Pizza Schere
Zuletzt aktualisiert: 18. September 2020

Unsere Vorgehensweise

4Analysierte Produkte

45Stunden investiert

13Studien recherchiert

215Kommentare gesammelt

Pizzascheren stellen eine nützliche Hilfe beim Schneiden von Pizzen dar. Im Gegensatz zu Pizzarollern zerkratzen Scheren die Unterlage, auf der du schneidest, nicht.

Vor allem Pizzen mit sehr krossem Boden werden durch eine Pizzaschere einfacher zu zertrennen, ohne dass dir deine Pizza reist oder der Belag abgekratzt wird. Mit diesem Pizzascheren Ratgeber versuchen wir, dir bei deiner Entscheidung für die beste Pizzaschere zu helfen.

In unserem Vergleich haben wir sowohl Pizzascheren mit Servierfläche als auch Pizzascheren ohne Pizzaheber miteinander verglichen. Die jeweiligen Vor- und Nachteile haben wir anschließend aufgeführt, um dir deine Auswahl zu erleichtern.




Das Wichtigste in Kürze

  • Pizzascheren ermöglichen es dir, deine Pizza einfacher und bequemer in Stücke zu schneiden, ohne dir dabei deine Finger fettig zu machen.
  • Man unterscheidet im Grunde zwischen Scheren mit und ohne Servierfläche, wobei beide in verschiedenen Größen und Preisklassen erhältlich sind. Die Preisspanne liegt zwischen 5 und 30 Euro für eine Pizzaschere.
  • Pizzascheren mit Servierfläche sind besser geeignet, wenn du dir beim Schneiden und Servieren deine Finger nicht schmutzig machen möchtest. Solche ohne Pizzaheber glänzen durch ihre einfachere Handhabung beim Saubermachen.

Pizzascheren Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Es gibt einige verschiedene Arten von Pizzascheren auf dem Markt, welche sich in ihrer Qualität und Haltbarkeit stark unterscheiden. Wir haben für dich die vier besten herausgesucht, um dir bei deiner Entscheidung zu helfen.

Die beste Allround Pizzaschere

Die Paderno Pizzaschere ist eine grundsolide Pizzaschere zu einem durchschnittlichen Preis. Sie besteht aus Edelstahl und Kunststoff und hat eine Länge von 25 cm. Dies ist etwas kürzer, als durchschnittliche Pizzascheren, reicht allerdings für normal große Pizzen allemal aus. Die Schere eignet sich sehr gut zum Schneiden von sowohl Pizzen, als auch Flammkuchen und ist zudem noch teilbar, was dir das Säubern deutlich erleichtert.

Sie ist mit einem Gewicht von nur 100 Gramm relativ leicht und liegt durch ihre spezielle Form sehr gut in der Hand. Aufgrund des rostfreien Edelstahls ist sie auch spülmaschinenfest und kann somit leicht und schnell gesäubert werden.

Bewertung der Redaktion: Diese Pizzaschere eignet sich ideal für jeden, der gerne und viel Pizza sowie Flammkuchen isst.

Die beste spülmaschinenfeste Pizzaschere

Die Pizzaschere von Küchenprofi ist aus rostfreiem Edelstahl und somit perfekt für die Spülmaschine geeignet.

Sie hat eine relativ lange Schneidefläche und ist zusätzlich mit einem Pizzaheber ausgestattet. Die Schere lässt sich auseinander nehmen, was die Reinigung umso einfacher macht.

Sie ist laut Hersteller nicht nur zum Schneiden von Pizza sondern auch Quiches ideal geeignet. Auch wenn du deine Pizza gerne großzügig belegst, ist diese Schere bestens geeignet, da sie deinen Belag nicht verschiebt. Da sie sehr robust ist, geht das Schneiden sehr bequem und schnell.

Bewertung der Redaktion: Eine Pizzaschere, die sich durch ihre Robustheit und einfache Handhabung auszeichnet und zudem nicht nur für Pizza geeignet ist.

Die beste Pizzaschere mit Servierfläche

Die Flintronic Pizzaschere gibt es in den Farben rot und grün. Sie zeichnet sich aus durch ihren bequemen Griff, was es auch für Kinder leicht macht, diese zu benutzen. Der mitgelieferte Pizzaheber ist abnehmbar, sodass die Schere auch für andere Produkte in deiner Küche verwendet werden kann. Laut Hersteller ist die Schere mit besonders scharfen Klingen ausgestattet, wodurch du auch noch so hartnäckigen Pizzaboden durchschneiden kannst.

Durch den rostfreien und robusten Edelstahl ist sie lange benutzbar und wird dir über Jahre hinweg ein guter Helfer in deiner Küche sein. Der Pizzaheber kann sehr leicht befestigt und abgenommen werden und die Schere in der Spülmaschine gereinigt werden.

Bewertung der Redaktion: Eine kostengünstige Pizzaschere, die mit guter Langlebigkeit und Vielseitigkeit glänzen kann und für jeden Haushalt brauchbar ist.

Die beste Pizzaschere ohne Servierfläche

Diese Pizzaschere von Fackelmann besteht komplett aus Kunststoff und ist somit sehr gut geeignet für das Schneiden von Pizzen in beschichteten Pfannen oder Blechen.

Die Schere ist sehr gut geeignet, wenn du die Pizza auch gerne direkt auf deinem Blech schneidest, da sie laut Herstellerangaben auch bis zu 220 Grad Celsius hitzebeständig ist. Sie ist zudem aufgrund des Materials auch spülmaschinenfest.

Bewertung der Redaktion: Diese preisgünstige Pizzaschere kann hauptsächlich mit ihrem Material aus Kunststoff glänzen, damit du beim Schneiden deine Pfannen und Bleche nicht beschädigst.

Die beste Pizzaschere und Haushaltsschere

Die Dreamfarm Scizza Pizzaschere ist auch als normale Haushaltsschere nutzbar. Somit brauchst du keine weitere Schere für deine Küche.

Sie besteht aus Edelstahl und schneidet laut Hersteller alle Pizzen und andere Lebensmittel einfach und ohne Probleme. Zudem ist der Hersteller sehr auf Nachhaltigkeit ausgelegt und unterstützt einige Projekte zum Klimaschutz.

Bewertung der Redaktion: Falls du auf der Suche nach einer Pizzaschere bist, die du auch als Haushaltsschere verwenden kannst, ist dieses Modell eines der besten auf dem Markt.

Die beste teilbare Pizzaschere

Triangle bietet dir hier eine Pizzaschere, welche zum leichteren Spülen getrennt werden kann. Die Form der Schere ist leicht abgewinkelt, damit du die Schere einfacher unter deine Pizza schieben kannst.

Sie ist zudem spülmaschinengeeignet und du musst sie nicht per Hand spülen. Sie besteht zur längeren Haltbarkeit aus einem rostfreien Edelstahl.

Bewertung der Redaktion: Falls du dich für eine teilbare Pizzaschere entscheiden solltest, ist diese Schere eine der besten auf dem Markt verfügbaren Pizzascheren.

Pizzascheren: Kauf- und Bewertungskriterien

Im Folgenden zeigen wir dir die Faktoren, die du beim Kauf einer Pizzaschere beachten solltest.

Kriterien anhand derer du Pizzascheren miteinander vergleichen kannst:

Die folgenden Absätze zeigen dir, worauf du bei den einzelnen Faktoren achten musst.

Material

Das Material der Scheren zum Pizzaschneiden ist entscheidend für Wahl, da hiermit die Festigkeit und die Schneiderfahrung in Zusammenhang stehen.

Edelstahl ist besser gegen Rost geschützt, als andere Metalle.

Wenn das Produkt spülmaschinenfest sein soll, ist es unausweichlich, dass du dich für eine Schere aus Edelstahl entscheidest.

Einige Hersteller garantieren zudem bei Edelstahl-Scheren, dass sie rostfrei und somit länger nutzbar sind.

Die Pizzascheren aus Metall verfügen über eine schärfere und härtere Klinge, was zu leichterem Schneiden der Pizza führt, du sie allerdings nur per Hand spülen kannst und ein Rostschutz nicht gegeben ist.

Pizzascheren aus Kunststoff haben den großen Vorteil, dass du beim Schneiden die Beschichtung deiner Pfannen und Bleche nicht zerstörst.

Da beim Kochen und Essen die Finger auch schnell mal fettig werden können, ist ein weiteres Kriterium, ob die Schere einen rutschfesten Griff aus Kunststoff besitzt, damit dir die Schere beim Schneiden nicht aus der Hand rutscht.

Maße

Die Größe der benötigten Schere hängt davon ab, wer diese zum Schneiden benutzen soll und welche Größe von Pizzen zum Schneiden vorgesehen ist.

Für Kinder, die nur Pizzen mit kleinem Durchmesser essen, reichen bereits kleine Scheren, welche bei 25 cm Länge anfangen.

Wenn du große Hände hast, achte auf Scheren mit großen Löchern.

Für größere Pizzen für Erwachsene sollten die Scheren schon etwas größer sein. Hier eignet sich meist eine Länge von mindestens 27 cm. Zudem besitzen die Pizzascheren unterschiedliche Größen an Löchern für die Finger, welche je nach Größe der Finger variiert.

Servierfläche

Damit du dir beim Servieren deiner Pizza nicht die Finger verbrennst und fettig machst, sind manche Schneider mit einer Servierfläche ausgestattet.

Einige Hersteller garantieren einen rutschfesten Untergrund der Servierfläche. Achte beim Kauf auf diese Angabe.

Hierbei gibt es auch Unterschiede in der Größe und der Rutschfestigkeit der Beläge. Vor dem Kauf solltest du also die Beschreibung der Beschichtung durchlesen.

Einige Scheren besitzen eine Antihaftbeschichtung, damit dir dein Pizzastück nicht beim Tragen auf den Boden fällt.

Bei manchen Pizzascheren ist die Servierfläche auch abnehmbar, sodass du die Schere auch zum Schneiden anderer Lebensmittel oder für dein Büro nutzen kannst.

Pizzascheren: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Im nächsten Abschnitt möchten wir dir einen Ratgeber mit den am häufigsten zu Pizzascheren aufkommenden Fragen darstellen. Die von uns herausgesuchten Fragen werden für dich nach diesem Ratgeber geklärt sein und du weißt alles über Scheren zum Schneiden von Pizza.

Für wen eignet sich eine Pizzaschere?

Eine Pizzaschere eignet sich im Grunde für jeden. Sie gehört in der Küche mit ihren vielen Vorteilen definitiv zu einem Muss.

Für Linkshänder könnten die Scheren teilweise ein Problem darstellen, wenn sie auf Rechtshänder zugeschnitten sind. Für diese Menschen könnte es teilweise schwieriger sein, mit einer solchen Schere umzugehen.

Pizzaschere-1

So sieht deine Pizza auch aus, nachdem du sie mit einer Pizzaschere geschnitten hast.
(Bildquelle: Ivan Torres / unsplash)

Andererseits ist die Pizzaschere für Menschen, die sehr gerne Pizza kochen und essen, ein sehr praktischer Gehilfe, da sie das Schneiden sehr erleichtert und es dir einfacher gestaltet, Pizza in die gewünschte Größe zu zerteilen.

Zudem ist es auch sehr angenehm, dass man sich nicht mehr die Finger komplett fettig beim Zerreißen oder Zerschneiden der Pizza macht. Durch die Schere kann der Kontakt mit dem fettigen Käse auf der Pizza vermieden werden.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die einfache Reinigung der Scheren, da einige teilbar und auch spülmaschinenfest sind.

Welche Arten von Pizzascheren gibt es?

Wenn du dich für eine Pizzaschere entscheiden möchtest, gibt es zwei Arten, aus denen du auswählen kannst. Auf der einen Seite gibt es die Scheren mit Servierfläche und auf der anderen die ohne Pizzaheber.

Pizzascheren mit Servierfläche

Vorteile
  • keine fettigen Finger
  • gute Portionengröße vorgegeben
Nachteile
  • Möglichkeit des Herunterrutschens von der Servierfläche
  • zu kleine Stücke

Der Vorteil an Pizzascheren mit Servierfläche liegt darin, dass du deine Pizzastücke leichter servieren kannst, ohne dir dabei die Finger schmutzig zu machen. Zudem hilft dir die Fläche, eine gute Größe an Stücken zu erkennen, die bei einer Pizza Sinn ergibt.

Pizzascheren ohne Servierfläche

Vorteile
  • weniger Spülaufwand
  • Auch als Haushaltsschere verwendbar
Nachteile
  • Nicht so leicht portionierbar
  • Servieren der Pizzastücke nicht möglich

Ein großes Plus der Scheren ohne Servierfläche ist die Möglichkeit, die Schere auch für andere Haushaltsarbeiten zu verwenden. Zudem ist bei dieser Art der Scheren die Reinigung um einiges leichter und du hast nicht so viel Arbeit beim Spülen.

Was kostet eine Pizzaschere?

Der Preis für eine Pizzaschere variiert sehr stark.

Gute Pizzascheren gibt es schon ab einem Preis von 5 €, wobei der Preis nach oben in der Regel nicht über 28 € hinausgeht.

Art der Pizzaschere Preis
Pizzascheren mit Servierfläche 7 bis 28 €
Pizzascheren ohne Servierfläche 5 bis 25 €

Bei intensiver Nutzung dieses Küchengerätes scheint der Preis für uns angemessen.

Etwas teurer scheinen die Scheren, welche sowohl zum Pizzaschneiden, als auch als Haushaltsschere verwendet werden können und teilbar sind.

Wo kann ich eine Pizzaschere kaufen?

Pizzascheren gibt es in ausgewählten Fachmärkten, in Kaufhäusern, als auch in vielen Online-Shops zu kaufen.

Pizzaschere-2

Pizza kannst du auch ganz einfach selbst machen. Rezepte gibt es viele im Internet. Den Belag kannst du dann ganz individuell nach deinen Vorlieben gestalten.
(Bildquelle: Shebeko/ 123rf)

Unserer Recherche nach werden Pizzascheren über die folgenden Online-Shops am meisten verkauft:

  • amazon.de
  • XXXLutz.de
  • Grillstar.de
  • pearl.de
  • scherenmanufaktur-paul.de

Dein bevorzugtes Produkt kannst du mit Sicherheit auf einer der aufgeführten Seiten zu erwerben.

Welche Alternativen gibt es zu einer Pizzaschere?

Deine Pizza kannst du auf viele verschiedene Arten schneiden. Jedes Produkt dafür hat seine Vor- und Nachteile.

Pizzaschere-3

Alternatives Schneiden von Pizza mit einem Messer ist auch möglich. Allerdings gelingt das Schneiden mit einer Pizzaschere meist besser.
(Bildquelle: Aliyah Jamous / unsplash)

In diesem Abschnitt zeigen wir dir eine kleine Übersicht über einige Alternativen zur Pizzaschere.

Alternative Vorteil Nachteil
Pizzaroller Ein Pizzaroller lässt sich leichter benutzen und hat meist sehr scharfe Klingen. Die Reinigung eines Pizzarollers ist wesentlich schwieriger, da sich Pizzareste im Rad festhängen. Zudem wird durch den Roller die Unterlage zerkratzt.
Scharfes Messer Messer sind oftmals schärfer und müssen nicht extra gekauft werden. Messer zerkratzen den Untergrund, auf dem die Pizza platziert ist. Zudem lassen sich Pizzen meist nicht schneiden, ohne Belag runter zu kratzen oder die Pizza zu zerreißen.
Pizzamesser Pizzamesser sind oftmals schärfer und man kann die komplette Pizza auf einmal zertrennen. Pizzamesser zerkratzen den Untergrund, auf dem die Pizza platziert ist. Zudem sind Pizzamesser für größere Pizzen nicht mehr geeignet, da sie nicht die gesamte Pizza zertrennen können.

Einige dieser Produkte haben ihre Vorteile im Schneiden von Pizza. Allerdings scheint die Pizzaschere den Produkten dennoch überlegen in seiner Funktionsweise. Der Aufwärtstrend der Pizzascheren ist nicht ohne Grund seit Jahren vorhanden.

Wie reinige ich eine Pizzaschere?

Pizzascheren sind in der Regel sehr pflegeleicht.

Die meisten Pizzascheren kannst du ganz einfach in die Spülmaschine legen und ohne Bedenken mit deinen anderen Küchenutensilien gemeinsam spülen.

Wenn dies nicht der Fall ist, kannst du die Schere mit ein wenig Spülmittel und heißem Wasser per Hand abspülen und direkt mit einem Handtuch trocknen, damit dein Pizzaschneider nicht rostet und Schadstoffe abgibt.

Fazit

Mit deiner Pizzaschere kannst du schnell und unkompliziert deine Pizza in Stücke schneiden und deine Hände werden dabei nicht fettig. Im Gegensatz zu anderen Utensilien zum Pizzaschneiden gehst du sicher, dass deine Pizza nicht reißt oder du deinen Tisch unter dem Karton zerkratzt. Beim Kauf stehen dir Pizzaschere mit oder ohne Servierfläche zur Auswahl.

Scheren mit Pizzaheber sind besser geeignet, wenn du dir beim Servieren deiner Gerichte nicht die Hände dreckig machen willst. Jene ohne Servierfläche helfen dir besser, wenn du die Schere auch als Alltagsschere verwenden möchtest und dir eine einfache Handhabung beim Spülen deiner Pizzaschere wichtig ist.

Bildquelle: Tran/ 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?