Willkommen bei unserem großen Warmhalteplatten Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Warmhalteplatten. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Warmhalteplatte zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Warmhalteplatte kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt 3 Varianten von Warmhalteplatten. Warmhalteplatten mit Teelichtern, Warmhalteplatten mit Strom und aufheizbare Warmhalteplatten.
  • Je nach Verwendungszweck eignen sich verschiedene Warmhalteplatten. Im Freien sind eher Warmhalteplatten ohne Strom geeignet, während Innen Warmhalteplatten mit Strom zuverlässiger und sicherer sein können.
  • Je nach Anwendungsbereich und Anforderungen an die Warmhalteplatten sind die Preise sehr unterschiedlich. Für den Gastronomiebereich gibt es spezielle Warmhalteplatten die besonders groß sind und eine bessere Temperaturregelung ermöglichen.

Warmhalteplatte Test: Das Ranking

Platz 1: ROMMELSBACHER WPS 857 mobile Wärmespeicherplatte

Platz 2: Unold-electro 58815 Warmhalteplatte

Platz 3: Unold 58825 Warmhalteplatte

Ratgeber: Fragen mit denen du dich beschäftigen solltest bevor du eine Warmhalteplatte kaufst

Was ist eine Warmhalteplatte?

Warmhalteplatten sind vor allem für die Küche oder Gastronomie entwickelt. Sie dienen dazu die zubereiteten Speisen bis zum Verzehr warm zu halten. Um die Speisen zu temperieren, existieren verschiedene Möglichkeiten auf die im folgenden noch eingegangen wird.

Wie funktioniert eine Warmhalteplatte?

Die meisten Warmhalteplatten werden mit Elektrizität betrieben und benötigen daher einen Stromanschluss. Dabei können die Speisewärmer in verschiedenen Formen auftreten. Es gibt einfache Platten welche beheizt sind. Auf diese lassen sich die Speisen auf Tellern einfach platzieren oder die Speisen werden in Behälter gefüllt, welche dann durch die Wärmeplatte beheizt werden.

Desweiteren gibt es beheizte Vitrinen in denen die Speisen platziert werden können. Die Beheizung kann auch durch Heizlampen erfolgen, die über den Speisen platziert sind.

Eine weitere Möglichkeit ist die Beheizung mit Hilfe von Teelichtern oder Brennpastenbehältern. Hierbei befindet sich unter der Platte auf der die Speisen platziert werden Aussparungen, um Teelichter unter den Speisen zu platzieren.

Wieviel kostet eine Warmhalteplatte?

Warmhalteplatten haben eine große Preisspanne, da sie Zuhause oder auch in der Gastronomie angewendet werden. Günstige Modelle für den Hausgebrauch beginnen bereits bei 10€ und sind elektrisch oder mit Teelichtern betrieben.

Fortgeschrittene Modelle die elektrisch betrieben werden bewegen sich von etwa 30€ bis 180€.
Professionelle Geräte für die Gastronomie beginnen dann ab etwa 200 bis 300€ und können auch über 2000€ kosten.

Warmhaltebehälter bei einem Buffet

Warmhaltebehälter bei einem Buffet. Diese Varianten werden mit Brennpaste betrieben (Bildquelle: pixabay.de / Couunselling).

Wo kannst du eine Warmhalteplatte kaufen?

Warmhalteplatten gibt es an vielen Stellen zu kaufen. Online sowie auch Offline bietet sich ein breites Angebot an Speisewärmern.
Unsere Recherchen ergaben folgende Händler:

  • Amazon
  • ebay
  • GGM Gastro International
  • real
  • Otto
  • mercateo
  • lusini.de
  • conrad
  • Gastronomie Großhandel

Entscheidung: Welche Arten von Warmhalteplatten gibt es und welche ist die richtige für dich?

Den größten Unterschied, welchen Warmhalteplatten aufweisen können, ist die Betriebsart. Doch welche Vor- und Nachteile bringen die unterschiedlichen Betriebsweisen mit sich und welche Variante ist für wen am besten geeignet? Mit den folgenden Warmhalteplatten haben wir uns beschäftigt und sie genauer unter die Lupe genommen:

  • Aufheizbare Warmhalteplatte
  • Warmhalteplatte mit Strom
  • Warmhalteplatte mit Teelichtern

Welche Vor- und Nachteile bietet eine aufheizbare Warmhalteplatte?

Dies Modelle sind eher selten bzw. schwieriger zu finden. Sie sind äußerst energiesparsam, da sie nur für kurze Zeit in einer Mikrowelle aufgeheizt werden müssen. Weil sie nur zu Beginn einmal aufgeheizt werden, ist die Wärmedauer eher gering und daher ungeeignet für längere Buffets oder ähnliches.

Vorteile

  • Kompakt
  • Schnelle Aufheizung
  • Energiesparsam
  • Keine Kabel

Nachteile

  • Kurze Heizdauer
  • wenig Platz einiger Modelle
  • Ungeeignet für längere Buffets
  • Keine Temperaturregelung

Durch das kompakte Design lassen sich solche aufheizbaren Speisewärmer gut auf dem Tisch unterbringen und es bleibt einem das nervige Kabelverlegen erspart.

Leider bieten diese Warmhalteplatten nur geringen Platz für Speisen an, da sie gleichzeitig in die Mikrowelle passen müssen.

Aufheizbar sind solche Wärmeplatten mit einer Mikrowelle oder per Stromanschluss. Je nach Dauer des Aufheizprozesses kann die Heizdauer bei Mikrowellen Modellen geregelt werden.

Welche Vor- und Nachteile bietet eine Warmhalteplatte mit Strom?

Die wohl komfortabelste Variante seine Speisen zu temperieren ist die Verwendung einer Warmhalteplatte mit Strom. Vorteil ist hier die sehr lange Betriebsdauer bei den Modellen bei denen ein Kabel dauerhaft verbunden sein kann. Zwar besteht das Problem der Kabelverlegung, jedoch sind solche Modelle gut für Partys oder Buffets geeignet.

Einige Modelle lassen sich erweitern, sodass mehr Platz für Speisen vorhanden ist oder sie beinhalten Behälter und Rahmen um Saucen oder große Mengen zu wärmen.

Vorteile

  • Lange Betriebsdauer
  • Viel Platz für Speisen
  • Temperaturregelung
  • Zubehör
  • Geeignet für Gastronomie

Nachteile

  • Kabelsalat
  • Hoher Platzbedarf
  • Stromquelle notwendig

Nachteile dieser Geräte ist jedoch die Notwendigkeit einer Stromquelle. Dadurch sind elektrische Warmhalteplatten weniger geeignet für den Einsatz im Freien. Auch ist beim Decken des Tisches auf die Verlegung der Kabel zu achten.

Welche Vor- und Nachteile bietet eine Warmhalteplatte mit Teelichtern?

Da sogut wie jeder Haushalt Teelichter besitzt oder diese sehr einfach zu beschaffen sind, ist eine Warmhalteplatte mit Teelichtern auch eine gute Option um Speisen warm zu halten.
Ein großer Vorteil solcher Speisewärmer ist es, das kein Strom benötigt wird und somit der Einsatz im Freien deutlich einfacher ist.

Vorteile

  • Kein Kabel
  • Preisgünstig
  • Sehr einfache Anwendung

Nachteile

  • Keine Regelung der Temperatur möglich
  • Offenes Feuer
  • Wechsel der Teelichter umständlich während der Nutzung

Kabelsalat bleibt dir mit diesen Speisewärmern ersparrt. Durch die Nutzung von einfachen Teelichtern entfällt jedoch die Regelung der Temperatur und der Wechsel von Teelichtern während der Nutzung kann recht umständlich werden.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Speisewärmer vergleichen und bewerten

Damit du die Warmhalteplatten gut vergleichen und bewerten kannst, haben wir dir die wichtigsten Eigenschaften eines Gerätes aufgeführt und kurz erläutert. Mit folgenden Kriterien haben wir uns befasst:

  • Leistung
  • Material
  • Betriebsweise
  • Temperaturbereich
  • Betriebsdauer
  • Leistung

Die Leistung ist ausschließlich bei den elektrischen Warmhalteplatten relevant. Je nach dem wie hoch die Leistung eines Speisewärmers ist, unterscheidet sich der Stromverbrauch und auch die Zeit die benötigt wird bis das Gerät die maximale Temperatur erreicht hat.

Die Warmhalteplatten die dauerhaft mit einer Stromquelle verbunden sind haben dabei meist eine niedrigere Leistung als die aufheizbaren Platten. Die Leistung einer aufheizbaren Warmhalteplatte liegt  meist bei über 500 Watt und kann auch über 1000 Watt betragen, damit das Gerät schnell aufgeheizt und einsatzbereit ist.

Die Warmhalteplatten mit dauerhaften Strombetrieb haben eher Leistungen unter 500 Watt. Da sie sowieso dauerhaft mit Strom verbunden sind und die Temperatur geregelt werden kann ist eine sehr hohe Leistung nicht notwendig.

Vor allem die Aufwärmzeit hängt von der Leistung ab. Je höher die Leistung, desto schneller ist der Speisewärmer auf die maximale Temperatur aufgeheizt.

Material

Für Warmhalteplatten gibt es viele verschiedene Materialien die zum Einsatz kommen. Für Gehäuse und Platte werden teilweise unterschiedliche Materialien verwendet.

Die Gehäuse werden aus Edelstahl, Kunststoff oder Metall gefertigt, wobei die Platten aus Edelstahl, Glas, Aluminium oder Metall hergestellt werden.

Je nach Betriebsweise unterscheidet sich das verwendete Material. Bei der Verwendung von Teelichtern kann so gut wie jedes der genannten Materialien verwendet werden. Wird die Warmhalteplatte mit Strom betrieben ist eher Edelstahl und Glas geeignet. Auch Kunststoff kommt hier als Gehäuse zum Einsatz.

Große Unterschiede zwischen den Materialien sind kaum festzustellen. Hierbei gilt es nach den Vorlieben zu handeln die man selbst hat.

View this post on Instagram

Im-Shop-Kaufen.de ist ein Online-Shop, der die Bereiche #Gastronomie, #Haus & #Garten, sowie ein kleines Sortiment an #Tierbedarf abdeckt. Der Online-Shop liefert hauptsächlich nach Deutschland und Europa. Der größte Anteil obliegt dem Gastronomiebedarf, der mit günstigen und fairen Preisen eine Vielzahl unterschiedlichster Artikel für Gastronomen bereitstellt. Hierbei profitiert der Kunde von Angeboten unter anderem aus #Speisewärmer, #Warmhaltebehälter, #Chafing Dish, #Arbeitstischen oder #Töpfen. Gastrobedarf nicht nur für Profis! Das Sortiment an Gastronomiebedarf richtet sich an gewerbliche, wie auch an private Kunden und ist somit nicht nur speziell auf die professionellen Bedürfnisse von Gastronomie, #Hotel und Gewerbe ausgerichtet, sondern bedient und hilft auch im privaten Haushalt, bei der Ausrichtung verschiedenster kleiner privaten Events. ( https://www.im-shop-kaufen.de/chafing-tassen-toepfe/) Pflege von Haus und Garten ist der zweitgrößte Bereich auf https://www.im-shop-kaufen.de Ganzjährig benötigen #Haus und #Garten Pflege. So kann aus einem vielfältigen Sortiment an #Gartengeräten, robusten #Werkzeugen und Hilfsmitteln wie Handschuhen gewählt werden. Wer seinen Garten oder seine Terrasse verschönern möchte, findet Dekorationsartikel wie #LED-Beleuchtung und LED-Blumentöpfe im Online-Shop. ( https://www.im-shop-kaufen.de/haus-garten/) Tierisches für Klein und Groß. Neben einer Auswahl an Trimmtischen für das Styling des Lieblings- Vierbeiner bis hin zur Alu-Hundebox oder einer Transporttasche für Haustiere, sind auch Hunde-/Katzenklappen im Sortiment enthalten. Im Shop smart Shoppen. Mit #AmazonPay kann sich einfach und schnell einloggt werden. Somit erspart sich der Käufer das lästige eingeben von Adressdaten. Es kann bequem mit PayPal oder per AmazonPay bezahlt werden. Über den Web-Shop lassen sich sonst üblich einkalkulierte Gebühren clever einsparen. http://ow.ly/uvBp30jGFhy

A post shared by Eck Züge (@imshopkaufen) on

Temperaturbereich

Je nach Modell gibt es Unterschiede im Temperaturbereich. Einige Modelle die mit Strom betrieben bzw. aufgeheizt werden, erreichen Temperaturen bis zu 120°C. Die Speisewärmer die mit Teelichtern betrieben werden, erreichen etwa 60°C.

Bei der Nutzung von Teelichtern ist die Temperatur meist konstant und in einem Bereich in dem die Speisen nicht weiter garen oder sogar kochen könnten. Da die Temperatur eines elektrischen Speisewärmers bis zu 120°C erreichen kann, ist auch darauf zu achten das die Speisen wie Saucen nicht verdampfen oder zu sehr weiter garen, damit das Ergebnis wie gewünscht bleibt.

Betriebsdauer

Warmhalteplatten die mit Teelichtern betrieben werden können so lange zum Wärmen von Speisen genutzt werden, wie die Teelichter brennen. Je nach Qualität der Kerzen kann sich die Betriebsdauer ohne Wechsel der Teelichter unterscheiden. Grundsätzlich halten Teelichter mehrere Stunden und die Betriebsdauer ist ausreichend für ausgedehnte Buffets und Partys.

Die Betriebsdauer von elektrischen Speisewärmer hängt von der Betriebsweise des Gerätes ab. Aufheizbare Warmhalteplatten halten ihre Wärme im Bereich der Maximalen Temperatur bis 30°C für 1 bis 2 Stunden. Die Warmhalteplatten mit dauerhaften Anschluss zu Strom sind dagegen für einen sehr lange Zeit nutzbar ohne irgendwelche manuellen Tätigkeiten.

Je nach Anwendungszweck gilt es abzuwägen welcher Speisewärmer für deine Zwecke der richtige ist.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Warmhalteplatten

Muss eine Warmhalteplatte gereinigt werden?

Bei sorgsamen Gebrauch ist eine Reinigung meist nicht notwendig. Sollte trotzdem mal jemand kleckern oder etwas daneben gehen, lassen sich die meisten Warmhalteplatten aufgrund ihrer reinungsfreundlichen Materialien einfach reinigen. Bei Warmhalteplatten mit Teelichtern kann die Reinigung jedoch mal etwas umständlicher sein, da bei manchen Modellen die Teelichter im Gehäuse versteckt sind und die Platte selber mit Schlitzen oder Löchern versehen sind.

Können Warmhalteplatten auch mit Akku betrieben werden?

Warmhalteplatten sind generell nicht für den Akkubetrieb gebaut. Wenn du jedoch die richtigen Anschlüsse hast kannst du sicher andere Stromquellen wie ein Akku an elektrische Warmhalteplatten anschließen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] https://vergleich.computerbild.de/warmhalteplatte-test/

Bildquelle: 123rf.com / 79096908

Bewerte diesen Artikel


12 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von sternefood.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.