Spätzlespresse
Zuletzt aktualisiert: 14. September 2020

Unsere Vorgehensweise

4Analysierte Produkte

45Stunden investiert

13Studien recherchiert

215Kommentare gesammelt

Spätzlepressen sind ein nützliches Hilfsmittel bei der Herstellung von Spätzle. Es gibt verschiedene Rezepte und Herangehensweisen, aber mit der Verwendung von Spätzlepressen ist die Zubereitung um einiges leichter. Diese Artikel dreht sich rund um das Thema Spätzlepresse und soll dir bei deiner Kaufentscheidung helfen. In unserem Ratgeber findest du außerdem die häufigsten Fragen zum Thema Spätzlepresse.

Mit unserem Spätzlepresse Test 2020 wollen wir, dass du am Schluss in der Lage bist, dir ein möglichst vollständiges Bild von den erhältlichen Spätzlepressen zu machen und so die passende für dich zu finden. Wir präsentieren dir im folgenden Teil alle Produkte, die wir näher untersucht haben und zur Unterstützung für deine Entscheidung findest du außerdem Videos und Tabellen, wo wir die relevanten Informationen für dich recherchiert und zusammengefasst haben.




Das Wichtigste in Kürze

  • Spätzlepressen sind neben Spätzlehobel die am meisten verbreiteten Hilfsmittel für die Herstellung von Spätzle. Neben der Herstellung von Spätzle eignen sie sich aber noch für die Zubereitung von weiteren Speisen.
  • Spätzlepressen findet man in Online Shops aus Edelstahl, Aluminium oder aus Kunststoff. Diese drei Kategorien enthalten jeweils unterschiedliche Größen und Formen von Spätzlepressen.
  • Bei der Reinigung von Spätzlepressen muss man immer darauf achten, dass die Löcher im Pressbehälter ausreichend gereinigt sind. Es sind auch nicht alle Produkte spülmaschinenfest und man sollte vor dem Kauf auf diese Angaben achten.

Spätzlepresse Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Die beste Allround Spätzlepresse

Die WMF Gourmet Multipresse besteht aus rostfreiem Edelstahl. Diese Multipresse eignet sich für die Herstellung von Spätzle, Kartoffelpüree, Gemüsepüree und sogar Spaghettieis. Mit einer Länge von 26,5 cm kann man sie direkt auf dem Topf platzieren, ohne dass sie beim Pressen verrutscht.

Die WMF Gourmet Multipresse ist säureresistent, äußerst langlebig, formstabil und Spülmaschinenfest. Sie ist geruchs- und geschmacksneutral und bei richtiger Reinigung hygienisch.

Bewertung der Redaktion: Dieses Produkt eignet sich hervorragend für Köche, die abwechslungsreich kochen mit nur einem Gerät wollen. Wenn du nach einem unverwüstlichen Gerät auf der Suche bist, welches sich vielseitig anwenden lässt und bequem auf dem Kochtopf platziert werden kann, ist dieses Produkt ideal für dich.

Die beste Spätzlepresse aus Aluminium

Die Westmark Spätzle-/Kartoffelpresse ist eine Presse mit klassischer runder Lochung. Sie besteht aus aus Gussaluminium und hat eine Länge von 41 cm. Der Lochdurchmesser des Pressbehälters beträgt 3 mm, wodurch sie sich ideal eignet, um Spätzleteig zu pressen. Die langen Hebelarme ermöglichen eine optimale Kraftübertragung für bequemes Pressen.

Die Westmark Spätzle-/Kartoffelpresse ist in vier verschiedenen Farben erhältlich. Sie ist spülmaschinengeeignet, der Hersteller empfiehlt aber eine Reinigung von Hand. Drei Halterungen und ein abgeflachter unterer Griff sorgen für optimalen Halt auf jeder Pfanne, ohne verrutschen. Für eine schnelle und einfache Reinigung lässt sich diese Spätzlepresse in zwei Teile zerlegen.

Bewertung der Redaktion: Die Westmark Spätzle-/Kartoffelpresse begeistert dank seiner Füllmenge und der bequemen Handhabung. Größe und Gewicht des Produkts ermöglichen eine sichere Platzierung auf Schüsseln und Töpfen verschiedener Größen.

Die beste Spätzlepresse aus Edelstahl

Die Anpro Kartoffel-und Spätzlepresse besteht aus rostfreiem Edelstahl und hat eine Länge von 26 cm, ist aber auch in anderen Größen erhältlich. Dieses Produkt ist ausgestattet mit einem Silikongriff für besonders angenehme Handhabung und verbesserte rutschfestigkeit.

Der rostfreie Edelstahl garantiert, dass keine schädlichen Stoffe ins Essen gelangen können, wenn er ordentlich gereinigt wird. Die Anpro Kartoffel- und Spätzlepresse eignet sich neben der Herstellung von Spätzle für das Pressen von vielen verschiedenen Gemüsearten. Der Hersteller empfiehlt, dass dieses Produkt von Hand gewaschen werden sollte.

Bewertung der Redaktion: Die Anpro Kartoffel-und Spätzlepresse aus Edelstahl ist das ideale Werkzeug in der Küche, um Spätzle oder Kartoffelpüree herzustellen. Das Material ist robust und mit dem Silikon am Griff sehr komfortabel. Die  einfache Reinigung und die robuste Verarbeitung des Geräts sind zu loben.

Die beste Spätzlepresse aus Kunststoff

Die Metaltex Pressy Kartoffel- und Spätzlepresse ist ein praktisches Gerät aus hochwertigem Kunststoff. Dieses Produkt hat drei verschiedene, auswechselbare Einsätze aus Metall, welche verschiedene Lochungen haben.

Mit einem Gewicht von nur 250 Gramm und Maßen von 41.8 x 9.5 x 11.1 cm ist die Metaltex Pressy Kartoffel- und Spätzlepresse sowohl extrem leicht, als auch groß, dass sie auf Töpfen und Schüsseln abgelegt und fixiert werden kann. Das Material liegt angenehm in der Hand und garantiert eine einfache Bedienung.

Bewertung der Redaktion: Die Metaltex Pressy Kartoffel- und Spätzlepresse hat ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Zu der leichten Presse aus Kunststoff erhält man 3 verschiedene Einsätze aus Metall, die im Pressbehälter zum Einsatz kommen können.

Die beste Spätzlepresse mit unregelmäßiger Lochform

Die Goldspatz Spätzlepresse mit unregelmässiger Lochform macht Spätzle, wie vom Brett geschabt. Das Produkt hat die Maße 40,5 x 8,6 x 11,1 cm und ein Gewicht von 760 g. Die Goldspatz Spätzlepresse ist ein hochwertiges Küchengerät mit einer Aluminiumbeschichtung. Der ergonomische Griff hat eine Länge von 34 cm und sorgt so für eine gute Kraftübertragung.

Die Goldspatz Spätzlepresse eignet sich auch für das Pressen von gekochtem Gemüse und die Herstellung von Spaghettieis. Man kann das Produkt außerdem in zwei Teile zerlegen, was die Reinigung erheblich erleichtert. Diese Spätzlepresse ist Spülmaschinenfest und kann dank der Aluminiumbeschichtung nicht rosten.

Bewertung der Redaktion: Die Goldspatz Spätzlepresse ist perfekt für dich geeignet, wenn du deine Spätzle gern so hast, als wären sie traditionell vom Brett geschabt. Die Handhabung und Verarbeitung spart beim Kochen und Reinigen Zeit.

Spätzlepressen: Kauf- und Bewertungskriterien

Bei Spätzlepressen ist die Auswahl an verschiedenen Modellen vielleicht geringer als bei Autos oder Smartphones, trotzdem gibt es verschiedene Ausführungen, die sich besser oder schlechter für eine jeweilige Vorliebe eignen.

Mit den folgenden Kriterien kannst du die verschiedenen Spätzlepressen miteinander vergleichen, um die geeignete Spätzlepresse für dich zu finden. Wenn du dir also noch unsicher bist, dann lies den folgenden Abschnitt genau durch.

Im Folgenden erfährst du Genaueres über die aufgelisteten Kriterien und wir erklären dir, worauf du bei einer Spätzlepresse achten solltest.

Maße L x B x H

Die Maße deiner Spätzlepresse können entscheidend sein, wie effizient du in der Küche arbeiten kannst und auch wie viel Freude dir das Gerät bereiten kann. Verschiedene Personen, haben verschiedene Anforderungen an eine Spätzlepresse und haben aber gleichzeitig verschieden große Hände und können unterschiedlich viel Kraft aufbringen.

Achte darauf, dass deine Spätzlepresse nicht zu groß und nicht zu klein ist. Die Zubereitung von Gerichten kann alleine schon anstrengend genug sein und du solltest dir dein Leben nicht mit einer unpassenden Spätzlepresse noch zusätzlich erschweren.

Spätzlepressen sollten nicht zu groß und nicht zu klein sein.

In Online Shops sind in der Regel die Maße von Spätzlepressen angegeben, dass du dir ein Bild machen kannst ob das jeweilige Produkt für deine Hände geeignet ist und ob du in der Küche Platz dafür findest. Die Angabe ist angegeben in L x B x H (Länge x Breite x Höhe).

Im Durchschnitt befinden sich Spätzlepressen in den Maßen 26.5 x 9.5 x 10 cm bei solchen, die nur in der Hand gehalten werden beim Pressen und 41 x 9,5 x 11 cm bei Spätzlepressen, die man auf dem Kochtopf aufstützen kann.

Unterschiedliche Größen bei Spätzlepressen gehen teilweise auch mit unterschiedlichen Füllvolumen einher. Informationen zum Füllvolumen findest du weiter unten.

Lochung

Ein weiterer zentraler Punkt bei Spätzlepressen ist die Lochung. Dass man Spätzle herstellen kann, wird bei Spätzlepressen in der Regel Teig durch Löcher gepresst, ähnlich wie bei einer Knoblauchpresse. Diese Löcher bestimmen dann die Form der Spätzle.

Es gibt Spätzlepressen mit Löcher in verschiedenen Größen und auch verschiedenen Formen. Die verschiedenen Varianten sind:

  • Spätzlepressen mit runden Löchern: Bei dieser Art von Spätzlepresse findest du Löcher die gleichmäßig rund sind. Dementsprechend ist auch das Produkt, das nach dem pressen entsteht rund. Diese Art ist die gängige und du findest diese am häufigsten.
  • Spätzlepressen mit spezieller Lochung: Die Form der Löcher variiert bei einigen Produkten, von länglich gleichmäßiger Form, bis hin zu ganz unregelmässigen Formen, wo das Produkt wie “hausgemacht” aussehen soll.
  • Spätzlepressen mit unregelmäßiger Lochung: Der dritte Typ von Spätzlepressen hat verschiedene Formen von Lochungen, sodass mit einem einzigen Mal pressen unterschiedlich geformte Spätzle entstehen. Auch hier sollen die verschiedenartigen Spätzle einen handgeschabten eindruck machen.

Füllvolumen

Das Füllvolumen bei Spätzlepressen kann mit der Größe des Produkts zusammenhängen, muss es aber nicht. Das Füllvolumen beschreibt die Menge in Milliliter, die im Pressbehälter, wo gepresst wird, Platz hat.

Je größer das Füllvolumen, desto mehr kann auf einmal gepresst werden und desto länger werden die Spätzle in der Regel.

Man sollte aber beachten, dass eine größere Menge an dem, was du pressen möchtest, auch mehr Kraft erfordert. Wenn du also nicht so viel Kraft aufbringen kannst oder möchtest, kaufst du dir lieber eine Spätzlepresse mit einem kleineren Füllvolumen oder du füllst den Pressbehälter nicht vollständig.

Material

Beim kauf einer Spätzlepresse solltest du beachten, dass das Material verschiedene Einflüsse haben kann auf den Preis, wie robust das Gerät ist und wie schwer es ist.

Spätzlepressen gibt es aus Stahl, Aluminium und Kunststoff.

Die Spätzlepressen aus Kunststoff gehören tendenziell zu den günstigeren Varianten. Die Produkte aus Edelstahl eher zu den teureren. Neben den optischen Eigenschaften, bringen diese verschiedenen Materialien unterschiedliche Vor- und Nachteile mit sich.

Wenn du mehr über diese Vor- und Nachteile wissen möchtest, kannst du das im Ratgeber weiter unten gerne nachlesen.

Spätzlepressen: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Im folgenden Ratgeber beantworten wir dir die wichtigsten Fragen zum Thema Spätzlepresse beantworten. Wir haben die meistgestellten Fragen für dich herausgesucht und versuchen dir so knapp wie möglich die wichtigsten Informationen zu vermitteln. Nachdem du den Ratgeber gelesen hast, solltest du wissen was du brauchst und was du willst und du bist in der Lage für dich das beste Produkt finden.

Für wen eignet sich eine Spätzlepresse?

Spätzlepressen eignen sich für Personen, die verschiedene Gerichte selber zuhause herstellen möchten. Wie der Name bereits sagt, lassen sich mit einer Spätzlepresse Spätzle aus Teig herstellen. Es gibt aber unzählige weitere Anwendungsmöglichkeiten für eine Spätzlepresse und die einzige Grenze ist eigentlich die eigene Kreativität.

Üblich ist die Verwendung einer Spätzlepresse auch bei der Herstellung von:

  • Spätzle
  • Speise-Eis
  • Kartoffelpüree
  • Gemüsepüree
  • Teigwaren

Diese Liste ist natürlich nicht abschliessend, sondern sie beinhaltet lediglich die gängigen und verbreiteten Anwendungsformen von Spätzlepressen.

Wie funktioniert eine Spätzlepresse?

Das Prinzip von Spätzlepressen ist relativ Simpel: Jede Spätzlepresse hat einen Pressbehälter, der ein bestimmtes Füllvolumen hat. Dieser Pressbehälter wird gefüllt mit dem, was man am Schluss gepresst haben möchte.

Wenn der Pressbehälter gefüllt ist, drückt man den Inhalt durch Löcher auf der Unterseite der Spätzlepresse, indem man die zwei Griffe zusammendrückt. Der Inhalt kann nun nur noch durch die Löcher entweichen und nimmt je nach Konsistenz die Form der Löcher an oder es kömmt püriert unten raus.

Welche Arten von Spätzlepressen gibt es?

Wenn man Spätzlepressen in Kategorien einordnen will, lässt sich das am besten mit drei Kategorien machen: Spätzlepressen aus Edelstahl, solche aus Aluminium und die Modelle aus Kunststoff. Die folgende Tabelle listet die Arten auf und erläutert die Vor- und Nachteile.

Spätzlepresse Art Vorteile Nachteile
Aus Edelstahl Robust, meist spülmaschinenfest, rostet nicht Eher teuer, meist etwas schwerer
Aus Aluminium Leichtes Material, meist spülmaschinenfest, rostet nicht meist eher teuer, kann sich bei viel Kraft verbiegen
Aus Kunststoff meist günstig, leichtes Material weniger robust als Metall, nicht immer spülmaschinenfest

Spätzlepressen aus Edelstahl sind sehr robust, rosten nicht und können daher in der Spülmaschine gereinigt werden. Es gibt allerdings Modelle, wo der Hersteller empfiehlt diese trotzdem von Hand abzuwaschen. Spätzlepressen aus Edelstahl sind aber meist etwas teurer und auch etwas schwerer.

Spätzlepressen aus Aluminium sind im Vergleich zu solchen aus Edelstahl sehr leicht. Aluminium ist ein Metall, welches nicht rostet und man kann Spätzlepressen aus Aluminium deshalb in der Spülmaschine reinigen. Produkte aus Aluminium sind aber auch meist etwas teurer und sie können sich unter Umständen verbiegen.

Aluminium ist ein weiches Metall.

Die Spätzlepressen aus Kunststoff gehören zu der günstigsten Kategorie. Auch Kunststoff ist vergleichsweise sehr leicht und eignet sich für Personen, die gern leichte Küchengeräte haben.

Kunststoff ist oft weniger robust als Aluminium und Edelstahl, weshalb Spätzlepressen aus Kunststoff auch eher Schaden nehmen, wenn sie eine Weile und intensiv in Gebrauch sind.

Was kostet eine Spätzlepresse?

Beim Kauf einer Spätzlepresse gibt es verschiedene Preisklassen. Der Preis spiegelt einerseits Material und andererseits Qualität wider. In der Folgenden Tabelle sind die drei oben aufgeführten Kategorien mit dem jeweiligen Preissektor aufgeführt:

Spätzlepresse Art Preis
Aus Edelstahl 20 – 60 Euro
Aus Aluminium 30 – 60 Euro
Aus Kunststoff 10 – 30 Euro

Die preislichen Unterschiede bei Spätzlepressen ist nicht sehr groß, aber es lassen sich trotzdem Unterschiede feststellen. Die aufgeführten Preise sind Durchschnittswerte und es ist nicht ausgeschlossen, dass sich in Online Shops Abweichungen finden lassen.

Wo kann ich eine Spätzlepresse kaufen?

Spätzlepressen sind an vielen Orten kaufen verfügbar. Entscheidest du dich dafür eine Spätzlepresse in einem Online Shop zu kaufen, wirst du in folgenden Online Shops fündig werden:

  • Amazon.de
  • ebay.de
  • real.de
  • otto.de
  • kull-spaetzlepresse.de

Alle Spätzlepressen, die in diesem Beitrag vorgestellt werden, sind in einem oder mehreren von den hier aufgelisteten Online Shops erhältlich. Du kannst dir also ganz bequem die passende Spätzlepresse online bestellen

Wie reinige ich eine Spätzlepresse?

Nach der Verwendung ist eine Spätzlepresse wieder zu reinigen, damit sie beim nächsten Gebrauch wieder Einsatzfähig ist. Dass eine Spätzlepresse wirklich wieder komplett sauber wird, sollte man sie nach der Verwendung sofort in kaltem Wasser einweichen. Wenn die Spätzlepresse dann eine Weile im kühlen Wasser gelegen hat, solltest du die Löcher mit einem Zahnstocher oder ähnlichem durchstoßen, um diese zu reinigen.

Als letzten Schritt kannst du deine Spätzlepresse entweder in die Spülmaschine legen (wenn die Spätzlepresse spülmaschinenfest ist) oder die reinigst sie mit einer Bürste. Achte darauf, dass du wirklich alle Teigreste entfernt hast, sonst können sich Bakterien vermehren.

Welche Alternativen gibt es zu einer Spätzlepresse?

Um Spätzle zu machen gibt es möglichkeiten, auch wenn man keine Spätzlepresse zur Hand hat. Die naheliegendste Variante ist natürlich mit Küchengeräten, die für die Spätzleherstellung gemacht sind. Das ist zum Beispiel die Spätzlehobel. In einigen Gebieten nennt man das Resultat dann aber nicht mehr “Spätzle”, sondern “Knöpfle”.

Spätzlepresse-2

Wenn du grosse Mengen Spätzle herstellen möchtest, bietet sich eine Spätzlepresse an, die man direkt auf dem Kochtopf abstützen kann. Achte aber immer darauf, dass du nicht einseitig drückst, sonst könnte deine Pfanne kippen.
(Bildquelle: Ales Krivec / pixabay)

Es gibt allerdings auch die Möglichkeit, die Spätzle direkt vom Holzbrett in das siedende Wasser zu schaben. Eine weitere Möglichkeit ist es, wenn man ein Sieb verwendet, wo man den Teig durchpressen kann. Diese zwei Möglichkeiten brauchen allerdings ein wenig Übung und man ist eventuell nicht so effizient, wie mit einer Spätzlepresse.

Was ist der Unterschied zwischen einer Spätzlehobel und einer Spätzlepresse?

Ein weiteres beliebtes Gerät neben der Spätzlepresse ist der Spätzlehobel. Die Methode und das Resultat ist bei den beiden aber jeweils etwas unterschiedlich.

  • Spätzlepresse: Eine Spätzlepresse presst wie oben bereits erwähnt den Teig durch kleine Löcher, wobei längliche “Teigschnüre” entstehen.
  • Spätzlehobel: Ein Spätzlehobel braucht nicht so viel Druck, wie eine Spätzlepresse. Man schiebt den Teig auf der Hobel hin und her und erhält dadurch kleinere “flockige” Teiglinge, die man im Normalfall direkt ins siedende Wasser fallen lässt

Im letzten Abschnitt soll ein abschließendes Fazit gezogen werden zum Thema “Spätzlepresse”. So fasst es für dich die wichtigsten Erkenntnisse und Informationen aus den oberen Abschnitten in aller Kürze zusammen.

Fazit

Mit einer Spätzlepresse kannst du neben Spätzle viele leckere Gerichte kreieren. Spätzlepressen sind aber besonders geeignet, um Teig effizient zu Spätzle zu verarbeiten. Wenn du dir eine Spätzlepresse zulegen möchtest, musst du dich zwischen einem Produkt aus Edelstahl, Aluminium oder Kunststoff entscheiden.

Spätzlepressen aus Kunststoff sind perfekt geeignet für Anfänger, denn sie sind leicht und meistens eher günstig. Aluminium- und Edelstahl-Spätzlepressen sind dagegen etwas teurer und schwerer. Es lohnt sich allerdings ein robustes Küchengerät von guter Qualität zu kaufen, wenn du eher fortgeschritten bist in der Spätzleherstellung. Hast du die passende Spätzlepresse für dich gefunden, steht einem köstlichen Gericht mit Spätzle nichts mehr im Weg.

Bildquelle: Антропов / 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?

Kai begann schon früh für sich selbst zu Kochen und entwickelte so eine große Leidenschaft. Nachdem er seine Kochausbildung beendet hatte, fing er an in einer Hotelküche zu arbeiten. Gerne entdeckt er immer wieder neue Küchenutensilien und Küchenkleingeräte um auf dem neuesten Stand, in Sachen Küche, zu bleiben.