Zuletzt aktualisiert: 4. Mai 2022

Unsere Vorgehensweise

31Analysierte Produkte

59Stunden investiert

35Studien recherchiert

110Kommentare gesammelt

Das Zahnputzglas ist ein Glas, in dem du deine Zahnbürste aufbewahren kannst. Es ist so konzipiert, dass es auf jede Zahnbürste in Standardgröße passt und die Borsten sauber hält, wenn du sie nicht benutzt.




Zahnputzglas Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Zahnbürstenglas gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Zahnbürstengläsern: ein normales Glas und ein gehärtetes Glas. Beide Gläser haben ihre eigenen Vorteile, aber wir empfehlen, dass du das gehärtete Glas für deine Zahnbürsten verwendest, da es haltbarer ist als das normale Glas.

Ein gutes Zahnbürstenglas sollte aus einem langlebigen Material bestehen, das den Test der Zeit übersteht. Es muss außerdem leicht zu reinigen und zu pflegen sein und deine Zahnbürste sicher halten. Das Glas sollte einen dicht schließenden Deckel haben, damit kein Staub oder Bakterien hineingelangen, wenn du es nach dem Gebrauch wegräumst.

Wer sollte ein Zahnputzglas benutzen?

Jeder, der seine Zahnbürste sauber und hygienisch halten will.

Nach welchen Kriterien solltest du ein Zahnputzglas kaufen?

Der einfachste Weg, ein Zahnputzglas auszuwählen, ist der Preis. Wenn du auf der Suche nach der besten Zahnbürste bist, solltest du alle Spezifikationen des Zahnputzglases berücksichtigen. Vielen Menschen ist die Marke egal; sie wollen nur etwas, das ihre Zähne effektiv und zu einem erschwinglichen Preis reinigt.

Der Preis ist ein wichtiger Faktor, auf den du beim Vergleich von Zahnbürstengläsern achten solltest. In der Regel gilt: Je höher der Preis, desto besser die Qualität. Wir empfehlen dir jedoch, alle Eigenschaften eines Zahnbürstenglases zu berücksichtigen. Es gibt viele Modelle mit einem durchschnittlichen Preisschild, die mit den teuersten Optionen mithalten können.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Zahnbürstenglases?

Vorteile

Das Zahnbürstenglas ist eine tolle Möglichkeit, deine Zahnbürste sauber und keimfrei zu halten. Es verhindert, dass die Borsten der Bürste mit etwas anderem als Wasser in Berührung kommen, sodass du sicher sein kannst, dass sie immer einsatzbereit ist. Das bedeutet, dass du nicht mehr warten musst, bis deine Bürste trocken ist, bevor du sie wieder benutzen kannst. Du musst dir auch keine Sorgen machen, dass Keime oder Bakterien auf andere Oberflächen in deinem Badezimmer gelangen – stell das Glas einfach dort auf, wo du es haben willst, und lass alles andere in Ruhe.

Nachteile

Der größte Nachteil eines Zahnbürstenglases ist, dass es leicht umgestoßen und zerbrochen werden kann. Außerdem werden die Borsten deiner Zahnbürste nass, wenn du sie in einem solchen Behälter aufbewahrst, was zu Bakterienwachstum führen kann, wenn du sie nicht nach jedem Gebrauch gründlich reinigst.

Kaufberatung: Was du zum Thema Zahnputzglas wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • WENKO
  • Keuco
  • Keuco

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Zahnputzglas-Produkt in unserem Test kostet rund 6 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 18 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Zahnputzglas-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke WENKO, welches bis heute insgesamt 251-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke WENKO mit derzeit 4.7/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte