Willkommen bei unserem großen Tranchiermesser Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Tranchiermesser. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Tranchiermesser zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Tranchiermesser kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Tranchiermesser unterscheidet sich von anderen Messern durch seine besondere Klinge.
  • Tranchiermesser sind eine eher teurere Messerart.
  • Es gibt Klingen für Tranchiermesser aus Edelstahl, Carbonstahl oder Damaszenerstahl.

Tranchiermesser Test: Das Ranking

Platz 1: Sunnecko Fleischmesser

Dieses Messer von Sunnecko ist geeignet für das Schneiden von Fleisch und auch Fisch. Seine Klinge ist aus hochwertigem Damaststahl gefertigt und es wird angegeben, dass das Messer nicht nur für Profis, sondern auch für Hobbyköche geeignet ist.

Der Damaststahl wurde in 73 Schichten gearbeitet und sollte durch einen Schleifstein oder Wetzstein geschärft werden.

Das Messer hat fast ausschließlich positive Bewertungen erhalten in denen sich die bisherigen Kunden begeistert von der Schärfe und der Qualität geäußert haben. Außerdem wird auch immer wieder hervorgehoben wie gut das Messer in der Hand liegt.

Platz 2: SKYLIGHT Ausbeinmesser

Dieses Messer wurde aus deutschem Edelstahl gefertigt und ist laut Hersteller rost- und schmutzabweisend. Weiterhin geben sie eine lebenslange Garantie auf ihr Messer, dass sich im niedrigeren Preissegment der Tranchiermesser bewegt.

Die Kunden sind begeistert von der Schärfe dieses Messers und freuen sich darüber, dass sie ein günstiges Messer von hoher Qualität erstanden haben.
Laut den Kundenrezensionen kann nicht nur Fleisch, sondern auch Gemüse mit diesem Messer perfekt geschnitten werden.

Außerdem berichten viele, dass das Messer sehr gut in ihrer Hand liegt und das das Schneiden mit dem Messer wirklich einfach macht.

Platz 3: Yissvic Fleischmesser

Dieses Fleischmesser mit einem Griff aus Edelholz und einer Klinge aus Edelstahl kommt in einem Set zusammen mit einem Messerschärfer. Trotzdem ist es sehr günstig und wirbt außerdem mit einem ergonomischen Griff.

Die Kunden, die bereits ein solches Messer erworben haben sind erstaunt von der Qualität die sie zu einem sehr niedrigen Preis bekommen haben. Es wird mehrmals herausgehoben wie scharf die Klinge des Messers ist.

Außerdem sei das Messer ausbalanciert und würde sehr gut in der Hand liegen. Viele berichten auch davon, dass es ihnen nun viel mehr Spaß macht in der Küche zu arbeiten.

Ratgeber: Fragen mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Tranchiermesser kaufst

Was ist ein Tranchiermesser?

Ein Tranchiermesser ist ein französisches Messer, das Fleisch schneiden soll.
Der Name des Tranchiermessers kommt aus dem Französischen und bedeutet übersetzt so viel wie “zerschneiden”.

Tranchiermesser werden vor allem dazu verwendet Fleisch und Geflügel zu zerlegen. (Bildquelle: unsplash.com / José Ignacio Pompé)

Dadurch, dass es dafür da ist, Fleisch zu zerschneiden, ist ein anderer Name für das Tranchiermesser auch Fleischmesser. Am Besten schneidet ein Tranchiermesser Fleisch, das sich im gegarten Zustand befindet.

Ein Tranchiermesser alleine kann Fleisch gut zerteilen. Aber am Besten kannst du mit einem Tranchiermesser arbeiten, wenn du vertraut mit Tranchierbesteck bist und dieses einsetzt. Zumindest solltest du hierbei eine Tranchiergabel benutzen, die das Messer ergänzt.

Wie sieht ein Tranchiermesser aus?

Die Klinge eines Tranchiermessers kann viele unterschiedliche Längen haben. Generell lässt sich allerdings sagen, dass die Klinge zwischen 15cm und 30cm lang ist.

Eine Charakteristik des Tranchiermessers ist die breite Klinge, die an seiner breitesten Stelle bis zu 3cm dick sein kann. Hinten ist das Messer eher breit und es mündet in einer sehr spitzen und scharfen Spitze.

Die Klinge ist sehr fein gearbeitet, damit das Fleisch so einfach wie möglich geschnitten werden kann. Die Oberfläche ist im Gegensatz zu anderen Messerklingen sehr glatt, damit das Fleisch vom Messer abgleiten kann.

Wofür werden Tranchiermesser verwendet?

Ein Tranchiermesser wird, wie oben schon beschrieben, zum Zerteilen von Fleischstücken, wie zum Beispiel bei einem Braten, benutzt.

Von Köchen wird es besonders geschätzt, weil die Fleischstruktur so gut wie möglich erhalten bleibt. So bleibt das Fleisch sehr saftig. Von ihnen wird das Tranchiermesser meistens mit einer Tranchiergabel benutzt. Zusammen ergeben die Tranchiergabel und das Tranchiermesser das sogenannte Tranchierbesteck.

Ein Tranchiermesser kann zusammen mit einer Tranchiergabel hervorragende Ergebnisse erzielen. (Bildquelle: unsplash.com / Mike Kotsch)

Ein weiterer Vorteil des Tranchiermessers ist, dass das Fleisch vom Messer abgleitet statt daran hängen zu bleiben, nachdem du es geschnitten hast.
Das gelingt ihm durch seine einzigartige Form und besondere Schärfe.

Ein Tranchiermesser wird zum Kalt-Tranchieren genauso wie zum Warm-Tranchieren benutzt. Die Bezeichnungen lassen schon vermuten worum es sich handelt: Beim Warm-Tranchieren werden warme Speisen zerschnitten, wohingegen beim Kalt-Tranchieren die schon abgekühlten Gerichte  zugeschnitten werden.

Welche Alternativen gibt es zu Tranchiermessern?

Für das Tranchiermesser an sich gibt es keine Alternative, weil keine Messerart das Fleisch so zart zerschneiden kann und keine andere Art eine so glatte Klinge hat, bei der Fleisch nicht an der Klinge haften bleibt.

Wenn dir diese Eigenschaften bei einem Messer aber nicht so wichtig sind, dann kannst du natürlich auch ein normales Kochmesser verwenden. Bei Fleisch ist es wichtig, dass du eine längere Klinge hast, zwischen etwa 15cm und 30cm.

Außerdem muss die Klinge deines Messers sehr scharf sein, damit du gut durch das Fleisch schneiden kannst.

Universalmesser eignen sich nicht zum Zerkleinern von Fleisch, da diese viel zu kurze Klingen haben und zudem auch meist nicht scharf genug sind um zum Beispiel einen Braten ideal zu zerteilen.

Worin unterscheiden sich Tranchiermesser und Kochmesser?

Der Unterschied zwischen einem Tranchiermesser und einem normalen Kochmesser ist, dass das Tranchiermesser ein spezielles Messer zum Fleisch schneiden ist. Das Kochmesser hingegen kann in vielen unterschiedlichen Gebieten eingesetzt werden.

Das heißt, dass du in der Küche höchstwahrscheinlich häufiger ein normales Kochmesser gebrauchen kannst. Mit diesem kannst du nicht nur gut Fleisch, sondern auch Gemüse und Fisch so zuschneiden, wie du es möchtest.

Vielen Hobbyköchen wird zum Schneiden von Fleisch auch ein normales Kochmesser reichen. Wenn du aber präzise Fleischstücke haben möchtest, bei denen die Struktur vom Fleisch so gut wie möglich erhalten bleibt, dann solltest du dir überlegen, ein Tranchiermesser zu kaufen.

Auch wenn du sehr häufig Fleisch brätst und viel damit kochst, dann lohnt es sich diesen Schritt zu gehen. Wenn du allerdings nicht so gerne kochst, oder nur wenig Fleisch schneidest, dann eignet sich auch ein einfaches Kochmesser.

Was kosten Tranchiermesser?

Es gibt Tranchiermesser in allen Preisklassen. Einige kosten bis zu 20€, viele befinden sich zwischen 40€ und 70€, aber es gibt auch einige, die mehr als 150€ kosten.

Hier kommt es natürlich immer darauf an, wie viel Wert du auf Qualität bei deinen Messern legst und wie oft du es verwenden wirst. Höherpreisige Messer kommen häufig auch mit einer höheren Qualität einher.

Günstige Messer sind meist auch nicht gut verarbeitet. Ein weiterer Vorteil für qualitativ hochwertigere Messer ist auch, dass sie eine lange Lebensdauer versprechen. Einige Anbieter werben sogar damit, dass sie eine lebenslange Garantie auf ihre Messer geben.

Wo kann ich Tranchiermesser kaufen?

Du kannst ein Tranchiermesser in Küchenfachgeschäften kaufen. Dort kannst du Beratung erhalten, mit der du das für dich perfekte Tranchiermesser kaufen kannst.

Außerdem gibt es Tranchiermesser auch in anderen Läden mit Küchenabteilungen. Hier kannst du dir die Tranchiermesser vor Ort angucken und sehen, welches Tranchiermesser am Besten in deiner Hand liegt und mit welchem du am besten Schneiden kannst.

Unseren Recherchen zufolge werden in den folgenden Onlineshops die meisten Tranchiermesser verkauft:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • wmf.de
  • westwing.de

Alle Tranchiermesser, die wir auf dieser Seite vorstellen, sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen. Wenn du ein Messer gefunden hast, das dir gefällt, kannst du sofort zuschlagen.

Entscheidung: Welche Arten von Tranchiermesser gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du dir ein Tranchiermesser kaufen möchtest, gibt es drei Alternativen, zwischen denen du dich entscheiden kannst:

  • Tranchiermesser aus Edelstahl
  • Tranchiermesser aus Carbonstahl
  • Tranchiermesser aus Damaszenstahl

Je nach Anwendungsbereich kannst du dich auf eine dieser drei Kategorien festlegen. Durch die folgenden Abschnitte möchten wir dir deine Entscheidung erleichtern.

Was zeichnet ein Tranchiermesser aus Edelstahl aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein Vorteil von Messerklingen aus Edelstahl ist es, dass sie sehr wahrscheinlich nicht rosten. Außerdem glänzt Edelstahl auch noch nach vielen Jahren des Gebrauches und es lassen sich wenig Abnutzungsspuren finden.

Obwohl Edelstahlmesser scharf sind, sind sie trotzdem nicht so scharf wie andere Materialien für Klingen. Allerdings ist ein Messer aus Edelstahl sehr gut für das Schneiden im Alltag gemacht. Es ist nur schwer kaputtbar und hält vielen Alltagsproben stand.

Vorteile
  • Stabil
  • Rostfrei
  • Lange Lebensdauer
Nachteile
  • Nicht so scharf wie andere Materialien für Messer
  • Lässt sich bei Abnutzung nicht so leicht wieder schärfen wie andere Materialien

Was zeichnet ein Tranchiermesser aus Carbonstahl aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Tranchiermesser mit einer Klinge aus Carbonstahl sind dafür bekannt, dass sie sehr scharf sind und eine hohe Lebensdauer haben.

Außerdem sind sie billiger als die meisten Messer ohne, dass du große Abstriche in der Qualität machen musst. Ein weiterer Vorteil von Tranchiermessern mit einer Klinge aus Carbonstahl ist die Einfachheit, mit der sie sich wieder schärfen lassen, wenn sie nicht mehr die erwünschte Schärfe aufweisen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Materialien, die für Messerklingen verwendet werden können, kann es sein, dass Carbonmesser den zu schneidenden Lebensmitteln einen leicht metallischen Geschmack geben. Das passiert meistens nur, wenn sie ganz neu sind.

Außerdem kann es bei falscher Pflege dazu kommen, dass Messerklingen aus Carbon rosten. Das passiert bei diesem Material häufiger als bei anderen Materialien.

Vorteile
  • Gute Qualität bei vergleichsmäßig kleinem Preis
  • Einfache Schärfung des Messer möglich
  • Sind sehr scharf
Nachteile
  • Es kann Rost auftreten
  • Es kann einen leicht metallischen Geschmack an die geschnittenen Lebensmittel abgeben

Was zeichnet ein Tranchiermesser aus Damaszener Stahl aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein Tranchiermesser, das eine Klinge aus Damaszener Stahl hat, ist grundsätzlich nur für Profis geeignet. Damaszener Stahl ist aus verschiedenen Stahlarten gefertigt und hat eine ganz besondere Maserung.

Es zeichnet sich dadurch aus, dass es extrem scharf und beständig ist.
Aus diesem Grund ist es allerdings auch extrem teuer und wahrscheinlich eher weniger für den Gebrauch in Privathaushalten geeignet.

Trotzdessen, dass ein Tranchiermesser aus Damast eine sehr hohe Investition sein kann, überzeugen die Ergebnisse durch die Schärfe und Schnittgenauigkeit dieses scharfen Materials.

Die Reinigung muss allerdings auf Basis von milden Reinigungsmitteln geschehen und ein Tranchiermesser aus Damaszener Stahl sollte nicht in der Spülmaschine gereinigt werden.

Vorteile
  • Sehr scharf
  • Besonderes Material
  • Sehr lange Lebensdauer
Nachteile
  • Sehr teuer
  • Keine Reinigung in der Spülmaschine

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Tranchiermesser vergleichen und bewerten

Wir haben dir hier die Kaufkriterien aufgelistet, die du auf jeden Fall beachten musst, wenn du dir ein Tranchiermesser kaufen möchtest. Es ist wichtig, dass du dir über jeden Punkt genau Gedanken machst, bevor du dir ein Tranchiermesser zulegst.

  • Material der Klinge
  • Preis
  • Größe
  • Reinigung
  • Material des Griffes

Zu jedem Kriterium haben wir dir eine Beschreibung geschrieben, die dir die Auswahl erleichtern soll.

Material der Klinge

Das Material der Klinge ist bei der Entscheidung für ein Tranchiermesser ein sehr wichtiger Punkt. Hierbei kannst du dich zwischen einem Tranchiermesser aus Damaszener Stahl, Carbonstahl oder auch Edelstahl entscheiden.

Weiter oben haben wir dir die verschiedenen Arten erklärt und auch ihre Vorteile und Nachteile beleuchtet und gegenübergestellt.

Ein Tranchiermesser zeichnet sich durch seine besondere Klinge aus. (Bildquelle: unsplash.com / José Ignacio Pompé)

Preis

Ein wichtiges Kriterium beim Kauf ist natürlich auch der Kaufpreis. Hier ist es wichtig, dass du dir überlegst, wie viel Geld du für dein neues Tranchiermesser ausgeben möchtest.

Qualität und Preis hängen vor allem bei Messern meist eng zusammen. Du solltest darauf achten, dass das Tranchiermesser von guter Qualität ist, damit du es so lange wie möglich benutzen kannst.

Beim Kauf kannst du auch darauf achten, ob der Hersteller eine lebenslange Garantie auf sein Produkt gibt. Bei diesen hast du eine größere Sicherheit, dass die Messer auch von angemessener Qualität sind.

Größe

Tranchiermesser können sehr unterschiedlich lang sein. Die durchschnittliche Länge eines Tranchiermessers liegt zwischen 15cm und 30cm. Auch die Länge des Griffes muss die Richtige sein. Das Messer muss gut für dich in der Hand liegen und du musst gut damit schneiden können.

Für Frauen empfiehlt es sich eher zu kürzeren Griffen und Klingen zu greifen, da sie meist kleiner sind als Männer und auch kleinere Hände haben.
Bei ihnen liegen kleinere Griffe häufig besser in ihrer Hand und somit können sie auch mit kürzeren Klingen besser umgehen.

Männer hingegen sollten eher längere Klingen für ihre Messer bevorzugen. Sie haben meistens größere Hände und brauchen nicht nur einen längeren Griff, sondern auch eine längere Klinge um ihr optimales Schneideergebnis zu erreichen.

Klingenlänge Größe des Kochs
16cm – 20cm Köche unter 175cm
20cm Köche zwischen 175cm und 185cm
20cm – 30cm Köche ab 185cm

Reinigung

Die Reinigung des Tranchiermessers ist auch ein wichtiges Thema dem auch vor dem Kauf Beachtung geschenkt werden muss. Fragen die du dir hierbei stellen solltest sind zum Beispiel, ob das Messer in der Spülmaschine gereinigt werden kann oder nicht.

Viele Messer sollten nicht in der Spülmaschine gereinigt werden, da der Griff kaputt gehen kann und auch die Klinge stumpf wird.
Einige kannst du allerdings auch bedenkenlos in die Spülmaschine legen. Achte immer vor dem Kauf auf spezielle Angaben vom Hersteller.

Der Hersteller oder auch der Verkäufer des Tranchiermessers wird dich auch über die anderen Möglichkeiten der Reinigung aufklären. Eine Möglichkeit ist zum Beispiel ein mildes Spülmittel und ein Lappen, mit dem du das Messer vorsichtig reinigen solltest.

Material des Griffs

Genau wie das Material der Klinge, so ist auch das Material des Griffes sehr wichtig, wenn du dich dazu entscheiden möchtest, ein Tranchiermesser zu kaufen. Es gibt Holzgriffe, Stahlgriffe und Kunststoffgriffe.

In der unten stehenden Tabelle haben wir dir die Griffarten zusammengefasst dargestellt:

Material des Griffes Beschreibung
Holz Individuelles Material, das sehr angenehm in der Hand liegt und sehr schön aussieht. Allerdings bedarf es aufwendiger Pflege und kann es nicht in der Spülmaschine gereinigt werden, da das Holz aufquellen kann.
Stahl Ein sehr stabiles und langlebiges Material, das jahrelang verwendet werden kann, ohne, dass große Abnutzungsspuren auftreten. Durch das glatte Material kannst du wenn du nasse Hände hast vom Stahl abrutschen, was deine Sicherheit beeinträchtigen könnte. Dadurch, dass das Messer so kalt ist kann es sich unangenehm in der Hand anfühlen.
Kunststoff Kunststoff als Material für den Griff eines Messers ist kratzfest und es liegt gut und sicher in deiner Hand. Durch häufige Reinigung kann aber der Griff porös werden und seine Beschaffenheit verändern.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Tranchiermesser

Wie kann ich ein Tranchiermesser richtig schärfen?

Du solltest dein Tranchiermesser relativ häufig mit einem Schleifstein oder auch mit einem Wetzstab schärfen, damit es immer noch so perfekt durch deinen Braten gleitet und perfekte Fleischscheiben schneidet.

Wenn du das Schärfen deine Tranchiermessers vernachlässigst, dann wirst du das auch am Schneideergebnis sehen können.

Beim Kauf eines Wetzstabes oder auch eines Schleifsteins ist es wichtig dass du darauf achtest, dass das Material deiner Messerklinge auch dafür geeignet ist. Ist es nicht geeignet, kann es passieren, dass dein Messer daran kaputt geht.

Wie kann ich ein Tranchiermesser richtig reinigen?

Ein Tranchiermesser sollte nach jeder Benutzung richtig gereinigt werden, Vor allem dadurch, dass mit dem Messer hauptsächlich Fleisch geschnitten wird, können sich auf dem Fleisch Bakterien absetzen. Durch die richtige Reinigung kannst du dein Tranchiermesser aber bedenken los verwenden.

Um die Klinge zu schonen und damit sie so scharf wie möglich bleibt und nicht rostet solltest du dein Tranchiermesser mit der Hand abwaschen und nicht in die Spülmaschine legen.

Wenn du dir nicht sicher bist wie du die Klinge deines Messers reinigen kannst ohne dass es kaputt geht, dann solltest du auf ein mildes Spülmittel zurückgreifen. Mit diesem und mit lauwarmen Wasser kannst du dein Messer reinigen ohne dass es kaputt geht.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.lusini.de/kueche-kuehlraum/kochen/koch-kuechenmesser/fleischmesser/

[2] https://www.foodbrothers.com/koch-wiki/tranchiermesser.html

[3] https://www.nestleprofessional.de/news/kochwissen/messer-schaerfen-eine-einschneidende-kunst

Bildquelle: unsplash.com / Emerson Vieira

Bewerte diesen Artikel


47 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5