Suppenkelle
Zuletzt aktualisiert: 28. September 2020

Unsere Vorgehensweise

19Analysierte Produkte

32Stunden investiert

21Studien recherchiert

117Kommentare gesammelt

Willkommen zu unserem Artikel über die Suppenkelle. Hier erfährst du alles wichtige zum Thema Suppenkellen. Wir haben für dich systematisch herausgearbeitet, was beim Kauf einer Suppenkelle von Bedeutung ist. Damit bleibt dir eine Menge an Recherchearbeit erspart. In unserem großen Suppenkellen Test 2020 haben wir für dich Suppenkellen getestet und verglichen. Wir haben für dich ein Ranking unserer Favoriten unter den Suppenkellen erstellt.

Du findest alle wichtigen Informationen darüber, was es beim Kauf einer Suppenkelle zu berücksichtigen gibt. Den Abschluss des Artikels bildet der Ratgeber. Hier haben wir für dich alle häufig gestellten Fragen zusammengetragen und ausführlich beantwortet. Nach diesem Artikel bist du ein Experte auf dem Gebiet und dein nächster Kauf wird ein voller Erfolg.




Das Wichtigste in Kürze

  • Suppenkellen sind ein vielseitiger Küchenhelfer und bei der Zubereitung einer Vielzahl an Gerichten gut zu gebrauchen. Mit einer Suppenkelle können Speisen zubereitet und im Anschluss serviert werden.
  • Man unterscheidet bei den Suppenkellen zwischen den Varianten aus Edelmetall, Kunststoff, Holz und Porzellan. Die Suppenkellen aus Edelmetall und Kunststoff sind funktional und leicht in der Reinigung. Die Suppenkellen aus Holz und Porzellan sind zwar meist aufwendiger zu reinigen, sind aber dafür echte Hingucker.
  • Für den Gebrauch als Allrounder eignen sich eher die Suppenkellen aus Edelmetall und Kunststoff. Ist die Optik wichtig und soll die neue Suppenkelle eher etwas für das Auge sein, bieten sich Suppenkellen aus Holz oder Porzellan an.

Suppenkelle Vergleich: Favoriten der Redaktion

Die beste Allround Suppenkelle

Die Suppenkelle von Westmark ist sehr beliebt und genießt Kultstatus unter den Suppenkellen. Westmark ist eine deutsche Firma mit Sitz in Lennestadt-Elspe, im herrlichen Sauerland. Dort wird die Kelle produziert und deshalb darf sie das Etikett ‘Made in Germany’ tragen.

Die Westmark Suppenkelle ist ein wahrer Küchenallrounder. Die Suppenkelle kommt in einem schlichten Schwarz zum Vorschein. Die Kelle ist aus Kunststoff und der Stiel hat eine Länge von 31,5 Zentimetern. Sie kann ein Volumen von 100 Millilitern fassen und ist mit 80 Gramm federleicht. Für uns eine berechtigte Nummer Eins. Die Westmark Suppenkelle ist ein sicherer Kauf.

Bewertung der Redaktion: Das Besondere an dieser Kelle von Westmark ist, dass sie alle Qualitäten einer guten Suppenkelle in sich vereint. Es verbinden sich schlichte Optik und hohe Funktionalität.

Die beste Suppenkelle aus Edelstahl

Der Profi Plus Schöpflöffel von WMF ist ein Klassiker unter den Suppenkellen. Das deutsche Unternehmen WMF aus Geislingen an der Steige genießt einen guten Ruf in der Branche von Haushaltszubehör. Die Suppenkelle ist aus Cromargan Edelstahl. Die Suppenkelle ist leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet.

Der Profi Plus Schöpflöffel ist silberfarben. Die Stiellänge beträgt 30 Zentimeter und die Kelle kann ein Volumen von 150 Milliliter fassen. Die Kelle hat einen Durchmesser von 9 und eine Tiefe von knapp 6 Zentimetern. Die Schöpfkelle liegt mit ihrem Gewicht von knapp 200 Gramm gut in der Hand. Der Edelstahl ist rostfrei und sehr stabil. Definitiv ein sicherer Kauf.

Bewertung der Redaktion: Die Kelle von WMF überzeugt in ganzer Linie. Die Suppenkelle hat ein schönes Design und ist souverän im Einsatz.

Die beste Suppenkelle aus Kunststoff

Der Schöpflöffel SOFT von Fackelmann sticht seine Mitstreiter im Rennen aus. Die Suppenkelle ist aus Kunststoff. Die Farbe ist grau mit einem orangenfarbenen Schriftzug Fackelmann über dem Griff. Die Suppenkelle hat am oberen Ende des Griffs ein Loch für die Halterung. Die Reinigung ist leicht und in der Spülmaschine möglich.

Der Schöpflöffel von Fackelmann hat eine Stiellänge von 30 Zentimetern. Die Kelle hat einen Durchmesser von 9 und eine Tiefe von 7 Zentimetern. Die Suppenkelle ist für beschichtete Töpfe und Pfannen geeignet. Mit einem Gewicht von knapp 20 Gramm liegt die Suppenkelle locker in der Hand. Unsere Redaktion sagt: Ein guter Kauf.

Bewertung der Redaktion: Der Schöpflöffel von SOFT hat ein modernes Design. Dazu überzeugt die Suppenkelle in der Performance. Die Reinigung ist leicht und die Kelle ist vielseitig einsetzbar.

Die beste Suppenkelle aus Holz

Die Suppenkelle von BESTonZON ist unser Favorit unter den Schöpflöffeln aus Holz. Der Schöpflöffel besteht aus umweltfreundlichen und natürlichen Materialien. Besonders ist, dass die Suppenkelle aus Holz und trotzdem spülmaschinenfest ist. Die Suppenkelle ist mit lebensmittelechtem Lack vom Baum lackiert.

Der Stiel hat eine Länge von 28 Zentimetern. Die Kelle hat einen dunklen Braunton. Das Holz wirkt sehr warm und gibt eine angenehme Atmosphäre ab. Die Kelle hat einen Durchmesser von 9 und eine Tiefe von 5 Zentimetern. Mit einem Gewicht von 70 Gramm ist die Kelle handlich. Am oberen Ende des Griffs ist ein Loch für die Halterung.

Bewertung der Redaktion: Die Kelle kann aufgrund des schützenden Lacks auch in der Spülmaschine gereinigt werden. Das Holz ist warm und schmiegt sich wunderbar in die Küche ein.

Die beste Suppenkelle aus Olivenholz

Die Schöpfkelle ist aus Bio Olivenholz. Auf die Suppenkelle gibt es eine Garantie von 5 Jahren. Die Suppenkelle ist handgefertigt und weist die für Olivenholz typische Maserung auf. Das Holz hat einen honiggelben Farbton. Der Suppenlöffel ist aus bis zu 1000 Jahre alten Olivenbäumen hergestellt.

Das Olivenholz ist besonders widerstandsfähig gegen Säuren und andere aggressive Substanzen. Die Suppenkelle ist 30 Zentimeter lang. Die Kelle hat eine Breite von 9 und eine Tiefe von 8 Zentimetern. Die Maße können leicht variieren, da es sich um handgefertigte Kellen handelt. Die Suppenkelle darf nicht in die Spülmaschine.

Bewertung der Redaktion: Die Suppenkelle hat eine schöne und einzigartige Optik durch die Maserung. Die Kelle ist vielseitig einsetzbar und sticht in der jeder Küche hervor.

Die beste Suppenkelle aus Porzellan

Die T1750 T366 von WM Bartleet & Sons ist unser Favorit unter den Suppenkellen aus Porzellan. Die Suppenkelle ist aus hochwertigem Material und eignet sich perfekt zum Servieren von Gerichten. Die Kelle hat einen ergonomischen Griff und liegt gut in der Hand. Die Suppenkelle hat ein Loch für die Halterung am oberen Ende des Griffs.

Die Suppenkelle von WM Bartleet & Sons hat eine Stiellänge von 27 Zentimetern. Die Kelle hat einen Durchmesser von 8 und eine Tiefe von 6 Zentimetern. Die Suppenkelle ist vom Farbton glänzend weiß. Die Schöpfkelle hat ein Gewicht von knapp 250 Gramm. Mit der Porzellankelle von WM Bartlett & Sons sind dir die beeindruckten Blicke deiner nächsten Gäste sicher. Unsere Empfehlung: Kaufen.

Bewertung der Redaktion: Die Suppenkelle hat eine solide Performance. Im Einsatz wirkt die Kelle elegant und eignet sich sehr gut zum Servieren von Gerichten.

Suppenkellen: Kauf- und Bewertungskriterien

Nachfolgend stellen wir dir einige Aspekte vor, anhand derer du dich beim nächsten Kauf für die passende Suppenkelle entscheidest.

Die Kriterien, die dir die Auswahl einer geeigneten Suppenkelle ermöglichen, umfassen:

In den folgenden Punkten erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Aspekten konkret ankommt.

Größe

Die durchschnittliche Suppenkelle hat einen Stiel von 30 Zentimetern. Es gibt allerdings auch deutlich größere Suppenkellen, die beispielsweise in der Gastronomie Verwendung finden.

Der Durchmesser des Schöpfers variiert je nach Form der Suppenkelle. Hier empfiehlt  sich ein Blick auf die Angaben des Herstellers.

Die Tiefe von Suppenkellen ist je nach Art und Fassungsvermögen unterschiedlich. Hier gilt als Faustregel: Je größer das Fassungsvermögen der Suppenkelle, desto breiter und tiefer ist die Suppenkelle.

Material

Am häufigsten sind Suppenkellen aus Edelmetallen und Kunststoffen in der Küche  anzutreffen.

Die meisten Suppenkellen bestehen aus Edelmetall oder Kunststoff.

Hierbei gibt es verschiedene Variationen, zum Beispiel den Schöpfer und Stiel aus Edelstahl kombiniert mit einem Griff aus Kunststoff. Ebenso lassen sich Schöpfer und Stiel aus Edelstahl gut mit einem Holzgriff verzieren.

Bei den Produkten aus Holz sind Suppenkellen aus Olivenholz besonders beliebt, welche sich durch ihre glatte und resistente Oberfläche auszeichnen. Falls dir die Suppenkellen aus Olivenholz nicht zusagen, empfehle ich dir Produkte aus Buchenholz.

Suchst du nach einem flexiblen und bruchfesten Material? Dann sind Suppenkellen aus Nylon für dich die richtige Wahl. Eine Suppenkelle aus Nylon überzeugt durch ihre Biegsamkeit und durch leichtes Gewicht. Da ist es halb so schlimm, wenn sie mal herunterfällt.

Eine weitere Variante sind Suppenkellen aus Keramik, wobei die Kellen in der Regel aus Porzellan sind. Diese Suppenkellen zeichnen sich durch ein schönes, glänzendes Weiß aus und sind Ideal um die Gäste beim Servieren des Gerichts ins Staunen zu bringen. Da schmeckt die Suppe gleich doppelt so gut. Kleines Manko: Porzellan ist sehr zerbrechlich.

Spülmaschinenfestigkeit

Suppenkellen aus Edelmetallen und Kunststoffen können problemlos in der Spülmaschine gereinigt werden. Schöpfer mit Holz solltest du lieber per Hand waschen, da Holz in der Spülmaschine schaden nehmen kann.

Porzellan ist im Prinzip spülmaschinentauglich, aber pass lieber auf, dass das Porzellan auch vorsichtig in der Spülmaschine verstaut wird. Sonst entstehen unliebsame Kratzer auf deiner schönen Porzellankelle.

Für Suppenkellen, die in der Gastronomie eingesetzt werden, empfiehlt sich der Kauf einer Suppenkelle mit Spülmaschinenfestigkeit.

Volumen

Das Volumen von Suppenkellen variiert sehr stark und es empfiehlt sich immer einen Blick auf die Angaben zu werfen. Schöpfkellen für Großküchen können bis zu einem halben Liter Inhalt fassen.

Für die Küche zu Hause gibt es Suppenkellen mit einem Fassungsvermögen ab 50 Milliliter. Es gibt auch Varianten mit 100, 120, 150 oder 200 Milliliter Fassungsvermögen.

Falls du die Suppenkelle im Schrank verstauen möchtest, sollte die Suppenkelle aus platztechnischen Gründen nicht zu groß sein. Auf Bildern wirken die  Kellen gegebenenfalls kleiner als sie sind.

Gewicht

Das Gewicht von den Suppenkellen wird bestimmt durch das Material und die Materialdichte. Als Faustregel lässt sich sagen, dass Edelmetalle am schwersten sind, gefolgt von Holzprodukten. Am leichtesten sind die Schöpfer aus Kunststoff und aus Nylon.

Halterung

Die Suppenkellen haben verschiedene Arten von Halterungen. Es gibt Suppenkellen mit einem Aufhänger. Mit dem Bogen am oberen Ende des Griffs könnt ihr die Suppenkelle einfach an eurer Wandhalterung aufhängen.

Manche Suppenkellen haben auch ein Loch am oberen Ende des Griffs. Damit lässt sich die Suppenkelle an eine Wandhalterung hängen.

Es gibt auch Suppenkellen die ein Loch und einen Bogen am oberen Ende des Griffs haben. Dann ist für dich sicher die passende Halterung dabei.

Suppenkellen: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Jetzt gehen wir auf die häufig gestellte Fragen ein. Wir haben die häufig gestellten Fragen für euch zusammengetragen und beantwortet.

Welche Arten von Suppenkellen gibt es?

Die Suppenkelle ist in der Küche vielseitig einsetzbar und es gibt verschiedene Arten davon. Die unterschiedlichen Arten erkennt ihr an dem Schöpfer.  Hier ein kurzer Überblick:

  • Schöpfkelle: für Suppen oder Eintöpfe
  • Ausschöpfkelle: für Soße
  • Schaumkelle: für Klöße, Knödel, Schupfnudeln

Die Schöpfkelle zeichnet sich durch einen großen und tiefen Schöpfer aus. Der Schöpfer hat einen geschlossenen Rand. Die Schöpfkelle ist ideal zur Zubereitung und das Servieren von Suppen und Eintöpfen.

Die Ausschöpfkelle ist im Vergleich zur Schöpfkelle nicht so tief. Zudem hat die Ausschöpfkelle eine Ausgussnase, auch Schnaupe genannt. Die Ausgussnase macht es spielerisch leicht, die Soße auf dem Gericht zu verteilen.

Suppenkellen sind in jeder gut ausgestatteten Küche vorhanden und vielseitig einsetzbar. (Bildquelle: 123rf / cokemomo)

Die Schaumkelle unterscheidet sich deutlich von ihren beiden Zwillingen. Die Schaumkelle hat eine flache Kelle mit Löchern. Damit ist sie perfekt für das Entnehmen von Klößen aus dem Topf. Das Wasser bleibt im Topf und der Kloß ist auf der Kelle.

Was kostet eine Suppenkelle?

Die Auswahl an Suppenkellen ist groß und dementsprechend ist auch die Preisspanne enorm. Eine Suppenkelle von bekannten Herstellern kostet in der Regel mehr als No-Name-Produkte.

Für 10€ habt ihr eine gute Auswahl im Online-Shop.

Wo kann ich eine Suppenkelle kaufen?

Die Suppenkelle könnt ihr sowohl über das Internet als auch im Einzelhandel vor Ort erwerben. Im Internet bieten viele Zwischenhändler die Produkten an.

Einige Hersteller haben auch einen Direktvertrieb, sodass ihr die Produkte direkt auf der Seite des Herstellers kaufen könnt.

Mittlerweile führen auch einige Supermärkte Suppenkellen in ihrem Sortiment.

Welche Alternativen gibt es zu einer Suppenkelle?

Die Suppenkelle ist Bestandteil nahezu jeder Küche und ein wichtiges Arbeitsinstrument. Dennoch kann es passieren, dass dir dieser Küchenhelfer doch einmal fehlt,

Für den Fall habe ich einen kleinen Tipp: Nimm zum Abschöpfen eine Tasse. Am Besten eine Tasse die keine Wärme leitet, damit du dir nicht die Finger verbrennst.

Wie reinige ich eine Suppenkelle?

Die Reinigung der Suppenkelle ist abhängig vom Material. Suppenkellen aus Edelmetallen und Kunststoffen sind in der Regel spülmaschinentauglich.

Suppenkelle-2

Suppenkellen aus Holz schmeicheln dem Auge. Bei der Reinigung ist jedoch Vorsicht geboten.
(Bildquelle: StockSnap / pixabay)

Eine Suppenkelle aus Holz solltest du lieber per Hand spülen, da Holz unter einer Spülmaschinenreinigung leiden kann. Es gibt auch Suppenkellen aus Holz, die speziell beschichtet wurden und spülmaschinentauglich sind. Sofern du hierzu keine Angabe des Herstellers hast, spüle die Suppenkelle lieber per Hand.

Welche Suppenkellen sind für Kinder geeignet?

Das ist vom Alter deines Kindes abhängig. Sind deine Kinder unter 3 Jahren empfehlen sich Suppenkellen aus Kunststoff. Für Kinder über 3 Jahren sind auch Kellen aus Metall geeignet.

Für Kinder unter drei Jahren ist das Spielen mit Suppenkellen aus Metall bedenklich, da bei Gewalteinwirkung scharfkantige Teile abbrechen können.

In welchen Farben gibt es Suppenkellen?

Suppenkellen gibt es in vielfältigen Farben. Von weißen Produkten, über bunte Suppenkellen, bis zu schwarzen Kellen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die bunten Suppenkellen sind meist mit Kunststoffelementen verarbeitet.

Es gibt Suppenlöffel aus Holz in unterschiedlichen Brauntönen. Suppenlöffel aus Olivenholz haben beispielsweise einen schönen tiefen Braunton.

Fazit

Die Suppenkelle gehört zu jedem Kücheninventar dazu. Es gibt sie in vielfältigen Formen und welche du benötigst hängt vom Verwendungszweck ab.

Unsere Empfehlungen zeigen dir, welche Produkte einen guten Kauf darstellen. Mit den Kauf- und Bewertungskriterien bist du aber auch gewappnet, um selbst die passende Suppenkelle zu wählen. Wir hoffen dir hat der Artikel geholfen und du bist jetzt ein Suppenkellen-Experte. Wir wünschen dir viel Spaß mit deiner nächsten Suppenkelle.

Bildquelle: thamkc / 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?