Zuletzt aktualisiert: 2. April 2021

Unsere Vorgehensweise

18Analysierte Produkte

23Stunden investiert

9Studien recherchiert

34Kommentare gesammelt

Egal ob in der Schule, zu Hause oder draußen im Freien, ein kleiner Snack zwischendurch ist für viele ein Muss. Aber was eignet sich dafür eigentlich? Muss es immer der gesunde Apfel oder ein ungesunder Schokoriegel sein? Eine Kombination aus beidem könnte die Lösung sein.

Müsliriegel sind allseits bekannt und viele sind eine Verschmelzung aus Schokolade und Frucht. Aber sind Müsliriegel gesund? Das ist weder mit ja oder nein zu beantworten. Mit der Komplexität dieses Themas haben wir uns beschäftigt und unsere wichtigsten Erkenntnisse für dich zusammengefasst. Ein Produktvergleich soll dir bei deiner nächsten Kaufentscheidung dabei helfen, den richtigen Müsliriegel für dich zu finden.




Das Wichtigste in Kürze

  • Müsliriegel können richtige Fett- und Zuckerbomben sein. Deshalb sollte immer auf die Nährwertangaben und die Zutatenliste geachtet werden.
  • Viele Müsliriegel eignen sich am besten für Sportler. Sie enthalten dann meist viele Kohlenhydrate für eine schnelle Energiezufuhr. Auch eine hohe Anzahl an Proteinen kann enthalten sein.
  • Um gesunde Müsliriegel zu essen, sollten diese in vielen Fällen selbst hergestellt werden. So weiß man genau, was darin enthalten ist.

Müsliriegel im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Auf der Suche nach einem Müsliriegel konntest du vielleicht schon feststellen: Müsliriegel ist nicht gleich Müsliriegel. Für einen besseren Überblick haben wir uns mehrere Müsliriegel angeschaut und unsere Favoriten für dich zusammengestellt.

Weitere Empfehlungen

Der beste Schoko-Banane-Müsliriegel

Mit 50 Gramm pro Riegel ist der Corny Big Schoko-Banane einer der größeren im Handel erhältlichen Riegel. Er besticht aber nicht nur mit seiner Größe, vielmehr wird er mit einem ausgezeichneten Geschmack angepriesen. Die klassische Kombination aus Schokolade und Banane kann für viele Kunden sehr ansprechend sein.

Grundsätzlich besteht der Riegel zu 20 % aus Vollmilchschokolade und verspricht so einen schokoladigen Geschmack. Getreidecrispies aus überwiegend Weizenmehl und geröstete Vollkornflocken sind die weiteren Grundbestandteile. Als Bindemittel wird Glukose- und Fruktosemittel verwendet. Zusätzlich wird noch Zucker beigemengt, sowie Honig. Als Geschmacksverstärker wird Kokosfett verwendet. Auch geröstete Erdnüsse finden ihren Platz.

Bewertung der Redaktion: Für alle die auf den Geschmack von Banane und Schokolade setzen, ist dieser Riegel die richtige Wahl. Mit 33,9 Gramm Kohlenhydraten pro Stück und 212 kcal ist er allerdings alles andere als gesund. Für Veganer und Erdnussallergiker ist der Müsliriegel nicht geeignet. Bei diesem Riegel steht der Geschmack im Vordergrund und nicht die Nährstoffe.

Der beste zuckerfreie Müsliriegel

20 Gramm Riegel ohne zusätzlichen Zucker kann man mit dem Corny free Haselnuss genießen. Ohne zusätzlichen Zucker kann der Müsliriegel mit bemerkenswerten 0,3 Gramm Zucker pro Riegel bestechen. Gesüßt wird er mit Maltitsirup, was ihn geeignet für Diabetiker macht.

Der Geschmack des Riegels zielt vor allem auf Haselnussliebhaber ab. Rund 10 % geröstete Haselnüsse befinden sich im Müsliriegel. Auf Früchte oder Schokolade wird verzichtet. Den Großteil des Riegels machen Vollkorngetreideflocken aus, welche aus Hafer, Gerste und Weizen bestehen. Diese sind unter anderem für die 13,2 Gramm enthaltenden Kohlenhydrate verantwortlich.

Bewertung der Redaktion: Muss oder möchte man auf Zucker verzichten, so kann der Corny free Haselnuss die richtige Wahl sein. Mit 70 kcal pro Müsliriegel ist er vergleichend leicht. Wer Haselnüsse mag und auf andere Geschmäcker wie Schokolade oder Früchte verzichten kann oder will, ist bei diesem Riegel genau richtig.

Der beste Energie-Müsliriegel

Der PowerBar Natural Energy Cereal bietet vor allem für Sportler die Möglichkeit, viele Kohlenhydrate in kurzer Zeit zu sich zu nehmen. Diese geben Energie für vor, während oder nach dem Sport. Der vegane Müsliriegel verspricht circa 23 Gramm Kohlenhydrate pro Riegel, welche unter anderem auf Vollkornhaferflocken, Erdnüssen und Fruchtstückchen zurückzuführen sind.

Für Sportler ist es besonders wichtig, dass der Riegel auf der Kölner Liste aufgeführt wird. Somit sind keine anabolen Steroide und Stimulantien enthalten. Dies wird in einem weltweit anerkannten Labor untersucht und bestätigt. Das einzige Extra das dieser Müsliriegel besitzt ist zusätzliches Magnesium, was für die Nerven- und Muskelzellen, aber auch für das Herz wichtig ist.

Bewertung der Redaktion: Für einen jeden Athleten kann der Müsliriegel von PowerBar eine Ergänzung beziehungsweise eine Unterstützung für die Trainingsinhalte sein. Für den normalen Verzehr beinhaltet er meist jedoch zu viele Kohlenhydrate und sollte deshalb für sportliche Aktivitäten gekauft werden.

Der beste Cranberry-Kürbiskern-Müsliriegel

Mit 48 % Vollkornhaferflocken besitzt der Corny Haferkraft Cranberry-Kürbiskern einen hohen Anteil an Ballaststoffen. Diese liegen bei 1,9 Gramm pro Riegel. Jeder Müsliriegel hat eine Grammanzahl von 35 und hat somit eine relativ normale Größe für einen Müsliriegel.

Neben vielen Ballaststoffen enthält der Riegel allerdings auch eine hohe Kalorienanzahl mit 143 kcal pro Stück. 20,8 Gramm Kohlenhydrate, davon 8,7 Gramm Zucker, bringen viel Energie, aber auch viele Kalorien mit sich. Im Gegensatz zu vielen anderen Müsliriegeln besticht dieser mit einer weicheren Konsistenz und ist leicht zu beißen und zu kauen.

Bewertung der Redaktion: Eine hohe Anzahl an Ballaststoffen ist zwar gesund, allerdings können 8,7 Gramm Zucker als hoch eingestuft werden. Für jeden, der den Geschmack von Haferflocken kombiniert mit Cranberrys und Kürbiskernen mag, kann der Müsliriegel der Richtige sein.

Der beste reichlich gefüllte Müsliriegel

Der Dextro Energy Riegel Joghurt ist mit einer Creme mit Joghurtgeschmack gefüllt und eröffnet so ein neues Geschmackserlebnis. Die dextrosereiche Füllung ist ummantelt von unterschiedlichen Getreidesorten. Eine Kombination aus Traubenzucker und Hafer bietet die perfekte Grundlage für eine energiereiche Kohlenhydratzufuhr. Das macht den Müsliriegel geeignet für sportliche Aktivitäten.

Das Unternehmen bewirbt den Riegel mit einem Proteingehalt von 30 %. Ein hoher Proteinanteil ist gesund für die Muskeln, aber auch für Knochen und Haut. Geschmacklich setzt der Müsliriegel ganz auf die Joghurtcreme und verzichtet auf Nüsse oder Früchte.

Bewertung der Redaktion: Der Dextro Energy Riegel Joghurt hält was er verspricht und kann mit Nährwerten, wie viel Protein und Kohlenhydraten Sportlern das geben, was sie benötigen. Hierbei unterstützt er vor allem den Muskelaufbau und kann als schneller Energielieferant genutzt werden.

Kauf- und Bewertungskriterien für Müsliriegel

Du willst dir einen Müsliriegel kaufen, weißt aber nicht worauf du beim Kauf am besten achten solltest? Kein Problem! Wir haben einige Kriterien für dich herausgearbeitet, die dir als Orientierung dienen sollen, um den perfekten Müsliriegel zu finden.

Folgende Kriterien können dir bei deiner Kaufentscheidung helfen:

Zutaten

Müsliriegel ist nicht gleich Müsliriegel. Unendlich viele Möglichkeiten des Geschmacks bieten sich den Konsumenten. Je nach Vorliebe oder Experimentierfreudigkeit kann zwischen diversen Riegeln entschieden werden. Vor der Kaufentscheidung solltest du dir darüber Gedanken machen, aus welcher Intention heraus du einen Müsliriegel kaufen willst. Geht es dir hauptsächlich um einen guten Geschmack, willst einen Riegel für einen kurzen Energieschub beim Sport oder soll er vor allem satt machen. Weißt du warum du einen Riegel kaufen willst, so kann ein Blick auf die Zutatenliste bei der Entscheidung helfen.

Viele Müsliriegel bestehen zu einem Großteil aus Haferflocken. Häufig auch aus Vollkornflocken oder aus Gerste. Um die einzelnen Bestandteile zusammen zu halten verwenden viele Hersteller Glukose (in Form von Sirup). Manche wiederum greifen auf Honig oder Agavendicksaft zurück. Solltest du keine tierischen Produkte zu dir nehmen wollen, achte ganz besonders darauf.

Ebenso Nussallergiker sollten sich zwingend in der Zutatenliste von der Verträglichkeit versichern. Meistens befinden sich in Müsliriegeln auch Fette wie Butter- oder Kokosfett und meist viel Zucker, wodurch ein besserer Geschmack erreicht werden soll. Je nach Riegel können sich auch getrocknete Früchte oder Schokolade darin befinden.

Nährwerte

Der Blick auf viele Nährwerttabellen verrät: Müsliriegel können richtige Zucker- und Fettbomben sein. Zunächst solltest du dir wieder Gedanken machen, wofür du den Riegel kaufen möchtest. Für den Sport eignen sich vor allem Riegel mit mehr Kalorien. Einige Firmen bieten den Kunden Riegel mit bis zu 500 kcal an. Überwiegend Bodybuilder und Extremsportler greifen auf diese zurück. Im normalen Sportbereich reichen jedoch Müsliriegel mit weniger Kalorien aus. So sind sie nicht für eine gewünschte Gewichtszunahme zuständig.

Hier sollte auf die Kohlenhydrate geachtet werden. Diese gelten als Energieträger. Meist bestehen diese jedoch aus längerkettigen, demnach ungesünderen Kohlenhydraten, welche für eine gesunde Ernährung vorwiegend vermieden werden sollten. Vollkorn bietet beispielsweise eine gesündere Alternative zu Weizen. Industrieller Zucker kann zum Beispiel von Honig oder Agavendicksaft ersetzt werden.

Bei den Nährwerten der meisten Müsliriegel wird klar, dass die wenigsten einen gesunden Snack für den Alltag darstellen. Je nach Intention ist es wichtig die einzelnen Riegel miteinander zu vergleichen. Hierbei vor allem auf die Kalorien und Kohlenhydrate achten. In Kombination mit den Zutaten kann man zusätzlich erkennen, wodurch die Zahlen der Nährwerte entstehen. Sind die Kohlenhydrate längerkettig oder nicht? Wird industrieller Zucker verwendet oder Fruchtzucker oder Honig? Jedoch immer beachten, dass jede Form von Zucker und Kohlenhydraten in Maßen genossen werden sollte.

Größe

Müsliriegel gibt es in vielen unterschiedlichen Größen. Angefangen bei Rund 25 Gramm bis hin zu circa 70 Gramm pro Riegel ist die Auswahl enorm. Häufig werden nicht einzelne Riegel angeboten, sondern Packungen mit mehreren gleichzeitig. Hier kann die Packungsgröße von zwei Riegeln bis hin zu 20 oder mehr variieren.

Die Größe der Müsliriegel bestimmt nicht nur die Zeit zum Verzehr, vielmehr beeinflusst sie die Nährwertangaben. Viele Hersteller geben diese pro 100 Gramm an. Es ist also unabdingbar die Angaben für das Gewicht des Riegels umzurechnen, um die exakten Daten erhalten zu können.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Müsliriegel ausführlich beantwortet

Eine große Anzahl an Varianten von Müsliriegeln zieht auch eine große Anzahl an Fragen rund um das Thema mit sich. Damit du Klarheit darüber erlangen kannst, haben wir dir die wichtigsten Fragen im Nachfolgenden beantwortet.

Was kostet ein Müsliriegel?

Die Preise für unterschiedliche Müsliriegel variieren häufig mit nur wenigen Euro Unterschied. Natürlich gibt es auch hier Ausnahmen. Der Preis stellt nicht zwingend ein Qualitätsmerkmal dar. Gerade deshalb lohnt sich ein Preisvergleich. Ein kurzer Überblick über Preissegmente mit möglichen Produkten soll dir einen ersten Eindruck davon verschaffen.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (0,60 – 3 €) Meist einzelne Riegel, Einfache, wenige Zutaten
Mittelpreisig (3 – 15 €) Einzelne Riegel und Großpackungen, Diversität der Zutaten (beispielsweise mit unterschiedlichen Früchten, Schokolade), Markenprodukte, Spezialriegel (wie Proteinriegel)
Hochpreisig (15 – 80 €) Einzelne Riegel und Großpackungen, Diversität der Zutaten, Bio-Produkte, Markenprodukte, Spezialriegel

Die Preisspanne unterschiedlicher Riegel kann stark variieren. Häufig sind ähnliche Produkte zu einem ähnlichen Preis erhältlich, des Öfteren kann der Preisunterschied aber auch enorm ausfallen. Vergleiche vor dem Kauf am besten die einzelnen Produkte miteinander um das Ideale für dich zu finden.

Welcher Müsliriegel eignet sich zum Abnehmen?

Will man an Gewicht verlieren und dabei auf Müsliriegel zurückgreifen, so gibt es einige Dinge zu beachten. Zunächst sollte ein Blick auf die Nährwertangaben geworfen werden. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass der Riegel keinen Zuckerzusatz enthält und bestenfalls keine Schokolade. Sonst würde der Blutzuckerspiegel steigen, wodurch unter anderem ein Hungergefühl ausgelöst werden kann. Dies gilt es zu vermeiden.

Um Erfolg bei einer Gewichtsabnahme zu haben, wenn man währenddessen Müsliriegel verzehrt, so sollte dieser darauf abzielen, satt zu machen. Durch Hafer-, oder besser noch Vollkornflocken kann das erreicht werden. Sie enthalten viele Ballaststoffe und stillen das Hungergefühl. Auch enthaltende Trockenfrüchte können diesen Effekt verstärken.

Es darf allerdings nicht vergessen werden, dass viele Müsliriegel viel Fett und Kohlenhydrate enthalten, wodurch sie beim Abnehmen mit Vorsicht genossen werden sollten. Man sollte einen Müsliriegel als eine hungerstillende Zwischenmahlzeit betrachten, jedoch nicht als ein kleiner Snack, welchen man ohne Bedenken essen kann.

Wie stelle ich selbst einen Müsliriegel her?

Um den perfekten Müsliriegel nach deinen Wünschen selbst herzustellen, solltest du dir zu Beginn darüber im Klaren sein, was du von dem Riegel erwartest. Sind dir die Nährwerte egal und willst lediglich einen leckeren Snack herstellen? Willst du ihn für sportliche Aktivitäten herstellen? Oder vielleicht lieber eine gesündere Variante mit möglichst wenig Kalorien?

Viele Müsliriegel beinhalten als Grundzutat Hafer- oder Vollkornflocken. Dies wäre ein Riegel mit einer höheren Anzahl an Kohlenhydraten. Alternativ kann beispielsweise auch Quinoa oder zu einem Teil Mandelmehl verwendet werden, wodurch die Kohlenhydratanzahl deutlich sinkt. Nach der Wahl der Grundlage kann zwischen vielen verschiedenen Zusatzzutaten gewählt werden.

Für einen schokoladigen Geschmack können Kakaopulver, geschmolzene Schokolade oder Schokostückchen verwendet werden. Eine fruchtige Note kann mit getrockneten Früchten erzielt werden. Diese kannst du auch ganz einfach selbst mit einem Dörrautomaten herstellen. So kannst du dir sicher sein, dass kein zusätzlicher Zucker zugegeben wurde. Sie können außerdem als Süßungsmittel für den Riegel verwendet werden.

Um alle Bestandteile zusammenzuhalten und somit einen festen Riegel zu erhalten, kann Honig, aber auch Sirup, Agavendicksaft oder Bananen und Eischnee verwendet werden. Je nach Zutat verändern sich die Nährwertangaben. Eischnee erhöht die Anzahl an Proteinen wohingegen Honig die Zuckermenge erhöht.

Ein Müsliriegel kann je nach Wahl aus unterschiedlichen Zutaten bestehen. Wie auf diesem Bild mit vielen Nüssen und Kernen. Am besten selbst ausprobieren und den besten Geschmack finden! (Bildquelle: Annelies Brouw / Pexels)

Eine weitere Variante kann mit Nüssen oder Nussmus verfeinert werden. Hier kann nicht nur der Geschmack verändert werden, sondern auch die Konsistenz des Riegels kann mit oder ohne Nüsse knackiger oder weicher sein. Für die beste Qualität kannst du die Nüsse selbst knacken.

Je nach Rezept werden die einzelnen Bestandteile des Müsliriegels miteinander vermengt und im Backofen ausgehärtet. Nach diesem Vorgang können die Riegel in die richtige Form geschnitten werden und wahlweise mit Schokolade oder anderen Lebensmitteln verziert werden.

Welche Müsliriegel sind gesund?

Müsliriegel stellen für viele einen willkommenen Snack im Alltag dar. Die Annahme, dass Müsliriegel gesund sind ist meist jedoch falsch. Viele Riegel beinhalten viel Fett und Zucker. Auch Konservierungsstoffe sind in handelsüblichen Müsliriegeln keine Seltenheit.

Davon zu sprechen, dass Müsliriegel generell ungesund sind, ist allerdings auch nicht richtig. Die Vielzahl an möglichen Zutaten bietet selbstverständlich auch die Option auf einen gesünderen Riegel zurückgreifen zu können. Prinzipiell ist die Herstellung eigener Riegel am besten um den Überblick über die Inhaltsstoffe zu behalten. Hier kann auf zusätzlichen Zucker und Fett zur Geschmacksverstärkung verzichtet werden. Zusätzlich kann die Kohlenhydratmenge durch Alternativen zu Haferflocken oder Getreidecrispies aus Weizenmehl deutlich reduziert werden.

Solltest du nicht deine eigenen Müsliriegel herstellen wollen, so ist bei der Suche nach einem gesünderen Riegel der Blick auf die Zutaten und Nährwerte unabdingbar. Es sollten im Idealfall wenig Kohlenhydrate enthalten sein. Zusätzlichen Zucker, vor allem Industriezucker, gilt es zu vermeiden. Ebenso wie eine übermäßige Menge an Fetten. Getrocknete Früchte können als Vitaminspender dienen. Nicht zu vergessen ist trotzdem, dass diese auch Fruchtzucker enthalten.

Fazit

Müsliriegel sind in vielen Lebenssituationen ein willkommener Snack. Sei es während, vor oder nach dem Sport. Oder einfach so zwischendurch zu Hause oder auf der Arbeit. Die leicht zu transportierenden Leckereien begleiten viele durch den Tag. Eine Vielzahl an Geschmacksvarianten bietet für jeden den passenden Riegel. Oftmals werden Nüsse und Honig verwendet, oder getrocknete Früchte und Schokolade. Die Geschmackpalette ist schier unendlich. Neben dem Geschmack unterscheiden sich die verschiedenen Müsliriegel häufig auch in den Inhaltsstoffen und Nährwerten.

Vor dem Kauf eines Riegels sollte man sich daher immer bewusst sein, aus welcher Intention heraus er gekauft wird. Für Sportler eignen sich meist Riegel mit einem hohen Kohlenhydratanteil für eine schnelle Energielieferung. Außerdem sind Proteine hier sehr willkommen. Gegenteilig dazu können viele Riegel während einer Diät oder gewünschten Gewichtsabnahme gegessen werden. Hier wird häufig auf das Stillen des Hungergefühls abgezielt.

Grundsätzlich ist jeder Müsliriegel für eine andere Zielgruppe ausgerichtet. Möchtest du keine industriell gefertigten Riegel kaufen, so kannst du ganz einfach deinen eigenen Riegel herstellen. Somit liegen die Zutaten allein in deiner Hand.

(Titelbild: Anshu A / Unsplash)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte