Zuletzt aktualisiert: 21. April 2021

Unsere Vorgehensweise

23Analysierte Produkte

15Stunden investiert

6Studien recherchiert

70Kommentare gesammelt

Als praktischer Helfer in der Küche hält die Silikonmatte Einzug in immer mehr Haushalte. Vor allem bei leidenschaftlichen Hobbyköchen und -bäckern, aber auch beim Basteln und Werken erfreut sie sich großer Beliebtheit. Der Kauf einer Silikonmatte empfiehlt sich aufgrund vielfältiger Anwendungsmöglichkeiten nahezu jedem und kann noch dazu Kosten und Umwelt schonen.

Da das Angebot von Silikonmatten weitreichend ist, haben wir die besten Silikonmatten für dich verglichen und aufgeführt. Zudem zeigen wir dir, auf welche Kriterien es bei dem Kauf einer Silikonmatte ankommt und geben in unserem FAQ Antworten auf die häufigsten Fragen zu dem Thema.




Das Wichtigste in Kürze

  • Die Silikonmatte ist eine praktische, multifunktionale Haushaltshilfe und findet häufig Verwendung in der Küche, beim Basteln und Handwerk sowie beim Schutz von Oberflächen.
  • Durch ihre Beschaffenheit ist die Silikonmatte lebensmittelsicher, temperaturbeständig, rutschfest, spülmaschinenfest und insgesamt langlebig.
  • Auch dem Umweltschutz kommt eine Silikonmatte zugute, da sie im Gegensatz zur Alternative Backpapier wiederverwendbar ist und somit Müll und dauerhafte Anschaffungskosten einspart.

Silikonmatten im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Im Folgenden stellen wir dir eine Auswahl an empfehlenswerten Silikonmatten vor, welche dir deine Kaufentscheidung erleichtern soll. Hier sollte für jeden Geschmack und Zweck etwas dabei sein:

Die beste Mehrzweck-Silikonmatte

Diese Silikonmatte von Webake punktet vor allem durch ihre Funktionalität, da sie sich nicht nur für den Umgang mit Lebensmitteln in der Küche eignet, sondern auch als schlichter Oberflächenschutz oder als Tischset dienen kann. Durch ihr transparentes Design ist die Silikonmatte unaufdringlich und eignet sich damit in jedem Einrichtungsstil für dekorative Zwecke.

Die Silikonmatte misst 40 x 60 cm und ist lebensmittelecht, hitzebeständig, antihaftbeschichtet und rutschfest. Zudem hält sie der Reinigung in der Spülmaschine problemlos stand und lässt sich nach Bedarf zusammenrollen und verstauen. Dies ist besonders nützlich, wenn die Silikonmatte ihre Funktion im Haushalt häufig wechseln soll.

Bewertung der Redaktion: Durch ihre qualitativen Eigenschaften und ihr Design ist diese Silikonmatte die beste Wahl für vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Die beste klassische Silikonmatte zum Backen

Bei dieser Silikonmatte von Aicoimy handelt es sich um eine klassische Silikonmatte für die Bearbeitung von Teig. Sie verfügt über viele praktische Aufdrucke wie Kreise mit verschiedenem Radius, Maßangaben in cm und einer Umrechnungstabelle für Temperaturen in Fahrenheit und Celsius. Zudem ist sie lebensmittelecht, was für die Verarbeitung von Teigwaren ein Muss ist.

Mit ihrer Größe von 70 x 50 cm ist die Backmatte größer als viele Silikonmatten und erlaubt damit viel Platz zum Ausrollen von Teig. Wegen ihrer Anti-Haft-Eigenschaft erübrigt sich dabei sogar der Gebrauch von Mehl und nach der Verwendung kann die Matte schnell und einfach in der Spülmaschine gereinigt werden.

Bewertung der Redaktion: Für alle Hobbyköche und -bäcker mit viel frequentiertem Ofen ist diese Silikonmatte ein absolutes Muss.

Das beste Silikonmatten-Set

Das Silikonmatten-Set von Lazymi umfasst vier Silikonmatten in verschiedenen Ausführungen und deckt damit den Bedarf für die verschiedensten Backvorhaben. Jede der vier Silikonmatten besitzt Maßangaben in cm und Zoll an den Rändern sowie eine individuelle Backvorlage. Dies ist die perfekte Hilfe beim Formen von Makronen, Eclairs, Brötchen, Keksen, Pizza und weiteren Backwaren.

Von den vier enthaltenen Matten messen zwei von ihnen 40 x 30 cm für Standard-Halbblätter und die übrigen zwei 29,5 x 21,5 cm für ein Viertelblatt. Alle vier Silikonmatten sind antihaftbeschichtet, temperaturbeständig, spülmaschinenfest und lebensmittelecht und damit perfekt für hygienisches und effizientes Backen.

Bewertung der Redaktion: Dieses Silikonmatten-Set ist die beste Kaufempfehlung für ambitionierte Freizeit-Bäcker und die, die es noch werden möchten.

Die beste Silikonmatte für den Ofen


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (25.07.21, 11:33 Uhr), Sonstige Shops (25.07.21, 07:00 Uhr)

Mit der Silikonmatte von Lékué erübrigt sich nicht nur der Gebrauch von herkömmlichem Backpapier, sondern gleich das ganze Backblech. Durch seinen hohen Rand löst dieses Modell das klassische Backblech perfekt ab, indem es den Auslauf von Fett und anderen Flüssigkeiten sowie das Anbrennen von Essen verhindert und den Temperaturen im Ofen standhält. Noch dazu ist es pflegeleichter in der Reinigung und einfach zu verstauen.

Die Silikonmatte misst 40 cm in der Breite und 30 cm in der Länge. Optisch ist sie mit ihrer schwarzen Farbe und dem hohen Rand einem üblichen Backblech nachempfunden und lässt sich gut auf einem Ofenrost platzieren.

Bewertung der Redaktion: Wer vergeblich versucht, sein Backblech rein zu halten, wird in dieser Silikonmatte eine pflegeleichte und langlebige Alternative finden.

Kauf- und Bewertungskriterien für Silikonmatten

Um dir die Kaufentscheidung für eine Silikonmatte zu erleichtern, ist es ratsam, dass du dabei auf die folgenden Kriterien achtest:

Nun erklären wir dir, was es mit den Kriterien genau auf sich hat, damit du eine gut begründete Entscheidung für deine persönlichen Bedürfnisse treffen kannst.

Größe

Silikonmatten sind in den unterschiedlichsten Größen erhältlich. Gängige Maße können dabei von 30 x 30 cm bis zu 100 x 100 cm reichen. Ausschlaggebend ist vor allem, wofür du die Silikonmatte verwenden möchtest und ob du dafür eine größere oder eher kleinere Arbeitsfläche benötigst.

Bei kreativen Feinarbeiten beispielsweise genügt häufig schon eine kleinere Silikonmatte, beim Ausrollen von großen Teigmengen hingegen empfiehlt sich eine größere Silikonmatte.

Lebensmittelsicherheit

Beim Kauf einer Silikonmatte solltest du unbedingt darauf achten, dass diese lebensmittelecht, das heißt BPA-frei, ungiftig sowie geschmacks- und geruchsneutral, ist. Auch an die Reinigung soll schon gedacht sein, denn vor allem weiche, nicht-poröse Silikonmatten mit Antihaftbeschichtung verhindern, dass Lebensmittelreste auf der Matte bleiben und daraus Bakterien entstehen.

Temperaturbeständigkeit

Gerade für den Einsatz in der Küche sollten Silikonmatten eine gewisse Temperaturbeständigkeit aufweisen, um sowohl der Hitze im Backofen als auch der Kälte im Gefrierschrank standhalten zu können. Die meisten Silikonmatten sind sehr hitze- und kältebeständig und tolerieren Temperaturen von -40 °C bis 230 °C.

Rutschfestigkeit

Nicht nur aus Sicherheitsgründen, auch für eine gute praktische Handhabung sollte die Silikonmatte unbedingt rutschfest sein. Bei kreativen oder handwerklichen Arbeiten auf der Matte kannst du damit in Ruhe und präzise arbeiten. Verwendest du sie hingegen in der Küche, kannst du dadurch problemlos Pizza- oder Keksteig ausrollen, ohne dass deine Unterlage verrutscht oder zerknickt.

Einfachheit der Reinigung

Um eine hygienische Bearbeitung von Lebensmitteln zu gewährleisten, solltest du die Silikonmatte nach jedem Gebrauch mit warmem Wasser und Seife waschen. Möchtest du dir noch mehr Zeit einsparen, kannst du dich auch nach spülmaschinenfesten Produkten umsehen. Auch im Einsatz außerhalb der Küche solltest du die Matte regelmäßig säubern, um ihre Langlebigkeit aufrechtzuerhalten.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Silikonmatte ausführlich beantwortet

In diesem Abschnitt gehen wir auf häufig gestellte Fragen zum Thema Silikonmatte ein, damit du gut informiert deine eigene Kaufentscheidung treffen kannst.

Was ist eine Silikonmatte?

Eine Silikonmatte ist ein Produkt, welches vielfältig im Haushalt genutzt werden kann. Das Material Silikon besitzt dabei sehr vorteilhafte Eigenschaften wie Flexibilität, Pflegeleichtigkeit, Langlebigkeit, Temperaturbeständigkeit und Antihaftvermögen. Besonders beliebt sind Silikonmatten beim Kochen und Backen, bei Kreativarbeiten, als Oberflächenschutz oder als Abtrofunterlage.

Für wen eignet sich eine Silikonmatte?

Silikonmatten bieten Vorteile für jeden Haushalt. Vor allem für Leute, die gerne und häufig backen oder regelmäßig kreativ oder handwerklich tätig sind, lohnt sich der Kauf einer praktischen Matte.

Eine Silikonmatte ist die perfekte Alternative zum Backpapier. Durch ihre Wiederverwendbarkeit ist sie langfristig kostengünstiger für den Verbraucher und besser für die Umwelt. (Bildquelle: Katerina Smirnova / Unsplash)

Dies gilt auch für alle, die eine umweltfreundlichere Alternative zum Backpapier oder gar einen pflegeleichten Ersatz für das Backblech suchen und damit gleichzeitig Kosten einsparen wollen.

Welche Arten von Silikonmatten gibt es?

Silikonmatten gibt es in den verschiedensten Ausführungen, weshalb du vor deinem Kauf gut überlegen solltest, wozu du sie verwenden möchtest. Am wesentlichsten unterscheiden sich Silikonmatten in Größe, Farbe, praktischen Aufdrucken wie Maßangaben und dem Vorhandensein von Prägungen oder Mustern. Sowohl ästhetische als auch praktische Aspekte können also entscheidend für deinen Kauf sein.

Was kostet eine Silikonmatte?

Silikonmatten gibt es in verschiedenen Preiskategorien, die meist von Größe, Design oder Marke abhängig sind. Eine gute und langlebige Matte muss aber keineswegs teuer sein und ist schon für kleines Geld erwerblich. Untenstehend findest du einen Überblick über die erwartbare Preisspanne:

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (5 – 10 €) einfache Silikonmatten
Mittelpreisig (10 – 20 €) größere Auswahl an Farben, Größen und Mustern
Hochpreisig (ab 20 €) hochwertige Matten in diversen Ausführungen und Markenware

Letztlich begründen natürlich deine Ansprüche und Präferenzen den Preis, den du für die Silikonmatte bereit bist zu zahlen.

Wie reinigt man eine Silikonmatte?

Eine einfache Reinigung mit warmem Wasser und Spülmittel genügt meist schon, um die Silikonmatte hygienisch sauber zu halten und ihre Langlebigkeit damit zu unterstützen.

Die meisten erhältlichen Silikonmatten überstehen auch den Gang in die Spülmaschine problemlos, was außerdem Zeit für die Säuberung per Hand einspart. Damit gestaltet sich die Säuberung der Silikonmatte deutlich angenehmer als die eines verschmutzten Backblechs.

Welche Seite kommt bei einer Silikonmatte nach oben?

In den allermeisten Fällen können beide Seiten der Silikonmatte benutzt werden. Es kann auch vorkommen, dass manche Matten eine glänzende und eine matte Seite haben. Dann ist es zu empfehlen, dass die matte Seite nach oben zeigt. Sind besondere Prägungen oder Ränder vorhanden, sollten auch diese nach oben gerichtet sein.

Wie schneide ich eine Silikonmatte selbst zu?

Genügen standardisierte Maße deinen Ansprüchen an eine Silikonmatte nicht, kannst du sie dir auch auf Maß zuschneiden lassen. Möchtest du dich selbst an einen Zuschnitt versuchen, kannst du beim Kauf nach Meterware Ausschau halten.

Außerdem solltest du dich vor dem Zuschneiden nach den Herstellerangaben vergewissern, damit die Lebensmittelsicherheit auch nach dem Schneiden gewährleistet ist.

Fazit

Die Silikonmatte beweist sich als vielseitiger und praktischer Helfer im Haushalt und zeichnet sich obendrein als langlebige und umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichem Backpapier aus.

Silikonmatten sind in verschiedenen Variationen, Größen und Farben erhältlich, sodass einem individuellen Gebrauch nichts im Wege steht. Noch dazu bilden die Kriterien Lebensmittelsicherheit, Temperaturbeständigkeit, Rutschfestigkeit und Einfachheit der Reinigung eine gute Grundlage für deine Kaufentscheidung.

Wir hoffen, dir mit diesem Ratgeber eine Hilfestellung für deine Kaufentscheidung gegeben zu haben und dass du eine Silikonmatte für deine Bedürfnisse findest. Für uns verdient die Silikonmatte eine eindeutige Kaufempfehlung und einen Platz als festen Bestandteil in jedem Haushalt.

(Titelbild: Oleksandr Lypa / 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte