Zuletzt aktualisiert: 4. Mai 2022

Unsere Vorgehensweise

25Analysierte Produkte

57Stunden investiert

11Studien recherchiert

141Kommentare gesammelt

Ein Weinlager ist ein Ort, an dem du deine Weine lagern kannst. Das kann ein richtiger Raum oder ein Bereich im Haus sein, aber es ist auch möglich, ein tragbares Lager zu haben, das du nach Bedarf umstellen kannst. Der Hauptzweck eines Weinlagers ist es, Flaschen zu lagern und sie in ihrem besten Zustand zu halten, bis sie trinkfertig sind.




Weinaufbewahrung Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten der Weinlagerung gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt drei Hauptarten der Weinlagerung. Die erste ist ein Weinkeller, d.h. ein Raum oder ein Bereich in deinem Haus, der speziell für die Lagerung und Reifung von Wein gebaut wurde. Das kann ein einfacher Schrank mit Regalen für die Flaschen sein (was ich nicht empfehlen würde) oder etwas Aufwändigeres, wie du es in den meisten Restaurants siehst, die auf allen Seiten Glastüren haben, damit die Gäste ihre umfangreiche Sammlung beim Essen sehen können. Diese Räume bestehen in der Regel aus temperaturgeregelten Bereichen, die zwischen 55 und 65 Grad Celsius liegen, je nachdem, welche Art von Wein du dort lagern möchtest und wie lange du ihn vor dem Trinken aufbewahren willst. Die zweite Möglichkeit ist die “Kellerlagerung”, bei der du deine Weine bei Temperaturen zwischen 50 und 55 Grad Celsius in einem Teil deines Hauses lagerst, der kein direktes Sonnenlicht abbekommt, z. B. in Schränken, Kellern usw. Die Kellerlagerung ermöglicht eine längere Reifezeit als die reguläre Kühlung, bietet aber nicht die gleiche Kontrolle über die Luftfeuchtigkeit wie ein echter Keller, da diese Räume dazu neigen, aufgrund der Heiz-/Kühlzyklen im Laufe des Jahres leicht zu schwanken; dennoch funktioniert diese Methode gut, wenn sie richtig durchgeführt wird und die unten beschriebenen Verfahren befolgt werden.

Das Wichtigste ist die Lagertemperatur. Wenn du deinen Wein bei zu hohen oder zu niedrigen Temperaturen lagerst, beeinträchtigt das nicht nur seinen Geschmack, sondern führt auch zu Schäden an der Flasche und am Korken.

Wer sollte ein Weinlager nutzen?

Jeder, der eine Weinsammlung hat und seine Weine bei der optimalen Temperatur aufbewahren möchte.

Nach welchen Kriterien solltest du ein Weinlager kaufen?

Die Auswahl eines Weinlagers ist eine sehr persönliche Entscheidung. Es gibt viele Faktoren, die du bei der Auswahl berücksichtigen musst, darunter dein Budget und dein Verwendungszweck. Wenn du es als Geschenk kaufst oder einfach nicht weißt, welche Art von Weinlager deinen Bedürfnissen am besten entspricht, dann nimm dir etwas Zeit, um über diese Dinge nachzudenken, bevor du etwas kaufst.

Das Gewicht und das Material sind zwei der wichtigsten Details, die du vergleichen solltest. Es ist auch gut zu sehen, wie viele Teile ein Set umfasst, um es mit deinen anderen Möbeln abzustimmen.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Weinlagers?

Vorteile

Ein Weinlager hilft dir, deine Weine bei der richtigen Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu lagern. Das ist wichtig, denn wenn ein Wein zu heiß oder kalt wird, kann er seinen Geschmack verlieren. Außerdem solltest du darauf achten, dass genug Luft in der Flasche ist, damit der Sauerstoff deinen Wein nicht verdirbt.

Nachteile

Der Nachteil eines Weinlagers ist, dass es nicht so bequem zu bedienen ist: Du musst die Flasche öffnen und ausschütten. Außerdem braucht er mehr Platz als ein Untertisch- oder Einbauschrank.

Weitere Artikel zu diesem Thema

Kaufberatung: Was du zum Thema Weinaufbewahrung wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Relaxdays
  • AMZMUKAUP
  • KINGRACK

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Weinaufbewahrung-Produkt in unserem Test kostet rund 14 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 191 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Weinaufbewahrung-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Relaxdays, welches bis heute insgesamt 1860-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Relaxdays mit derzeit 5.0/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte