Zuletzt aktualisiert: 16. April 2021

Unsere Vorgehensweise

17Analysierte Produkte

24Stunden investiert

11Studien recherchiert

65Kommentare gesammelt

Nudeln sind ein fester Bestandteil in der Ernährung von vielen Menschen auf der Welt. Schon vor 4000 Jahren wurden Nudeln hergestellt und verzehrt. Die Vollkornnudeln rücken hierbei als gesunde Alternative zu den klassischen Nudeln immer mehr in den Fokus. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist nämlich für viele Menschen sehr wichtig. Durch den Verzehr von Vollkornnudeln können Menschen das Auftreten von Krankheiten mindern.

Vollkornnudeln können Menschen heutzutage in vielen unterschiedlichen Formen, Mengen und mit variierenden Nährstoffen im Handeln kaufen. Hierdurch können vielfältige und leckere Rezepte in der eigenen Küche zubereitet werden. Wir haben deshalb verschiedene Arten von Vollkornnudeln miteinander verglichen und du erfährst, worauf du beim Kauf achten solltest und wie du letztendlich die richtigen Vollkornnudeln für dich finden kannst.




Das Wichtigste in Kürze

  • Vollkornnudeln stellen eine gesunde Alternative zu den klassischen hellen Nudeln aus Weißmehl oder Hartweizengrieß dar.
  • Vollkornnudeln gibt es in unterschiedlichen Varianten, Mengen und Qualitäten, sodass alle individuellen Geschmäcker und Wünsche befriedigt werden können.
  • Mithilfe von Vollkornnudeln können Menschen ihre Gesundheit fördern und das Auftreten von Krankheiten wie Diabetes vermindern.

Vollkornnudeln im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

In diesem Kapitel haben wir unsere Favoriten für dich zusammengestellt, das dir helfen kann eine schnelle Entscheidung zu treffen. Es wird für jeden Geschmack und jeder Vorliebe, die passenden Vollkornnudeln vorhanden sein. Diese können dann auch ganz einfach bestellt werden.

Die besten Bio Vollkornnudeln

Bei diesen Vollkornnudeln von der Marke Alnavit handelt es sich um klassische Penne. Diese Vollkornnudeln bestehen aus Inhaltsstoffen, die zugleich glutenfrei und laktosefrei sind. Außerdem handelt es sich um ein Bio-Lebensmittel, das aus einem ökologisch kontrolliertem Anbau stammt und wo keine Gentechnik angewendet wurde.

Die Penne Vollkornnudeln werden in einem 6er pack mit 6 x 250g Packungen geliefert. Die Nudeln eignen sich perfekt für Gerichte wie Penne mit Tomatensauce oder Penne all’ Arrrabbiata. Außerdem überzeugen die Nudeln mit ihrem Geschmack bei der Community.

Bewertung der Redaktion: Die Vollkornnudeln sind besonders für Menschen geeignet, die Allergien oder irgendwelche Krankheiten haben. Sie punkten besonders mit ihrer hohen Qualität.

Die besten Vollkorn Spaghetti

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Diese Vollkornnudeln in Form von Spaghetti der Marke Mamma Lucia zeichnen sich dadurch aus, dass keine Geschmacksverstärker in den Nudeln enthalten sind. Außerdem stammen die Nudeln aus Italien, dem Herkunftsland von leckeren Pastagerichten. Auch hier ist zu erwähnen, dass die Nudeln aus glutenhaltigen Getreide bestehen.

Die Spaghetti werden in einem 10er-Pack mit 10 x 500g Größen geliefert. Die Nudeln eignen sich vor allem für Großfamilien oder eine WG. Auch für Personen, die gerne Vorräte von gewissen Lebensmitteln im Haushalten halten, bieten diese Nudeln eine optimale Lösung.  Mit den Nudeln lassen sich italienische Klassiker wie Spaghetti Bolognese leicht zubereiten.

Bewertung der Redaktion: Für Menschen die gerne Spaghetti essen, stellen diese Vollkornnudeln eine gesunde und preiswerte Option dar.

Die besten Vollkorn Penne Rigate

Die Penne Rigget von der Marke Barilla bestehen aus Vollkorngrieß, der durch eine exklusive Verarbeitung gewonnen wird. Die Nudeln liefern unseren Körper bei einer Portion 20 % des täglichen Bedarfs an Ballaststoffen. Bei dem Getreide handelt es sich aber um glutenhaltiges Getreide.

Das Angebot bezieht sich auf einen 6er-Pack mit 6 x 500g Verpackungen. Des Weiteren lassen sich die Nudeln einfach und schnell zubereiten, sodass auch Anfänger in der Küche leckere Gerichte zaubern können.

Bewertung der Redaktion: Die Penne Rigate eignen sich generell für alle Menschen ohne Allergien, die gerne leckere Pastagerichte essen.

Die besten Vollkorn Pasta Fusilli

Bei diesen Vollkornnudeln von Barilla handelt es sich um die klassischen kleinen Nudeln in Fusilli Form. Die Nudeln werden aus 100 % Vollkorn Hartweizengrieß gewonnen. Eine Portion versorgt deinen mit wichtigen Ballaststoffen, die über 20 % des täglichen Bedarfst ausmachen. Wichtig zu erwähnen ist, dass die Nudeln aus glutenhaltigen Getreide sind.

Eine Verpackung der Vollkorn Pasta Fusilli besteht aus einer Menge von 500 g, was für einen Mehrpersonenhaushalt perfekt ist. Es lassen sich hiermit leckere Gerichte zaubern.  Beispielsweise essen viele Menschen die Nudeln mit einer reichhaltigen Soße auf Basis von Fleisch oder Ricotta.

Bewertung der Redaktion: Diese Nudeln sind für Pastaliebhaber, die gerne Ricotta oder Fleisch mit in die Soße tun, eine leckere Alternative.

Die besten Vollkornnudeln für Lasagne

Die Lasagne-Platten aus Vollkorn von der Marke Rapunzel heben sich von anderen Marken ab, da ihre Produkte vegan und durch das Bio-Siegel zertifiziert sind. Die Platten bestehen aus Hartweizenvollkorngrieß und wurden ohne Gentechnik hergestellt bzw. zubereitet. Allerdings ist auch hier glutenhaltiges Getreide enthalten.

Das Produkt wird in einem 4er-Pack mit 4 x 250g Packungen geliefert. Aber es besteht auch die Möglichkeit kleinere oder größer Packs zu kaufen, sodass für jeden Haushalt die passende Portionsgröße dabei ist. Hervorzuheben ist zudem, dass die Platten aus italienischen Getreide gewonnen werden.

Bewertung der Redaktion:  Die Lasagne-Platten aus Vollkorn sind Lasagnenliebhaber, die einen hohen Stellenwert auf Qualität legen, empfehlenswert.

Das beste Testpaket von Vollkornnudeln

Das Testpaket von der Marke Barilla gibt einen großen Überblick über das Sortiment italienischer Vollkornnudeln. Das Paket besteht aus 500g Tortiglioni, 500g Fusilli integrali, 500g Spaghetti, 500g Farfalle, 500g Bavette und 500g Penne. Das Sortiment umfasst also ein Mengenvolumen von 3000g.

Mithilfe des Paketes können sich Menschen einen Überblick über die unterschiedlichen Vollkornnudeln machen und diese testen. Durch das große Sortiment können vielfältige Rezepte und Gerichte in der eigenen Küche zubereitet werden.

Bewertung der Redaktion: Das Testpaket ist besonders empfehlenswert für die Menschen, die sich gerne durch italienische Küche durchtesten möchten.

Kauf- und Bewertungskriterien für Vollkornnudeln

Um dir die Auswahl deiner nächsten Vollkornnudeln zu erleichtern, haben wir dir die wichtigsten Kriterien nochmal zusammengefasst, sodass du die optimalen Vollkornnudeln für dich finden kannst. Diese Kriterien sind folgende:

Nun erklären wir dir was es bei diesen Kriterien zu beachten gibt, sodass du eine gut informierte Entscheidung treffen kannst.

Typ

Da es heutzutage viele unterschiedlichen Typen und Formen von Nudeln gibt, kann es manchmal echt schwierig sein sich zu entscheiden.  Die Typen reichen hierbei von Linguine, Spaghetti, Fusilli bis hin zu Nudeln für Lasagne.

Hier kann es durchaus Sinn machen, sich Gedanken zu machen welches Rezept oder Gericht man in der Küche zubereiten möchte.  Es ist dabei auch unheimlich wichtig auf die Zubereitungsschritte zu achten. Jeder Typ muss nämlich unterschiedlich verarbeitet werden.

Menge

Vollkornnudeln werden je nach Art in unterschiedlichen Größen im Markt angeboten. Von Verpackungen, die zwischen 200 g und 500 g Nudeln aufnehmen können, ist alles vorhanden. Je nach Händler können auch Mengen in Kilogramm oder individuelle Mengen vereinbart werden. Wichtig ist hierbei zu erwähnen, dass Vollkornnudeln den Körper mehr sättigen als klassische Nudeln.

Bei diesem Kriterium ist es wichtig zu wissen für wie viele Personen, du ein Gericht zubereiten möchtest. Außerdem kommt es zusätzlich darauf an wie groß der Hunger bei der jeweiligen Person ist.  Hierzu ist es ganz hilfreich, wenn du die Personen einfach fragst.

Geschmack

Generell schmecken Vollkornnudeln herber und getreidiger als die klassischen hellen Nudeln. Außerdem sind sie vom Mundgefühl eher leicht stumpf als glatt. Einige Vollkornnudeln sind heller als andere, da weniger Schalenanteile verarbeitet worden sind.  Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, dass man sich beim Kauf an die unterschiedlichen Stärken herantastet.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass man Vollkornnudeln unter klassischen Nudeln mischt, um sich so an die Herbheit zu gewöhnen. Mithilfe einer leckeren Soße kannst du zusätzlich den reinen Nudelgeschmack mindern.

Nährwerte

Vollkornnudeln versorgen deinen Körper mit wichtigen Nährwerte, die normale Nudeln nicht bieten. Unterschiedliche Sorten unterscheiden sich hierbei von dem Anteil der Kohlenhydrate, Proteine,  Ballaststoffe etc.

Welche Vollkornnudeln für dich am besten geeignet sind, hängt von deinen eigenen Vorlieben, Präferenzen und Zielen ab. Wenn du beispielsweise mehr Muskeln aufbauen möchtest, eigenen sich Nudeln mit einem höheren Proteinanteil.

Qualität

Wie bei allen Lebensmitteln gibt unterschiedliche Qualitätsansprüche bei der Herstellung und Verarbeitung von Nudeln. Ein wichtiges Kriterium für Konsumenten ist, dass die Nudeln glutenfrei sind. Gluten ist eine Eiweißkomponente, die in unterschiedlichen Getreidearten vorkommt und für manche Menschen gesundheitsschädlich ist.

Viele Menschen legen zusätzlich großen Wert auf Bio-Qualität. Bio-Vollkornnudeln stammen aus einem ökologisch kontrollierten Anbau und sind nicht gentechnisch verändert.  Bio-Vollkornnudeln sind im Regelfall teurer als die klassischen Vollkornnudeln.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Vollkornnudeln ausführlich beantwortet

In diesem Teil erklären wir die häufigst gestellten Fragen rund um das Thema Vollkornnudeln, damit du ausreichend informiert bist, wenn du dir leckere Vollkornnudeln kaufen möchtest.

Für wen eignen sich Vollkornnudeln?

Vollkornnudeln sind ein alltägliches Lebensmittel, die für all die Leute geeignet ist, die viel Wert auf eine gesunde und ausgeglichene Ernährung legen. Aber selbst, wenn man nicht so auf die Kalorienanzahl und Nährwerte fokussiert, sind Vollkornnudeln eine leckere Alternative zu du den klassischen Nudeln.

Mit Vollkornnudeln lassen sich alle klassischen Nudelgerichte wie Spaghetti Bolognese oder Lasagne einfach und lecker  nachkochen. (Bildquelle: Angele J./ Pexels)

Welche Arten von Vollkornnudeln gibt es?

Allgemein gibt es in der Nudelwelt mehrere hunderte Variationen, die sich besonders in ihrer Form und Größe unterscheiden. Wie bei den klassischen Nudeln sind Vollkornnudeln beispielsweise als Spaghetti, Tagliatelle, Penne, Lasagne oder Fusilli in den Märkten vorhanden. Wichtig ist hierbei, dass alle Variationen für eine lange Haltbarkeit in einer  guten Aufbewahrungsbox verschlossen sind.

Welche Art perfekt für dich geeignet ist, hängt vom Gericht bzw. vom Rezept ab, welches du in deiner Küche kochen möchtest. Nudeln in Form von Spaghetti eignen sich beispielsweise für Gerichte wie Spaghetti Bolognese.  Empfehlenswert ist es hierbei sich vor dem Einkaufen Gedanken über das Rezept zu machen.

Was kosten Vollkornnudeln?

Der Preis von Vollkornnudeln wird meistens durch den Typ, die Menge, die Qualität oder die Marke bestimmt. Deswegen gibt es eine Preisspanne von günstig bis teuer. Diese Tabelle soll dir etwas mehr Auskunft über die möglichen Preise von Vollkornnudeln geben:

Preisklasese Produktmermale
Niedrigpreisig 0,90-1,50€ klassische Nudelarten mit niedriger Qualität
Mittelpreisig 1,50-2,50 € Größere Sortimentsauswahl mit Bio-Qualität
Hochpreisig ab 2,50 Spezielle Formen mit Bio-Qualität, glutenfrei und Fokus auf Nachhaltigkeit

Es zeigt sich, dass du bereits für wenig Geld Vollkornnudeln in Form von Spaghetti erwerben kannst. Je mehr Wert du auf die Qualität und Nährwerte deine Produkte legst, desto mehr Geld musst du in die Hand nehmen. Allerdings kann man heutzutage auch schon gute und preiswerte Nudelmaschinen zum Selbermachen bekommen.

Was unterscheidet Vollkornnudeln von normalen Nudeln?

Ein wesentlicher Unterschied besteht darin, dass Vollkornnudeln dunkel und normale Nudeln eher hellgelb sind. Sie werden nämlich mit Mehl aus dem vollen Korn und nicht aus Weißmehl oder Hartweizengrieß hergestellt. Aus diesem Grund schmecken sie auch im Vergleich herber.

Außerdem haben Vollkornnudeln einen höheren Anteil an Kalorien.  Allerdings versorgen sie deinen Körper mit mehr Ballaststoffen und Nährwerten, die für eine ausgewogene Ernährung sehr wichtig sind.

Was sind leckere Rezepte mit Vollkornnudeln?

Mit Vollkornnudeln kannst du alle klassischen Nudelgerichte der Welt zubereiten. Du benötigst hierfür nur die passenden Nudelarten für dein Gericht. Beliebte Nudelgerichte sind Spaghetti Bolognese, Pasta mit Pesto oder Lasagne. Für Kochliebhaber gibt es auch einige Rezepte für Nudeln zum Selbermachen.

Beim Zubereiten ist ein geeignetes Küchenequipment der Grundstein für ein leckeres Rezept. Für die Zubereitung von Spaghetti  gibt es heutzutage beispielsweise spezielle Töpfe.

Weitere Artikel zu diesem Thema

Fazit

Um Abwechslung von den klassischen Nudeln zu bekommen, sind Vollkornnudeln eine gesunde und leckere Option. Aufgrund vieler unterschiedlicher Varianten und Qualitätsstufen lassen sie sich gut in deine Ernährung und Lieblingsrezepte integrieren.

Neben der Abwechslung sind Vollkornnudeln auch ein leckeres Lebensmittel, um deine Gesundheit zu stärken. Krankheiten wie Diabetes treten durch den regelmäßigen Verzehr von Vollkornprodukten weniger auf.

Diese Produkte enthalten nämlich wichtige Nährstoffe für deinen Körper. Bei der Laufentscheidung spielen aber in erster Linie persönlichen Bedürfnisse und der Preis eine übergeordnete Rolle.

(Titelbild: 123rf / danifoto)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte