Wurstschneidemaschine-header
Zuletzt aktualisiert: 11. Januar 2021

Unsere Vorgehensweise

10Analysierte Produkte

23Stunden investiert

32Studien recherchiert

63Kommentare gesammelt

Wurstschneidemaschinen machen eigene Arbeiten in der Küche nicht nur komfortabler, sondern auch effizienter. Mit verschiedenen Schnittbreiten kannst du Würste ganz nach eigenem Wunsch verarbeiten. Für viele Besitzer einer Wurstschneidemaschine ist sie deswegen nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken.

Es existieren verschiedene Varianten von Wurstschneidemaschinen. Für unseren Produktvergleich haben wir davon einige miteinander verglichen und die wichtigsten Aspekte für dich herausgearbeitet.




Das Wichtigste in Kürze

  • Wurstschneidemaschinen können anhand ihrer Klingen unterschieden werden. Das Glattschnittmesser ist besser für Fleisch geeignet, ein Wellenschnittmesser hingegen kann auch effektiv Käse und Brot schneiden.
  • Nur eine sichere Schneidemaschine ist eine gute Maschine. Achte bei dem Kauf eines Wurstschneiders darauf, dass sie nicht leicht umkippen kann und dass Sicherheitsfunktionen vorhanden sind.
  • Die Preisspanne von Wurstschneidemaschinen ist sehr groß. Eine gute Maschine muss jedoch nicht unbedingt ein Vermögen kosten.

Wurstschneidemaschinen im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Im nachfolgenden Abschnitt haben wir unsere Favoriten zusammengestellt. Die von uns vorgestellte Auswahl ist auf verschiedene Bedürfnisse zugeschnitten und soll dir helfen, die Maschine zu finden, die am besten für dich geeignet ist.

Die beste kraftvolle Wurstschneidemaschine

Der Graef M20EU Allesschneider besitzt eine überdurchschnittlich weit einstellbare Schnittbreite von 0 bis 20 mm und eine Schnitthöhe von 142 mm. Darüber hinaus ist er mit einer Glasbodenplatte ausgestattet, die einen festen Halt bei der Nutzung bietet.

Der Motor des Graef M20EU ist mit 170 Watt besonders stark und ist trotzdem auch bei längerem Betrieb angenehm leise. Mit dieser Kraft lässt sich auch zähes Fleisch mit Leichtigkeit schneiden. Wenn dir eine hohe Leistung wichtig ist, bist du mit dem Graef M20EU bestens beraten.

Bewertung der Redaktion: Eine Wurstschneidemaschine die viel Leistung und wenig Lärm miteinander verbindet. Diese Maschine bewältigt auch anspruchsvollste Aufgaben mit Leichtigkeit.

Die beste handbetriebene Wurstschneidemaschine


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (16.01.21, 06:10 Uhr), Sonstige Shops (20.12.20, 15:24 Uhr)

Diese handbetriebene Maschine verfügt über ein 190 mm Edelstahlmesser mit Wellenschliff. Außerdem ermöglicht der Restehalter auch kleines Schneidgut sicher an das Messer zu führen.

Der Manuale H9 wertet jede Küche mit seiner schicken Retro Optik auf. Wenn du mal eine Party bei dir zu Hause veranstaltest und Essen servieren möchtest, wird dieser Wurstschneider definitiv ein Hingucker sein. Da diese Maschine mit eigener Kraft betrieben wird, erzeugt sie außerdem kaum Lärm und verbraucht keinen Strom.

Bewertung der Redaktion: Dieses Modell ist ein Klassiker. Es ist hochwertig verarbeitet und sieht gut aus. Diese Wurstschneidemaschine ist ideal, wenn du auf der Suche nach einer handbetriebenen Wurstschneidemaschine bist.

Die beste komfortable Wurstschneidemaschine

Der SEVERIN AS 3915 hat eine Schnittstärke von 0 bis 15 mm. Neben einem standardmäßigem Wellenschnittmesser ist auch ein zusätzliches Schinkenmesser im Lieferumfang enthalten. Außerdem ist der Wurstschneider mit einer Bodenplatte mit Saugnäpfen ausgestattet, die den Halt verbessern.

Die Wurstschneidemaschine zeichnet sich durch seinen Komfort in der Nutzung aus. Das Messer ist leicht herauszunehmen und somit auch leicht zu reinigen. Außerdem erleichtert die Schräglagefunktion das Schneiden optimaler Scheiben.

Bewertung der Redaktion: Der SEVERIN AS 3915 ermöglicht ein komfortables Schneideerlebnis. Darüber hinaus ist dieses Modell günstig in der Anschaffung. Dieses Modell ist empfehlenswert für alle, die eine gute Wurstschneidemaschine zu einem kleinen Preis kaufen möchten.

Die beste energiesparende Wurstschneidemaschine


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (16.01.21, 13:44 Uhr), Sonstige Shops (20.12.20, 15:24 Uhr)

Der ritter Allesschneider E 16 Duo Plus ist vielseitig ausgestattet. Er verfügt über sowohl ein Glattschnitt- als auch ein Wellenschnittmesser und ist somit neben Wurst auch für Brot und Käse geeignet. Außerdem umfasst der Lieferumfang zusätzlich eine Auffangschale und einen Restehalter.

Besonders kann dieser Wurstschneider mit seinem eingebauten ECO-Motor punkten. Der ECO-Motor ist im Vergleich zu anderen Modellen äußerst effizient und garantiert einen extrem niedrigen Stromverbrauch. Damit ist dieses Modell auch sehr umweltschonend.

Bewertung der Redaktion: Diese Wurstschneidemaschine überzeugt mit ihrer Vielseitigkeit und Effizienz. Wenn dir ein niedriger Energieverbrauch wichtig ist, ist diese Wurstschneidemaschine definitiv eine Überlegung wert.

Kauf- und Bewertungskriterien für Wurstschneidemaschinen

Um die perfekte Wurstschneidemaschine für deine Bedürfnisse zu finden, haben wir hier einige Kaufkriterien aufgelistet, die du beim Kauf berücksichtigen solltest.

Im Folgenden erklären wir dir, was es genau mit diesen Kriterien auf sich hat und warum sie so wichtig sind.

Sicherheit beim Schneiden

Wurstschneidemaschinen sind mit sehr scharfen Messern ausgestattet, die mühelos durch Fleisch schneiden können. Aus diesem Grund geht von Schneidemaschinen auch ein gewisses Verletzungsrisiko aus.

Eine wichtige Sicherheitsfunktion ist beispielsweise der Überlastungsschutz. Dieser Schutz sorgt dafür, dass die Maschine bei Kontakt mit einem harten Gegenstand sofort den Betrieb unterbricht. Bei schweren Unfällen kann dies dafür sorgen, dass das Messer spätestens bei der Berührung mit einem Knochen stoppt.

Eine andere Schutzmechanik ist die Einschaltsicherung. Häufig kommt sie in Form eines zusätzlichen Knopfes der gedrückt werden muss, damit man die Maschine nicht versehentlich anschaltet.

Stabilität

Die Stabilität beziehungsweise die Standfestigkeit ist ein weiterer wichtiger Sicherheitsfaktor. Das Verrutschen der Wurstschneidemaschine in einem ungünstigen Moment kann böse Folgen haben. Zu deiner eigenen Sicherheit solltest du deshalb zu einem Modell greifen, das fest auf der Stelle steht.

In der Regel sind schwerere Schneidemaschinen stabiler als Varianten mit niedrigem Gewicht. Vor allem bei leichteren Modellen solltest du darauf achten, dass sie auch wirklich einen guten Stand bieten. Sie neigen eher dazu instabil zu stehen.

Dennoch können auch Wurstschneidemaschinen mit niedrigem Eigengewicht einen sicheren Halt bieten. Häufig sind kleine Saugnäpfe oder eine Bodenplatte mit im Lieferumfang enthalten, die zusätzliche Stabilität verleihen.

Verstellbare Schnittbreite

Die verstellbare Schnittbreite sorgt dafür, dass du selber entscheiden kannst, wie dick die geschnittene Scheibe sein soll. Somit kannst du beispielsweise eine Salami, die du Gästen als Snack anbieten willst in dickere Scheiben schneiden als die Wurst, die du dir morgens auf das Frühstücksbrot legst.

Die Verstellbarkeit variiert je nach Modell. Bei günstigeren Schneidemaschinen können meist nur ein paar verschiedene Stufen ausgewählt werden. Bei hochwertigen Maschinen kannst du die Breite nach eigener Vorliebe millimetergenau einstellen.

Leistung

Die Motorleistung der Wurstschneidemaschine beeinflusst, wie gut die Maschine durch das Fleisch schneiden kann. Bei den meisten Geräten bewegt sich die Leistung zwischen ungefähr 50 bis 170 Watt. Je mehr Watt, desto besser und sauberer funktioniert in der Regel das Schneiden der Wurst.

Auf der anderen Seite solltest du bedenken, dass eine hohe maximale Wattzahl auch dementsprechend einen höheren Energieverbrauch nach sich zieht. Du musst abwägen, ob eine hohe Leistung dir wichtiger in einer Schneidemaschine ist als ihre Effizienz.

Messertyp

Wurstschneider können mit verschiedenen Messertypen ausgestattet  sein. Auf der Suche nach deiner idealen Wurstschneidemaschine werden dir hauptsächlich zwei verschiedene Messertypen über den Weg laufen. Beide Arten unterscheiden sich in ihren Feinheiten voneinander.

Das Glattschnittmesser ist ideal geeignet, um effektiv Würste oder andere Fleischwaren zu schneiden. Das glatte Messer kann Fleisch besonders gut durchtrennen und schont dabei die Fasern des Fleisches.

Ein Wellenschnittmesser hingegen kann zwar Fleisch schneiden, tut dies aber weniger effektiv als ein Glattschnittmesser. Die Stärke des Wellenschnittmessers liegt in seiner Vielseitigkeit. Ein gewelltes Messer ist besser geeignet, um Brot, Käse und Gemüse zu schneiden.

Wenn die Schneidemaschine hauptsächlich für Fleisch gedacht ist, wird das Glattschnittmesser dir einen besseren Dienst erweisen. Solltest du aber wert darauflegen, dass die Maschine auch in der Lage ist, Brot und Käse zu schneiden, empfehlen wir dir eine Wurstschneidemaschine mit Wellenschnittmesser.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Wurstschneidemaschine ausführlich beantwortet

Im Folgenden werden wir die wichtigsten Fragen rund um das Thema Wurstschneidemaschine  beantworten. Auf diese Weise geben wir dir einen tieferen Einblick in das Thema und können dich hoffentlich auf deiner Suche nach einem passenden Exemplar unterstützen.

Worum handelt es sich bei einer Wurstschneidemaschine?

Eine Wurstschneidemaschine ist ein ideales Werkzeug, um perfekte Scheiben von einer Wurst abzuschneiden. Mit diesem Gerät wirst du nie wieder zu dicke oder zu dünne Scheiben abschneiden.

Wurstschneidemaschine-1

Mit einer Wurstschneidemaschine kannst du auch große Wurstteller im Handumdrehen anrichten.
(Bildquelle: RitaE / Pixabay)

Prinzipiell ist eine Wurstschneidemaschine für jeden geeignet, der regelmäßig Fleischaufschnitt isst. Eine Wurstschneidemaschine ist komfortabel in der Nutzung und außerdem ist sie eine schnellere Option als selbst das Messer zu schwingen. Aus diesem Grund ist ein Wurstschneider für jeden eine Bereicherung, der das Schneiden von Wurst im Alltag bequemer und schneller machen möchte.

Darüber hinaus ist eine Wurstschneidemaschine ein guter Helfer für die Vorbereitung von größeren Mahlzeiten, beispielsweise im Rahmen einer Veranstaltung oder Feier. Auch für ältere Menschen, die nicht mehr in der Lage sind sicher mit einem Messer umzugehen, kann eine Wurstschneidemaschine die Essenszubereitung erleichtern.

Was kostet eine Wurstschneidemaschine?

Die Preisspanne von Wurstschneidemaschinen variiert gewaltig. Von zweistelligen bis hohen vierstelligen Beträgen ist alles dabei.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Einstiegsklasse (circa 35 bis 80 Euro) Einzelne Geräte ohne weiteres Zubehör und Extrafunktionen
Mittelklasse (circa 80 bis 200 Euro) Lieferumfang umfasst Extras wie Auffangschale und Schutzmechanismen
Spitzenklasse (circa 200 bis 1000 Euro) Hohe Leistung, großer Lieferumfang, Sicherheitsfunktionen, leise auch über längere Betriebszeit 
Professionelle Geräte (circa 1000 bis 6000 Euro) Geräte, die auf die Verwendung in der Gastronomie spezialisiert sind

Fähige Schneidemaschinen kannst du bereits für wenig Geld erwerben, wobei die teuersten Geräte für die Privatnutzung gerne auch mal ein Vielfaches davon kosten können. Professionelle Geräte sind mit Abstand die teuersten auf dem Markt und kommen für die meisten Privathaushalte wahrscheinlich nicht infrage.

Welche Arten von Wurstschneidemaschinen gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Wurstschneidemaschinen, die sich alle in ihren Eigenschaften unterscheiden. Welche Schneidemaschine für dich die richtige ist, ist von deinen persönlichen Präferenzen abhängig.

Typ Vorteile Nachteile
Elektrische Wurstschneidemaschine mit Glattschnittmesser Leicht zu bedienen, Ideal für Fleisch Kann laut sein, Nicht so vielseitig wie ein Wellenschnittmesser
Elektrische Wurstschneidemaschine mit Wellenschnittmesser Leicht zu bedienen, Vielseitig verwendbar Kann laut sein, Nicht so gut für Fleisch geeignet wie ein Glattschnittmesser
Handbetriebene Wurstschneidemaschine Leise, Kein Stromverbrauch Bedienung kann anstrengend sein, Langsamer als elektrische Maschine

Elektrische Wurstschneidemaschinen unterscheiden sich wie bereits besprochen in der Art des Messers. Generell sind beide Typen von elektrischen Wurstschneidemaschinen einfach in der Bedienung und schneller als die manuelle Variante.

Die handbetriebene Variante hingegen mag mühseliger und langsamer als die elektrischen Versionen sein, kann aber dafür mit einer geringen Lautstärke punkten. Außerdem wird kein Strom für ihre Bedienung benötigt, wodurch sie in der Nutzung günstiger ausfällt.

Fazit

Eine Wurstschneidemaschine ist eine echte Erleichterung für alle, die häufig Wurstwaren essen. Wurstschneidemaschinen mit Wellenschnittmessern sind darüber hinaus auch in der Lage andere Lebensmittel, wie Käse, Brot oder Gemüse zu schneiden. Glattschnittmesser schneiden Fleisch allerdings effektiver. Für eine sichere Nutzung sind außerdem die Standhaftigkeit und die Sicherheit beim Schneiden essentiell.

Viele Schneidemaschinen haben unterschiedliche Stärken. Nachdem du für dich persönlich die Wichtigkeit der einzelnen Kriterien abgewägt hast, steht dem bequemen und schnellen Schneiden von Fleischwaren bei dir zu Hause nichts mehr im Weg.

Bildquelle: Wesual Click / Unsplash

Warum kannst du mir vertrauen?