Willkommen bei unserem großen Zwiebelschneider Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Zwiebelschneider. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Zwiebelschneider zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Zwiebelschneider kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Zwiebelschneider bietet eine schnelle und präzise Alternative zur herkömmlichen Benutzung eines Messers. Der Geruch bleibt nicht an den Händen hängen, die Augen tränen nicht und es entstehen hervorragende Ergebnisse, ohne sich in die Finger zu schneiden. Das Festhalten, Bewegen und Schneiden wird dir abgenommen.
  • Das Küchengerät gibt es in unterschiedlichen Varianten. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen elektrischen und manuellen Zwiebelschneidern. Bei den handbetriebenen Zwiebelschneidern gibt es noch weitere Unterschiede in der Bedienung. Auch der Preis ist variabel.
  • Besonders bei täglicher Zubereitung von Speisen mit Zwiebeln ist ein Zwiebelschneider ideal. Zwiebeln werden in Sekunden zerkleinert. Somit erleichtert der Zwiebel Zerkleinerer nicht nur Profiköchen, sondern auch Hobbyköchen die Arbeit.

Zwiebelschneider Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Zwiebelschneider mit Seilzug

Der PARANTHÈSE Zwiebelschneider bietet einen 300 ml und 730 ml Behälter an. Die drei Klingen sind aus rostfreiem Stahl, somit wird ein effektives Zerkleinern der Produkte erreicht. Der Multi-Zerkleinerer schneidet nicht nur Zwiebeln, sondern auch andere Lebensmittel.

Der Zwiebelschneider benötigt keinen Strom, somit ist er überall einsetzbar. Auch auf Reisen kannst du diesen verwenden. Durch den Seilzug kannst du die Stückgröße leicht steuern. Im Gegensatz zu Gräten ohne Seilzug, muss bei der Reinigung darauf geachtet werden, die Abdeckung nicht unter Wasser zu tauchen.

Der beste multifunktionale Zwiebelschneider

Der 23 in 1 Zwiebelschneider, Obst- und Gemüseschneider und Käseschneider von Sedhoom ist ein Multitalent. Das Set enthält 12 verschiedene Messer und weiteres Zubehör, wie Schutzhandschuhe, eine Bürste zum Reinigen, einen Schäler und Anti-Rutsch Untersetzer. Der multifunktionale Schneider ist BPA-frei und aus hochwertigem Edelstahl.

Das Multitalent schneidet nicht nur unterschiedliche Produkte, sondern ist auch zum Hobeln, raspeln und reiben geeignet. Es gibt nicht nur eine Variante Lebensmittel zuzuschneiden.

Ob kurz, lang, wellig, dünn, dick, länglich oder in Würfel, alles ist möglich. Dieses Modell ist somit nicht nur vielseitig einsetzbar, sondern auch preisgünstig.

Der beste Zwiebelschneider mit Ein-Hand-Bedientaste

Der Russel-Hobbs Mini Zerkleinerer Desire ist ein Produkt mit vielen Vorzügen. Es wird eine einfache Ein-Hand-Bedienung ermöglicht. Zudem steht ein 500 ml Glasbehälter zur Verfügung.

Dieser lässt sich in der Spülmaschine reinigen und beinhaltet einen Deckel zur Aufbewahrung. Der Zwiebelschneider ist BPA-frei, somit ist man diesem Schadstoff nicht ausgesetzt.

Bei dem Russel-Hobbs Zerkleinerer handelt es sich um einen Multi Zerkleinerer. Eine vielfältige Nutzung ist möglich, nicht nur Zwiebel können mit dem Produkt zerkleinert werden, sondern auch Gemüse, Obst, Nüsse und Fleisch.

Kunden betonen die einfache Handhabung, eine leichte Reinigung aufgrund des Glasbehälters und die einfache Steuerbarkeit durch die Bedientaste. Leichtes drücken reicht und der Zwiebelschneider arbeitet mit einer Leistung von 200 Watt.

Ratgeber: Fragen mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Zwiebelschneider kaufst

Für wen eignet sich ein Zwiebelschneider?

Ein Zwiebelschneider eignet sich für jedermann. Vor allem aber für diejenigen, die keine Lust mehr haben beim Zwiebeln schneiden in Tränen auszubrechen oder Schwierigkeiten dabei haben die Zwiebel so klein wie möglich zu hacken.

Mühseliges Zwiebel schneiden mit Tränen soll ein Ende gesetzt werden. (Bildquelle: pixabay.com / stevepb)

Ein Zwiebel-Zerkleinerer erleichtert das Zwiebeln schneiden und somit das kochen. Denn Zwiebeln sind der Hauptbestandteil unzähliger Gerichte.

Wenn du beim Zwiebeln zerkleinern keine Zeit verlieren möchtest und eine feine Verarbeitung erreichen willst, ist ein Zwiebelschneider ideal. Auch Verletzungen, die beim Zwiebel schneiden oft zustande kommen, werden vermieden.

Sollte ich einen handgetriebenen oder einen elektrischen Zwiebelschneider kaufen?

Ein elektrischer Zwiebelschneider ist leistungsstark und bietet zuverlässige Ergebnisse in kürzester Zeit. Wenn du täglich kochst und Lebensmittel zerkleinerst ist ein elektrischer Zwiebelschneider wohl die beste Anschaffung.

Ein handgebtriebener Zwiebelschneider hingegen braucht mehr Einsatz durch den Verbraucher, jedoch kannst du besser steuern wie klein die Zwiebeln werden sollen. Ebenso ist das Gerät ortsunabhängig, an keine Steckdose angewiesen und verbraucht keinen Strom.

Brauche ich unterschiedliche Aufsätze?

Diese Frage ist allein davon abhängig welche Gerichte man zubereiten möchte. Es gibt Hersteller die gesamte Sets verkaufen mit unterschiedlichen Aufsätzen. Diese ermöglichen Zwiebeln in Scheiben, in Ringe oder in Würfel zu schneiden.

Ob Scheiben, Ringe, oder kleine Würfel, der Zwiebelschneider bietet einige Varianten. (Bildquelle: unsplash.com / Gaelle Marcel)

Welches Fassungsvermögen soll der Zwiebelschneider haben?

Zwiebelschneider gibt es in unterschiedlichen Fassungen. Da stellt sich schnell die Frage, welche Größe des Behälters die Richtige für dich ist.

Häufigste Auswahl an Fassungsvermögen:

  • 400 ml
  • 500 ml
  • 800 ml
  • 900 ml

Die Entscheidung welches Produkt in Frage kommt, ist abhängig von der Menge und welche Produkte du zerkleinern möchtest. Eine zwei-Köpfige Familie braucht womöglich nur einen 400 ml Behälter, wobei eine 5-Köpfige Familie schon wesentlich mehr Fassungsvermögen benötigt.

Wenn nicht nur Zwiebeln, sondern andere Produkte mit dem Zwiebelschneider geschnitten werden sollen, brauchst du je nach Produkt einen größeren Behälter.

Soll der Zwiebelschneider auch andere Lebensmittel schneiden können?

Viele Zwiebelschneider sind vielseitig Einsetzbar. Sie sind nicht nur zum schneiden von Zwiebeln geeignet, sondern können auch andere Gemüsesorten, Obst und Nüsse zerkleinern. Somit sind viele Zwiebelschneider Multi-Zerkleinerer.

Mit dem Zwiebelschneider kann man meist nicht nur Zwiebeln schneiden. (Bildquelle: unsplash.com / Suresh Designer)

Ob ausschließlich weiche Gemüsesorten geeignet sind oder auch härtere, hängt von dem jeweiligen Zwiebelschneider ab. Geräte mit Edelstahlklingen können meist jedes Gemüse zerhacken. Elektrisch betriebene Zwiebel Zerkleinerer sind durch ihre hohe Leistungskraft, sehr gut geeignet für jegliche Gemüsesorten.

Was kostet ein Zwiebelschneider?

Ein manuell Betriebener Zwiebelschneider ist meist billiger, als eine elektrische Zwiebelschneidemaschine. Den größten Preisunterschied macht jedoch die jeweilige Marke. Ein Modell von einer renommierten Marke, kann schon mal 60 Euro kosten.

Typ Preisspanne
Mechanischer Zwiebelschneider 20-90 Euro
Handgetriebener Zwiebelschneider 12-60 Euro

Wichtig ist auch, dass das Zubehör einen Unterschied im Preis macht. Wenn du einen einfachen Zwiebelschneider kaufst, wird dieser meist günstiger sein, als ein Zwiebelschneider mit unterschiedlichen Aufsätzen und Funktionen.

Wo kann ich einen Zwiebelschneider kaufen?

Zwiebelschneider kannst du im Fachhandel und Online erwerben. Wenn du eine große Auswahl haben möchtest, ist wohl das Internet die bessere Variante.

Ist einem die persönliche Beratung wichtiger, empfehlen wir dir den Fachhandel. Auch das lästige zurückschicken, bei unpassenden Produkten, bleibt dir erspart.

Fachhandel Online-Anbieter
Real Amazon
Lidl  eBay

Welche Alternativen gibt es zu einem Zwiebelschneider?

Wenn du dich gegen einen Zwiebelschneider entscheidest, gibt es noch andere Alternativen, die dir das Zwiebel schneiden erleichtern.

Allesschneider

Neben einem Zwiebelschneider kannst du auf einen Allesschneider kaufen, der neben Zwiebeln noch viele andere Gemüse- und Obstsorten schneiden kann. Somit ist der Multi-Schneider ein wahrer Alleskönner in der Küche.

Scharfes Messer

Ein Messer ist nur dann brauchbar, wenn es scharf ist. Mit einem stumpfen Messer wird das Zwiebel schneiden zu einer Qual. Somit sollte schon beim Kauf auf die Qualität des Messers geachtet werden und die Klinge gehört immer wieder nachgeschärft.

Zwiebelgabel (Zwiebelhalter)

Eine gute Hilfestellung beim Zwiebel schneiden bietet die Zwiebelgabel. Diese kannst du auf der halbierten Zwiebel befestigen und so dient diese als Hilfestellung beim schneiden. Wenn du die Zwiebel jedoch in kleine Würfel hacken möchtest, ist der Zwiebelhalter keine große Bereicherung.

Entscheidung: Welche Arten von Zwiebelschneidern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Zwiebelschneidern:

  • handbetriebene Zwiebelschneider
  • mechanische Zwiebelschneider

Die unterschiedlichen Arten von Zwiebelschneidern bringen Vor- und Nachteile mit sich. Denn jeder Zwiebelschneider ist für unterschiedliche Anwendungen und individuelle Menschen ideal. Auch in preislicher und ökonomischer Hinsicht unterscheiden sich die Modelle.

Was zeichnet handbetriebene Zwiebelschneider aus und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Handbetriebene Zwiebelschneider sind zwar auf den Verbraucher angewiesen, bieten aber trotzdem einige Vorteile aber auch Nachteile.

Zudem werden manuelle Zwiebelschneider unterteilt in einen Zwiebelschneider mit handbetriebener Klappvorrichtung, handbetreibenem Drehmechanismus oder einem Zwiebelschneider mit Zugband.

Vorteile
  • Überall Einsetzbar
  • Leichte Steuerbarkeit der Stückgröße
  • Kein Stromverbrauch
  • Einfache Bedienung
Nachteile
  • Körperlicher Aufwand beim Zerkleinern (vor allem bei Klappvorrichtungen)
  • Bei Zwiebelschneidern mit Zugband Schwierigkeiten beim Reinigen des Produkts

Zwiebel-Zerkleinerer mit Zugband sind zum Beispiel schwieriger zu reinigen, als ein Zerkleinerer mit Drehmechanismus. Und bei Klappvorrichtungen brauchst du einen höheren körperlichen Aufwand. Daher solltest du auch auf die unterschiedlichen Variationen eingehen, wenn du beschließt einen Zwiebelschneider zu erwerben.

Was zeichnet mechanische Zwiebelschneider aus und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Ein mechanischer Zwiebelschneider klingt ideal, da der Aufwand gering erscheint, aber auch hier gibt es Nachteile, sowie Vorteile. Mechanische Zwiebelschneider sind sehr leicht durch einen kurzen Knopfdruck zu bedienen.

Vorteile
  • Enorm leistungsstark
  • Auch harte Produkte, wie Nüsse werden blitzschnell zerkleinert
  • Kein physischer Aufwand
  • Einfache Bedienung
Nachteile
  • Stromverbrauch
  • Abhängig von einer Steckdose
  • Weniger Kontrolle, somit schnell zu kleine Stückgrößen

Dennoch gibt es auch hier negative Eigenschaften, falls du die Zwiebgröße regulieren möchtest. Ein großer positiver Apsekt hat der mechanische Zwiebelschneider vor allem für diejenigen, die auch harte Produkte zerkleinern möchten.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Zwiebelschneider vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Zwiebelschneider vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmter Zwiebelschneider für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Spülmaschinenfestigkeit
  • Messer
  • Gehäuse und Behälter mit Fassungsvermögen
  • Handhabung und Ausstattung

Spülmaschinenfestigkeit

Nicht jeder Zwiebelschneider ist für die Spülmaschine geeignet. Dies hängt von der Produkteigenschaft ab und wird vom Hersteller vorgegeben. Doch auch bei Spülmaschinengeeigneten Geräten, muss du Acht geben.

Wenn das Gefäß, beziehungsweise der Behälter abnehmbar sind, kannst du diesen in die Waschmaschine legen. Die Messerklingen solltest du jedoch nicht in die Spülmaschine geben, da diese stumpf werden können.

Die scharfen Klingen solltest du per Hand waschen. Aber auch da ist große Vorsicht geboten, denn die Messer sind sehr scharf.

Bei Zwiebelschneidern mit Klappvorrichtung, solltest du nur den Behälter und den Deckel ohne Messer in die Spülmaschine geben. Grundsätzlich wird jedoch geraten jeden Zwiebelschneider per Hand zu reinigen.

Messer

Die meisten Messer sind aus rostfreiem Edelstahl. Es gibt jedoch auch Klingen aus Metall. In der schärfe der Messer gibt es große Unterschiede. Je schärfer die Messer desto mehr Lebensmittel können zerkleinert werden, dazu zählen zum Beispiel Nüsse.

Die Anzahl der Messer unterscheidet sich bei den Geräten. Viele denken, dass es einen großen Unterschied macht, ob ein Zwiebelschneider zwei oder vier Klingen hat, dies ist jedoch nicht aussagekräftig für das Leistungsvermögen des Zwiebel Zerkleinerers.

Auswechselbare Messergittereinsätze sind vor allem dann praktisch, wenn du die Zwiebel nicht nur würfeln möchtest.

Gehäuse und Behälter mit Fassungsvermögen

Die meisten Gehäuse bestehen aus Kunststoff. Vor allem billige Geräte sind dadurch sehr anfällig für Kratzer und gehen schneller kaputt. Es gibt jedoch auch Behälter aus Edelstahl oder mit Edelstahlanteil. Diese sind hochwertiger in der Verarbeitung.

Wenn du öfter größere Mengen Zwiebeln schneiden willst, solltest du auf einen Zwiebelschneider mit größerem Fassungsvermögen zurückgreifen. (Bildquelle: pixabay.com / safran7)

Die Behälter bestehen meist aus Kunststoff oder Glas, wobei Glas die bessere Alternative darstellt, zumindest in ökonomischer Sicht.

Das Fassungsvermögen der Behälter unterscheidet sich meist durch 300 ml, 500 ml, 800 ml und 900 ml.

Wenn du planst eine große Menge an Zwiebeln oder Gemüse zu zerkleinern, solltest du auf einen größeren Behälter zurückgreifen.

Du solltest  darauf achten, ob das Gehäuse und der Behälter BPA-frei sind. Geräte mit BPA können deiner Gesundheit schaden.

Handhabung und Ausstattung

Die Handhabung ist ein wichtiger Punkt, denn eine einfache Bedienung erleichtert das Zwiebel schneiden. Die leichteste Handhabung und den größten Komfort bietet wohl der elektrische Zwiebelschneider.

Die handgetriebenen Zwiebelschneider benötigen deine physische Leistung. Dies ist vor allem für alte Menschen, die Schwierigkeiten haben an einer Kurbel zu drehen oder an einem Seil zu ziehen, nicht empfehlenswert. Trotzdem bleibt auch bei diesen Modellen die Bedienung einfach.

Wenn du Wert darauf legst unterschiedliche Aufsätze oder bestimmtes Zubehör zum Zwiebelschneider zu erlangen, gibt es viele Sets mit einer speziellen Ausstattung.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Zwiebelschneider

Wie reinige ich einen Zwiebelschneider?

Die Reinigung ist abhängig von dem jeweiligen Modell. Die einen brauchen mehr Aufwand die anderen weniger.

Zwiebelschneider mit Seilzug:

  1. Darauf achten, dass die Schnur nicht nass wird, und somit Vorsichtig den Deckel abnehmen und mit einem Tuch reinigen.
  2. Der Behälter kann, wenn er Spülmaschinenfest ist, in der Spülmaschine gereinigt werden.
  3. Empfohlen wird jedoch das Gerät per Hand zu reinigen.

Zwiebelschneider mit Klappklinge

  1. Die Klappvorrichtung abnehmen und die Rückstände im Deckel mit einer Bürste beseitigen.
  2. Das Messer kann dann mit einem Reinigungspinsel sauber gemacht werden.
  3. Ein Zwiebelschneider mit Klappvorrichtung ist etwas aufwändiger bei der Säuberung, da sich in den Nischen die Zwiebeln festsetzten können.
  4. Alle Einzelteile, ausschließlich der Messer können meist in der Spülmaschine gereinigt werden.
  5. Auch hier gilt wieder, die Reinigung per Hand wird empfohlen.

Da die Klingen bei einem Zwiebelschneider sehr scharf sind, muss beim Reinigen darauf geachtet werden. Das Gerät sollte außer Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.

Wie zerlege ich den Zwiebelschneider?

Je nach Gerät unterscheidet sich das Zerlegen. Hier wird das Zerlegen eines einfachen elektrischen Zwiebelschneiders mit einem Behälter erklärt.

  1. Der elektrische Zwiebelschneider muss ausgeschalten werden.
  2. Der Deckel kann abgenommen werden.
  3. Klinge aus dem Behälter vorsichtig entfernen.

Wie schneide ich Zwiebeln ohne Tränen?

Es gibt ein paar Möglichkeiten Zwiebel zu schneiden, ohne dass dabei die Tränen fließen. In diesem Video vom SWR, gibt es Tricks zum Zwiebeln schneiden ohne Tränen. Die Zwiebel im Wasser abzuspülen oder diese in Eis zu legen, soll Abhilfe schaffen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://eatsmarter.de/ernaehrung/wie-gesund-ist/zwiebel

[2] https://www.zentrum-der-gesundheit.de/zwiebeln.html

[3] https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/servicezeit/video-zwiebelschneider-im-test-100.html

[4] https://www.landschafftleben.at/lebensmittel/zwiebel/wissenswertes?gclid=CjwKCAjw8ZHsBRA6EiwA7hw_sVcXAn9nocnCkxHtjCu2GWzjymVyfdWjRqWmpt97pPWOsWmeDSjdbRoC0VQQAvD_BwE#tipps

[5] https://www.derneuemann.net/gemueseschneider/18008

Bildquelle: pixabay.com / agamaszota

Warum kannst du mir vertrauen?

Redaktion
Redaktion
Die Redaktion von STERNEFOOD.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.

Bewerte diesen Artikel


26 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5
4 26