Willkommen bei unserem großen Sandwichtoaster Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Sandwichtoaster. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Sandwichtoaster zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Sandwichtoaster kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Sandwichmaker ist die richtige Wahl für dich, wenn du gerne in nur kurzer Zeit belegte Sandwiches genießen willst.
  • Es gibt Sandwichtoaster in vielen verschiedenen Größen, Formen und Designs, beachte bei dem Kauf daher deine persönlichen Präferenzen.
  • Günstige Modelle gibt es bereits zu einem Preis von 20 €, die Geräte können aber bis in den hohen zweistelligen Preisbereich reichen

Sandwichtoaster Test: Favoriten der Redaktion

Der beste klassische Sandwichtoaster

Der beste XXL Sandwichtoaster

Der Emerio XXL Sandwichtoaster ist auch für American Style Sandwich-Toastscheiben geeignet. Dank dem Muschelformat der Heizplatten bleiben die geschmolzene Zutaten innen.

Die antihaftbeschichtete Druckguss-Platten helfen bei der schnellen und einfachen Reinigung. Laut dem Verkäufer bietet das Gerät dank der verschließbarem Clips am Griff rutschfesten und sicheren Stand.

Der beste Sandwichmaker für 4 Toasts

Der Cloer 6269 Sandwichmaker ist für vier Sandwiches gleichzeitig konzipiert und spart daher viel Zeit, wenn es mehr als nur zwei Stücke sein sollen.

Das Kunststoffgehäuse besitzt eine schicke silberfarbene Lackierung. Die Maße des Gerätes betragen 28,5 x 36,5 x 11 cm und sind damit eher überdurchschnittlich für die klassischen Sandwichmaker. Grund ist allerdings, dass dieses Modell für vier große Scheiben gleichzeitig konstruiert ist und in der Folge auch mehr Platz benötigt. Das gleiche gilt für das Gewicht von 3,2 kg. Betrieben wird das Gerät bei einer Leistung von beachtlichen 1800 Watt.

Großformatige American Toasts passen ohne Mühe in das Gerät. Die vier Sandwiches werden bei diesem Gerät diagonal geteilt. Durch die hochwertige Antihaftbeschichtung ist ein fettarmes Backen des Inhaltes möglich, was sich auf die Gesundheit positiv auswirkt im Vergleich zu vielen herkömmlichen Sandwichtoastern. Gleichzeitig wird dir die Reinigung des Gerätes erleichtert, da wegen der Antihaftbeschichtung der Inhalt nicht hängen bleibt.

Der Sandwichmaker hat zwei Kontrolllampen, eine grüne und eine rote. Dadurch wird dir signalisiert, wenn die Sandwiches fertig gebacken sind. Der Bräunungsgrad ist schon fest eingestellt, das heißt du kannst ihn nicht selbst bestimmen sondern variierst die Bräune durch die Länge des Backens. Die Griffverriegelung verfügt über zwei Stufen und ist abhängig davon, wie dick belegt der Inhalt ist. Eine weitere nützliche Funktion sind rutschfeste Gummifüße.

Der beste multifunktionale Sandwichtoaster

Der Tefal OptiGrill ist ein elektronischer Kontaktgrill. Er enthält eine automatische Anpassung der Grilltemperatur und Grillzyklen je nach Dicke und Art des Grillguts. Lichtindikator zeigt auch den Garzustand des Grillguts an: blutig, medium oder durchgebraten.

Sehr praktisch bei diesem Gerät sind auch die sechs voreingestellten Grillprogramme: Burger, Geflügel, Sandwiches, Würstchen, Steaks und Fisch. Die Grillplatten sind abnehmbar und spülmaschinengeeignet.

Der OptiGrill bietet Leistung von 2200 Watt. Du kannst ihn auch inklusive Rezeptbuch und Quick-Start-Guide kaufen.

Der beste 3 in 1 Sandwichmaker

Der Aigostar ist ein 2 in 1 Sandwichmaker, der Platten für Waffeln, Sandwich und Grill bietet, sodass du mehr Abwechslung beim Essen hast.  Durch die Antihaftbeschichtung wird eine einfache Reinigung ermöglicht.

Die schnelle Aufheizung der Heizplatten ist besonders praktisch. Danach werden sie durch einen Thermostat konstant bei 160-200° gehalten.

Weitere Vorteile dieses Geräts sind auch die Funktionen wie Kontrollleuchten, Kabelaufwicklung in der Bodenplatte und die aufrechte Lagerung, die eine sehr einfache Bedienung ermöglichen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Sandwichtoaster kaufst

Wann ist ein Sandwichtoaster das Richtige für deinen Haushalt?

Durch die schnelle und unkomplizierte Handhabung ist ein Sandwichtoaster für jeden etwas. Doch besonders für kochfaule und vielbeschäftige Leute kann dieses Haushaltsgerät eine Bereicherung darstellen.

Sich nach einem langen Arbeitstag jedes Mal noch an den Herd zu stellen ist nicht immer entspannend. Trotzdem möchte man nur ungern auf eine warme Mahlzeit verzichten. Genau da bietet ein Sandwichtoaster die perfekte Abhilfe. Toast nach Wunsch befüllen, auf die Toastplatte legen, zuklappen und schon wird der Toast knusprig gebräunt und gebacken.

Also für Vielbeschäftigte und Kochfaule wie geschaffen. Besonders Studenten machen gerne Gebrauch von dem praktischen Gerät. Doch auch für alle die es nicht eilig haben: Ein getoastetes Sandwich ist ein idealer Snack für jedermann.

Welche Vorteile weist ein Sandwichtoaster auf?

Wie schon erwähnt ist die Schnelligkeit der Sandwichtoaster einfach unschlagbar. Kein Vorheizen wie beim Backofen und kein langes Warten. Doch was zusätzlich besticht ist die Variation, mit der man sich sein Essen zubereiten kann.

Toast ist nicht gleich Toast: Von der klassischen Variante mit Schinken und Käse über einen saftigen Toast Hawaii bis hin zu allerlei exotischen Kombinationen – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

In manchen Modellen sind sogar auswechselbare Waffeleisenplatten oder Paniniplatten enthalten (siehe Kaufkriterien Multifunktionalität).  Ein Tipp nebenbei: Wie wäre es denn zur Abwechslung mit einem Nutella-Banane- oder Zucchini-Feta-Sandwich?

Ebenfalls überzeugt der Sandwichtoaster mit seiner Handlichkeit.

Bei Bedarf kann man den Sandwichmaker ohne weitere Probleme an andere Orte mitnehmen. Das kann sehr praktisch sein – besonders für Partys, lockere Veranstaltungen, kurze Camping-Ausflüge oder ein Treffen mit Freunden.

Was auch zu seiner Handlichkeit beträgt ist die teilweise integrierte Kabelaufwicklung (siehe Kaufkriterien), die dafür sorgt, dass du das Gerät leicht verstauen kannst.

Sandwichtoaster sind nicht nur für klassische Sandwiches geeignet, sondern laden zum Experimentieren ein. (Foto: Lluís Domingo / pixabay.com)

Wie viel kostet ein Sandwichtoaster?

Der klassische Sandwichtoaster kostet durchschnittlich zwischen 20€ und 55€. Vereinzelt können auch Sandwichtoaster über 100 Euro gekauft werden.

Wir haben in einer großen Preisstudie insgesamt 210 Produkte aus der Kategorie Sandwichtoaster untersucht, um dir einen Überblick zu verschaffen. Die Ergebnisse kannst du hier in unserem Graph betrachten. Finde in unserem Ratgeber heraus, ob eher ein Produkt der höheren oder niedrigeren Preisklasse für dich geeignet ist. (Quelle: Eigene Darstellung)

Jedoch gibt es je nach Modell Ausreißer bezüglich des Preises. Die Kosten sind dabei maßgebend abhängig von der Qualität. Nicht immer ist teuer auch gleich besser, allerdings besteht meist ein deutlicher Zusammenhang zwischen Preis und Qualität.

Ab etwa 25€ kann der Kunde mit einer guten Qualität rechnen. Je nach Präferenzen gibt es einige Features, die sich entsprechend auf den Kaufpreis auswirken.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Sandwichtoaster vergleichen und bewerten

Der folgende Abschnitt wird dir genauere Gründe liefern, wie du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Sandwichtoastern entscheiden kannst.

Du kannst Sandwichtoaster mithilfe der hier aufgelisteten Kriterien miteinander vergleichen:

  • Antihaftbeschichtung
  • Auswechselbare Einsätze
  • Wärmeisolierung
  • Größe
  • Hochwertiger Verschluss
  • Kabelaufwicklung

Worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt, erfährst du in den nächsten Abschnitten dieses Beitrags.

Antihaftbeschichtung

Sind die Heizflächen des Sandwichtoasters beschichtet, haften Essensreste kaum bis gar nicht an.

Besonders vorteilhaft ist diese Funktion, wenn du gerne deinen Toast mit Käse belegst, der dann beim Backen schmilzt und gelegentlich ausläuft. Käsereste lassen sich vor allem bei den hochqualitativen Toastern sehr leicht ablösen und du sparst dir somit Zeit und Nerven bei der Reinigung.

Viel-Küche-KüchenblogRatgeber

Dein Sandwichtoaster kann am gründlichsten gereinigt werden, wenn er noch warm ist. Dann lassen sich die Verschmutzungen ganz einfach mit einem Küchentuch entfernen. Du solltest auf keinen Fall metallische und scharfe Dinge wie Messer, Scheren oder Schaber verwenden, die machen nämlich die Beschichtung deines Toasters kabutt.

(Quelle: https://www.vielkueche.de)

Bei günstiger Mangelware kann sich allerdings die zu dünne Beschichtung lösen. Diese wird dann oftmals mitgegessen, was ziemlich unappetitlich und ungesund ist. Deshalb bewährt sich besonders beim Thema Beschichtung eine gute Qualität.

Bestreiche die Toastaußenseiten mit Butter – vom Sandwich bleibt nichts haften und es bekommt dadurch eine leckere Kruste.

Auswechselbare Einsätze

Sandwichtoaster haben entweder integrierte oder herausnehmbare Heizplatten. Der Vorteil an herausnehmbaren Platten ist zum einen die Reinigung, da viele dieser Platten auch für Spülmaschinen geeignet sind.

Zum anderen gibt es Multi-Sandwichtoaster mit unterschiedlichen Stanzungen. So gibt es zum Beispiel einsetzbare Waffeleisenplatten oder Kontaktgrillplatten. Wenn du dir nicht für jede Variante ein einzelnes Produkt kaufen willst, bist du mit einem solchen Modell gut bedient.

Wärmeisolierung

Bitte beachte, dass eine gute Qualität nicht nur die Haltbarkeit deines Gerätes maßgeblich beeinflusst, sondern auch die Sicherheit.

So ist es besonders wichtig, einen Sandwichmaker mit guter Wärmeisolierung zu haben. Vor allem der Griff sollte gut isoliert sein.

Dadurch lassen sich unnötige Verbrennungen an den Fingern vermeiden. Ein integrierter Überhitzungsschutz trägt zu einem sicheren Umgang mit dem Sandwichtoaster bei. Bei Billigware mit mangelnder Qualität kann sogar die Gefahr eines Kurzschlusses bestehen. Also achte darauf, einen Sandwichtoaster mit guter Wärmeisolierung zu kaufen, schließlich geht die Gesundheit vor.

Größe

Wenn du eine Vorliebe für Big American Toasts hast, achte auf die Größe deines potentiellen Sandwichtoasters.

Ist dieser zu klein für die großen Sandwiches, kann der Käse auslaufen und du hast am Ende mehr zu putzen. Auch in Bezug auf die Befüllmenge bzw. Dicke der Sandwiches haben sich große Modelle bewährt. Um zusätzlich die Gefahr des Auslaufens zu minimieren, sollte der Sandwichmaker noch einen hochwertigen Verschluss besitzen.

Manche größeren Sandwichtaoster machen aus den großen Toastscheiben nicht die bekannte Dreickesformen, sondern zaubern eine Muschelform oder auch eine normale rechteckige Form.

Hochwertiger Verschluss

Ein Verschluss am Griff erweist sich nämlich ebenfalls als praktisch. Dieser lässt sich einrasten und garantiert, dass das Gerät sich während des Toastvorgangs nicht öffnen kann.

Inzwischen gibt es als Feature bei manchen Exemplaren ein variables Verschlusssystem. Du kannst dadurch den Verschluss an die Dicke deines Sandwiches anpassen.

Kabelaufwicklung

Vor allem wenn du nur wenig Platz für ein zusätzliches Küchengerät hast, erweist sich dieses Feature als nützlich: Eine integrierte Kabelaufwicklung.

Zum einen ist es platzsparend, zum anderen gibt es wegen dem Sandwichtoaster keinen Kabelsalat mehr und alles bleibt ordentlich. Das Gerät ist leichter verstaubar und transportierbar.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Kochen_und_Backen/Sandwichtoaster/

[2] http://www.dlr.rlp.de/Internet/global/themen.nsf/0/CC21DB3071A0E651C1257C040023AAB2?OpenDocument

[3] http://www.lebouquet.org/sandwichtoaster-sandwichmaker.html

Bildquelle: pexels.com / Mikes Photos

Warum kannst du mir vertrauen?

Martin ist gelernter Koch und Lebensmittelchemiker. In seiner Freizeit kocht er nicht nur gerne für Freunde, sondern gibt im privaten Umfeld auch Kochkurse. Martin kennt sich bestens mit der Verarbeitung von Lebensmitteln aus und weiß, welche Küchengeräte wirklich sinnvoll sind.