Tischgrill
Zuletzt aktualisiert: 1. März 2022

Unsere Vorgehensweise

4Analysierte Produkte

45Stunden investiert

13Studien recherchiert

215Kommentare gesammelt

Was darf im Sommer natürlich nicht fehlen? Eine Grillparty! Jedoch haben viele keinen eigenen Garten oder die Möglichkeit im Freien zu grillen. Dennoch will keiner auf das Grillen verzichten.

Eine perfekte Alternative zu herkömmlichen Grills bieten Tischgrills. Egal, ob in den eigenen vier Wänden oder auf der Terrasse, dem Grillspaß sind keine Grenzen mehr gesetzt. In unserem Ratgeber helfen wir dir, den perfekten Tischgrill für deine Bedürfnisse zu finden. Außerdem findest du hier die am häufigsten gestellten Fragen und Antworten rund um das Thema Tischgrill.

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Einsatzbereich von Tischgrills lässt kaum Wünsche offen: ob Grünanlage, Balkon, Garten, Festival, Park, Campingplatz oder auch im Innenraum. Ein Tischgrill passt einfach immer.
  • Zur Auswahl stehen unterschiedliche Betriebsarten. Grundsätzlich wird zwischen Gas-, Kohle- und Elektrogrills unterschieden. Für Innenräume steht nur der elektrische Grill zur Verfügung. Weil er einen Stromanschluss braucht, ist er nicht ganz so flexibel im Einsatz wie der Gas- oder Kohlegrill
  • Auch die Ausstattungsmerkmale unterscheiden sich: Zündvorrichtung, Auffangschale, Deckel, Temperaturregler.

Tischgrill Vergleich: Favoriten der Redaktion

Der beste hochwertige Tischgrill

Dies ist ein intelligenter Tischgrill, der für perfekte Grillergebnisse sorgt. Dieser Grill verfügt über 6 Garprogramme die über einem Sensor reguliert werden, je nach Dicke und Menge des Grillguts. Die antihaftversiegelte Grillplatte ist abnehmbar und spülmaschinenfest.

Der Kontaktgrill hat die Zusatzfunktion Gefriergut aufzutauen. Ein Lichtindikator gibt Aufschlüsse über das Garergebnis. Neben dem Automatischen Garprogramm gibt es auch einen manuellen Temperaturregulierer.

Bewertung der Redaktion: Wen das präzise Garen von Fleisch wichtig ist und es manuell selbst nicht hinbekommt, ist bestens mit diesem Tischgrill bedient.

Der beste vielfältige Tischgrill

Dieser mit Gas betriebene Tischgrill vereint Kochen, Backen und Grillen in einem. Dies ermöglichen die 2 getrennt regelbaren Edelstahlbrenner. Sie sorgen für sowohl direktes als auch indirektes Grillen, Kochen und Backen.

Für ein präzises Grillen ist ein Thermometer an der Garhaube angebracht. Die Grillfläche hat die Maße 48 x 32 cm. Bei diesem Tischgrill kannst du selbst entscheiden, ob du ihn mit Gasflasche oder Schraubenkartusche betreiben möchtest.

Bewertung der Redaktion: Dieser vielfältige Gastischgrill kann nicht nur Grillen, sondern auch Kochen und Backen. Hier werden alle Kochstile vereint.

Der beste Elektronische Tischgrill


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (22.09.22, 08:33 Uhr), Sonstige Shops (02.10.22, 19:07 Uhr)

Dieser Tischgrill mit Abdeckung ist ein kompakter Allrounder. Geeignet ist der Elektrotischgrill sowohl für drinnen als auch für draußen. Dieser Grill verfügt über eine Leistung von 2200 Watt und hat ein Gewicht von 5,5 Kilogramm.

Der Tischgrill ist sowohl mit einer gerippten als auch mit einer glatten Grillplatte ausgestattet. Damit eignet er sich optimal für Steak, Meeresfrüchte, Gemüse und Würstchen.

Bewertung der Redaktion: Wenn du auf der Suche nach einem Tischgrill bist, der schnell aufgebaut und einfach gereinigt ist, dann ist dieses Modell optimal für dich.

Der beste mobile Tischgrill

Dieser Tischgrill ist in 3 – 4 Minuten grillbereit. Angetrieben wird er mit einem batteriebetriebenen Lüfter, der die Kohle mit Frischluft versorgt. Dadurch wird die Glut permanent belüftet und ermöglicht ein nahezu rauchfreies Anzünden des Grills.

Die Verbrennungszeit liegt zwischen 40 und 90 Minuten, je nachdem welche Holzkohle verwendet wird. Aufgrund der doppelwandigen Außenschale wird er nicht heiß und kann während des Betriebes bewegt werden.

Bewertung der Redaktion: Bist du auf der Suche nach Spontanität, dann ist dieser Tischgrill das richtige für dich. Er ist kompakt und leicht zu bedienen.

Der beste einfache Tischgrill

Dieser Tischgrill mit verchromtem Gehäuse steht stabil und sicher auf dem Tisch. Die Grillplatte ist gerippt und darauf gelingt alles perfekt, egal ob Fleisch, Würstchen, Fisch, Meeresfrüchte oder Gemüse.

In den Pfännchen kann man Raclette Käse schmelzen und schmackhafte Snacks überbacken. Bei Nichtgebrauch können die Pfännchen sicher und praktisch im Parkdeck abgestellt werden.

Bewertung der Redaktion: Wer auf Käse nicht verzichten kann, ist bei Raclette genau richtig. Hier steht nicht nur das Fleisch im Vordergrund sondern auch die kleinen Snacks mit Käse.

Tischgrill: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Für wen eignet sich ein Tischgrill?

Der Tischgrill eignet sich für alle, die nicht genügend Platz haben und auf dem Grill vergnügen über das ganze Jahr nicht verzichten möchten. Des weitere bieten einige Ausführungen die Möglichkeit nicht Ortsabhängig zu sein. Darüber hinaus eignet sich ein Tischgrill für den Gesundheitsbewussten Menschen, da er die Möglichkeit hat ohne Fett zu Grillen.

Welche Arten von Tischgrills gibt es?

Bei dem Tischgrill Arten wird es in der Bauweise des Tischgrills unterschieden. Es gibt Elektrogrill, Gasgrill und Holzkohlengrill. Alle drei Arten haben Vor- und Nachteile.

Tischgrill-1

Tischgrills mit Abdeckung eignen sich hervorragend für Steaks mit einer besonderen Geschmacksnote. (Bildquelle: Photo by Victoria Shes/unsplash)

Folgend sind alle 3 Arten aufgelistet, mit den Vor- und Nachteilen.

Art des Tischgrills Vorteile Nachteile
Elektrogrill -Für den Innen- und Aussenbereich Einsatz geeignet, Giftstoffe nicht vorhanden, Temperaturregler oft vorhanden, Leicht zu Verstauen, einfache Reinigung, Schnelle Zubereitung Abhängig vom Strom, Kein Raucharoma
Gasgrill Geringe Rauchbildung,Schnelle Zubereitung, Keine Giftstoffe, Temperaturregler Nur Aussenbereich, Kein Raucharoma, Verhältnismässig teuer, Relativ Schwer
Holzkohlengrill Typische Grillatmosphäre, Raucharoma, Flexibilät Ausseneinsatz,Rauchbildung,Giftstoffe können freigesetzt werden,Lange Vorbereitungszeit

Anhand der Tabelle kann man entnehmen, dass der Elektrogrill etwas Abhängigkeit mit sich bringt im Bezug der Mobilität. Bei Gas- und Holzkohlengrill ist man recht flexibel, was dem Ort anbetrifft

Wie reinige ich einen Tischgrill?

Im Allgemeinen gilt, als Erstes die Sicherheitsvorkehrung zu beachten, bevor man mit der Reinigung beginnt. Es ist auch von Wichtigkeit auf die Gebrauchsanweisung des Herstellers zu Achten.

Tischgrill-2

Temperaturregler eigenen sich ausgezeichnet für eine optimale Garzeit. (Bildquelle: Photo by Rogan/123rf)

Im Folgenden möchte ich ein Paar Punkte nennen, die man vor der Reinigung und während der Reinigung zu beachten hat.

Vor der Reinigung

  • Stromanschluss unterbrechen, sprich Stecker ziehen
  • Auskühlen lassen
  • Einzelteile entnehmen, wie zum Beispiel Fettauffangschale, Grillplatte / Grillrost

Während der Reinigung

  • Es sollten keine aggressiven Reinigungsmitteln zum Einsatz kommen, da diese giftigen Dämpfe beim nächsten Einsatz freilassen. Außerdem greift es die Beschichtung an und beschädigt diese.
  • Achtsam sein, dass keine Flüssigkeit in die Elektrik gelangt, sonst führt das zum Kurzschluss.
  • Einzelteile auf Spülmachinenfestigkeit überprüfen, wie zum Beispiel Fettauffangschale, Grillplatte / Grillrost.
  • Falls der Grillrost oder die Grillplatte nicht Spülmachinenfest sein sollte vorher etwas einweichen lassen.

Tischgrill: Kauf- und Bewertungskriterien

Im Folgenden werden wir dir zeigen, anhand welcher Kriterien du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Tischgrills entscheiden kannst.

Die Kriterien umfassen folgende Punkte:

In den folgenden Absätzen werden wir dir erklären, worauf es bei den Kriterien ankommt.

Leistung

Die Leistung ist ein entscheidender Aspekt. Bei einer zu schwachen Leistung, wird die Zubereitung lange dauern, was die Freude am Essen mindert. Lange Garzeiten lassen außerdem das Fleisch zäh werden.

Beim Kauf eines Elektrogrills oder Kontaktgrills solltest du darauf achten, dass der Elektrogrill oder Kontaktgrill mindestens über eine Leistung von 2.000 Watt verfügt.

Noch besser ist natürlich eine Leistung von 2.200 Watt oder noch mehr. Bei einem Gasgrill sollten es mindestens 2,2 Kilowatt Leistung für den Einsatz auf dem Balkon sein. Mehr Leistung wäre besser.

Maße der Grillfläche

Ein wichtiges Auswahlkriterium bei einem Grill ist das Maß der Grillfläche. Zu berücksichtigen ist grundsätzlich die Anzahl der teilnehmenden Personen.

Um dir einen Anhaltspunkt zu geben, kannst du aus nachfolgender Tabelle die jeweiligen Grillflächengrößen für bestimmte Personenanzahl entnehmen.

Masse der Grillfläche Anzahl der Personen
30 cm x  40 cm Maximal 4
30 cm x 60 cm Maximal 6
40 cm x 60 cm Maximal 8

Bei der Größe der Fläche ist es nicht nur die Anzahl der Personen entscheidend, sondern welche Vielfalt und Menge an Grillgut zum Einsatz kommt.

Temperaturregelung

Thermostate erleichtern das Grillen erheblich. Die Temperatur kann stufenlos eingestellt werden, das Grillgut mit der optimalen Temperatur gegrillt werden. Mitunter ist die Grillfläche in unterschiedliche Bereiche gegliedert, die jeweils über ein eigenes Thermostat verfügen.

Bei einem Holzkohle-Tischgrill befindet sich kein Temperaturregler, wie beim Elektro- sowie Gasgrill. Um die Temperatur doch etwas regulieren zu können, dient das verstellen des Grillrost am Grill.

Mit Abdeckung

Abdeckungen sorgen für eine sehr gute und gleichmäßige Hitzeverteilung. Wind wird abgehalten und Fettspritzer werden vermieden.

Die Abdeckung sorgt auch für ein saftiges Grillgut, somit wird ein austrocknen des Grillguts verhindert. Durch das Abdecken entweicht auch wenig Temperatur und das Garen des Grillgutes wird beschleunigt. Eine Abdeckung sorgt auch für eine bestimmte Geschmacksnote.

Über eine Abdeckung Verfügen nicht alle Elektrotischgrills. Bei den Gastischgrills ist dies standardmäßig, denn alle Gastischgrills verfügen über eine Abdeckung. Einige Holzkohletischgrills besitzen ebenfalls eine Abdeckung.

Antihaftbeschichtung

Viele Grillflächen sind Antihaftbeschichtet. Dafür wird fast ausnahmslos Teflon eingesetzt. Diese Beschichtung hat den Vorteil nur ein Minimum an Fett zu benötigen. Die Beschichtung verhindert zusätzlich das Anbrennen des Grillguts. Kann die Grillfläche separat abgenommen werden, erleichtert dies zusätzlich die Reinigung und Pflege.

Das Bundesamt für Risikobewertung macht darauf aufmerksam, dass sich Teflon ab einer Temperatur von 360 Grad Celsius zersetzt. Dies gilt es zu beachten.

Gewicht

Elektrotischgrills und Holzkohletischgrills wiegen durchschnittlich zwei bis sechs Kilo. Etwas schwerer ist der Gastischgrill durch seine Gasflasche.

Für den mobilen Einsatz ist ein geringes Gewicht entscheidend. Daher empfiehlt sich hierfür eher der Elektro- oder Holzkohle-Tischgrill.

Fazit

Ein Tischgrill bietet jede Menge Möglichkeiten und Freude. Du musst nicht auf das Grillen im Winter verzichten. Der Einsatzbereich von Tischgrill kann fast überall sein: ob Grünanlage, Balkon, Garten, Festival, Park, Campingplatz oder auch im Innenraum. Fast alle Modelle lassen sich leicht reinigen durch die Antihaftbeschichtung.

Vorteilhaft ist vor allem, dass Platzieren des Tischgrills auf dem Tisch. Dadurch werden die Gäste nicht allein gelassen, während der Gastgeber sich um den Grill kümmern muss. Darüber hinaus kannst du es für eine Gesunde Ernährung mit in den Alltag integrieren. Hier besteht die Möglichkeit ohne Fett zu Grillen.

(Titelbild: Lukin / 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte