Veröffentlicht: 7. April 2021

Unsere Vorgehensweise

15Analysierte Produkte

29Stunden investiert

8Studien recherchiert

44Kommentare gesammelt

Wirklich nützliche Küchengeräte sind Mangelware. Jedes Jahr kommen immer mehr dazu. Wir fragen uns: Gibt es da nicht effiziente Multitalente, die uns die Arbeit vereinfachen?

Eines dieser Talente ist die Schneidemaschine. Durch verschiedene Merkmale ist sie universell einsetzbar. Mit ihrer regelbaren Schnittstärke kann sie individuell auf viele Lebensmittel eingestellt werden. Von hauchdünnem Käse oder Wurst, über breitere Baguette- oder Brotscheiben, bis hin zu dem schönsten und saftigsten Obst und Gemüse. Der Allesschneider bewältigt sämtliche Ausführungen. Im folgenden Ratgeber bringen wir Dir die Schneidemaschine mit ihren verschiedenen Arten und Funktionen näher.




Das Wichtigste in Kürze

  • Die Schneidemaschinen bzw. Allesschneider eignen sich zum gleichmäßigen Schneiden von verschiedensten Lebensmitteln. Sie können manuell per Handkurbel oder mechanisch mit einem Elektromotor betrieben werden.
  • Um die ideale Schneidemaschine zu finden, sollte auf die Art des Messerschliffs geachtet werden. Dieser ist dafür verantwortlich die Scheiben sauber abzutrennen.
  • Eine Schneidemaschine sollte bestimmte Schutzfunktionen aufweisen. Die Sicherheit ist auch bei solchen Geräten oberstes Gebot.

Schneidemaschinen im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

In diesem Abschnitt haben wir für jedes Bedürfnis unseren Favoriten herausgesucht. Diese Beschreibungen helfen Dir das optimale Gerät für Dich zu finden.

Die beste vielseitige Schneidemaschine


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (13.04.21, 10:23 Uhr), Sonstige Shops (13.04.21, 01:58 Uhr)

Der ritter Allesschneider E 16 Duo Plus besticht durch seine umfassende Ausstattung. Das Gerät ist serienmäßig mit einem Wellenschliffmesser für z. B. Brote ausgestattet und erhält als Plus Element ein glattes Schinken- und Aufschnittmesser. Der Allesschneider verfügt außerdem über die Sicherheitsfunktion des Moment- und Dauerschalters. Des Weiteren steht das schräg gestellte Gerät mit einer sehr hohen Stabilität, da es durch verbaute Metallteile an Standfestigkeit gewinnt.

Die Zugabe des zweiten Messers ermöglicht es mit nur einem Gerät eine vollumfängliche Ausstattung für Deine Küche zu bekommen. Auch für Deine Sicherheit ist hier gesorgt. In Position 2 des Schalters wird der Momentbetrieb ausgeführt, der schwere Unfälle verhindern kann.

Bewertung der Redaktion: Der Allesschneider ist das optimale Gerät zum Schneiden von Brot und weichen Lebensmitteln. Durch die beiden Messer hast Du die Möglichkeit das Gerät immer perfekt auf Deine Bedürfnisse hin anzupassen. Ein wahres Multitalent.

Die beste manuelle Schneidemaschine


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (13.04.21, 15:22 Uhr), Sonstige Shops (13.04.21, 01:58 Uhr)

Die Schneidemaschine H 9 von Graef ist mit einer Handkurbel mit Echtholzgriff ausgestattet, die die manuelle Bedienung des Geräts ermöglicht. Wahre Standfestigkeit für eine sichere Bedienung erlangt sie durch die vier Gummisaugfüße an den Standbeinen und ihrer Vollmetallausführung.

Das niedrige Gewicht und die Unabhängigkeit von Strom verschafft ihr eine hohe Flexibilität. Sie kann sie jederzeit und an jedem Ort, zum Einsatz kommen. Trotz der manuellen Bedienung kann auch hier kleines Schneidgut sicher an das rotierende Wellenschliffmesser herangeführt werden. Hervorzuheben ist hier außerdem die einfache Reinigung, die durch den Edelstahl gewährt wird. Die silberglänzende Retro-Optik kann demnach auch durch ihre Funktionalität bestechen.

Bewertung der Redaktion: Diese manuelle Schneidemaschine verleiht Deiner Küche durch ihr klassisches Aussehen einen besonderen Charme. Wenn Du Flexibilität großschreibst, ist dieses Gerät genau das Richtige für Dich.

Die beste klappbare Schneidemaschine

Die elektrische und Schneidemaschine ritter icaro 7 ist ein wahres Platzspar-Talent. Nach Gebrauch wird der Allesschneider simpel zusammengeklappt und kann mit den übrigbleibenden 10 cm Breite verstaut werden. Die besonders breite Auflagefläche bietet am Gerät genügend Platz für übergroßes Schneidgut wie große Brote. Der Allesschneider bringt außerdem zusätzliche Sicherheit mit, das 2-Finger-Einschaltsystem ist besonders geeignet für Haushalte mit Kindern.

Die Vollmetallausführung vereint die platzsparende Funktionalität mit einem zeitlosen Silbermetallic Design. Zusammengeklappt kann der icaro 7 ganz einfach in einer Schublade oder einem Schrank verstaut werden. Auch die Sicherheit ist hier nicht vernachlässigt worden.

Bewertung der Redaktion: Dieses Gerät ist besonders geeignet für Familien, wenn der Allesschneider nicht gebraucht wird verschwindet er in den Küchenschränken. Des Weiteren kann er durch die 2-Finger-Sicherheitsfunktion nicht unbeabsichtigt eingeschalten werden.

Die beste stromsparende Schneidemaschine


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (13.04.21, 16:03 Uhr), Sonstige Shops (13.04.21, 01:58 Uhr)

Der ritter Allesschneider E 16 punktet mit seinem sparsamen kraftvollen 65 Watt Eco-Motor. Dieser ist eine Weiterentwicklung und besonders effizient. Außerdem ist hier ein „Alleskönner“ Wellenschliffmesser aus Edelstahl verbaut. Es eignet sich für jegliche Art von Lebensmittel und sorgt immer für einen perfekten Schnitt.

Der Allesschneider hat eine stufenlos einstellbare Schnittstärke bis circa 20 mm und kann präzise auf jedes Lebensmittel und Deine Bedürfnisse angepasst werden. Aufgrund der schräg gestellten Lage rutscht das Schneidgut im Prozess simpel nach und landet anschließend in der mitgelieferten Auffangschale. Dieses Gerät ist ein umweltschonender Held in Deiner Küche und besitzt trotz dessen alle nötigen Anforderungen.

Bewertung der Redaktion: Dieses Modell ist genau das richtige für Dich, wenn Du auf einen geringen Energieverbrauch achtest. Du hast wichtige Funktionalität und Umweltschutz in einem Gerät.


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (13.04.21, 07:22 Uhr), Sonstige Shops (13.04.21, 01:58 Uhr)

Auch Linkshänder möchten natürlich problemlos eine Schneidemaschine bedienen können. Der links geführte Allesschneider E 18 von ritter bietet diese Möglichkeit. Das Schneidgut wird mit der linken Hand geführt. Das verbaute Wellenschliffmesser kann für eine unkomplizierte Reinigung simpel durch einen Münzverschluss abgenommen werden. Des Weiteren besticht der E 18 auch durch seine Stabilität und Standfestigkeit.

Auch die Sicherheitsfunktion des Momentschalters ist hier verbaut. Das Modell punktet damit, dass es speziell für Linkshänder konzipiert wurde. Diese Funktion ist natürlich nicht nur für Linkshänder von Vorteil. Das Multitalent schneidet harte Wurst genauso gut wie Brot und Weichkäse.

Bewertung der Redaktion: Nicht nur für Linkshänder ein klarer Vorteil. Dieses Modell vereint die ursprüngliche Bauweise einer Schneidemaschine mit modernen Akzenten und klarer Funktionalität.

Die beste Profi-Schneidemaschine

Diese Schneidemaschine ist für den professionellen und gewerblichen Nutzung konzipiert. Die HENDI Aufschnittmaschine Profi Line 220 ist nur geeignet zum Schneiden von Wurstwaren und entspricht den Sicherheitsanforderungen an Geräte für einen gewerblichen Einsatz durch verschiedenste Schutzfunktionen. Hervorzuheben ist hier auch der integrierte Messerschärfer, der bei einer ausgiebigen Nutzung der Maschine von Vorteil ist.

Das Gerät arbeitet mit einer Leistung von 280 Watt und punktet durch das extragroße Messer mit einem Durchmesser von 220 mm. Dieses Modell ist optimal ausgestattet für einen professionellen Gebrauch und ermöglicht es ganz simpel Aufschnitt in hauchdünnen Scheiben herzustellen.

Bewertung der Redaktion: Wenn Du eine professionelle Aufschnittmaschine suchst, ist dieses Gerät auf jeden Fall einen Gedanken wert. Die hochwertige Schneidemaschine ist für präzis geschnittene Wurstwaren bestens geeignet.

Kauf- und Bewertungskriterien für Schneidemaschinen

Beim Kauf einer Schneidemaschine solltest Du mehrere Kriterien beachten, damit Du das ideale Gerät für Dich findest. Um Dich dabei zu unterstützen, haben wir diese Kriterien für Dich aufgelistet:

Im Folgenden erklären wir Dir diese Kriterien noch einmal genauer.

Sicherheit

Bei der Nutzung einer Schneidemaschine gibt es viele Komponenten, die schnell gefährlich werden können. Zunächst sollte darauf geachtet werden, dass die Maschine über einen festen Stand verfügt. Ein robuster Fuß oder Saugnäpfe an der Unterseite gewähren eine solche Sicherheit. Eine ebenso wichtige Sicherheitsfunktion ist der Überlastungsschutz. Dieser schaltet den Motor automatisch ab, wenn das Messer der Schneidemaschine auf einen harten Gegenstand trifft.

Eine solche Funktion kann schwere Unfälle verhindern. Darüber hinaus ist die Einschaltsicherung in Haushalten mit Kindern eines der wichtigsten Sicherheitselemente, da sie verhindert ein versehentliches Einschalten der Schneidemaschine. Die Einschaltsicherung ist in Schneidemaschinen meist mit einem Zwei-Knopf-System verarbeitet. Hier müssen beide Knöpfe betätigt werden, um die Maschine zu starten.

Messerscheibe

Schneidemaschinen können grundsätzlich mit drei verschiedenen Arten von Messern ausgestattet sein. Ein Gerät mit gezahntem Messer ist besonders geeignet für Baguette und Brot mit harten Krusten. Ein Glattschnittmesser hingegen ist optimal geeignet, um aus Schinken und weichen Käsesorten hauchdünne Scheiben zu schneiden.

Demgegenüber steht das Messer mit Wellenschnitt, ein Alleskönner der universal einsetzbar ist. Hiermit lassen sich problemlos Brote in saubere Scheiben schneiden. Auch durch härtere Wurst, sowie Käse- und Gemüsesorten gleitet ein Wellenschnittmesser mühelos.

Schnittstärkeneinstellung

Die Funktion der verstellbaren Schnittstärke hilft Dir, das Gerät auf Deine Bedürfnisse anzupassen. Meist kannst Du durch ein kleines Rad an der Seite des Geräts die Breite Deiner Scheiben auswählen.

Je nach Modell kann diese Schnittbreite deutlich variieren. Daher haben viele Hersteller eine stufenlose Einstellung integriert, welche eine millimetergenaue Scheibe nach Deinen Wünschen ermöglicht. Die meisten Geräte verfügen über mehrere wählbare Stufen und einer Spanne von 0 bis 25 mm.

Betriebsart

Grundsätzlich werden Schneidemaschinen in zwei Betriebsarten unterschieden.
Zum einen gibt es Geräte mit einem Druckknopf im Momentbetrieb. Eine solche sichere Variante verhindert das dauerhafte Laufen von den Geräten. Demzufolge dreht sich das Messer im Momentbetrieb nur für eine kurze Zeitspanne. In dieser muss der Knopf dauerhaft gedrückt bleiben.

Zum anderen gibt es Maschinen mit Dauerbetrieb. Dabei läuft das Gerät so lang, bis der Ein-Schalter auch ein zweites Mal betätigt wird. Diese Schneidemaschinen sind mit einer zusätzlichen Sicherung (automatische Abschaltfunktion) ausgestattet, die das andauernde Laufen und eine Überhitzung verhindert.
Des Weiteren wird zwischen manuellen und elektrischen Geräten unterscheiden.

Leistung

Die Motorleistung der Schneidemaschinen kann sehr unterschiedlich ausfallen. Grundlegend befinden sich alle Schneidemaschinen bei einer Leistung zwischen 45 Watt und 170 Watt. Es gibt Geräte, die eine gleichbleibende Watt Zahl abrufen. Hierbei ist die Watt Zahl unabhängig des Schnittgutes. Bei diesen Schneidemaschinen muss daher mit einem konstant hohen Energieverbrauch gerechnet werden.

Sparsamere Schneidemaschinen bewegen ihre Watt Zahl zwischen dem Leistungsspektrum auf und ab. Der Leistungsverbrauch wird dem Schnittgut angepasst. Der Energieverbrauch ist geringer, da diese Geräte mit einem energiesparenden Elektromotor ausgestattet sind.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Schneidemaschinen ausführlich beantwortet

Nachfolgend klären wir die meist gestellten Fragen rund um Schneidemaschinen, um Dich bei Deiner Entscheidung zu unterstützen.

Für wen eignet sich eine Schneidemaschine?

Die Schneidemaschine ist in einer neuzeitlichen Küche als Allround-Talent für das Schneiden von Lebensmitteln einsetzbar. Sie ist gerade dann lohnenswert, wenn viele Scheiben geschnitten werden sollen.

Schneidemaschine

Mit einer Schneidemaschine kannst Du hauchdünne präzise Scheiben von vielen Lebensmitteln schneiden. (Bildquelle: Сергей Орловский/ Unsplash)

Ein solches Gerät eignet sich nicht, wenn täglich nur eine Scheibe Wurst oder Brot geschnitten wird. Im Gegensatz zum Schneiden per Hand muss bei einer Schneidemaschine deutlich weniger Kraft aufgewandt werden.

Welche Arten von Schneidemaschinen gibt es?

Generell wird zwischen reinen Brotschneidemaschinen und Wurstschneidemaschinen bzw. Aufschnittmaschinen unterschieden. Die größten Unterschiede zeichnen sich dabei in den bereits genannten Messerschliffen ab.
Eine universal einsetzbare Schneidemaschine wird auch Allesschneider genannt. Sie bietet die Möglichkeit jede Art von Lebensmittel problemlos in kleine Teile zu schneiden.

Schneidemaschinen können außerdem manuell und ohne Strom betrieben werden. Hierbei wird mit einer Handkurbel das Messer betätigt. Im Vergleich dazu gibt es die mechanischen automatischen Schneidemaschinen, bei denen ein Elektromotor die Kraftaufwendung für das Messer erledigt.

Die manuellen Schneidemaschinen glänzen durch ihre geringere Lautstärke und Flexibilität. Du kannst sie unabhängig von Strom verwenden. Meist werden sie als mühseliger und langsamer in ihrer Benutzung angesehen.
Elektrische Schneidemaschinen bestechen hingegen durch ihre Geschwindigkeit und der einfachen Bedienung.

Was kostet eine Schneidemaschine?

Das Preisspektrum von Schneidemaschinen ist sehr groß und bewegt sich zwischen dem mittleren zweistelligen Bereich bis hin zu hohen dreistelligen Beträgen. Die folgende Tabelle gibt Dir Auskunft, über die möglichen Preise einer Schneidemaschine.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (35 – 75 €) kleine einfache, manuelle oder elektrische Geräte, meistens Kunststoff
Mittelpreisig (75 – 125 €) Markengeräte, vereinzelt manuelle Schneidemaschinen, meist Energiesparmotor
Hochpreisig (125 – 300 €) hochwertig verarbeitete Markengeräte, viel Zubehör, hohe Sicherheit und Leistung
Professionelle Geräte (ab 300 €) große Allesschneider, die meist für die Gastronomie konzipiert sind

Mit einem kleinen Budget kannst Du bereits gute Schneidemaschinen kaufen. Umso größer der Geldbeutel, desto mehr Zubehör und Qualität kannst Du von den Geräten erwarten. Ab ungefähr 300 € können professionelle Geräte erworben werden, die die meisten Ansprüche einer privaten Küche deutlich übertreffen.

Wie lässt sich eine Schneidemaschine optimal in die Küche integrieren?

Schneidemaschinen können sehr groß und sperrig wirken. Küchengeräte nehmen meist viel Platz auf der Arbeitsplatte oder in Schränken ein. Vor dem Kauf einer Schneidemaschine ist es daher sinnvoll zunächst zu bedenken, wo das Gerät untergebracht bzw. verstaut werden kann.

Einige Hersteller arbeiten dabei mit klappbaren Schneidemaschinen. Diese Modelle können nach dem Gebrauch platzsparend zusammengeklappt werden und in einer Schublade oder der Arbeitsplatte integriert werden. Ob dies in Deiner Küche möglich ist, hängt von den Bedingungen Deiner Küche, sowie Deinen Vorstellungen ab.

Fazit

Schneidemaschinen bzw. Allesschneider brillieren durch die Möglichkeit sie universell einsetzen zu können. Wenn Du täglich Dein Brot und Aufschnitt, aber auch Gemüse oder Obst schneidest, ist die Schneidemaschine ein idealer Helfer in Deiner Küche. Nach den Kriterien kannst Du auswählen, auf was Du besonderen Wert legst. Egal ob manuell oder elektrisch, bei den Schneidemaschinen ist für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei.

Das Wichtigste bei einer solchen Maschine sollte jedoch immer die Sicherheit sein. Viele Geräte haben essenzielle Sicherheitsfunktionen, denen auf jeden Fall Beachtung geschenkt werden sollte. Wenn Du Dich für eine Schneidemaschine entschieden hast, kann sie Dein Leben in der Küche deutlich vereinfachen.

(Titelbild: kzenon / 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte