Rührschüssel
Zuletzt aktualisiert: 18. Dezember 2020

Unsere Vorgehensweise

27Analysierte Produkte

53Stunden investiert

16Studien recherchiert

105Kommentare gesammelt

Geschüttelt oder Gerührt? Rührschüsseln gibt es in allen Größen und Materialien, ausgestattet mit verschiedenen Features. Leichtes Plastik ist beim Backen sehr beliebt. Edelstahl ist stabil und langlebig. Glas zerkratzt nicht und kann auf Höchsttemperaturen erhitzt werden.

Griff und Ausgießer vereinfachen das Hantieren in der Küche. Ein Spritzschutz ermöglicht dir sauberes Mixen. Mit dem passenden Deckel kannst du Speisen geruchsneutral in deiner Schüssel aufbewahren. Bei diesem unverzichtbaren Küchenutensil bist du mit der Qual der Wahl konfrontiert.

In unserem Rührschüssel Ratgeber vergleichen wir Schüsseln aus Glas, Edelstahl und Plastik. Damit du die Schüssel zum Erfolg findest und dich nicht durch deinen Teig quälen musst, haben wir hier detaillierte Informationen zusammengestellt. Das soll dir helfen deine Kaufentscheidung zu treffen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Rührschüsseln kannst du zum Mixen, Kneten und Servieren verwenden. Die beliebtesten Materialien sind robustes Glas, schlichter Edelstahl und leichter Kunststoff. Welche Rührschüssel die beste für dich ist, kommt auf den Verwendungszweck an.
  • Bei Rührschüsseln kommt es außerdem auf die Füllmenge an. In kleinen Schüsseln lassen sich gut Saucen und Desserts anrichten. Große Schüsseln eignen sich für Salate und größere Mengen an Teig.
  • Nicht jede Rührschüssel passt auf jede Küchenmaschine. Meistens ist beim Kauf einer Küchenmaschine bereits eine Rührschüssel dabei. Allerdings ist es von Vorteil, mehrere Schüsseln zu besitzen. So kannst du während der Arbeit leicht wechseln und dir unnötige Schritte sparen.

Rührschüsseln im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Im folgenden Teil haben wir verschiedene Rührschüsseln für dich verglichen. Das soll dir helfen, die für deine Bedürfnisse passende Schüssel zu finden.

Die beste robuste Rührschüssel aus Glas

Die Arcuisine Mixing Bowl von International Cookware gilt als französisches Qualitätsprodukt. Das Unternehmen hat sich auf die Herstellung von besonders langlebigen Glasprodukten spezialisiert. Borosilicatglas ist äußerst chemikalien- und temperaturbeständig und daher ein beliebtes Material für Chemielabore und Haushalte. Es eignet sich für Ofen, Mikrowelle, Gefrierfach und Kühlschrank, da es Temperaturen von -40°C – 300°C standhält.

Die Schüssel kann unkompliziert im Geschirrspüler gereinigt werden. Mixer und Pürierstab können dem Glas keinerlei Schaden zufügen. Das Modell ist mit den Füllmengen: 0,5 l / 1 l / 2 l / 3 l erhältlich. Leider verfügt es weder über einen Griff, noch ist ein Deckel oder Spritzschutz inkludiert.

Bewertung der Redaktion: Die Glasschüssel von International Cookware ist simpel und robust. In unterschiedlichen Füllmengen lässt sie sich sehr vielseitig einsetzen. Die kleinen Modelle können gut zum Servieren von Desserts oder kleinen Speisen verwendet werden. Zum Anrichten von Salaten sind die mittelgroßen bis großen Schüsseln gut geeignet. Die Arcuisine Mixing Bowl ist ein essentieller Bestandteil für jeden Haushalt.

Die beste Rührschüssel speziell zum Backen

Die BPA freie Kunststoffschüssel von Westmark ist ein sehr funktionelles Produkt. Sie lässt sich in der Spülmaschine reinigen, ist geeignet für Rührgeräte und Mixstäbe und mit dem Volumen von 2,5 l oder 3,5 l erhältlich. Die Westmark Schüssel kann man dank geringem Gewicht (2,5 l – 303 g / 3,5 l – 403 g) leicht handhaben.

Ein breiter Rand zum Greifen und ein Gummiring an der Unterseite geben Halt während des Mischens. Der Ausgießer ermöglicht exaktes Dosieren von Teig. So kannst du ganz einfach die Masse von der Schüssel in eine Backform gießen. Außerdem ist ein Spritzschutz-Ring zum Mixen und ein Deckel für das hygienische Aufbewahren von Speisen beim Produkt enthalten.

Bewertung der Redaktion: Die Westmark Rührschüssel ist sehr funktional und speziell zum Backen geeignet. Du kannst sie dank Griff und rutschfestem Gummiring sehr leicht für Rühren von Hand verwenden. Wenn du keine Küchenmaschine zum Backen verwendest, ist die Schüssel ein geeignetes Allround Produkt zum Zubereiten von Teig.

Das beste Set aus Edelstahl

Die Rührschüsseln von WMF sind aus poliertem Chromargan Edelstahl und somit hitzebeständig, formstabil und spülmaschinengeeignet. Das Gourmet Set enthält 4 stapelbare Schüsseln mit den Füllmengen: 0,75 l / 1 l / 2 l / 2,75 l. Diese kannst du vielseitig einsetzten. Sie eignen sich sowohl als Rühr- und Wasserbadschüsseln. Gleichfalls kannst du sie, wegen des klassischen Designs, auch gut als Salat- oder Servierschüsseln verwenden.

Der feste Edelstahlboden verleiht dem Gefäß einen stabilen Stand. Das ist besonders praktisch beim Mixen von Zutaten. Darüber hinaus erleichtert der breite Schüttrand das Halten und Ausgießen. Ansonst sind die Schüsseln sehr schlicht und verfügen nicht über Features wie Deckel oder Spritzschutz.

Bewertung der Redaktion: Das 4-teilige Gourmet Schüsselset von WMF ist sehr vielseitig und universell einsetzbar. Das Material ist robust und zeugt von Stil und gutem Geschmack, wenn du es zum Servieren von Speisen verwendest. Im Gegensatz zu Glasschüsseln sind diese Schüsseln etwas leichter, allerdings auch anfälliger für Kratzer.

Kauf- und Bewertungskriterien für Rührschüsseln

Diese Bewertungskriterien solltest du in Betracht ziehen, wenn du dir eine neue Küchenschüssel kaufst.

Worauf kommt es bei den jeweiligen Kriterien an? Das erklären wir dir in den folgenden Absätzen.

Material

Wir haben hier in einer Tabelle zusammengefasst, was die jeweiligen Materialien ausmacht. Schließlich kommt es darauf an, was für dich wichtig ist.

Typ Einfachheit der Reinigung
Glas Glas ist dekorativ, schwer und robust. Vorteile: kann nicht von Schneebesen / Mixern zerkratzt werden – für Geschirrspüler, Mikrowelle und Gefriergerät geeignet – nimmt keine Gerüche an – hygienisch. Ein weiterer Vorteil ist, dass du die Konsistenz deiner Masse im Auge hast, während du diese mischst. Nachteile: schwer – ohne Griff schlecht zu handhaben
Edelstahl Edelstahl Schüsseln haben einen festen Stand. Zudem sind sie geruchsneutral und hygienisch. Chromargan ist eine rostfreie Edelstahlmischung von dem Hersteller WMF. So eignen sich Chromargan Schüsseln sowohl für Geschirrspüler als auch für Gefriergeräte. Allerdings musst du aufpassen, da das Material leicht von Schneebesen oder Mixern zerkratzt werden kann.
Kunststoff Rührschüsseln aus Kunststoff sind die beliebtesten ihrer Art. Sie sind leicht, solide und rutschfest. Du kannst die Schüssel ohne Probleme im Geschirrspüler waschen. Allerdings solltest du Kunststoffschüsseln niemals in die Mikrowelle geben – außer diese ist ausdrücklich als mikrowellengeeignet gekennzeichnet. Plastikschüsseln verfärben sich und nehmen Gerüche an. In Kratzern sammeln sich oft unhygienische Teigreste.
Keramik Schön, aber zerbrechlich und unhandlich.
Holz Langlebig und ästhetisch, aber nicht hitzeresistent.
Bambus Nachhaltig und ästhetisch. Nicht geeignet für Geschirrspüler oder Mikrowelle. Erzeugt beim Erhitzen giftige Stoffe.

Für Küchen- und Backprofis empfehlen wir ein Sortiment aus verschiedenen Materialien.

Ausstattung mit Griff / Deckel / Spritzschutz

Vor allem beim Rühren mit der Hand ist es hilfreich, wenn die Schüssel über einen Griff verfügt. Auch ein breiter Rand und ein Boden aus Gummi erleichtern das Mischen der Zutaten. Rührschüsseln mit Deckel eignen sich besonders gut zum Aufbewahren von Speisen. Ein Spritzschutz sorgt dafür, dass beim Mixen mit dem Stabmixer kein Teig quer durch deine Küche fliegt.

Geeignet für deine Küchenmaschine

Meistens ist bei einer Küchenmaschine schon eine Rührschüssel dabei. Jedoch ist es oft von Vorteil, mehrere Schüsseln in Vorrat zu haben. Zum Beispiel kannst du beim Backen in der einen Schüssel den Eischnee schlagen und in der anderen den restlichen Teig anrühren. Damit die Rührschüssel auf deine Küchenmaschine passt, solltest du vor dem Kauf genau die Betriebsanleitung lesen.

Größe / Fassungsvermögen (in Liter)

Bei Rührschüsseln zählt weniger die Größe als das Fassungsvermögen. Dieses wird meist in Litern bemessen.

Fassungsvermögen in Liter Verwendung
Klein 0,5 – 1 Schlagen von Eischnee oder Sahne
Mittel 1 – 3 Für das Zubereiten von kleineren Speisen, für wenige Personen, zum Backen
Groß 3 – 5 Für das Zubereiten von größeren Speisen, für viele Personen

Das Fassungsvermögen kann auch als Volumen auf der Verpackung angegeben werden.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Rührschüsseln ausführlich beantwortet

Folgende Antworten helfen dir beim Kauf einer Rührschüssel. Hier haben wir Wissenswertes zum Thema Rührschüsseln zusammengefasst, um dich bei deiner Kaufentscheidung zu unterstützen.

Wofür braucht man eine Rührschüssel?

Rührschüsseln braucht man zum Mischen, Aufschlagen, Kneten und Anrichten von Zutaten und Speisen. Sowohl beim Backen als auch beim Kochen ist eine Rührschüssel ein unverzichtbares Utensil. Rührschüsseln mit einem ansprechenden Design kannst du auch zum Servieren von Speisen verwenden.

Rührschüssel

Teig klebt an glatten Oberflächen eher, als an rauem und luftdurchlässigem Material. Es hilft, die Schüssel vor dem Backen mit kaltem Wasser auszuspülen. (Bildquelle: Charisse Kenion / unsplash)

Meistens ist ein größeres Sortiment an unterschiedlichen Rührschüsseln von Vorteil, da sich selten eine Rührschüssel für alle Arbeiten eignet. Manchmal brauchst du auch zwei Rührschüsseln zur gleichen Zeit. Zum Beispiel beim Backen, wenn du den Eischnee unter den restliche Teig mengen musst. Fast jede Küchenmaschine verfügt bereits über eine dazugehörige Schüssel. Möchtest du dir weitere Schüsseln für dein Gerät zulegen, sollest du darauf achten, dass du das richtige Modell dafür wählst.

Welche Arten von Rührschüsseln gibt es?

Grundsätzlich kannst du zwischen Rührschüsseln aus Glas, Edelstahl und Hartplastik unterscheiden. Zusätzlich unterscheiden Sie sich in Form, Größe und Design. Hohe, schmale Schüsseln eignen sich gut für das Schlagen von Eischnee und Sahne. Breite, große Rührschüsseln kannst du gut für das Anrichten von großen Speisen verwenden. Auch beim Kneten von Teig ist eine breite Rührschüssel von Vorteil.

Grundsätzlich spielt bei Rührschüsseln die Funktionalität die Hauptrolle. Das Design ist dabei eher Nebensache. Ansprechende Rührschüsseln lassen sich jedoch auch gut zum Servieren von Speisen verwenden. Glas – und Edelstahl Schüsseln gelten als optisch ansprechend. Das Servieren klappt besonders gut, wenn die Schüssel einen Griff hat.

Welche Arten von Rührschüsseln kann ich für meine Küchenmaschine verwenden?

Leider kannst du nicht jede Rührschüssel für deine Küchenmaschine verwenden. Meistens ist beim Kauf einer Küchenmaschine eine passende Rührschüssel inkludiert. Jedoch bietet es sich an ein größeres Sortiment and Rührschüsseln zu haben. Das vereinfacht die Schritte beim Kochen und Backen. In fast allen Fällen muss die Schüssel vom gleichen Hersteller wie deine Küchenmaschine sein. In der Gebrauchsanleitung findest du dazu genauere Informationen.

Wenn du Rührschüsseln aus verschiedenen Materialien (zum Beispiel eine aus Glas und eine aus Edelstahl) verwendest, kann es sein, dass du deine Küchenmaschine an die jeweilige Schüssel anpassen musst.

Was kostet eine Rührschüssel?

Rührschüsseln findest du in unterschiedlichen Preisklassen – meist abhängig von Material und Hersteller. Auch das Design spielt hier eine Rolle. Glasschüsseln sind im Vergleich zu Plastik- oder Edelstahlschüsseln relativ teuer.

Preisklasse (in €) Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (10 – 20) Hartplastik, Edelstahl, Funktional
Mittelpreisig (30 –  50) Hartplastik Sets, Edelstahl, Glas
Hochpreisig (60 – 100) Edelstahl, Glas, hochwertig, individuelles Design

Mit mehreren Schüssel im Set kannst du dir oft Zusatzkosten sparen.

Welche gesundheitsschädlichen Stoffe sollten nicht in der Rührschüssel sein?

Du musst dir keine Sorgen machen. Nicht jedes Plastik ist krebserregend. Aufpassen solltest du bei Produkten aus Melamin, ein Stoff, der bei der Erdgasgewinnung entsteht. Melanin wird mit Formaldehyd vermischt und so zu Kunstharz verarbeitet. Dieses Kunstharz wird oft zur Herstellung verschiedener Kunststoffe verwendet. Beim Erhitzen von Melamin (zum Beispiel in der Mikrowelle) wird Formaldehyd freigesetzt. Der Stoff ist äußerst gesundheitsschädlich und kann allein durch das Einatmen Krebs auslösen. Außerdem ist der Stoff relativ schwer zu recyceln und somit sehr umweltschädlich.

Bisphenol A (BPA) ist ein Weichmacher in vielen Kunststoffen. Es sollte ebenfalls nicht in Kontakt mit Wärme und Hitze treten. BPA beeinflusst den Hormonhaushalt. Sogar in geringen Mengen hat er eine gesundheitsschädliche Wirkung. Vor allem Schwangere und Kinder sind gefährdet. Außerdem kann Bisphenol A auch zur Unfruchtbarkeit führen.

Fazit

Eine Rührschüssel sollte funktional und langlebig sein. Glasschüsseln sind hitze- und kälteresistent, jedoch schwer und ohne Griff nicht leicht zu handhaben. Schüsseln aus Edelstahl sind leichter und verfügen oft über einen Gummiboden. Das macht das händische Vermengen von Teig leichter. Von Schneebesen und Co. entstehen allerdings schnell Kratzer. Rührschüsseln aus Hartplastik findet man in jedem Haushalt. Sie sind leicht und stabil. Du solltest allerdings eine BPA freies Plastik auswählen und die Schüssel auf keinen Fall in der Mikrowelle erwärmen.

In kleinen Rührschüsseln lassen sich Desserts anrichten und servieren. Große Rührschüsseln eignen sich für das Zubereiten von Speisen, wie zum Beispiel Salate für ein Buffet. Beim Schlagen von Sahne oder Eischnee solltest du darauf achten, eine hohe Rührschüssel zu verwenden.

Bildquelle: unsplash / Annie Spratt

Warum kannst du mir vertrauen?