Cocktail-Shaker
Zuletzt aktualisiert: 5. Januar 2021

Unsere Vorgehensweise

21Analysierte Produkte

35Stunden investiert

11Studien recherchiert

85Kommentare gesammelt

Mit einem Cocktail Shaker kannst du deinen Gästen nicht nur gekonnt beeindruckende Mixgetränke servieren, sondern sie auch mit Optik und Handhabung der Produkte beeindrucken. Dabei gibt es sie in den unterschiedlichsten Materialien wie Glas oder Edelstahl und du kannst sie sogar in einem Set mit dem wichtigsten Zubehör kaufen.

Wie du einen Boston Shaker und weitere Arten dabei richtig verwendest und was die jeweiligen Vor- und Nachteile in der Benutzung für dich sind, erfährst du hier. Welche Cocktail Shaker vor allem gegen Alternativen wie ein Rührglas oder einen Cocktailmixer überzeugen, kannst du unseren Empfehlungen im Produktranking entnehmen und dich bei dem Kauf deines Modells daran orientieren.




Das Wichtigste in Kürze

  • Cocktail Shaker eignen sich optimal, um Zutaten mit unterschiedlichen Konsistenzen zu einer homogenen Masse zu vermengen.
  • Bei der Wahl deines Produktes solltest du auf Kriterien wie Größe, Material, Zubehör und Bedienkomfort achten, damit du das zu deinen Bedürfnissen passende Modell findest.
  • Cocktail Shaker gibt es grundsätzlich in fünf verschiedenen Arten, wobei ein Cobbler Shaker gut für Anfänger geeignet ist und der Boston Shaker die professionellen Barkeeper überzeugt.

Cocktail Shaker im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Cocktail Shaker gibt es in verschiedenen Designs und mit diverser Handhabung. Welche Produkte wir dir für unterschiedliche Bedürfnisse empfehlen können, siehst du im Folgenden.

Das beste Cocktail Shaker Set für Anfänger

Das All-in-One Premium Bar Cocktailset von FYLINA ist die Grundausstattung der Cocktailkunst für jeden Anfänger. Mit dem 14-teiligen Cocktail Shaker Set aus Edelstahl bist du in deiner Hausbar bestens ausgestattet. Von einem Buch mit 20 Cocktailrezepten und unter anderem einem Mix Löffel, Stößel, Trinkhalmen, Barsieb, Jigger Messbecher sowie natürlich dem Cocktail Shaker im Cobbler Stil erhältst du alles, was du zum Kreieren deiner Getränke brauchst.

Der Cobbler Shaker hat ein Fassungsvermögen von 550 ml, sodass du zwei Drinks auf einmal zubereiten kannst und ist vor allem für Anfänger durch seinen Schraubverschluss einfach in der Handhabung.

Alle Teile sind zudem aus lebensmittelechtem Edelstahl und BPA-frei, sodass sie nicht nur gesundheitlich unbedenklich für dich und deine Gäste sind, sondern auch kratzfest und robust sind. Die Spülmaschinenfestigkeit lässt sie dich daher einfach reinigen, sodass sie lange ihren eleganten Look erhalten.

Du kannst dieses Set in der mittleren Preisklasse finden und erhältst obendrein die Möglichkeit, sie 180 Tage lang umtauschen zu können, solltest du nicht überzeugt sein.

Bewertung der Redaktion: Mit diesem 14-teiligen Set aus Edelstahl ist jeder Neuling aber auch Fortgeschrittene in der Welt des Cocktail-Mixens umfangreich ausgestattet. Der Cobbler Shaker ist mit seinem integrierten Sieb und dem Schraubverschluss vor allem für Anfänger einfach in der Handhabung und überzeugt in seinem Material durch gute Qualität.

Das beste Cocktail Shaker Set mit Rezeptbuch

Das 16-teilige Cocktail Shaker Bar Set von FYLINA überzeugt durch raffiniertes Design aus silbernem Edelstahl. Der Cobbler Shaker ist durch seinen Aufbau und mit seinem eingebauten Filter vor allem für Anfänger leicht zu handhaben und du kannst durch sein Volumen von 750 ml sogar gleich drei Drinks auf einmal zubereiten, wodurch er sich optimal für jede Hausparty eignet.

Sein drehbares Design offenbart dir blitzschnell acht Cocktail Zubereitungsformeln vom klassischen Mojito bis zum Mai Tai, sodass du jederzeit die Wünsche deiner Gäste erfüllen kannst. Durch die Herstellung aus robustem Edelstahl sind alle 16 Teile einfach im Geschirrspüler zu reinigen, sehr stabil und korrosionsbeständig.

Neben dem Cocktail Shaker und einem zusätzlichen Rezeptbuch erhältst du Ausgießer,  Weinverschlüsse, Flaschenöffner, Strohhalme, Messbecher, Stößel, Barlöffel und sogar eine Eiszange in einer hochwertigen Box, sodass es das ideale mittelpreisige Geschenk für deine Cocktail liebenden Freunde ist.

Bewertung der Redaktion: Das 16-teilige Cocktail Shaker Bar Set von FYLINA ist das ideale Geschenk für alle Neulinge hinter der Bar. Mit seinem umfangreichen Lieferumfang hergestellt aus hochwertigem Edelstahl bist du optimal ausgestattet und kannst dank zusätzlichem Rezeptbuch direkt mit dem Mixen deiner Getränke loslegen.

Der beste Cocktail Shaker in Kupfer

Der Boston Shaker in antiker Kupfer-Optik von Buddy‘s Bar ist für fortgeschrittene Barkeeper und Profis genau das Richtige. Der zweiteilige Cocktail Shaker mit einem Becher aus Glas und dem anderen aus Edelstahl macht nicht nur Eindruck, sondern steht auch für gute Qualität. Das lebensmittelechte Edelstahl gibt keinen Eigengeschmack oder Kupferelemente ab, sodass er gesundheitlich unbedenklich verwendbar ist.

Trotz niedrigem Preis bietet er ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und du kannst in dem Füllvolumen von 700 ml sogar gleichzeitig zwei bis drei Drinks auf einmal mixen. Damit bist du ideal ausgerüstet für jede Party.

Deine Gäste können dabei durch das Glas sehen, wie die Zutaten sich vermengen, sodass du einen zusätzlichen Showeffekt hast. Wenn dieser Cocktail Shaker auch nicht spülmaschinen- oder mikrowellengeeignet, so ist er durch seinen einfachen Aufbau doch leicht zu reinigen.

Bewertung der Redaktion: Für alle professionellen Barkeeper und solche, die es werden wollen, eignet sich der Boston Shaker von Buddy’s Bar optimal. Sein edles Design und seine Herstellung aus Glas und Edelstahl zeugen von zufriedenstellender Qualität und bieten ein hohes Preis-Leistungs-Verhältnis für deine Party-Ausstattung.

Der beste Cocktail Shaker aus Edelstahl

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Die zwei Cocktail Shaker von Piña Barware kommen als Tin in Tin Shaker im Set mit einem Fassungsvermögen von 825 ml und 525 ml. Damit kannst du entweder bis zu vier Drinks oder zwei Drinks auf einmal herstellen und so deine Gäste schnellstens zufrieden stellen.

Die Becher aus silbernem Edelstahl überzeugen durch ihr Design mit polierter Außen- und gebürsteter Innenseite sowie der idealen Form für einen dichten Verschluss.

Die Becher schließen beim zweihändigen Schütteln nicht nur dicht ab, sondern lassen sich auch wieder problemlos trennen. Mit einem Artikelgewicht von 600 Gramm sind sie dabei für fortgeschrittene Barkeeper einfach in der Handhabung, was jedoch mit etwas Übung erlernt werden kann.

Bewertung der Redaktion: Ein Cocktail Shaker Set aus silbernem Edelstahl in der bekannten Tin in Tin Variante, die durch ein erzeugtes Vakuum im Innenbereich sorgfältig abdichten und so für alle fortgeschrittenen Cocktailmixer ein angenehmes Zubereiten ermöglichen.

Das beste Cocktail Shaker Set in Gold

Das Cocktail Shaker Set von Kitchen Craft ist mit seiner Holz- und Messingoptik vor allem ein Hingucker hinter der Bar. Das aus lebensmittelechtem hochwertigen Edelstahl hergestellte 6-teilige Set sieht mit seinem goldenen Design nicht nur luxuriös aus, sondern ist dank des mitgelieferten Zubehörs mit Barmesser, Mix-Löffel, Sieb, Holzstößel und zweifachem Messbecher samt Rezeptheft mit den weltweit beliebtesten Cocktails auch die perfekte Grundausstattung für jeden Barkeeper.

Der Cobbler Shaker mit seinen 450 ml Füllvolumen eignet sich für Anfänger wie Profis und lässt dich blitzschnell bis zu zwei Drinks auf einmal herstellen. Wenn er aufgrund der goldenen Beschichtung auch nur von Hand waschbar ist, so dichtet der Deckel gut ab und ist mit zwölf Monaten Garantie zu einem Niedrigpreis erhältlich.

Bewertung der Redaktion: Für alle, die bei ihrer Cocktail-Kunst nicht nur auf Qualität, sondern auch auf unschlagbar edles Design setzen wollen, eignet sich das 6-teilige Cocktail Shaker Set von Kitchen Craft in goldener Messing- und Holzoptik für den perfekten Auftritt auf deiner Party.

Kauf- und Bewertungskriterien für Cocktail Shaker

Bei der Wahl eines Cocktail Shakers gibt es nicht die eine richtige Wahl. Abhängig von deinen Bedürfnissen kannst du das für dich beste Stück wählen. Anhand folgender Kriterien lassen sich die verschiedenen Produkte gut miteinander vergleichen:

Worauf es bei jedem dieser Kaufkriterien jeweils genau ankommt, wird dir in den nächsten Abschnitten genauer beschrieben.

Größe

Cocktail Shaker gibt es natürlich zunächst einmal in verschiedenen Größen. Vom XXL Jumbo Fassungsvermögen mit knapp zwei Litern bis zum Mini Cocktail Shaker mit einem Volumen von 200 ml hast du eine breite Auswahl.

Dabei ist die optimale Größe davon abhängig, wie viele Cocktails du in der Regel auf einmal schütteln möchtest. Die Faustregel ist hierbei, das ein Cocktail eine Menge von 250 ml hat und du damit entsprechend für dich hochrechnen kannst.

Einen kleineren Cocktail Shaker zu benutzen kann auch bei mehreren Cocktails jedoch die richtige Wahl sein, da bei einer größeren Menge im Shaker auch mehr Eis benötigt wird und sich dadurch die Zeit des Schüttelns verlängert. Die Cocktails können dadurch außerdem wässriger werden, da sich das Eis zu schnell auflöst bezogen auf die Zeit des Mixens.

Material

Cocktail Shaker gibt es je nach Qualität in verschiedenen Materialien. Modelle mit Kunststoffüberzug oder aus Plastik sind meist kostengünstig, neigen jedoch dazu schneller undicht zu werden. Die meisten Produkte sind aus Metall, Edelstahl oder zum Teil aus Glas.

Wenn die Luft durch das Schütteln im Inneren abkühlt, verringert sich der Druck und ein Vakuum entsteht, was den Shaker dicht macht, worauf es bei der Verwendung eines solchen Produktes vor allem ankommt.

Ein Cocktail Shaker aus Edelstahl ist zwar die teuerste und schwerste Wahl, dafür überzeugt er auch in seiner Qualität. Durch das Eis ziehen sich solche Stoffe wie auch Metall zusammen und halten so gut dicht. Außerdem nehmen sie die Kälte an und sorgen so für die Kühlung des Gemischs im Innern.

Das Material entscheidet damit darüber, wie isoliert und auslaufsicher ein Cocktail Shaker ist und die qualitativen Stoffe machen das Produkt zudem nachhaltiger als Plastik. Bei allen Materialien sollte vor allem auf eine hochwertige Verarbeitung geachtet werden.

Optik

Bereits durch eine edle Optik wie mit einer Kristall-Oberfläche kann dein Cocktail Shaker bei deinen Gästen Eindruck machen. Am häufigsten findest du Produkte in Schwarz oder Edelmetallfarben wie Gold, Kupfer oder Silber. Für die Damen darf es auch gerne eine Variante in Roségold oder ein Cocktail Shaker in Form einer Ananas oder im antiken Vintage-Stil sein.

Die Männer hingegen erfreut womöglich der Aufdruck eines beliebten Logos wie dem der Yankees oder ein Cocktail Shaker im Sinne der James Bond Verfilmungen. Als Geschenk eignen sich vor allem solche, die du mit einer Gravur für die individuelle Note personalisieren kannst.

Zubehör

Um deine Ausrüstung für dein besonderes Barerlebnis noch mehr zu optimieren, gibt es Cocktail Shaker oftmals im Set mit weiterem Zubehör zu erhalten. Sofern du kein dreiteiliges Produkt mit integriertem Siebeinsatz hast, solltest du zunächst unbedingt in einen Barsieb – auch Strainer genannt – investieren.

Dieser filtert nicht nur Eiswürfelreste heraus, die deinen Drink verwässern, sondern auch für das Trinken unangenehme Kräuterstücke oder Fruchtkerne. Ein Stößel – oder auch als Muddler bekannt – ist dabei ebenfalls geschickt, um mit dem gewellten oder sternförmigen Ende Früchte, Kräuter oder Gewürze leicht zu zerdrücken. Dieses Werkzeug gibt es aus Holz, Kunststoff und Edelstahl.

Ein Jigger hingegen ist ein kleiner Messbecher, der es dir erleichtert, das richtige Mischverhältnis herzustellen.

Dieses Barmaß besteht meist aus zwei unterschiedlich großen Seiten mit einem Volumen von 2 und 4 cl. Vor allem bei der Herstellung eines Schichtgetränks ist anschließend die Verwendung eines Rühr- oder Barlöffels unerlässlich, mit dem du die Zutaten nacheinander über den Rücken der Laffe in das Glas laufen lassen kannst.

Cocktail Shaker kannst du außerdem im Set mit geeigneten Gläsern, einem Eiskübel oder auch mit spannenden Rezeptbüchern optimal als ein Geschenk weitergeben.

Bedienkomfort

Wie einfach sich ein Cocktail Shaker benutzen lässt hängt von verschiedenen Faktoren ab. Die Ergonomie bzw. die Form des Shakers entscheidet darüber, wie gut er in der Hand liegt und die Oberfläche bzw. das Material bestimmt dabei die Rutschfestigkeit.

Größere und schwerere Produkte erfordern eine etwas erhöhte Kraftanstrengung, wobei die Art des Cocktail Shakers bestimmt, ob du ihn ein- oder zweihändig schütteln kannst.

Doch auch die Einfachheit der Öffnung und Schließung deines Modells wirst du bemerken. Achte dabei auf dichte Produkte, die trotzdem gut zu öffnen sind oder setze auf einen herkömmlichen Drehverschluss.

Eine spezielle Halterung für deinen Cocktail Shaker sowie alle weiteren Barwerkzeuge und Utensilien vereinfacht dir für eine reibungslose Getränkeherstellung sowohl die Greifbarkeit als auch eine ordentliche Aufbewahrung.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Cocktail Shaker ausführlich beantwortet

Damit du bei deiner Getränkeherstellung glänzen kannst, haben wir dir im Folgenden häufig gestellte Fragen zum Thema Cocktail Shaker beantwortet. Mit diesen Informationen steht deinem Auftritt hinter der Bar nichts mehr im Wege.

Welche Arten von Cocktail Shakern gibt es?

Auch wenn das Getränk am Ende wahrscheinlich gleich gut schmeckt, ist Cocktail Shaker nicht gleich Cocktail Shaker. Hier werden grundsätzlich fünf Arten unterschieden:

Boston Shaker

Dieser 2-teilige Cocktail Shaker besteht aus einem Glasteil und einem Metallbecher. Nachdem du alle Zutaten in das Glas gegeben hast, stülpst du den etwas größeren Metallbecher darüber. Durch die Kälte der Eiswürfel zieht sich das Metall zusammen und sorgt so für eine gute Abdichtung.

Wenn diese Art des Cocktail Shakers unter Barkeepern auch sehr beliebt ist, so bedarf es für das Schütteln dieses Shakers mit zwei Händen einiger Übung. Wenn du jedoch ein Profi im Mixen von Cocktails bist oder einer werden willst und Wert auf Design und Material legst, so lohnt es sich hier zu investieren.

Beachte, dass der Metallbecher aus Edelstahl bestehen sollte und das Glas eventuell kaputtgehen kann. Auch wenn die Verwendung eines Barsiebes im Anschluss unverzichtbar ist, so ermöglicht dieser Cocktail Shaker dir jedoch ein schnelles Arbeiten und ist leicht zu reinigen.

Parisian bzw. French Shaker

Die europäische Variante des Boston Shakers ist der ebenfalls 2-teilige Parisian oder French Cocktail Shaker. Er ist in der gleichen Weise zu bedienen, hat mit seinen beiden Teilen aus Metall jedoch den Vorteil schneller abzukühlen.

Cocktail Shaker

Mit einem integrierten Sieb oder einem extra Barsieb kannst du ungewollte Kräuter und Eisstücke aus deinem Mixgetränk herausfiltern. (Bildquelle: Jia Jia Shum / unsplash)

In seiner Optik gleicht er jedoch mehr der Urnenform des Cobbler Shakers. Dieses Produkt lässt sich dadurch leichter öffnen als ein Tin in Tin Shaker, schließt deshalb jedoch oft nicht ganz dicht.

Tin in Tin Shaker

Auch dieser Cocktail Shaker entspricht dem amerikanischen Vorbild des Boston Shakers und besteht aus zwei Teilen, die übereinander gestülpt werden. Diese sind jedoch aus Metall, was diesen Shaker nicht nur robuster macht, sondern durch die Kälte im Inneren dichter schließt.

Wie auch bei dem Gebrauch eines Boston Shakers muss im Anschluss ein Sieb verwendet werden. Wenn er auch leicht zu reinigen ist, so ist dieser Cocktail Shaker teurer als sein Vorgänger und anspruchsvoller in der Handhabung, da der Inhalt durch die Handwärme, die das Metall überträgt, schneller warm wird.

Speed Shaker

Für Shows und große Mengenherstellung an Cocktails verwenden professionellen Barkeeper gerne den sogenannten Speedshaker. Dieser einteilige Metallbecher wird direkt über das Glas gestülpt, in dem der Cocktail anschließend serviert wird.

Das ermöglicht gerade in Diskotheken und auf Event eine hohe Herstellungsgeschwindigkeit, es werden dafür jedoch auch die passenden robusten Gläser benötigt. Nicht nur bei der Anbringung des Metallbechers, sondern auch beim Shaken mit Eiswürfeln entsteht hier nämlich die Gefahr des Zerspringens.

Außerdem kannst du so nur Cocktails servieren, die nicht abgeseiht werden müssen und mit dem enthaltenen Eis serviert werden können.

Cobbler Shaker

Der für Anfänger umgänglichste Cocktail Shaker ist der 3-teilige Cobbler Shaker. Er besteht aus einem Mixbecher und Aufsatz aus Metall sowie einer Verschlusskappe. Damit ist er einfacher in der Handhabung, denn er erlaubt einhändiges Shaken.

Dank des im Aufsatz integrierten Barsiebs kannst du dein Mixgetränk direkt nach dem Shaken in ein Glas umfüllen. Durch den Verschluss der drei Teile ist dieser Cocktail Shaker außerdem besonders dicht und zudem gerade für Hausbars sehr preiswert.

Dieses Produkt wird im professionellen Betrieb jedoch meist nicht verwendet, da es  schwierig zu reinigen ist und das integrierte Sieb unschöne Luftblasen erzeugt.

Jeder Cocktail Shaker hat seine Vor- und Nachteile, die du nun aber für dich persönlich abwägen und damit das für dich richtige Modell auswählen kannst.

Was kostet ein Cocktail Shaker?

Die Preise für einen Cocktail Shaker sind von seiner Qualität und von der Art des Shakers abhängig. Folgende Tabelle gibt dir eine Übersicht:

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (unter 20 €) Meist Cobbler Shaker aus Glas oder Edelmetall, meist als Einzelteile und selten im Set
Mittelpreisig (20 – 50 €) Meist Cobbler Shaker im Set, oft mit umfangreichem Zubehör, auch andere Arten wie Boston Shaker und Tin in Tin Shaker erhältlich
Hochpreisig (ab 50 €) Meist hoher Lieferumfang, edles und diverses Design, sehr hochwertige Qualität

Einen durchschnittlich zufriedenstellender Cocktail Shaker mit guter Qualität für die Privatnutzung kannst du bereits für um die 20 € erhalten.

Wie verwende ich einen Cocktail Shaker richtig?

Mit einem Cocktail Shaker kannst du vor allem schwer vermischbare Zutaten wie Zitrussäfte, Sahne, Eier, Cream of Coconut oder dickflüssige Sirups oder Liköre zu einer homogenen Flüssigkeit verbinden. Wo bloßes Rühren nicht ausreichen würde, kannst du durch kräftiges Schütteln zwischen 10 und 20 Sekunden dein gewünschtes Ergebnis erreichen.

Die Eiswürfel kühlen währenddessen das Getränk und geben Schmelzwasser ab, welches den Cocktail verdünnt. Viele Drinks werden dadurch bezüglich ihres Alkoholgehalts und der Aromatik überhaupt erst trinkbar.

Das Schütteln hat außerdem eine erwünschte Schaumbildung zur Folge, die jedoch bei Getränken aus klaren Flüssigkeiten, wie zum Beispiel bei einem Martini, nicht gewollt ist. Solche Cocktails solltest du daher bevorzugt in einem Rührglas zubereiten, da sonst die Luftbläschen vom Shaken eine Trübung verursachen und Reste der Eiswürfel hier nicht erwünscht sind.

Auch Proteinshakes werden herkömmlicherweise nicht in einem Cocktail Shaker, sondern in einem elektrischen Mixer hergestellt, der sich ebenfalls für Milchshakes und Ähnliches eignet.

Fazit

Ein guter Cocktail Shaker ermöglicht dir gerade bei Zutaten mit unterschiedlichen Konsistenzen das Vermischen zu einer homogenen Masse. Mit dem richtigen Zubehör wie einem Messbecher, einem Barsieb und einem Rührlöffel gelingt dir so die perfekte Dosierung und Aufbereitung deiner Mixgetränke.

Bereits für 20 Euro kannst du hier ein qualitativ zufriedenstellendes Produkt ergattern, das nicht nur gut abdichtet, sondern auch eine einfache Handhabung aufweist. Dabei gibt es Cocktail Shakern in verschiedenen Arten zu erhalten, wobei ein Cobbler Shaker gut für Anfänger geeignet ist und vor allem der Boston Shaker die professionellen Barkeeper überzeugt.

Bildquelle: unsplash / Rinck Content Studio

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte