Zuletzt aktualisiert: 14. April 2021

Unsere Vorgehensweise

22Analysierte Produkte

25Stunden investiert

13Studien recherchiert

76Kommentare gesammelt

Obst enthält wichtige Antioxidantien, die sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System auswirken und sogar präventiv gegen Krebs und andere Krankheiten wirken. Wer mehrmals am Tag Obst und Gemüse isst, wird seltener krank. Insbesondere Beeren enthalten zahlreiche Vitamine und stärken das Immunsystem.

Die aus Nordamerika stammende Aroniabeere ist seit mehreren Jahren auch in Europa stark im Kommen. Wegen ihrer gesundheitlich heilenden Wirkung gilt sie als Powerbeere und macht mit ihren reichhaltigen Nährstoffen Superfood-Beeren wie Açaí und Goji Konkurrenz. Im Folgenden haben wir alles Wichtige über die Aroniabeere, die verschiedenen Produkte und ihre Wirkungen herausgearbeitet.




Das Wichtigste in Kürze

  • Die Aroniabeere kann frisch gegessen oder auch vielseitig verarbeitet werden und wird beispielsweise als Tee, Pulver oder Kapseln verkauft. Wie du sie einnehmen möchtest, hängt von deiner persönlichen Präferenz ab.
  • Die herkömmlichste Variante ist der Aronia Saft, den du als Kur verwenden oder auch langfristig trinken kannst.
  • Aronia enthält viele wichtige Inhaltsstoffe, Vitamine und Mineralien, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken und vor mehreren Erkrankungen schützen sollen.

Aronia im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

In diesem Teil kannst du unsere liebsten Aronia Produkte miteinander vergleichen und anhand dessen eine bessere Kaufentscheidung treffen. Mit einfachem Klick auf den Link gelangst du zur Bestellung und kannst deine persönlichen Favoriten bereits kaufen.

Der beste Aronia Saft in der Flasche

“Der Milde” Bio Aronia Saft vom Langlebenhof ist ein Direktsaft, was bedeutet, dass er keine weiteren künstlichen Zusätze enthält und einzig und allein aus den Aroniabeeren besteht.

Was ihn von anderen ähnlichen Säften unterscheidet, ist sein süßer und fruchtiger Geschmack, der im Kontrast zu den herben Beeren steht. Eine Flasche enthält 750 ml und du kannst gleich 2 Flaschen in einem Paket zu einem fairen Preis bekommen.

Der Saft ist für jeden geeignet, der alle natürlichen Nährstoffe der Aroniabeere ausschöpfen möchte, den säuerlich-herben Geschmack der frischen Beeren aber nicht mag und eine mildere Variante in Form einer Saftkur probieren will.

Bewertung der Redaktion: Wenn du dich von der Aroniabeere selbst überzeugen möchtest, dann ist der Aronia Saft vom Langlebenhof optimal für eine Saftkur.

Das beste Aronia Saftpack

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Aronia Original bietet den 100% direkt gepressten Direktsaft im Monatspack mit 3 Litern Füllmenge an. Das Saftpack ist knappe 3,5 Kilogramm schwer, hat aber einen integrierten Zapfhahn, mit dem dem du deine Tagesration des Saftes sehr praktisch abzapfen kannst. Das Produkt trägt das Bio-Siegel und ist reich an Mangan, welches besonders gut für die Gesundheit ist.

Wenn du Aronia Direktsaft magst und voll mit deiner Saftkur durchstarten möchtest, bist du mit dem Monatspack für die nächste Zeit gut bedient. Im Gegensatz zu Glasflaschen hast du hier nach der Öffnung 3 Monate Zeit den Saft aufzubrauchen und musst ihn nicht kühl lagern.

Bewertung der Redaktion: Das Monatspack lohnt sich für alle, denen eine Flasche nicht reicht und die sofort mit der Kur loslegen möchten.

Die besten getrockneten Aroniabeeren

Die getrockneten Aroniabeeren von HOWA aus der Ukraine kommen in einer 500 Gramm Packung und sind bereits für wenig Geld erhältlich. Hier wurde ökologischer Landbau betrieben und sie wurden in ihrer originalen Wildform getrocknet. Sie wurden ohne Geschmacksverstärker oder künstliche Zusätze verarbeitet und enthalten alle wichtigen Vitamine, die auch in der frischen Beere vorzufinden sind.

HOWA Produkte unterliegen erstklassiger Bio-Qualität und bieten eine leckere Variante zu den frischen Beeren. Sie eignen sich gut als Zugabe zum Müsli oder zum Joghurt und können auch als Snack für Zwischendurch verzehrt werden. Durch den hohen Trockenheitsgrad kannst du sie außerdem längere Zeit aufbewahren.

Bewertung der Redaktion: Wenn du nach einer gesunden Zutat für dein Müsli suchst und getrocknete Bio-Früchte magst, wirst du bei diesem Produkt fündig.

Das beste Aronia Pulver

Eine Packung von dem gemahlenen BIO-Aronia Pulver von Biojoy hat eine Füllmenge von 750 Gramm. Es wird von den getrockneten Beeren der Aronia melanocarpa gewonnen und hat einen recht säuerlichen Geschmack. Es ist ungezuckert, absolut natürlich und enthält alle wichtigen Inhaltsstoffe. Du kannst es leicht dosieren und frei anwenden. Neben der Zugabe zu Müsli, Smoothies oder Joghurts gibt es zahlreiche Möglichkeiten zur Anreicherung.

Das BIO-Tresterpulver besitzt eine kräftig färbende Eigenschaft, die deine Mahlzeit bei der Anreicherung purpurfarben aussehen lässt. Wenn du also etwas Abwechslung in deinen Joghurt bringen möchtest, kannst du das Pulver in dein Frühstück oder deinen Snack mischen.

Bewertung der Redaktion: Das BIO-Aronia Pulver von Biojoy ist für alle geeignet, die nach einer natürlichen Variante der Aroniabeere zur Anreicherung suchen.

Die besten Aronia Kapseln

Die BIO Aroniabeeren Kapseln von vitalingo bestehen zu 80% aus dem Aronia Fruchtpulver, der von der Aronia melanocarpa gewonnen wird. Den Rest macht die vegetarische Kapselhülle aus. Bei der Herstellung wurde zudem auf jegliche Zusätze wie Gluten oder Laktose verzichtet. Die 90 Kapseln reichen für etwa einen Monat. Wenn du also pro Tag 3 Kapseln mit Wasser verzehrst, bleibt die herbe Note von Aronia aus und du hast trotzdem alle wertvollen Nährwerte darin kombiniert.

Darüber hinaus stammen die Beeren aus biologisch deutschem Anbau und auch der Glasflakon besteht aus recyclebarem Braunglas, sodass du dir beim Kauf keine Gedanken über Umweltbelastungen machen musst.

Bewertung der Redaktion: Diese Kapseln sind perfekt für jeden, dem der Geschmack von Aronia nicht zusagt und dennoch von seiner Wirkung profitieren möchte.

Die besten Aronia Ampullen

Die Monatspackung von aronia+ immun enthält 30 Ampullen mit jeweils 25 ml. Bei den Trinkfläschchen handelt es sich um natürliche Nahrungsergänzungsmittel, bei denen eine Tagesdosis von einem Fläschchen nach einer Mahlzeit ausreicht. Was die Ampullen von aronia+ so besonders macht, ist die besondere Kombination des Aronia Safts und Mineralien wie Zink und Selen mit wichtigen Vitaminen der B-Gruppe, die sehr gut für das Immunsystem sind.

Bei aronia+ immun werden ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe verwendet und du musst dir keine Sorgen um Laktose, Gluten, Gelatine oder künstliche Farbstoffe machen. Sie ersetzen zwar keine gesunde Ernährung, beinhalten aber die wertvollen Wirkstoffe der Beeren.

Bewertung der Redaktion: Falls du eine natürliche Kur mit einer geringen täglichen Dosis machen möchtest, ist aronia+ immun eine milde Variante zum Saft.

Kauf- und Bewertungskriterien für Aronia

Falls du überlegst der Aroniabeere eine Chance zu geben, haben wir dir hier die wichtigsten Kaufkriterien herausgearbeitet, sodass du die optimalen Produkte für dich finden kannst. Die Kriterien sind folgende:

Nun erklären wir dir, was es bei den verschiedenen Kriterien jeweils zu beachten gibt, damit du ausreichend informiert bist und eine sorgfältige Entscheidung treffen kannst.

Verwendungsform

Es gibt verschiedene Arten wie du Aronia zu dir nehmen kannst. Die Beeren kannst du beispielsweise in kleinen Mengen frisch essen. Jedoch schmecken sie roh recht herb und werden eher selten in dieser Form verkauft.

Wenn du sie aber einfrierst, verlieren sie nach dem Auftauen etwas von ihrer Herbe und du kannst sie in Maßen verzehren. Oder du isst sie getrocknet als Zwischenmahlzeit, zusammen mit Haferflocken oder als Zutat beim Backen.

Die wohl herkömmlichste Verwendung ist der Aronia Saft, den du entweder ganzjährig oder als Kur trinken kannst.

Wenn du die volle Wirkung von Aronia haben möchtest, solltest du darauf achten, dass es sich um einen Direktsaft oder Muttersaft handelt. Da er nicht filtriert ist, enthält er alle natürlichen Nährstoffe und besteht rein aus Aronia. Anstelle von Saft kannst du Aronia auch als Tee einnehmen.

Als Aufstrich ist die Beere ebenfalls in Form von Marmelade, Konfitüre oder Gelee sehr beliebt. Häufig wird sie hier in Kombination mit anderen Früchten wie Holunder oder Heidelbeeren vermischt.

Wenn du dir Aronia Pulver kaufst, kannst du es beim Backen, Kochen oder als Zugabe zu Müsli, Oats und Shakes verwenden. Ansonsten gibt es Aronia auch als Nahrungsergänzungsmittel in Form von Trinkampullen oder Kapseln, die täglich nach der Mahlzeit eingenommen werden und für eine ausgewogene Ernährung sorgen sollen.

Menge

Jedes Aronia Produkt ist in unterschiedlichen Mengen erhältlich. Falls du dir unsicher bist, ob dir der herbe Geschmack der Beere oder die Produktanwendung zusagt, kannst du dir anfangs kleinere Mengen zum Probieren kaufen. Alternativ findest du auch Testpakete, in denen verschiedene Produkte in Probiergröße enthalten sind.

Den Saft gibt es beispielsweise häufig als einzelne Flasche mit einer Füllmenge von 750ml oder auch als Monatspaket mit bis zu 5 Litern, falls du direkt voll mit deiner Saftkur durchstarten möchtest.

Haltbarkeit

Beim Kauf solltest du stets die Haltbarkeit beachten. Sie ist meist von der jeweiligen Art des Produktes abhängig und du kannst sie der Packung entnehmen. Frische Beeren sind natürlich nicht länger als ein paar Tage haltbar.

Aronia Saft aus der Flasche solltest du allgemein nach dem Öffnen innerhalb von 10 Tagen verzehren und kühl lagern. Die Saftpacks sind ungekühlt hingegen um die 3 Monate lang haltbar. Getrocknetes Aronia Pulver hält sich zum Beispiel mindestens 2 Jahre lang.

Ursprungsland

Ursprünglich stammt die Aroniabeere aus Nordamerika und verbreitete sich mit der Zeit auch in Russland und Osteuropa. Mittlerweile wird sie auch in Deutschland und Österreich vermehrt angebaut.

Du kannst also auf weite Transportwege verzichten und auf einen geringen ökologischen Fußabdruck achten, indem du regionale Landwirte unterstützt. Besonders in Bayern, Sachsen und Brandenburg wird die Aroniabeere meist biologisch angebaut. Es gibt vermehrt Online-Shops und Läden in Deutschland, in denen du die Produkte findest.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Aronia ausführlich beantwortet

Die meist gestellten Fragen zum Thema Aronia beantworten wir dir in diesem Abschnitt, damit dir die Kaufentscheidung etwas leichter fällt.

Worum handelt es sich bei Aronia?

Mit Aronia ist die dunkel-violette Aroniabeere gemeint. Sie gehört zu den Rosengewächsen und hat beim Aufschneiden Ähnlichkeit mit einem kleinen Apfel, weshalb sie auch schwarze Apfelbeere genannt wird.

Aronia kann in verschiedenen Formen auch zu Smoothies oder Frühstücks-Bowls hinzugegeben werden. (Bildquelle: Jannis Brandt / unsplash)

Welche Arten von Aronia gibt es?

Es wird zwischen reinen Aronia Produkten unterschieden und jenen, die Anteile von Aronia enthalten. Reine Produkte bestehen zu 100% aus Aroniabeeren und enthalten somit alle natürlichen Nährstoffe. Bei dieser Art von Produkten ist der herbe Geschmack jedoch stärker ausgeprägt und die Gerbstoffe können zu Bauchschmerzen führen. Daher lässt sich diese Variante nur in Maßen verzehren.

Produkte mit Anteilen von Aronia wurden weiterverarbeitet und bestehen nicht länger nur aus Aronia, sondern wurden um weitere Mineralien und Vitamine ergänzt. Dies trifft auf die meisten Säfte, Nahrungsergänzungsmittel und Konfitüren zu. Der Geschmack ist hierbei deutlich angenehmer, sie können aber auch unerwünschte Zuckerzusätze enthalten.

Was kostet Aronia?

Der Preis von Aronia Produkten richtet sich primär nach der jeweiligen Menge. In der folgenden Tabelle findest du heraus, mit welchen Preisen du etwa rechnen kannst:

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (2 – 5€) frische Beeren, Energiebällchen, ca. 100 Gramm Tee und Pulver, ca. 200 Gramm Aufstrich
Mittelpreisig (5 – 15€) getrocknete Beeren, 1 Pflanze, 1 Flasche Aronia Saft, größere Mengen an Tee, Pulver und Aufstrich
Hochpreisig (ab 15€) Nahrungsergänzungsmittel, große Mengen aller Produkte

Je nachdem auf welche Verwendungsform deine Wahl fällt, kannst du mit unterschiedlichen Preisen rechnen. Wenn du den Geschmack der Beere erst testen möchtest, findest du auch für weniger Geld kleinere Mengen zum Probieren.

Wie lange darf man Aronia einnehmen?

Da die Aroniabeere ein Lebensmittel ist und nicht die gleiche Wirkung von Medikamenten hat, gibt es keine zeitlich vorgeschriebene Einnahmedauer. Bis sich die Wirkung zeigt, dauert es allerdings.

Du solltest ihr also mindestens 28 Tage Zeit geben, damit sie in deinem Körper wirken kann. Du kannst den Saft beispielsweise immer mal wieder über 4 – 6 Wochen als Kur mit etwa 50 – 100 ml täglich einnehmen oder ganzjährig.

Was bewirkt Aronia im Körper?

Die Aroniabeere enthält eine Vielzahl an wertvollen Inhaltsstoffen wie Anthocyanan, Vitamine, Mineralstoffe, Magnesium und Eisen, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Durch sie wird das Immunsystem gestärkt, sie wirken entzündungshemmend und antioxidativ und helfen dem Körper Infektionen abzuwehren.

Aronia soll bei zahlreichen Beschwerden wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, zu hohem oder niedrigem Blutdruck oder hohen Cholesterinwerten hilfreich sein. Die tatsächliche Wirksamkeit ist in vielen Fällen mit Vorsicht zu betrachten, da es keine konkreten klinischen Beweise gibt. Jedoch ist klar, dass die Beere die Gesundheit durch ihre wertvollen Inhaltsstoffe fördert.

Aronia hat auch einige Nebenwirkungen. Bei einer zu hohen Dosierung können die Gerbstoffe in der Beere Bauchschmerzen und Durchfall auslösen. Wer an Eisenmangel leidet, sollte auch keinen Aronia Saft trinken, da enthaltene Stoffe Eisen binden und ausscheiden.

Weitere Artikel zu diesem Thema

Andere Artikel, die dich interessieren können:

Fazit

Die Aroniabeere hat zwar keine magischen Heilkräfte, jedoch enthält sie eine Menge reichhaltiger Inhaltsstoffe und Vitamine, die sich weitestgehend positiv auf deine Gesundheit auswirken.

Es gibt zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten für die Beere. Du kannst sie frisch essen oder als weiterverarbeitetes Produkt in Form von Saft, Konfitüre oder Pulver genießen. Hier wählst du nach deinem persönlichen Geschmack.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Möglichkeiten wie du die Beere beim Kochen oder Backen verwenden kannst. Wenn du dir unsicher wegen des herben Geschmacks bist, gibt es Probiergrößen, mit denen du dich langsam herantasten kannst.

(Titelbild: 123rf / lianem)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte