicht nur Profis brauchen Filetiermesser, auch Hobbyköche sollten ein scharfes Filetiermesser Zuhause haben. (Bildquelle: Kyle Mackie / unsplash)

Um auf der sicheren Seite zu sein, empfiehlt es sich vor allem für Anfänger, einen speziellen Filetierhandschuh zu verwenden. Diese bestehen aus einem kunststoffbeschichteten Edelstahlgewebe und schützen die Hand beim Filetieren zuverlässig vor Schnittverletzungen.

Fazit

Jetzt weißt du also alles, was du über das Filetiermesser wissen musst. Wie du siehst, handelt es sich um ein ganz besonderes Utensil, das sowohl in der Küche als auch im Freien an Flüssen und Seen eingesetzt werden kann. Mit seiner ausgeprägten Schärfe und der elastischen Klinge ermöglicht es präzise Schnitte, mit denen sich die leckeren Fischfilets schonend entfernen lassen.

Wegen ihrer Schärfe erfordern diese Spezialmesser auch ein wenig Übung in der Handhabung. Außerdem solltest du bei der Auswahl immer nach einem passenden Halfter oder einer passenden Scheide Ausschau halten.

Bild: 123rf/ 109896706

Warum kannst du mir vertrauen?