Küchenutensilien
Zuletzt aktualisiert: 11. Januar 2021

Unsere Vorgehensweise

40Analysierte Produkte

16Stunden investiert

4Studien recherchiert

95Kommentare gesammelt

Blattsalate, frisches Gemüse, Kartoffeln, Käsewürfel oder Sprossen – bei Salaten kommt alles in eine Schüssel! Du kannst sie als frische Beilage oder als richtigen Sattmacher servieren. Damit du entscheiden kannst, welche Salatschüssel am besten zu deinen Bedürfnissen passt, haben wir dir hier im großen Salatschüssel Ratgeber alle wichtigen Informationen zusammengetragen.

Gefallen dir Salatschüsseln aus Glas oder Holz? Möchtest du eine bruchsichere Schüssel aus Melanin-Kunststoff und eine Salatschüssel mit Deckel? Wir zeigen dir, worauf du bei Material, Größe und Reinigung achten solltest und geben Antworten auf häufig gestellte Fragen. Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Salatschüssel zu finden.

Das Wichtigste in Kürze

  • Möchtest du einer großen Gruppe Salat servieren, eignen sich große Salatschüsseln, die etwa ein Fassungsvermögen von fünf Liter haben.
  • Salatschüsseln gibt es aus den unterschiedlichsten Materialien. Dabei ist Glas geschmacks- und geruchsneutral, spülmaschinenfest und enthält keine Schadstoffe. Als bruchsichere Alternative bieten sich auch Edelstahlschüsseln an.
  • Um deine Salate mitzunehmen, sollte deine Schüssel einen Deckel haben. Besonders praktisch für den Transport sind Modelle mit Griffen.

Salatschüsseln im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Hier haben wir unsere Favoriten zusammengestellt. So wollen wir dir die Kaufentscheidung vereinfach und dir dabei helfen, die für dich passende Salatschüssel zu finden.

Die beste rustikale Salatschüssel

Diese Salatschüssel aus haltbarem Akazienholz der Firma Zassenhaus versprüht einen rustikalen Charme und setzt besonders grüne Salate toll in Szene. Der Hersteller verspricht einen nachhaltigen Holzanbau und rät dazu, die Schüssel ab und zu einzuölen. So bleibt die schöne Maserung des Holzes erhalten .

Die Schüssel ist sowohl dekorativ als auch praktisch, da sie – wenn auch nicht spülmaschinenfest – durch die hochwertige Verarbeitung und Behandlung dennoch leicht zu reinigen ist. Du kannst bei dieser Schüssel zwischen den Durchmessern 20, 25 und 30 Centimeter wählen und sie ist ebenfalls als Set mit Salatbesteck aus dem gleichen Material verfügbar.

Bewertung der Redaktion: Eine Holzsalatschüssel die alle Wünsche erfüllt, da sie nicht nur wunderschön, sondern auch einfach zu reinigen ist. Ihr dekorativ-natürliches Aussehen wirkt gemütlich und verleiht deinem Tisch eine warme Note.

Die beste Schüsselfamilie

Dieses Salatschüsselset Gourmet aus dem Hause WMF besteht aus vier Salatschüsseln. Die kleinste hat einen Durchmesser von 16, die größte von 24 Centimeter. So kannst du für jeden Salat und Personenanzahl die passende Schüssel wählen. Durch ihre bauchige Form eignen sie sich außerdem hervorragend zum Anrühren anderer Gerichte und bleiben auch bei der Verwendung von Rührgeräten unverwüstlich. Da sie hitzebeständig sind, kannst du sie sogar für Wasserbäder verwenden.

Alle vier sind aus Cromagan Edelstahl gefertigt und dadurch besonders robust, rostfrei und spülmaschinenfest. Die Schüsseln sind innen gebürstet und außen auf Hochglanz poliert, so lassen sie jeden Tisch erstrahlen. Du kannst diese Salatschüsseln stapeln und so platzsparend aufbewahren. Weiterhin erleichtert ein Schüttrand das Ausgießen von Flüssigkeiten, falls du einen Salat in eine größere oder kleinere Schüssel umfüllen möchtest.

Bewertung der Redaktion: Diese vielseitigen Edelstahlsalatschüsseln eignen sich perfekt für dich, wenn du Schüsseln suchst, die für viele verschiedene Küchenzwecke eingesetzt werden können. Durch die unterschiedlichen Größen hast du immer die richtige Schüssel zur Hand.

Die beste kleine Salatschüssel

Diese gläserne ARC Cosmos Schale von Luminarc fasst mit einem Durchmesser von 20 Centimeter 1,6 Liter und wiegt etwa ein halbes Kilogramm. Sie ist spülmaschinenfest und durch die glatte Oberfläche besonders einfach zu reinigen. Durch ihr schlichtes Design kannst du sie überall einsetzen, ob daheim beim Abendessen oder im Büro beim Sommerbrunch.

Die durchsichtige Salatschüssel aus gehärtetem Glas kann sowohl in der Mikrowelle genutzt werden, als auch heiße Speisen halten und ist vergleichsweise stoßfest. Du kannst dir ein ganzes Set zulegen, da sie auch in kleineren Größen mit 12, 14 und 17 Centimeter Durchmesser erhältlich ist.

Bewertung der Redaktion: Diese Schüssel überzeugt nicht nur als Salatschüssel, sondern macht auch als Obst- oder Dessertschale eine gute Figur. Sie ist vielseitig einsetzbar für kleinere Salat- oder Dessertportionen und passt mit ihrem schlichten Design in jedes Ambiente.

Die beste moderne Salatschüssel

Die New Cottage Porzellansalatschüssel von Villeroy & Boch ist aus weißem Premium Porzellan und wird in Deutschland hergestellt. Mit ihrer geschwungenen Form ist sie elegant und ideal für das Anrichten von Salaten bei besonderen Anlässen. Solltest du mehrere erwerben, lassen sie sich ineinander stapeln und so platzsparend aufbewahren. Sie wiegt etwa ein Kilogramm, ist 15 Centimeter hoch, 46 lang und 29 breit.

Das Material ist stoß- und schlagfest, was besonders die Kanten der Schüssel schützt. Die Salatschüssel ist spülmaschinenfest und mikrowellengeeignet, was sie zusätzlich zu ihrem ansprechendem Äußeren zu einem praktischen Salatbegleiter macht. Sie gehört zur New Cottage Geschirrkollektion, verschönert aber auch im Alleingang deine Tafel im Handumdrehen.

Bewertung der Redaktion: Eine schöne Schüssel, die bei besonderen Anlässen mit festlicher Tafel nicht fehlen darf. Ein großer Vorteil ist die Widerstandskraft und Stoßfestigkeit, sowie die Möglichkeit zum Stapeln bei mehreren Schüsseln. Die moderne Form erinnert an eine Welle. Gepaart mit reinweißem Porzellan wird sie zu einem modernen, aber zeitlosen Stück auf deinem Tisch.

Die beste Salatschüssel zum Transportieren

Diese große Salatschüssel mit Deckel und Tragegriffen der Marke Westmark ist ein wahres Transportwunder und verdient den Namen Salatbutler Praktika. Sie hat ein Fassungsvermögen von 6,5 Liter und kann damit jede große Portion Kartoffelsalat transportieren. Der Deckel schließt mit vier Klappverschlüsssen, wodurch nichts mehr ausläuft. Außerdem sind zwei große abgerundete Griffe zum ausklappen im Deckel. Dadurch ist die Schüssel selbst mit schwerem Inhalt einfach zu Tragen und rutscht nicht aus den Händen.

Zusätzlich hat diese Schüssel einen herausnehmbaren kleineren Behälter im Deckel. In diesem können wahlweise Dressing oder Toppings aufbewahrt werden, so kannst du den Salat an deinem Ziel frisch servieren. Das futuristische Design ist mit dunkelroten oder apfelgrünen Details erhältlich. Da die Schüssel aus BPA-freiem Kunststoff besteht, ist sie spülmaschinenfest.

Bewertung der Redaktion: Der Salatbutler ist die perfekte Salatschüssel um sie zu transportieren. Mit Deckel, Griffen und Dressingbehälter unterstützt sie dich erstklassig auf dem Weg zum nächsten Grillfest, Picknick oder Salatbuffet.

Kauf- und Bewertungskriterien für Salatschüsseln

Um die perfekte Salatschüssel für dich zu finden, haben wir einige Kaufkriterien herausgearbeitet, die du beim Kauf berücksichtigen solltest. Diese Kriterien umfassen:

  • Material
  • Gewicht
  • Transport
  • Reinigung
  • Design

Diese Kriterien sollen dir einen Vergleich der einzelnen Modelle erleichtern und dir helfen, die perfekte Salatschüssel zu finden. Im Folgenden haben wir die einzelnen Kriterien für dich erläutert.

Material

Es gibt Salatschüsseln aus den verschiedensten Materialien. Am häufigsten sind Schüsseln aus Edelstahl, Plastik, Glas und Porzellan. In den letzten Jahren sind nachhaltigere Materialien wie Holz und Bambus hinzugekommen. Besonders beliebt sind Modelle aus Melamin. Bei letzterem ist allerdings Vorsicht geraten! Melaninhaltiges Geschirr sollte nicht zur Aufbewahrung von säurehaltigen Lebensmitteln verwendet werden. Salate können darin also nur ohne Dressing gelagert werden.

Jedes Material hat natürlich seine Vor- und Nachteile. Sie benötigen besondere Pflege, sind außergewöhnlich festlich oder schlicht praktisch. Welche Salatschüssel die richtige für dich ist, hängt davon ab, wie du sie nutzen möchtest.

Gewicht

Das Gewicht deiner Salatschüssel hängt von dem Material ab, aus dem sie besteht. Plastikschüsseln sind dabei meist um einiges leichter als Glas- oder Holzschüsseln. Auch Salatschüsseln aus Porzellan oder Steingut haben ein höheres Gewicht. Am leichtesten sind Schüsseln aus Melamin-Kunststoff und Bambus.

Wenn du deine Salatschüssel hauptsächlich auf dem hauseigenem Esstisch benutzen möchtest, kann die Schüssel ohne Probleme etwas mehr wiegen. Soll sie allerdings von Grillfest zum Geburtstagsbuffet und Schulbasar wandern, eignet sich ein leichteres Material.

Transport

Wenn du eine Salatschüssel suchst, deren leckerer Inhalt zu verschiedenen Anlässen transportiert werden soll, solltest du auf diese Aspekte besonders achten. So kommt dein Salat sicher an sein Ziel.

  • Gewicht: Um die Salatschüssel einfach transportieren zu können, sollte das Eigengewicht der Schüssel so niedrig wie möglich sein.
  • Griffe: Eine Salatschüssel mit Griffen, oder mindestens einer Griffleiste, lässt sich besser festhalten und tragen.
  • Deckel: Ein Deckel, welcher im besten Fall tropffest schließt, verhindert Dressingflecken im Kofferraum und der Kleidung.
  • Stoßfestigkeit: Damit die Salatschüssel ihren Inhalt sicher an sein Ziel bringen kann, muss sie stoß- und bruchsicher sein.

Nicht viele Salatschüsseln erfüllen alle diese Kriterien. Suchst du eine Salatschüssel um sie häufig zu transportieren, sollte sie allerdings allerdings mindestens drei erfüllen. Tut deine Wunschsalatschüssel dies, steht dem nächsten Picknick am See mit einem frischen Salat nur noch das Wetter im Wege.

Reinigung

Wie deine Salatschüssel gereinigt werden muss, hängt hauptsächlich von dem Material ab. Die meisten Salatschüsseln sind spülmaschinenfest. Allerdings sollten festliche Salatschüsseln aus hochwertigem Porzellan besser vorsichtig mit der Hand gereinigt werden, um Bruchstellen zu verhindern. Glasschüsseln kannst du nach dem Spülgang mit einem weichen Tuch polieren, um Wasserflecken zu verhindern.

Salatschüsseln aus Holz gehören nicht in die Spülmaschine und benötigen besondere Pflege. Je nach Beschaffenheit müssen sie regelmäßig geölt werden und bei der Aufbewahrung muss auf mögliche Schimmelbildung geachtet werden. Holzschüsseln müssen trocken gelagert werden.

Design

Last but not least bestimmt das Auge mit! Gerade bei einem vergleichsweise einfachen Geschirr, wie der Salatschüssel, ist das Design häufig entscheidend. Wenn deine neue Salatschüssel auf dem eigenen Tisch Salat servieren soll, sollte sie zu deinem restlichen Geschirr passen. Dies bedeutet allerdings nicht, das sie zwingend die gleiche Farbe haben muss. Suchst du eine Salatschüssel für den Transport, ist die Funktionalität meist wichtiger als das Design.

Entsprechend der vielen Materialien und Formen sind die Designmöglichkeiten einer Salatschüssel ausgesprochen umfassend. Ob du rustikal, festlich, schlicht, modern, knallbunt oder einfach praktisch bevorzugst, ist allein deine Entscheidung.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zu Salatschüsseln ausführlich beantwortet

Im Folgenden haben wir die häufigsten Fragen rund um Salatschüsseln beantwortet. So wollen wir dir die Entscheidung noch einfacher machen und auch deine Fragen beantworten.

Wie groß sollte meine Salatschüssel sein?

Schüsselgrößen werden in Durchmesser oder Fassungsvermögen angegeben. Die Größe deiner Salatschüssel ist davon abhängig, wie viel Salat du darin auftischen möchtest. Fragen die bei dieser Entscheidung helfen, sind unter anderem: Ist der Salat das Hauptgericht oder eine Beilage? Für wie viele Personen wird gekocht?

Im Falle einer langen Tafel mit vielen Gästen oder einem Buffet, eignen sich generell größere Schüsseln. Natürlich ist es auch möglich mehrere Salate in verschiedenen Schüsseln zu servieren. Für große Portionen sollte die Schüssel allerdings mindestens ein Fassungsvermögen von fünf Liter besitzen.

Für ein Salatbuffet eignen sich viele verschiedene Schüsseln. So können die unterschiedlichsten Salate angeboten werden. (Bildquelle: Tim Meyer / unsplash)

Wenn du eine moderne festliche Tafel deckst und statt der klassischen Salatteller individuelle Salatschalen bevorzugst, so sollte diese mindestens 0,3 Liter fassen (kleiner Tipp: Salatschalen gehören links neben das Gedeck). Für ein gemütliches Abendessen zu zweit, mit einem Salat als Beilage sollte die Salatschüssel etwa 1,5 Liter fassen.

Damit du für jeden Anlass gewappnet bist, solltest du verschiedene Größen vorrätig haben. Wenn du noch gar keine Salatschüssel besitzt, kannst du dir gleich ein Set anlegen mit verschiedenen Größen.

Welche Arten von Salatschüsseln gibt es?

Neben Design und Größe unterscheiden sich Salatschüsseln hauptsächlich in ihrem Material. Um dir die Wahl zu erleichtern, haben wir hier die Vor- und Nachteile der verschiedenen Materialien zusammengetragen:

Material Vorteile Nachteile
Holz nachhaltig da nachwachsender Rohstoff, rustikal-modernes Flair, große Auswahl an verschiedenen Holzarten mit verschiedenen Eigenschaften nicht spülmaschinenfest, häufig nur ohne Deckel erhältlich, richtige Pflege notwendig, bei falscher Aufbewahrung Schimmelbildung möglich
Edelstahl rostfrei, robust und langlebig, hygienisch, geschmacksneutral, spülmaschinenfest geringe Design- und Farbauswahl, Achtung bei einer Nickelallergie! Oberfläche sollte keine angelaufenen oder matte Flecken zeigen
Glas keine Wechselwirkung mit anderen Stoffen, Schadstoffe können nicht in Lebensmittel übergehen, hygienisch, nachhaltig da gut recyclebar, geruch- und geschmacksneutral, spülmaschinenfest vergleichsweise schwer, Bruchgefahr, anfällig für Glasrisse und Kratzer
Porzellan, Keramik große Design- und Farbauswahl, kratzfest, hygienisch, besonders Porzellan wirkt sehr edel vergleichsweise schwer, Bruchgefahr
Melamin-Kunststoff (und Bambus) hohe Design- und Farbauswahl, meist spülmaschinenfest, meist mit Deckel erhältlich, bruch- und stoßfest nicht mikrowellengeeignet, da ab 70 Grad gesundheitsgefährdendes Melamin und Formaldehyd freigesetzt werden kann, keine längere Aufbewahrung von säurehaltigen Lebensmitteln (Achtung, Salatdressing enthält häufig Essig!)

Salatschüsseln aus Bambus enthalten sehr häufig auch Melaminharze, wodurch auch bei diesen erhöhte Vorsicht bei hohen Temperaturen geboten ist. Welches Material das beste für deine Salatschüssel ist, ist letztlich von deinen Vorlieben und zukünftigen Salaten abhängig.

Zusätzlich unterscheiden sich Salatschüsseln durch ihre Zusätze. Viele Modelle haben Deckel, einige auch Griffe für den praktischen Transport. Es gibt sogar Modelle, mit integriertem Salatbesteck und Schüsselsets, in denen mehrere Schüsseln in verschiedenen Größen, Deckel oder Siebe enthalten sind.

Was kostet eine Salatschüssel?

Aufgrund der enormen Vielfältigkeit von Salatschüsseln ist die Preisspanne recht groß. Bei Discountern oder einigen Einrichtungsgeschäften gibt es bereits Modelle ab 3 €. Für Schüsseln aus traditionellen Porzellanmanufakturen oder besondere Designerstücke werden teils über 400 Euro verlangt.

Art Preis
Holzsalatschüssel 9 bis 50 €
Edelstahlsalatschüssel 5 bis 50 €
Glassalatschüssel 10 bis 200 €
Porzellansalatschüssel 20 bis 1000 €
Keramiksalatschüssel 10 bis 100 €
Kunststoffsalatschüssel 5 bis 50 €

Bei der Kaufentscheidung für deine Salatschüssel solltest du abwägen, wieviel dir Robustheit, Design und Praktikabilität wert sind. Es lohnt sich, eine Schüssel für zu Hause und eine für das Transportieren von Salaten anzulegen.

Fazit

Salatschüsseln sind in jeder Küche unersetzbar. Sie unterscheiden sich in ihrer Größe, dem Material aus dem sie bestehen, ihrem Gewicht und Design. Um aus der Mannigfaltigkeit der verschiedenen Modelle, die für dich perfekte Salatschüssel zu finden, musst du wissen, wofür du sie benutzen möchtest.

Leichte Salatschüsseln mit Deckel eignen sich besonders für den Transport, edle Modelle aus Porzellan für festliche Tafeln. Schüsseln aus Holz benötigen besondere Pflege und solche die Melaninharze enthalten, dürfen nicht in der Mikrowelle erhitzt werden oder säurehaltige Lebensmittel lagern.

(Bildquelle: Pille Riin Priske / unsplash)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte