Zuletzt aktualisiert: 30. März 2021

Unsere Vorgehensweise

19Analysierte Produkte

26Stunden investiert

9Studien recherchiert

32Kommentare gesammelt

Wir leben in einer Konsumgesellschaft. Auch Lebensmittel kaufen wir so oft und so viel wir haben wollen. Doch in den meisten Haushalten bleibt nach dem Kochen eine Portion übrig. Im besten Fall werden die Reste zu einem späteren Zeitpunkt noch aufgegessen, denn ein oder zwei Tage im Kühlschrank ist normalerweise kein Problem.

Bei den meisten kommt dann die Frischhaltefolie oder die Alufolie zum Einsatz und produziert damit zusätzlichen Müll. Doch es geht auch anders. Wir haben verschiedene Wachspapier Produkte miteinander verglichen und du erfährst, worauf du beim Kauf achten solltest und wie du schließlich das richtige Produkt für dich finden kannst.




Das Wichtigste in Kürze

  • Wachspapier ist eine umweltfreundliche und nachhaltige Alternative, um Lebensmittel aufzubewahren und länger frisch zu halten. Wachspapier ist wiederverwendbar und vermeidet daher zusätzlichen Müll durch Plastik- und Alufolien.
  • Wachspapier besteht aus dünnem Baumwollstoff und einer Beschichtung aus Bienenwachs. Auch vegane Varianten mit Pflanzenwachs oder Harz sind erhältlich.
  • Die richtige Pflege und Reinigung sind wichtig, um das Wachspapier langlebig zu halten. Wachspapier ist nicht waschbar, sondern sollte immer per Hand mit lauwarmem Wasser und etwas Spülmittel abgespült werden.

Wachspapier im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

In diesem Teil haben wir unsere Favoriten für dich zusammengestellt, um dir bei deiner Kaufentscheidung zu helfen. Es wird für jeden Bedarf das passende Wachspapier vorhanden sein.

Das beste Wachspapier zur Abdeckung von Gefäßen

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Bei diesem Wachspapier von Bee´s Trend wird auf nachhaltige Herstellung aus Baumwolle, biologischem Bienenwachs, Jojobaöl und Baumharz gesetzt. Das Set ist vielfältig, denn es besteht aus drei verschiedenen Größen der Bienenwachs-Wraps. Dreimal 18x20cm, zweimal 26x28cm und einmal 33x35cm.

Die Materialien sind biologisch abbaubar, lebensmittelecht, allergenfrei und kompostierbar. Die verschiedenen Größen ermöglichen eine unterschiedliche Verwendung, wie etwa zur Abdeckung von Schüsseln und Töpfen oder zum Einwickeln von Lebensmitteln.

Bewertung der Redaktion: Dieses Wachspapier ist ein tolles Produkt, das flexibel einsetzbar ist und eine absolut nachhaltige Alternative bietet.

Das beste Wachspapier in Bio-Qualität

Das Wachspapier von BALFER setzt sich durch die Verwendung von Bio-Bienenwachs, Bio-Jojobaöl und natürlichem Baumharz in Szene. Dieses Wachspapier verspricht atmungsaktive und antibakterielle Eigenschaften, was die Frische der Lebensmittel erhält.

Dieses Wachspapier ist im achtteiligen Set erhältlich, mit dem kleinsten Maß von 10x10cm und dem größten von 33x35cm. Das Wachspapier erlaubt den Einsatz in der Küche und auch zum Einpacken der Pausenbrote. Auch dieses Wachspapier ist umweltfreundlich, wiederverwendbar, biologisch abbaubar und kompostierbar.

Bewertung der Redaktion: Das achtteilige Set in verschiedenen Größen bietet einen umfangreichen Nutzen und ist für die Menge an Wachspapier und die Bio-Qualität immer noch im mittelpreisigen Bereich.

Das beste schlichte und funktionale Wachspapier

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Das Wachspapier von PsmGoods ist weniger aufwendig in seiner Herstellung, da es nicht als Bio Produkt oder als nachhaltig ausgezeichnet ist. Es ist aber trotzdem eine Alternative zu anderen Küchenfolien, da es bei trockenen, nicht fettenden Lebensmitteln ebenso mehrmals verwendbar ist und somit den Küchenmüll deutlich reduziert.

Das Wachspapier ist schlicht weiß, ohne besonderes Design. Es ist wasserdicht und fettfest. Die Packung fasst 100 Stück Wachspapier mit dem Maß von jeweils 250x218mm. Das Wachspapier eignet sich ideal als Unterlage bei Kuchen oder zum Einwickeln von Lebensmitteln.

Bewertung der Redaktion: Wer es schlicht im Design und funktional mag, ist mit diesem Wachspapier gut bedient. Das Packungsvolumen von 100 Stück ist für einen Preis im günstigen Bereich mehr als fair.

Das beste Wachspapier zum Zuschneiden

Das Wachspapier von beeskin wird in Berlin aus europäischen Rohstoffen hergestellt. Die Materialien sind Baumwolle, Bienenwachs, natürliches Baumharz und Bio Jojobaöl. Das Wachspapier ist kompostierbar.

Das Produkt ist sehr flexibel und individuell anwendbar, da es auf einer Rolle aufgewickelt ist. So kann es je nach Gebrauch zugeschnitten werden. Die Rolle umfasst 30x95cm und ist in einer angepassten Box aus Pappe zum Abrollen erhältlich.

Bewertung der Redaktion: Dieses Produkt lässt den Käufer selbst entscheiden in welcher Form und Größe es am besten Verwendung findet. Das Zuschneiden lässt hier Spielraum. Aber man sollte sich vorher überlegen, welche Größen man zuschneidet, da die 30x95cm schneller aufgebraucht sind als gedacht.

Das beste Wachspapier-Set mit Zertifizierung

Dieses Wachspapier von Ecowize besteht aus einem Set aus fünf Teilen. Die Maße von 20x20cm, 27x28cm und 35×36 cm sind dabei gut gewählt, um ein breites Spektrum von Obst und Gemüse beispielsweise einzuwickeln. Auch zur Abdeckung von Behältnissen ist dieses Wachspapier ideal geeignet.

Die Materialien wie Baumwolle und das Bienenwachs sind zu 100% umweltfreundlich. Jedes Wachspapiertuch wird gemäß dem globalen Bio-Textilstandard (GOTS) hergestellt. Das Unternehmen setzt auf eine etwas dickere Bienenwachsschicht, um das Produkt noch langlebiger zu machen.

Bewertung der Redaktion: Dieses Wachspapier ist ökologisch und zertifiziert hergestellt. Das grüne Farbdesign geben dem Produkt eine angenehme Assoziation zu Natur und Frische. Der niedrige Preis des Sets trägt zur Kaufentscheidung bei.

Das beste Wachspapier mit Zertifizierung und extra Zubehör

Das Wachspapier von HerzensWahl beschränkt sich auf natürliche Inhaltsstoffe wie Baumwolle, Bienenwachs und Bio-Jojobaöl. Dieses Produkt besteht aus einem Set mit sieben Teilen in unterschiedlichen Größen, von 10x10cm bis 33x35cm.

Das Wachspapier ist biologisch abbaubar, kompostierbar und enthält ausschließlich regenerierbare Rohstoffe. Zusätzlich enthält das Set einen Bienenwachsblock zum Auffrischen der Wachstücher, sowie einen Baumwollbeutel zur sicheren Aufbewahrung des Wachspapiers. Dieses Produkt von HerzensWahl ist LFGB und GOTS zertifiziert.

Bewertung der Redaktion: Dieses tolle Wachspapier glänzt sowohl beim Thema Nachhaltigkeit, als auch im Design und der Größe des Sets. Zudem sind zwei nützliche Extras inklusive, der Bienenwachsblock und der Baumwollbeutel. Der höhere Preis ist für dieses Wachspapier Set absolut gerechtfertigt.

Kauf- und Bewertungskriterien für Wachspapier

Um dir die Auswahl deines Wachspapiers zu erleichtern, haben wir dir die wichtigsten Kriterien nochmal zusammengefasst, sodass du das optimale Wachspapier für dich finden kannst. Die Kriterien sind folgende:

Nun erklären wir dir was es bei diesen Kriterein zu beachten gibt, sodass du gut informiert bist und die richtige Entscheidung treffen kannst.

Material

Wachspapier besteht in der Regel aus Seidenpapier oder aus dünnem Baumwollstoff, welcher mit einer dünnen Schicht Bienenwachs überzogen ist. Haptisch fühlt es sich daher sehr glatt und fest an. Diese Kombination verleiht dem Wachspapier ähnliche Eigenschaften wie eine Kunststofffolie.

Es können auch zusätzliche Materialien wie Jojoba-Öl, Argan-Öl, Kokosnuss-Öl und Baumharz enthalten sein. Die Stoffe des Wachspapiers sind umweltschonend und biologisch abbaubar. Aber auch hier gibt es Unterschiede. Das Gute ist, dass das Wachspapier mehrmals wieder verwendbar ist.

Reinigung

Gutes Wachspapier lässt sich immer mit etwas Spülmittel, einem feuchten Küchenspültuch und kaltem oder maximal lauwarmem Wasser reinigen. Je nach Verschmutzung reicht es meistens das Wachspapier lauwarm abzuspülen. Bei stärkerer Verschmutzung kannst du auch einen Schwamm oder eine weiche Bürste zu Hilfe nehmen.

Gerade Bienenwachspapier darf keiner größeren Hitze ausgesetzt werden und ist daher nicht für die Spülmaschine oder Waschmaschine geeignet. Die Wachsschicht könnte dadurch beschädigt werden und das Wachspapier würde seinen Zweck nicht mehr gut erfüllen.

Verwendung

Das Wachspapier kann zum Einwickeln oder zum Abdecken dienen. Stellst du Essensreste in einer Schüssel oder auf einem Teller in den Kühlschrank kannst du das Wachspapier zum Abdecken darüber stülpen. Gemüse beispielsweise kannst du in das Wachspapier einwickeln, um es aufzubewahren.

Nicht geeignet ist das Wachspapier zur Aufbewahrung von rohem Fleisch oder Fisch. Da du das Wachspapier nur per Hand lauwarm abspülen kannst, können sich hier dann Bakterien bilden, die im Wachspapier hängen bleiben.

Herstellung

Beim Kauf von Wachspapier sollte auch auf die Herstellung geachtet werden. Denn Ziel ist es ja eine Alternative zu Plastik und Alufolie zu haben und somit umweltfreundlicher zu sein. Wachspapier, das in Deutschland hergestellt wird, erfüllt somit auch deutsche Qualitätsstandards. Auch das verwendete Bienenwachs sollte aus Deutschland stammen und als nachhaltiger Rohstoff verwendet worden sein.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Wachspapier ausführlich beantwortet

In diesem Abschnitt erklären wir dir die meist gestellten Fragen rund um das Thema Wachspapier, damit du ausreichend informiert bist, wenn du dir Wachspapier kaufen möchtest.

Worum handelt es sich bei Wachspapier?

Wachspapier ist die nachhaltige Lösung zum Verpacken und Aufbewahren von Lebensmitteln im Haushalt. Denn es ist abwaschbar und wiederverwendbar und hilft somit den Müll in Form von Kunststofffolie und Alufolie zu reduzieren.

Wachspapier ist eine umweltfreundliche Alternative zu Plastik- und Alufolie, um Lebensmittel aufzubewahren und frisch zu halten. (Bildquelle: Jason Briscoe / Unsplash)

Das Wachspapier erhält die Frische und Haltbarkeit von Lebensmitteln, ohne sie auszutrocknen und ohne Flüssigkeit oder Fett durchzulassen. Bei richtiger Pflege, kann das Wachspapier 1-2 Jahre verwendet werden. Rohes Fleisch und Fisch sollten aufgrund von Salmonellen Gefahr jedoch nicht darin aufbewahrt werden.

Welche Arten von Wachspapier gibt es?

Wachspapier kann sich in der Herstellung und den verwendeten Inhaltsstoffen unterscheiden. In der Regel wird Wachspapier für den Küchengebrauch aus dünnem Baumwollstoff und Bienenwachs hergestellt. Dabei sollte auf eine nachhaltige Herkunft des Bienenwachses geachtet werden.

Eine vegane Variante ist auch möglich, indem Pflanzenwachs bzw. Harz für die Beschichtung benutzt wird. Wer absolut sicher gehen möchte, dass die Inhaltsstoffe rein und biologisch sind, kann sich sein Wachspapier auch selbst herstellen. Dazu gibt es zahlreiche Anleitungen und Tipps online.

Was kostet Wachspapier?

Der Preis von Wachspapier wird meist durch Material, Größe und Marke bestimmt. Deswegen gibt es eine Preisspanne von günstig bis teuer. Diese Tabelle soll dir etwas mehr Auskunft über die möglichen Preise von Wachspapier geben:

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig 5 – 13 €) Baumwollstoff mit Bienenwachs, Jojobaöl, Baumharz
Mittelpreisig 13 – 20 €) meist vegan, Baumwollstoff mit heimischem Pflanzenwachs
Hochpreisig 20 – 30 €) Baumwollstoff mit heimischem Bienen- oder Pflanzenwachs ohne sonstige Zusätze wie Öle

Du siehst anhand der Tabelle, dass Wachspapier auf den ersten Blick nicht unbedingt günstig ist. Da es aber wiederverwendbar ist, lohnt sich die Anschaffung auf jeden Fall. Wenn du Wert darauf legst, dass das Wachspapier mit sorgfältig ausgewählten und heimischen Materialien hergestellt wird, solltest du unbedingt zu den teureren Produkten greifen.

Wie entsorgt man Wachspapier?

Hat das Wachspapier nach einiger Zeit und zahlreichen Einsätzen ausgedient und muss entsorgt werden, sollte man beachten, dass zunächst keine Essensreste daran kleben. Das Wachspapier ist kein herkömmliches Papier und gehört nicht in die Papiertonne.

Wachspapier gilt als Leichtverpackung oder auch Verbundverpackung, da die Bestandteile nicht voneinander getrennt werden können. Daher solltest du das Wachspapier in der gelben Tonne oder dem gelben Sack entsorgen.

Fazit

Die Verwendung von Wachspapier im Haushalt ist ein erster Schritt in Richtung Nachhaltigkeit im Alltag. Unnötiger Müll von Plastik- und Alufolie kann dadurch nahezu vollständig vermieden werden. Deswegen ist es sinnvoll, lieber ein paar mal im Jahr etwas mehr dafür auszugeben und keinen Gedanken mehr an Plastikfolie zu verschwenden.

Wichtig dabei ist nur, dass du das Wachspapier richtig pflegst und reinigst, damit sich kein Schimmel bildet und das Produkt wirklich so langlebig ist, wie es verspricht. Bei der Kaufentscheidung spielen letztendlich zum einen der Preis, aber auch die Herstellung eine große Rolle. Wer wirklich nachhaltig handeln möchte, sollte eher höherpreisiges Wachspapier kaufen.

(Titelbild: tunedin123 / 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte