Willkommen bei unserem großen Produkt Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Produkte. Wir haben ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezesionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Kühl-Gefrierkombi zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorahnden, bieten wir dir auch interessnte Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Kühl-Gefrierkombi kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Kühl-Gefrierkombination gibt es als freistehendes Modell oder als Einbauvariante. Sie bietet zahlreiche Funktionen wie Abtauautomatik, 0-Grad-Zone oder Eiswürfelbereiter.
  • Diese Kühlschränke gibt es in verschiedensten Ausführungen hinsichtlich Größe, Design, Ausstattung sowie Leistung und vieles mehr. Deshalb ist ein pauschaler Vergleich nicht möglich.
  • Beim Kauf steht neben dem Design aber vor allem ein niedriger Stromverbrauch im Vordergrund. Wähle nicht nur der Umwelt zuliebe eine hohe Energieeffizienzklasse.

Kühl-Gefrierkombination Test: Das Ranking

Platz 1: Siemens KG39EAI40 iQ500 Kühl-Gefrier-Kombination

Diese freistehnde Edelstahl-Kühlkombi hat trotz ihrer Zusatzfunktionen eine Energieeffizienz A+++. Die sogennante 0°-Zone, unterteilt in trocken und feucht, hält sowohl Fleisch und Fisch als auch Gemüse länger frisch. Sie verfügt über weitere Funktionen wie lowFrost, Holliday-Taste und eine zusätzliche Ablage.

Suchst du für deine moderne Küche einen freistehenden Kühl-Gefrier-Schrank wird dich dieser mit schlichtem Design, effizienter Leistung und hochwertiger Verarbeitung überzeugen.

Platz 2: Hisense RS694N4TC2 by Side Kühl- und Gefrierkombination

Ein echter Hingucker ist diese Side-By-Side Kühlkombination. Nicht nur durch schönes Design in Edelstahloptik sondern auch die vielen Funktionen überzeugen hier.

Er verfügt über Energieeffizienzklasse A++ und 535 L Nutzinhalt für einen großen Haushalt. Er bietet folgende Funktionen: Alarm, Kindersicherung, Super Kühlen und Super Gefrieren sowie Total No Frost.

Luxeriös ist der Eis- und Wasserspender mit dem integrierten Wassertank im Inneren des Gerätes, der keine Installation eines Festwasseranschlußes benötigt.

Dieses Gerät ist eine gute Wahl, falls du über eine großräumige Küche verfügst und eine leistungstarke, komfortable Kühl-Gefrierkombination mit einem Hauch Luxus zu einem bezahlbaren Preis suchst.

Platz 3: Klarstein CoolZone 250 Eco A++ Kühl-Gefrier-Kombination

Die Kühl-Gefrierkombination ist ein Modell zum Einbau in deine Küchenzeile. Er vefügt über 250 Liter Gesamtvolumen und ist daher ideal für einen 3 bis 4 Personen Haushalt. Dank des EcoExcellence System mit umweltfreundlicher und sparsamer Energieeffizienzklasse A++ verbraucht er nur 208 kWh/Jahr.

Die Einteilung ist übersichtlich und gut beleuchtet. Das „Crispfach“ sorgt dafür das Gemüse und Obst länger frisch bleiben. Diese integrierbare Kombination ist eine solide Anschaffung für deine stylische Küche, da es sich leistungsstark aber dezent hinter der Küchenfront verbirgt.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Kühl-Gefrierkombination kaufst

Eine Kühl-Gefrierkombination ist eine praktische Lösung, für alle die es gerne kompakt haben. Denn diese Geräte kombinieren einen Kühlschrank mit einem Gefriergerät, dabei können sie sehr groß dimensioniert sein.

Sie unterscheiden sich von Kühlschränken mit integriertem Gefrierfach insoweit, dass der Gefrierschrank über eine eigene Tür verfügt.

Eine Kühl-Gefrierkombination besitzt zusätzlich zum Kühlschrank ein Gefrierfach. Dies ist entweder im Kühlschrank integriert oder kann durch eine zweite Türe geöffnet werden. (Bildquelle: unsplash.com / nrd)

Was für Kühl-Gefrierkombination Modelle gibt es?

Die meisten Kühl-Gefrierkombis sind aufgrund ihrer doppelten Funktion sehr groß und werden daher als hohe, freistehende Geräte angeboten. Wobei sich der Kühlteil oft im oberen Bereich und der Gefrierteil im unteren befindet.

Der Anschlag der Türen lässt sich bei den meisten Modellen links und rechts anbringen. Besonders beliebt sind sogenannte Side-by-Side Kühlschränke. Sie verfügen über zwei Türen über die ganze Höhe des Geräts, die beiden Bereiche liegen somit nebeneinander. Diese Variante bietet besonders viel Nutzungsfläche und nimmt auch dementsprechend viel Platz ein.

Side-by-Side-Kühlschrank Test 2019: Die besten Side-by-Side-Kühlschränke im Vergleich

Es gibt diese Kombigeräte aber auch als Einbau-Modelle. Sie werden in die Küchenmöbel integriert. So verschwindet die Kühl-Gefrierkombi hinter der Küchenfront und ist nicht mehr auf den ersten Blick als solche erkennbar.

Welche Größe benötige ich?

Die Außenmaße der Kühl-Gefrierkombinationen orientieren sich an den Gegebenheiten in deiner Küche. Soll es z.B. ein Einbaugerät sein, muß es natürlich in die vorhandenen Schränke passen.

Hier bist du an seine Maße hinsichtlich Breite, Höhe und Tiefe gebunden. Normalerweise bieten Herstellerfirmen bei integrierbaren Kühlmöbeln Standardmaße an, die mit den standardisierten Küchenmöbel optimal kombinierbar sind.

Hast du hingegen Platz für ein freistehendes Modell ist die Auswahl riesig. Bei den Maßen mußt du nur den zur Verfügung stehenden Platz im Auge behalten, sonst wirkt deine Küche schnell überladen.

Das Fassungsvolumen hingegen orientiert sich an der Anzahl der Personen in deinem Haushalt. Als Richtwert empfiehlt sich ein Fassungsvolumen des Kühlschrankes von 100 bis 140 Litern für einen Ein- bis Zwei-Personen-Haushalt. Für jede weitere Person solltest du etwa 50 bis 60 Liter mehr einplanen. Für den Gefrierteil genügt bei einer durchschnittlichen Vorratshaltung ein Volumen von 50 bis 80 Litern.

Zu viel ungenutzter Platz im Kühlgerät, führt zu unnötig hohen Stromrechnungen. Daher ist es wichtig, eine angemessen großes Exemplar für die persönlichen Bedürfnisse zu finden.

Kann ich eine Kühl-Gefrierkombi frei aufstellen?

Vorwiegend sind diese Geräte frei aufstellbar. Sie sind meist aus Edelstahl oder bunt, wenn es der retro Style sein soll. Durch ihre Größe sind sie sehr imposant und ein Blickfang für deine Küche.

Wählst du ein exklusives Modell mit Eiswürfelbereiter und/oder Wasserspender kann ein Wasseranschluß erforderlich sein. Dann gibt es natürlich Einschränkungen hinsichtlich des Standorts.

Es gibt allerdings auch Einbaumodelle. Auch die sind theoretisch frei aufstellbar, aber das ist aus optisch Gründen nicht ratsam, da hier das Design fehlt.

Was bedeutet A+, A++ und A+++?

Diese Kennzeichnungen geben an, über welche Energieeffizienzklasse das Gerät verfügt. Diese sind durch EU-Richtlinien normiert und werden anhand des Stromverbrauchs, der Temperaturbereiche und des Nutzinhalts ermittelt.

Die Klasse wird mit den Buchstaben von A für Geräte mit niedrigem Energieverbrauch bis G mit hohem Verbrauch angegeben. Manche ältere Geräte geben die Energieeffizienzklasse nur bis D an.

Die Energieeffizienzklasse A+++ ist die mit dem niedrigsten Stromverbrauch. Die Klassen A++ und A+ sollten als Mindeststandard angesehen werden.

Kühl-Gefrierkombinationen verbrauchen sehr viel Strom. Um den Energieverbrauch möglichst gering zu halten, sollten du also unbedingt auf die Energieeffizienzklasse achten.

Was bedeutet 0-Grad-Zone oder Biofresh-Zone?

Diese sogenannte 0-Grad-Zone / Biofresh-Zone sorgt dafür, dass bestimmte Lebensmittel länger frisch bleiben. Diese Zonen erweitern durch eine spezielle Technologie die Kühlzonen, die für unterschiedliche Lebensmittel die optimalen Bedingungen bieten. Einige Nahrungsmittel haben ganz bestimmte Anforderungen an Luftfeuchtigkeit und Temperatur.

90% Luftfeuchtigkeit und eine Temperatur um circa 5°C sind ideale Bedingungen für die meisten Obst- und Gemüsesorten, um lange frisch zu bleiben. Fisch und Fleisch mögen es noch etwas kühler und halten sich bei rund 50% Luftfeuchtigkeit am längsten. Daher gibt es bei der biofresh Funktion häufig eine feuchte und eine trockene 0 Grad Zone. Feucht für Obst und Gemüse, trocken für Fleisch, Fisch und Milchprodukte.

Wenn du ehrer selten einkaufen gehst, viel auf Vorrat einlagerst und einen hohen Verbrauch an Obst, Gemüse und Fleisch hast, wirst du die 0 Grad Zone im Kühlschrank kaum missen wollen.

Bei Kühlschränken mit Biofresh oder Null Grad Zonen solltest du beachten, dass der Stromverbrauch etwas höher sein kann, als bei vergleichbaren Geräten ohne diese Funktion.

Was bedeutet Schlepptüre?

Eine Schlepptüre kommt nur bei einem Einbaugerät zum Tragen. Hier handelt es sich um die Montageart, wie die Küchenfront an der Kühlschranktür befestigt wird.

Bei der Schlepptürmontage wird die Möbeltüre mit Scharnieren direkt an der Kühlschranktür befestigt und ist über Gleitschienen mit der Gerätetür verbunden. Die Tür wird beim Öffnen dann in der Schiene mitgeschleppt.

View this post on Instagram

Restocked my fridge!🙌🏼🌿 Habe die Gelegenheit genutzt und kurz nach dem Markteinkauf einen Schnappschuss meines Kühlschranks gemacht. Keine Angst, so ordentlich sieht der also auch nicht immer aus! 🤷🏼‍♀️😅 Ich versuche, Früchte und Gemüse regional und saisonal einzukaufen. Das gelingt mir – bis auf Bananen und Zitronen – ziemlich gut. Das ist ein weiterer Vorteil vom Wochenmarkt: Es gibt automatisch nur das, was gerade Saison hat! Aber aufgepasst: Leider gibt's auch Markttreibende, die Importware verkaufen, ohne das zu kennzeichnen – also immer besser nachfragen! 🧐 Falls ihr noch Tipps sucht, wie ihr eure Lebensmittel #plastikfrei aufbewahren könnt, ohne dass sie schlecht werden: Dazu habe ich schon einmal einen Post verfasst (ich teile ihn heute nochmals mit euch in meinen Stories, dann könnt ihr den abspeichern). Ich bin jetzt unterwegs nach Zürich und freue mich auf ein Wiedersehen mit einer guten Freundin. Später geht's dann noch zu meinem Papa. Was habt ihr heute vor? Alles Liebe und happy Sunday, Anina ❤️ PS: Ich weiss, dass Bananen und Zitrusfrüchte nicht in den Kühlschrank gehören. 😉 . #zerowastekitchen #zerowastegoals #min getour #fridgegoals #whatieat #whatveganseats #plastikdiät #netzgegenplastik #gesundessen #bewussterkonsum #bewusstleben #eattherainbow #govegan #vegancommunity #kühlschrank #saisonal #regional #unverpackt #ecoblogger #lesswaste #lessismore

A post shared by Anina | vegan + eco lifestyle (@aniahimsa) on

Es gibt noch eine weitere Montageart, die Festtürmontage. Hier sind die Möbel- und Gerätetür fest miteinander verbunden. Es wird also die Möbeltüre direkt an der Gerätetür befestigt. Die Kühlschranktüre trägt somit das Gewicht der Möbeltüre.

Was kostet eine Kühl-Gefrierkombination?

Generell gilt, je höher die Energieeffizienz und je mehr Funktionen das Gerät bietet, desto höher ist der Anschaffungswert.

Viele Händler, sowohl online als auch stationär, haben immer wieder Aktionen, bei denen man auch anspruchsvolle Geräte zu guten Preisen erhält.

Freistehende Modelle mit z.B. 180 Liter Fassungsvermögen werden teilweise schon ab 250 Euro angeboten. Die größeren Side-by-Side Modelle erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und starten bei ca. 800 Euro. Für einen imposanten amerikanischen Riesen solltest du mindesten 1000,- Euro Budget einplanen. Bei den integrierbaren Modellen starten die Preise erst bei 350,- Euro.

Gerät Preise
Freistehende Kühl-Gefrierkombi Ab ca. 250€
Integrierte Kühl-Gefrierkombi Ab ca. 350 €
Side-by-Side Kühlschrank Ab ca. 800€
Amerikanischer Riese mit Eiswürfelbereiter Ab ca. 1000 €

Wo kann ich eine Kühl-Gefrierkombination kaufen?

Normalerweise kaufst du den Kühlschrank zusammen mit deiner Küche, also im Küchenstudio oder Möbelhaus. Erst die Ersatzgeräte werden gewöhnlich allein gekauft.

Für den Kauf der sogennaten „weißen Ware“ stehen dir viele Möglichkeiten offen. Entweder direkt beim Hersteller, über einen Elektronikfachhändler vor Ort, die gut bekannten Elektronik-Discounter (z.B. Mediamarkt, Saturn) – oder online (z.B. amazon, ebay).

Für eine erste Suche reicht oft eine Online-Recherche. Die meisten Hersteller von Kühlschränken oder Kühl-Gefrierkombinationen, Gefrierschränken und Co. bieten neben den Infos zu ihren Geräten auch den Verkauf direkt im Onlineshop an.

Natürlich ist es auch möglich die Geräte gebraucht zu kaufen. Hier solltest du den Transport aber nicht außer Acht lassen. Wird der Transport nicht sachgemäß ausgeführt kann die Kühl-Gefrierkombination Schaden nehmen.

Entscheidung: Welche Arten von Kühl-Gefrierkombinationen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Es gibt verschiedene Arten von KühlGefrierkombinationen. Grundsätzlich kann zwischen den folgenden unterschieden werden:

  • Intgrierte Kühl-Gebrierkombination
  • Freistehende Kühl-Gefrierkombination

In den nachfolgenden Abschnitten wird auf die einzelnen Arten genauer eingegangen.

Was zeichnet eine integrierte Kühl-Gefrierkombination aus und was sind die Vorteile und Nachteile?

Die integrierte Kühl- Gefrierkombination wird in die Küche „eingebaut“ und verschwindet hinter einer der Fronttüren. So ist sie von außen nicht offensichtlich als Kühlgerät zu erkennen. Der Einbau ermöglicht somit ein einheitliches Erscheinungsbild der gesamten Küche.

Ist das Gerät später defekt, oder soll es durch eines mit mehr Funktionen ersetzt werden, muß das neue Gerät exakt die gleichen Maße haben, wie das alte. Ansonsten paßt es nicht mehr an den vorgesehen Platz. Du bist also beim Neukauf auf ein Gerät mit den gleichen Maßen beschränkt.

Vorteile
  • Einheitliches Erscheinungsbild der Küche
  • Günstigere Anschaffung
Nachteile
  • Einbau/Montage ist anspruchsvoll
  • Genaue Abmessung nötig
  • Ggf. schlechte Belüftung druch Einbau
  • Kleineres Fassungsvermögen

Der Einbau gestaltet sich oftmals etwas schwierig, hier ist genaues Abmessen notwendig. Normalerweise gibt es bei Einbaugeräten Standardmaße, die bei der Küchenplanung berücksichtigt werden. Dennoch solltest du auf die Maße achten, um eine böse Überraschung zu vermeiden. Auch die Montage der Kühlkombi-Türen an die Küchenfront kann eine Herausforderung sein.

Einbaukühlschrank Test 2019: Die besten Einbaukühlschränke im Vergleich

Um richtig zu kühlen muß der Kühlschrank gut belüftet sein, damit der Kompressor richtig arbeiten kann. Kommt es zu einem Luftstau, weil der Einbau nicht genügen Luftschlitze aufweist, kann der Stromverbrauch steigen, oder schlimmsten Falls das Gerät ausfallen.

Was zeichnet eine freistehende Kühl-Gefrierkombination aus und was sind die Vorteile und Nachteile?

Die freistehende Kühl-Gefrierkombination kann das Glanzstück deiner Küche sein. Egal ob in buntem Retro-Style oder hochmodern in glänzendem Edelstahl.

Diese großen Kombigeräte bieten nicht nur enorm großes Fassungsvermögen sondern auch Komfort. So ermöglichen z.B. bei den Side-by-Side Modellen die doppelten Türen einen schnellen und bequemen Zugriff auf die gekühlten Lebensmittel.

Viele dieser großen Kühlgeräte bieten auch integriert einen Wasserspender oder Eiswürfelbereiter. Manchmal ist dafür allerdings ein zusätzlicher Wasseranschluss nötig.

Vorteile
  • Chicer Blickfang
  • Flexible Aufstellmöglichkeit
  • Großes Faßungsvermögen
  • Ggf Wasserspender / Eiswürfelbereiter
Nachteile
  • Höherer Stromverbrauch
  • Großer Flächenbedarf
  • Ggf. zusätzlicher Wasseranschluß

Ein Nachteil ist der höhere Stromverbrauch und die enorme Fläche, die das Gerät benötigt. Für kleine Küchen ist ein freistehndes Kühl-Gefriergerät oft zu klobig und unpassend, da es einfach zu viel Platz benötigt. Nicht nur die Maße, sondern auch die Erscheinung ist raumgreifend.

Bei Umzügen haben freistehende Kühlschränke den Vorteil, dass kein Ausbau erforderlich ist und sie ohne Probleme transportiert werden können.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Kühl-Gefrierkombinationen vergleichen und bewerten

Hier findest du eine Übersicht, anhand welcher Faktoren du Kühl- Gefrierkombinationen miteinander vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird dir deine Entscheidung erleichtert.

Es handelt sich um:

  • Bauart
  • Design / Farbe
  • Fassungsvermögen
  • Ausstattung / Extras
  • Lautstärke
  • Energieverbrauch
  • Reinigung/Pflege

Bauart

Die bereits vorgestellten verschiedenen Bauarten ermöglichen dir die richtige Kühl-Gefrierkombination zu finden, die in deine Küche und zu deinen Ansprüchen paßt.

Möchtest du einen Blickfang für deine Küche und hast genügend Stellfläche, kannst du aus zahlreichen freihstehenden Modellen, wie z.B. eine Side-by-Side Kombi aus Edelstahl, wählen. Soll es etwas unauffälliges sein und muß es in die vorhandene Küchenzeile passen, so wird deine Wahl wohl auf ein einbaufähiges Modell mit Standardmaßen fallen.

Wenn ein Gigant mit vielen kleinen Extras in deiner Küche einen Platz finden soll, wirst du mit einem amerikanischen Riesen inklusive Eiswürfelbereiter viel Freude haben.

Behalte aber dennoch die Dimensionen im Auge, denn die großen Kühlschränke lassen eine kleine Küche schnell überladen wirken.

Design / Farbe

Auch bei Design und Farbe gibt es zahlreiche Wahlmöglichkeiten. Die Spanne reicht von ganz klassisch in Edelstahl über farbig im Retrostil oder einem modernen Stil. Je nach Küchentyp passt ein anderes Design, um Küche und Kühlschrank optimal in Szene zu setzen.

Die farbigen Modelle im Retrostil können deiner Küche einen besonderen Flair im Chic eines amerikanischen Diners verleihen. Die riesigen Edelstahlriesen mit Eiswürfelbereiter und Wasserspender hingegen wirken sehr modern und luxeriös.

Während bei den freistehenden Kühl-Gefriekombinationen die Farbe und Design eine große Rolle spielen, kommt das bei der Einbau-Variante kaum zum Tragen. Hier kann man von außen nicht offensichtlich erkennen, wo sich der Kühlschrank verbirgt. Versteckt hinter einer Tür mit der gleichen Oberfläche, wie der Rest der Küche geht es hier rein um die Funktion.

Die Wahl der Kühl-Gefrierkombination sollte passend zur Küche ausgesucht werden. (Bildquelle: unsplash.com / Noemi Hérbert)

Fassungsvermögen

Das Fassungsvermögen bei Kühlgeräten wird in Litern angegeben. In den Kühlteil fallen alle Fächer, in denen es wärmer als minus sechs °C ist. Dazu gehören zum Beispiel Frischefächer, reguläre Kühlzone oder die Null-Grad-Zone. Der Gefrierteil umfasst die Teile mit Sternekennzeichnung, das heißt Fächer, in denen es kälter als minus sechs °C ist.

Die Stiftung Warentest gibt z.B. das benötigte Kühlschrankvolumen pro Person mit 60 Litern an. Nach dieser Faustregel reicht für einen 2-Personen-Haushalt ein Kühlschrank mit einem Fassungsvermögen von 120 Litern.

Das Fassungsvermögen des Kühlraums nach Gerätetypen:

Gerät Fassungsvermögen
Unterbaufähiges Gerät bzw. Tischkühlschrank 80 – 120 Liter
Gerät zum Einbau in einen Küchenschrank 140 – 220 Liter
Kühl-Gefrier-Kombination 140 – 250 Liter
große Standgeräte 220 – 340 Liter
Side-by-Side Gerät 250 – 360 Liter

Bei einem effizient eingeräumten Kühlgerät, werden weniger Liter benötigt und somit auch weniger Strom verbraucht.

Ausstattung / Extras

Da die Auswahl an Kühlgeräten enorm ist, lassen sich die Hersteller immer neue Funktionen und Extras einfallen, um ihre Geräte von anderen abzuheben. So kommen wir in den Genuß zahlreicher Extras:

Abtauautomatik

Das Tauwasser wird an der Geräterückseite aufgefangen und zu einem Behälter geleitet, wo es verdunstet.

NoFrost-Technik

Die Technik verringert durch abgetrennte Kühllamellen die Luftfeuchtigkeit im Gefrierfach und verteilt gleichzeitig die Kühlluft gleichmäßig mit einem Ventilator. Das reduziert die Eisbildung, sodass du das Gefrierfach seltener abtauen mußt und auch der Stromverbrauch verringert wird .

Antibakterielle Beschichtung

Die spezielle Beschichtung im Innenraum verringert die aktive Vermehrung von Bakterien. Eine gründliche Reinigung und Pflege des Gerätes ist dennoch ratsam.

Warnton

Wird die Türe geöffnet und nicht wieder zeitnah geschlossen ertönt ein Piepen. So wird man akkustisch auf eine versehentlich aufgelassene Tür oder einen Defekt am Gerät aufmerksam gemacht.

Null-Grad-Zone, Biofresh-Zone

Die Geräte sind unterteilt in spezielle Frischebereiche mit unterschiedlicher Luftfeuchtigkeit, sodass die Kühlumgebung optimal zu den entsprechenden Lebensmitteln passt. Dadurch kann deren Haltbarkeit um ein Vielfaches erhöht werden.

Eiswürfel-/ Wasserspender

Vor allem Side-by-Side Kühlschränke besitzen häufig einen Eiswürfelspender, der in der Tür integriert ist. Wer schnell und einfach Eiswürfel, kühles Wasser oder Sprudel benötigt, muss dafür nicht mal die Doppeltür vom Side by Side öffnen.

Gewisse Modelle besitzen zusätzlich einen Eiwürfelspender. (Bildquelle: unsplash.com / Linda Xu)

Aber Achtung manche Modelle benötigen dafür einen zusätzlichen Wasseranschluss. Über diese Funktion verfügen meist teurere Geräte. Günstiger sind Wasserspender in der Tür, die über einen Tank im Inneren befüllt werden.

Urlaubsmodus

Ein hilfreiches Extra zum Energiesparen. So ermöglicht dieser Modus nur das Gefrierfach aktiv zu kühlen, währen der im Urlaub ungenutzte Kühlschrank abgetaut wird. Das ist aber nur möglich bei Modellen mit zwei Kreisläufen, die getrennt schaltbar sind.

Schnellkühlen/-gefrieren

Diese Funktion ermöglicht das Absenken der Grade im gewünschten Bereich. So kann vermieden werden, dass die Wärme frisch hinzugefügter Lebensmittel auf die schon gekühlten Lebensmittel trifft.

Anti-Fingerprint

Diese spezielle Oberfläche auf Edelstahlgeräten, verhindert, dass Fingerabdrücke darauf haften bleiben.

Lautstärke

Kühlschränke verursachen eigentlich immer Geräusche. Die neuen, modernen Kühlschränke sind inzwischen viel leiser, als ältere Modelle. Normalerweise schaltet sich der Kompressor nur zeitweise ein, dann ist ein mehr oder weniger lautes Brummen hörbar.

Die Geräuschbelastung sollte nicht höher als 40 Dezibel sein. Zwar werden Geräusche unter 50 Dezibel vom Menschen nicht als „laut“ wahrgenommen, dennoch können Geräusche ab 40 Dezibel schon die Konzentration vermindern.

Kühlgeräte sind inzwischen schon deutlich leiser als 40 Dezibel, die meisten pendeln sich zwischen 30 und 40 Dezibel ein. Achte beim Kauf auf diese Richtwerte.

foco

Wusstest du, dass die leiseste Kühl-Gefrierkombination ein Betriebsgeräusch von gerade einmal 34dB verursacht?

Diese Lautstärke ist mit leisem Flüstern vergleichbar.

Energieverbrauch

Kühl-Gefrierkombinationen verbrauchen viel Strom. Um den Energieverbrauch möglichst gering zu halten, solltest du auf die Energieeffizienzklasse achten. Nach dem heutigen Stand ist die Energieeffizienzklasse A+++ die mit dem niedrigsten Stromverbrauch.

Pflege / Reinigung

Um den Kühlschrank sauber und hygienisch zu halten, mußt du ihn regelmäßig reinigen. Um das möglichst einfach und schnell zu erledigen, solltest du dir ein Exemplar aussuchen, das sich leicht reinigen und pflegen lässt.

Optimal ist es, wenn du die Fächer leicht herausnehmen und auch leicht zerlegen kannst, um sie schnell reinigen zu können. Besonders bequem ist es, wenn du die Einzelteile einfach in den Geschirrspüler geben kannst.

Verfügt deine Kühl-Gefrierkombination über keine NoFrost-Funktion und keine Abtauautomatik, mußt du das Gerät einmal jährlich manuell abtauen. Durch dicke Eisschichten sinkt die Kühlleistung und die Energiekosten steigen.

Ist ein Edelstahlgerät dein Favorit solltest du auf eine Anti-Fingerprint Oberfläche achten. Das erspart dir die Türen aufgrund der darauf haftenden Fingerabdrücke dauernd säubern und polieren zu müssen.

Achte bei Kühlschränken mit integriertem Hygiene-Filter, das dieser sich leicht austauschen läßt.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Kühl-Gefrierkombination

Wie lagere ich meine Lebensmittel im Kühlschrank

Der Kühlschrank soll deine Lebensmittel möglichst lange frisch und genießbar halten. Beachtes du beim Einräumen ein paar Regeln agierst du nicht nur nachhaltig sondern entlastest zudem die Umwelt durch geringeren Stromverbrauch.

Position Temperatur Lebensmittel
Oben 6 – 9°C Käse, gekochte Speisen
Mitte 4 – 5 °C Milchprodukte:Joghurt, Sahne, Quark, Milch
Unten 2°C Fisch und Fleisch, leicht verderbliche Ware
Gemüsefach 9°C Gemüse und Obst, nach Möglichkeit getrennt
Tür 9 – 14°C Getränke, Eier, Butter, Marmelade, Soßen, Mayonaise

Folgendes Video zeigt zudem auf, wie Lebensmittel richtig im Kühlschrank gelagert werden:

Wie transportiere ich eine Kühl-Gefrierkombination richtig?

Beim Umzug oder auch Neukauf muß du die Kühl-Gefrierkombination transportieren. Hier ein paar Tipps, damit der Transport reibungslos funktioniert:

  • Am besten transportierst du das Kühlgerät im Stehen.
  • Schalte das Gerät frühzeitig ab, um es abtauen zu lassen und wisch es gründlich aus.
  • Entferne alle herausnehmbaren Teile wie Einlegeböden und Schubladen, damit diese beim Transport nicht im Inneren des Kühlschrankes rutschen können. Verpacke Zubehör aus Glas sorgfältig, damit es nicht zerbricht und transportiere es separat.
  • Fixiere die Kühlschranktür mit einem Klebeband, damit diese sich während der Fahrt nicht öffnen kann.
  • Bei einem stehenden Transport mußt du das Kühlgerät mit Gurten befestigen und auf eine ausreichende Sicherung achten, damit es während der Fahrt nicht umkippen kann.
  • Transportierst du den Kühlschrank in liegender Position, sollte er auf der Seite und nicht auf dem Rücken liegen, da sonst die Kühlstäbe Schaden nehmen können.
  • Zum zusätzlichen Schutz vor Kratzern solltest du das Gerät in Folie oder alte Decken wickeln.
  • Nach einem liegenden Transport mußt du den Kühlschrank vor Inbetriebnahme ausreichend lange stehen lassen. Beim Transportieren verlagert sich Schmiermittel in den Kühlkreislauf, welches wieder in den Kompressor zurücklaufen muss. Bei modernen Kühlschränken genügt eine Wartezeit von zwei bis zwölf Stunden, je nach Hersteller.

Ist die neue Generation Kühlschränke umweltfreundlicher?

Früher wurden die Kühlgeräte mit FCKW-haltigen Kühlmitteln betrieben. Diese Kühlmittel sind sehr bedenklich für das Ökosystem, weil sie Ozon abbauen. Seit Mitte der 90er ist das Verwenden von FCKW-haltigen Kühlmitteln verboten und Klimaanlagen oder Kühlschränke müssen mit FCKW-freien Flüssigkeiten gefüllt werden.

Neben diesem Aspekt arbeiten die neuen Kühlgeräte inzwischen viel stromsparender bei gleicher oder besserer Leistung. Auch ein wesentlicher Beitrag für die Umwelt.

Wie entsorge ich alte Kühl- und Gefrierschränke?

Kühl- und Gefriergeräte enthalten umweltschädliche Stoffe, weshalb du verpflichtet bist, einen alten oder defekten Kühlschrank sachgemäß zu entsorgen.

So können wertvolle Sekundärrohstoffe zurückzugewonnen und Schadstoffe umweltgerecht beseitigt werden. Gerade bei älteren Geräten ist eine fachgerechte Entsorgung umso wichtiger, da sie oft noch klimaschädliches FCKW oder FKW enthalten.

Auf Recycling- oder Wertstoffhöfen kannst du als Privatperson dein Altgerät kostenlos entsorgen. Unternehmen und Gewerbetreibende müssen hingegen eine Gebühr entrichten.

Wenn du keine Möglichkeit hast, den Kühlschrank zu transportieren, kann dieser auch vom Entsorgungsamt der Gemeinde abgeholt werden. Einige Händler bieten sogar beim Kauf eines neuen Geräts eine kostenlose Entsorgung des Altgeräts an.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.chip.de/artikel/Kuehl-Gefrierkombination-Testsieger-der-Stiftung-Warentest_137981921.html

[2] https://www.moderne-kueche.com/kuechengeraete/kuehlschrank/amerikanisch

[3] https://kueche.de/de-DE/inspiration/ratgeber/kuehlschrank-fuer-die-kueche

Bildquelle: unsplash.com / nrd

Bewerte diesen Artikel


40 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5