Zuletzt aktualisiert: 16. August 2021

Senfpulver ist ein Würzmittel, zum Würzen beliebiger Gerichte, die eine Senfgeschmack erhalten sollen. Senfpulver wird häufig auch als Senfmehl bezeichnet und eignet sich besonders gut, um dem Gericht etwas Schärfe beizufügen. Das Aroma ist sehr kräftig und aromatisch.

Der folgende Artikel handelt von Senfpulver und enthält die nötigsten Informationen zu dem Thema. Die wichtigsten Aspekte, wie zum Beispiel Bewertungen und Empfehlungen sowie Kauf- und Bewertungskriterien, werden in Betracht gezogen damit dir die Entscheidung beim Kauf des Produktes deutlich leichter fällt.




Das Wichtigste in Kürze

  • Senfpulver wird häufig auch als Senfmehl bezeichnet und ist äußerst gut geeignet, um Speisen einen Senfgeschmack zu geben.
  • Du kannst mit Senfpulver so gut wie alles würzen, was du möchtest. Fleisch und Fisch marinieren, Dressings mixen oder selber Senf herstellen.
  • Meistens ist Senfpulver relativ scharf und Gelb. Solltest du Schärfe nicht so gerne mögen, aber nicht auf Senfpulver verzichten wollen, dann verwende beim Würzen etwas weniger vom Pulver.

Senfpulver im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Im folgenden Teil haben wir für dich verschiedene Favoriten von uns herausgesucht, damit dir deine Kaufentscheidung leichter fallen wird.

Das beste scharfe Senfpulver gemahlen

Das beste scharfe Senfpulver ist das Senfpulver von Saliamo. Der Hersteller auf ein hochwertige verarbeitetes Senfpulver und bietet somit eine hohe Qualität. Zudem kannst du dich zwischen drei verschiedenen Größen entscheiden: 1000 Gramm, 500 Gramm oder 250 Gramm. Damit du lange etwas vom Senfpulver hast, dann lagere diesen trocken und am besten lichtgeschützt.

Sollte dir das Senfpulver nicht gefallen, dann bietet dir Saliamo an das Senfpulver wieder zurückzuschicken und das Geld zu erstatten. Dadurch gehst du kein Risiko ein und kannst das Senfpulver auf jeden Fall für dich ausprobieren.

Bewertung der Redaktion: Das Senfpulver wurde nachhaltig und mit einer hohen Qualität entwickelt.

Das beste Senfpulver ohne Zusätze

Das Senfpulver von Alvi Nature ist verfügbar in einer Menge von 250 Gramm, also perfekt geeignet, wenn du gerne Senfpulver ausprobieren möchtest. Die Papiertüte ist wiederverschließbar und lässt kein Licht durch, sodass das Pulver die Aromen nicht verliert.

In diesem Senfpulver sind keine Zusätze vorhanden, das bedeutet, dass die Inhaltsstoffe 100 % naturrein sind. Zudem ist das Gewürzmittel vegan und vielseitig anwendbar. Vor allem, wenn du Senfgeschmack magst, dann solltest du unbedingt dieses Senfpulver ausprobieren.

Bewertung der Redaktion: Dieses Senfpulver ist perfekt für dich geeignet, wenn du viel Wert auf natürliche Inhaltsstoffe und eine hohe Qualität legst.

Das beste Bio-Senfpulver

Das Bio-Senfpulver von ‎Blanks GmbH & Co. KG eignet genauso wie die anderen Senfpulver hervorragend zum Würzen. Das Pulver erhältst du vom Achterhof bereits mit 500 Gramm in einer Papierverpackung. Zudem ist es vegan und ohne Gentechnik, Zusatzstoffe, Glutamate und Farbstoffzusatz. Trotz dessen solltest du als Allergiker darauf achten, dass Milch und Sojabohnen im Senfpulver enthalten sind.

Außerdem hat sich herausgestellt, dass Senfpulver gar nicht scharf sind. Erst wenn zu dem Senfpulver Wasser hinzugefügt wird, dann entwickelt sich eine Schärfe, sodass auch mal die Nase anfangen kann zu stechen.

Bewertung der Redaktion: Solltest du sehr auf Bioqualität achten, dann eignet sich das Bio-Senfpulver vom Achterhof am besten.

Das hochwertigste Senfpulver

Das Senfpulver von Hanse&Pepper Gewürzkontor ist ein gelbes Senfmehl in Premium Qualität. Der Geschmack ist sehr lieblich frisch-würzig. Zu Beginn ist der Senf etwas scharf, danach folgt ein bitterer Nachgeschmack. Das Senfpulver erhältst du in einem wiederverschließbaren Beutel, damit die Aromen nicht verschwinden.

Das Gewürz besteht aus reinen Gewürzen und hat keine Zusatzstoffe oder ähnliches. Zudem ist der Beutel bereits in einer 1 Kilogramm Menge verfügbar. Du kannst dieses Pulver nicht nur zum Marinieren und Würzen verwenden, sondern auch zum Senf, Remoulade oder Mayonnaise herstellen.

Bewertung der Redaktion: Das Senfpulver von Hanse&Pepper hat eine hohe Qualität und ist in hohen Mengen verfügbar.

Der beste feine Senfpulver

Das doppelfeine Senfpulver von Colmans stammt aus England und ist vegetarisch. Die Menge des Pulvers beträgt 113 Gramm und kommt in einer Metalldose. Dadurch kannst du das gelbe Senfpulver sehr gut lichtgeschützt aufbewahren und immer wieder mit dem Deckel verschließen.

Das Pulver ist sehr scharf und der Einsatz ist endlos. Ob du einfach nur dein Fleisch und Fischen marinieren möchtest, oder deine Suppe oder ein Salatdressing herstellst. Colmans Senfpulver eignet sich für so gut wie alle Speisen und darf in Großbritannien auf keinen Fall in der Küche fehlen.

Bewertung der Redaktion: Ein vielfältig einsetzbares Senfpulver mit viel Schärfe und einer großartigen Metalldose.

Das beste Senfpulver im Gewürzstreuer

Das Senfpulver von Hartkorn ist nicht nur hervorragend, da es sich bereits praktisch in einem Gewürzstreuer befindet und somit wiederverschließbar ist, sondern du kannst den Streuer immer wieder auffüllen. Ein Streuer beinhaltet 25 Gramm Senfpulver mit einem 3-stufigen Streueinsatz. Du kannst den Streuer auf fein, grob oder auf offen stellen, je nachdem wie viel Pulver du anwenden möchtest.

Bewertung der Redaktion: Durch die lichtgeschützte Verpackung kann das Aroma des Senfpulvers nicht so leicht verschwinden und aufgrund der Aluminiumdose bleibt der Geschmack noch lange intensiv.

Kauf- und Bewertungskriterien für Senfpulver

Damit du keine Schwierigkeiten hast bei der Auswahl von Senfpulver, werden im Folgenden die wichtigsten Kaufkriterien genannt, auf die du achten solltest:

Damit du ein genaueres Verständnis für die Kaufkriterien erhältst, erklären wir dir was genau dabei zu beachten und zu empfehlen ist.

Haltbarkeit

Es hängt von verschiedenen Faktoren ab wie lange dein Senfpulver halten wird. Jeder Hersteller kann verschiedene Angaben zu Haltbarkeit machen, demnach solltest du unbedingt darauf achten. Außerdem halten viele Produkte generell etwas kürzer, sobald die Verpackung geöffnet wurde. Die Frische kann bei Gewürzen oftmals zwischen 3 und 6 Monaten verschwinden.

Bei ungeöffneten Verpackungen kann dein Senfpulver bis zu zwei Jahre lang haltbar sein. Achte nach dem Öffnen darauf, dass die Verpackung vollständig geschlossen ist und lichtgeschützt wird. Eine etwas kühlere Umgebung kann hilfreich sein, um die Haltbarkeit zu verlängern.

Verwendung

Senfpulver ist vielseitig einsetzbar und ein echter Allrounder. Beim Marinieren, beim Würzen, für Dressings, Mayonnaise oder für andere Dips, ist Senfpulver immer ein super Gewürz, um einen neuen Geschmack in das Essen zu bringen.

Neben dem geschmacklichen Teil ist natürlich noch der heilende Teil, denn wie bereits erwähnt kann Senfpulver auch für Wunder sorgen bei seiner Wirkung.
Zudem kannst du mit etwas Senfpulver und Senfpaste auch deinen eigenen Senf machen. Die Zubereitung ist sehr einfach und du kannst immer frischen Senf verwenden oder servieren.

Inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe von Senfpulver sind ganz einfach zu verstehen. Da Senfpulver aus Senfkörnern bestehen, besteht der Inhalt erstmal aus braunen, schwarzen oder hellen Senfkörnern. Allerdings stecken in den kleinen Körner eine Menge Kohlenhydrate und Fette. Aus diesem Grund solltest du beim Würzen nur kleinere Menge benutzen und nicht übertreiben.

Zudem verbergen sich in den Körnern einige Vitamine, sodass Senf sogar zur Deckung der Vitalstoffe eingenommen werden kann. In 100g Senfpulver können sich sogar 26g Eiweiß befinden und einige wichtige Spurenelemente wie zum Beispiel Eisen, Kupfer und Zink.

Qualität

Wenn es um die Qualität von Senfpulver geht, dann ist das Erste, worauf du achten solltest, ob das Pulver auch 100 % natürlich ist. Die meisten Senfpulver haben keine Zusatzstoffe oder Geschmacksverstärker, darauf solltest du beim Kauf dennoch achten. Außerdem kann die Qualität steigen, wenn das Senfpulver sehr fein ist.

Ein weiterer wichtiger Faktor, der etwas über die Qualität aussagt, ist eine einheitliche Farbe. Sollte das gelbe Senfpulver an einigen Stellen nicht ganz gelb sein, dann handelt es sich definitiv um eine geringere Qualität. Bei dem Senfpulver mit einem Biosiegel kannst du davon ausgehen, dass es sich um ein Bioprodukt handelt, welches unbehandelt ist.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Senfpulver ausführlich beantwortet

In diesem Teil haben wir dir häufig gestellte Fragen zusammengestellt und beantwortet, damit bei dir keine Fragen mehr offen bleiben.

Was ist Senfpulver?

Senfpulver oder Senfmehl sind nichts anderes als gemahlene Senfkörner. Hierbei wird unterschiedenen zwischen hellen und dunklen Senfkörnern. Die hellen Senfkörner kommen vom hellen Senf und die dunklen vom schwarzen Senf. Das gelbe Senfpulver ist dabei am beliebtesten.

Generell eignet sich Senfpulver sehr gut, um Gerichten etwas Senfgeschmack hinzuzufügen. Außerdem kann auch die Schärfe mit Senf etwas angehoben werden. Zudem ist es möglich mit dem Pulver Fleisch (Huhn, Wild, Schwein etc.) und Fisch zu marinieren. In Deutschland ist das Senfpulver noch nicht so bekannt und wird häufig in Frankreich verwendet.

Was kostet Senfpulver?

Die Preise von Senfpulver können sich stark unterscheiden und hängen häufig von der Qualität und der Menge ab. In der folgenden Tabelle kannst du einige Preise entnehmen, sodass du dir eine Vorstellung von den Preisen machen kannst.

Typ Preis
hochwertiges Senfpulver ab 5,95 €/ 200 g
Senfpulver von bekannten Marken ab 9 €/ 113 g
Bio-Senfpulver ab 7,95 €/ 250 g

Der Tabelle ist also eindeutig zu entnehmen, dass insbesondere die Markenprodukte eine geringe Menge für etwas mehr Geld verkaufen und die Biovariante ebenfalls ein wenig teurer ist. Am Ende kommt es darauf an, wie viel du bereit bist für Senfpulver zu zahlen.

Welche Arten von Senfpulver gibt es?

Meistens ist von gelbem Senfpulver die Rede, welches vermutlich am bekanntesten ist. Generell wird Senfpulver aus Senfkörnern hergestellt und teilentölt. Die Senfkörner können hell oder dunkel sein. Darauf kann unter anderem weißer Senf, brauner Senf und schwarzer Senf hergestellt werden.

Senfkörner können hell, dunkel oder auch schwarz sein. Probiere die Sorten aus, um die Unterschiede zu erkennen. (Bildquelle: johnmarydavis0 / Pixabay)

Das schwarze Senfpulver kommt in Deutschland etwas seltener vor, ist dennoch online erwerblich. Zudem ist die Ernte des schwarzen Pulvers etwas aufwendiger. Dennoch sind die schwarzen Körner um einiges schärfer als die hellen Senfkörner.

Was kann man mit Senfpulver machen?

Senfpulver oder auch Senfmehl genannte eignet sich nicht nur zum Marinieren oder Würzen, sondern auch als Heilmittel ist das Senfpulver sehr bekannt. Beim Zerkleinern der Senfkörner zu Senfmehl, wird Senföl aufgespalten, der für den Körper entzündungshemmend, antibakteriell, durchblutungsfördernd und antiviral wirkt.

Der Nachteil dabei ist, dass Senfpulver auf der Haut auch zu Reizungen und Rötungen führen kann. Insbesondere bei Neurodermitis, empfindlicher Haut, bei hohem Fieber, Krampfadern, Hautirritationen und Wunden und auch bei Nierenerkrankungen sollte Senfpulver nicht eingesetzt werden. Darunter gibt es noch weitere Fälle, bei denen Senfpulver nicht eingesetzt werden sollte, informiere dich also vor der Anwendung darüber.

Wie bereits erwähnt hat Senfpulver auch gute Auswirkungen auf den Körper und das vor allem bei Migräne, Kopfschmerzen, Arthrose, Rheuma, Bronchitis, Gicht und vielen weiteren körperlichen Problemen. Des Öfteren wird das Senfmehl in Verbindung mit Wickel, Kompressen und Bäder angewendet. Aus diesem Grund eignet sich Senf für die Gesundheit.

Alternativen für Senfpulver

Es gibt kaum bis gar keine Alternative für gutes aromatisches und natürliches Senfpulver. Der Geschmack ist einzigartig und wohl kaum ersetzbar. Schaue in dem nächstgelegenen Reformhaus oder im Bio-Handel nach Senfpulver. Falls du eines der Geschäfte nicht in der Nähe haben, dann kannst du auch in der Apotheke fragen, ob Senfpulver im Sortiment sind.

Solltest du keinen Senfpulver im Lebensmittelgeschäft finden, dann kannst du Senfkörner kaufen und diese selber mahlen. Das funktioniert am besten mit einem Mörser.

Fazit

Sogar wenn du keinen Senfpulver hast, kannst du diesen aus Senfkörnern einfach selbst herstellen. Vor allem, wenn du einen scharfen Geschmack in deinen Essen liebst, dann eignet sich Senfpulver sehr gut zum Würzen.

Die vielfältige Anwendung und die guten Inhaltsstoffe machen Senfpulver zu einem wahren Superprodukt. Zusätzlich hat es eine heilende Wirkung, kann sich aber auch bei einer falschen Anwendung negativ auf den Körper auswirken und die Haut irritieren.

(Titelbild: Jackie Matthews / Pixabay)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte