Zuletzt aktualisiert: 12. Januar 2022

Unsere Vorgehensweise

13Analysierte Produkte

27Stunden investiert

15Studien recherchiert

74Kommentare gesammelt

Dieses Produkt zeichnet sich durch viele positive Eigenschaften aus. Mithilfe der Kurkuma Pflanze kann man einfach und natürlich die eigene Gesundheit fördern, denn Curcumin wirkt entzündungshemmend, schmerzstillend und krebshemmend. Auch bei Diabetes und Alzheimer wird die Kurkuma Pflanze gerne eingesetzt.

Des Weiteren kann man den Cholesterinspiegel mithilfe des Gewürzes senken. Das Gewürz lindert zudem Blähungen und Völlegefühl, was zur Verbesserung der Verdauung führt. Wenn wir dich überzeugt haben, kannst du einen Blick auf die von uns zusammengestellten Kurkumaprodukte werfen, um das für dich passende zu wählen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Kurkuma ist eine traditionelle ayuverdische indisches Heilmittel, welches antiseptisch und antibakteriell wirkt.
  • Kurkuma entgiftet den Körper und ist besonders entzündungshemmend.
  • Besonders hohe Wirkkraft zeigt das Kurkuma Gewürz in Kombination mit Piperin, welches der wichtigste Bestandteil von schwarzem Pfeffer ist.

Kurkuma Gewürz im Vergleich: Favoriten der Redaktion

Das beste Kurkuma Gewürz in Kapselform

Bei Kurcuma-Extrakt-Kapseln wird echtes indisches 95 % Kurcuma-Extrakt in Kombination mit Bio-Kurkuma-Pulver und Piperin aus schwarzem Pfeffer-Extrakt verwendet. Diese Kombination gewährleistet eine sehr hohe Bioverfügbarkeit und versorgt dich optimal mit hochdosierten 300 mg Curcuminoiden pro 1 Kapsel.

Somit erhältst du mit der Einnahme einer Kapsel ungefähr dieselbe Menge Curcumin, wie Sie sie bei der Einnahme von 10.000 mg Kurkuma erhalten. Des Weiteren sind die Kapseln 100 % vegan und ohne unerwünschte Zusatzstoffe.

Meinung der Redaktion: Da es sich um ein stark konzentriertes Produkt handelt, solltest du deinen Arzt vor der Einnahme um Rat fragen.

Das beste Kurkuma Gewürz in Pulverform

Das Kurkuma-Pulver stammt aus kontrolliertem ökologischen Anbau in Indien oder Madagaskar. Dieses Pulver eignet sich hervorragend im täglichen Einsatz als natürliches Nahrungsergänzungsmittel z. B. in goldener Milch, Smoothie, Müsli oder Kurkuma Latte.

Der Kurkuma wird aus der Kurkumawurzel gewonnen. Geliefert wird das Produkt frisch im wiederverschließbaren Aromabeutel. Es kommt ganz ohne Konservierungsstoffe, künstliche Farbstoffe und Aromen aus.

Meinung der Redaktion: Du erhältst bei diesem Hersteller ein Kurkumagewürz in bester Qualität.

Das beste günstige Kurkuma Gewürz

Die Kurkuma Kapseln bieten ein brillantes Preis-Leistungs-Verhältnis. Du erhältst 240 Kapseln mit 4300 mg hochdosiertem Kurkuma-Pulver und 240 mg schwarzem Pfeffer für erhöhte Bioverfügbarkeit.

Sowohl der Kurkuma, als auch der schwarze Pfeffer stammen hier aus kontrolliert biologischen Anbau in den Heimatländern der Curcuma Wurzel: Indien, Indonesien und Sri Lanka.

Meinung der Redaktion: Auch hier raten wir dazu, einen ärztlichen Rat einzuholen, bevor du das Produkt einnimmst.

Das beste Kurkuma Gewürz in großer Packung

Bei diesem Hersteller erhältst du eine 750 g Packung Kurkuma-Pulver in BIO-Qualität. Das aus Indien stammende Pulver wurde aus der Kurkumawurzel gewonnen, schonend getrocknet und fein gemahlen.

Das Kurkuma-Pulver ist vegan und frei von Zusatzstoffen, Hefe, Soja, Molkereiprodukten und Gentechnik. Deshalb ist es biozertifiziert. In Deutschland unterliegt das Produkt mehreren Kontrollen, damit eine hohe Qualität gewährleistet wird.

Meinung der Redaktion: Du kannst das Kurkuma Gewürz vielseitig einsetzen und kannst es am besten mit Kokosöl, schwarzem Pfeffer oder Olivenöl einnehmen.

Das beste Kurkuma Gewürz zum Trinken


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (19.01.22, 05:43 Uhr), Sonstige Shops (18.01.22, 16:36 Uhr)

Der goldene Kurkuma-Tee stammt aus biologischem, kontrolliertem Anbau und zaubert dir einen würzig und vollmundig schmeckenden Tee. Die Packung enthält 36 g Tee und eignet sich auch gut für Leute mit Zöliakie und Veganer.

Denn das Produkt ist frei von Gluten, Laktose und Gentechnik. Der Tee kommt in Beuteln, bei denen die Ziehzeit etwa 5 bis 10 Minuten beträgt. Mit einem Schlückchen (Pflanzen-) Milch verfeinert, ist er eine traumhafte Alternative zu Kaffee.

Meinung der Redaktion: Er ist zu jeder Tageszeit die richtige Wahl, um deinem Körper etwas Gutes zu tun.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Kurkuma Gewürz kaufst

Was ist das Kurkuma Gewürz?

Kurkuma, auch bekannt als Gelbwurz oder indischer Safran, stammt aus Indien bzw. aus Südostasien. Die Kurkuma Pflanze gehört zur Familie der Ingwergewächse. Ihr Wurzelstock, der als Gewürz und Heilmittel verwendet wird, wird getrocknet und pulverisiert.

Mit Kurkuma kannst du ganz einfach deine eigene Gesundheit fördern und dein Immunsystem stärken. (Bildquelle: pixabay / cgdsro)

Curcumin ist der wichtigste Inhaltsstoff der Kurkuma Pflanze. Es wird auch als Lebensmittelzusatz unter dem Namen E100 verwendet.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Kurkuma Gewürz vergleichen und bewerten

Bevor du dir das Kurkuma Gewürz kaufst, solltest du wissen, was ein gutes Kurkuma Gewürz ausmacht und welche Eigenschaften besonders wichtig sind. Die wichtigsten Aspekte zum Vergleichen von Kurkuma Gewürz sind diese:

Nachfolgend erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Dosierung

Kurkuma kann auf verschiedene Arten eingenommen werden. Produkte in Kapselform werden einfach entsprechend der auf dem Produkt angegebenen Empfehlung eingenommen.

Gemäß der Monografie der European Scientific Cooperative on Phytotherapy (ESCOP) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird als Tagesdosis bis zu 3 g Kurkuma-Pulver aus dem getrockneten Kurkuma empfohlen. Die Dauer der Anwendung ist nicht begrenzt.

Das University of Maryland Medical Center empfiehlt ebenfalls eine Dosis von 1 bis 3 g der getrockneten Wurzel pro Tag – Für die frische, gehackte Wurzel liegt der Referenzwert bei 1,5 bis 3 g pro Tag und für Curcumin bei 1,2 bis 1,8 g pro Tag.

Zudem solltest du die Einnahme von Kurkuma über den Tag verteilen. Am besten eignet sich dazu dreimal täglich 1/3 der Tagesdosis.

Eignung in der Schwangerschaft

Auch in der Stillzeit soll mit der Einnahme von Kurkuma nicht übertrieben werden. Bist du dir jedoch unsicher und möchtest nicht auf das Gewürz verzichten, so solltest du am besten deinen Frauenarzt fragen.

Verträglichkeit

In einigen Fällen kann Kurkuma allergische Reaktionen auslösen. Außerdem sollen Patienten mit Gallensteinen auf die Einnahme von Kurkuma verzichten.

Auch kann die dauerhafte Einnahme und Überdosierung von Kurkuma zu Gastritis führen oder die Magenschleimhaut reizen.

(Titelbild: Bildquelle: 123rf / 100154182)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte