Zuletzt aktualisiert: 26. April 2021

Unsere Vorgehensweise

22Analysierte Produkte

31Stunden investiert

7Studien recherchiert

85Kommentare gesammelt

In diesem Beitrag werden wir uns auf Magnesium in Form von Nahrungsmitteln fokussieren. Es ist im menschlichen Körper vor allem für den Energiestoffwechsel und die damit verbundene Aktivierung verschiedener Enzyme verantwortlich.

Außerdem benötigt der Körper Magnesium, um die Reizübertragung zwischen Nerven auf die Muskeln ohne Probleme ablaufen zu lassen. Des Weiteren wird Magnesium bei der Muskelkontraktion sowie bei der Knochenmineralisierung benötigt.

Bei einer zu geringen Menge von Magnesium, kann es im Körper zu Folgereaktionen wie Zittern, Krämpfen oder Herzrhythmusstörungen kommen. Auch viele unspezifische Symptome wie Müdigkeit oder Übelkeit  können Folgen eines Magnesiummangels sein. Damit du bestens über Magnesium, seine Funktion im Körper und die Symptome bei einer Mangelerscheinung Bescheid weißt, haben wir die wichtigsten Aspekte zusammengefasst.




Das Wichtigste in Kürze

  • Die Magnesium-Zufuhr ist für den Körper unverzichtbar.
  • Lebensmittel wie Vollkornbrot, Hülsenfrüchte oder Kartoffeln enthalten viel Magnesium.
  • Bei einer Mangelerscheinung kann dies zu schweren körperlichen Folgen führen.

Magnesium im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Es gibt viele verschiedene Magnesium-Anbieter auf dem Markt. Um einen Überblick zu erhalten, haben wir im folgenden Abschnitt vier gute Magnesium-Produkte zusammengefasst und die wichtigsten Attribute herausgearbeitet.

Die besten Magnesium Kapseln

Dieses hoch dosierte Magnesium von Feel Natural enthält 400 mg elementares Magnesium pro Kapsel. Das Magnesium wird aus reichhaltigen Quellen aus dem Toten Meer in Israel gewonnen und hat daher eine sehr hohe Wirksamkeit. Die Packung kann im Jahresvorrat von 365 Kapseln gekauft werden. Studien haben gezeigt, dass nach regelmäßiger Einnahme des Produktes, der Körper Magnesium besser speichern kann.

Das PlusVive Magnesium kann von Veganern und Vegetariern eingenommen werden, da es ohne tierische Gelatine hergestellt wird. Des Weiteren wird auf unerwünschte Zusatzstoffe verzichtet, um dem Körper das Produkt in möglichst gesunder Form beizufügen. Das Magnesiumpräparat wird in Deutschland hergestellt, wodurch eine Qualitäts- und Zufriedenheitsgarantie erzeugt werden kann.

Bewertung der Redaktion: Das in Deutschland hergestellte hoch dosierte Magnesium sollte erst nach Absprache mit einem Arzt eingenommen werden.

Das beste Magnesium für aktive Muskeln

Dieses Magnesium-Konzentrat von Abtei ist besonders zur unterstützenden Einnahme beim Sport geeignet. Die Tabletten sind hoch dosiert und wirken sich auch positiv auf die physische Belastung und die Funktion der Muskeln aus. Sie helfen dabei die Muskeln aufrechtzuerhalten und zu aktivieren, um so eine hohe sportliche Leistung zu fördern. Zusätzlich wird der Energiestoffwechsel und sonstige Muskelfunktionen unterstützt.

Bei Einnahme der Abtei Magnesium-Tabletten sollte darauf geachtet werden, nicht mehr als eine Tablette am Tag einzunehmen. Es sollte außerdem auf eine ausreichend Flüssigkeitszufuhr geschaut werden.

Diese Art von Tabletten sollte hauptsächlich durch Sportler zur Unterstützung von aktiven Muskeln verwendet werden. Nur bei hoher körperlicher Belastung oder regelmäßigem Sport sollte es eingenommen werden. Müdigkeit und Antriebslosigkeit kann durch diese Tabletten auch stark reduziert werden.

Bewertung der Redaktion: Dieses Magnesium-Konzentrat ist besonders zur unterstützenden Einnahme beim Sport geeignet.

Das beste hochdosierte Magnesium

Unsere Top-Empfehlung

Dieses Produkt von sundt ist ein Kombinationsprodukt, das Magnesium mit dem dem patentierten Wirkstoffkomplex Optinerve® vereint. Dadurch wird dem Präparat neben dem Magnesium auch Zink, Selen, Chrom und Taurin zugesetzt. Das macht es in seiner Wirkung noch stärker.

Das Supplement ist außerdem liposomal. Das bedeutet, dass die wertvollen Wirkstoffe in Liposome eingebunden werden. Das erhöht die Bioverfügbarkeit des Supplements um ein Vielfaches. So können die Wirkstoffe schneller und besser von deinem Körper aufgenommen und gleichzeitig leichter verarbeitet werden.

Empfohlen wird dieses Produkt zur Unterstützung des Stoffwechsels und zur Regulierung der normalen Muskel- und Nervenfunktionen. Dabei ist das flüssige Produkt vegan, gentechnik- und zuckerfrei. In einem Fläschchen sind 250 ml liposomales Magnesium enthalten, das entspricht rund 50 Portionen.

Bewertung der Redaktion: Dieses Magnesium Präparat ist besonders hochdosiert und dadurch sehr wirksam. Ein guter Allrounder für jedermann.

Der beste Magnesium Allrounder

Dieses Nahrungsergänzungsmittel von Natural Elements ist ein richtiger Allrounder. Die hoch dosierten Kapseln sollten einmal täglich eingenommen werden. Sie bestehen aus 665 mg reinem Magnesiumoxid, von welchen 400 mg elementares Magnesium darstellen. Magnesiumoxid kann vom Körper besser aufgenommen und gespeichert werden und stellt somit einen Vorteil dar.

Dieses in Deutschland hergestellte Produkt ist sowohl vegan als auch ohne unnötige Zusatzstoffe zubereitet. Die Kapsel sollte unzerkaut heruntergeschluckt werden. Nehme deshalb genügend Flüssigkeit zu dir. Schlucke die Kapsel am besten während einer Mahlzeit. Für Sportler ist der Allrounder auch sehr geeignet.

Bewertung der Redaktion: Der Allrounder ist ein gutes Nahrungsergänzungsmittel welches unterstützend eingenommen werden kann.

Das beste Magnesium Granulat


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (15.08.22, 17:53 Uhr), Sonstige Shops (16.08.22, 17:07 Uhr)

Das Magnesium Granulat von Verla ist besonders geschmackvoll. Das Produkt gibt es sowohl als Orangen oder Zitronen-Geschmack zu kaufen. Auch andere Geschmacksrichtungen sind von Verla verfügbar. Da es sich hierbei um ein Citrat handelt, gelangt es besonders schnell in die Blutbahnen und kann vom Körper schnell aufgenommen und verarbeitet werden.

Besonders hilfreich ist dieses Produkt auch bei Regelschmerzen, wodurch es oft von Apothekern empfohlen wird. Auch gegen Krämpfe hilft das Citrat schnell. Da es sich hierbei um ein geschmackvolles Citrat handelt, ist es auch für Jugendliche geeignet. Außerdem wird es bei starker Muskelanspannung und -beanspruchung empfohlen.

Bewertung der Redaktion: Das Magnesium Granulat von Verla überzeugt durch seine geschmackvolle Vielfalt.

Das beste klassische Magnesium

Die magnesiumreichen Vitamin-Tabletten von Doppelherz unterstützen den Körper bei einer guten Versorgung mit allen wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen. Die Tabletten, welche je 400 mg Magnesium enthalten, tragen somit zur Unterstützung von der Kommunikation zwischen Nerven und Muskeln bei. Muskelfunktionen und der Energiestoffwechsel werden unterstützt.

Die Vitamin-Tabletten sind sowohl in veganer also auch in normaler Form zu kaufen. Die hinzugefügten Vitamine unterstützen die Bildung von roten Blutkörperchen und erhöhen den Sauerstoffgehalt im Blut. Das Immunsystem wird unterstützt. Du solltest nicht mehr als eine Tablette täglich zu dir nehmen. Am besten nimmst du die Tablette mit genügend Flüssigkeit während einer Mahlzeit zu dir.

Bewertung der Redaktion: Die magnesiumreichen Vitamin-Tabletten von Doppelherz sind ideal für die Unterstützung des Immunsystems.

Kauf- und Bewertungskriterien für Magnesium

Magnesium gibt es in den unterschiedlichsten Formen zu kaufen. Damit du immer die richtige Magnesiumverbindung für deinen Körper finden kannst, haben wir im folgenden Schritt, die verschiedenen Arten und ihre Eigenschaften von Magnesium zusammengefasst und verglichen.

Damit wir den Körper richtig unterstützen können, muss auf einige Faktoren geachtet werden. Magnesium taucht in der Natur fast nur als Verbindung auf. Magnesium taucht daher in vielen verschiedenen Formen auf. Diese Verbindungen wirken jedoch unterschiedlich auf unsere Körper und wir sollten uns daher gut darüber informieren in welcher Art wir Magnesium als Unterstützung im Körper aufnehmen wollen.

Magnesium-Typ

Magnesium-Oxid übernimmt im Körper die Aufgabe von Krampf-Milderungen. Es wird meist in Form von Tabletten oder Kapseln eingenommen. Für den Körper ist die Aufnahme von Magnesium-Oxid jedoch sehr schwierig, wodurch nur etwa 4-5% des Magnesiums aufgenommen werden kann.

Diese geringe Anzahl wirkt für den Körper jedoch kaum unterstützend. Es wirkt jedoch bei einer trägen Verdauung unterstützend.

Eine weitere Form ist Magnesium-Carbonat, welches eine Verbindung zwischen Magnesium und Kohlensäure darstellt. Hierbei muss darauf geachtet werden, es nicht in zu großen Mengen zu sich zu nehmen, da sonst der Verdauungstrakt durcheinander gebracht werden kann und die Produktion von Magensäure gebremst wird.

Wichtige Mineralstoffe können so nicht richtig aufgenommen werden. In kleinen Mengen ist Magnesium-Carbonat jedoch unterstützend für den Körper.

Magnesium-Citrat kommt hauptsächlich in Lebensmitteln vor und kann deshalb vom Körper gut aufgenommen und verarbeitet werden. In handelsüblicher Menge kann es zur Linderung von Krämpfen, zur Minderung von Müdigkeit und zur Unterstützung von Herz und Kreislauf eingenommen werden. Auch hier ist auf die richtige Menge an Magnesium zu achten.

Magnesium-Chlorid und Magnesium-Malad werden zur Anregung von Energiestoffwechsel und zur Unterstützung von verschiedenen Funktionen im Körper verwendet. Konsultiere auch hier einen Arzt, um die richtige Einnahmemenge herauszufinden.

Dosierung

Die richtige Dosierung ist bei der Magnesiumeinnahme ausschlaggebend. Es entschiedet darüber, ob das eingenommene Magnesium im Körper unterstützend oder hemmend wirkt. Daher sollte die Einnahme auf jeden Fall mit einem Arzt besprochen werden.

Des Weiteren ist es wichtig zu wissen, dass die Einnahmemenge auch vom Alter und vom Geschlecht der Person abhängt. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt je nach Alter und Geschlecht eine Dosis von 300 bis 400 mg pro Tag. Für Männer ist die empfohlene Menge meist höher als für Frauen. Auch der Einnahmezeitpunkt kann stark variieren.

Geschmack

Magenesiumverbindungen schmecken in der Regel eher bitter und wenig genüsslich. Einige hoch lösliche Magnesium-Citrate werden jedoch so präpariert, dass sie fruchtig schmecken.

Da die Magnesium-Salze in ihrem Vorkommen eher bitter schmecken, ist es nur schwer möglich, diesen Geschmack komplett zu entfernen. Orange, Himbeere oder Apfel sind am beliebtesten bei der Geschmacksrichtung.

Vorkommen

Magnesium ist ein Mineralstoff und liegt als Arzneimittel in organischer und anorganischer Form vor. Diese Salze unterscheiden sich in ihrer Struktur, in ihrer Wasserlöslichkeit und in ihrer Bioverfügbarkeit. Das ärztlich verschriebene Magnesium wird in Form von Tabletten oder Pulver eingenommen.

Natürliche Magnesium-Vorkommen findet man hauptsächlich in Lebensmitteln. Gute und nahrhafte Magnesiumquellen sind vor allem Hirse, Haselnüsse oder Mineralwasser. Der Tagesbedarf lässt sich daher gut über die Aufnahme von Lebensmitteln decken. Der Tagesbedarf liegt zwischen 300 und 400 mg Magnesium und sollte daher ohne Probleme durch die Nahrung aufgenommen werden.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Magnesium ausführlich beantwortet

 Magnesiumpräparate verkaufen sich in den letzten Jahren immer und immer besser. Doch müssen wir unseren Körper wirklich durch solche Zusatzstoffe unterstützen? Kann der tägliche Bedarf an Magnesium nicht über die Nahrung aufgenommen werden? All diesen Fragen sind wir auf die Spur gegangen und haben die wichtigsten Informationen und Mythen für euch zusammengestellt.

Was ist Magnesium und warum sollte man es einnehmen?

Bei dem umgangssprachlich als Magnesium bezeichneten Mineral, handelt es sich um eine Gruppe von Magnesiumverbindungen, die über die Nahrung oder als Mineralsubstitution eingenommen werden können. Sie unterstützen den Körper bei überlebensnotwendigen Funktionen wie die Kommunikation zwischen Gehirn und Nerven und helfen beim Aufbau von Zähnen und Knochen.

Magnesium

Der Magnesiumbedarf kann über die Nahrungsaufnahme gedeckt werden (Bildquelle: Jannis Brandt/ Unsplash).

Es gibt mehrere Gründe für eine gezielte Magnesiumeinnahme. Wenn ein Magnesiummangel vorliegt, kann man dies durch einige Symptome erkennen. Krämpfe, Müdigkeit oder Überreizung von Muskeln sind oft die Folge. Um den Körper unterstützen zu können, solltest du einen Arzt aufsuchen, der dir eine bestimmte Dosis an Nahrungsergänzungsmitteln verschreiben wird.

Kann man den Magnesium-Tagesbedarf durch die Nahrung decken?

Unser Körper ist nicht in der Lage das Mineral Magnesium selber herzustellen. Wir nehmen es über die Nahrung auf. Zwischen 300 und 400 mg sollten es täglich für einen Erwachsenen sein. Wir können daher problemlos genügend Magnesium über die Nahrung zu uns nehmen.

Besonders geeignet für eine regelmäßige Mineralzufuhr sind Brokkoli, Vollkornbrot oder Nüsse. Die bekanntesten magnesiumreichen Lebensmittel sind Bananen oder Haferflocken. Auch Bitterschokolade, Trinkschokolade, Pommes oder Dulse enthalten Magnesium.

Welche Menge Magnesium sollte man konsumieren?

Der Tagesbedarf an Magnesium ist von Person zu Person sehr unterschiedlich. Die Menge hängt von Faktoren wie Alter, Geschlecht oder einer vorliegenden Schwangerschaft ab. Um euch einen Überblick über den Tagesbedarf von Magnesium zu geben, haben wir folgende Richtlinien zusammengefasst.

Alter (in Jahren) Bedarf in mg/Tag Männer Bedarf in mg/Tag Frauen
15-19 400 350
19-25 400 310
über 25 350 300
Schwangere über 19 310
Stillende Mütter 390

Um sicher zu sein, ob du deine Nahrungszufuhr mit Nahrungsergänzungsmitteln erweitern solltest, konsultiere auf jeden Fall einen Arzt. Vor allem während einer Schwangerschaft solltest du auch deine Magnesiumwerte checken lassen. Ernähre dich in allen Fällen gesund und ausgewogen, um deinem Körper alle wichtigen Mineralstoffe bieten zu können.

Wie merkt man, dass man einen Magnesiummangel hat?

Ein Magnesiummangel ist nicht so einfach zu identifizieren wie andere Mangelerscheinungen. Dies liegt daran, dass die Symptome von Person zu Person stark variieren. Häufige Symptome sind Krämpfe.

Besonders oft kommen auch Krämpfe des Kaumuskels vor oder Störungen des Herzrhythmussystems. Auch Symptome wie Müdigkeit oder Abgeschlagenheit können Zeichen für einen Magnesiummangel sein. Weitere Anzeichen können Muskelzuckungen, Schwindel oder Herzrasen sein.

Wichtig ist jedoch zu beachten, dass diese Symptome sehr unspezifisch sind auf viele verschiedene Krankheiten oder Mangelerscheinungen hinweisen können. Sie sind daher kein sicherer Hinweis für einen Magnesiummangel.

Fazit

Magnesium ist für den Körper ein wichtiger Bestandteil, um überlebenswichtige Funktionen ausführen zu können. Die Kommunikation zwischen Nerven- und Muskelzellen wird über Magnesium gesteuert. Magnesium ist auch beim Aufbau von der Struktur der Zähne und Knochen beteiligt. Die einzunehmende Magnesiummenge variiert je nach Alter und Geschlecht und sollte daher individuell betrachtet werden.

Wichtig ist es daher seinen Magnesiumspiegel zu halten und genügend magnesiumhaltige Nährstoffe aufzunehmen. Bei Fragen oder Beschwerden solltest du dich immer an einen Arzt wenden.

Normalerweise solltest du deinen Magnesiumbedarf jedoch über die normalen Lebensmittel decken können. Nahrungsergänzungsmittel sind daher in den meisten Fällen nicht nötig und sollten auf gar keinen Fall als Ersatz von einer natürlichen Magnesiumzufuhr gesehen werden.

(Titelbild: siajames / 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte