Zuletzt aktualisiert: 4. Mai 2022

Unsere Vorgehensweise

18Analysierte Produkte

77Stunden investiert

35Studien recherchiert

172Kommentare gesammelt

Ein Schweizer Raclette ist ein Gericht, das aus geschmolzenem Käse besteht, meist Raclette oder Gruyere. Es kann mit Salzkartoffeln und Essiggurken serviert werden. Der Name kommt vom französischen Wort “racler”, was so viel wie “abkratzen” bedeutet. In der Schweiz wird es Racletteschweizerische Käseplatte genannt.




Schweizer Raclette Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Schweizer Raclette gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt drei Arten von Raclette. Das traditionelle Schweizer Raclette wird aus einer Kombination von Kuh- und Ziegenmilch hergestellt, aber es gibt auch Versionen, die nur die eine oder die andere Sorte verwenden. Es kommt darauf an, was du lieber zu deinem Käse isst.

Ein gutes Schweizer Raclette ist ein Käse, der gut schmilzt und genug Geschmack hat, um für sich allein zu stehen. Er sollte schnell schmelzen können, ohne zu verbrennen oder zu fettig zu werden. Die besten Raclettes werden mit hochwertigen Käsesorten wie Gruyere, Emmentaler und Appenzeller (Schweizer) hergestellt. Andere gute Käsesorten sind Comte, Jarlsberg, Gouda und Fontina (Frankreich), Manchego und Cheddar (Spanien) und Parmesan Reggiano (Italien).

Wer sollte ein Schweizer Raclette benutzen?

Jeder, der gerne kocht, unterhält und isst. Das Schweizer Raclette ist perfekt für die ganze Familie. Es ist eine tolle Möglichkeit, alle beim Abendessen oder einer anderen Mahlzeit des Tages zusammenzubringen. Du kannst es sogar als Vorspeise verwenden, indem du etwas Käsefondue in deinem Raclette-Grill erhitzt, bevor du mit dem Kochen beginnst.

Nach welchen Kriterien solltest du ein Schweizer Raclette kaufen?

Das erste, was du berücksichtigen solltest, ist die Größe deiner Gruppe. Wenn du für eine kleine Gruppe kochst, spielt es keine Rolle, ob du einen großen oder kleinen Raclette-Grill kaufst. Wenn jedoch mehr als 8 Personen in deiner Gruppe sind und jeder sein eigenes Käsetellerchen haben möchte, würde ich dir empfehlen, ein extragroßes Modell mit 4 Raclettes zu kaufen, anstatt 2 kleinere, die jeweils nur einen Käse aufnehmen können. Du solltest auch auf andere Funktionen achten, wie z. B. eine Temperaturregelung (die meisten Modelle haben das), abnehmbare Platten, damit sie leicht gereinigt werden können, und sogar eine Art Timer, der das Gerät nach 30 Minuten automatisch abschaltet – gerade genug Zeit, um alle vier Käsesorten darauf zu garen.

Das Wichtigste, worauf du achten solltest, ist die Qualität des Raclette-Grills. Er sollte aus rostfreiem Stahl mit einer Antihaftbeschichtung bestehen und über einen einstellbaren Temperaturregler verfügen, damit du sicherstellen kannst, dass dein Käse perfekt auf deinem Essen schmilzt. Außerdem solltest du prüfen, ob Zubehör im Lieferumfang enthalten ist – manche Modelle werden mit Pfannenwender, Servierschalen usw. geliefert, während bei anderen gar nichts dabei ist (in diesem Fall musst du es eventuell separat kaufen). Und schließlich solltest du, wenn möglich, vor dem Kauf testen. Auf diese Weise kannst du sehen, wie einfach es zu bedienen ist und welche Ergebnisse es liefert.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Schweizer Raclettes?

Vorteile

Das Schweizer Raclette ist eine vielseitige und praktische Art, Raclette zu genießen. Es kann zum Kochen, Servieren oder für beides verwendet werden.

Nachteile

Der größte Nachteil eines Schweizer Raclettes ist, dass es nicht so mobil ist wie andere Grills. Er hat keine Räder, du kannst ihn also nur auf dem Boden oder auf einer Tischplatte benutzen. Außerdem musst du beim Bewegen des Grills vorsichtig sein, weil sein Griff heiß wird. Abgesehen von diesen beiden Dingen gibt es keine Nachteile für diesen Raclette-Grill gegenüber anderen.

Weitere Artikel zu diesem Thema

Kaufberatung: Was du zum Thema Schweizer Raclette wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Klarstein
  • Cecotec
  • Silva-Homeline

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Schweizer Raclette-Produkt in unserem Test kostet rund 15 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 93 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Schweizer Raclette-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke HengBO, welches bis heute insgesamt 716-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke HengBO mit derzeit 5.0/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte