Willkommen bei unserem großen Milchtopf Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Milchtöpfe. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Milchtopf zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Milchtopf kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Milchtopf ist ein wichtiges Küchengerät, mit dem man vor allem Milch aufwärmt.
  • Die bekannteste Besonderheit eines Milchtopfs liegt darin, dass im Milchtopf die Milch ohne Anbrennen oder Überkochen schön gewärmt wird.
  • Neben dem Milchkochen kann ein Milchtopf natürlich weitere Anwendungen finden, z.B. beim Kochen von Suppe oder Brei aller Arten.

Milchtopf Test: Das Ranking

Platz 1: Silit Milchtopf mit Glasdeckel Edelstahl

Der Milchtopf von Silit aus Edelstahl hat einen Durchmesser von 14 cm und ein Fassungsvolumen von 1,7 Litern. Im Lieferumfang enthalten ist zusätzlich der passende Glasdeckel.

Der Milchtopf verfügt über einen Schüttrand für ein tropffreies Ausgießen. Durch seinen Allherdboden ist er für alle Herdarten geeignet und laut Hersteller auch backofen- und spülmaschinengeeignet.

Käufer schätzen an diesem Milchtopf besonders die hochwertige Verarbeitung und den integrierten Ausguss.

Platz 2: WMF – Milchtopf, ohne Deckel

Der Milchtopf von WMF besteht aus Cromargan Edelstahl und hat einen Durchmesser von 14 cm. Der Topf ist durch seinen Allherdboden für alle Herdarten geeignet und verfügt über einen breiten Schüttrand und einer Schnaupe für präzises Ausgießen.

Dieser Milchtopf hat eine Fassungsvolumen von 1,8 Litern und ist laut Hersteller spülmaschinenfest. Kunden sind besonders von der hohen Qualität und dem integrierten Ausguss überzeugt.

Platz 3: ROSMARINO Milchtopf aus Edelstahl

Der Milchtopf von ROSMARINO besteht aus Edelstahl und hat einen Durchmesser von 14 cm sowie ein Fassungsvolumen von 1,5 Litern. Laut Hersteller ist dieser Topf für alle Kochfelder geeignet und verfügt über einen praktischen Schüttrand.

Dieser Milchtopf ist zusätzlich auch backofenfest und für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet. Im Lieferumfang ist als Geschenk des Herstellers zusätzlich ein Buch mit Rezepten für einen türkischen Kaffee enthalten.

Käufer schätzen an diesem Topf besonders die hochwertige Qualität und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Milchtopf kaufst

Was ist ein Milchtopf?

Ein Milchtopf kann auch als Simmertopf oder Wasserbadtopf erkannt werden, es ist ein spezielles Kochgeschirr, in dem vor allem Milch und andere empfindliche Zutaten für Süßigkeiten oder Soßen erwärmt, verschmolzen oder gegart werden, und zwar durch eine schonende Zubereitung ohne Anbrennen oder Überkochen.

Wie funktioniert ein Milchtopf?

Die Funktionsweise des Simmertopfs beruht auf dem Wasserbad-Prinzip: Der Topfboden erwärmt sich und leitet die Hitze nach oben weiter, dann wird das im Hohlraum des Topfs befindliche Wasser gekockt, das stets unter 100 °C steht und die Zutaten erwärmt.

So hat die Topf-Innenwand sowie die Speise nur indirekten Kontakt mit der Hitzquelle und das Anbrennen wird dadurch verhindert.

Für wen ist der Milchtopf besonders geeignet?

Für den Koch, der nicht selten mit angebrannter Milch zu kämpfen hat, ist ein solches Geschirr besonders sinnvoll.

Nina WeberSpiegel Online

Langzeitstudien an Menschen kommen zu dem Ergebniss, dass mit steigendem Konsum von Milch, Käse und Joghurt das Schlaganfallrisiko sinkt. Auch bei anderen Herz-Kreislauf-Krankheiten sowie Diabetes und Darmkrebs hat der Verzehr wohl eher einen schützenden Effekt.

(Quellle: http://www.spiegel.de)

Auch für Leute, die gerne warme Milch oder andere Getränke trinken oder Süßigkeiten sowie Soßen selber machen, kann ein Milchtopf eine große Hilfe sein.

Was sind die Besonderheiten von einem Milchtopf?

Die wichtigste Besonderheit eines Milchtopfs liegt darin, dass sein doppelwandiger Aufbau das Anbrennen verhindert. Besonders geeignet ist der beim Kochen empfindlicher Zutaten wie Sahne oder Schokolade.

Heutzutage sind die meisten Milchtöpte aus robustem, rostfreiem und hygienischem Edelstahl. So sind sie häufig spülmaschinenfest und induktionsherdfähig.

Außerdem haben Milchtöpfe meist ein kleines Fassungsvermögen mit einem Durchnittwert zwischen 1,5L-1,7L, und zwar mit einem kleinen Durchmesser des Topfbodens aber eine höhe Wand.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Milchtopfs?

Ein Milchtopf zeichnet sich mit viele Vorteile ab, besonders schön dabei sind der Schutz vor dem Anbrennen, der relativ günstige Preis, die Erleichterung beim Kochen und gute Warmhaltung zu nennen.

Die NUtzung eines Milchtopfes kann dir solch einen Anblick ersparen. (Bildquelle: pixabay.com / Myriams-Fotos)

Aber gleichzeitig bringt er auch einige Nachteile mit sich, z.B. relativ kleines Fassungsvermögen oder Bedarf der Neubefüllung mit Wasser.

Vorteile
  • Kein Anbrennen, Überkochen oder Gerinnen durch indirekten Wärmekontakt
  • kein ständiges Umrühren notwendig
  • gute Warmhaltung
  • Preisgünstig
Nachteile
  • Kleines Fassungsvermögen
  • Bedarf der Neubefüllung mit Wasser

Wie sieht der typische Aufbau des Milchtopfs aus?

Heute sind die besten Milchtöpfe am Markt mit folgenden Merkmalen aufgebaut:

  • zwei Wände oder zweiteilige Töpfe aus Edelstahl
  • ein Schüttrand oder ein Ausgießer zum Umfüllen
  • eine Wasserstandanzeige und / oder eine Dampfpfeife
  • ein Griff zur einfachen Handhabung
  • ggf. ein Deckel
  • ggf. ein induktionsfähiger Boden

Wodurch kenne ich den Zustand des Wassers im Milchtopf?

Manche Milchtöpfe haben eine Wasserstandsanzeige, mit der du jederzeit sehen kannst, wie viel Wasser darin steht und wann das Behältnis voll ist. Dann weißt du, wann du das Befüllen stoppen oder während des Kochens noch Wasser nachfüllen solltest.

Auch eine Dampfpfeife zählt zu einer Lösung: Wenn das Wasser im Hohlraum siedet, gibt sie einen Signalton ab, deshalb musst du nicht immer beim Herd stehen, um den Zusant des Wassers zu betreuen.

Wo kann ich Milchtöpfe kaufen?

Wenn du dich für einen Milchtopf bestimmt hast, könntest du diese

  • online auf großen allgemeinen oder speziellen Handelsplattformen kaufen, z.B. auf der Webseite amazon.de, ebay.de, otto.de oder kopf-haushalt.de.
  • online auf Homepages der Marken kaufen, z.B. auf den Homepages wie wmf.com oder elo.de.
  • in Geschäften oder Supermärkten kaufen, wie z.B. in Real oder WMF,  Galeria Kaufhof, etc.. Du könntest natürlich auch einige Hinweise von Fachleuten dort bekommen lassen.

Wie viel kostet ein Milchtopf?

Die Kosten der Milchtöpfen sind allgemein zu sehen relativ niedrig als andere Topftypen. Je nach der Form und Aufbau unterscheidet sich auch die Preise.

Wir haben in einer großen Preisstudie insgesamt 210 Produkte aus der Kategorie Milchtopf untersucht, um dir einen Überblick zu verschaffen. Die Ergebnisse kannst du hier in unserem Graph betrachten. Finde in unserem Ratgeber heraus, ob eher ein Produkt der höheren oder niedrigeren Preisklasse für dich geeignet ist. (Quelle: Eigene Darstellung)

Wir stellen hier die Preise von Milchtöpfen verschiedener Typen zusammen, um dir einen zusätzlichen groben Eindruck zu geben:

Typ Preis
Wasserbadschüssel 4.00€~24.00€
Milchkanne 9.00€~20.00€
Doppelwandiger Milchtopf 10.00€~90.00€
Zweiteiliger Milchtopf 15.00€~100.00€

Welche bekannten Hersteller gibt es für Milchtöpfe?

Als weltberühmte Marke für Milchtöpfe zählen unter anderem:

  • AMC
  • Elo
  • Fissler
  • WMF / Silit
  • Woll

Wenn du keine Ahnung hast, welcher Milchtopf zu dir passt, gehst du dann bei den Geschäften der Großmarken mal vorbei, dort kannst du die verschiedenen Produkten miteinander vergleichen oder die Fachleute direkt fragen.

Entscheidung: Welche Arten von Milchtöpfen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Um dir die Auswahl eines Milchtopfs zu erleichtern, stellen wir dir die unterschiedlichen Typen sowie ihre Vor- bzw. Nachteile vor.

Typ Beschreibung Preis
Wasserbadschüssel Eine zusätzliche Schüssel wird in einen wasserbefüllten Topf eingehangen.
Milchkanne Milchkannen eignen sich am besten zu Kaffeemaschinen, die einen Milchaufschäumer besitzen.
Doppelwandiger Milchtopf Diese Töpfe besitzen eine integrierte Wasserbad-Kammer, die die Luft isoliert und durch eine verschließbare Öffnung befüllt wird.
Zweiteiliger Milchtopf Dieser besteht aus zwei ineinander steckbaren Töpfen. Der untere Topf wird mit Wasser befüllt, das anschließend zum Kochen gebracht wird.

Der folgende Ratgeber soll dir Tipps geben, um es dir zu erleichtern, dich für den richtigen Milchtopf zu entscheiden. Er soll dazu dienen, dass du einen ersten Eindruck davon bekommst, wodurch sich die Geschirrtypen unterscheiden und wo deren Stärken sowie Schwächen liegen.

Doppelwandige Milchtöpfe

Die wichtigste Besonderheit der doppelwandige Milchtöpfe ist  eine integrierte Wasserbad-Kammer, die die Luft isoliert und durch eine verschließbare Öffnung befüllt wird.

Allerdings ist das Befüllen mit Wasser in den Hohlraum hier relativ schwierig, deshalb bieten manche Hersteller gleichzeitig einen Trichter mit an.

Neben einer Wasserstandanzeige ist auch eine Pfeifkesselfunktion sehr praktisch. Du wirst von deinem Topf zurückgepfeift, sobald das Wasser siedet.

Vorteile
  • Isolierung der Luft und damit schonende Erwärmung
  • Vermeidung der Gefahr des Anbrennens
  • Verhinderung der Gefahr der Explosion durch ein Ventil
  • Erleichterung der Überwachung durch eine Wasserstandanzeige und Pfeifkesselfunktion
Nachteile
  • Schwierigkeit beim Wasserbefüllen
  • Schwierigkeit bei der Reinigung des Hohlraums

Zweiteilige Milchtöpfe

Ein zweiteiliger Milchtopf kann oft auch als ein Topfset genutzt werden, weil er aus zwei ineinander steckbaren Töpfen besteht, die meist auch separat zum Kochen genutzt werden können.

Der untere Topf ist mit Wasser zu befüllen, das anschließend zum Kochen gebracht wird. Häufig hat dieser Teil eine Innenskalierung, an der du die benötigte Wassermenge ablesen kannst. Darauf wird der obere Topf gesetzt, in den die Zutaten gelegt sind und fein erwärmt werden.

Der größte Vorteil eines solchen Topfs liegt darin, dass er leichter zu befüllen sowie zu reinigen ist.

Vorteile
  • Indirekte Kontakt der Inhalte im oberen Topf zur Hitzquelle und damit schonende Erwärmung
  • Vermeidung der Gefahr des Anbrennens
  • Erleichterung des Befüllens und der Reinigung
  • Keine Wasserstandanzeige oder Dampfpfeife wird benötigt
Nachteile
  • Längere Kochzeit
  • Größeres Gewicht

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Milchtöpfe vergleichen und bewerten

Wie kannst du einen passenden Milchtopf für dich auswählen? Anhand der folgenden Faktoren kannst du die verschiedenen Produkte miteinander vergleichen und eine Entscheidung treffen.

  • Volumen
  • Material
  • Deckel
  • Henkel
  • Ausgießer
  • Backofenfest, spülmaschinengeeignet, induktionsfähig?

Volumen

Die Größe des Milchtopfs ist natürlich ein wichtiger Faktor bei der Auswahl. Die meisten Milchtöpfe verfügen über ein kleines Fassungsvermögen mit einem durchschnittlichen Volumen zwischen 1,5L und 1,7L. Für Gastronomie gibt es größere Versionen, die sogar 6L erreichen können.

Material

Das gängigste Material für den Milchtopf ist Edelstahl, der robust, rostfrei, hygie­nisch und normalerweise auch backofenfest ist. Aber gleichzeitig ist ein Simmertopf aus Edelstahl relativ schwer.

Demgegenüber ist Aluminium ist ein leichteres Material für Milchtöpfe.  Es ist von geringerem Gewicht und preisgünstiger, daneben hat es eine bessere Wärmeleitfähigkeit als Edestahl. Nachteile dieses Materials sind die Unfähigkeit für das Induktionskochfeld und die relativ kürzere Lebensdauer.

Deckel

Mit einem Deckel erwärmst du die Zutaten schnell, energie-spa­rend und damit auch umweltfreundlich.

Allerdings muss man beim Kochen immer die Inhalte rühren werden, damit sie nicht am Topfboden anhängt, deshalb ist ein Deckel kein fester Anteil jedes Milchtopfs.

Henkel

Der Griff des Topfs ist bei der Auswahl auch zu berücksichtigen. Am besten ist der ergonomisch geformt und wärmeisoliert aufgebaut werden.

Wenn du auch etwas deinem Milchtopf backen möchtest, muss der Henkel auch aus backofenfesten Materialien wie z.B. Edelstahl oder abnehmenbar und leicht wieder zu andocken sein.

Ausgießer

Um die schwere Flüssigkeit im Milchtopf  umzufüllen, ist ein seitlicher Ausgießer sehr praktisch, mit dem du mit nur einer Hand es schaffen kannst. Eine Alternative ist ein besonders breiter Schüttrand.

Backofenfest, spülmaschinengeeignet, induktionsfähig?

Das Material des Topfes entscheidet, ob er in den Backofen oder in die Spülmaschine gelegt werden darf. Und auf dem Induktionsherd funktionieren nur Töpfe mit einem magnetisierten Boden.

Ob das Produkt einsetzbar für Backofen, Spülmaschine oder Induktionskochfeld ist, wird oft in der Beschreibung klar gemacht.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Milchtopf

Welche weitere Funktionen hat ein Milchtopf?

Neben den traditionellen Anwendungen kann ein Milchtopf, besonders der von einer nostalgischen Art ist, auch als eine sehr schöne und einzigartige Dekoration dienen, die deinem Zuhause einen Atmen der Kunst mitbringt.

Woran kenne ich, ob ein Topf induktionsfähig ist?

Induktionstöpfe sind sehr einfach zu erkennen, und zwar mit einem kleinen Magneten. Wenn er am Topfboden haftet, dann ist der Topf induktionsgeeignet. Umgekehrt kann der nur für einen Elektro- oder Gasherd  genutzt werden, falls er nicht daran haftet.

Wie kann ich das Überkochen verhindern ohne einen Milchtopf?

Auch Butterrand, Zucker oder kaltes Wasser funktioniert gut bei der Vermeidung von Überkochen. Wenn du keinen Simmertopf hast, kannst du diese Lebensmittel dafür benutzen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.toepfe.org/arten/milchtopf/

[2] https://www.pfannenprofis.de/Vorteile-von-Aluminium

[3] https://www.srf.ch/sendungen/kassensturz-espresso/services/interaktiv/espresso-aha/was-bringen-eigentlich-doppelwandige-kochtoepfe

Bildquelle: pexels.com / Tim Wright

Bewerte diesen Artikel


24 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,96 von 5