Zuletzt aktualisiert: 4. Mai 2022

Unsere Vorgehensweise

23Analysierte Produkte

44Stunden investiert

15Studien recherchiert

109Kommentare gesammelt

Eine Küchenmaschine ist ein Küchengerät, das Lebensmittel hackt, schneidet und püriert. Mit ihr kannst du Gemüse für Salate oder Suppen zerkleinern, Kartoffeln in Pommes frites schneiden oder Käse reiben. Küchenmaschinen eignen sich auch hervorragend für die Herstellung von Teigen und Rührteigen, da sie die Zutaten schnell vermischen, ohne sie zu überarbeiten, wie es beim Mixen mit der Hand der Fall ist. Sie eignen sich am besten für die Zubereitung kleiner Mengen von Backwaren wie Keksen, Kuchen oder Broten, bei denen der Teig während des Backens nur wenig aufgeht (oder er geht erst auf, wenn er aus dem Ofen kommt).




Küchenmaschine zum Backen Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Küchenmaschinen zum Backen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Haupttypen von Küchenmaschinen zum Backen. Das erste ist das Standardmodell mit einer Schüssel, die vom Sockel abgenommen und als eigenständiger Mixer oder Pürierstab verwendet werden kann. Diese Art von Maschine ist ideal, wenn du in deiner Küche kleine Mengen zubereiten willst, ohne mehrere Geräte auf einmal herausholen zu müssen. Sie eignet sich auch gut für kleinere Mengen, da sie bei Nichtgebrauch nicht viel Platz auf deiner Arbeitsplatte einnimmt. Für große Teigmengen ist diese Art von Maschine jedoch nicht ideal, da sie nicht viel Teig oder Plätzchenteig auf einmal fassen kann (es sei denn, du kaufst ein Modell mit extra großer Kapazität).

Der zweite Typ wird mit Aufsätzen geliefert, sodass er sowohl als Küchenmaschine als auch als eigenständiger Mixer in einem kompakten Gerät verwendet werden kann. Diese Modelle sind in der Regel mit verschiedenen Klingen ausgestattet, je nachdem, welche Aufgabe sie erfüllen sollen – Brot kneten, Teig mixen, Zuckerguss herstellen usw. Sie sind in der Regel teurer als ihre traditionellen Gegenstücke, bieten aber insgesamt mehr Vielseitigkeit, da sie diese Funktionen in nur einem Gerät vereinen, anstatt zwei getrennte Geräte zu haben, die wertvollen Platz auf deiner Arbeitsplatte wegnehmen.

Die beste Küchenmaschine zum Backen ist die mit einer großen Schüssel, in die alle Zutaten passen. Außerdem sollte sie mehrere Klingen und Aufsätze haben, damit du verschiedene Teige und Rührteige herstellen kannst. Eine gute Maschine ist in der Lage, auch dicke Teige zu verarbeiten, ohne dabei zu stören oder zu überhitzen. Du solltest eine Maschine haben, die sowohl eine Anleitung als auch Rezepte enthält, denn dann brauchst du keine weiteren Kochbücher, wenn du sie benutzt.

Wer sollte eine Küchenmaschine zum Backen verwenden?

Jeder, der das Backen einfacher und angenehmer machen will. Das ist ein tolles Geschenk für alle, die gerne backen, aber nicht die Zeit oder Energie dafür haben. Auf lange Sicht sparst du damit Geld, weil du billigere Zutaten wie Mehl und Zucker kaufen kannst, anstatt teure Fertigmischungen, die außerdem besser schmecken, wenn sie selbst gemacht sind.

Nach welchen Kriterien solltest du eine Küchenmaschine zum Backen kaufen?

Die Auswahl einer Küchenmaschine zum Backen sollte vom Benutzer abhängen. Es ist wichtig, dass du genau weißt, wofür du sie brauchst, z.B. ob du sie nur gelegentlich oder regelmäßig benutzen wirst. Wenn du dir über deine Anforderungen im Klaren bist, solltest du dir die Funktionen der verschiedenen Modelle ansehen, um herauszufinden, welches Modell für deine Bedürfnisse und dein Budget am besten geeignet ist. Vergewissere dich, dass jedes Modell alle Sicherheitsstandards erfüllt, um spätere Unfälle bei der Benutzung zu vermeiden.

Das Gewicht des Produkts ist ein Faktor, den du berücksichtigen solltest. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, ob deine Küchenmaschine zum Backen mit einer Garantie ausgestattet ist oder nicht. Es ist auch gut, wenn du eine Vorstellung davon bekommst, wie lange es dauert, bis du deinen Artikel nach der Bestellung erhältst.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Küchenmaschine zum Backen?

Vorteile

Eine Küchenmaschine ist ein tolles Gerät in der Küche. Sie eignet sich perfekt zum Zerkleinern und Mischen von Zutaten und zum Kneten von Teig, wenn du zu Hause selbstgemachtes Brot oder Pizzateig machen willst. Du kannst sie auch zum Zerkleinern von Käse und Gemüse, zum Herstellen von Pestosauce, zum Pürieren von Suppe oder Babynahrung verwenden. die Liste ist endlos.

Nachteile

Der größte Nachteil einer Küchenmaschine zum Backen ist, dass sie schwer zu reinigen sein kann. Küchenmaschinen sind nicht spülmaschinenfest, und die Klingen können stumpf werden, wenn du sie zu oft benutzt. Außerdem funktionieren sie nicht so gut bei Brotteig oder anderen Rezepten, die geknetet werden müssen. Du brauchst ein zusätzliches Gerät in deiner Küche (einen Standmixer), wenn du zu Hause Hefebrote backen willst.

Weitere Artikel zu diesem Thema

Kaufberatung: Was du zum Thema Küchenmaschine zum Backen wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • CHeflee
  • SVEWT
  • Vospeed

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Küchenmaschine zum Backen-Produkt in unserem Test kostet rund 50 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 230 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Küchenmaschine zum Backen-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Klarstein, welches bis heute insgesamt 2481-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Klarstein mit derzeit 4.6/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte