Zuletzt aktualisiert: 30. April 2021

Unsere Vorgehensweise

18Analysierte Produkte

25Stunden investiert

11Studien recherchiert

61Kommentare gesammelt

Wenn du gerne kochst und backst, wird dir folgendes Szenario wahrscheinlich bekannt vorkommen: Man brät etwas in der Pfanne und schon hat man Fettspritzer an der Wand. Einmal zu kräftig im Kochtopf oder in der Teigschüssel gerührt und schon zieren weitere Flecken die Küchenwand. Um dies zu verhindern, hilft ein Spritzschutz.

Wie du deine Küche effektiv vor unschönen Flecken und Spritzern jeder Art schützen kannst, welche verschiedenen Produkte es dafür gibt und für wen welcher Spritzschutz geeignet ist, erfährst du in diesem Artikel.




Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Spritzschutz ist aus hitze- und schmutzresistentem Material und schützt vor unschönen Flecken und Fettspritzern in der Küche. Spritzschutzprodukte gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Preisklassen.
  • Mobile Produkte zum Aufstellen oder Abdecken der Pfanne sind vergleichsweise günstig und bieten Schutz in alle Richtungen.
  • Ein Wandspritzschutz in Form einer Platte aus Glas oder Metall wird im Bereich des Kochfeldes fest an der Wand montiert. Diese Art ist vor allem für ungekachelte Küchen empfehlenswert.

Spritzschutz-Produkte im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Die verschiedenen Spritzschutzprodukte bringen alle Vor- und Nachteile mit sich und sind auf unterschiedliche Bedürfnisse angepasst. Hier stellen wir dir eine Auswahl an Produkten vor, die wir favorisieren. Damit helfen wir dir, einen Überblick über das Produktsortiment zu erhalten.

Der beste multifunktionale Spritzschutz für Pfannen

Der Edelstahl Spritzschutz von TheStriven besteht aus einem feinmaschigen Stahlgitter, das 97% der Spritzer verhindert. Das Set enthält drei verschiedene Größen mit 25, 29 und 33 cm Durchmesser und bietet damit für alle gängigen Topf- und Pfannengrößen Schutz. Mittig ist ein klappbarer Griff angebracht, sodass der Spritzschutz platzsparend verstaut werden kann.

Der Spritzschutz ist dampfdurchlässig und versperrt nicht die Sicht auf den Garvorgang. Er ist unkompliziert in der Handhabung und ist auch für eine Reinigung in der Spülmaschine geeignet. Nicht nur beim Braten leistet das feine Stahlgitter gute Dienste – es kann auch als Sieb zum Waschen von Gemüse oder als Abkühlgitter für Gebäck verwendet werden.

Bewertung der Redaktion: Wer einen günstigen und gleichzeitig effizienten Spritzschutz sucht, der zugleich variabel einsetzbar ist, macht mit diesem Produkt alles richtig.

Der beste aufstellbare Spritzschutz

Die Spritzschutz Faltwand von Upp bietet dank seiner drei Seiten einen großflächigen rundum Schutz vor Spritzern aller Art. Der Aufsteller aus Edelstahl ist dank seiner Form sehr standfest und eignet sich für Pfannen bis 26 cm Durchmesser. Zusammengefaltet lässt er sich platzsparend verstauen.

Der Spritzschutz ist dank seiner Antihaft-Beschichtung leicht zu säubern und kann auch in der Spülmaschine gereinigt werden. Die Faltwand schützt nicht nur vor Fettspritzern, sondern kann je nach Bedarf auch um eine Rührschüssel oder Ähnliches gestellt werden. Wenn du einen flexiblen mobilen Spritzschutz ohne Größenbindung an eine bestimmte Pfanne suchst, ist dieser Aufsteller gut für dich geeignet.

Bewertung der Redaktion: Die Faltwand ist ein flexibler Spritzschutz, der Schutz zu drei Seiten bietet und überall flexibel eingesetzt werden kann.

Die beste Spritzschutz-Dekofolie

Bei der Küchenrückwand von KLINOO handelt es sich um eine bedruckte Küchentapete aus strapazierfähigem PET-Kunststoff. Die Folie ist 0,4 mm dünn und wird in zwei Teilen mit den Maßen 97 x 68 cm und Klebestreifen zur Befestigung geliefert. Sie haftet auf jeder glatten Oberfläche und ist auch wieder ablösbar. Die Küchentapete lässt sich nach den eigenen Bedürfnissen zuschneiden oder durch weitere Elemente unendlich erweitern.

Das geruchsneutrale Material schützt gegen Fettspritzer, Schmutz und Wärme und lässt sich leicht mit Wasser reinigen. Die Folie gibt es in verschiedenen Mustern, sodass jeder die passende Dekotapete für seine Kücheneinrichtung findet. Die blickdichte Folie deckt auch Fugen ab.

Bewertung der Redaktion: Diese Küchentapete lässt sich individuell anpassen und schützt nicht nur vor Spritzern, sondern ergänzt auch als Dekoelement deine Kücheneinrichtung.

Der beste individualisierbare Spritzschutz

Bei dem Spritzschutz Küche von Artland handelt es sich um eine Küchenrückwand aus einer 3 mm starken Alu-Verbundplatte. Das Material ist sehr leicht und wird mithilfe der rückseitig angebrachten Klebestreifen an der Wand fixiert und haftet an jeder glatten Oberfläche. Dank des Materials kann nach Bedarf problemlos selbst mit einer Stichsäge eine Aussparung für eine Steckdose oder einen Lichtschalter ausgeschnitten werden.

Das Produkt wird in vielen verschiedenen Abmessungen und mit hochwertig gedruckten Küchenmotiven angeboten. Die Drucke sind UV-beständig, schadstofffrei und mit einer Schutzfolie versiegelt. Solltest du nicht das passende für deine Küche finden, bietet der Hersteller auf Anfrage auch individuelle Maße und Drucke an.

Bewertung der Redaktion: Dieser Alu-Spritzschutz überzeugt mit strahlenden Farbdrucken, einer hohen Produktvarianz und einer einfachen Materialbearbeitung und ist damit an jede Küche anpassbar.

Der beste Spritzschutz aus Glas

Der Spritzschutz Küche von Relaxdays ist aus 6 mm starkem Sicherheitsglas gefertigt. Die transparente Platte aus Klarglas sorgt schlicht und unauffällig für eine geschützte Küchenwand. Das Material ist kratzfest, langlebig und leicht zu reinigen. Dieser Spritzschutz wird vom Hersteller in zwölf verschiedenen Abmessungen von 70 x 40 cm bis 120 x 60 cm angeboten.

Montiert wird die Glasplatte mit den mitgelieferten Dübeln und Schrauben. Letztere können mit Silberabdeckungen kaschiert werden. Die Platte weist für die Montage bereits vier Bohrlöcher auf. Mithilfe der Montageanleitung gelingt das Anbringen schnell und problemlos. Die Glasplatte kann mit Wasser abgewischt oder mit Glasreiniger gesäubert werden.

Bewertung der Redaktion: Dieser unscheinbare Spritzschutz aus Glas schützt deine Küchenwand vor Spritzern und Flecken, ohne die Raumästhetik zu stören.

Kauf- und Bewertungskriterien für Spritzschutz

Um dir bei deiner Entscheidung zu helfen, haben wir hier die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale und Auswahlkriterien zusammengetragen. Diese helfen dir dabei, Spritzschutz-Produkte zu vergleichen.

Welcher Spritzschutz für dich am besten passt, hängt vor allem von deiner Küchensituation ab. Wenn du die folgenden Punkte bei deiner Auswahl mit einbeziehst, findest du schnell heraus, welches der beste Spritzschutz für deine Küche ist.

Anwendungsform

Es gibt drei verschiedene Arten von Spritzschutz-Produkten. Zum einen gibt es den Spritzschutz, der direkt auf Geräten oder Kochutensilien angewendet wird, zum Beispiel der Pfannen-Spritzschutz. Dieser wird einfach nach Bedarf auf der Pfanne platziert.

Universeller und großflächiger schützt eine Küchenrückwand, die über dem Kochfeld an der Wand angebracht wird. Eine dritte Form ist ein dreiseitiger Spritzschutz zum Aufstellen, der auch seitlichen Schutz bietet und auch für frei stehende Kochfelder, mobile Kochplatten oder Campingkocher geeignet ist.

Material

Alle Spritzschutzarten gibt es aus verschiedenen Materialien, die Unterschiedliche Vor- und Nachteile mit sich bringen. Ein Pfannenschutz aus Netzgewebe schützt zum Beispiel nachhaltig vor Fettspritzern, ist jedoch schwerer zu reinigen als Metall- oder Silikonprodukte. Küchenrückwände gibt es aus verschiedenen Glasarten, aber auch aus Folie, Edelstahl, Aluminium oder Laminat.

Je nach Material kannst du den Spritzschutz selbst passend zuschneiden oder Aussparungen für Lichtschalter oder ähnliches hineinschneiden. Nicht jedes Material eignet sich dabei für jede Herdart. Wer einen Gasherd mit offener Flamme benutzt, sollte weder Hochdrucklaminat noch Acrylglas als Material wählen.

Größe

Sowohl den Pfannenspritzschutz als auch eine Spritzschutzplatte für die Wand kann man in verschiedenen Maßen kaufen. Manche Hersteller bieten letzteren sogar nach Maß an, um eine perfekte Passform zu gewährleisten.

Anbringung

Dieser Punkt bezieht sich auf die Küchenrückwand. Die Spritzschutzplatte kann entweder mit Dübeln in der Wand verschraubt oder an die Wand geklebt werden. Es gibt auch Magnet- beziehungsweise Steckhalterungen, die in die Wand geschraubt werden und ein einfaches Abnehmen des Spritzschutzes ermöglichen. Bei manchen Produkten müssen die Löcher zur Anbringung selbst gebohrt werden.

Reinigungsmöglichkeit

Ein Wandspritzschutz ist in der Regel unabhängig vom Material leicht zu reinigen. Abnehmbare Varianten ermöglichen auch das gelegentliche Säubern der Küchenwand dahinter.

Bei einer festen Verschraubung sollten eventuelle Lücken mit Silikon abgedichtet werden, um Dreckansammlungen hinter der Platte zu verhindern. Aufstellbare oder abdeckende Spritzschutz-Produkte sind teilweise spülmaschinenfest.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Spritzschutz ausführlich beantwortet

Im folgenden Abschnitt findest du übersichtlich einige Hintergrundinformationen rund um die Thematik Spritzschutz. Wir haben für dich die wichtigsten Fragen recherchiert und beantwortet.

Was ist ein Spritzschutz?

Ein Spritzschutz ist wie der Name vermuten lässt ein Produkt, dass in der Küche gegen unerwünschte Spritzer schützt. Dies ist nicht nur sinnvoll, um Flecken an der Wand zu verhindern, falls die Küche nicht gekachelt ist.

Ein Spritzschutz trägt auch dazu bei, dass deine Küche beim Kochen und Backen sauberer bleibt und verringert den Reinigungsaufwand für dich. Ein Spritzschutz ist hitzebeständig, widerstandsfähig gegen Verschmutzungen und Fettspritzer und in der Regel sehr pflegeleicht.

Welche Arten von Spritzschutz gibt es?

Eine gängige Form des Spritzschutzes ist eine großflächige Abdeckung der betroffenen Wandfläche in Form einer Folie oder einer dünnen Platte aus Glas, Metall oder Kunststoff.

Diese gibt es in verschiedenen Größen und in schlichten Varianten oder bedruckt mit Bildern, Sprüchen oder dem eignen Foto. Sie eignen sich besonders gut, wenn ein großer Teil der Küchenwand geschützt werden soll, weil diese beispielsweise nicht gefliest ist.

Kochfeld eines Gasherdes mit blauen Flammen

We einen Gasherd mit offenen Flammen nutzt, muss darauf achten, dass das Material des Spritschutzes für diesen Herttyp geeignet ist. Im Zweifelsfall sollte beim Hersteller nachgefragt werden. (Bildquelle: Maklay62 /pixabay)

Alternativ zur dauerhaften Küchenrückwand gibt es mobile faltbare Spritzschutz-Elemente. Diese bestehen aus drei Seiten und werden ausgeklappt um das Kochfeld, die Pfanne oder Rührschüssel gestellt.

Damit bleibt die gesamte Arbeitsfläche sauber und du musst hinterher weniger Zeit zum Putzen investieren. Der aufstellbare Spritzschutz kann aber möglicherweise deinen Bewegungsfreiraum einschränken. Zusammengefaltet nehmen sie jedoch nur wenig Platz weg und lassen sich gut verstauen.

Eine dritte Variante ist der Spritzschutz aus Metall oder einer Netzstruktur, der die Pfanne direkt abdeckt. Der Kochprozess und der Küchenraum werden dadurch nicht beeinflusst. Diese Art ist wenig universell einsetzbar, schützt jedoch nicht nur die Küche vor Verunreinigung, sondern auch die kochende Person vor Fettspritzern.

Was kostet ein Spritzschutz?

Spritzschutzelemente gibt es in unterschiedlichen Preisklassen. Der Preis hängt von der Art des Spritzschutzes und der Größe des Produktes ab. Mobile Spritzschutzprodukte gibt es schon für den kleinen Geldbeutel, eine hochwertige und optisch ansprechende Spritzschutz-Küchenrückwand kostet dagegen etwas mehr.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig 6 – 19 €) Pfannenspritzschutzprodukte aus verschiedenen Materialien, Aufsteller-Spritzschutzprodukte, transparente Spritzschutzklebefolie
Mittelpreisig 20 – 50 €) Wandspritzschutz aus verschiedenen Materialien in kleineren Abmessungen
Hochpreisig ab 50 €) Wandspritzschutz in großen Abmessungen und mit farbigem Aufdruck

Wie reinigt man einen Spritzschutz?

Für die meisten Produkte reicht das Abwischen mit einem feuchten Tuch oder einem sanften Spülmittel. Mikrofasertücher und aggressive Reinigungs- und Scheuermittel sollten nicht verwendet werden, da sie die Oberflächen beschädigen können. Pfannenschutzprodukte können teilweise in die Spülmaschine gestellt werden.

Wie befestigt man einen Spritzschutz?

Eine Spritzschutzplatte aus Glas oder Metall muss an der Wand befestigt werden, in dem sie angeklebt oder verschraubt wird. Der Vorteil am Kleben ist, dass dabei keine Löcher in die Wand gebohrt werden müssen. Zum Kleben kann ein Silikon- oder Montagekleber benutzt werden. Dazu muss die Wand vorher gut gereinigt und getrocknet sein.

Alternativ wird die Platte mithilfe von Schrauben und Dübeln an der Wand befestigt. Manchmal müssen die Löcher dafür selbst in die Platte gebohrt werden. Bei Glasplatten gilt es zwei Dinge zu beachten: Da Glas sich bei Hitze ausdehnt, müssen einige Millimeter zu den Küchenschränken und der Arbeitsplatte frei bleiben. Zudem dürfen die Schraube nicht zu fest angezogen werden, um das Glas nicht unter Spannung zu setzen.

Fazit

Ein Spritzschutz hilft dir, deinen Arbeitsplatz sauber und ist für jede Küche eine Bereicherung. Dank der unterschiedlichen Produktarten gibt es für jede Küche ein passendes Spritzschutzprodukt.

Günstig und flexibel einsetzbar sind mobile Produkte die der Pfannenspritzschutz oder ein Aufsteller. Diese schützen vor Spritzern in jede Richtung und eigenen sich auch als Ergänzung in gekachelten Küchen, um sich Reinigungsaufwand zu sparen.

Wer eine ungekachelte Küchenwand hat, sollte sich eine Küchenrückwand anschaffen, um diese langfristig vor Flecken zu schützen. Diese gibt es aus verschiedenen Materialien und auch mit stylischen Farbdrucken. Die Art der Montage bestimmt, ob der Spritzschutz abnehmbar ist. Wenn du keine Löcher bohren möchtest, können klebbare Varianten eine Alternative darstellen.

(Titelbild: moovstock /123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte