sheabutter-test
Zuletzt aktualisiert: 16. April 2021

Unsere Vorgehensweise

21Analysierte Produkte

16Stunden investiert

4Studien recherchiert

75Kommentare gesammelt

Sheabutter ist ein wahrer Alleskönner. Aus der Kosmetik bereits nicht mehr wegzudenken. In ihrem Herkunftsland, Afrika, wird Shea ebenfalls zum Kochen und Backen verwendet. Diese Anwendungsmöglichkeit ist aber in Europa noch nicht sehr bekannt.

Deshalb möchten wir in diesem Artikel möchten näher auf die Wirkungsweise und die Anwendung Sheabutter in der Küche eingehen. Zudem haben wir euch eine Auswahl an Produkten bereitgestellt, anhand derer ihr euch einen Überblick über geeignete Sheabutter-Produkte zum Kochen und Backen machen könnt.




Das Wichtigste in Kürze

  • Sheabutter wird in Form von Öl aus der Frucht des Karitébaums gewonnen, mit Hilfe eines traditionellen und sehr schonenden Ernte-Rituals
  • Die Butter wirkt feuchtigkeitsspendend und entzündungshemmend. Sie eignet sich somit gut für die Anwendung auf Haut, Haaren, Lippen oder auch zum Kochen.
  • Sheabutter wird als Nahrungsmittel besonders für seinen unverwechselbaren Geschmack, der starken Hitzebeständigkeit und der enorm langen Haltbarkeit geschätzt

Sheabutter im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Im Folgenden haben wir die besten Produkte für dich rausgesucht, damit du dich einen guten Gesamtüberblick verschaffen kannst. Die Produktbewertungen können dich bei deiner Kaufentscheidung unterstützen.

Die beste vegane Sheabutter

Wesentlich. hat eine unraffinierte Sheabutter hergestellt, die zu 100 % vegan ist. Zudem wurde komplett auf Tierversuche verzichtet. Die Butter wird ebenfalls mit dem schonenden kaltgepressten Verfahren hergestellt. Daher kann sie bedenkenlos auch im rohen Zustand verwendet werden.

Durch seine hohe Reinheit kann die Butter nicht nur für Kosmetik genutzt werden, sondern auch zum Kochen und Braten. Diese Sheabutter überzeugt nämlich mit seiner schönen gelblichen Farbe und dem intensiven Geruch, sowie dem nussigen Geschmack.

Bewertung der Redaktion: Eine 100 % natürliche und vegane Sheabutter, die durch ihre Reinheit super zum Kochen geeignet ist.

Die beste Fair Trade Sheabutter

Eine weitere unraffinierte Variante gibt es von Grüne Valerie Naturkosmetik. Die Unraffinierte Butter aus Ghana ist komplett chemikalienfrei und zu 100 % natürlich. Dass die Butter aus höchster Qualität besteht, ist auch am etwas strengen, nussigen Geruch zu erkennen. Die Butter wird in Form von kleinen Bröckchen geliefert, was die Portionierung erleichtert.

Die Wirkungsweise dieser Sheabutter ist besonders hoch. Sie ist reich an Vitaminen A, E und Omega-Säuren, was für eine heilende Wirkung sorgt. Auch die enthaltenen Phenole sorgen für die gleichen Antioxidantien wie bei grünem Tee. Zudem handelt es sich hier um ein Fair-Trade-Produkt.

Bewertung der Redaktion: Ein Naturprodukt mit höchsten Qualitätsmerkmalen. Ein zertifiziertes, Fair-Trade Produkt direkt aus den Händen der ghanaischen Frauen.

Der beste unraffinierte Bio Sheabutter

Die Naissance Sheabutter Bio (Nr. 306) ist eine unraffinierte, zu 100 % reine Butter, welche in Ghana hergestellt wurde. Sie wurde nach einem traditionellen Verfahren in reiner Handarbeit hergestellt. Dass die Butter unraffiniert ist, lässt sich auch an dem starken Eigengeruch und dem rauchig, nussigen Geschmack erkennen. Eine Bio Zertifikation gibt es von Soil Association.

Besonders hervorzuheben ist das Herstellungsverfahren, welches der traditionellen Art und Weise entspricht und damit sehr schonend und nachhaltig ist. Dies deutet darauf hin, dass die Butter zu 100 % natürlich ist. Zudem wurden keine Tierversuche zur Wirkungsbestätigung dieser Sheabutter verwendet. Anwendbar ist die Butter zum Braten und bei Aufläufen. Viele Veganer nutzen Sheabutter als Alternative zu Butter.

Bewertung der Redaktion: Ein super natürliches und traditionell hergestelltes Produkt mit der höchsten Qualität. Das Produkt ist zu 100 % Bio und Vegan. Durch seine reine Form für sämtliche Bereiche anwendbar.

Die beste kaltgepresste Sheabutter

Die Sheabutter von Sheagold hat die höchsten Qualitätsstandards. Der schonende Herstellungsprozess sorgt dafür, dass alle heilenden Wirkstoffe vollkommen erhalten bleiben. Hinzu kommt ein ansprechender süßlich, nussiger Geruch mit einem leicht schokoladigen Aroma. Die Farbe der Butter geht ins leicht gelbliche hinein und zeugt dadurch von purer Reinheit.

Das Herstellungsverfahren führt vor allem im Lebensmittelbereich zu den besten Qualitätsniveaus. Vor allem als Bratfett oder für süßliche Speisen eignet sich diese Sheabutter besonders gut.

Bewertung der Redaktion: Durch die schonende Kaltpressung wird eine unvergleichliche Naturbelassenheit gewonnen. Ein sehr natürliches Produkt, welches damit besonders gut für kochen und braten geeignet ist.

Die beste Bio Sheabutter

Die Bio Sheabutter von Alteya ist eine raffinierte Variante. Trotzdem ist die Butter für backen und kochen geeignet, da sie rein natürlich raffiniert wurde. Sie ist daher besonders reich an Fettsäuren und natürlichen Vitaminen.

Bei einem natürlichen Raffinierungsprozess werden also keine chemischen oder andere unnatürliche Stoffe zugefügt. Dadurch ist sie auch für die Verwendung in und für Lebensmittel geeignet.

Bewertung der Redaktion: Eine raffinierte Sheabutter, die durch ihren 100%ig natürlichen und qualitativ hochwertigen Herstellungsverfahren auch für die Anwendung im Lebensmittelbreich geeignet ist.

Die beste in Deutschland verarbeitete Sheabutter

Die Sheabutter von BÄRBEL DREXEL ist zu 100 % pur, vegan und bio. Im unraffinierten Zustand besteht die Butter aus den qualitativ hochwertigsten Zutaten. Die Zutaten stammen aus Burkina Faso und werden in Deutschland mit Hilfe eines Wasserdampf-Verfahrens weiterverarbeitet.

Durch die hohe Reinheit der unraffinierten Sheabutter kann sie nicht nur als Kosmetik-Artikel, sondern auch für die Anwendung bei Lebensmitteln genutzt werden. Allerdings ist bei diesem Produkt der Geruch nicht sehr intensiv, was ebenfalls einen abgeschwächten Geschmack bedeuten kann.

Bewertung der Redaktion: Ein Produkt, welches nach deutschem Reinheitsgebot hergestellt wurde, frei von Zusatzstoffen ist und somit ebenfalls zur Anwendung in der Küche geeignet ist.

Kauf- und Bewertungskriterien für Sheabutter

Die folgenden Kriterien dienen einer besseren und vor allem objektiveren Möglichkeit die vielen verschiedenen Produkte zu vergleichen.

Beim Kauf von Sheabutter kommt es auf die Kleinigkeiten an. Daher haben wir euch die Kaufkriterien nachfolgend etwas näher erläutert, damit ihr die kleinen, aber feinen Unterschiede erkennen könnt und dadurch das perfekte Produkt für euch findet.

Unraffiniert

Soll Sheabutter zum Kochen und Backen benutzt werden, ist es wichtig, dass die Butter unraffiniert ist. Unraffiniert steht nämlich für die Reinheit der Butter. In Raffinierten Varianten können chemikalische Zusatzstoffe in der Herstellung verwendet oder nachträglich hinzugefügt worden sein.

Dies ist für die Aufnahme als Lebensmittel nicht vorteilhaft und sollte daher dringendst vermieden werden. Dennoch gibt es auch raffinierte Produkte, die nur natürliche Produkte zur Herstellung verwenden und dadurch trotzdem für Lebensmittel verwendet werden können.

Herstellung

Die unraffinierte Sheabutter ist leicht gelblich und hat einen süßlich-nussigen Geruch. Durch die schonende Herstellung bleiben alle wichtigen Inhaltsstoffe und somit auch die Wirkungsweisen vollkommen enthalten. Produkte für den Export werden aber oftmals industriell behandelt, also raffiniert.

Dadurch wird die Butter schneeweiß und verliert an Geruch. Dies geschieht durch den Raffinierprozesss, wobei der Butter sogenannte Beta-Karotin Stoffe entzogen werden.

Andere Eigenschaften, wie besondere Gerüche oder zusätzliche Wirkstoffe können anschließend wieder beigemischt werden. Zudem gibt es Sheabutter auch als kaltgepresst hergestellt. Diese Methode ist besonders gut, wenn die Butter in der Küche verwendet werden soll. Der Vorteil dieser Methode ist, dass die Qualität des Fettes erhalten bleibt. Dennoch können auch hier einige wichtige Inhaltsstoffe verloren gehen.

Bio-Zertifizierung

Eigentliche sind fast alle Sheabutter Bio-Produkte. Denn meistens sind keine weiteren unnatürlichen Stoffe enthalten. Da die Nüsse in der westafrikanischen Savanne oftmals von Wildbäumen gesammelt werden, gibt es auch keinen Grund zur Annahme, dass Pflanzenschutzmittel verwendet wurden.

Das Bio-Siegel kann daher nicht immer allein als ein Zeichen für qualitativ hochwertige Produkte angesehen werden. Beispiele für Bio-Zertifizierungen sind NATURE, ECOCERT, Cosmebio oder BDHI.

Vegan

Sheabutter ist fast immer Vegan. Tierische Produkte werden zur Herstellung eigentlich nicht verwendet. Ob ein Produkt vollkommen Vegan ist, erkennst du an den offiziellen Zeichen für vegane Produkte.

Zudem sollte darauf geachtet werden, dass das vegane Produkt auch ohne Tierversuche hergestellt wurde. Tierversuche werden nämlich oftmals bei der Angabe von Veganen Produkten verschleiert.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Sheabutter ausführlich beantwortet

Sheabutter hat viele Anwendungsgebiete und das nicht nur in der Kosmetik. In Afrika wird die Butter nämlich hauptsächlich als Bratfett oder als Geschmacks-Bringer für süßliche Speisen benutzt. Da Sheabutter als Lebensmittel in Europa aber noch nicht sehr bekannt ist, möchten wir die wichtigsten Fragen rund um dieses Thema für euch beantworten und euch damit einen besseren Überblick geben.

Was ist Sheabutter und wofür wird es verwendet?

Sheabutter besteht aus einem eher gelblich aussehenden Fett, welches aus der Frucht des Karitébaums gewonnen wird. Der Sheabaum wächst dabei nur im Savannengebiet Westafrikas, in freier Wildbahn. Die Einheimischen verwenden Shea nicht nur für die Körperpflege, sondern auch gerne zum Kochen und zur Bekämpfung von verschiedenen Krankheitsbeschwerden.

Sheabutter ist sowohl für Körperpflege und Gesundheit, als auch für die Verfeinerung von Backrezepten und als Bratfett geeignet. Die Butter wirkt innerlich und äußerlich als ein Wunderheilmittel aus reiner Natur. (Bildquelle: Megumi Nachev / Unsplash)

Sheabutter kann aufgrund seines leicht süßlich-nussigen Geschmackes gut zum Kochen und Braten verwendet werden. Es passt besonders gut zu indischen und orientalischen Gerichten.

In Afrika wird die Butter hauptsächlich als Brat- und Backfett verwendet, da es sehr stark erhitzt werden kann. Zudem verleiht es beim Backen eine besonders knusprige Bräune. Auch als veganer Butterersatz kann Sheabutter verwendet werden.

Wie wird Sheabutter hergestellt?

Die Verarbeitung basiert auf einer alten Tradition. Nach dieser dürfen nur Frauen die Nüsse ernten und weiterverarbeiten. Bei der Verarbeitung wird auf einen besonders schonenden Umgang geachtet, damit die pflegende und heilende Wirkung der Nüsse erhalten bleibt. Nachfolgend haben wir die einzelnen Verarbeitungsschritte für euch aufgelistet:

  1. Nach der Ernte werden die Früchte geschält und die Kerne getrocknet.
  2. Anschließend mit einem Mörser zerkleinert.
  3. Die entstandene Masse wird mit heißem Wasser verdünnt und zu einer Art “Teig” verknetet.
  4. Dadurch wird das Fett herausgedrückt und kann abgeschöpft werden.
  5. Das Öl verfestigt sich beim Abkühlen zu Butter.

Werden die Nüsse vor dem Zerkleinern noch geröstet, entsteht eine dunklere Sheabutter, die hauptsächlich zum Kochen verwendet wird, da sie der Kakaobutter im Geschmack sehr ähnelt. Durch den Röst-Prozess und der Zugabe von chemischen Lösungsmittel wird die Butter als raffiniert bezeichnet. Eine Herstellung nach Traditionsverfahren ist daher vorrangig zu empfehlen.

Was kostet Sheabutter?

Sheabutter kann bereits für ein paar Euro im Drogerie- oder Supermarkt erworben werden. Zu beachten sind bei diesen Produkten aber die Qualität und die Inhaltsstoffe. Es handelt sich dabei oftmals um raffinierte Varianten, die nicht traditionell, nachhaltig hergestellt wurde und zusätzlich chemische Stoffe enthalten können.

Preisklasse (pro 100 g) Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig 1 – 10 €) Die meisten Produkte sind in dieser Preisklasse. Viele Produkte sind aber raffiniert und daher nicht zum Kochen geeignet
Mittelpreisig 10 – 20 €) Einige hochwertige und namhafte Marken-Produkte, oftmals unraffiniert und zu 100 % natürlich
Hochpreisig 20 – 30 €) Nur sehr wenige Produkte liegen in dieser Preisklasse. Qualitativ gibt es keine großen Unterschiede zur vorherigen Klasse

Die rein natürliche, unraffinierte Sheabutter ist meist teurer. Sie enthält aber auch die wertvolleren Inhaltsstoffe und besteht komplett aus Bio-Produkten und ist Vegan. Achtet also unbedingt auf ein qualitativ hochwertiges Produkt, wenn ihr es zum Kochen und Backen benutzen möchtet.

Welche Inhaltsstoffe sind in Sheabutter?

Vorteil von unraffinierter Sheabutter sind die Stoffe, die durch den Kontakt mit Wasser nicht gelöst werden können, dies sind beispielsweise Ölsäure, Kohlenwasserstoffe, Tocopherole und Phytosterole. Neben diesen Bestandteilen verfügt Sheabutter aber noch viele weiter kostbare Inhaltsstoffe, die besonders gut für den Körper sind und heilende Wirkungen haben. Dazu zählen:

  • Allantoin: Ein Abbauprodukt der Harnsäure, welches eine entzündungshemmende und wundheilende Eigenschaft besitzt. Allantoin regeneriert die Hautzellen und hilft dabei, Hautirritationen und Wunden zu versorgen.
  • Vitamin E: Sorgt dafür, schädliche Stoffe aus dem Körper zu transportieren. Zudem kann es Alterungsprozesse der Zellen verlangsamen. Vitamin E ist ein essenzielles Antioxidant, bedeutet der Körper kann es nicht selbst herstellen und muss es daher bspw. über die Nahrung aufnehmen.
  • Omega 3 Fettsäuren: Essenzielle Fette, die den Hormonhaushalt regulieren und Entzündungswerte senken können.
  • Beta Karotin: Kontrolliert das Zellwachstum und fungiert als Radikalfänger.
  • Linolsäure: Pflanzliche Fettsäure, die den Feuchtigkeitshaushalt der Haut verbessern und außerdem hautberuhigende Eigenschaften hat

Die vielen guten und wirkungsvollen Inhaltsstoffe machen Sheabutter zu einer wirklich gesunden Alternative von herkömmlicher Butter oder Bratfett.

Wie lange ist Sheabutter haltbar?

Sheabutter hat im unraffinierten Zustand eine besonders lange Haltbarkeit von bis zu 3 Jahren. Wichtig ist dabei eine kühle und dunkle Lagerung. Dadurch wird der Zersetzungsprozess des Fettes verlangsamt.

Sheabutter kann nicht anfangen zu schimmeln, da kein Wasser enthalten ist. Sie kann aber ranzig werden. Dies ist vor allem am Geruch zu erkennen. Sheabutter riecht eindeutig nach Nuss und Fett. Wird die Farbe der Butter dunkel gelblich, können bereits wichtige Vitamine und andere Inhaltsstoffe durch den Zersetzungsprozess verflossen sein.

Fazit

Sheabutter ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Naturtalent. Seine Inhaltsstoffe sorgen für eine äußerst entzündungshemmende und heilende Wirkung. Das rein vegane Bio-Produkt ist eine gesunde Alternative zur normalen Butter. Durch die vielen gesunden Fette kann es auch von Schwangeren und sogar Diabetikern problemlos verwendet werden.

In der Küche ist das Bio Produkt nicht nur durch seinen unverwechselbaren süßlich, nussigen Geschmack vorteilhaft, sondern auch durch die hohe Hitzebeständigkeit und der langen Haltbarkeit bei richtiger Aufbewahrung. Wer also mal ein neues Geschmackserlebnis in seiner Küche sucht, kann sich gerne mal an Sheabutter ausprobieren.

(Titelbild: scratsmacker / Pixabay)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte