Schaschlikspieße
Zuletzt aktualisiert: 28. April 2021

Unsere Vorgehensweise

19Analysierte Produkte

39Stunden investiert

7Studien recherchiert

85Kommentare gesammelt

Durchschnittlich nutzt jeder Deutsche den Grill 13 Mal im Jahr. Neben Gemüse, Käse oder Fisch gehören vor allem Schweinefleisch, Rind und Geflügel zu den beliebtesten zum Angebot.  Aus diesem Grund sind Schaschlikspieße beim Grillen für viele nicht mehr wegzudenken.

Für die leichtere Zubereitung und vielfältige Kombinationsmöglichkeiten existieren mittlerweile verschiedene Arten von Spießen. Für unseren Produktvergleich haben wir davon verschiedene Modelle miteinander verglichen und die wichtigsten Aspekte herausgearbeitet.




Das Wichtigste in Kürze

  • Herkunft: Schaschlik ist ein beliebter traditioneller Imbiss in Russland und in Teilen Südosteuropas wie beispielsweise Ungarn. Von hier stammt auch eine Variation mit Paprika, Paprikapulver und Zwiebeln, welche von vielen Deutschen als Klassiker angesehen wird.
  • Material: Grundsätzlich findest du im Handel Spieße aus Holz, Edelstahl oder Bambus, welche sich jedoch in erster Linie in ihrer Größe und ihrer Langlebigkeit unterscheiden.
  • Nachhaltigkeit: Die Bambus-Variante ist biologisch abbaubar, da sie aus rein pflanzlichem Material bestehen, welches sich in der Natur schnell zersetzt. Somit kannst du deinen Grillabend entspannt genießen und gleichzeitig die Umwelt schonen.

Schaschlikspieße im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

In diesem Teil haben wir unsere Favoriten für dich zusammengestellt,  um dir zu helfen eine Kaufentscheidung zu treffen. Es wird für jeden Geschmack und jedes Bedürfnis der passende Schaschlikspieß vorhanden sein. Dieser kann dann auch ganz einfach bestellt  werden.

Die besten klassischen Schaschlikspieße

Bei diesen klassischen Schaschlikspießen  der Firma Metatex handelt es sich um  echte Allrounder. Die Spieße bestehen aus Holz. Damit sind sie auf vielfältige Art nutzbar und können mit allen erdenklichen Zutaten bestückt werden.

Um Fleisch und andere Zutaten zu grillen bieten diese Schaschlikspieße eine Nutzfläche von 30 cm. Mit ihrer Schlichtheit sind sie nicht nur zum Grillen, sondern z. B.  auch zur Anzucht von Pflanzensetzlingen bestens geeignet.

Bewertung der Redaktion: Durch ihre Schlichtheit sind diese Schaschlikspieße auf vielfältige Weise einsetzbar. Wenn du gerne  bastelst oder gärtnerst sind diese Schaschlikspieße eine tolle Option.

Die besten Bambus-Schaschlikspieße

Diese Schaschlikspieße von HEYENNA unterscheiden sich auf den ersten Blick nicht von der klassischen Holzvariante.  Allerdings werden sie aus 100 Prozent biologisch abbaubarem Bambus gefertigt. Das hat im Vergleich zu Holz den Vorteil, kaum zu splittern und ist nachhaltig.

Die Schaschlikspieße können auf einer Länge von 30 cm bestückt werden und eignen sich besonders gut für das Grillen in der Pfanne. Hervorzuheben ist außerdem die hohe Feuchtigkeit des Materials, welche unterstützt, dass das Fleisch nicht so schnell verkohlt.

Bewertung der Redaktion:  Wenn du auf nachhaltige Produkte achtest, dann sind diese Spieße genau das Richtige für dich. Da sie aus Bambus bestehen sind sie eine tolle Alternative zu Schaschlikspießen aus Holz.

Die besten Schaschlikspieße mit Schiebemechanismus

Diese Schaschlikspieße der Marke Toulifly punkten besonders durch ihre Funktionalität, da sie nicht nur klassische Grillspieße sind, sondern auch noch einen Schiebemechanismus besitzen, um das Fleisch vom Spieß zu schieben. Die Handhabung ist sehr intuitiv und daher für jeden leicht zu nutzen.

Die Schaschlikspieße bestehen aus hochwertigem, lebensmittelechtem, rostfreiem und hitzebeständigem Edelstahl und können in mehreren Längen zwischen 40 und 60 cm erworben werden. Somit passen sie sich jedem Grill optimal an.

Bewertung der Redaktion: Durch ihre Schiebefunktion sind diese Spieße für jeden geeignet, der sich ungern die Finger schmutzig macht und das Grillen trotzdem genießen will.

Die besten Schaschlikspieße aus Edelstahl

Diese Schaschlikspieße von com-four sind aus rostfreiem, lebensmittelechtem und hitzebeständigem Edelstahl gefertigt. Bei der Größe kann man sich zwei Längen aussuchen, und zwar 22 cm oder 30 cm. Damit können sie perfekt auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt werden.

Aufgrund ihrer vergleichbar geringen Länge können die Schaschlikspieße sowohl in der Pfanne als auch im Ofen oder auf dem Grill verwendet werden. Darüber hinaus verhindert die flache Spitze das Abrutschen der Zutaten.

Bewertung der Redaktion: Diese Schaschlikspieße sind tolle klassische Modelle, die mit ihrer Qualität und ihrem Preis überzeugen können.

Die besten Doppel-Schaschlikspieße

Bei den u-förmigen Grillspießen von HERCHR bekommst du nicht nur einen, sondern gleich zwei Spieße pro Griff.  Beide Spieße sind aus Edelstahl, der Griff ist aus Holz, was zum Schutz deiner Hände dient und Verbrennungen vorbeugen soll.

Es sind sehr praktische Grillspieße, welche auch für Campingausflüge, Picknicks oder auch einfach Grillen im eigenen Garten geeignet sind. Durch das Material sind diese Grillspieße sehr pflegeleicht, da sie problemlos per Hand  gereinigt werden  können.

Bewertung der Redaktion: Durch das auffällige Design sind diese Doppelspieße für alle geeignet, die gerne Ausgefallenes sammeln und gleichzeitig Wert auf Produktivität setzen.

Kauf- und Bewertungskriterien für Schaschlikspieße

Um dir die Auswahl der Schaschlikspieße für deinen nächsten Grillabend zu erleichtern, haben wird dir die wichtigsten Kriterien nochmal zusammengefasst, sodass du den optimalen Schaschlikspieß für dich finden kannst. Diese Kriterien sind folgende:

Nun erklären wir dir was es bei diesen Kriterien zu beachten gibt, sodass du letztlich gut informiert bist und leichter eine Entscheidung treffen kannst.

Größe

Es gibt Schaschlikspieße in den unterschiedlichsten Größen. Von Spießen zwischen 20 cm und 80 cm Länge ist im Grunde alles dabei. Bei diesem Kriterium ist es wichtig zu wissen, ob man eine kleinere oder größere Menge Fleisch oder anderer Zutaten auf dem Spieß unterbringen will und wo der Spieß schließlich zubereitet wird.

Möchtest du eher weniger Fleisch z. B. für eine Person in einer Pfanne in der Küche zubereiten reicht eine etwas kleinere Größe aus. Für die Verwendung auf einem Grill sollte die Länge deutlich größer ausfallen, je nachdem was für einen Grill du hast.

Griff

Bei der Form und Ausstattung von Schaschlikspießen gibt es viele verschiedene Variationen. Von einfachen Holzspießen mit einem breiteren Holzstück als Griff bis zum robusten, hochwertigen Holzgriff ist alles dabei. Bei diesem Kriterium sollte man sich überlegen, wie viel Wert man auf das Material und die Verzierung setzt und wie viel Geld man hierfür investieren möchte.

Benutzt man die Spieße z. B. oft beim Grillen, lohnt sich wahrscheinlich eine qualitativ hochwertige Anschaffung mit robusten Holzgriffen. Macht man Schaschlik jedoch eher selten, sollte man auf die günstigere Variante zurückgreifen.

Nutzfläche

Auch bei der zu nutzenden Fläche gibt es einige Unterschiede. Die Größe hängt hierbei von der Länge des Spießes, aber auch vom Material und der Form ab, denn umso größer die Länge desto größer die Nutzfläche für Fleisch. Von flachen Schaschlikspießen über runde oder vierkantigen Nutzflächen ist im Grunde alles vorhanden.
Flache Spieße findet man überwiegend bei Varianten aus Edelstahl. Das verleiht dem Fleisch einen besseren Halt. Außerdem hat es den Vorteil, dass die Fleischstücke beim Wenden nicht durchdrehen, wenn der Spieß flach ist.

Anzahl

Die Anzahl der sich in einer Packung befindenden Schaschlikspieße hängt direkt mit dem Material, der Qualität und auch mit dem Preis zusammen. Bereits für wenig Geld erhält man z. B. von einfachen runden Schaschlikspießen aus Holz ca. 100 Stück, während Metallspieße je nach Qualität und Ausstattung nur zwischen 10 und 20 Stück umfassen.

Willst du also nicht viel Geld ausgeben oder erwartest viele Gäste solltest du auf die günstigere Holzvariante zurückgreifen. Für wenige Personen oder echte Grill-Fans kann sich aber ein hochwertiges Metall Set lohnen.

Nachhaltigkeit

Schaschlikspieße gibt es überwiegend in drei Ausführungen: aus Holz, aus Edelstahl und aus Bambus. Die Variante aus Holz ist nicht wiederverwendbar und wird nach dem Essen einfach weggeworfen. Spieße aus Metall können mehrfach verwendet werden und sind leicht zu reinigen. Am nachhaltigsten sind aber im Moment Spieße aus Bambus, da hier eine Kompostierung möglich ist.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Schaschlikspieße ausführlich beantwortet

In diesem Abschnitt erklären wir dir die meist gestellten Fragen rund um das Thema Schaschlikspieß, damit du ausreichend informiert bist, wenn du dir Schaschlikspieße kaufen möchtest.

Für wen eignen sich Schaschlikspieße?

Schaschlikspieße sind alltägliches Grillbesteck, das für all die Leute geeignet sind, die gerne ihr Fleisch in der Pfanne aber vor allem auf dem Grill zubereiten möchten. Aber selbst wenn man nicht so oft Fleisch isst, kann ein Schaschlikspieß auch mit anderen leckeren Zutaten bestückt werden. So ist für jeden etwas dabei.

Welche Arten von Schaschlikspießen gibt es?

Es gibt viele unterschiedliche Arten von Schaschlikspießen, die sich besonders vom Material und der Größe unterscheiden. Welche Art schließlich für dich geeignet ist, hängt von der Verwendung des Spießes in deinem Alltag ab.

Schaschlikspieße

Schaschlikspieße kann man nicht nur in der klassischen Variante mit Fleisch bestücken, sondern auch vegetarisch oder vegan. (Bildquelle: foodandmore/ 123rf)

Holzspieße oder auch Spieße aus Bambus eignen sich beispielsweise eher für die Zubereitung in der Pfanne und den einmaligen Gebrauch. Spieße aus Edelstahl sind hingegen meist auf dem Grill zu finden und bieten durch ihr Material eine Möglichkeit zur mehrfachen Verwendung und Nachhaltigkeit.

Was kosten Schaschlikspieße?

Der Preis bei Schaschlikspießen wird meist durch das Material, die Größe sowie die Anzahl der in der Packung vorhandenen Spieße oder die Marke bestimmt. Deshalb gibt es eine Preisspanne von günstig bis teuer. Diese Tabelle soll dir etwas mehr Auskunft über die möglichen Preise eines Schaschlikspießes geben:

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig 3 – 10 €) Ganz klassisches Design aus Holz, Bambus oder Edelstahl
Mittelpreisig 10 – 20 €) Mehr Auswahl an unterschiedlichen Designoptionen
Hochpreisig ab 20 €) Hochwertige Materialien in edlem Design

Es zeigt sich, dass du bereits für wenig Geld ein paar einfache Schaschlikspieße aus Holz bekommen kannst. Wenn du mehr Wert auf das Material und/oder die Größe legen solltest, dann findest du auch in der mittelpreisigen Kategorie viele qualitativ hochwertige Schaschlikspieße.

Welche Zutaten eignen sich für Schaschlikspieße?

Schaschlik ist eigentlich nichts anderes als ein gegrillter, häufig marinierter Fleischspieß. Beim Fleisch wird in der Regel Schweinenacken oder Rücken verwendet, es sind aber auch andere Fleischsorten möglich.

Bei der Zubereitung gibt es vor allem regionale Unterschiede. In der ungarischen Variante, welche auch als Klassiker in Deutschland zu finden ist, verwendet man Paprikapulver, Paprika, Zwiebeln und Speck.

Doch auch vegetarische Varianten mit Zucchini, Champignons, Paprika und Zwiebeln oder auch anderem Gemüse sind möglich und gleichzeitig auch noch vegan.

Wie werden Schaschlikspieße gereinigt?

Je nach Material sind einige Schaschlikspieße pflegeleichter als andere. Schaschlikspieße aus Edelstahl können problemlos per Hand und etwas Spülmittel oder Reinigungsmittel oder auch  in der Spülmaschine gereinigt werden, da Edelstahl rostfrei ist.

Holzspieße hingegen eignen sich besonders gut für Gerichte in der Pfanne oder im Ofen und werden nach dem Essen einfach weggeworfen. Hier ist also keine Reinigung und Mehrfachverwendung möglich.

Fazit

Schaschlikspieße sind ein praktisches Tool, um Fleisch gleichmäßig und effizient zu grillen. Bei der Kaufentscheidung spielen aber in erster Linie die persönlichen Präferenzen und der Preis eine übergeordnete Rolle.

(Titelbild: Jessie Beck/ Unsplash)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte