Trinkschokolade
Veröffentlicht: 7. April 2021

Unsere Vorgehensweise

18Analysierte Produkte

22Stunden investiert

9Studien recherchiert

46Kommentare gesammelt

Jeder genießt gerne Schokolade. Ob als Tafel, Praline oder sogar als Geschenk, es ist in unserem Leben kaum noch wegzudenken. Besonders die Trinkschokolade, mit seinen vielfältigen Geschmacksrichtungen und Zubereitungsarten, findet immer mehr Genuss unter den Menschen. Dabei ist vielen allerdings der Unterschied zwischen wahrhaftiger Trinkschokolade und kakaohaltigen Getränken unbekannt.

Durch viele unterschiedliche Zubereitungsalternativen ist es nicht immer leicht, authentische Trinkschokolade zu erhalten. Deshalb haben wir verschiedene  Trinkschokoladen miteinander verglichen, damit du genau weißt, was du beim Kauf beachten solltest.




Das Wichtigste in Kürze

  • Trinkschokolade kann man aufgrund der zahlreichen positiven Eigenschaften von Kakao zu den gesunden Getränken zählen. Es enthält zahlreiche Nährstoffe und ist auch ein natürlicher Stimmungsaufheller.
  • Trinkschokolade wird leicht mit kakaohaltigen Getränkepulver verwechselt, wichtig ist dabei der enthaltene Kakaogehalt und Zuckeranteil.
  • Heutzutage gibt es Trinkschokolade in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen und Varianten, sodass alle individuellen Geschmäcker befriedigt werden können.

Trinkschokolade im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Im Folgenden haben wir unsere Favoriten für dich zusammengestellt. Der Vergleich soll dir dabei helfen, die passende Trinkschokolade für deine Bedürfnisse zu finden und deine Kaufentscheidung erleichtern.

Die beste Trinkschokolade am Stiel

Diese Trinkschokoladen-Sticks von Choc-o-lait sind zarte Schokoladenwürfel am Stiel, die mit ihrer hervorragenden Löslichkeit perfekt zum Einrühren sind. Eine Packung enthält 24 Stück mit leichten Schokoladenwürfeln die einfach nur in heißer Milch eingerührt werden müssen und sofort genießbar sind.

Die qualitativ hochwertigen Sticks werden in Österreich mit belgischer Schokolade und mit einem Kakaoanteil von 35 % hergestellt. Diese Trinkschokoladen am Stiel sind mit ihrer besonderen Zubereitungsweise ideal zum Verschenken für jeden. Sie lassen sich aber auch Zuhause servieren und hinterlassen sowohl bei Kind als auch Gast einen besonderen Eindruck. Allerdings können die Schokoladenwürfel Spuren von Schalenfrüchten enthalten.

Bewertung der Redaktion: Diese Sticks sind perfekt um Trinkschokolade auf eine besondere und außergewöhnliche Weise zu genießen. Das sehr einfache Produkt begeistert nicht nur schnell, sondern macht das Trinken auch zu einem Erlebnis. Die Sticks lassen sich perfekt zu Weihnachten, Ostern oder zum Geburtstag als kleine Geschenkbeigaben verschenken.

Die besten Trinkschokolade Portionsbeutel

Diese Portionsbeutel von Almar kommen aus Italien und ermöglichen dir auch von Zuhause richtige italienische Trinkschokolade zu genießen. Die Portionen sind in einzelne Pulvermischungen abgepackt mit 25 Portionen. Die Pulvermischungen aus holländischen Kakao sind qualitativ hochwertig und müssen nur mit jeweils 200ml heißer Milch unter ständigem Rühren zu einer dickflüssigen Trinkschokolade angerichtet werden. Der Kakaobuttergehalt liegt bei 22-24 %.

Diese Trinkschokolade ist Gluten- und Allergenfrei und eignet sich auch für den Veganen Konsum. Oftmals werden diese Trinkschokoladen auch für den professionellen Einsatz in Cafés oder Restaurants verwendet, sie eignen sich aber genauso gut für Zuhause.

Bewertung der Redaktion: Mit den Portionsbeuteln lässt sich Trinkschokolade schnell, einfach und authentisch zubereitet. Sie funktionieren aber auch als kreative Geschenkbeigaben und sind für alle die schon einmal richtige italienische Trinkschokolade probiert haben, perfekt.

Die beste zuckerfreie Trinkschokolade

Diese zuckerfreie Trinkschokolade von Xucker ist eine sehr beliebte Trinkschokolade. Statt mit normalem Zucker wird die cremige Trinkschokolade von Xucker mit Xylit Birkenzucker Zuckerersatz gesüßt. Für den intensiven Geschmack wird 29,5 % stark entöltes Kakaopulver verwendet und in einer wiederverschließbaren 200g Dose verpackt.

Die zuckerfreie Trinkschokolade ist kalorienarm und eignet sich somit auch besonders gut für Diabetiker. Das Pulver enthält kein Gluten und ist auch allergenfrei. Zudem ist es vegan und lässt sich mit normaler Milch aber auch mit pflanzlicher Milch perfekt genießen.

Bewertung der Redaktion: Wer gerne Trinkschokolade trinkt, kann mit Xucker sorgenfrei süße Schokolade trinken. Es stellt eine gesunde Variante der Trinkschokolade dar, wobei die Abwesenheit von Zucker nicht mal bemerkbar ist.

Die beste vegane Trinkschokolade

Diese vegane Trinkschokolade von Koawach ist ein besonderes Trinkschokoladen-Pulver aus ökologischem Anbau und fairem Direkthandel. Das Pulver ist in mehreren Geschmacksrichtungen erhältlich und frei von jeglichen Zusatz- oder Konservierungsstoffen. Alle Sorten sind daher auch für Vegetarier und Veganer zum Genießen.

Das Besondere an dieser Trinkschokolade ist der Zusatz des koffeinhaltigen Guarana. Der Kakaogehalt der Mischung liegt bei 47 % echtem Kakao mit 10 % Guarana. Das Pulver enthält keine künstlichen Süßungsmittel, sondern wird mit Rohrzucker gesüßt und verspricht einen milden und sanften Schokoladengenuss. Diese gesunde Trinkschokolade eignet sich somit perfekt als Koffein-Alternative und kann bedenkenlos konsumiert und genossen werden.

Bewertung der Redaktion: Mit dem Pulver von Koawach lässt sich Trinkschokolade auf ganz außergewöhnliche Art genießen. Die auffallenden Geschmacksrichtungen sorgen für Abwechslung und geben der klassischen Trinkschokolade einen besonderen Kick.

Das beste Trinkschokoladen-Pulver

Bei diesem Chococino Pulver von Nestlé handelt es sich um ein klassisches Pulver aus ausgewählten Kakaosorten. Das Pulver ist abgepackt in 10 Portionen und ermöglicht somit eine schnelle und einfache Zubereitung. Es muss nur mit heißem Wasser übergossen werden und du erhältst schokoladige und cremig-leckere Trinkschokolade im Handumdrehen.

Das Pulver ist glutenfrei und wurde in Deutschland hergestellt. Es eignet sich für jede Tageszeit und zur Versüßung einer genussvollen Auszeit für jeden.

Bewertung der Redaktion: Wenn du auf der Suche nach einer leckeren Trinkschokolade bist, die schnell und einfach zubereitet werden kann, dann ist die Trinkschokolade von Nestlé genau das richtige für dich.

Das beste Trinkschokoladen Geschenkset

Bei diesem schönen und kompakten Geschenkset von Martins Chocolatier erhältst du nicht nur Trinkschokolade, sondern auch einen passenden Glasbecher gefüllt mit Marshmallows. Das Set kommt mit in einer Geschenkbox und enthält 300g Trinkschokolade. Die Schokolade ist in einer Dose verpackt und in Form von hochwertigen belgischen Schokoladenflocken mit 26,5 % Kakaoanteil.

Mit diesem Geschenkset von Martin Chocolatier kannst du deinen Mitmenschen kleine Freuden bereiten. Es sieht als Geschenk nicht nur schön aus, sondern schmeckt auch gut und ist für jeden Schokoladenliebhaber geeignet. Das Geschenkset lässt sich zu jedem Anlass verschenken und selbst nach Verbrauch der Trinkschokolade kann der Glasbecher lange weiterverwendet werden.

Bewertung der Redaktion: Egal zu welchem Anlass oder zu welcher Jahreszeit, diese Trinkschokolade lässt sich immer gut verschenken und genießen. Es ist ein süßes und gleichzeitig warmes Geschenk.

Kauf- und Bewertungskriterien für Trinkschokolade

Geschmack

Der Geschmack der Trinkschokolade hängt stark von den Kakaobohnen ab. Es gibt eine Vielzahl von Kakaobohnen mit unterschiedlichem Kakaogeschmack. Sie unterscheiden sich dabei hauptsächlich im Aroma und können mehr oder weniger säuerlich und bitter sein.

Manche Kakaobohnen haben einen kräftigeren und intensiveren Geschmack, während andere milder und süßer sind. Für welchen Geschmack du dich entscheidest, hängt von deiner persönlichen Präferenz ab.

Heutzutage gibt es auch noch verschiedene Sorten und Gewürze um seiner Trinkschokolade noch mehr Spice zu geben.

Besonders beliebt für Trinkschokolade ist die Verwendung von Vanilleschoten, Chilischoten oder auch Lavendel zur Abwechslung. Um deinen eigenen Favorit zu finden, kannst du dich ein wenig ausprobieren und experimentieren bis du schlussendlich den passenden Geschmack für dich findest.

Kakaoanteil

Kakaobohnen kommen heutzutage aus mehr als 40 Ländern auf der ganzen Welt. Die Herkunft der Kakaobohnen spielen dabei eine wichtige Rolle und haben oft Auswirkungen auf den Geschmack und das Aroma. Es gibt unterschiedliche Arten von Trinkschokolade, die sich auch stark im Kakaoanteil unterscheiden.

Durch den Kakaoanteil in der Schokolade oder auch in den Pulvermischungen lässt sich feststellen, ob es sich um authentische Trinkschokolade handelt oder ob es nur ein kakaohaltiges Getränk mit viel Zucker ist. Der Kakaogehalt sollte dabei mindestens 25 % betragen. Umso höher der Kakaoanteil ist, desto bitterer und intensiver schmeckt auch die Trinkschokolade.

Menge

Bei diesem Punkt solltest du darauf achten, welche Menge an Trinkschokolade du auf einmal bekommst. Es gibt Trinkschokolade in den unterschiedlichsten Mengen. Von Einzelportionen bis zu 1 kg ist sozusagen alles dabei.

Bei diesem Kriterium ist es wichtig zu wissen, ob man Trinkschokolade in großen Mengen verzehren will oder erstmal nur zum Probieren kaufen möchte. Einzelportionen eignen sich hervorragend für Zuhause für die schnelle Zubereitung oder auch zum Servieren für Gäste an besonderen Anlässen.

Herkunft

Die unterschiedlichen Kakaobohnen werden überall anders angebaut, hergestellt und geröstet. Auch das entsprechende Klima im Herkunftsland spielt eine wichtige Rolle beim Anbau von Kakaobohnen und bestimmt wie die Bohnen geröstet und gelagert werden. Deshalb wird die Stärke und das Grundaroma des Kakaos vom Herkunftsland beeinflusst und sorgt für unterschiedliche Qualität und Genuss der Trinkschokolade.

Je nachdem wie bitter oder mild du deine Trinkschokolade bevorzugst, solltest du auch auf die Herkunft des Kakaos achten. Beispielsweise schmeckt Kakao aus Venezuela besonders bitter.

Nachhaltigkeit

Wenn dir die Umwelt wichtig ist und du einen Beitrag zum Schutz leisten willst, dann solltest du dich für nachhaltige Trinkschokolade entscheiden. Nachhaltige Trinkschokolade kann an bestimmten Gütesiegeln erkannt werden, wie zum Beispiel dem UTZ- Siegel. Anhand der Siegel erkennst du, welche Trinkschokolade mit nachhaltigem Kakao gemacht wurde.

Nachhaltigkeit beim Kakao beinhaltet die Erzeugung von Qualitätskakao unter fairen und umweltfreundlichen Bedingungen.

Gleichzeitig werden die Kakaobauern vor Ausbeutung und schlechten Arbeitsbedingungen geschützt. Beim Anbau des Kakaos werden somit Methoden genutzt, mit denen hochwertige Qualität erreicht werden kann, aber gleichzeitig Rücksicht auf Mensch und Umwelt genommen wird. Den Bauern wird ein höherer Anteil an der Wertschöpfungskette zugesichert und du kannst deine Trinkschokolade mit gutem Gewissen genießen.

Ratgeber: häufig gestellte Fragen zum Thema Trinkschokolade ausführlich beantwortet

Die Trinkschokolade ist mittlerweile in fast jedem Café erhältlich. Doch trotz dessen ist vielen nicht genau bewusst, was Trinkschokolade so besonders macht und wie es am besten verarbeitet wird. In diesen Abschnitt geben wir dir Antworten auf diese Fragen.

Was ist Trinkschokolade?

Trinkschokolade ist nicht mit den kakaohaltigen Pulver Getränken zu verwechseln. Wichtig hier ist nämlich der Kakaogehalt. Bei kakaohaltigen Getränkepulver ist der Kakaogehalt meist sehr niedrig und beinhaltet hauptsächlich Zucker und andere Inhaltsstoffe.

Bei wahrhaftiger Trinkschokolade muss mindestens ein Kakaoanteil von 25 % enthalten sein. Getränke mit weniger als 25 % Kakao sind nur kakaohaltige Getränke und bestehen hauptsächlich aus Zucker. Die Basis des Getränks ist natürlich Schokolade, wobei Trinkschokolade mehr Kakaobutter enthält als gewöhnliche Essschokolade.

Trinkschokolade

Trinkschokolade ist aufgrund der gesunden Inhaltsstoffe des Kakaos ein gesundes und nährreiches Genussmittel. (Bildquelle: Brands & People/ Unsplash)

Durch den hochanteiligen Kakao ist Trinkschokolade nicht nur köstlich, sondern auch gesund. Es enthält Magnesium, reichlich Eisen und Chromium, die zahlreich positive Wirkungen auf den Körper haben. Kakao enthält außerdem auch Antioxidantien sowie Phenylethylamin und Anadamiden. Kurz gesagt sorgen diese Stoffe für Glücksgefühle, da sie den Serotoninspiegel steigern und glücklich machen. Deshalb wird Trinkschokolade auch als flüssiger Glücksmacher genannt.

Wie wird Trinkschokolade zubereitet?

Für die traditionelle Zubereitung von Trinkschokolade werden auch heute noch ganze, geröstete Kakaobohnen verwendet. Diese Kakaobohnen werden allerdings zu Kugel- oder Tablet-formen verarbeitet und sehen aus wie Schokoladentafeln.

Je nach Geschmackspräferenz, werden in manchen Ländern Bitter- oder Milchschokolade verwendet. Diese werden dann geschmolzen und in Wasser mit einem kleinen Rührbesen schaumig aufgeschlagen. Je nach Präferenz wird es ein wenig gewürzt und als Heißgetränk getrunken.

Alternativ werden viele Trinkschokoladen heutzutage auch mit heißer Milch oder einer Mischung aus Wasser und Milch zubereitet. Dabei wird Milch aufgekocht und die Schokolade unter Rühren geschmolzen. Trinkschokolade ist durch die Schmelzung von Schokolade sehr dickflüssig. Um die Milch und Schokolade dabei nicht anzubrennen, eignet sich die Nutzung eines Milchtopfes am besten.

Was kostet Trinkschokolade?

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (3 – 7 €) meist kleine Packungen an Trinkschokolade mit niedrigem Kakaogehalt
Mittelpreisig (7 – 15 €) größere Packungen, teilweise biologische und vegane Trinkschokolade 
Hochpreisig (ab 15 €) hochwertige Trinkschokolae in biologischer Qualität mit edlen Verpackungen

Wie lange ist Trinkschokolade haltbar?

Gekaufte Trinkschokolade kann Zuhause ungeöffnet meist 1 – 2 Jahre gelagert werden. Nach dem Öffnen ist die Trinkschokolade in Form von Pulvern, Raspeln oder Drops circa drei bis vier Monate haltbar. Geöffnete Trinkschokolade sollte kühl und trocken gelagert werden, am besten in verschließbaren Vorratsdosen.

Bei selbstgemachter Trinkschokolade kommt es allerdings auf die Zutaten an. Selbstgemachte Trinkschokolade mit Milch wird eine kürzere Haltbarkeit als Trinkschokolade mit Wasser haben. Hauptsächlich sollte bei selbstgemachter Trinkschokolade aber auf die Haltbarkeit der Schokolade geachtet werden.

Fazit

Trinkschokolade gilt als flüssiger Glücklichmacher und sorgt für innerliche Zufriedenheit. Es lässt sich mit Freunden oder Familie genießen und kann für jeden individuell gewürzt und verfeinert werden.

Bei richtiger Zubereitung ist Trinkschokolade nicht nur köstlich, sondern auch reichlich an Nährstoffen und gibt deinem Körper zahlreiche Vitamine.

(Titelbild: American Heritage Chocolate / Unsplash)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte