Veröffentlicht: 30. März 2021

Unsere Vorgehensweise

30Analysierte Produkte

26Stunden investiert

6Studien recherchiert

73Kommentare gesammelt

Egal ob auf Reisen, Tagesausflügen oder Zuhause: wir werden besonders in den wärmeren Zeiten überall von vielzähligen Mücken geplagt. Die Folge sind lästig juckende Mückenstiche. Nun stellt sich die Frage, wie man dies vermeiden und sich Zuhause, aber auch unterwegs effektiv vor Mücken schützen kann.

In unserem Ratgeber werden wir dir alle Fragen rund um das Thema Mückenschutz beantworten. Vorab werden wir dir unsere Produktempfehlungen zeigen und die wichtigsten Kriterien beim Kauf des richtigen Mückenschutzes erläutern. Wir hoffen, dir so deine Kaufentscheidung erleichtern zu können.




Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, um sich vor Mücken zu schützen. Dabei spielt es bei der Wahl eine wichtige Rolle, ob ein Schutz für Zuhause oder Unterwegs gesucht wird.
  • Die relevantesten Kriterien bei der Suche nach dem für dich geeigneten Mückenschutz sind die Menge, der Wirkstoff und die Wirkungsdauer, die Eignung, der Geruch und die Qualität.
  • Viele der Arten von Mückenschutz eignen sich dabei nicht ausschließlich zur Abwehr von Mücken, sondern schützen auch vor anderen Insekten.

Mückenschutz im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Wir haben recherchiert und die besten Mückenschutz-Produkte für dich herausgesucht. Im Folgenden haben wir diese für dich genauer beschrieben und die jeweiligen Vorteile und Besonderheiten erklärt.

Der beste Mückenschutz für die Steckdose

Der Insekten-Stecker von Raid bietet einen wirksamen Schutz vor Mücken und Tigermücken. Das Produkt ist wahlweise im Einer- oder Dreier-Pack erhältlich. Um den enthaltenen Wirkstoff Prallethrin gegen die Mücken freizusetzen, muss der Stecker ausschließlich in die Steckdose gesteckt werden.

Besonders geeignet ist dieses Produkt für alle, die ihr Schlafzimmer nachts vor Mücken schützen möchten. Der Insekten-Stecker wirkt bis zu 45 Nächte lang in Räumen mit bis zu 30 Quadratmetern. Ein Nachfüller ist jedoch im Lieferumfang enthalten. Der Mücken-Stecker verbraucht nur wenig Energie und ist zudem auch geruchslos.

Bewertung der Redaktion: Der Mückenschutz für die Steckdose ist eine gute und simple Variante für mückenfreie Nächte. Die entsprechenden Nachfüller für den Stecker kannst du stets nachkaufen, sodass dieser dauerhaft genutzt werden kann.

Der beste elektrische Mückenschutz

Der elektrische Mückenschutz von dem Hersteller Aerb ist mit zwei 18 Watt Hochfrequenz-Glühlampen ausgestattet, die violette UV-Lichtwellen ausstrahlen und somit Mücken anlocken können. Diese werden dann bei einer Hochspannung von 4.000 Watt getötet. Dafür wird das Gerät über ein Kabel an die Steckdose angeschlossen.

Da das Innengitter über ein Kunststoffgehäuse verfügt, wird ein versehentlicher Kontakt mit der Stromspannung vermieden und ist somit sehr familienfreundlich. Es werden hierfür außerdem keine Chemikalien benötigt, weshalb das Gerät keine Gerüche freisetzt. Der Mückenschutz wirkt insgesamt bei einer Fläche von bis zu 80 Quadratmetern.

Bewertung der Redaktion: Der elektrische Mückenschutz ist die ideale Lösung für Zuhause, das Büro und weitere Räume. Besonders auch in größeren Räumen werden Mücken von diesem Gerät reduziert.

Der beste Mückenschutz für Fenster

Das Fliegengitter in Standardqualität für Fenster von der Marke tesa ist in vier verschiedenen Größen erhältlich, sodass es individuell für so gut wie jedes Fenster passend ist. Ebenfalls besteht die Möglichkeit zwischen den Farbtönen Anthrazit und durchsichtig oder Weiß mit leichtem Sichtschutz zu wählen. Zudem kannst du entweder einen Mückenschutz für ein Fenster erwerben oder zu einem Pack von drei Stück greifen.

Wenn du es gerne schnell und einfach hast, ist dieser Insektenschutz besonders gut für dich geeignet. Er lässt sich, falls die Maße nicht direkt mit deinem Fenster übereinstimmen, auf deine gewünschte Größe zuschneiden. Danach kannst du es mit dem mitgelieferten Klett-Klebeband problemlos ohne Bohren anbringen. Du kannst das Netz außerdem bei 30 Grad in der Maschine waschen.

Bewertung der Redaktion: Dieser Mückenschutz ist eine schnelle und leicht montierbare Variante, um sich im Indoor-Bereich vor Mücken und anderen Insekten, wie Fruchtfliegen, zu schützen.

Das beste Mückenschutz für Türen

Das Fliegengitter von Apalus ist wahlweise in den Farben Schwarz, Weiß und Grau erhältlich. Das Netz lässt sich nicht zuschneiden, stattdessen kann zwischen zwölf verschiedenen Größen gewählt werden. Angebracht hält das Fliegengitter unzählige Mücken- und Fliegenarten von dem Eindringen in dein Zuhause ab. Das Material verspricht sehr strapazierfähig und reißfest zu sein.

Das Anbringen des Insektennetzes erfolgt kinderleicht mit den mitgelieferten Klebestreifen, welche auf der Oberseite mit Klett ausgestattet sind. So kann das Netz anschließend am Türrahmen haften. In der Mitte befindet sich ein vertikaler Schlitz, der sich beim Hindurchgehen öffnet und danach dank 28 eingenähter Magnete automatisch wieder schließt.

Bewertung der Redaktion: Das Fliegengitter bietet mit der Öffnung und den Magneten, die für das automatische Schließen sorgen, einen effektiven und dauerhaften Mückenschutz für jedes Zuhause.

Der beste Mückenschutz zum Aufsprühen

Das Autan Multi Insect Spray ist ein wirksamer Mückenschutz in Form eines Sprays. Das Produkt ermöglicht ein gleichmäßiges Aufsprühen auf die Haut und schützt dabei bis zu acht Stunden vor Mücken, bis zu fünf Stunden vor Stechfliegen, bis zu sechs Stunden vor Tigermücken als auch bis zu vier Stunden vor Zecken. Die Sprühdose beinhaltet insgesamt 100 Milliliter.

In diesem Mückenschutz-Spray ist der Wirkstoff Icaridin enthalten, welcher die Haut mit einem wirksamen Schutzmantel umhüllt und Mücken fernhält. Der Wirkstoff kann problemlos bei Kindern und Erwachsenen angewendet werden. Für Kleinkinder und besonders Kinder unter zwei Jahren ist es jedoch nicht geeignet.

Bewertung der Redaktion: Dieser Mückenschutz ist besonders praktisch zum Mitnehmen für Unterwegs, wie zu einem Picknick oder Grillabenden im Camping-Urlaub. Dabei schützt es über mehrere Stunden hinweg gegen lästige Mücken.

Der beste Mückenschutz für Reisen

Das Autan Tropical Pumpspray bietet einen langanhaltenden Mückenschutz für Gesicht und Körper. Es schützt auch bei Schweißbildung und hoher Luftfeuchtigkeit bis zu acht Stunden vor heimischen, als auch tropischen Mücken und bis zu sechs Stunden vor Tigermücken. Des Weiteren bietet das Spray Schutz vor Malaria- und Gelbfiebermücken. Die Flasche beinhaltet insgesamt 100 Milliliter.

Das Spray ist für die ganze Familie geeignet und kann dabei bereits bei Kindern ab zwei Jahren angewendet werden. Besonders praktisch ist es auch für aktive Menschen und Reisende. Der Deckel der Flasche ist sehr festsitzend und kann dank einer Öse an einem Rucksack oder Gürtel befestigt und somit überall mit hingenommen werden.

Bewertung der Redaktion: Dieses Mückenschutz-Spray von Autan ist die beste Möglichkeit, um sich auch bei schweißtreibenden Aktivitäten und in anderen Ländern vor heimischen und tropischen Mücken zu schützen.

Kauf- und Bewertungskriterien für Mückenschutz

Unsere oben genannten Produktempfehlungen und die Bewertung haben wir anhand unterschiedlicher Kriterien vorgenommen. Damit du schließlich den für dich passenden Mückenschutz findest, solltest du beim Kauf vor allem auf folgende Kriterien achten:

Im Anschluss erklären wir dir, was es mit den Kriterien auf sich hat, sodass du schließlich gut informiert eine Entscheidung treffen kannst.

Menge

Solltest du dich für einen Mückenschutz-Spray entscheiden, spielt unter anderem die Menge des Inhalts eine Rolle. Die Menge ist hierbei von verschiedenen Faktoren abhängig.

Bei einem Mehrpersonenhaushalt und vermehrter Nutzung sind Sprays mit mehr Inhalt oder Mehrfachpackungen sinnvoll. Diese dürfen auch bei Reisen im Koffer mitgenommen werden. Wenn du jedoch mit einem Handgepäck reist, darfst du höchstens ein Mückenspray mit einem Inhalt von 100 Millilitern bei dir tragen.

Wirkstoff & Wirkungsdauer

Der elektrische Mückenschutz und die sogenannten Fliegengitter beinhalten keinen Wirkstoff. Der elektrische Mückenschutz sollte jedoch ungefähr zwei Stunden vor dem Schlafen gehen eingeschaltet werden, da dieser mit dem Licht die Mücken anlockt. Die Anzahl der Mücken soll so reduziert werden, wobei ein vollständiger  Mückenschutz nicht garantiert ist.

Das Fliegengitter hingegen schützt dauerhaft vor dem Eindringen der Mücken in die Wohnung. Die Wirkung bleibt dementsprechend erhalten, solange das Netz keine Schäden aufweist und Haustüren und weitere Öffnungen nach draußen geschlossen bleiben.

Bei den Mückensprays wird hingegen mit drei unterschiedlichen Wirkstoffen gearbeitet: DEET, Icaridin und Citriodiol. Die Produkte unterscheiden sich hierbei meist aufgrund ihres Wirkstoffes und der Wirkungsdauer. Welcher Wirkstoff für dich geeignet ist, hängt von dem Gebiet ab, indem du dich aufhältst. Auch die Wirkungsdauer ist unterschiedlich. Achte hierbei am besten auf die jeweiligen Produktbeschreibungen.

Eignung

Da die beiden Varianten, elektrischer Mückenschutz und Fliegengitter, keinen Wirkstoff beinhalten, sind diese für jeden geeignet. Dazu zählen auch Schwangere und Kinder. Bei dem elektrischen Mückenschutz hält außerdem ein Gehäuse die neugierigen Hände der Kinder von dem Strom fern.

Wenn du hingegen ein Mückenspray kaufen möchtest, solltest du auf den Wirkstoff achten. Der Wirkstoff DEET kommt für Kinder unter zwei bis drei Jahren und Schwangere nicht infrage. Für Schwangere ist Icaridin hingegen unbedenklich. Am besten greifst du in dem Fall jedoch am besten auf den pflanzlichen Wirkstoff Citriodiol zurück.

Geruch

Auch der Geruch ist ein wichtiges Kriterium beim Kauf eines Mückenschutzes. Die Fliegengitter sind meist geruchslos und einige Produkte sind sogar waschmaschinengeeignet. Auch der elektrische Mückenschutz verspricht geruchslos zu sein.

Bei den Mückensprays variiert der Geruch je nach Wirkstoff. Es sind sowohl geruchsneutrale Produkte, frisch und angenehm riechende Produkte, als auch chemisch duftende Sprays erhältlich.

Besonders Mückensprays mit dem pflanzlichen Wirkstoff Citriodiol verfügen oft über einen frischen, zitronigen Geruch. Am besten schaust du dir auch hier die Produktbeschreibung an und wirfst einen Blick auf die Erfahrungsberichte anderer Nutzer.

Qualität

Um einen wirksamen Schutz vor Mücken zu gewähren, muss natürlich auch die Qualität des Produktes stimmen. Besonders bei den Fliegengittern gibt es qualitative Unterschiede. Hierbei spielt dann jedoch auch der Preis eine Rolle. Zu günstigen Preisen sind Fliegengitter zum selbst Zuschneiden und Anbringen, mit Klebe oder Klett, erhältlich.

Maßanfertigungen mit einem stabilen Rahmen sind im Gegenzug zu höheren Preisen käuflich. Die Qualität ist dementsprechend hochwertiger als die günstige Variante. Bei dem elektrischen Mückenschutz geben die Punkte Reichweite und Wattanzahl eine genauere Information über die Qualität und Langlebigkeit des Produktes.

Bei den Mückenschutz-Sprays solltest du vor allem auf die Inhaltsstoffe achten. Die Qualität hängt hier also von deiner individuellen Hautverträglichkeit ab.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Mückenschutz ausführlich beantwortet

Zusätzlich zu den Kriterien möchten wir dir nun noch die meist gestellten Fragen rund um das Thema Mückenschutz beantworten. Wir hoffen, dass wir dir damit die Kaufentscheidung erleichtern können.

Für wen eignet sich ein Mückenschutz?

Ein Mückenschutz eignet sich prinzipiell für jeden, der im Sommer oder im Urlaub oft von Mücken geplagt ist. Besonders im Frühjahr und Sommer stören die lästigen Insekten uns bei gemütlichen Abenden auf dem Balkon oder der Terrasse und begleiten uns mit in unser Schlafzimmer.

Vor allem Schwangere und kleine Kinder vertragen nicht alle Inhaltsstoffe in Mückensprays. Deshalb ist in diesen Fällen besondere Vorsicht geboten. (Bildquelle: Liana Mikah / unsplash)

Auch für diejenigen, die oft und gerne in warme, tropische Länder reisen, ist ein Mückenschutz in Form eines Sprays geeignet. Wenn du schwanger bist und/oder Kinder unter zwei bis 3 Jahren hast, sind, wie bereits im Abschnitt Eignung erklärt, einige Sprays nicht für dich und deine Kinder geeignet.

Welche Arten von Mückenschutz gibt es?

Wie du bereits in den vorherigen Abschnitten gelesen hast, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, um sich vor Mücken zu schützen. Dazu gehören Fliegengitter für Fenster und Türen, der elektrische Mückenschutz und verschiedene Mückenschutz-Sprays.

Besonders für Zuhause kann es von Vorteil sein, in Fenstern und Türen ein Fliegengitter zu haben. Je nach Dichte und Qualität des Netzes hält es Mücken wirksam vom Eindringen in dein Zuhause ab. Auch der elektrische Mückenschutz ist praktisch für den Indoor-Bereich. Ebenso schützt dieser jedoch auch je nach Reichweite auf Terrasse und Balkon für Mücken.

Zuletzt gibt es noch die Mückenspray-Variante. Diese ist besonders Vorteilhaft für den Outdoor-Bereich, speziell aber für Sommertage am Wasser oder in warmen Urlaubsregionen.

Was kostet ein Mückenschutz?

Der Preis eines Mückenschutzes hängt zunächst von der Art ab. Dabei sind vorwiegend die Kriterien Qualität, Wirkung und Menge beziehungsweise Größe preisbestimmend. Folgende Tabelle soll dir einen näheren Überblick über die jeweilige Preisspanne geben.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (3 – 15 €) Sämtliche Mückenschutz-Sprays, als auch Fliegengitter für Fenster zum selbst zuschneiden und kleben
Mittelpreisig (15 – 35 €) Fliegengitter für Fenster und Türen mit Magnetbefestigung oder elektrischer Mückenschutz in verschiedenen Größen
Hochpreisig (35 – 150 €) Fliegengitter mit festem Aluminiumrahmen für Fenster und Türen

Wie wird ein Mückenschutz genutzt und wo wird er angewendet?

Abhängig von der Art des Mückenschutzes ist auch die Anwendung. Fliegengitter werden je nach Modell in den Fenster- oder Türrahmen geklebt, mit Magneten befestigt oder eingehakt.

Die Nutzung eines elektrischen Mückenschutzes ist sehr simpel. Es wird hierfür ausschließlich eine Steckdose benötigt, weshalb dieser Mückenschutz hauptsächlich im Indoor-Bereich angewendet wird. Angeschaltet sind diese Geräte entweder direkt beim Einstecken in die Steckdose oder über einen Schalter.

Mückensprays sind im Gegenzug keine Geräte, sondern eine Flüssigkeit zum Sprühen. Angewendet werden diese entweder direkt auf die Haut oder auf die Kleidung.

Fazit

Um im Sommer Zuhause, Nachts beim Schlafen oder auch Unterwegs vor lästigen Mücken geschützt zu sein, ist ein Mückenschutz sehr hilfreich. Da es verschiedene Arten für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche gibt, kann man sich heutzutage so gut wie überall die Mücken vom Leib halten.

Für Zuhause können Fliegengitter und ein elektrischer Mückenschutz schnell und einfach zur Bekämpfung der Insekten eingesetzt werden. Für Unterwegs eignet sich hingegen die Sprüh-Variante. Anhand unterschiedlicher Kriterien lassen sich die Produkte jeweils gut miteinander vergleichen. Nun liegt es aber an dir, welche dieser Varianten am besten für dich und/oder deine ganze Familie geeignet ist.

(Titelbild: serezniy / 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte