Zuletzt aktualisiert: 4. Mai 2022

Unsere Vorgehensweise

27Analysierte Produkte

45Stunden investiert

17Studien recherchiert

115Kommentare gesammelt

Eine Kupferpfanne ist eine besondere Art von Kochgeschirr, das seit Jahrhunderten verwendet wird. Sie besteht zu 100 % aus reinem Kupfer und leitet die Wärme hervorragend an das Kochgut weiter. Das macht das Kochen mit diesen Pfannen viel einfacher als mit anderen Töpfen oder Pfannen, die heute auf dem Markt sind. Kupfer ist außerdem eines der haltbarsten Materialien überhaupt. Das bedeutet, dass du deine neue Pfanne immer wieder verwenden kannst, ohne dir Sorgen machen zu müssen, dass sie beschädigt wird.




Kupfer Pfanne Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Kupferpfannen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Kupferpfannen gibt es in einer Vielzahl von Formen und Größen. Zu den gängigsten Formen gehören runde, quadratische, rechteckige und ovale Kupferpfannen. Einige Hersteller bieten auch Spezialitäten wie Woks oder Paellapfannen für abenteuerlustige Köche an.

Eine gute Kupferpfanne ist eine Pfanne, die eine dicke Schicht aus reinem, massivem Kupfer hat. Je dicker, desto besser. Kupferpfannen werden nicht wie Aluminium- oder Edelstahlpfannen durch das Gießen von geschmolzenem Metall in Formen hergestellt. Stattdessen werden sie geformt, indem Kupferbleche in Form gehämmert und dann mit bleifreiem Lot in einer sauerstofffreien Umgebung zusammengelötet werden. Durch dieses Verfahren entsteht eine sehr dichte Verbindung zwischen den Schichten, die im Vergleich zu anderen Metallen wie Aluminium oder Edelstahl für eine bessere Wärmeleitung und -speicherung sorgt.

Wer sollte eine Kupferpfanne verwenden?

Jeder, der mit einer antihaftbeschichteten Oberfläche kochen und die schädlichen Chemikalien vermeiden möchte, die in anderen antihaftbeschichteten Pfannen enthalten sind. Copper Chef kann auf allen Kochflächen verwendet werden, auch auf Induktionsherden.

Nach welchen Kriterien solltest du eine Copper Pan kaufen?

Das erste, was du beachten solltest, ist das Material. Kupferpfannen gibt es in verschiedenen Materialien wie Kupfer, Edelstahl und Aluminium. Wenn du eine Pfanne kaufen willst, die jahrelang hält, solltest du dich für eine aus Kupfer oder Edelstahl entscheiden, denn diese rosten nicht so leicht wie Aluminium, das durch säurehaltige Lebensmittel wie Tomaten und Zitronen beschädigt werden kann. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Größe deiner Familie, denn die meisten Töpfe gibt es in verschiedenen Größen, von einem bis zu 12 Litern. Wenn du also eine große Familie hast, solltest du dir einen überdurchschnittlich großen Topf zulegen, während kleine Familien vielleicht nur kleinere Töpfe brauchen, je nachdem, was sie zu Hause kochen. Das ist aber eigentlich kein Problem, es sei denn, du hast Probleme mit deinen Händen aufgrund von Arthritis oder anderen Krankheiten, bei denen das Greifen ohne die Hilfe einer anderen Person, die sich während des Gebrauchs festhält, schwierig wird. Ansonsten solltest du nur darauf achten, dass das Modell, für das du dich entscheidest, über stabile Griffe verfügt, damit sie beim Umrühren des Essens nicht mit der Zeit unter der Belastung abbrechen (was das gesamte Produkt unbrauchbar machen würde).

Das erste, worauf du achten musst, ist das Material, aus dem die Kupferpfanne hergestellt ist. Wenn sie nicht aus reinem Kupfer besteht, besteht die Gefahr, dass deine Pfanne mit der Zeit rostet und korrodiert. Achte also darauf, dass das Produkt, das du auswählst, aus 100 % reinem Kupfer hergestellt wurde, um solche Probleme später zu vermeiden. Ein weiteres wichtiges Merkmal, auf das du beim Kauf einer Kupferpfanne achten solltest, ist ihre Dicke oder ihr Gewicht. Eine gute Pfanne sollte schwer genug sein, aber gleichzeitig auch leicht genug, damit sie leicht zu handhaben ist und deine Hände und Handgelenke beim Kochen von Lebensmitteln wie Reis usw. nicht belastet. Überprüfe außerdem, ob das Kochgeschirr auf beiden Seiten Dellen oder Kratzer aufweist, bevor du es kaufst.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Kupferpfanne?

Vorteile

Kupfer ist ein guter Wärmeleiter. Es erhitzt sich schnell und gleichmäßig, so dass das Essen schneller und effizienter gart als in anderen Pfannen. Das macht es auch ideal, um Fleisch bei großer Hitze anzubraten, ohne dass es an manchen Stellen verbrennt oder überkocht. Das Kupfer leitet die Hitze auch an deine Hände weiter, so dass du bei der Verwendung dieser Pfanne keine Topflappen brauchst.

Nachteile

Kupfer ist ein weiches Metall und kann daher leicht verkratzen. Außerdem läuft es mit der Zeit an und muss regelmäßig poliert werden, um seinen Glanz zu erhalten. Wenn du etwas suchst, das ewig hält, ist Kupfer vielleicht nicht die beste Wahl für dich.

Kaufberatung: Was du zum Thema Kupfer Pfanne wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Baumalu
  • Cuisine Romefort
  • CasaXXl

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Kupfer Pfanne-Produkt in unserem Test kostet rund 25 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 132 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Kupfer Pfanne-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Monix, welches bis heute insgesamt 2545-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Monix mit derzeit 4.6/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte