Willkommen bei unserem großen Salatschleuder Edelstahl Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Edelstahl Salatschleudern. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Salatschleuder aus Edelstahl zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Salatschleuder aus Edelstahl kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Salatschleuder ist ein nützliches Küchengerät, um die Salatblätter zu trocknen. Es gibt Salatschleudern aus Edelstahl und aus Kunststoff. Die Salatschleudern aus Edelstahl sind teurer, dennoch werden sie wegen des robusten Materials und längerer Lebensdauer mehr bevorzugt.
  • Salatschleudern werden nach ihren Antriebstechniken unterschieden. Es gibt Salatschleudern mit Kurbel, mit Seilzug, mit Pumpmechanismus und elektrische Salatschleudern.
  • Eine Salatschleuder hat andere Funktionen als nur Salat zu trocknen. Du kannst deine Wäsche in der Salatschleuder waschen und trocknen. Überdies kannst du mit einer Salatschleuder sogar malen.

Salatschleuder Edelstahl Test: Das Ranking

Platz 1: Leifheit Salatschleuder ProLine-Serie

Die 5,5 Liter fassende Salatschleuder von Leifheit ermöglicht mit ihrem Seilzug und dem Rechts-Links-Mechanismus ein schonendes Trocken. Der Boden der Salatschlüssel besteht aus Silikon, was einen festen Stand beim Schleudern garantiert.

Die Leifheit Salatschleuder ProLine-Serie ist sehr gut in der Handhabung und spülmaschinengeeignet ist. Viele Kunden sind begeistert von der Qualität und loben, dass das Produkt aus sehr wenig Kunststoff besteht. Zum Lieferumfang gehören auch eine Sieb, eine Ausgusshilfe und ein Deckel.

Platz 2: OXO Good Grips Steel Salatschleuder

Die Salatschleuder Good Grips Steel von OXO besitzt ein Pumpmechanismus und eine Bremse. Der Knopf am Deckel lässt sich sehr gut drücken und mit geringem Kraftaufwand bedienen. Nachdem du ihn einige Male betätigt hast, geht der Schleudervorgang von ganz allein weiter. Das wird von den Kunden gelobt.

Der Deckel der OXO Salatschleuder Good Grips Steel ist transparent und hilft dir beim Einschätzen, wann die Salatblätter trocken sind. Er lässt sich zum Reinigen zerlegen. Die Schüssel verfügt über einen rutschfesten Boden und kann auch separat verwendet werden.

Platz 3: RÖSLE Salatschleuder mit Glasdeckel

Die Salatschleuder von RÖSLE hat einen Glasdeckel mit Kurbelantrieb und einen Durchmesser von 24 cm. Sie kann in der Spülmaschine gereinigt werden und ist sehr einfach zu bedienen, weil der Antrieb seitlich angebracht ist. Für den Deckel empfiehlt sich das Spülen per Hand.

Die Kunden sind sehr zufrieden mit dieser Salatschleuder aus poliertem Edelstahl. Sie ist sehr stylisch und gleichzeitig sehr stabil. Die Salatschleuder trocknet den Salat sehr gut und die Schüssel kann auch zum Servieren verwendet werden.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Salatschleuder aus Edelstahl kaufst

Was ist eine Salatschleuder?

Eine Salatschleuder ist ein nützliches Küchenutensil. Damit kannst du die gewaschenen Salatblättern mühelos trocknen.

Die einfachste Salatschleuder besteht aus einem Sieb, den du in der Klappe platzierst, einem Deckel zum Drehen und einer Kurbel oder einem Seilzug.

Eine Salatschleuder trennt das Wasser von den einzelnen Salatblättern. Der Salat wird trocken und bleibt frisch. (Bildquelle: unsplash.com / 5rca)

Doch wie funktioniert eine Salatschleuder eigentlich?

Nachdem du die Salatblätter gewaschen und geschnitten hast, legst du sie in den Sieb und schließt die Schüssel mit dem Deckel. Die Salatschleuder wird entweder durch Kurbel, Seilzug oder Pumpe in Rotation gebracht. Dabei wird das Wasser durch die Fliehkraft aus den Salatblättern herausgeschleudert.

Dank der trockenen Salatblätter haftet das Dressing daran, ohne wässrig zu werden.

Was ist der Unterschied zwischen einer Salatschleuder aus Edelstahl und einer aus Kunststoff?

Auf dem Markt sind zwei Arten von den Salatschleudern verfügbar: die Salatschleuder aus Edelstahl und die Salatschleuder aus Kunststoff.

Es ist wichtig, dass du die Vor- und Nachteile beider Arten von Salatschleudern kennst, bevor du dich für eine entscheidet.

Im Vergleich zu Salatschleudern aus Edelstahl sind die Salatschleudern aus Kunststoff günstiger. Dafür haben sie jedoch auch eine geringe Lebensdauer, denn ihre Qualität ist durch das Material nicht so gut.

Edelstahl ist robuster als Kunststoff. Die Salatschleuder aus Edelstahl bietet hygienische re Salatblätter und einen natürlichen Geschmack.

Welche Alternative gibt es zur Salatschleuder aus Edelstahl?

Wenn dir eine Salatschleuder aus Edelstahl zu teuer ist, gibt es folgende günstigere Möglichkeiten zum Salat trocknen:

Geschirrtuch

Mit einem Geschirrtuch kannst du nicht nur Salatblätter, sondern alle Arten von Obst und Gemüse trocknen. Denkbar ist auch, die Blätter in den sauberes Küchentuch zu legen. Wenn du das Tuch zweimal umfaltest, an beiden Enden greifst und in entgegengesetzte Richtungen drehst, werden die Salatblätter trocken.

Seiher

Der Seiher ist ein Teil der Salatschleuder, du kannst ihn aber auch separat kaufen und zum Salat trocknen nutzen. Der Nachteil besteht darin, dass du den Seiher dann nicht drehen kannst, sondern warten musst bis die Salatblätter getrocknet sind.

Statt einer Salatschleuder können Salat, Obst und Gemüse in einem Seiher trocknen. Er kostet weniger, aber die Trocknung dauert auch länger. (Bildquelle: pixabay.com / pexels)

Salatschleuderbeutel

Eine weitere Alternative zur Salatschleuder ist der Salatschleuderbeutel. Die Beutel sind transparent und werden meist in Mehrfach-Packungen verkauft.

Salatschleuderbeutel sind einfach zu benutzen: Du legst die gewaschenen Salatblätter in den Beutel, schließt ihn und schleuderst. Das Restwasser dringt durch die feinen Poren nach außen. Der Salatschleuderbeutel ist auch vorteilhaft, weil er sehr wenig Platz einnimmt.

Salatschleuder aus Kunststoff

Möchtest du eine Salatschleuder, aber keine aus Edelstahl, kannst du stattdessen auf eine Salatschleuder aus Kunststoff zurückgreifen. Wie bereits erwähnt ist sie günstiger, aber auch nicht so robust.

Salatschleuder Test 2019: Die besten Salatschleudern im Vergleich

Was kostet eine Salatschleuder aus Edelstahl?

Edelstahl ist ein robusteres Material als Kunststoff. Deshalb sind Salatschleudern aus Edelstahl teurer als Modelle aus Kunststoff oder Plastik.

Die Salatschleuder aus Edelstahl gibt es ab circa 30 Euro, während die Preise für eine Salatschleuder aus Kunststoff bei etwa 15 Euro beginnen.

Die Preise können auch nach der Antriebstechnik variieren:

Antriebstechnik Preise
mit Kurbel ab 15 Euro
mit Seilzug ab 20 Euro
mit Pumpmechanismus ab 25 Euro

Entscheidung: Welche Arten von Salatschleudern aus Edelstahl gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du die eine Salatschleuder aus Edelstahl zulegen möchtest, gibt es vier Alternativen, zwischen denen du dich entscheiden kannst:

  • Salatschleuder aus Edelstahl mit Kurbel
  • Salatschleuder aus Edelstahl mit Seilzug
  • Salatschleuder aus Edelstahl mit Pumpmechanismus
  • elektrische Salatschleuder aus Edelstahl mit Motorantrieb

Was zeichnet eine Salatschleuder aus Edelstahl mit Kurbel aus und was sind ihre Vor- und Nachteile?

Die Salatschleuder mit Kurbel funktioniert so, dass du die am Deckel eingelassene Kurbel mehrmals drehst. Unten findest du die Vor- und Nachteile dieser Produktart zusammengefasst. Es ist die günstigste Variante einer Salatschleuder aus Edelstahl und leicht zu handhaben.

Vorteile
  • Kostengünstig
  • Auch für weiche Früchte geeignet
  • Bessere Kraftdosierung
Nachteile
  • Geringes Drehmoment
  • Dauert länger
  • Geringere Effizienz

Mit einer Salatschleuder mit Kurbel hast du durch geringen Kaufwand mehr Kontrolle über den Schleudervorgang. Daher kannst du auch weiche Früchte wie Beeren darin trocknen. Sie werden nicht kaputt geschleudert.

Der Prozess dauert allerdings etwas länger, weil du mit der Kurbel keine so schnellen Drehungen erreichst wie beispielsweise bei einer Salatschleuder mit Seilzug.

Was zeichnet eine Salatschleuder aus Edelstahl mit Seilzug aus und was sind ihre Vor- und Nachteile?

Mit einer Salatschleuder mit Seilzug können die Salatblätter getrocknet werden, indem das Sieb durch das Ziehen des Seils in Rotation versetzt wird. Auch diese Modelle sind recht preiswert und punkten durch den geringen Kraftaufwand, mit dem du ein hohes Drehmoment erzeugen kannst.

Vorteile
  • Kostengünstig
  • Hohes Drehmoment
  • Geringe Kraftaufwand
Nachteile
  • Nicht für weiche Früchte geeignet
  • Geringere Dosierungsmöglichkeiten
  • Wenig Kontrolle über den Schleudervorgang

Das hohe Drehmoment hat allerdings auch Nachteile, denn dadurch kannst du in einer Salatschleuder mit Seilzug keine weichen Früchte trocknen – du würdest Brei erzeugen. Die schnellen Umdrehungen bieten schlichtweg wenig Kontrolle über den Schleudervorgang.

Was zeichnet eine Salatschleuder aus Edelstahl mit Pumpmechanismus aus und was sind ihre Vor- und Nachteile?

Die Salatschleuder mit Pumpmechanismus hat einen Knopf auf dem Deckel. Die gewaschenen Salatblätter werden getrocknet, indem du diesen Knopf in kurzen Abständen nach oben ziehst und dann nach unten drückst. Diese Schritte wiederholst du einige Male bis sich die Salatschleuder von selbst dreht.

Vorteile
  • Standfestes Gerät
  • Geringer Kraftaufwand durch Eigengewicht
  • Hohe Effizienz
Nachteile
  • Sehr laut
  • Teurer als die Salatschleuder mit Kurbel oder Seilzug
  • Wenig Kontrolle über den Schleudervorgang

Eine Salatschleuder mit Pumpmechanismus ist sehr effektiv und erfordert wenig Kraft. Allerdings ist sie auch teurer als Modelle mit Kurbel oder Seilzug und du hast kaum Kontrolle über das Schleudern.

Was zeichnet eine elektrische Salatschleuder aus Edelstahl mit Motorantrieb aus und was sind ihre Vor- und Nachteile?

Bei einer elektrischen Salatschleuder musst du weder an einer Kurbel drehen, noch an einem Seilzug ziehen oder auf einen Knopf drücken. Mit dem Motorantrieb wird das Wasser von den Blättern automatisch getrennt. Das geht recht schnell und erfordert keine Kraft.

Vorteile
  • Überhaupt keine Kraftaufwand notwendig
  • Gleichmäßige Rotation
  • Geringere Zeitaufwand
  • Standfestes Gerät
Nachteile
  • Teurer als die anderen Modelle
  • Verbraucht Strom
  • Erschwerte Reinigung

Wie du sicherlich schon ahnst, ist eine elektrische Salatschleuder die teuerste Version. Zum Kaufpreis kommen noch die Stromkosten, wenngleich diese nicht besonders hoch sind. Zudem sind diese Geräte recht kompliziert in der Reinigung.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Salatschleudern aus Edelstahl vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Salatschleudern aus Edelstahl entscheiden kannst.

Mit der Hilfe dieser Kriterien kannst du die Salatschleuder aus Edelstahl miteinander vergleichen:

  • Größe/Kapazität
  • Antriebstechnik
  • Reinigung
  • Ausstattung

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Größe/Kapazität

Salatschleudern werden in unterschiedlichen Größen angeboten. Die Größe und Kapazität ist wegen zwei Punkten bei der Kaufentscheidung wichtig.

Erstens sollte die Salatschleuder, wie andere Küchengeräte auch, möglichst wenig Platz wegnehmen. Zweitens hängt die Größe davon ab, wie viel Salat du jedes Mal trocknen willst.

Eine faltbare Salatschleuder aus Silikon ist – wie der Name schon sagt – faltbar und braucht wenig Platz. Die Salatschleuder aus Edelstahl besteht aber aus robustem Material und ist deswegen nicht so leicht zu verstauen.

Salatschleudern haben in der Regel ein Fassungsvermögen von 3 bis 5,5 Litern. Wenn du allein lebst oder sehr wenig Platz in der Küche hast, solltest du eine Salatschleuder mit einer Füllmenge von 3 Litern auswählen.

Wenn du aber eine große Familie hast, kannst du dich für eine Salatschleuder mit größerem Fassungsvermögen entscheiden.

Antriebstechnik

Wie du schon im Entscheidungsteil erfahren hast, werden die Salatschleudern in unterschiedliche Arten unterteilt: Salatschleudern mit Kurbel, Seilzug, Pumpmechanismus oder Motor.

Diese Antriebstechniken spielen eine große Rolle beim Kauf einer Salatschleuder.

Nachfolgend findest du die Tabelle über mögliche Fragen, die du beantworten sollst, wenn du dich für eine Antriebstechnik entscheidest.

Antriebstechnik Fragen
Kurbelantrieb Wie ist die Form und Größe des Griffs? Ist die Kurbel leicht zu drehen? Wie lange muss ich die Kurbel drehen, bis der Salat trocken ist?
Seilzug Wie ist die Form und Größe des Griffs? Ist der Seilzug genug lang? Muss ich beim Ziehen den Deckel festhalten?
Pumpmechanismus Wie schnell ist die Drehung beim einmaligen Drücken? Ist die Salatschleuder lärmintensiv?

Reinigung

Die Pflege eines Küchengeräts ist generell ein wichtiges Kriterium. Wegen ihrer Größe und unterschiedlichen Teile kann es schwierig sein, eine Salatschleuder zu reinigen. Deshalb ist die Reinigung der Salatschleuder bei der Kaufentscheidung zu beachten.

Einige Küchengeräte sind nicht spülmaschinenfest. Auch manche Salatschleudern dürfen nicht in der Spülmaschine gereinigt werden. (Bildquelle: unsplash.com / scott_umstattd)

Bei vielen Salatschleudern kannst du das Produkt in seine Bestandteile zerlegen und zum Beispiel Deckel, Korb und Sieb einzeln reinigen.

Bei vielen Produkten sind diese Teile in der Spülmaschine waschbar. Aber nicht jede Salatschleuder ist spülmaschinengeeignet.

Geschirrspültab Test 2019: Die besten Geschirrspültabs im Vergleich

Edelstahl ist ein empfindliches Material. Es gibt einige Sachen, auf die du achten solltest. Eine Salatschleuder aus Edelstahl darf niemals mit einem scharfen Putzmittel gereinigt werden.

Außerdem darfst du das Metall nicht quer zur geschliffenen Richtung reinigen, um die Salatschleuder nicht zu beschädigen.

Wenn es Kalkflecken auf deiner Salatschleuder aus Edelstahl gibt, kannst du diese mit einer Essiglösung entfernen. Wenn du die Kalkflecken vollständig vermeiden willst, solltest du die Oberfläche immer mit einem trockenen Tuch abwischen.

Ausstattung

Salatschleudern können sehr unterschiedlich ausgestattet werden. Unter diese Kategorie fallen Anti-Rutsch-Boden, Bremsknopf, Ausguss, Glasdeckel, Kurbel, Seilzug, Schüssel oder Turbo-Knopf.

Die große Anzahl an Zubehör definiert eine gute Salatschleuder.

Ein rutschfester Boden bietet einen festen Stand und gewährleistet eine sichere Nutzung. Manche Salatschleudern besitzen einen Ausguss im Deckel. Darüber wird das schmutzige Wasser einfach abgegossen.

Alle Salatschleudern besitzen einen Korb. Aber manche Körbe kannst du auch zum Servieren und Aufbewahren von Obst und Gemüse verwenden.

Die Optionen von Kurbel und Seilzug führen zu einem geringeren Kraftaufwand und erleichtern den Schleudervorgang.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Salatschleuder aus Edelstahl

Wer hat die Salatschleuder erfunden?

Die Salatschleuder ist eine Schweizer Erfindung, die die Welt verändert hat.

Neben der Knoblauchpresse und dem Zwiebelhacker ist die Salatschleuder eines der wichtigen Küchengeräte, die vom Unternehmen Zyliss erfunden wurden und das Leben leichter machen.

Zerkleinerer Test 2019: Die besten Zerkleinerer im Vergleich

Kann ich die Wäsche in der Salatschleuder waschen?

Die Frage “Kann ich meine Wäsche in der Salatschleuder waschen?” klingt sehr interessant. Aber ist sie nicht auch logisch? Dieses Video antwortet diese Frage:

Die Antwort ist “Ja”. Wenn du zum Beispiel nicht genug Wäsche hast und dafür nicht extra die Waschmaschine anwerfen willst, kannst du deine Wäsche einfach in der Salatschleuder waschen.

Da sowohl die Waschmaschine als auch die Salatschleuder die Zentrifugalkraft einsetzen, kannst du deine Wäsche auch in der Salatschleuder trocknen.

Es ist lediglich zu beachten, dass im Vergleich zur Waschmaschine das Fassungsvermögen einer Salatschleuder natürlich geringer ist.

Waschmaschine Test 2019: Die besten Waschmaschinen im Vergleich

Kann ich mit einer Salatschleuder malen?

Grundsätzlich ist eine Salatschleuder für uns Erwachsene nur ein Küchengerät, aber für Kinder kann sie ein tolles Spielzeug sein. Mit der Salatschleuder Spaß haben ist sehr einfach:

  1. Lege ein kreisförmiges Blatt Papier in den Korb.
  2. Tropfe verschiedene Farben auf das Papier.
  3. Setze den Deckel auf die Salatschleuder.
  4. Drehe die Kurbel oder ziehe den Seilzug.
  5. Öffne den Deckel und dein Meisterwerk ist fertig!

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Kochen_und_Backen/Salatschleuder/Artikel/14564.php#Nachteile_von_Salatschleudern

[2] https://likemag.com/de/10-schweizer-erfindungen-die-die-welt-veraendert-haben-darauf-koennen-wir-echt-stolz-sein/37827

[3] https://www.swr.de/kaffee-oder-tee/haushalt/salatschleuder-und-dressingshaker/-/id=2343458/did=22086378/nid=2343458/57hs9f/index.html

Bildquelle: unsplash.com / PHÚC LONG

Bewerte diesen Artikel


21 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5