Zuletzt aktualisiert: 17. Januar 2022

Unsere Vorgehensweise

12Analysierte Produkte

27Stunden investiert

13Studien recherchiert

90Kommentare gesammelt

Pistazienöl kannst du besonders gut nutzen, um kalte Speisen zu verfeinern. Bereits wenige Tropfen des Öls reichen aus, um Gerichten die nötige Würze zu verleihen. Es zeichnet sich durch ein mild-nussig bis intensives Aroma aus.

Was du beim Kauf von Pistazienöl beachten solltest, haben wir für dich in dem folgenden Artikel zusammengefasst. Dazu haben wir unsere Favoriten in der Kategorie aufgelistet, um dir die Kaufentscheidung zu vereinfachen und das für dich beste Pistazienöl zu finden.




Das Wichtigste in Kürze

  • Pistazienöl ist ein edles Pflanzenöl, das aus den Kernen der Pistazie gewonnen wird.
  • Das Öl hat einen unverwechselbaren mild-nussigen Geschmack.
  • Mit dem Öl kann man sowohl Speisen verfeinern als auch Haut und Haare pflegen.

Pistazienöl Vergleich: Favoriten der Redaktion

Das beste Pistazienöl aus schonender Pressung

Das Pistazienöl wurde in Kalifornien hergestellt und in einer 250 ml Flasche abgefüllt. Es ist nach Angaben des Herstellers in einem traditionellen und schonenden Herstellungsprozess entstanden und wurde zu einem Teil aus gerösteten Kernen gewonnen.

Empfohlen wird das Öl zur Verfeinerung von Salaten und Desserts. Es verleiht deinen Speisen ein intensives und charakteristisches Aroma.

Das beste Pistazienöl im Set

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Das Set besteht aus 3 verschiedenen Ölen mit je 250 ml. Es sind Walnussöl, Basilikumöl und Pistazienöl enthalten. Das Walnuss- und Pistazienöl sind naturrein. Bei dem Basilikumöl handelt es sich um Sonnenblumenöl mit Basilikum. Das Produkt stammt aus Frankreich und sind vielseitig einsetzbar.

Besonders gut eignen sich diese aufgrund ihres intensiven Geschmacks für Salate, Tomaten und Gemüse. Deine Pasta und Salate kannst du am besten mit Basilikumöl abschmecken.

Meinung der Redaktion: Zu einem vergleichsweise sehr günstigen Preis erhältst du insgesamt 750 ml Öl.

Das beste Pistazienöl aus Frankreich

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Dieses Pistazienöl befindet sich in einer 250 ml Flasche. Es stammt aus Frankreich und eignet sich daher auch besonders gut für die französische Küche. Du kannst es natürlich auch zum Verfeinern von anderen Speisen verwenden.

Der Hersteller legt dabei viel Wert auf die Qualität des Produkts. Die hohe Qualität des Öls spiegelt sich im Geschmack wider. Mit einem intensivem Aroma sorgt das Pistazienöl für eine einzigartige Note in deinen Gerichten.

Meinung der Redaktion: Wir bewerten das Pistazienöl mit très bien! Du wirst die Pistazien auf jeden Fall rausschmecken.

Das beste naturbelassene Pistazienöl

Dieses Pistazienöl ist ein aromatisch duftendes Öl aus hochwertigen Pistazien. Es wird mit seinem edlen, mild-nussigen Geschmack für die Zubereitung von cremigen Süßspeisen, Gemüse-, Nudel- und Fischgerichten empfohlen.

Dieses Öl ist in 250 ml Abfüllung. Der Verkäufer beschreibt die Herstellungsweise als naturbelassene Erstpressung, die ausschließlich mechanisch und ohne chemische oder andere Extraktion erfolgt.

Meinung der Redaktion: Wir schätzen die einfache und schonende Verarbeitung des Pistazienöls und somit auch die Qualität.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Pistazienöl kaufst

Für wen eignet sich Pistazienöl?

Geeignet ist Pistazienöl eigentlich für all jene, die ihre Speisen gerne mit außergewöhnlichen Geschmacksnoten verfeinern oder aber ihre Haut und Haare auf natürliche Weise pflegen möchten. Das Öl duftet aromatisch und verfügt über einen edlen, milden, nussigen Geschmack.

Da die Pistazien schon im Einkauf sehr teuer sind und der Öl-Ertrag zudem sehr gering ist, fällt das Pistazienkernöl unter die „Gourmet-Öle“. Das Öl enthält wertvolle Inhaltsstoffe und überzeugt mit einem exquisiten Geschmack.

Wie wird Pistazienöl gewonnen?

Pistazienöl gewinnt man aus den Früchten des Pistazienbaumes. Dieser gehört botanisch gesehen zur Familie der Sumachgewächse.

Der Pistazienbaum zählt zu den Sumachgewächsen und ist vor allem in trockenen Gebieten nördlich es Äquators vertreten. (Quelle: pixabay/ pixel2013)

Pistazien werden bei Nacht geerntet, da die Blätter ätherische Öle enthalten, welche bei Tageslicht freigegeben werden und zu Kopfschmerzen oder Schwindel führen können.

Nach der Ernte werden die Pistazien enthäutet und getrocknet. Eine rasche Vorgehensweise ist hier nötig, um die Qualität der Nuss zu erhalten und das Verfärben der Schale zu unterbinden.

In einem Wasserbad sinken die reifen Früchte zu Boden und werden anschließend wieder getrocknet.
Das Öl kann aus ungerösteten oder gerösteten Pistazienkernen kalt gepresst werden.

Die Qualität der Pistazien ist hierbei essenziell. Je grüner der Kern, desto besser wird das Öl. Nach kaltgepresster Herstellungsweise hat das Öl eine dunkelgrüne Farbe.

Man kann die Pistazien aber auch vor dem Verarbeiten Rösten und eine Paste herstellen, welche dann gepresst und gefiltert wird. Hierbei spricht man von raffiniertem Öl. Die kostbaren Eigenschaften bleiben erhalten, nur das ursprünglich grüne Öl erhält einen hellen Gelbton.

Im Verkauf findet man oftmals auch Mischungen aus raffiniertem und nativem Pistazienöl.Je grüner der Kern der Pistazie ist, desto besser die Qualität des gewonnen Öls. Auch die Intensivität der grünen Farbgebung im entstandenen Öl gilt als Qualitätsinformation.

Aus welchen Inhaltsstoffen besteht Pistazienöl?

70 % des Pistazienkerns besteht aus dem wertvollen Öl, welches in der Kulinarik, Kosmetik und Medizin hochgeschätzt wird.

Pistazienöl ist reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, welche zu einer ausgewogenen Ernährung beitragen. Der Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren im Pistazienöl beträgt 34 %, jener der einfach ungesättigten Fette 54 %.

Außerdem enthält das Öl auch noch Mineralien wie Kalium, Calcium und Magnesium sowie Vitamin C, E und B. Außerdem verfügt das Öl auch über Phytosterole, die der Haut guttun.

Folsäure ist ebenso enthalten wie Biotin, das Haare und Nägel stärkt.

Inhaltsstoff Wirkung
Linolsäure Stärkt Hautbarriere, Stoffwechsel- und Cholesterinregulierung, Muskelregeneration
Vitamin E Antioxidativ, entzündungs- und krebshemmend, Unterstützung Immunsystem
Biotin Stoffwechsel, schöne Nägel, gesunde Haut, gegen Haarausfall
Folsäure Beteiligt an Blutbildung, Immunsystem, Zellteilung
Magnesium Anti-Stressmittel, reguliert Blutdruck, Energiestoffwechsel, Muskel- und Nervenfunktionen
B-Vitamine Regulatoren von Stoffwechsel, Funktionen im Gehirn/Nervensystem, seelische Ausgeglichenheit
Vitamin C antioxidativ, Hormonbildung, Zellschutz, Collagenbildung
Phosphor Aufbau Zellwände, Säure- und Basenhaushalt, Wundheilung
Kalium Zellhaushalt, Energieproduktion, Regulation Wasser- und Elektrolythaushalt
Calcium Bildung Hartgewebe, Mineralisierung Knochen und Zähne
Eisen Sauerstofftransport in rote Blutkörperchen, Oxidationsprozesse, Energiegewinnung Zelle

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Pistazienöl vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Pistazienöl vergleichen und bewerten kannst.

Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Pistazienöl für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Herkunftsort
  • Herstellung
  • Inhaltsstoffe
  • Haltbarkeit
  • Geschmack und Aussehen

In den nachfolgenden Absätzen werden wir dir jedes Kriterium erläutern, und dir so bei der Einordnung behilflich sein.

Herkunftsort

Die Kerne werden meist aus den größten Anbaugebieten in Kalifornien, im Iran oder der Türkei bezogen. Der spätere Hersteller des Öl sollte für gute Qualität und Seriosität bekannt sein.

Herstellung

Das Herstellungsverfahren sollte in der Produktbeschreibung ersichtlich sein. 100 % naturbelassene Erstpressung ist beispielsweise eine Bezeichnung, welche gute Qualität vermuten lässt.

Genauere Beschreibungen zur Herstellungsweise, beispielsweise welche Schritte die Pistazienkerne durchlaufen oder bei welchen Temperaturen sie verarbeitet worden sind geben Aufschluss.

Eine schonende Herstellungsweise ermöglicht es, Aroma und Inhaltsstoffe zu erhalten.

Inhaltsstoffe

Bei den Zutaten sollte nur Pistazien(öl) vermerkt sein und keine anderen Zusatzstoffe.

Haltbarkeit

Das Öl lässt sich in dunkler Flasche und im Kühlschrank etwa 3 Monate halten.

Geschmack und Aussehen

Pistazienöl sollt ein angenehmes Aroma, den einzigartigen Geruch und einheitliche Farbgebung aufweisen.

Die charakteristische tiefgrüne Farbe zeugt von der Verarbeitung unbehandelter Pistazien, überdies gibt es aus gerösteten Kernen hergestellte Öle und auch teil- oder vollraffinierte Pistazienöle, hier verändert sich die Farbe zu einem hellen Gelbton.

Die dunkelgrüne Farbe bis gelbliche ist für Pistazienöl charakteristisch und sein intensiver Geschmack einzigartig. (Bildquelle: pixabay / margenauer)

Je dunkler die Farbe, desto stärker jedoch der Geruch und höher der Anteil der wertvollen Inhaltsstoffe.

Das native Pistazienöl sollte einen milden, edlen und nussigen Geschmack mit leichter Röstnote besitzen. Beim Öffnen der Flasche kommt dir bereits der Geruch frischer Pistazien entgegen.

Bildquelle: pixabay / silviarita

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte