Whey-Protein
Zuletzt aktualisiert: 19. Januar 2021

Unsere Vorgehensweise

22Analysierte Produkte

25Stunden investiert

16Studien recherchiert

105Kommentare gesammelt

Mittlerweile gehört für viele nach dem Sport ein Protein Shake einfach dazu, um ein erfolgreiches Training zu absolvieren. Dabei greifen viele zu Whey Proteinen. Sie sind einfach in der Zubereitung und sind in den verschiedensten Sorten erhältlich. Somit ist für jeden Geschmack definitiv etwas dabei.

Das passende Whey Protein zu finden, ist meist gar nicht so einfach, da es viele verschiedene Arten von Whey Proteinen gibt. Um dir die Wahl des richtigen Whey Proteins zu erleichtern, haben wir die verschiedenen Arten herausgesucht und miteinander verglichen sowie die wichtigsten Kaufkriterien für dich herausgearbeitet.




Das Wichtigste in Kürze

  • Bei der Wahl des passenden Whey Protein Pulvers kannst du wählen zwischen Whey Konzentrat, Whey Isolat und Whey Hydrolysat.
  • Laktoseintolerante Personen sollten unbedingt darauf achten, ein laktosefreies Whey Pulver zu kaufen.
  • Die wichtigsten Kaufkriterien, anhand derer du die unterschiedlichen Whey Proteine miteinander vergleichen kannst sind der Geschmack, die Zusatzstoffe, der Proteingehalt und die Menge.

Whey Proteine im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Im Folgenden haben wir unsere Favoriten für dich zusammengestellt. Das soll dir die Kaufentscheidung eindeutig erleichtern und dich bei der Wahl des passenden Whey Protein Pulvers unterstützen.

Das beste Allround Whey Protein


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (19.09.21, 06:57 Uhr), Sonstige Shops (19.09.21, 07:17 Uhr)

Das ESN Designer Whey Protein ist reich an essentiellen Aminosäuren und kann vom Körper schnell aufgenommen werden. Es ist leicht verdaulich und bietet sich ideal dazu an, täglich nach dem Sport oder morgens nach dem Aufwachen eingenommen zu werden.

Es ist laktosearm und in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich, sodass für jede Vorliebe etwas dabei ist. Das Produkt ist in Deutschland hergestellt und kann vielseitig verwendet werden. Neben Shakes kann man auch sein Müsli oder Pancakes damit verfeinern.

Bewertung der Redaktion: Wenn du auf der Suche bist nach einem Whey Protein, das nicht schwer im Magen liegt und besonders leicht verdaulich ist, dann ist das ESN Designer Whey Protein genau das richtige für dich.

Die beste Whey Protein Mischung

Das Dymatize ISO 100 Gourmet ist eine Mischung aus Whey Hydrolysat und Whey Isolat. Das Protein Pulver ist glutenfrei und ist geeignet für Vegetarier. Es unterstützt den Muskelaufbau und Muskelerhalt. Die Mischung vereint viele Vorteile und liefert dem Körper wichtige Proteine.

Dymatize ISO 100 Gourmet ist erhältlich in 2,2 kg und ist perfekt, um es auf Vorrat zu kaufen. Die verschiedenen Sorten lassen keine Wünsche übrig und das Whey Protein kann vielseitig eingesetzt werden.

Bewertung der Redaktion: Wenn du auf der Suche nach einer Mischung aus Whey Hydrolysat und Whey Isolat bist, dann ist dieses Produkt genau richtig für dich.

Das beste vegane Whey Protein

Das Vegan Protein von Alpha Foods besteht aus rein pflanzlichem Eiweiß. Darin enthalten sind unter anderem Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne und gekeimte gelbe Erbsen. Es ist außerdem glutenfrei und frei von Schadstoffen.

Das Vegan Protein von Alpha Foods enthält keine künstlichen Süßungsmittel und kann bedenkenlos konsumiert werden. Es ist in 6 leckeren Geschmacksrichtungen zu kaufen und ist hergestellt in Deutschland.

Bewertung der Redaktion: Wenn du auf deine tägliche Portion Eiweiß nicht verzichten möchtest und dich zudem vegan ernährst, dann ist das Vegan Protein von Alpha Foods genau richtig für dich.

Das beste laktosefreie Whey Protein

Das Protein Pulver von Nutri-Plus Shape & Shake ist ideal geeignet für Personen, die laktoseintolerant sind, aber dennoch nicht auf einen Proteinshake nach einer Trainingseinheit verzichten wollen. Das Whey Protein ist gut löslich und ist fett- und zuckerarm.

Allerdings sollten hier die Inhaltsstoffe wie Sojabohnen, Weizen und Mandeln beachtet werden, vor allem wenn man an einer Allergie leidet. Das Whey Protein kann nicht nur im Shake getrunken werden, sondern auch zum Kochen und Backen verwendet werden.

Bewertung der Redaktion: Das Protein Pulver von Nutri-Plus Shape & Shake ist ideal für Menschen mit einer Laktoseunverträglichkeit, die ihren täglichen Eiweißbedarf decken wollen.

Das beste geschmacksneutrale Whey Protein

Das Whey Protein von Bulk Pure ist ein qualitativ hochwertiges Whey Isolat. Es ist ideal, um den täglichen Eiweißbedarf eines Erwachsenen zu decken und ist arm an Laktose, Kohlenhydraten und Fett. Es unterstützt eine gesunde und ausgewogene Ernährung perfekt.

Das Whey Protein lässt sich klumpenfrei mischen, was für ein angenehmes Trinkerlebnis sorgt und ist außerdem für Vegetarier geeignet.

Bewertung der Redaktion: Wenn du auf der Suche bist nach einem Whey Protein, dass deinem täglichen Eiweißbedarf deckt, aber keinen starken Eigengeschmack hat, dann ist das Whey Protein von Bulk Pure genau richtig für dich.

Das beste Whey Protein in ausgefallenen Sorten


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (19.09.21, 06:57 Uhr), Sonstige Shops (19.09.21, 07:17 Uhr)

Das ESN Iso Whey Hardcore ist ideal für alle, die auf ausgefallene Geschmacksrichtungen stehen, wie beispielsweise Blueberry Cheesecake oder Hazelnut. Das Protein Pulver lässt sich einfach lösen und ich schnell im Shaker zubereitet.

Das qualitativ hochwertige Whey Protein ist in Deutschland hergestellt und ist lacto-vegetarisch und frei von Aspartam. Für den besten Effekt sollte ESN Iso Whey Hardcore nach dem Sport oder direkt nach dem Aufwachen eingenommen werden.

Bewertung der Redaktion: ESN Iso Whey Hardcore ist ideal für Leute, die gerne mit Geschmäckern experimentieren und gerne neues ausprobieren. Das Whey Protein ist leicht in der Handhabung.

Kauf- und Bewertungskriterien für Whey Proteine

Um das passende Whey Protein Pulver zu finden, musst du viele verschiedene Kaufkriterien miteinander vergleichen. Die Wichtigsten haben wir für dich in diesem Abschnitt herausgearbeitet und stellen sie dir nun im Einzelnen vor.

Die Kriterien, anhand derer du die Whey Protein Pulver untereinander vergleichen kannst, sind die folgenden:

Worauf du am besten bei den einzelnen Kaufkriterien achten solltest, erklären wir dir in den nachfolgenden Abschnitten.

Geschmack

Im Punkt Geschmack sind der Fantasie wirklich keine Grenzen gesetzt. Viele bevorzugen die Klassiker, wie Schokolade, Vanille, Erdbeere oder Banane.

Wenn du es aber exotischer und ausgefallener willst, gibt es auch Sorten wie beispielsweise Cookies & Cream, Cinnamon Bun, White Chocolate Raspberry oder Kiwi-Banane und viele mehr.

Welche Sorte dir am besten schmeckt, lässt sich nur durch Ausprobieren ermitteln. Am besten nicht allzu große Packungen kaufen, damit man nicht verschwenden muss, falls es einem doch nicht schmecken sollte.

Zusatzstoffe

Whey Proteine sind Mischungen aus verschiedenen Pulvern. Deshalb sollte man immer auf die Zusatzstoffe achten, um beispielsweise Allergien oder Unverträglichkeiten zu vermeiden.

Beim Kauf von Whey Protein sollte es sich um hochwertiges Whey Isolat handeln. Vermeiden solltest du auf jeden Fall Mischungen mit Whey Konzentrat oder Hydrolysat, das aus Konzentrat hergestellt wurde.

Proteingehalt

Wenn du ein qualitativ hochwertiges Whey Protein Pulver erwerben möchtest, solltest du auf einen hohen Proteingehalt achten. Das ist ein Indikator für ein hochwertiges Pulver.

Whey Konzentrat hat beispielsweise einen Proteingehalt von maximal 80 Prozent.

Der Eiweißgehalt des Whey Protein Pulvers sollte mindestens bei 70 Prozent liegen. Dann bist du auf der sicheren Seite was die Qualität des Produktes angeht.

Menge

Whey Proteine gibt es in unterschiedlichen Mengen zu kaufen. Sie reichen von Probiergrößen bis hin zu Packung von mehreren Kilogramm. Dabei sollte man darauf achten, neue Sorten und Geschmäcker erst einmal in einer kleinen Menge zu kaufen, denn falls es doch nicht schmecken sollte, wird weniger von dem Produkt verschwendet.

Wenn man seinen Favoriten aber schon gefunden hat, kann man das Whey Protein auch problemlos in größeren Mengen auf Vorrat kaufen. So hat man länger etwas davon und es ist meist günstiger sich eine große Packung zu kaufen, als mehrere kleine.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Whey Proteine ausführlich beantwortet

Zum Thema Whey Protein gibt es viele Fragen, über die man sich vor dem Kauf Gedanken machen sollte. Denn blind sollte man sich die Produkte nicht kaufen. Die wichtigsten Fragen haben wir für dich herausgesucht und sie im Folgenden gesammelt für dich beantwortet.

Für wen eignen sich Whey Proteine?

Whey Proteine eignen sich für diejenigen, die gezielt mit Kraftsport Muskeln aufbauen wollen. Je nach Geschlecht werden dafür zwischen einem und zwei Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht benötigt. Frauen brauchen in der Regel etwas weniger.

Den Muskelaufbau kann man natürlich auch mit der richtigen Ernährung unterstützen. Eiweißhaltige Lebensmittel wie Nüsse, Fisch oder Hähnchen dienen dem Körper als gute Proteinquelle.

Whey Protein

Whey Proteine sind für viele aus der Sportroutine nicht mehr wegzudenken. Viele trinken gerne nach dem Training einen Shake mit Whey Konzentrat oder Hydrolysat. (Bildquelle: Kelly Sikkema/ unsplash)

Mit Whey Protein Shakes kannst du deinem Körper schnell und einfach die zusätzlichen Proteine verabreichen. Diese Variante ist günstig und deckt deinen täglichen Eiweißbedarf perfekt ab.

Welche Arten von Whey Proteinen gibt es?

Bei der Wahl des passenden Whey Protein Pulvers hast du die Wahl zwischen drei verschiedenen Arten. Was die unterschiedlichen Varianten aus macht und welches Whey Protein Pulver, das richtige für dich ist, erfährst du in den folgenden Abschnitten.

  • Whey Konzentrat: Das Whey Konzentrat entsteht, wenn das in der Milch enthaltene Whey vom Casein getrennt wird. Überschüssigen Bestandteile werden herausgefiltert und von der Molke getrennt. Nach dem Trocknen hat das Pulver einen Proteingehalt von bis zu 80 Prozent. Das Konzentrat ist für laktoseintolerante Personen nicht geeignet, da der Milchzuckeranteil zwischen 6 – 8 Prozent liegt. Das Whey Konzentrat sollte für das bestmögliche Ergebnis nach dem Sport eingenommen werden. Einnehmen kannst du es ganz einfach in Form eines Shakes, den du mit Wasser oder Milch zubereiten kannst.
  • Whey Isolat: Whey Isolat ist die Verfeinerung von Whey Konzentrat, das entweder durch Ionenaustauschverfahren oder durch Mikrofiltration hergestellt wird. Whey Protein Pulver werden durch Chemikalien so angepasst, dass sich das Protein an andere Stoffe binden kann. Dadurch gehen aber beispielsweise Mikronährstoffe verloren. Bei der Mikrofiltration wird auf Chemikalien verzichtet. Die Mikronährstoffe bleiben erhalten und die Proteine werden aufgrund der niedrigen Temperatur nicht zerstört. Whey Protein Pulver die mit Mikrofiltration hergestellt werden, gelten als eine der besten Proteinquellen.
  • Whey Hydrolysat: Whey Hodrolysate sind Konzentrate und Isolate, die durch Enzyme in noch kleinere Teile aufgespaltet wurden. Dadurch können sie schneller vom Körper aufgenommen werden. Das Whey Hydrolysat hat keine unnötigen Kohlenhydrate, Fette oder Milchzucker und ist das innovativste Whey Protein Pulver, das man derzeit erwerben kann. Auch diese Art von Whey Protein nimmt man am besten unmittelbar nach der Sporteinheit ein. Eingenommen wird das Whey Hydrolysat auch in Form eines Shakes, den man mit Wasser oder Milch zubereiten kann.

Ein Whey Protein Pulver ist ein Nahrungsergänzungsmittel und sollte in Verbindung mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung zu sich genommen werden.

Was kosten Whey Proteine?

Je nach Art des Whey Proteins gibt es verschiedene Preiskategorien. Wie weit diese gehen, haben wir für dich in der folgenden Tabelle zusammengefasst.

Arten von Whey Protein Preisspanne
Whey Konzentrat ca. 15 – 25 Euro / Kilogramm
Whey Isolat ca. 20 – 50 Euro / Kilogramm
Whey Hydrolysat ca. 25 – 60 Euro / Kilogramm

Whey Konzentrat ist das günstigste der drei Arten von Whey Proteinen. Wer ein qualitativ hochwertigeres Produkt will, muss etwas tiefer in die Tasche greifen. Whey Isolate und Hydrolysate kosten etwas mehr.

Wo kann man Whey Proteine kaufen?

Whey Proteine kann man in vielen Geschäften und natürlich im Internet kaufen. Viele kaufen Whey Proteine auch im Fachmarkt, wo man eine professionelle Beratung erhält und so genau das richtige Whey Protein kaufen kann.

Wenn man größere Mengen seines liebsten Whey Proteins kaufen möchte, kann man das auch gemütlich in den zahlreichen Internetshops machen, die viele verschiedene Whey Protein Pulver anbieten.

Welche Nebenwirkungen haben Whey Proteine?

Wenn du die empfohlene Dosis nicht überschreitest, sollten keine Nebenwirkungen beim Einnehmen von Whey Proteinen auftreten.

Personen, die laktoseintolerant sind, sollten auf Whey Proteine zurückgreifen, die laktosefrei sind. Auch da gibt es verschiedene Arten, sodass für jeden etwas dabei ist.

Allerdings sollte man sich beim Konsum von Whey Proteinen bewusst machen, dass diese Protein Pulver zusätzliche Inhaltsstoffe enthalten können, die sind negativ auf den Körper auswirken können. Zu hohe Dosen könnten beispielsweise zu Hautproblemen verursachen.

Fazit

Whey Proteine sind eine gute Eiweißquelle. Sie sind einfach einzunehmen und liefern dem Körper nicht nur nach dem Sport eine ausreichende Portion Eiweiß. Die verschiedenen Arten von Whey Proteinen wirken schnell, sollten aber mit Vorsicht genossen werden, da es sich hier um klassische Nahrungsergänzungsmittel handelt.

Whey Proteine sind in den unterschiedlichsten Sorten erhältlich und können nicht nur als Shake getrunken werden, sondern auch beispielsweise in Pancakes oder im Müsli verwendet werden. Sie sind vielseitig einsetzbar.

(Titelbild: CTRL – A Meal Replacement / Unsplash)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte