Smoothie Mixer
Zuletzt aktualisiert: 23. Juli 2020

Unsere Vorgehensweise

4Analysierte Produkte

45Stunden investiert

13Studien recherchiert

215Kommentare gesammelt

Mit einem Smoothie Mixer lassen sich nicht nur sehr leckere Obst- und Gemüse Smoothies zubereiten. Du kannst auch gefrorene Früchte und Eis zerkleinern oder sogar Kaffeebohnen mahlen. Mit ein Wenig Kreativität lassen sich sogar Saucen und heiße Suppen zubereiten.

Mit welchem Mixer Du nun die verschiedenen Gerichte zubereiten kannst, findest du in diesem Smoothie Mixer Test 2020, sodass Du Dich hoffentlich bestens informieren kannst und Dir die Kaufentscheidung leichter fällt.




Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Smoothie Mixer ist im Grunde ein hochleistungsfähiger Standmixer, der speziell für Smoothies geeignet ist. Obst und Gemüse kann er gut pürieren und es gibt perfekte Trinkbecher, wenn Du Deinen Smoothie mitnehmen und später trinken möchtest.
  • Für Obst- und Früchte Smoothies reicht Dir ein günstiger Mixer ohne Eis-Crush Funktion. Wenn Du ausgefallene Püree-Gerichte und Getränke oder Cocktails zubereiten möchtest, kommt für Dich ein Mixer mit Eis-Crush und vielen weiteren Funktionen in Frage.
  • Hier findest du die top Smoothie Maker für Dich ausgewählt und vorgestellt, wo Du sie erwerben kannst, welche Gerichte Du zubereiten kannst und wie Du mit Deinem Mixer möglichst schonend umgehst.

Smoothie Mixer Test: Favoriten der Redaktion

Der Beste Smoothie Mixer mit multifunktioneller Ausstattung

Der Universal Smoothie Mixer von Steinborg weist 1500 Watt auf, umfasst ein Volumen von 2000 Millilitern und wiegt 4 Kilogramm. Damit ist er sehr robust und standhaft. Mit bis zu 32.000 Umdrehungen pro Minute ist er sehr leistungsfähig.

Wenn Du gerne und oft Smoothies und andere Gerichte zubereitest ist das der perfekte Allrounder. Er kann problemlos Nüsse oder Eis zerkleinern. Mit 8 Geschwindigkeitsstufen sind keine Grenzen gesetzt. Du kannst Cocktails, Salsa-Saucen oder Babynahrung mit ihm zubereiten.

Der Beste Smoothie Mixer in tragbarer Ausführung

Das Besondere an dem TOPESCT Smoothie Mixer, dass er tragbar und mit 599 Gramm an Gewicht sehr leicht ist. Er hat 150 Watt und umfasst ein Volumen von 380 Millilitern.

Wenn Du besonders flexibel sein möchtest mit der Position Deines Mixers in der Küche oder ihn sogar auf eine Reise mitnehmen möchtest, dann eignet er sich perfekt für kleine Smoothies aus weichem Obst.

Der Beste Smoothie Mixer mit optimalem Preis-Leistung

Der Mixer von Russel Hobbs aus Edelstahl und Kunststoff hat 300 Watt zu bieten und schafft bis 23.500 Umdrehungen pro Minute. Er hat außerdem eine Energieeffizienzklasse von A+++ und ist mit 1,35 Kilogramm ziemlich standhaft. Im Lieferumfang sind 2 Mix-Behälter mit zusätzlichen Trinkdeckeln enthalten.

Mit diesem Mixer kannst Du leckere Smoothies machen und sogar Eis crushen. Der Behälter passt außerdem in einen gängigen Autogetränkehalter, sodass Du Deinen frischen Smoothie überall mitnehmen kannst.

Kauf- und Bewertungskriterien für Smoothie Mixer

Es gibt sehr viele verschiedene Arten von Smoothie Makern, wie welche die viele Funktionen bieten oder welche die tragbar sind. Bevor Du einen Smoothie Mixer kaufst, kannst Du auf folgende Bewertungskriterien achten:

Maße und Gewicht

Je nach Hersteller variieren die Maße zwar, doch wesentlich wichtiger ist das Fassungsvermögen der Mix-Behälter. Dieses beträgt im Normalfall 0,6 Liter. Das reicht für ein bis zwei Personen meistens völlig aus. Willst Du jedoch für mehrere Personen etwas mixen, muss Du es mehrmals machen oder einen größeren Mixer mit mehr Kapazität anschaffen.

Schaue Dir auch die Kabellänge an. Diese sollte nicht zu kurz sein, denn sonst bist Du sehr unflexibel, was die Position in der Küche betrifft. Eine gute Länge ist 1 oder 1,2 m.

Das Gewicht eines Smoothie Mixers liegt im Schnitt zwischen 1 und 1,5 Kilogramm. Das macht ihn ziemlich leicht zu handhaben, jedoch darf er auch nicht zu leicht sein, da er sonst beim Mixen umfallen könnte.

Leistung und Energieeffizienz

Die Leistung eines Smoothie Mixers beträgt in der Norm 300 Watt. Es gibt aber auch Mixer die eine Leistung von 700 Watt haben. Dementsprechend sind sie auch leistungsstärker und es hängt letzten Endes davon ab, was Du mixen willst.

In der Norm reicht Dir eine Leistung von 300 Watt und 25 000 Motorumdrehungen pro Minute.

Wenn Du eher einen professionellen Mixer suchst, dann schaue auf mehr Watt und viele Funktionen. Wenn es aber doch nur gelegentlich sein soll, dass Du Dir einen Smoothie machst, dann reichen Dir 300 Watt völlig aus.

Worauf Du noch achten kannst, sind die Motorumdrehungen pro Minute.

Je mehr Umdrehungen möglich sind, desto leistungsfähiger ist der Mixer. Mit etwa ab 25 000 Umdrehungen pro Minute kannst Du generell nichts falsch machen. Manche Mixer bieten auch 32 000 und mehr Motorumdrehungen pro Minute.

Funktionen

Es gibt Mixer, die über einen Knopf geregelt werden, das heißt es gibt eine Geschwindigkeitsstufe. Variationen sind hier möglich mit verschiedenen Messeraufsätzen, falls mehrere vorhanden sind.

Darüber hinaus gibt es Mixer, die mit einem Drehregler bedient werden. Hier gibt es nun oft mehrere Geschwindigkeitsstufen oder sogar eine zusätzliche Ice-Crush Funktion.

foco

Die verschiedenen Mahlwerkeinsätze, die es oft gibt, ermöglichen es eine breite Palette an Gerichten zuzubereiten.

Du kannst von Obst- über grüne Smoothies und sogar Pürees, Suppen und Saucen machen.

Ein hochwertgier Smoothie Mixer bietet also viele Nutzungsmöglichkeiten und ist im Grunde ein Allrounder.Es gibt sogar Mixer, die nicht nur Eiswürfel oder Nüsse zerkleinern, sondern auch Kaffeebohnen mahlen können.

Zubehör

Die meisten Smoothie Maker haben auf jeden Fall zusätzliche Trinkbehälter, damit Du Deinen Smoothie auch unterwegs trinken kannst. Dabei werden diese Trinkflaschen mit zusätzlichen Trinkdeckeln angeboten und sind sogar mit Autogetränkehaltern kompatibel.

Darüber hinaus werden oft Rezeptideen mitgeliefert oder der Hersteller bietet eine App mit solchen an.

Je nach dem, wie viele Funktionen das Produkt bietet und verspricht, können mehrere Schneidemesseraufsätze enthalten sein, um allerlei Obst- oder Gemüsearten sowie Nüsse und Eis zu zerkleinern.

Material und Design

Mix-Behälter gibt es aus verschiedenen Materialien. Die zwei gängigsten sind Glas und Kunststoff.

Wenn du heiße Gerichte zubereiten willst, sind Mix-Behälter aus Glas am besten geeignet.

Bei Glas sind die Vorteile, dass es kratzfest ist, sich weniger Gerüche bilden und vor allem, dass es für heiße Speisen geeignet ist.

Falls Du heiße Suppen machen möchtest. Wäre ein Smoothie Mixer mit einem Glas-Behälter sinnvoll.

Bei Kunststoff kannst du darauf achten, ob der Behälter BPA-frei ist. Die Vorteile hier sind, dass der Kunststoffbehälter leichter ist und beim Fallen nicht so schnell zerbricht. Allerdings ist Kunststoff meistens nicht für heiße Inhalte geeignet.

Ratgeber: Fragen, mit denen Du Dich beschäftigen solltest, bevor Du einen Smoothie Mixer kaufst

Bevor Du einen Mixer für das Zubereiten von Smoothies kaufst, kannst Du gerne in diesen Ratgeberteil reinschauen um mögliche Fragen, die Dir noch offen stehen zu beantworten.

Hier findest Du Rezeptideen und mögliche Anbieter und Marken, bei denen Du einen Smoothie zubereiten kannst.

Was ist das Besondere an einem Smoothie Mixer und welche Vorteile bietet er?

Im Grunde ist ein Smoothie Mixer ein Standmixer, der speziell zum Zubereiten von Smoothies geeignet ist. Ab einer bestimmten Leistungsstärke ist also jeder Standmixer ein Smoothie Mixer. Mit diesem, kannst Du Getränke aus Obst, Gemüse, Kräutern und Nüssen machen.

Smoothie Mixer-1

Ein Smoothie Mixer ist speziell für das Mixen von Smoothies gemacht. So kannst Du Smoothies im Handumdrehen zubereiten und sie mit dem richtigen Trinkbehälter immer mitnehmen.
(Bildquelle: Wesual Click / unsplash)

Was die Technologie angeht, ist der Unterschied zu einem Standmixer nicht so groß, doch der Smoothie Maker bietet besondere Vorteile gerade für Smoothies. Erstens ist die Vorbereitung dieser extra einfach und zweitens sind die Mix-Behälter so konzipiert, dass Du sie überall hin mitnehmen und als Trinkflasche benutzen kannst.

Welche Arten von Smoothie Mixern gibt es?

Es gibt Unmengen verschiedener Smoothie Maker und Hersteller, doch generell kannst Du für Dich unterscheiden zwischen Mixern mit und ohne Ice-Crush Funktion.

Mit Ice-Crush Funktion

Smoothies lassen sich mit nahezu allen Mixern zubereiten. Wenn Du jedoch Smoothies aus gefrorenen Früchten zubereiten oder Eis crushen möchtest, brauchst du einen Mixer mit Ice-Crush Funktion.

Für Eis, Nüsse, Samen und faserige Gemüse ist eine Leistung ab 750 Watt und eine möglichst hohe Geschwindigkeit der Umdrehungen der Klingen erforderlich.

Etwa ab 25 000 Umdrehungen pro Minute wäre für das Zerkleinern von Eis oder gefrorenen Früchten optimal.

Vorteile
  • Zubereitung von vielen Gerichten möglich
  • Gefrorene Früchte und Nüsse können zerkleinert werden
  • Zubereiten von Cocktails möglich
Nachteile
  • Oft eher groß und damit platzeinnehmend
  • Sind meistens teurer
  • Nicht alle können wirklich gut Eis crushen

Hierbei geht es darum, was Du gerne zubereiten möchtest. Es ist sehr praktikabel auch gefrorene Früchte verwenden zu können ohne zu warten bis diese auftauen.

Smoothie Mixer-2

Auch Cocktails kannst Du mit einem Eis-Crush Mixer machen, sodass er ein toller Partybegleiter ist. Außerdem kannst Du nach einem Arbeitstag mit einem Cocktail entspannen.
(Bildquelle: delo / pixabay)

Hierbei geht es darum, was Du gerne zubereiten möchtest. Es ist sehr praktikabel auch gefrorene Früchte verwenden zu können ohne zu warten bis diese auftauen.

Achte auch auf Bewertungen von Smoothie Mixern. Sie sollten auch wirklich Eis zerkleinern können und dafür brauchen sie genug Leistug.

Ohne Ice-Crush Funktion

Einfache Smoothie Mixer gibt es schon ab 20 Euro. Solltest Du gern gelegentlich einen Smoothie aus Obst oder Beeren machen wollen, dann reicht Dir ein Mixer ohne Ice-Crush Funktion völlig aus. Du musst nur darauf achten, das Obst klein genug zu schneiden und hartes Obst und Stücke zu vermeiden.

Vorteile
  • Meist sehr günstig
  • Oft handlich und klein
  • Perfekt für einfache Früchte Smoothies geeignet
Nachteile
  • Kann gefrorene Früchte nicht zerkleinern
  • Die Getränkeauswahl, die zubereitet werden kann, ist begrenzt
  • Auch Nüsse können nicht zerkleinert werden

Für einfache Früchte Smoothies reicht so ein Mixer völlig aus und außerdem ist er günstig zu erwerben. Somit hast Du für wenig Geld immer tolle Smoothies für zwischendurch bei der Arbeit und im Alltag.

In der folgenden Tabelle siehst Du nochmal einen Überblick über die hier aufgeführten Smoothie Mixerarten:

Art Eignung
Mit Ice-Crush Funktion Für Eis, gefrorene Früchte, Cocktails und Nüsse, sowie hartes Obst und Gemüse
Ohne Eis-Crush Funktion Für einfache Smoothies aus weichem oder klein geschnittenen Obst und Gemüse

Für wen sind Smoothie Mixer geeignet?

Im Grunde ist so ein Mixer kaum unterscheidbar von einem Standmixer, denn auch ein Standmixer kann normalerweise einen Smoothie zubereiten. Wenn Du einen schon besitzt, brauchst Du keinen zusätzlichen Smoothie Mixer mehr.

Wenn Du gerne viele Smoothies machen möchtest und sie sind Bestandteil Deines Lebensstils, dann brauchst Du einen qualitativen Mixer speziell für das Zubereiten von Smoothies.

Außerdem kannst du auch jegliche anderen Arten von Getränken zubereiten. Mit einem guten Gerät kannst Du auch Pürees, Suppen, Saucen und grüne Smoothies machen.

Smoothie Mixer-3

Für Grüne Smoothies solltest Du nach den hochwertigeren Mixern schauen, die besonders leistungsfähig sind und viele Funktionen bieten.
(Bildquelle: Rubén Calvo / pixabay)

Auch Mandelmus oder das Mahlen von Kaffeebohnen ist möglich, wenn Du bereit bist etwas mehr Geld auszugeben. Die Geräte auf dem Markt sind durchaus sehr unterschiedlich und bieten eine große Auswahl an Möglichkeiten.

Was kostet ein guter Smoothie Mixer?

Sehr hochwertige Smoothie Mixer, wie von den Marken Blendtec oder Vitamix kosten um die 400-500 Euro. Mit ihnen lassen sich alle Arten von Smoothies im Handumdrehen zubereiten, da sie besonders leistungsfähig sind.

Sie bieten viele nützliche Funktionen und sind vor allem für starke Smoothie Liebhaber gut geeignet.

Qualitative Mixer gibt es jedoch auch schon ab 70 Euro. Für gelegentliche Smoothie Trinker sind sie bestens zu empfehlen.

Soll es preiswert sein, so kannst du schon ab 20 Euro Mixer erwerben. Für das crushen von Eis oder hartes Obst sind solche Mixer eher weniger geeignet.

In der folgenden Tabelle findest Du eine Übersicht über die Preisspannen:

Mixer Preisspanne
Niederes Preissegment ca. 20 bis 40 €
Mittleres Preissegment ca. 40-80 €
Höheres Preissegment ca. ab 80 €

Möchtest Du gern öfters oder täglich Smoothies zubereiten, dann empfiehlt sich ein Smoothie Mixer aus dem mittleren oder höheren Preissegment.

Wo und von welcher Marke kann ich einen Smoothie Mixer kaufen?

Bei den folgenden Anbietern kannst Du einen Smoothie Mixer für leckere Smoothies erwerben:

  • amazon.de
  • idealo.de
  • otto.de
  • galeria.de
  • baur.de
  • ebay.de

Die Marken AMZCHEF, Homgeek, AEG, WMF und Philips sind besonders bewährt.

Auch bei den Discountern wie ALDI oder LIDL werden manchmal sehr preisgünstig Smoothie Mixer angeboten. Einige Marken wie Bosch oder Russel Hobbs werden bei diesen Discountern nur im online shop angeboten.

Was kann ich mit einem Smoothie Mixer zubereiten?

Mit einem Smoothie Mixer kannst Du nicht nur Smoothies, sondern ganz viele andere Gerichte zubereiten. Im Folgenden siehst Du ein paar Ideen, was Du mit einem Smoothie Mixer zubereiten kannst:

  • Marinade
  • Shake
  • Dip und Pesto
  • Salat Dressing
  • Smoothie
  • Müsli
  • Quarks und Joghurts
  • Suppen
  • Sorbets
  • Cocktails
  • Püree

Deiner Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Für weitere Ideen kannst Du bei Quellen und interessanten Links schauen, dort gibt es interessante Rezeptideen.

Wie reinige ich einen Smoothie Mix-Behälter?

Nicht alle Smoothie Mixer Teile sind Spülmaschinenfest. Es ist empfehlenswert den Behälter sofort nach dem Zubereiten zumindest mit warmem Wasser auszuspülen.

Die Schneidemesser sollten lieber per Hand gereinigt werden, denn in der Spülmaschine können sie abstumpfen.

Im Grunde reicht es nach dem sofortigen Gebrauch, die Teile einfach mit warmem Wasser auszuspülen. Mit etwas Spülmittel und einem Schwamm, lassen sich auch Lebensmittelreste problemlos entfernen. Ab und zu kannst Du einfach Spülmittel verwenden.

Wenn Du weißt, dass Du den Mixer oder einige Teile länger nicht benutzen wirst, spüle sie immer mit einem Schwamm und Geschirrspülmittel. So bleibt alles langlebig und in gutem Zustand.

Im folgenden Video siehst Du einen weiteren Tipp, wie Du Deinen Mixer reinigen kannst:

Kann ich in einem Smoothie Mixer Eiswürfel oder gefrorene Früchte verwenden?

Smoothie Mixer ab dem Mittleren Preissegment mit einer Eis-Crush Funktion, also ca. ab 70 Euro, können gefrorene Früchte, Eiswürfel oder Nüsse und Samen problemlos zerkleinern.

Smoothie Mixer-4

Du kannst in einem leistungsfähigen Mixer nicht nur gefrorene Früchte, sondern auch Eiscreme verwenden. So kannst Du auch leckere Frozen Getränke zubereiten.
(Bildquelle: Bernadette Wurzinger / pixabay)

Allerdings solltest Du Dich gut darüber informieren, wofür genau ein gewünschter Mixer geeignet ist und Dich unter Umständen mit Produktbewertungen vertraut machen. Denn auch Mixer, die versprechen Eis und Nüsse zerkleinern zu können, sind den Anforderungen nicht immer standhaft.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] http://smoothiewelt.com/

[2] https://www.gruene-smoothies.info/gruene-smoothies-rezepte/

[3] https://www.springlane.de/magazin/10-dinge-hochleistungsmixer-zubereiten/

Bildquelle: Jiamwong/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

René Huber ist gelernter Koch und arbeitet in einem Betrieb für Gastronomieausstattung. Durch seinen täglichen Kontakt mit verschiedenen Restaurants und Köchen kennt er sich exzellent mit der Branche aus.