Zuletzt aktualisiert: 4. Oktober 2021

Was braucht man zum Geschirr spülen? Genau: ein Spültuch. Jedoch gibt es hier verschiedene Größen und auch verschiedene Qualitäten.

In diesem Artikel wollen wir dir aufzeigen, was Spültücher sind und wie du gute findest. Dabei stellen wir dir einige Möglichkeiten vor und nennen Kaufkriterien, die dir die Entscheidung leichter machen sollen. Zudem wollen wir auch erklären, wie viel Flüssigkeit ein Spültuch mindestens aufnehmen sollte und wie du dein Spültuch reinigst.




Spültücher im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

In dem folgenden Artikel stellen wir dir einige Favoriten vor. Dafür nennen wir dir einige wichtige Eigenschaften des jeweiligen Produktes und fügen eine Bewertung unserer Redaktion an.

Das beste Spültuchset

Die Spültücher von MR.SIGA kommen in einem Set und haben die Größe 32 x 32 cm. Sie sind zu 85 % aus Polyester und 15 % aus Nylon. Die Tücher haben extra vernähte Ecken und Kanten und sind so belastbar und langlebig. Zudem können sie nicht nur als Spültücher, sondern auch zum Reinigen für  Oberflächen im Haus oder Auto genutzt werden.

Was diese Spültücher allerdings noch weiter hervorhebt, ist die Größe des Sets. Dieses Set enthält nämlich 12 Tücher. Davon sind jeweils 3 in der gleichen Farbe, sodass 4 Farben im Set enthalten sind. Durch die Farbkennzeichnung können verschiedene Reinigungsfunktionen unterschieden werden.

Bewertung der Redaktion: Dieses Spültuchset ist durch das belastungsfähige Material, die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten und die Größe des Sets so attraktiv.

Die besten umweltfreundlichen Spültücher

Die Spültücher von Superscandi sind in einem Set von 6 Tüchern und sind in verschiedenen Mustern und Farben erhältlich. Jedes der Tücher hat eine Haltbarkeit von mindestens 8 Wochen und übersteht 200 Waschgänge. Zudem kann es auch mit der Waschmaschine gewaschen werden.

Was diese Spültücher aber besonders macht, ist das verwendete Material. Hier wurden ‎70 % Zellstoff aus zertifizierten schwedischen Wäldern und 30 % Altbaumwolle verwendet. Dadurch sind die Tücher umweltfreundlich und zudem biologisch abbaubar.

Bewertung der Redaktion: Diese Spültücher punkten durch ihre Haltbarkeit und durch ihre umweltfreundliche Herstellung.

Die besten Spültücher aus Mikrofasern

Das Spültuchset von Brabantia ist dreiteilig und nur 70 Gramm schwer. Die einzelnen Tücher haben die Farben Dunkelgrau, Hellgrau und Mint. Sie haben eine jeweilige Größe von 16 x 22 cm und absorbieren das 7-fache ihres eigenen Gewichtes. Dadurch sind sie optimal zum Spülen geeignet. Zudem sind sie maschinenwaschbar.

Überzeugen können diese Spültücher vor allem damit, dass sie aus weichem Mikrofaser hergestellt sind. Durch diese Materialwahl sind sie nicht nur weich, sondern auch staub- und streifenfrei.

Bewertung der Redaktion: Dieses Spültuchset kann durch die Flüssigkeitsaufnahme und die Materialwahl überzeugen.

Die besten Spültücher mit Geruchsstopptechnologie

Die Spültücher von Vileda sind ebenfalls in einem Set. Das Set enthält 6 Lappen der Größe 34 x 34 cm. Die Tücher sind ‎zu 35% aus Baumwolle, 35% aus Viskose und zu 30% aus Polyester hergestellt und sind durch eine reinigungsaktive Noppenstruktur besonders saugstark und strapazierfähig.

Was wir an diesen Spültüchern betonen wollen, ist jedoch die Geruchsstopp-Technologie. Wenn Spültücher nicht richtig ausgewaschen oder aufgehängt werden, beginnen sie zu stinken. Nicht jedoch diese. Durch die besagte Technologie bleiben die Tücher länger frisch und hygienisch.

Bewertung der Redaktion: Dieses Set beeindruckt mit der Noppenstruktur und der Technologie, die geruchshemmend wirkt.

Spültücher: Kauf- und Bewertungskriterien

In dem folgenden Abschnitt soll es um einige Kriterien gehen, die du beachten solltest, wenn du auf der Suche nach geeigneten Spültüchern bist.

Material

Material ist bei vielen Produkten ein wichtiges Kaufkriterium, so auch hier. Die meisten Tücher sind aus einer Mischung von Materialien wie Polyester, Nylon, Baumwolle und Viskose. Dann gibt es auch Mikrofasertücher und auch Tücher, die aus umweltfreundlicheren Materialien hergestellt sind.

Set Größe

Die meisten Spültücher kommen in Sets. Das ist auch sinnvoll, da Spültücher immer wieder ausgewaschen oder sogar ausgetauscht werden müssen. Viele Sets enthalten 6 Tücher. Es gibt natürlich aber auch kleinere oder größere Sets.

Farben

Es gibt hier einige Kriterien, die noch erwähnt werden können, aber wir wollen uns hier auf die Farben fokussieren. Es gibt die unterschiedlichsten Farben. Weiß ist allerdings keine gute Idee, da sehr schnell Flecken sichtbar werden. Was allerdings Sinn ergibt, ist eine Aufteilung der Funktionen nach Farben.

Spültücher: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Nun zum letzten Abschnitt dieses Artikels: Hier beantworten wir dir einige wichtigen Fragen rund um das Thema der Spültücher.

Was ist ein Spültuch?

Ein Spültuch ist ein Tuch, das besonders gut für die Reinigung von Geschirr geeignet ist. Es kann auch zum Abtrocknen, Putzen oder Polieren verwendet werden. Meist ist es aus einem weichen Material und besonders saugstark.

mit Hand abwaschen

Du kannst natürlich auch so abwaschen, aber es geht mit einem Spültuch besser. (Bildquelle: Catt Liu/Unsplash)

Wie viel Flüssigkeit sollte dein Tuch aufnehmen können?

Wie viel Flüssigkeit sollte dein Spültuch eigentlich aufnehmen können? Am besten sollte dein Spültuch mindestens 150 ml Wasser aufnehmen können. Dadurch kann zum Beispiel auch verschüttete Flüssigkeit leicht und schnell aufgesaugt werden.

Wie reinige ich meine Spültücher?

Spültücher sollten regelmäßig gründlich gewaschen werden. Die meisten können in die Waschmaschine gesteckt werden. Dabei solltest du jedoch achten, dass sie nicht zu hohen Temperaturen ausgesetzt sind. Zudem solltest du beim Trocknen der Tücher darauf achten, dass du sie gut ausbreitest.

(Titelbild: Sven Brandsma / Unsplash)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte