Topfuntersetzer

Ob rund, eckig, flauschig oder glatt. Topfuntersetzer schützen deine Tischoberfläche vor sichtbaren Schäden und Kratzern. Sobald du die Funktion für deinen Untersetzer gefunden hast, kannst du aus verschiedenen Materialien wie Holz, Kork oder Bast auswählen.

Mit unserem großen Topfuntersetzer Test 2019 wollen wir dir dabei helfen, die richtige Entscheidung beim Einkauf zu treffen. Damit du schnell den richtigen Topfuntersetzer für dich findest, haben wir dir einige Produkte vorgestellt und sie miteinander verglichen. Mit Gegenüberstellungen und wichtigen Informationen zum Thema Topfuntersetzer, soll dir der Ratgeber dabei helfen, die Kaufentscheidung so einfach wie möglich zu machen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Achte beim Kauf darauf, dass du einen Topfuntersetzer aus festen Materialien auswählst. Weiche Materialien wie Filz können im Gegensatz zu Holz, Silikon, Kork, Glas oder Edelstahl nicht gewaschen werden.
  • Kork und Holz zählen zu den beliebtesten Materialien. Sie sehen nicht nur schlicht aus, sondern sind langlebige und hitzebeständige Stoffe.
  • Topfuntersetzer musst du aber nicht unbedingt kaufen. Aus Materialien wie Filz, Wolle oder Jeans kannst du dir deinen eigenen Untersetzer basteln.

Topfuntersetzer Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Topfuntersetzer aus Edelstahl

Der ausziehbare Topfuntersetzer von axentia besteht aus pflegeleichtem Edelstahl und ist hitzebeständig. Der Untersetzer ist spülmaschinenfest und kann individuell auf die Maße des Topfes oder der Pfanne angepasst werden.

Kunden loben die einfache Anpassung der Größe des Topfuntersetzers. Ebenfalls hinterlässt die Hitzebeständigkeit sowie die Schonung der Oberflächen einen guten Eindruck. Durch das moderne und schlichte Design ist der Untersetzer auf jedem Esstisch ein Hingucker.

Der beste Topfuntersetzer aus Silikon

Der Topfuntersetzer von flintronic besteht aus vier Stück und ist schwarz. Der hitzebeständige und rutschfeste Untersetzer sieht einer Wabe ähnlich. Kunden können zwischen verschiedenen Farben wie grau, rot, schwarz oder gemischt auswählen. Der Topfuntersetzer ist Spülmaschinen-, Backofen- und Tiefkühl-fest und enthält kein PVC. Der Silikon-Untersetzer ist multifunktional und kann auch als Topflappen oder einfach als Ablage verwendet werden.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis wird von Kunden anerkannt. Ebenfalls werden die Qualität und die Farbauswahl gelobt. Die Multifunktionalität des Topfuntersetzers ist mehr als positiv aufgefallen.

Der beste Topfuntersetzer aus Kork

Das Kork-Set von Sweese besteht aus vier Teilen und ist rund. Die Untersetzer haben einen Durchmesser von 19 cm und 1 cm hoch. Sie eignen sich nicht nur für Töpfe, sondern auch für Teller und Pfannen. Dieser Topfuntersetzer ist temperaturausgleichend, unempfindlich und schützt die Oberfläche deines Tisches vor Brandflecken und Flüssigkeiten.

Kunden loben die Unempfindlichkeit des Materials und das Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch die Verarbeitung und die Größe haben einen guten Eindruck hinterlassen. Alles in Allem ein guter Topfuntersetzer aus einem Naturprodukt.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Topfuntersetzer kaufst

Was ist ein Topfuntersetzer?

Generell eignet sich ein Topfuntersetzer für Töpfe und Pfannen, aber auch für Tee- und Kaffeekannen. Meist ist der Durchmesser des Untersetzers an die Töpfe oder Pfannen angepasst.

Ein Topfuntersetzer ist ein Gegenstand, der die Tischoberfläche oder die Arbeitsfläche vor Kratzern und Beschädigungen schützt und im besten Fall auch noch dein Essen warm haltet. Topfuntersetzer werden aus verschiedenen Materialien, wie zum Beispiel Holz, Bambus oder Glas und in diversen Formen sowie Farben hergestellt.

Mit welchem Material kann ich meinen Tisch schützen?

Damit durch die Hitze der Pfannen und Töpfe keine sichtbaren Schäden entstehen, schützt du deinen Tisch mit einem Topfuntersetzer. Hochwertige Materialien wie Kork, Silikon oder Holz verhindern ein Anbrennen von sämtlichen Oberflächen.

Holz entflammt erst ab 230 Grad Celsius. Du brauchst also keine Angst haben, dass dein Untersetzer beim Abstellen des Topfes zu brennen beginnt.

Damit dein Topfuntersetzer dir lange erhalten bleibt, greifst du am besten zu Materialien wie Kork, Silikon, Glas, Holz oder Metall.

Zu den beliebtesten Materialien zählen Stoff, Metall und Kork. Die Mehrheit der Metalluntersetzer besteht meistens aus verzinktem Metall oder Edelstahl. Auf der Unterseite der Untersetzer befinden sich kleine Füße, um einen Abstand zum Tisch zu gewährleisten.

Topfuntersetzer aus Stoff und Kork isolieren sich selbst, denn sie sorgen dafür, dass dein Tisch kalt bleibt und dein Essen durch den Boden des Topfes gewärmt wird. Alle Materialien sind hitzebeständig und wärmedämmend.

Dennoch sind feste Topfuntersetzer aus Metall, Glas, Holz, Kork oder Silikon besser für den Nutzen geeignet, als Untersetzer aus Stoff und Pappe.

Wo kann ich einen Topfuntersetzer kaufen?

Heutzutage ist es nicht sonderlich schwierig einen Topfuntersetzer zu finden. Du kannst dir einen Topfuntersetzer online bestellen und zu dir nach Hause liefern lassen. Du kannst dich aber auch Vorort in Unternehmen wie zum Beispiel OBI, XXXLutz oder BUTLERS auf die Suche nach dem richtigen Topfuntersetzer begeben.

Im Grunde genommen bleibt es dir überlassen, wo du deinen Topfuntersetzer erwirbst. Nahezu besitzt jeder Handel für Wohnartikel und viele Baumärkte verschiedene Arten von Topfuntersetzern. Mach dich also auf die Suche und finde den Richtigen für dich!

Topfuntersetzer-1

Wie und wo du deinen Topfuntersetzer erwirbst, bleibt dir überlassen. Das Wichtigste dabei ist, dass du für den Preis auch eine gute Qualität erhältst.
(Bildquelle: unsplash.com / rupixen)

Wieviel kostet ein Topfuntersetzer?

Dadurch, dass du aus verschiedenen Materialien auswählen kannst, variiert der Preis. Je nach Qualität, Material und Größe lässt sich in jeder Preiskategorie ein geeigneter Topfuntersetzer finden. Vergiss trotzdem nicht, dass nicht jedes Material gleich viel kosten wird. Natürlich spielt auch der Handel, in dem du deinen Oberflächenschoner kaufst, eine große Rolle.

Material Preis
Holz 15-25 €
Kork 8-17 €
Glas 10-20 €
Silikon 10-20 €
Edelstahl 20-40 €

Welche Alternativen gibt es zu einem Topfuntersetzer?

Falls Topfuntersetzer aus festen Materialien nichts für dich sind, kannst du dich auch in anderen Materialien ausprobieren. Du kannst dir mit Stoffen wie Wolle, Jeansstoff oder Weinkorken deinen eigenen Topfuntersetzer basteln. Genauso gut kannst du dir deinen Topfuntersetzer auch selbst filzen, häkeln oder auch stricken.

Im Trivia Teil findest du zwei DIY’s, wie du dir einen Topfuntersetzer selber basteln kannst.

Entscheidungsstil: Welche Arten von Topfuntersetzern gibt es und welcher ist der Richtige für dich?

Was zeichnet einen Topfuntersetzer aus Edelstahl aus und was sind seine Vor- und Nachteile?

Edelstahl ist ein schlichtes und modernes Material welches in jede Wohnungsausstattung passt. Dieses Material sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch hitzebeständig. Gegenstände wie Auflaufformen eignen sich perfekt für einen Topfuntersetzer aus Edelstahl.

Vorteile
  • Edelstahl ist ein hitzebeständiges Material
  • Lässt sich leicht reinigen
Nachteile
  • Möglicherweise beginnt dein Topfuntersetzer zu rosten
  • Nicht jedermanns Geschmack

Was zeichnet einen Topfuntersetzer aus Silikon aus und was sind seine Vor- und Nachteile?

Silikon schützt alle Oberflächen und Arbeitsflächen vor sichtbaren Schäden. Topfuntersetzer aus Silikon lassen sich ebenfalls sehr leicht reinigen und bestehen aus einem weichen, aber auch robusten Material.

Vorteile
  • robustes Material
  • Du kannst diesen Untersetzer ohne Probleme in die Spülmaschine stecken
Nachteile
  • Nicht wärmeleitend

Was zeichnet einen Topfuntersetzer aus Filz aus und was sind seine Vor- und Nachteile?

Filz zählt zu den Naturstoffen und daher sehr beliebt. Die Topfuntersetzer fühlen sich weich an und schützen deinen Tisch auch vor Kratzern und Beschädigungen.

Vorteile
  • Weiches Material
  • Filz ist wasser- und schmutzabweisend
Nachteile
  • Nicht wärmebeständig
  • Dennoch darf der Filzuntersetzer nur trocken gereinigt werden

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Topfuntersetzer vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Topfuntersetzern entscheiden kannst.

Mit diesen Kriterien kannst du Topfuntersetzer miteinander vergleichen und dich somit leichter entscheiden:

In diesem Absatz erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt und bieten dir auch die Möglichkeit an dir deinen Topfuntersetzer selber zu basteln.

Material

Wusstest du, dass Filz atmungsaktiv und klimaausgleichend ist? Im Sommer kann dich Filz kühlen und im Winter wärmen.

Wie wir bereits erwähnt haben gibt es verschiedene Materialien, die einen mehr hitzebeständig und die anderen eher weniger, aus denen du auswählen kannst. Dennoch erfüllen alle Topfuntersetzer aus den diversen Materialien denselben Zweck: deine Arbeitsfläche sowie die Oberfläche deines Tisches vor sichtbaren Schäden zu schützen.

Topfuntersetzer aus Edelstahl, Silikon, Holz und Glas schützen die Oberfläche deines Tisches und fangen die Wärme der Pfannen und Töpfe ab. Materialien wie diese sind langlebig und hitzebeständig.

Damit du dich auch kreativ austoben kannst empfehlen wir dir dich an außergewöhnlichen Materialien wie Filz, Jeansstoff, Weinkorken oder sogar Wolle auszuprobieren.

Hier haben wir dir ein kurzes Video verlinkt, in dem du siehst wie du einen Topfuntersetzer aus Holz und mit Metall Details bastelst:

Hier haben wir dir nochmal die wichtigsten Eigenschaften der verschiedenen Materialien aufgelistet.

Material Eigenschaft
Holz Holz hat eine hohe Druckfestigkeit bei gleichzeitiger Elastizität und Beständigkeit
Kork Kork ist ein leichtes Material, ist temperaturausgleichend, unempfindlich und hat eine hohe Elastizität
Glas Glas ist ein elektrischer Isolator und hat eine geringe Wärmeleitfähigkeit
Silikon Silikon haftet auf fast allen Materialien und ist sehr leicht
Edelstahl Edelstahl ist ein beständiges, leitfähiges, hygienisches und temperaturbeständig Material

Preis

Sobald du weißt, wie viel Geld du in deinen Topfuntersetzer investieren willst, desto leichter kannst du deine Kaufentscheidung treffen. Je nach Material und Qualität variieren die Preise. Dennoch solltest du darauf achten, dass du zu einem hochwertigen Produkt greifst, damit du auch längerfristig etwas davon hast.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Topfuntersetzer

Wie mache ich mir einen Untersetzer selbst?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie du dir selbst einen Topfuntersetzer basteln kannst. Mit unterschiedlichen Materialien wie Wolle, Metall, Holz, Filz und Weinkorken kannst du dich austoben. Du kannst dich in verschiedenen Bereichen wie  stricken, filzen, kleben und bauen ausprobieren und dir deinen eigenen Topfuntersetzer zusammenstellen.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Nachmachen!

Topfuntersetzer-2

Du hast unendlich viele Möglichkeiten deinen eigenen Topfuntersetzer zu basteln. Du kannst mit festen, aber auch mit weichen Materialien arbeiten. Tob’ dich aus!
(Bildquelle: unsplash.com / Amanda Jones)

Do-it-yourself

Da du aus so vielen diversen Materialien auswählen kannst, kannst du deinen Vorstellungen bei deinem DIY freien Lauf lassen. Vielleicht findest du ja auch Spaß am Filzen, Häkeln oder Stricken deines Topfuntersetzers. Deiner Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt!

Anleitung für Topfuntersetzer aus Jeans

Falls du alte Jeans zu Hause besitzt, kannst du sie, anstelle sie im Altkleidercontainer zu entsorgen, zu einem kreativen Untersetzer upcyclen.

Um dir einen außergewöhnlichen Topfuntersetzer aus Jeans zu basteln, benötigst du Folgendes:

  1. 2 Jeans
  2. Stecknadeln

Als Erstes musst du die Jeansnähte sehr nahe an der Kante abschneiden. Danach rollst du die abgetrennten Nähte zu einer Art Schnecke zusammen und fixierst diese mit den Stecknadeln. Nun kannst du noch etwas übergebliebenen Stoff von der Jeansnaht zu einer Schlaufe formen und diese auch mit Stecknadeln fixieren. Somit kannst du deinen Topfuntersetzer aufhängen.

Für diejenigen, die keine alte Jeans zu Hause haben, haben wir ein Tutorial gefunden mit dem du einen Topfuntersetzer aus einem alten T-Shirt basteln kannst:

Anleitung für Woll-Pompons Topfuntersetzer

Dieses DIY wird deinen Esstisch mit einem bunten Untersetzer verschönern. Für dieses Tutorial benötigst du:

  1. Hitzebeständige Wolle in verschiedenen Farben (beispielsweise Grün- und Blautöne)
  2. Pompon-Bastelset (dieses Set kannst du dir online nach Hause bestellen)
  3. 1 dicke Stopfnadel
  4. Schere

Achte darauf, dass du keine synthetische Wolle benutzt, da diese nicht hitzebeständig ist.

Anleitung für die Pompons:

Umwickle die zwei Halbkreise, die in deinem Pompon-Set enthalten sind, mit genügend Wolle. Danach steckst du beide Hälften zusammen und schneidest die Wolle seitlich auf. Nun fädelst du einen Wollfaden zwischen den Schablonen hindurch und knotest diesen in der Mitte zusammen. Diesen Faden darfst du nicht abschneiden. Die Pompons stellen sich auf und du kannst die Schablonen entfernen. Zum Schluss kannst du deine Pompons noch perfektionieren, indem du die abstehenden Fäden mit einer Schere zurechtschneidest.

Nachdem du einige Pompons hergestellt hast, kommt die Stopfnadel zum Einsatz. Die Pompons werden mit der Stopfnadel auf einem dicken Wollfaden nacheinander aufgefädelt. Die aufgereihten Pompons, welche mittlerweile wie eine Pompon-Schnur aussehen sollten, werden nun in die Form einer Schnecke aufgelegt. Die einzelnen Kreise, die durch das Auflegen entstehen werden ebenfalls mit einem Faden miteinander verbunden, damit ein einheitlicher Untersetzer entsteht.

Topfuntersetzer-3

Ob filzen, häkeln oder nähen. Mit unseren DIY’s kannst du dich ausprobieren und dir deine individuellen Topfuntersetzer zusammenstellen.
(Bildquelle: unsplash.com / Maranda Vandergriff)

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.gala.de/lifestyle/galaxy/diy–topfuntersetzer-aus-holzperlen-selber-machen-21617596.html

[2] https://www.schoener-wohnen.de/tipps-trends/32315-rtkl-puristische-topfuntersetzer-von-vipp

[3] https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/115879/4404443

Bildquelle: Costin79/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Renate arbeitet als Beraterin für Großküchen und kocht in ihrer Freizeit nicht nur gerne für ihre Kinder, sondern auch für Freunde. Durch ihre langjährige Erfahrung in der Küche kennt sie sich bestens mit Töpfen, Pfannen und allem was sonst noch in eine gut ausgestattete Küche gehört, aus.