Zuletzt aktualisiert: 16. Februar 2021

Unsere Vorgehensweise

19Analysierte Produkte

21Stunden investiert

10Studien recherchiert

34Kommentare gesammelt

Zucker ist ein fester Bestandteil in der Ernährung von vielen Menschen weltweit. Allein in Deutschland, betrug 2017-18 der Zuckerkonsum Pro-Kopf 34,8kg.

Im Jahre 1953 wurde der erste Zuckerstreuer ,,Der Süße Heinrich” von Heinrich Kurz erfunden. Seit dieser Erfindung, sind Zuckerstreuer aus vielen Küchen nicht mehr wegzudenken. Durch viele unterschiedliche Designs, Materialien und Farben, können Zuckerstreuer zu echten Hinguckern werden und somit auch die Küche ansprechend mit gestalten um eine wohlfühlende Atmosphäre zu schaffen, aber auch eine praktische Hilfe um Zucker effizient zu dosieren.

Das Wichtigste in Kürze

  • Zuckerstreuer gibt es in den unterschiedlichsten Farben, Designs und Materialien, sodass alle individuellen Geschmäcker immer vertreten sind.
  • Zuckerstreuer werden in der Gastronomie, aber werden auch in privaten Haushalten sehr oft verwendet.
  • Neben Zucker können aber auch andere Zutaten, wie zum Beispiel Salz oder andere Gewürze gelagert werden.

Zuckerstreuer im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

In diesem Teil haben wir unsere Favoriten für dich zusammengestellt, das dir helfen kann eine Kaufentscheidung zu treffen. Es wird für jeden Geschmack und jedes Bedürfnis, der passende Zuckerstreuer vorhanden sein. Dieser kann dann auch ganz einfach bestellt werden.

Der beste klassische Zuckerstreuer

Bei diesem Zuckerstreuer von Tescoma handelt es sich um ein klassisches, geradliniges Modell. Der Streuer besteht aus Glas und und hat einen Edelstahldeckel mit Dosierverschluss. Damit ist er gut für weißen und auch braunen Kristallzucker geeignet.

Befüllen kann man diesen Zuckerstreuer mit 225 ml Zucker, was für einen herkömmlichen Haushalt perfekt ist. Zudem lässt sich der Streuer einfach im Geschirrspüler reinigen.

Bewertung der Redaktion: Dieser Zuckerstreuer ist ein tollen klassisches Modell, das mit seiner Qualität und seinem Preis überzeugen kann.

Der beste Zuckerstreuer mit Tuplenglas

Dieser Zuckerstreuer von Tescoma ist klassisches Modell, das durch seine Tulpenform einen leichten Vitange-Touch hat. Es wird aus Glas gefertigt, der Deckel besteht aus rostfreiem Edelstahl. Der Dosierverschluss macht dieses Modell zum perfekten Tisch-Zuckerstreuer.

Der Zuckerstreuer kann mit bis zu 150 ml weißen oder braunen Zucker befüllt werden, was für die meisten Tischgedecke optimal ist. Hervorzuheben ist zudem der niedrige Preis des Produkts.

Bewertung der Redaktion: Wer auf der Suche nach einem schicken, kleinen Zucketrstreuer ist und nicht zu viel Geld ausgeben will, für den ist dieses Modell optimal.

Der beste vielseitige Zuckerstreuer

Dieser Zucker- und Süßstoffspender PATTY der Marke Esmeyer punktet besonders durch seine Funktionalität, da er nicht nur ein klassischer Zuckerstreuer ist, sondern auch noch eine Ebene für Süßstoff besitzt. Das Design ist sehr schlicht und sauber gehalten und fügt sich daher in jeden Einrichtungsstil ein.

Der Zuckerstreuer besteht aus silberfarbenem Edelstahl und kann bis zu 170 ml Inhalt aufnehmen. Durch seine Pflegeleichtigkeit kann er zudem sehr effizient gereinigt werden, da man keine besondere Pflegemittel für ihn benötigt.

Bewertung der Redaktion: Durch seine Multifunktionalität ist dieser Zuckerstreuer sehr platzsparend. Wenn du Zucker und Süßstoff gerne verwendest, ist dieser Zuckerstreuer eine tolle Option.

Der beste Zuckerstreuer aus Holz

Dieser Zuckerstreuer hat ein interessantes Design, da er nur aus Holz besteht und eine rechteckige Form besitzt. Das macht ihn relativ unkonventionell im Vergleich zu anderen Zuckerstreuern. Von den Farben her, gibt es ihn aber nur in einem Holzton, aber beim Material kann man sich unterschiedliche Holzarten aussuchen. Es gibt nämliche Eiche, Esche und helle Esche.

Da er komplett aus Holz besteht, ist der Zuckerstreuer auch atmungsaktiv was die Austrocknung des Zuckers vermeiden kann und hinterlässt auch keine Weichmacher oder Chemikalien in dem Zucker. In diesen Zuckerstreuer passen insgesamt 180 ml Zucker hinein und er hilft auch bei der Benuntzung den Zucker gleichmäßig zu dosieren. Aber, dieser Zuckerstreuer braucht etwas mehr Pflege als die anderen. Er sollte hin und wieder mal mit einem Mineralöl gereinigt werden, sodass das Holz wieder richtig strtahlen kann.

Bewertung der Redaktion: Durch sein interessantes Design, wird dieser Zuckerstreuer garantiert jeden ins Auge fallen. Da er aus Holz besteht, ist er auch eine robustere Alternative zu Zuckerstreuern die aus Glas oder Keramik hergestellt wurden. Er hilft auch dem Zucker nicht auszutrocknen.

Der beste Vintage-Zuckerstreuer

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Dieser Zuckerstreuer punket durch sein nostalgisches Design und ist optimal für alle Liebhaber von Vintageprodukten, die aber etwas neues aber in einem alten Design haben wollen.

Bei diesem Produkt handelt es sich von der Form her um einen klassischen Zuckerstreuer mit einem silbernen Deckel. Aber er ist auch farbenfroher als die anderen Optionen. Er ist hellblau und ist mit einer roten und weißen Schrift verziert. Dieser Zuckerstreuer besteht auch aus einem robusteren Material, da er aus Weißblech ist. Insgesamt, hat er ein Gewicht von 82 g und es passen 250 ml Zucker hinein.

Bewertung der Redaktion: Durch seine nostalgischen Design Elementen, ist dieser Zuckerstreuer für alle die gerne Vintageprodukte sammeln. Durch sein farbenfrohes Erscheinungsbild, wird er auch zu einem richtigen Hingucker in der Küche. Er kann auch problemlos in der Spülmaschine oder per Hand gewaschen werden.

Das beste Zuckerstreuer-Set

Bei diesem Zuckerstreuer handelt es sich um ein Set in dem es einen Zuckerstreuer und eine Aufbewahrungsmöglichkeit für Flüssigkeiten wie etwa Sahne oder Milch gibt. Beide Gefäße sind aus transparentem Glas mit einem silbernen Verschluss.

Es ist ein sehr modernes Set, was auch zu einer modernen Kücheneinrichtung gut passen wird. Dieses Set ist 5,5 cm groß und besteht aus Edelstahl und Glas. Wie auch der andere Zuckerstreuer aus Glas, ist dieses Set auch sehr pflegeleicht, da es problemlos in der Spülmaschine oder per Hand gewaschen werden kann.

Bewertung der Redaktion: Dieses moderne Set ist besonders für Kaffeeliebhaber geeignet die gerne stilvoll Kaffee trinken und servieren möchten. Er punktet besonders durch sein klassisch modernes Design und seine hochwertigen Materialien.

Kauf- und Bewertungskriterien für Zuckerstreuer

Um dir die Auswahl deines nächsten Zuckerstreuers zu erleichtern, haben wir dir die wichtigsten Kriterien nochmal zusammengefasst, sodass du den optimalesten Zuckerstreuer für dich finden kannst. Diese Kriterien sind folgende:

Nun erklären wir dir was es bei diesen Krieterien zu beachten gibt, sodass du eine gut informierte Entscheidung treffen kannst.

Design

Da es viele unterschiedliche Designs gibt, kann es manchmal schwierig sein sich zu entscheiden, besonders wenn es um Zuckerstreuer geht die in privaten Haushalten genutzt werden sollen. Da kann es durchaus sinnvoll sein, sich Gedanken zu machen welches Design denn gut zu der Inneneinrichtung der Küche passen könnte.

Es ist aber auch unheimlich wichtig auf die Verarbeitung zu achten, um böse Überraschungen zu vermeiden. Dies kann vermieden werden, wenn du dir Bewertungen von anderen Kunden durchliest oder wenn du lieber in einen Laden gehen möchtest, dann solltest du den Zuckerstreuer mal in die Hand nehmen und ihn dir mal genau anschauen.

Material

Es gibt Zuckerstreuer mittlerweile auch in vielen unterschiedlichen Materialien. Genau wie beim Design, sollte man hier auch auf die Verarbeitung achten. Beim Material wäre es auch ratsam auf die Nachhaltigkeit zu achten. Wenn Nachhaltigkeit auch ein wichtiges Kriterium ist, dann wäre es ratsam Materialien wie Bambus, Glas, Holz oder Metall zu nehmen und auf Plastik zu verzichten.

Denn selbst bei den Zuckerstreuern gibt es immer noch genügend Produkte auf dem Markt die aus Plastik sind. Da ist es ratsam, sich die Produktbeschreibung achtsam durchzulesen und wenn noch Zweifel aufkommen sollten, gegebenenfalls nachzufragen.

Größe

Aber es gibt auch Zuckerstreuer in den unterschiedlichsten Größen. Von Größen die zwischen 100 ml und 500 ml aufnehmen können, ist nämlich alles dabei. Bei diesem Krieterium ist es wichtig zu wissen, ob man einen Zuckerstreuer haben will der eher weniger oder viel Volumen auffassen kann. Wenn dir das aber nicht so wichtig erscheint, dann kannst du auch auf die Handhabung achten.

Dabei ist es ratsam sich die Größe einzuprägen und wenn man ein Produkt in einer ähnlichen Größe zuhause hat, diesen dann mal in die Hand zu nehmen um zu gucken ob man denn so eine Größe bei einem Zuckerstreuer mag oder nicht.

Reinigung

Wenn man einen besonders pflegeleichten Zuckerstreuer haben möchte, dann sollte man sich gut mit den Materialien auseinandersetzen, denn einige sind pflegeleichter als andere.

Aber die meisten Zuckerstreuer, besonders die aus Glas, Plastik, Keramik, oder Edelstahl können problemlos mit der Hand oder in der Spülmaschine gewaschen werden.

Lediglich Zuckerstreuer aus Holz sollten besser nicht zu lange im Kontakt mit Wasser stehen und werden meist eher mit Mineralöl gereiningt um das Material nicht dauerhaft zu schädigen.

Funktionalität

Es gibt auch unterschiedliche Arten von Zuckerstreuern. Von ganz klassisch mit einer Art Schlauch aus dem der Zucker rauskommt, bis hin zu Zuckerdosen die mit einem kleinen Löffel dosiert werden können und auch Zuckerstreur die auch noch eine Ablage für Süßstoff haben. Hier spielen aber persönliche Präferenzen eine entscheidende Rolle, aber auch wie man gerne die Dosierung haben möchte.

Denn wenn man eine ganz genaue Dosierung haben möchte, dann wäre eine Zuckerdose mit einem Löffel empfehlenswerter denn damit kannst du um einiges präziser sein. Aber wenn du auch relativ oft Süßstoff verwenden solltest, dann wäre auch ein Zuckerstreuer mit einer Süßstoff Ablage, auch ganz gut geeignet für dich.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Zuckerstreuer ausführlich beantwortet

In diesem Abschnitt erklären wir dir die meist gestelltesten Fragen rund um das Thema Zuckerstreuer.

Für wen eignet sich ein Zuckerstreuer?

Zuckerstreuer sind ein alltäglicher Küchengegenstand der für all die Leute geeignet ist, die gerne ihre Getränke oder Gerichte süßen möchten. Aber selbst wenn man nicht so oft Zucker verwendet, ist ein Zuckerstreuer dennoch eine gute und stylische Aufbewahrungsmöglichkeit.

zuckerstreuer-test

Ein Zuckerstreuer ist sehr hilfreich um bestimmte Heißgetränke wie Kaffee oder Tee zu süßen. Im Alltag wird nämlich Zucker am häufigsten verwendet, um diese Heißgetränke zu süßen. (Bildquelle: Jessica Lewis / Unsplash)

Welche Arten von Zuckerstreuern gibt es?

Es gibt viele unterschiedliche Arten von Zuckerstreuern, die sich besonders vom Design, Material und Größe unterscheiden. Aber, neben Zuckerstreuern gibt es auch Zuckerdosen, Sets mit einem Zuckerstreuer und anderen Aufbewahrungsmöglichkeiten für andere Gewürze und auch Zuckerstreuer die auch noch eine Ablage für Süßstoff haben.

Was kostet ein Zuckerstreuer?

Der Preis des Zuckerstreuers wird meistens durch das Material, das Design, die Größe oder der Marke bestimmt. Deswegen gibt es auch eine Preisspanne von günstig bis teuer. Diese Tabelle soll dir etwas mehr Auskunft über die möglichen Preise eines Zuckerstreuers geben.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (3 – 10€) Meist ein ganz klassisches Design aus Glas
Mittelpreisig (10 – 20€) Meist mehr Auswahl an unterschiedlichen Materialien und Designoptionen
Hochpreisig (ab 20€) Meist von hochertigeren und großen Marken in einem edlen Design

Es zeigt sich in unserem Ranking, dass du bereits für wenig Geld einen einfachen Zuckerstreuer aus Glas bekommen kannst. Aber wenn du mehr Wert auf das Material und/oder Design legen solltest dann findest du auch in der mittelpreisigen Kategorie viele interessante Zuckerstreuer.

Wie reinigt man einen Zuckerstreuer?

Je nach Material, sind einige Zuckerstreuer pflegeleichter als andere. Alle Zuckerstreuer aus Glas, Plastik, oder Metall können problemlos mit der Hand und etwas Spülmittel oder in der Spülmaschine gewaschen werden.

Dabei gibt es aber auch noch zu beachten, dass der Zuckerstreuer vollständig getrocknet sein muss bevor er wieder befüllt werden kann. Lediglich für Zuckerstreuer aus Holz bräuchte man ein Mineralöl für die Pflege, da diese Zuckerstreuer nicht zu lange Kontakt zu Wasser haben sollten.

Dies gilt zwar im Großen und Ganzen, aber dennoch sollte man sich die Herstellerangaben gut durchlesen um so lange wie möglich was von seinem Zuckerstreuer zu haben.

Fazit

Um eine praktische und stylische Aufbewahrungsmöglichkeit für den Zucker zu haben, sind Zuckerstreuer eine hilfreiche Option. Aufgrund vieler unterschiedlicher Designoptionen, lassen sie sich gut in die Kücheneinrichtung integrieren und sind ein schönes Detail in der Küche.

Neben der Ästhetik sind Zuckerstreuer auch ein praktisches Tool um Zucker effizient zu dosieren. Bei der Kaufentscheidung spielen aber in erster Linie die persönlichen Präferenzen und der Preis eine wichtige Rolle.

Die Deutschen geben im Durchschnitt 13,8% ihres Gehaltes allein für Lebensmittel aus. Da Zucker auch ein wichtiger Bestandteil in deutschen Küchen ist, so sind die Zuckerstreuer auch sehr weit verbreitet in den Küchen.

(Titelbild: pixabay / Didgeman)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte