Doppelwandige Gläser waren vor einigen Jahren noch ein Geheimtipp unter passionierten Tee- und Kaffeetrinkern. Heute gibt es eine riesengroße Auswahl an Formen und Größen, so dass auch du dir an deinen Heißgetränken zukünftig nicht mehr die Finger verbrennen musst.

In unserem doppelwandige Gläser Test 2019 erfährst du, was das Geheimnis dieser besonderen Gläser ist. Warum halten sowohl heiße als auch kalte Getränke in Thermogläsern länger ihre Temperatur? Wieso verwenden viele Gastronomen vor allem für Buffets und Fingerfood inzwischen gerne Schalen aus doppelwandigem Glas?

Im Folgenden erklären wir dir die Vor- und Nachteile der verschiedenen Arten von doppelwandigen Gläsern und haben wertvolle Tipps zusammengestellt, um dir die Entscheidung für das perfekte Thermoglas zu erleichtern.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Doppelwandige Gläser haben hervorragende temperaturregulierende Eigenschaften. Dadurch bleiben heiße Getränke länger heiß und kalte Getränke länger kalt.
  • Durch die isolierende Luftschicht bleiben die Finger auch bei heißem Tee immer angenehm kühl. Bei kalten Getränken dagegen beschlägt das äußere Glas nicht mit Kondenswasser, und die Finger bleiben immer schön trocken.
  • Besonders für moderne Einrichtungen sind doppelwandige Gläser aufgrund ihrer schnörkellosen Form eine perfekte Ergänzung.

Doppelwandige Gläser Test: Favoriten der Redaktion

Die besten doppelwandigen Gläser für jeden Anlass

Die doppelwandigen Gläser aus der Serie Pavina von Bodum kommen im komfortablen 6-teiligen Set. Sie haben eine Füllmenge von 350 ml und sind daher hervorragend geeignet für jede Art von Heiß- und Kaltgetränk. Aufgrund ihres schlichten Designs sind sie ebenfalls ideal, um Speiseeis oder andere Nachtische zu servieren.

Das schlichte japanische Design fügt sich hervorragend in jeden modernen Einrichtungsstil ein. Wenn du gerne Besucher empfängst und sie mit etwas besonderem überraschen möchtest, dann ist dieses 6-teilige Set doppelwandiger Gläser genau das richtige für dich.

Die besten doppelwandigen Gläser mit kleiner Füllmenge

Die doppelwandigen Gläser aus der Serie Kult von WMF stechen besonders aufgrund ihrer kleinen Füllmenge aus dem Produktangebot hervor. Mit nur 80 ml sind sie hervorragend geeignet, um Getränke wie Espresso, Schnäpse oder Liköre in der richtigen Temperatur zu halten.

Da Espresso aufgrund der geringen Trinkmenge in herkömmlichen Gläsern sehr schnell kalt wird, ist dieses Glas ideal für Fans des italienischen Kultgetränks. Wenn du keine Lust mehr hast auf kalten Espresso oder warmen Schnaps, dann solltest du dir diese Gläser am besten noch heute bestellen.

Die besten doppelwandigen Gläser mit mittlerer Füllmenge

Speziell für Cappuccino wurden die doppelwandigen Gläser von WMF entwickelt. Ihre hohe Hitzebeständigkeit und Robustheit machen sie zu einem idealen Begleiter durch den Tag. Mit einem Füllvolumen von 250 ml trinkst du am morgen daraus deinen Kaffee, später deinen Orangensaft, mittags deinen Cappuccino und abends deine Tasse Tee.

Diese doppelwandigen Gläser werden im Doppelpack verkauft. So hast du immer ein Glas für eine zweite Person, ohne gleich den Stauraum deiner Küche zu sehr zu belasten. Wenn du alltagstaugliche Gläser mit dem gewissen Etwas suchst, dann ist dieses Angebot von WMF genau das Richtige für dich.

Die besten doppelwandigen Gläser mit Henkel und großer Füllmenge

Mit einer Füllmenge von 480 ml sind die doppelwandigen Gläser von Maxxo besonders für Mischgetränke mit viel Milch geeignet. Jedes Glas dieser Serie ist mundgeblasen und wurde aus hochwertigem Borosilikatglas gefertigt. Daher kannst du diese Gläser auch ohne Bedenken in die Spülmaschine oder Mikrowelle stellen.

Du möchtest zwar doppelwandige Gläser, aber trotzdem nicht auf einen komfortablen Tassenhenkel verzichten? Dann ist das doppelwandige Gläserset von Maxxo genau das richtige für dich. Es kommt im praktischen 4er-Set, so dass die ganze Familie in den Genuss dieser außergewöhnlichen Gläser kommen kann.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du doppelwandige Gläser kaufst

Was sind doppelwandige Gläser?

Wie der Name schon sagt, bestehen doppelwandige Gläser aus zwei anstatt einer Glasschicht. Dazwischen befindet sich Luft, wodurch die Getränke länger ihre Temperatur halten. Deshalb sind die Gläser besonders gut für extrem heiße oder kalte Nahrungsmittel geeignet.

Dank doppelwandiger Gläser kannst du deine Hände gemütlich an deinem Glas Tee erwärmen, ohne dir die Finger dabei zu verbrennen. (Bildquelle: pixabay.de / Myriams-Fotos)

Doppelwandige Gläser sehen aus, als würde ein kleineres Glas in einem größeren Glas schweben. Die beiden Glasschichten des inneren und äußeren Glases sind so miteinander verbunden, dass an keiner Stelle Flüssigkeit in den Zwischenraum gelangen kann. Dadurch kann man auch doppelwandige Gläser sehr unkompliziert reinigen.

Wieso haben doppelwandige Gläser einen Thermo-Effekt?

Die Wärme bzw. Kälte des Getränks wird durch die Luft im Zwischenraum weniger gut weitergeleitet, als durch ein einschichtiges Glas. Der Zwischenraum dient daher als Isolierschicht und verhindert, dass sich die Getränke weniger schnell abkühlen bzw. erwärmen.

Genau wie bei modernen Fenstern dient Luft zwischen den beiden Glaswänden als Isolierschicht.

Gleichzeitig verhindert die temeraturregulierende Isolierschicht, dass du dir bei heißen Getränken die Finger verbrennst. Während dein Tee noch heiß ist, erwärmt sich die äußere Schicht des Glases nur leicht.

Bei kalten Getränken kühlt sich das äußere Glas nur wenig ab, so dass sich kein Kondenswasser bildet. Dadurch bleibt deine Hand auch bei kalten Cocktails immer schön trocken.

Zusammengefasst haben doppelwandige Gläser folgende verblüffenden Eigenschaften, weshalb sie oft auch als Thermogläser bezeichnet werden:

Getränketemperatur Vorteile
Heiß Bleibt länger heiß, du verbrennst dir keine Finger am Glas
Kalt Bleibt länger kalt, du bekommst keine nassen Hände durch Kondenswasser am Glas

Wofür verwendet man doppelwandige Gläser?

Aufgrund der soeben genannten Eigenschaften, werden doppelwandige Gläser nicht nur für Getränke verwendet. Als doppelwandige Schalen kannst du darin auch eisgekühlte Nachtische oder heiße Suppen stilvoll servieren.

Besonders kleine Eiskreationen lassen sich sehr stilvoll in doppelwandigen Gläsern in Szene setzen.

Besonders für Stehpartys oder Empfänge, bei denen die Gäste ihre Getränke bzw. Häppchen in der Hand behalten, sind doppelwandige Gläser eine perfekte Lösung. Die Gäste können in Ruhe den eisgekühlten Cocktail genießen, ohne sich die Hand abzufrieren. Und beim anschließenden Hauptgang gibt es keine verbrannten Finger trotz heißer Suppe.

Aber auch für die gemütliche Tasse Tee am Abend sind doppelwandige Gläser perfekt. Die Tasse kann in der Hand behalten werden und spendet wohlige Wärme, ohne dass du sie ständig umständlich wieder auf dem Couchtisch abstellen musst.

Welche Arten von doppelwandigen Gläsern gibt es?

Doppelwandige Gläser gibt es inzwischen in fast jeder erdenklichen Ausführung von klein bis groß. Auch mit verschiedenen Dekoren machen sie auf jeder Party eine gute Figur.

Obwohl der Großteil aller doppelwandigen Gläser tatsächlich aus Glas bestehen, gibt es auch einige Angebote aus Kunststoff.

Um es ausnahmsweise vorwegzunehmen: Die meisten Kunden entscheiden sich schon allein der Optik wegen fast immer für ein Produkt aus Glas.

Kann man doppelwandige Gläser gravieren?

Doppelwandige Gläser lassen sich wie jedes andere Glas auch gravieren. Aufgrund ihrer zunehmenden Beliebtheit, bieten diverse Online-Shops für Promotionartikel inzwischen an, Thermogläser mit dem Firmenlogo zu bedrucken. Allerdings liegt hierfür die Mindestbestellmenge oft bei 100 Gläsern, was für den Privathaushalt eindeutig zu viel wäre.

Wer jedoch das besonders individuelle Geschenk sucht, kann sich im Online-Shop allgifts.de doppelwandige Gläser auch in Kleinstmengen gravieren oder bedrucken lassen. Allerdings liegt der Preis pro Stück hier bei ca. 40 Euro, wobei mit zunehmender Bestellmenge die Preise deutlich sinken.

Wo kann ich doppelwandige Gläser kaufen und wie viel kosten sie?

Doppelwandige Gläser gibt es in vielen Haushaltswarengeschäften sowie in großen Kaufhäusern mit gut sortierter Glaswarenabteilung. Auch einige Discounter haben gelegentlich doppelwandige Gläser im Angebot.

Online ist die Auswahl jedoch um ein Vielfaches größer. Viele Hersteller bieten ihre Produkte direkt auf ihrer eigenen Seite an. So zum Beispiel:

  • Bloomix
  • Villeroy & Boch
  • Creano
  • Blomus
  • Zwilling

Die Preise für ein Teeglas bzw. Kaffeeglas bewegen sich ungefähr zwischen 3 Euro und 20 Euro, wobei Gläser im Set natürlich am billigsten sind. Für Kannen, Krüge oder Karaffen liegen die Preise teilweise deutlich höher.

Welche Alternativen gibt es zu doppelwandigen Gläsern?

Die Alternativen zu doppelwandigen Gläsern aufzuzählen, würde den Rahmen dieses Produkttests sprengen. Denn Tee und Kaffee können aus Gefäßen unterschiedlichsten Designs und Materials getrunken werden.

Besonders in Japan gibt es eine sehr ausgeprägte Teekultur mit sehr eigenen Tassen und Teeschalen. (Bildquelle: pixabay.de / Free-Photos)

Allerdings gibt es nur wenige Alternativen, die die gleichen temperaturregulierenden Eigenschaften wie ein doppelwandiges Glas haben und dabei noch so gut aussehen. Hierzu zählen die klassischen Thermobecher aus Kunststoff, die im Aufbau der bekannten Thermoskanne ähneln.

Entscheidung: Welche Arten von doppelwandigen Gläsern gibt es und welche sind die richtigen für mich?

Doppelwandige Gläser bekommst du in den unterschiedlichsten Formen und Größen. Wenn du doppelwandige Gläser kaufen möchtest, gibt es dennoch grundsätzlich zwei Materialarten, zwischen denen du dich entscheiden kannst:

  • Doppelwandige Gläser aus Kunststoff
  • Doppelwandige Gläser aus Borosilikatglas

Beide Materialien bringen Vor- und Nachteile mit sich. Je nachdem, wofür du die Gläser verwenden möchtest, eignet sich die eine oder andere Materialart für dich. Mit dem folgenden Abschnitt möchten wir dir daher die Entscheidung etwas erleichtern.

Was zeichnet doppelwandige Gläser aus Kunststoff aus und was sind deren Vorteile und Nachteile?

Die meisten Hersteller verwenden Glas als Material für ihre doppelwandigen Gläser. Wir haben dennoch auf amazon.de sowie bei bodum eine Alternative aus Kunststoff gefunden.

Wie auch andere Trinkgefäße aus Kunststoff sind auch die doppelwandigen Gläser optisch weniger ansprechend als ihre Kollegen aus Glas. Darüber hinaus sind sie nicht immer spülmaschinengeeignet. Hierfür solltest du unbedingt die Hinweise des Herstellers beachten!

Vorteile
  • Besonders leicht
  • Bruchfest
Nachteile
  • Optisch nicht ansprechend
  • Nicht spülmaschinenfest
  • Kunststoff kann verkratzen

Möchtest du jedoch auf Reisen oder beim Picknick nicht auf die Eigenschaften eines doppelwandigen Glases verzichten, dann ist sicherlich das doppelwandige Glas aus Kunststoff eine gute Wahl.

Was zeichnet doppelwandige Gläser aus Borosilikatglas aus und was sind deren Vorteile und Nachteile?

Die meisten doppelwandigen Gläser bestehen aus sogenanntem Borosilikatglas. Eine Erklärung, was das genau ist, würde mindestens ein Grundstudium in Physik oder Chemie erfordern.

Vorteile
  • Hitzebeständig
  • Besonders leicht
  • Sehr stabil
  • Resistent gegen Kratzer
  • Resistent gegenüber Chemikalien
  • Geschmacksneutral
Nachteile
  • Kann bei Sturz aus größerer Höhe zerbrechen
  • Beim Zerbrechen entstehen Scherben, an denen du dich schneiden kannst

Die Eigenschaften von Borosilikatglas lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Hitzebeständig: Anders als herkömmliches Glas zerspringt Borosilikatglas nicht bei großer Hitze. Erst ab einer Hitze von ca. 500 Grad Celsius wird es gefährlich, aber so heiß wird kein Wasser im handelsüblichen Wasserkocher.
  • Sehr leicht und dennoch stabil: Aufgrund seiner Struktur ist Borosilikatglas deutlich leichter als Omas Bleikristallgläser und auch deutlich stabiler. Kleiner Stöße machen ihm nichts aus. Daher kann es auch ohne weiteres für Coffe-to-go-Becher verwendet werden. Dennoch sollte der Sturz aus größerer Höhe vermieden werden.
  • Chemikalienresistent: Borosilikatglas enthält, wie der Name schon verrät, viel Bor. Daher können ihm die meisten Chemikalien nichts anhaben, weshalb es oft auch in Laboren eingesetzt wird. Säurehaltige Getränke wie Orangensaft sind also überhaupt kein Problem.
  • Geschmacksneutral: Da Borosilikatglas keine Chemikalien aufnimmt oder abgibt, ist es das beste Glas für die Aufbewahrung von Lebensmitteln.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du doppelwandige Gläser vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen den verschiedenen Angeboten von Spülmaschinensalzen entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du das Spülmaschinensalz miteinander vergleichen kannst, umfassen:

  • Volumen/Größe
  • Form/Design und Verwendungszweck
  • Mit/ohne Henkel oder Deckel
  • Kundenrezensionen zu Qualität und Verarbeitung
  • Material
  • Mit/ohne Gravur oder andere Art von Motiv

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Volumen/Größe

Da Thermogläser aufgrund ihrer Doppelwandigkeit mehr Platz im Schrank beanspruchen als gewöhnliche Gläser mit gleichem Fassungsvermögen, solltest du beim Kauf unbedingt auf die Größe achten. Ebenfalls denke daran, dass doppelwandige Gläser nicht stapelbar sind!

Doppelwandige Gläser benötigen deutlich mehr Stauraum als normale Gläser oder Schüsseln.

Doppelwandige Gläser gibt es in allen erdenklichen Formen und Größen, sowohl für heiße und kalte Getränke als auch Suppen oder Nachtische. Du bekommst doppelwandige Gläser mit einem Fassungsvermögen von ca. 80 ml bis ca. 1,2 l.

Form/Design und Verwendungszweck

Für ganz besondere Anlässe bieten manche Hersteller sehr kreative Formen an: Während das äußere Glas eine ganz normale Form hat, ist das innere Glas in der Gestaltung einer Blume oder einem Bierglas nachempfunden. Besonders mit farbigen Getränken ergibt dies einen ganz bezaubernden Effekt.

Ob bauchig, geradlinig oder eckig – über das bevorzugte Design entscheidet ganz allein dein Geschmack. Solltest Du bereits über einen Grundstock an Geschirr und Gläsern verfügen, achte darauf, dass die neuen Gläser in ihrer Form dazu passen.

Bloomix ist einer der Hersteller mit der größten Auswahl an doppelwandigen Gläsern. Allein hier gibt es über 80 verschiedene Gläsertypen. Im Folgenden findest du eine Übersicht, welcher Hersteller welche Art von Gläsern im eigenen Online-Shop anbietet. So solltest du schnell das für dich passende Glas finden können.

Marke Kaffee / Tee / Wasser Cocktails Catering diverses
Bloomix x x x Weinkaraffen, Krüge, Eisbecher
Creano x x Teekanne
DeLonghi x
Bodum x x Wasserflasche
Feelino x Teebereiter
Jenaer Glas x x Teebereiter, Coffee-to-go-Becher, Krug
Leonardo x x Kaffeebereiter, Coffee-to-go-Becher, Karaffe
Ritzenhoff x
Saeco x
Schärf x
Spiegelau x x Teekanne
Zwilling x x x Kaffeebereiter
Zwiesel x x x stapelbare Becher

Mit/ohne Henkel oder Deckel

Gerade bei heißen Getränken wie Tee oder Kaffee macht es Sinn, sich für ein Gefäß mit Deckel zu entscheiden. So wird die Wärme nicht nur durch den Thermoeffekt des Glases gehalten, sondern auch durch das Verschließen der Trinköffnung.

Doch Deckel sind nicht nur zur Temperaturregulierung geeignet. Solltest du einmal durch das Haus oder Büro mit deiner Tasse Tee oder Kaffee laufen, bleibt die heiße Flüssigkeit immer im Glas und schwappt nicht aus Versehen auf deine Hand.

Nicht jeder möchte seine Hände in wohliger Umarmung an der Teetasse wärmen. Für die etwas traditionelleren Teetrinker bieten viele Hersteller auch doppelwandige Teegläser mit Henkel an. (Bildquelle: pixabay.de / Myriams-Fotos)

Obwohl du mit doppelwandigen Gläsern niemals heiße Finger bekommen wirst, kann auch ein Henkel manchmal von Vorteil sein. Besonders bauchige Gefäße können mitunter für kleine Hände schwer zu halten sein. Hier bietet ein Henkel sicheren Halt.

Auch in der Optik ähnelt ein Trinkgefäß mit Henkel deutlich mehr einer Tasse, ein Vorteil besonders für traditionelle Kaffee- oder Teetrinker.

Kundenrezensionen zu Qualität und Verarbeitung

Wie wir bereits erwähnt haben, bietet das Internet die größte Auswahl an doppelwandigen Gläsern. Anders als im stationären Handel, kannst du das Glas bei einer Online-Bestellung nicht in den Händen halten und seine Qualität prüfen. Achte daher unbedingt darauf, dass du die Bestellung wieder retournieren kannst.

Um dir diese Arbeit zu ersparen, lies dir unbedingt im Vorfeld einer Bestellung die Meinungen anderer Kunden durch. Folgende Fragen sollen dir helfen, dir aus den Kundenrezensionen schnell ein eigenes Bild zu erstellen:

  • Ist das Glas schnell kaputt gegangen und daher nicht besonders widerstandsfähig?
  • Hat das Glas schnell Kratzer bekommen?
  • Ist der Rand des Glases aufgrund der Doppelwandigkeit sehr dick und daher unangenehm beim Trinken?
  • Ist das Glas besonders schwer?
  • Wirkt das Glas vielleicht sogar globig?
  • Hat das Glas Fehler im Material?

Material

Da doppelwandige Gläser sowohl für besonders heiße als auch eiskalte Getränke und Nahrungsmittel verwendet werden, achte unbedingt auf ein extrem widerstandsfähiges Material. Allein Borosilikatglas garantiert, dass dein Glas nicht zu Bruch geht, wenn du kochendes Wasser für Tee in deinem doppelwandigen Glas aufgießt.

Und sollten deine Gäste einmal zu spät zum Nachtisch kommen, kein Problem! Doppelwandige Gläser aus Borosilikatglas kannst du ohne Probleme in die Gefriertruhe stellen.

Mit/ohne Gravur oder andere Art von Motiv

Wenn du eine etwas ausgefallenere Party planst oder ein ganz besonderes Geschenk suchst, dann sind doppelwandige Gläser mit Gravuren oder aufgedruckten Motiven sicherlich eine ganz besondere Wahl.

Da es relativ teuer ist, Gläser in kleinen Mengen verzieren zu lassen, solltest du dir daher zunächst die im Handel erhältlichen doppelwandigen Gläser mit Gravuren anschauen. Besonders schön finden wir die bedruckten Thermogläser von Creano und Ritzenhoff, die in verschiedenen Farbvarianten erhältlich sind.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema doppelwandige Gläser

Sind doppelwandige Gläser spülmaschinenfest?

Ob du deine doppelwandigen Gläser in die Spülmaschine stellen darfst, hängt von deren Material ab. Während Kunststoff nur bedingt für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet ist, kannst du doppelwandige Gläser aus Borosilikatglas ohne Probleme in den Geschirrspüler stellen.

Daher solltest du inbedingt darauf achten, ob deine Gläser aus dem bereits mehrfach erwähnten Borosilikatglas bestehen. In den meisten Fällen wird dies allerdings so sein.

Kann man doppelwandige Gläser in die Mikrowelle stellen?

Borosilikatglas macht doppelwandige Gläser extrem widerstandsfähig. Auch hier gilt: Doppelwandige Gläser aus Kunststoff solltest du nur vorsichtig in der Mikrowelle erhitzen. Bei hochwertigen Thermogläsern aus Borosilikatglas kannst du nichts verkehrt machen.

Sollten deine Gäste einmal zu spät zur Vorsuppe erscheinen, kannst du die doppelwandigen Suppenschalen einfach noch einmal in der Mikrowelle schnell auf Temperatur bringen.

Sind doppelwandige Gläser für kochendes Wasser geeignet?

Sofern deine Gläser aus Borosilikatglas bestehen, wirst du beim Einfüllen von kochendem Wasser keine bösen Überraschungen erleben.

Bedenke jedoch, dass z.B. grüner Tee für den optimalen Geschmack nicht mit kochendem Wasser aufgebrüht werden sollte. Damit also nicht nur das Glas sondern auch der Tee perfekt wird, lies unbedingt, welche Wassertemperatur der Teehersteller empfiehlt.

Wieso bleiben Getränke in doppelwandigen Gläsern länger warm bzw. kalt?

Doppelwandige Gläser bestehen, wie der Name schon sagt, aus zwei Glasschichten. Die Luft, welche sich zwischen diesen beiden Schichten befindet, wirkt wie eine Isolierschicht. Dies ist auch das Grundprinzip bei modernen mehrfachverglasten Fenstern.

Die Isolierschicht aus Luft verhindert, dass sich die Temperatur im Glas zu schnell an die Temperatur außerhalb des Glases angleicht.

Daher kannst du einem doppelwandigen Glas nicht nur heißen Tee länger genießen, sondern auch Eiskreationen perfekt servieren. Aufgrund der temeraturregulierenden Eigenschaften des doppelwandigen Glases schmilzt deinen Gästen das Eis nicht in der Hand weg.

Wie reinigt man doppelwandige Gläser?

Je nachdem, aus welchem Material dein doppelwandiges Glas besteht, kannst du es ganz unkompliziert in die Spülmaschine stellen. Bei Kunststoffgläsern solltest du aber unbedingt die Informationen des Herstellers genau lesen, um keine Verfärbungen oder Eintrübungen im Material zu riskieren.

Für Gläser mit einem geringen Durchmesser und einer großen Höhe, wie sie für Bier oder Cocktails verwendet werden, empfehlen wir dir eine lange Reinigungsbürste. Oft sind die eigenen Hände zu dick, um in dem schmalen Glas den Boden richtig zu reinigen. Bei größerem Druck riskierst du sogar, das Glas dauerhaft zu beschädigen.

Besonders hohe Gläser lassen sich nur schwer mit der Hand reinigen. Wir empfehlen dir dafür eine spezielle Reinigungsbürste für Gläser und Flaschen. Damit kannst du auch besonders schmale Gefäße ohne Probleme reinigen. (Bildquelle: pixabay.de / Hans)

Die meisten doppelwandigen Gläser bestehen aus Borosilikatglas und sind somit sehr robust und kratzfest. Trotzdem solltest du beim Spülen mit der Hand darauf achten, dass kein Besteck im Spülwasser liegt. Ein unsanfter Schlag mit einem Löffel könnte dein Glas dauerhaft beschädigen.

Was mache ich, wenn Wasser zwischen die Wände der doppelwandigen Gläser gelangt?

Da doppelwandige Gläser im Herstellungsprozess wasserdicht verschlossen werden, ist Wasser im Innenraum der Wände ein eindeutiger Qualitätsmangel. Leider gibt es keine Möglichkeit, diesen zu reparieren.

Sollte der Kauf der Gläser noch nicht so lange zurückliegen, wende dich unbedingt an den Verkäufer deiner Gläser. Vielleicht hat er die Möglichkeit, dir im Rahmen einer Reklamation neue Gläser in einwandfreiem Zustand zukommen zu lassen.

Wie werden doppelwandige Gläser hergestellt?

Doppelwandige Gläser sind recht aufwendig in ihrer Herstellung und daher auch etwas teurer als normale Gläser. Die meisten Hersteller weisen sogar darauf hin, dass ihre doppelwandigen Gläser mundgeblasen sind.

Grob lässt sich der komplizierte Produktionsprozess folgendermaßen zusammenfassen:

  1. Material: Zunächst nimmt der Handwerker eine Röhre aus Borosilikatglas.
  2. Glasform herstellen: Dieses Rohr wird in mehrere Teile zerschnitten, aus denen er die gewünschte Glasform herstellt.
  3. Zwei Gläser: Das Innenglas und das Außenglas werden getrennt voneinander hergestellt.
  4. Gläser werden verbunden: Nun werden beide Gläser miteinander verbunden, wofür man eine sehr hohe Temperatur benötigt.
  5. Finalisierung: Am Ende bleibt nur noch ein Loch auf der Unterseite, welches im letzten Schritt noch geschlossen wird.
  6. Qualitätskontrolle: Jedes Glas wird zum Schluss noch auf geprüft, ob es auch wirklich wasserdicht ist.

Weiter unten findest Du in der weiterführenden Literatur einen interessanten Link, wo du dir die Herstellung von doppelwandigen Gläsern noch einmal genauer anschauen kannst.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.schott.com/borofloat/german/attribute/index.html

[2] https://www.bloomix.at

[3] https://www.blattundbohne.de/Doppelwandige-Glaeser-wie-werden-sie-gemacht

Bildquelle: 123rf.com / 48273207

Warum kannst du mir vertrauen?

Redaktion
Redaktion
Die Redaktion von STERNEFOOD.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.

Bewerte diesen Artikel


42 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5
4 42