Kaffee fließt in Tasse

Zu einem guten Start in den Morgen gehört für viele eine oder vielleicht auch zwei Tassen Kaffee dazu. Aber viele haben weder die Zeit, darauf zu warten das die Kaffeemaschine fertig mit Kaffeekochen ist. Oder man mag keinen Filterkaffee, oder man möchte einfach mehr Möglichkeiten – wie einen Café Latte oder Cappuccino – ohne den Mehraufwand, den diese Getränke normalerweise erfordern.

Hier könnte eine Kaffeepadmaschine die richtige Wahl sein. Und in unserem Kaffeepadmaschine Test 2019 präsentieren wir dir jede Menge Hintergrundinformationen, die du brauchst, um das zu entscheiden. Auch einige Kaufkriterien, die dir bei der Wahl des richtigen Modells helfen, geben wir dir an die Hand.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Kaffeepadmaschinen bereiten mit sogenannten Kaffeepads einzelne Portionen Kaffee in weniger als einer Minute zu.
  • Vorteile einer Kaffeepadmaschine sind die einfache, schnelle Bedienung und die leichte Reinigung dieser Maschinen.
  • Nachteile von Kaffeepadmaschinen ist die eingeschränkte Auswahl und der vergleichsweise hohe Preis von Kaffeepads sowie die beschränkte Zubereitungsmenge von maximal 2 Tassen gleichzeitig.

Kaffeepadmaschine Test: Favoriten der Redaktion

Die beste Kaffeepadmaschine für 2 Tassen gleichzeitig

Redaktionelle Einschätzung
Mit der Senseo Viva Café hast du ein ganz besonders Modell unter den Kaffeepadmaschinen. Das Gerät kocht für dich innerhalb von 30 Sekunden eine Tasse und in weniger als einer Minute 2 Tassen Kaffee. Ausgestattet mit der Kaffee Boost Technologie verteilt die Viva Café beim Start sofort eine kleine Menge heißes Wasser auf das Kaffeepad. Damit enftaltet sich das Aroma des Kaffeepads besser und der volle Geschmack aus jedem Gramm Kaffee wird extrahiert.

Die Maschine produziert Ihren Kaffee mit 1450 Watt Leistung und handelsüblichen Kaffeepads. Sie besitzt einen 0,9 Liter großen abnehmbaren Wassertank, mit dem du bis zu 6 Tassen Kaffee kochen kannst.

Die Senseo Viva Café hat eine Abschaltautomatik, welche nach 30 Minuten greift und eine Entkalkungserinnerung. Außerdem ist sie mit einem höhenverstellbaren Kaffeeauslauf ausgestattet, welcher es Ihnen ermöglicht auch große Tassen und Gläser zu verwenden. Zu erwerben ist sie klassisch in schwarz, weiß und grau, aber auch in knalligen Farben wie rot oder gelb und sogar in einigen Pastelltönen.

Kundenbewertungen
Derzeit geben 80% aller Käufer auf Amazon.de der Senseo Viva Café entweder vier oder fünf Sterne. Rund 64% entscheiden sich dabei für die volle Punktzahl, während 16% sich für vier Sterne entscheiden.

Die Käufer der Senseo Viva Café sind allesamt begeistert vom modernen Design und dem höhenverstellbaren Kaffeeauslauf. Der Kaffee selbst wird von den meisten Kunden als kräftig und heiß empfunden.

20% aller Käufer haben der Senseo Viva Café eine neutrale oder negative Bewertung gegeben. Dabei haben sich 5% für eine neutrale Bewertung von drei Sternen, 15% für eine negative mit nur einem oder zwei Sternen entschieden.

Kritisiert wird von Käufern die starke Vibration während des Brühvorgangs, welche das Metallsieb, auf dem die Tassen stehen, zum wackeln bringt.

“FAQ”
Wie hoch dürfen die Tassen maximal sein, um noch unter den Kaffeeausguss zu passen?

Tassen sollten eine Maximalhöhe von 11,5 cm nicht überschreiten.

Wie viel ml Kaffee produziert die Maschine pro Durchlauf?

Die Senseo Viva Café brüht für eine Tasse 125 ml und für zwei Tassen 250 ml Kaffee auf.

Kann man in die Senseo Viva Café einen größeren Wassertank einsetzen?

Nein, das ist nicht möglich.

Die beste Kaffeepadmaschine mit großem Wassertank

Diese Kaffeepadmaschine macht jeden Kaffe besonders. Danke der Senseo Kaffee Boost Technologie bekommst du aus jedem Kaffee noch intensiveren Geschmack. Dabei sorgt der XL-Wassertank für bis zu 11 Tassen dafür, dass jeder einen Kaffe genießen kann.

Dank der 45 Aromadüsen kann sich das Wasser gleichmäßig und effektiv über das Pad verteilen. Zusätzlich bietet diese Maschine die Option, zwei Tassen gleichzeitig zu befüllen.

Die Kaffeepadmaschine mit bestem Preis-Leistungs-Verhältnis

Diese Kaffeepadmaschine ist ideal für deinen Haushalt geeinget. Für einen idealen Preis gbekommen sie eine Maschine mit vielen Features, wie die Möglichkeit zur Einstellung zwischen schwachen oder starken Kaffees.

Kunden schätzen die einfache Bedienung und die große Auswahl an Pads, damit auch für jeden etwas dabei ist.

Die beste Kaffeepadmaschine mit Milchschaum-Einheit

Redaktionelle Einschätzung
Die Petra Electric KM 42.17 ist der ideale Allrounder. Einfache und schnelle Kaffeezubereitung, ein solides Milchsystem und eine tolle Crema zeichnen diese Maschine aus und sind die Gründe für die Beliebtheit dieses Modells.

Diese Padmaschine von Petra Electric ist mit einem Druckbrühsystem für Kaffee-Softpads ausgestattet. Es können je nach Bedarf ein oder zwei Tassen gleichzeitig zubereitet werden.

Die Maschine kann besonders mit dem integrierten Milchaufschäumer punkten. Per Knopfdruck wird die Milch angesaugt und aufgeschäumt. Perfekt für alle Cappuccino- und Latte Macchiato-Liebhaber.

Die Petra Electric kann darüber hinaus nicht nur mit herkömmlichen Kaffeepads befüllt werden. Dank Pulverkassetten (nicht im Lieferumfang enthalten) können Sie auch gemahlenen Kaffee verwenden.

Der Wasserbehälter besitzt ein Fassungsvermögen von 1,3 Liter und lässt sich praktischerweise herausnehmen. Der integrierte Heißwasserauslauf ermöglicht es, schnell und unkompliziert heißes Wasser für Tee zu ziehen.

Das Design der Petra Electric Kaffeepadmaschine ist schlicht und einfach gehalten, sie besteht zu einem Großteil aus schwarzem Kunststoff. Das ist für dieses Preissegment aber völlig akzeptabel.

Kundenbewertungen
Derzeit geben 71% aller Käufer auf Amazon.de der Petra Electric KM 42.17 entweder vier oder fünf Sterne. Rund 55% entscheiden sich dabei für die volle Punktzahl, während 16% sich für vier Sterne entscheiden.

Kunden sind vor allem von der Crema, welche die Maschine erzeugt, begeistert. Außerdem freuen sich viele Käufer über die Möglichkeit normalen Pulverkaffee in der Petra Electric KM 42.17 zuzubereiten.

Desweiteren wird positiv erwähnt, dass das Gerät eine sehr lange Lebensdauer, im Vergleich mit ähnlichen Maschinen anderer Hersteller, hat.

29% aller Käufer haben der Petra Electric KM 42.17 eine neutrale oder negative Bewertung von drei, zwei oder auch nur einem Stern gegeben. Dabei sind 10% der Bewertungen mit 3 Sternen neutral, die restlichen 19% der Bewertungen negativ.

Kritisiert wird von Käufern häufig der Milchschaum. Dieser wird als recht wässrig beschrieben. Abgesehen davon sind einige Kunden nicht mit dem Design der Maschine zufrieden.

“FAQ”
Kann mit der Petra Electric KM 42.17 auch Espresso zubereitet werden?

Ja. Man kann spezielle Kaffeepads für Espresso verwenden und die Wassermenge passend einstellen. Außerdem ist eine Kassette für Pulverkaffee bei der Lieferung dabei, in welche man Pulver für Espresso einfüllen kann.

Kann man in der Petra Electric KM 42.17 die Kakao-Pads von Milka verwenden?

Ja, die Pads von Milka passen in die Maschine.

Ist der Milchschlauch und ein Milchbehälter schon im Lieferumfang enthalten?

Der Milchschlauch wird mitgeliefert, einen Behälter für die Milch jedoch nicht. Hier können Sie eine normale, große Tasse verwenden.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Kaffeepadmaschine kaufst

Was ist eine Kaffeepadmaschine und wie funktioniert sie?

Kaffeepadmaschinen gehören zur Kategorie der Portionskaffeemaschinen, die mit sogenannten Kaffeepads einzelne Portionen Kaffee zubereiten. Die Funktionsweise einer Kaffeepadmaschine ist dabei einer normalen Filtermaschine sehr ähnlich.

2 Kaffeetassen in Maschine

Mit einer Kaffeepadmaschine kannst du deinen Kaffee einfach und schnell zubereiten. (Bildquelle: 123rf.com / 32109347)

Die Bedinung von Kaffeepadmaschinen ist relativ einfach und auch ohne das längere Lesen einer Anleitung schnell zu verstehen. Der Brühvorgang an sich ist sehr ähnlich mit dem einer Filtermaschine, ist jedoch viel kürzer.

Zuerst muss sichergestellt werden, dass sich im Wassertank genug Wasser für die Zubereitung von mindestens einer Tasse Kaffee befindet. Danach wird ein passendes Kaffeepad in den Padhalter eingelegt und dieser anschließend gut verschlossen.

foco

Wusstest du, dass Kaffeepad von Douwe Egberts zusammen mit Philips für das Senseo-System im Jahre 2001 entwickelt wurde?

Kaffeepad basieren jedoch auf den früheren Espressopads von Illy, des italienischen Erfinders Antonino Di Leva. Durch den Erfolg von Kaffeepads sind auch Teepads, Cappuccinopads, und Schokolodenpads (Milch/Kakaopulver) im Handel erschien.

Beim Anschalten der Maschine wird das Wasser im Tank auf 90 °C erhitzt und schließlich beim Start des Brühvorgangs innerhalb von etwa 40 Sekunden durch das Pad gepumpt.

Der Kaffee fließt dann aus dem Kaffeeauslauf direkt in die Tasse, welche auf eine speziell dafür vorgesehene Fläche gestellt wird. Diese besteht meist aus einem Gitter mit Auffangschale darunter, welche spätere Kaffeetropfen abfängt.

Welche Vor- und Nachteile bietet eine Kaffeepadmaschine?

Wie bereits erwähnt, ist die Funktionsweise einer Padmaschine ähnlich einer Filtermaschine. Trotzdem gibt es einige Unterschiede bei der Verwendung.

Ein großer Vorteil der Kaffepadmaschinen ist die einfache Bedienung. Ohne viel einstellen zu müssen oder Vorbereitungen zu treffen, kannst du innerhalb von 2 Minuten Kaffee zubereiten.

Es werden immer genau eine oder zwei Tassen bereitet, damit vermeidest du das lästige Abmessen von Wasser und Kaffeepulver und überschüssigen Kaffee. Gerade für kleine Haushalte mit geringem Kaffeeverbrauch oder Büros eigenen sich diese Maschinen.

Auch die Reinigung von Kaffeepadmaschinen ist deutlich einfacher als von Filtermaschinen. Das Kaffeepulver ist im Pad sicher verschlossen und verunreinigt somit nicht die Maschine.

Außerdem entfällt das Reinigen der Kaffeekanne, da der Kaffee direkt in Ihre Tasse läuft. Allerdings sollten die Abtropfschale unter dem Gerät, der Wassertank und der Padhalter regelmäßig gereinigt werden. Für die einwandfreie Benutzung ist außerdem eine Entkalkung des Geräts bei Bedarf nötig.

Vorteile
  • Einfache Bedienung
  • Für kleine Haushalte oder Büros geeignet
  • Einfache Reinigung
Nachteile
  • Höherer Preis für Kaffeepulver
  • Begrenzte Auswahl an Kaffeesorten
  • Unpraktisch bei vielen Gästen

Neben den genannten Vorteilen bringen Kaffeepadmaschinen allerdings auch einige Nachteile mit sich. So ist der Preis für das Kaffeepulver in Padform um einiges höher, als der für loser Pulver oder Bohnen.

Damit kostet dich jede Tasse Kaffee mehr, als bei der Verwendung von einer normalen Filtermaschine oder einem Vollautomaten. Außerdem ist die Auswahl an Kaffeesorten begrenzt. Zwar gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Herstellern und Sorten, dennoch ist man meist auf das Padsortiment beschränkt.

Ein weiterer Nachteil wird Ihnen nur bei der Zubereitung von mehreren Tassen auffallen. Hast du Gäste zu Besuch wird das Brühen einzelner Tassen schnell lästig.

Hier sparst du dann leider keine Zeit mehr, sondern benötigen unter Umständen sogar länger. Zudem können deine Gäste den Kaffee nicht alle gleichzeitig genießen, da maximal zwei Tassen gleichzeitig gebrüht werden können.

Katja StraubeExperte für Kaffee

Das Sortiment der angebotenen Kaffeepads solltest du vorher gut studieren, ob alles dabei ist was du gern trinkst. Vielleicht kannst du den Kaffee auch mal bei Freunden vorher schon einmal probieren.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Padmaschinen?

Kaffeepadmaschinen funktionieren alle nach dem gleichen Prinzip. Dennoch gibt es Maschinen die nicht nur normalen Kaffee brühen können, sondern auch einen Milchschaum und damit auch Kaffeespezialitäten erzeugen können.

Wenn du gerne Heißgetränke mit Milchschaum, wie Cappuccino oder Latte Macchiato genießt, solltest du sich über die Anschaffung einer Padmaschine mit Milchaufschäumer Gedanken machen. Hier gibt es verschiedene Modelle und Systeme.

Am gängigsten ist ein separater Behälter, in dem die Milch aufbewahrt und durch einen Schlauch in die Maschine gesaugt wird. Außerdem gibt es Kaffeepadmaschinen, die bereits einen integrierten Milchtank haben. Die letzte Variante wäre eine Maschine mit Heißluftdüse.

Hier wird die Milch ebenfalls in einen externen Behälter gefüllt und durch den Druck der Düse schaumig geschlagen. Wenn du dich jetzt noch nicht entscheiden möchtest, ob du eine Maschine mit integriertem Milchschäumer benötigen, kannst du dir später auch einen externen Milchaufschäumer zulegen.

Wie teuer ist eine Kaffeepadmaschine?

Kaffeepadmaschinen gibt es inzwischen von verschiedenen Herstellern. Die bekanntesten und beliebtesten Maschinen kommen von den Marken Senseo, Petra und WMF.

Typ Preis
Kaffeepadmaschine ohne Milchaufschäumer 50€ – 100€
Kaffeepadmaschine mit Milchaufschäumer 110€ – 180€
Kaffeepadmaschine mit Heißluftdüse 150€ – 180€
Kaffeepadmaschine mit integriertem Milchaufschäumer 150€ – 180€

Die Preise sind natürlich vom Hersteller und der Funktion der Kaffeepadmaschine abhängig. Eine simple Padmaschine, welche nur einfachen Kaffee brüht, kannst du bereits ab 60 €erwerben. Maschinen mit Milchschäumer liegen preislich zwischen 95 € und 180 €.

Wo kommt die Kaffeepadmaschine zum Einsatz?

Die Kaffeepadmaschine ist seit langer Zeit eine beliebte Variante für den Privatgebrauch.

foco

Wusstest du, dass 26,9 % der Menschen im Jahre 2017 eine Kaffeepadmaschine besaßen?

Laut einer Umfrage aus dem Januar 2017 unter Personen der deutschsprachigen Wohnbevölkerung, die zu Hause Kaffee trinken, zu den im Haushalt vorhandenen Kaffeemaschinen besaßen 26,9 % Kaffeepadmaschine.

Aber auch aus Büros ist die Kaffeepadmaschine nicht mehr wegzudenken. Durch die unterschiedlichen Padsorten können sehr einfach, viele verschiedene Vorlieben abgedeckt werden.

Entscheidung: Welche Arten von Kaffeepadmaschinen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen vier Arten von Kaffeepadmaschinen unterscheiden:

  • Kaffeepadmaschine ohne Milchaufschäumer
  • Kaffeepadmaschine mit Milchschlauch
  • Kaffeepadmaschine mit Heißluftdüse
  • Kaffeepadmaschine mit integriertem Milchaufschäumer

Padmaschinen werden immer beliebter und vor allem die einfache Handhabung dieser Kaffeemaschinen überzeugt viele Nutzer. Allerdings gibt es unterschiedliche Maschinen-Typen, da einige Padmaschinen können nicht nur Kaffee, sondern auch Milchschaum zubereiten können.

Der Milchschaum wird dabei je nach Padmaschine unterschiedlich erzeugt. Wir wollen dir dabei helfen, die richtige Kaffeepadmaschine für deinen Kaffeegeschmack zu finden. Dazu stellen wir hier die oben genannten Typen vor und listen die jeweiligen Vorteile und Nachteile auf.

Wie funktioniert eine Kaffeepadmaschine ohne Milchaufschäumer und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Alle Kaffeepadmaschinen sind sogenannte Portionsmaschinen, bei denen einzelne Kaffeeportionen zubereitet werden. Die Padmaschine bereitet den Kaffee ähnlich wie eine Filtermaschine zu, allerdings ist die Handhabung einfacher.

Zunächst muss das Wasser in den Tank gefüllt werden, dann das Kaffeepad in den Padhalter eingelegt und die Maschine verschlossen werden. Außerdem muss eine Tasse unter den Kaffeeauslauf gestellt werden.

Nach dem Anschalten der Kaffeemaschine wird das Wasser erhitzt und durch das Pad gepresst. Abschließend läuft der Kaffee in die Tasse.

Vorteile
  • Schnelle Bedienung
  • Einfache Reinigung
  • Preiswert
Nachteile
  • Kein Milchschaum
  • Externer Aufschäumer für Milchchaum notwendig

Ein großer Vorteil ist, dass diese Kaffeemaschinen besonders leicht zu reinigen sind. Außerdem sind diese Padmaschinen ohne Milchaufschäumfunktion billiger.

Der Nachteil bei diesen Maschinen ist allerdings, dass ausschließlich Kaffee zubereitet werden kann. Für einen Latte Macchiato oder Cappuccino müsste ein zusätzliches Milchaufschäumgerät gekauft werden.

Wie funktioniert eine Padmaschine mit Milchschlauch und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Die Padmaschine mit Milchschlauch kocht den Kaffee wie eine Maschine ohne Milchaufschäumer, besitzt aber zusätzlich einen äußeren Milchschlauch.

Bei dieser Art des Aufschäumens wird die Milch in einem separaten Behälter, meistens einem Messbecher oder einem Stahlkännchen, aufgeschäumt und durch den Schlauch in die Maschine und dann direkt in die Tasse geleitet.

Danach fließt der gebrühte Kaffee in den Kaffeebecher. Der Vorteil dieser Padmaschine sind die vielen Kaffeevariationen, die auf Knopfdruck hergestellt werden können.

Vorteile
  • Viele Kaffeevariationen möglich
Nachteile
  • Milchschlauch muss gereinigt werden
  • Milchschlauch kann verloren gehen

Ein Nachteil bei dieser Art der Milchschaumzubereitung ist, dass der Schlauch direkt nach dem Gebrauch gereinigt werden sollte, da sich sonst Milchreste im Schlauch festsetzen können und damit ein Gesundheitsrisiko entstehen würde.

Einige Maschinen besitzen daher ein dafür speziell entwickeltes Reinigungsprogramm. Allerdings kann der Milchschlauch auch leicht verloren gehen.

Wie funktioniert eine Kaffeepadmaschine mit Heißluftdüse und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Die Kaffepadmaschine mit Heißluftdüse brüht ebenfalls den normalen Kaffee wie eine Padmaschine ohne Milchaufschäumer. Jedoch besitzt sie zusätzlich eine äußere Heißluftdüse.

Bei diesen Kaffeepadmaschinen wird die Milch in einem separaten Behälter durch den Druck der Düse erwärmt und aufgeschäumt. Dieser Vorgang dauert nur wenige Sekunden und der Milchschaum ist fertig. So können verschiedene Kaffeespezialitäten kreiert werden.

Vorteile
  • Fertiger Milchschaum in Sekunden
  • Viele Kaffeevariationen möglich
Nachteile
  • Düse kann verstopfen
  • Heißluftdüse muss gereinigt werden

Ein Nachteil bei diesen Maschinen ist, dass die Düse und alle Geräteteile, die mit Milch in Kontakt gekommen, möglichst zeitnah nach der Benutzung gereinigt werden müssen, damit kein Gesundheitsrisiko entsteht.

Einige Maschinen bieten allerdings ein selbstständiges Reinigungsprogramm. Gelegentlich kann die Düse auch verstopfen.

Wie funktioniert eine Padmaschine mit integriertem Milchaufschäumer und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Die Padmaschine mit integrierten Milchaufschäumer brüht den Kaffee ebenfalls wie eine Maschine ohne Milchaufschäumer. Neben dem Wassertank besitzen diese Kaffeemaschinen dann aber auch noch einen integrierten Behälter für die Milch.

Dieser kann entnommen werden, um Milch einzufüllen oder diesen dann zu reinigen. Um die Milch aufzuschäumen wird dann auf Knopfdruck die Flüssigkeit angesaugt, aufgeschäumt und direkt in die Tasse geleitet.

Vorteile
  • Selbstständige Reinigung
  • Unkompliziert
  • Viele Kaffeevariationen möglich
Nachteile
  • Meist relativ teuer

Ein Vorteil dabei ist, dass diese Maschinen ein selbstständiges Reinigungsprogramm für das Milchaufschäum-System besitzen.

Außerdem sind diese Kaffeepadmaschinen sehr kompakt, da der Milchaufschäumer integriert ist, was viele Nutzer optisch ansprechender finden. Allerdings sind diese Art der Kaffeepadmaschinen oftmals am teuersten.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Kaffeepadmaschinen vergleichen und bewerten

Im Folgenden zeigen wir dir, anhand welcher Kriterien du Kaffeepadmaschinen gut vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es für dich leichter, einen Überblick zu bekommen und dich für ein passendes und effektives Gerät zu entscheiden.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Kriterien:

  • Wassertank
  • Design
  • Handhabung
  • Zusatzfunktionen
  • Reinigung

Nachfolgend kannst du lesen, was es mit den jeweiligen Kriterien auf sich hat und erfährst, weshalb es für dich sinnvoll ist, ein Gerät anhand der Kriterien zu erwerben oder eben nicht.

Wassertank

Bei der Wahl ihrer Padmaschine solltest du dir die Größe und die Art des Wassertanks genauer anschauen.

Bei kleinen Maschinen fasst dieser nur etwa 0,5 Liter, bei großen bis zu 1,5 Liter. Ein durchschnittliches Fassungsvermögen liegt bei etwa 1 Liter. Der Vorteil eines größeren Wassertanks ist das seltenere Nachfüllen von diesem. Nachteilig ist jedoch, dass dieser die Maschine vergrößert.

Abgesehen von der Größe des Tanks, solltest du darauf achten, dass dieser abnehmbar ist. Dies erleichtert das Einfüllen von Wasser und die Reinigung des Tanks.

Design

Deine neue Kaffeepadmaschine sollte nicht nur funktionstüchtig, sondern dir auch designtechnisch Freude bereiten.

Die Maschinen gibt es in vielen verschiedenen Farben und Ausführungen. Die meisten Kaffeepadmaschinen sind in schlichtem schwarz, weiß oder silber gehalten, einige gibt es aber auch in knalligen Farben oder angesagten Pastelltönen.

Die Mehrzahl an Padmaschinen hat schlichte manuelle Knöpfe, einige haben aber auch ein modernes Touchpanel. Auch hier kommt es wieder ganz auf Ihren Geschmack an. Nimm dir Zeit, die Modelle und Hersteller zu vergleichen und ein passendes Produkt für deine Küche zu finden.

Handhabung

Eine Padmaschine sollte dir vor allem schnell und einfach eine Tasse Kaffee brühen. Achte also schon beim Kauf darauf, wie sich die Handhabung des Modells gestaltet.

Wichtig ist zuallererst eine einfache Entnahme des Wassertanks und des Padhalters. Der Padhalter sollte auch eine angemessene Kerbe für das Kaffeepad bieten, damit dieser beim Einlegen gleich in der optimalen Position sitzt.

Verrutscht nämlich das Kaffeepad während dem Einlegen, führt das zu einem schwächeren und weniger aromatischen Kaffee.

Zudem ist es sinnvoll, wenn das Gerät einen höhenverstellbaren Kaffeeauslauf oder eine Abtropfschale, die herausgenommen werden kann, bietet.

Dies ermöglicht Ihnen das Unterstellen von größeren Tassen oder Latte Macchiato Gläsern, gleichzeitig verhindert es aber auch das Herumspritzen von Kaffee, wenn Sie eine kleine Espressotasse unterstellen möchten.

Zusatzfunktionen

Die meisten Hersteller bieten ihre Padmaschinen mit einigen Zusatzfunktionen an. Diese benötigen Sie nicht unbedingt, einige sind aber durchaus sinnvoll.

Zum Sparen von Strom sind inzwischen fast alle Maschinen mit einer automatischen Abschaltautomatik versehen. Dies verhindert das Verschwenden von Strom, wenn Sie einmal vergessen sollten die Maschine abzustellen. Kaffeepadmaschinen schalten sich dabei, je nach Modell, nach 15 oder 30 Minuten ab.

Eine automatische Abschaltautomatik kann sich vorallem bei leistungsstärkeren Kaffeepadmaschinen lohnen.

Ein wichtiger Punkt bei der Nutzung von Kaffeepadmaschinen ist die regelmäßige Entkalkung. Da dies im Alltag gern vergessen wird, haben einige Padmaschinen mittlerweile integrierte Entkalkungserinnerungen.

Hier kann die Maschine selbst feststellen, wann eine Entkalkung nötig ist und signalisiert dies durch das Leuchten einer bestimmten Taste oder einem Signalton.

Bei einigen Padmaschinen lässt sich außerdem die Wassermenge individuell ändern. Damit können Sie die geeignete Stärke und die Menge an gebrühtem Kaffee perfekt für Ihre Tassen einstellen.

Auch hier gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Herstellern und Modellen. Einige bieten nur die Auswahl zwischen zwei oder drei voreingestellten Wassermengen, bei anderen Geräten ist es sogar möglich eine individuelle Menge einzustellen.

Reinigung

Mit deiner Kaffeepadmaschine möchtest du vor allem eine Auszeit mit leckerem, heißen Kaffee genießen. Ärgerlich ist es dann, wenn du mit der Reinigung mehr Aufwand hast, als du Zeit mit Kaffee trinken verbringst.

Du solltest dir deshalb schon vor dem Kauf mit den Reinigungsoptionen der Padmaschine auseinandersetzen, die du ins Auge gefasst hast. Vor dem Kauf solltest du dich darüber informieren, inwieweit die Teile des Maschine auseinandernehmbar sind und ob diese spülmaschinengeeignet sind.

Wichtige Teile einer Padmaschine sind in erster Linie der Kaffeepadhalter, die Abtropfschale sowie das Gitter darüber, der Wassertank und – soweit vorhanden – der Milchschlauch beziehungsweise die Milchdüse. Hier ist es nicht unbedingt notwendig, dass alle Teile spülmaschinenfest sind. Dennoch erleichtert dir das die Reinigung enorm.

Neben der Reinigung der Einzelteile müssen Kaffeepadmaschinen auch von innen von Zeit zu Zeit gereinigt werden. Eine regelmäßige Entkalkung ist nicht nur aus hygienischen Gründen sinnvoll, sondern verlängert auch die Lebenserwartung Ihrer Maschine und sichert die Qualität des Kaffees.

Die Häufigkeit der Entkalkung hängt von der Wasserhärte sowie von der Benutzungsintensität ab. Bei einer Wasserhärte über 26° dH und einer häufigen Nutzung, sollte man sich mindestens alle zwei bis drei Wochen um die Kalkablagerungen kümmern.

Viele Kaffeepadmaschinen bieten deshalb ein eigenes Entkalkungsprogramm. Wenn du dies gestartet hast, führt die Maschine die Entkalkung nahezu selbstständig durch.

Dies ist eine große Erleichterung gegenüber einem Modell ohne Entkalkungsprogramm, bei dem du selbst das Wasser in einzelnen Durchgängen durchlaufen lassen musst.

Neben der Entkalkung ist es für Kaffeepadmaschinen mit Milchschäumer auch sinnvoll ein extra Reinigungsprogramm für den Milchschlauch beziehungsweise der Milchdüse zu haben.

Geräteteile, die mit Milch in Kontakt gekommen sind, sollten zeitnah nach der Nutzung gereinigt werden um kein Gesundheitsrisiko einzugehen. Hierfür sind die entsprechenden Maschinen meist mit geeigneten Programmen ausgestattet, welche dir die Reinigung abnehmen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Kaffeepadmaschine

Welche Kaffeepads-Marken sind empfehlenswert?

Jede Kaffeepadmaschine ist nur so gut, wie der Kaffee, den sie macht. Welche empfehlenswerte Kaffeepads-Marken deutschlands sind, möchten wir dir in der folgenden Tabelle zeigen.

Kaffeepads-Marken Geschmack Packungsgröße
Tchibo Caffee Crema vollmundig und cremig Vorteilspack 100 Stk.
Dallmayr Kaffee volles Aroma Vorteilspack 100 Pads
Senseo Classic aromatisch und vollmundig 10 Packungen mit je 16 Pads (=160 Pads)

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] http://www.apotheken-umschau.de/Ernaehrung/Kaffee-Gesund-oder-ungesund-492393.html

[2] http://www.essen-und-trinken.de/kaffee/84127-rtkl-die-wichtigsten-kaffeesorten

[3] https://www.roastmarket.de/magazin/die-beliebtesten-kaffeesorten-weltweit-arabica-robusta-liberica-excelsa/

Bildquelle: unsplash.com / John Schnobrich

Warum kannst du mir vertrauen?

Tim Feierabend
Tim Feierabend