Ofenhandschuhe
Veröffentlicht: 9. Dezember 2020

Unsere Vorgehensweise

21Analysierte Produkte

28Stunden investiert

11Studien recherchiert

75Kommentare gesammelt

Die häufigsten Unfälle passieren im Haushalt. Davon hast du auch schon gehört und möchtest dich deshalb schützen? Dann bist du hier genau richtig. Wir werden dir in Folgendem Ofenhandschuhe vorstellen und dir erklären, wieso diese Helfer in keinem Haushalt fehlen dürfen.

Du lernst die verschiedenen Arten von Ofenhandschuhen kennen und erfährst, für welche Anwendung du welche benötigst. Dabei stellen wir dir die wichtigsten Kauf- und Bewertungskriterien vor, damit du für deinen Kauf gut gewappnet bist. Auch häufig gestellte Fragen werden wir dir beantworten, damit bei dir keine Zweifel mehr offen sind.




Das Wichtigste in Kürze

  • Ofenhandschuhe sind seit Jahren praktische Helfer, die in keinem Haushalt fehlen dürfen. Beim Kochen, Backen oder Grillen schützen sie dich vor Verbrennungen durch heiße Kochutensilien, Funkenflug oder spritzendem Fett.
  • Ofenhandschuhe gibt es in einer Vielzahl unterschiedlicher Ausführungen. So kannst du je nach Anspruch zwischen Materialien, Passform und Optik entscheiden. Es gibt sie aus Baumwolle, Leinen, Leder oder auch Silikon. Auch die Preisspanne ist groß, da die Materialien unterschiedlich viel kosten und die Verarbeitung für verschiedene Anwendungsbereiche verschieden aufwändig ist.
  • Die Wahl des richtigen Ofenhandschuhs hängt vom Anwendungsbereich ab. Anschließend kannst du das für dich passende Material, die Größe, die Farbe und die Struktur wählen.

Ofenhandschuhe im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

In Folgendem stellen wir dir eine Auswahl an verschiedenen Ofenhandschuhen vor, um dir einen Überblick über verschiedene Produkte zu geben.

Die besten Allround Ofenhandschuhe

Die Ofenhandschuhe von Rifny sind Allrounder. Sie sind aus schadstofffreiem Silikon und dadurch besonders resistent gegen Hitze. Die strukturierte Anti-Rutsch-Beschichtung sorgt für einen sicheren Griff, sodass dir deine Kochutensilien wie Töpfe, Pfannen, Auflaufformen oder das Backblech nicht mehr aus der Hand rutschen können. Auch bei Feuchtigkeit bleibt der sichere Griff bestehen. Dabei schützen sie dich zuverlässig vor Hitze bis zu 260 Grad.

Das Innenfutter der Ofenhandschuhe von Rifny ist aus Baumwolle. Dadurch sind sie super leicht zu reinigen. Äußere Flecken kannst du nach dem Kochen einfach unter dem Wasserhahn abspülen oder mit einem nassen Lappen abwaschen. Bei hartnäckigeren Flecken kannst du die Ofenhandschuhe auch einfach in der Waschmaschine waschen. Besonders an ihnen ist außerdem, dass du sie aufgrund ihrer Hitzebeständigkeit sogar beim Grillen tragen kannst, um dich dabei vor Funkenflug, dem Rost oder der Grillschale zu schützen.

Bewertung der Redaktion: Die Ofenhandschuhe von Rifny sind wahre Allrounder. Du kannst mit ihnen sowohl Kochen als auch Backen und Grillen. Durch ihre strukturierte Oberfläche hast du stets einen sicheren Griff und bist bis über die Handgelenke gut geschützt. Die pflegeleichte Verarbeitung sorgt für ein langlebiges Produkt.

Die besten Ofenhandschuhe aus Baumwolle

Die Ofenhandschuhe von Bonthee sind super Helfer für die Küche. Sie sind schwarz und somit weniger anfällig für sichtbare Flecken. Außerdem lassen sie sich durch ihr schlichtes Design sehr leicht mit anderen Küchenutensilien kombinieren. Die Ofenhandschuhe sind aus 100 % Baumwolle und das Innenfutter ist Frottee aus Polyester. Durch die dicke Schicht schützen sie dich gut vor Hitze beim Kochen und Backen. Durch die Länge von 32 cm, schützen sie außerdem nicht nur deine Hand, sondern auch deine Handgelenke.

Durch ihr Material sind die Ofenhandschuhe außerdem sehr pflegeleicht. Du kannst sie bei 30 Grad waschen und so Flecken schnell und leicht entfernen. Mit den Ofenhandschuhen von Bonthee kannst du sowohl deine heißen Töpfe, Pfannen und Auflaufformen, sowie dein Backblech oder den Rost berühren, ohne dich zu verbrennen.

Bewertung der Redaktion: Die Ofenhandschuhe von Bonthee haben ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit ihnen bist du beim Kochen gut geschützt und durch ihre schlichte Farbe überzeugen sie auch optisch.

Die besten Grill- und Ofenhandschuhe

Die Acmind Premium BBQ Grillhandschuhe / Ofenhandschuhe stechen mit ihrer besonders hohen Hitzeresistenz heraus. Sie schützen dich vor Hitze bis zu 800 Grad und sehen dabei super filigran aus. Durch die Meta-Aramid Faser hast du eine optimale, eng anliegende Passform und dennoch einen sehr guten Schutz. Durch die Silikonstruktur auf der Innenseite der Finger und der Handfläche, hast du außerdem einen sicheren Griff, durch den dir die Küchenutensilien nicht entgleiten.

Von Innen ist der Handschuh aus einer Mischung aus Baumwolle und Polyester. So sind die Ofenhandschuhe sehr pflegeleicht und können einfach gewaschen werden. Durch die Gesamtlänge von 33 cm schützen sie außerdem dein Handgelenk. Das ist vor allem relevant, wenn du etwas aus dem Ofen holst und an ein Blech und den Rand des Ofens stößt oder wenn dir beim Grillen etwas herunterfällt.

Bewertung der Redaktion: Die Acmind Premium BBQ Grillhandschuhe / Ofenhandschuhe sind die Wahl für Profiköche und Grillmeister. Besonders für Grillabende lohnt sich der Kauf dieser Handschuhe, da sie besonders gut für den Grill geeignet sind. Die extrem hohe Hitzeresistenz schützt dich hier zuverlässig.

Die besten Ofenhandschuhe im Set

Die Ofenhandschuhe von Esonmus bieten dir eine super Unterstützung in der Küche. Sie sind außen aus Silikon und innen mit einem Baumwollfutter. Durch das Silikon geben sie dir einen sicheren Griff und schützen dich vor Hitze, Verbrennungen und Unfällen beim Kochen und Backen. Durch ihre lange Form, schützen sie nicht nur deine Hände, sondern auch deine Handgelenke. Die Ofenhandschuhe von Esonmus sind BPA frei und bei 30 Grad waschbar. Das Material ist schmutzabweisend und dadurch sehr pflegeleicht.

Super praktisch an diesem Angebot sind die zusätzlich enthaltenen Topflappen. Diese sind aus Baumwolle und im gleichen karierten Design wie die Ofenhandschuhe auf Höhe des Handgelenks. Dadurch sind sie optisch hübsch, aber vor allem eine zusätzliche Hilfe für dich beim Kochen und Backen. Du kannst mit ihnen einen Topf halten, aber sie auch super als Unterlage für Töpfe, Auflaufformen oder ein Backblech nehmen.

Bewertung der Redaktion: Das Ofenhandschuhe- und Topflappen-Set von Esonmus sind eine super Wahl. Die Ofenhandschuhe schützen dich zuverlässig vor Berührungen mit heißen Gegenständen und heißem Dampf. Besonders praktisch sind die zusätzlich enthaltenen Topflappen im hübschen karierten Design. Sie ergänzen deine Ausstattung und bieten sich gut als Unterlage für heiße Gefäße an.

Die besten Ofenhandschuhe aus Leder


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (14.04.21, 04:13 Uhr), Sonstige Shops (13.04.21, 01:53 Uhr)

Die Rösle Grillhandschuhe aus Leder spezialisieren sich auf das Tragen beim Grillen, sind aber wie alle anderen hier vorgestellten Handschuhe auch sehr gut als Ofenhandschuhe nutzbar. Durch ihr festes Leder bieten sie dir Schutz vor heißem Dampf, Metall, Funkenflug oder spritzenden Flüssigkeiten. Die dicke Lederschicht schützt dich nicht nur vor Hitze, sondern auch vor Kälte und Verletzungen durch scharfkantige Stellen am Grill, Rost oder der Feuerschale. Durch das Material sind sie außerdem sehr robust und langlebig.

Die Grillhandschuhe von Rösle sorgen dafür, dass du beim Hantieren am Ofen, Grill oder Feuerschale stets geschützt bist. Zusätzlich kannst du die Handschuhe von Rösle auch super beim Reparieren von Gartengeräten oder deinem Auto tragen, da dich das Leder auch hier vor Kälte, Hitze und Verletzungen schützt.

Bewertung der Redaktion: Die Ofenhandschuhe bzw. Grillhandschuhe der Marke Rösle sind eine gute Wahl für dich, wenn du nach robusten Allzweckhandschuhen suchst. Sie sind in verschiedensten Bereichen einsetzbar und schützen dich zuverlässig. Sie sind nicht die typischen Ofenhandschuhe, aber natürlich wollen wir dir auch eine gute Wahl für deine Grillsaison nicht vorenthalten. Mit diesen Handschuhen hast du das ganze Jahr Freude am Essen zubereiten und bist dabei gut geschützt.

Die besten rutschfesten Ofenhandschuhe

Die Ofenhandschuhe von Voyage zeichnen sich durch die Verbindung des klassichen Looks eines Ofenhandschuhs und seiner rutschfesten Funktion aus. Sie sind in einem optisch schlicht schwarzen Design mit einer karierten Einarbeitung von Silikonstreifen, um einen besseren Griff zu erzeugen. Durch den schlichten Look lassen sie sich gut ins bestehende Küchendesign integrieren. Durch das Baumwollmaterial sowohl innen als auch außen, sind sie etwas anfälliger für Verschmutzungen, aber diese kannst du leicht in der Waschmaschine entfernen.

Die Baumwolle sorgt für einen angenehmen Tragekomfort. Der lange Schaft schützt beim Kochen, Backen oder Braten sowohl deine Hand, als auch deine Handgelenke vor dem Kontakt mit Hitze. Eine Berührung mit dem Backblech, dem Rost, der Auflaufform oder dem heißen Topf, ist mit diesen Ofenhandschuhen kein Problem mehr. Lediglich bei heißem Wasser solltest du aufpassen, da Baumwolle wasserdurchlässig ist.

Bewertung der Redaktion: Die Ofenhandschuhe von Voyage bieten eine gute Mischung aus klassischem Ofenhandschuh und wichtiger Unterstützung. Durch die Silikonstreifen hast du einen besseren Halt und bekommst so die Sicherheit, dich vor einem herunterfallenden heißen Gegenstand zu schützen.

Kauf- und Bewertungskriterien für Ofenhandschuhe

Um dir deine Entscheidung zu erleichtern, stellen wir dir in Folgendem die wichtigsten Kaufkriterien vor, die du bei deiner Wahl berücksichtigen solltest.

Diese Kauf- und Bewertungskriterien erklären wir dir hier noch einmal ausführlich.

Sicherheit

Die Sicherheit ist ein sehr wichtiges Kaufkriterium bei Ofenhandschuhen, da wir sie für unsere eigene Sicherheit tragen wollen. Sie sollen dich zuverlässig vor Hitze und Verbrennungen schützen, damit du stets Freude am Kochen und Backen behältst. Deshalb solltest du beim Kauf von Ofenhandschuhen darauf achten, dass diese dich auch tatsächlich schützen.

Material, Sitz und Anwendungsbereich sind hier zu beachten. Auf diese Teilbereiche gehen wir in den nächsten Kriterien ausführlicher ein. Wichtig ist generell, dass du das Kriterium der Sicherheit vor andere Kriterien wie die Optik stellst, da diese dich im Notfall nicht schützen.

Material

Das Material entscheidet über die Hitzebeständigkeit deiner Ofenhandschuhe. Je nach Anwendungsbereich, solltest du darauf achten ein angemessenes Material zu wählen, dass dich zuverlässig vor Hitze schützt.

Die Hersteller geben in der Beschreibung an, wie viel Grad die Ofenhandschuhe sicher regulieren können. Auch solltest du beachten, dass nicht jedes Material wasserdicht ist. So kann heißes Wasser durch Baumwollofenhandschuhe eindringen, durch Ofenhandschuhe aus Silikon jedoch nicht.

Anwendungsbereich

Ofenhandschuhe gibt es für unterschiedliche Anwendungsbereiche. Überlege dir vor dem Kauf, wo du die Handschuhe zum Einsatz bringen willst. Wenn du sie häufig zum Grillen benötigst, ist eine hohe Hitzeresistenz und ein angenehmer Tragekomfort wichtig, damit du die Zange und die Grillschale gut halten kannst. Wenn du dich vor dem heißen Wasser beim Abgießen der Nudeln schützen möchtest, sollte dein Fokus darauf liegen, dass die Ofenhandschuhe wasserdicht sind.

Ofenhandschuhe gibt es mit glatter Oberfläche, aber auch mit strukturierter. Hebst du häufig Gefäße an, sollten sie deshalb rutschfest sein, damit dir nichts herunterfällt. Dient dir der Ofenhandschuh mehr zum Herausziehen des Backbleches, genügt auch ein einfacher aus Baumwolle.

Pflege

Je nach Anwendungsbereich werden Ofenhandschuhe schnell dreckig. Grillst du zum Beispiel häufig und suchst dafür Ofenhandschuhe / Grillhandschuhe, dann solltest du ein Material wählen, dass leicht zu säubern ist, da Asche und Grillfett hartnäckig sind. Setze hier auf einen aus Silikon oder dunkler Farbe.

Bist du auf der Suche nach einem Ofenhandschuh für die Küche, kommt die Verschmutzung häufig durch Soßenspritzer oder ähnliches. Diese sind weniger hartnäckig und können meist in der Waschmaschine bereinigt werden. Grundsätzlich sind Silikonofenhandschuhe wohl die pflegeleichtesten, weil diese auch während des Kochens schnell unter fließendem Wasser gereinigt werden können.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Ofenhandschuhe ausführlich beantwortet

Damit keine Fragen mehr offen bleiben, stellen wir dir hier die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema Ofenhandschuhe vor.

Nach unserem Ratgeber sollte deiner perfekten Wahl nichts mehr im Weg stehen.

Was sind Ofenhandschuhe?

Ofenhandschuhe sind Handschuhe aus einem extra dicken Material, das dich vor Hitze schützt. Du trägst sie, wenn du Gerichte in den Ofen schiebst bzw. vor allem, wenn du sie herausnimmst, um dich vor dem heißen Blech oder der Auflaufform zu schützen.

Ofenhandschuhe

Gerade Öfen bieten eine Gefahr für Verbrennungen, da du schnell an ein heißes Blech stoßen kannst. (Bildquelle: Stefan C. Asafti / Unsplash)

Ofenhandschuhe gibt es schon lange in verschiedenen Ausführungen, für Kinder und Erwachsene. Die verschiedenen Arten stellen wir dir unter der nächsten Frage genauer vor.

Welche Arten von Ofenhandschuhen gibt es?

Ofenhandschuhe gibt es aus verschiedenen Materialien. Dazu zählen die folgenden:

Typ Beschreibung
Silikon Ofenhandschuhe aus Silikon haben meist eine eingearbeitete Struktur, wodurch sie besonders griffig sind. Du kannst damit auch glatte Gefäße gut halten und sie sicher tragen. Außerdem sind sie durch das Silikon leicht abwaschbar und dadurch sehr pflegeleicht in der Reinigung. Durch das Silikon sind sie allerdings nicht atmungsaktiv, was das lange Tragen etwas unangenehm werden lässt.
Baumwolle Ofenhandschuhe aus Baumwolle sind die Klassiker. Sie schützen dich in der Küche vor Hitze und helfen dir sicher dabei, ein Backblech aus dem Ofen zu holen. Duch ihre glatte Oberfläche sind sie aber eher rutschig, was das Tragen einer Auflaufform oder eines Topfes schwierig macht. Außerdem sind sie nicht wasserdicht, weshalb sie auch beim Wasser abgießen nur bedingt schützen. Der Tragekomfort ist gut.
Leinen Leinen ist ähnlich zu bewerten wie Baumwolle. Es ist angenehm zu tragen und kann dich gut vor leichter Hitze schützen.
Leder Leder ist ein klassisches Material was vor allem für Ofenhandschuhe / Grillhandschuhe genutzt wird, die draußen getragen werde. Sie sind langlebig und halten vielen äußeren Einflüssen stand.

Jedes Material hat seine Vor- und Nachteile. Grundsätzlich schützt dich jeder Ofenhandschuh vor der Hitze des Ofens, doch durch die verschiedenen Materialien, wirst du unterschiedliche lang geschützt. Besonders bei Baumwollofenhandschuhen solltest du auf eine zusätzliche Strukturierung achten, damit du einen sicheren Griff hast.

Was kosten Ofenhandschuhe?

Ofenhandschuhe gibt es in verschiedenen Preisklassen. Grundsätzlich liegen sie meist zwischen 5 und 50 Euro. Welche Produktart sich in welcher Preisklasse befindet, findest du in folgender Tabelle.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (5-10 €) eher einfache Ofenhandschuhe aus Baumwolle
Mittelpreisig (10-20 €) Ofenhandschuhe aus Baumwolle und Silikon
Hochpreisig (20- x) Ofenhandschuhe aus Silikon, Leder, Meta-Aramid Faser

Nachdem du dich für einen Anwendungsbereich entschieden hast und weißt, welche Modelle geeignet sind, kannst du hier sehen, in welcher Preisklasse sie sich etwa befinden.

Welche Alternativen zu Ofenhandschuhen gibt es?

Neben Ofenhandschuhen sind Topflappen beliebte Helfer im Haushalt. Diese stellen wir dir hier vor.

Topflappen kannst du zum Festhalten von heißen Küchenutensilien nutzen. Sie sind meist etwas dünner sind und dadurch weniger Hitze reduzierend. Außerdem musst du darauf achten, dass sie dir vor dem Halten nicht wegrutschen, da du sie zwischen deiner Hand und dem Topf / der Auflaufform etc. einklemmst. Praktisch ist aber, dass du sie als Untersetzer für heiße Gefäße nutzen kannst, um deinen Tisch zu schützen.

Wie reinige ich meine Ofenhandschuhe?

Der Hersteller gibt eigentlich zu jedem Produkt eine Anleitung zur Pflege und Reinigung. Grundsätzlich sind Ofenhandschuhe aus Baumwolle meist bei 30 Grad in der Waschmaschine waschbar. Ofenhandschuhe aus Silikon kannst du leicht unter fließendem Wasser abspülen oder mit einem Schwamm abwaschen.

In jedem Fall gilt, auf die Hinweise des Herstellers zu achten und bei Unsicherheiten Rücksprache mit diesem zu halten.

Fazit

Ofenhandschuhe sind sinnvolle Helfer für die Küche. Durch die Nutzung dieser schützt du dich vor heißen Kochutensilien, heißem Dampf und teilweise auch vor heißem Wasser. Bei der Wahl der richtigen Ofenhandschuhe solltest du dir vorher überlegen, wofür du sie am häufigsten nutzen möchtest.

Achte immer auf deine Ansprüche an die Ofenhandschuhe und den Anwendungsbereich, damit du die optimale Wahl triffst. Wichtig ist außerdem, dass du dir die Gebrauchsanweisung sorgfältig durchliest, um die Anwendung zu kennen.

Bildquelle: Popov / 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte