Küchenuhr
Zuletzt aktualisiert: 15. Dezember 2020

Unsere Vorgehensweise

24Analysierte Produkte

34Stunden investiert

10Studien recherchiert

95Kommentare gesammelt

Küchenuhren sind ein wichtiger Gegenstand in der heimischen Küche. Nicht nur um die Zeit im Auge zu behalten, sondern auch als dekoratives Element. Um die passende Küchenuhr für den Eigenbedarf zu finden, ist es ratsam, einige wichtige Dinge zu beachten.

Nachfolgend haben wir uns mit den wichtigsten Bewertungs- und Kaufkriterien beschäftigt, um dir eine klare Übersicht zu schaffen. Die Kaufentscheidung soll auch durch das beantworten wesentlicher Fragen zum Thema Küchenuhr erleichtert werden. Lies hier welche Küchenuhren gerade empfehlenswert sind und worauf du vor dem Kauf unbedingt achten solltest.




Das Wichtigste in Kürze

  • Küchenuhren gibt es in allen Formen und Farben, mit vielen Besonderheiten. Während einige Uhren die Zeit automatisch umstellen können und andere geradezu geräuschlos sind, haben sie alle eine Gemeinsamkeit: Sie sind batteriebetrieben.
  • Das Material einer Küchenuhr kann verschieden ausfallen. Viele Hersteller setzen auf Kunststoff, andere auf Kupfer, Magnetmatten oder Holz. Die verwendeten Materialien der Küchenuhr spiegeln sich häufig im Preis wider.
  • Die wohl wichtigste Funktion einer Küchenuhr ist die Zeitanzeige. Während diese häufig mit großen Ziffern angezeigt wird, können manche Uhren zusätzlich als Wecker eingesetzt werden oder verfügen über eine integrierte Eieruhr.

Küchenuhren im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Es gibt unzählige Küchenuhren auf dem Markt. Um da einen Überblick zu erhalten, hat unsere Redaktion einige herausgefiltert, die durch bestimmte Merkmale herausstechen. Mehr dazu kannst du hier lesen.

Die beste Allround Küchenuhr

Die Küchenuhr von Vabaso ist ein absoluter Allrounder. Dieses Modell überzeugt nicht nur durch seine schnelle und einfache Zeitumstellung, sondern auch durch die drei verschiedenen Lautstärkeneinstellungen. Der Wecker piept etwa eine Minute, sodass du ihn gar nicht ignorieren kannst.

Das große LCD-Display zeigt die Zahlen groß und klar an, und sollte die Küchenuhr als Stoppuhr verwendet werden, so geht sie automatisch in den Ruhezustand. Dadurch wird viel Energie gespart. Das Material der Uhr ist aus Kunststoff, zusätzlich verfügt sie über eine Magnetmatte, wodurch sie ganz einfach am Kühlschrank angebracht werden kann.

Bewertung der Redaktion: Überzeugend ist auch der Kundenservice. Sollte die Küchenuhr aus irgendeinem Grund kaputt gehen, kann sie innerhalb des ersten Jahres ganz einfach umgetauscht werden. Diese Uhr gehört in deine Küche, wenn du nach einem Alleskönner suchst, der einfach zu bedienen ist.

Die beste leise Küchenuhr

Die Küchenuhr von LOHAS sieht nicht nur schick aus, sie ist auch absolut leise. Ganz in Landhausstil-Optik, besteht sie aus lackierten Holz-Spanplatten und ist komplett Rahmenlos und auch ohne Glasabdeckung.Das Uhrwerk besteht aus hochwertigen Quarz, wodurch sie nicht nur ohne lautes ticken auskommen, sondern auch die Uhrzeit genau einhalten kann.

Die Wanduhr kommt in großen römischen Zahlen, was ein Vorteil ist, um die Ziffern auch aus der Ferne erkennen zu können. Betrieben wird die Küchenuhr durch eine AA-Batterie. Der Hersteller empfiehlt hier auf Kohlenstoff-Zink-Batterien zu setzen, da dadurch eine dauerhafte Funktion ermöglicht wird.

Bewertung der Redaktion: Wir empfehlen dir diese Uhr, wenn du etwas im Landhausstil suchst, mit großen Ziffern und einem leisen Uhrenwerk. Diese Küchenuhr ist perfekt, auch als Geschenk, wenn du es einfach halten möchtest und keine weiteren technischen Features brauchst. Sie ist stabil und hochwertig.

Die beste schlichte Küchenuhr


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (04.08.21, 08:22 Uhr), Sonstige Shops (05.08.21, 07:25 Uhr)

Die TFA Dostmann Küchenuhr ist ein schlichtes Modell, welches aus Glas und hochwertigen Kunststoff besteht. Durch ihre Einfachheit passt sie nicht nur in die Küche, sondern in jeden anderen Raum. Die Wanduhr zeigt die Zahlen analog in 12 Stunden und 24 Stunden Ansicht an und setzt dabei auf Ziffern in rot und schwarz.

Störendes Ticken gehört mit diesem Modell der Vergangenheit an. Die Uhr besteht aus einem Sweep Uhrwerk, welches laute Geräusche verhindert und du so ungestört sein kannst. Um die Uhr zum Laufen zu bringen, wird lediglich eine AA-Batterie benötigt. 

Bewertung der Redaktion: Unsere Redaktion empfiehlt dir diese Küchenuhr, wenn du nach einem schlichten und analogen Modell suchst. Diese Wanduhr auf Grund ihres Design nicht nur in der Küche gut aufgehoben, sondern auch in anderen Räumen, wie dem Büro oder dem Wohnzimmer. Das schlichte Design macht sie zu einem echten Hingucker, der dabei kaum Töne von sich gibt.

Die beste Küchenuhr mit 3D-Effekt

Die silberfarbene Wanduhr von Jeteven® besticht durch ihre großen 3D-Ziffern, die auch aus weiter Ferne noch gut erkennbar sind. Das Gehäuse ist aus hochwertigen und umweltfreundlichen Materialien, wie einem ABS Rahmen, HD Glas, Metall-Zeigern und einem verstärkten Kupfergehäuse.

Das Quarzwerk läuft leise, stabil und gleichmäßig. Das Uhrenwerkt ist mit einer erstklassigen Kupferspule versehen und benötigt lediglich eine AA-Batterie.

Auch die Metallzeiger werden durch eine Kupferschnalle verstärkt und sind dadurch beständig. Das HD-Glas ist leicht, farblos und mit einem Antibeschlag versehen. Auch der Kundenservice kann mit einer Einkaufsgarantie von 180 Tagen überzeugen.

Bewertung der Redaktion: Wir können die diese Küchenuhr sehr ans Herz legen, wenn du nach etwas suchst, das edel und hochwertig verarbeitet wurde. In diesem Modell wurden zudem umweltfreundliche Materialien verbaut, was die Umwelt schont. Die 3D-Ziffern sind ein absolutes Highlight, so auch das leise Uhrenwerk. Ideal also für Küche und andere Räume.

Die beste Küchenuhr mit automatischer Zeitumstellung

Die Hama Funk Wanduhr ist eine Funkuhr mir automatische Zeitumstellung, die den Bahnhof-Stil aufgreift. Die Zeit wird analog, auf einem großen weißen Ziffernblatt in Form einer Skala angezeigt. Optisch erinnert sie dadurch an die Wanduhren am Bahnhof.

Betrieben wird die Küchenuhr durch eine Batterie. Sie besteht aus Kunststoff und einer Glasabdeckung. Das Gehäuse ist Silber, was für ein zeitloses Design sorgt und die Uhr zu einem Hingucker in jedem Raum macht. Der Sekundenzeiger ist rot, während die Stunden- und Minutenzeiger schwarz sind. So ist die Zeit immer klar erkennbar, auch durch das große Ziffernblatt.

Bewertung der Redaktion: Diese Uhr passt in deine Küche, wenn du nach einem Modell suchst, welches die Zeitumstellung automatisch übernimmt und du dir um nichts Gedanken machen musst. Zudem überzeugt sich mit einem klassischen Design und gut lesbaren Ziffern. Ein Highlight in deiner Küche, mit dem du dir das zeitlose Bahnhofs-Gefühl nach Hause holst.

Die beste Retro-Küchenuhr

Die Bresser MyTime Retro-Küchenuhr überzeugt nicht nur mit der Eieruhr aus Edelstahl, sondern auch durch ihr Retro-Design. Dieses Modell, in goldenen Farben, wird durch eine Batterie betrieben und mit einer Wandhalterung befestigt. Dieser Stil passt in jede Küche und bietet einige Besonderheiten.

Das Uhrenwerk aus Quarz ist unhörbar und die großen Ziffern auch aus der Ferne erkennbar. Unterstützt wird die leichte Erkennbarkeit auch durch die entspiegelte Konvexlinse. Besonderes Feature ist die Eieruhr, mit welcher die Zeit um die zu einer Stunde gestellt werden kann. Überzeugend ist auch das Qualitätsversprechen des Herstellers, sowie dessen Kundenservice bei Problemen.

Bewertung der Redaktion: Durch das Quarzuhrwerk ist sie geräuschlos und durch ihr auffälliges Design ein absoluter Hingucker. Diese Küchenuhr lässt sich einfach an der Wand anbringen und ist batteriebetrieben. Wenn diese Eigenschaften deine Bedürfnisse abdecken, ist diese Modell passend. Die die integrierte Eieruhr ist ideal für Koch- und Backfans.

Kauf- und Bewertungskriterien für Küchenuhren

Um das passende Modell zu wählen, ist es wichtig, sich mit den gängigsten Kauf- und Bewertungskriterien auszukennen. Nachfolgend haben wir dir diese aufgelistet und genauer erklärt.

Damit du auch genau weist, worauf du für jede dieser Kriterien achten musst, werden wir dir  diese gründlicher und der Reihe nach erklären.

Funktionen

Während einige Küchenuhren nur wenige Funktionen, außer die der Zeitangabe erfüllen, gibt es auch Modelle, die viele weitere Besonderheiten bieten. Beispielsweise gibt es Küchenuhren, die in der Lage sind, die Zeit automatisch umzustellen.

Andere Uhren können als Wecker genutzt werden, was vor allem für Kochen und Backen eine wichtige Funktion sein könnte. Außerdem zeigen manche Küchenuhren die Raumtemperatur und die Luftfeuchtigkeit im Raum an.

Eine weitere wichtige Funktion ist, dass die gängigsten Modelle mit einem Uhrenwerk aus Quarz laufen, sodass sie geradezu geräuschlos sind und kein störendes ticken zu hören ist.

Stromversorgung

Die gängigsten Küchenuhren werden mit Batterien betrieben. Dabei wird meist lediglich eine AA-Batterie benötigt. Wichtig zu wissen ist, das diese nicht immer zwingend im Lieferumfang enthalten sind. Manche Hersteller bieten diesen Service an. Für gewöhnlich ist dies aber nicht der Fall.

Welche Art von Batterien du verwendest liegt ganz in deinen Händen. Dennoch empfehlen viele Hersteller die Kohlenstoff-Zink-Batterien zu verwenden, da diese eine längere Lebensdauer versprechen. Dies ist aber lediglich ein Hinweis, wichtig ist nur, dass sie die Größe AA haben müssen.

Material

Das Gehäusematerial einer Küchenuhr bestimmt häufig auch deren Preis. Möglich ist hier alles. Von Kunststoff über Aluminium bis hin zu Edelstahl gibt es alles auf dem Markt. Es gibt auch Uhren, die aus Holz gefertigt sind und mit Folien überklebt. Dem Käufer werde da viele Möglichkeiten geboten.

Einige Küchenuhren sind zudem durch ein Glas geschützt. Auch hier gibt es wieder viele Möglichkeiten.

Es gibt Modelle, die entspiegeltes Glas haben, andere beschlagen nicht so leicht. Andere wiederum verfügen über spezielles HD-Glas.

Auch die Zifferblätter, die Ziffern und auch die Zeiger können aus verschiedensten Materialien gefertigt sein. Auch hier gibt es Modelle, die aus Kunststoff oder Metall bestehen.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Küchenuhren ausführlich beantwortet

Bei all den vielen Küchenuhren und deren Funktionen, ergeben sich oft Fragen. Die meist gestellten wollen wir uns nun nähern und für mehr Klarheit sorgen. Denn es gibt viele verschieden Arten, und auch die Vorteile und Nachteile einer Küchenuhr sollten immer mit in Betracht gezogen werden.

Für wen eignet sich eine Küchenuhr?

Grundsätzlich eignen sich Küchenuhren für jeden, der eine Küchen hat und in dieser eine Uhr aufhängen möchte. Es geht vielmehr darum, welchen Stil man mit der Küchenuhr ausdrücken möchte und welche Funktionen dem Nutzer wichtig sind.

Küchenuhr

Eine Küchenuhr, egal ob schlicht oder extravagant, passt in jede Küche und kann sie zu einem echten Hingucker verwandeln. (Bildquelle: Ocean Ng / Unsplash)

Einige Küchenuhren sind schlicht und haben wenige bis keine besonderen Funktionen. Andere sind Allrounder, die die Zeit selbst umstellen können, einen Wecker integriert haben oder kleine bis große Zifferblätter besitzen.

Wer eine Küchenuhr aufhängen möchte, sollte sich darüber im klaren sein, welche Besonderheiten die Küchenuhr erfüllen muss und welches Design in die Küchen passt.

Welche Arten von Küchenuhren gibt es?

Es gibt Küchenuhren, die analog sind und es gibt jene, die digital sind. Hauptunterschiede zeigen sich jedoch in den verschiedenen Stilen, in denen eine Küchenuhr gewält werden kann. Diese möchten wir nun ausführlicher vorstellen.

Stil Merkmale
Landhaus natürliches Design, Material aus Holz, nutzt viele Details als Hingucker
Minimalismus Materialien aus Kunststoff, Kupfer und Metall, kaum Ausschmückungen, einfaches Design
Rustikal Material aus Holz, bäuerliche Optik, wirkt einladend und Naturgetreu

Der Landhausstil besteht aus einem natürlichen Design und ist daher aus Holz gefertigt. Hier treffen viele Details aufeinander, die als Hingucker dienen.

Der Minimalismus zeichnet sich dadurch aus, dass die Uhren aus Kunststoff, Kupfer und Metall gefertigt sind. Hier sind kaum Ausschmückungen und einfaches Design das Highlight.

Der Rustikale Stil  ist materiell aus Holz bestehend, in einer bäuerlichen Optik. Dadurch lässt die Küchenuhr den Raum warm und einladend wirken.

Diese sind die gängigsten Designs, die auf dem Markt zu erwerben sind. Welche davon deinen Bedürfnissen gerecht wird, liegt an deinen persönlichen Präferenzen.

Was kostet eine Küchenuhr?

Küchenuhren sind in allen Preisklassen zu erhalten. Je nach Material und Stil, variieren sie im Preis. Nachfolgend erfährst du, welche Produkte in welcher Preisklasse zu finden sind.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (8 – 20 €) einfache Materialien, einfachste Funktionen
Mittelpreisig (20 – 50 €) mehr technische Besonderheiten, hochwertigere Materialien
Hochpreisig (ab 50 €) erstklassige Verarbeitung, anspruchsvolles Design

Wie du siehst, kannst du eine Küchenuhr schon für kleines Geld bekommen. Es ist ratsam beim Kauf auf das Preis-Leistungsverhältnis zu achten. Oft lohnt es sich auch Preise zu vergleichen und gegebenenfalls vorhandene Kundenbewertungen zu lesen. Diese können dabei helfen ein gutes Produkt zu finden.

Wo kann man eine Küchenuhr kaufen?

Küchenuhren sind im Fachgeschäft, aber auch im Internet zu erwerben. Viele Discounter bieten mittlerweile Küchenuhren über ihre Online-Shops an. Um nur einige zu nennen:

  • IKEA
  • Amazon
  • Depot
  • Lidl

Natürlich gibt es auch noch andere Händler, die Küchenuhren anbieten. Dies ist nur eine kleine Auswahl. Ob du deine Küchenuhr im Internet bestellst oder dich direkt im Laden, wie zum Beispiel auch einem Baumarkt beraten lässt, ist ganz dir überlassen.

Was sind die Vorteile und Nachteile einer Küchenuhr?

Eine Küchenuhr hat häufig mehr Vorteile als Nachteile. Diese wollen wir dir nun vorstellen.

Vorteile: Zu den Vorteilen einer Küchenuhr gehört auch, dass sie auch im Retro-Stil zu finden ist. Und nicht nur das, es gibt viele weitere Stilrichtungen, in denen eine Wanduhr deine Küche aufwerten kann.

Küchenuhren sind mehr langweilig und störend laut, sondern modern und leise. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie nicht mehr nur in der Küche aufgehängt werden können, sondern auch in anderen Räumen.

Nachteile: Einziger Nachteil an Küchenuhren ist, dass es Modelle gibt, die aufgrund ihres Designs oder ihrer Materialien sehr kostspielig sind. Nachteilig könnte auch der Batterieverbrauch angesehen werden, der sich über eine gewissen Zeit ansammelt.

Grundsätzlich lässt sich festhalten, dass eine Küchenuhr größtenteils Vorteile mit sich bringt. Unter anderem auch, weil sie vielfältig einsetzbar ist und eine gute Unterstützung im Haushalt sein kann.

Fazit

Schlussendlich lässt sich festhalten, dass eine Küchenuhr nicht nur in eine Küchen, sondern auch in andere Räume passen kann. Je nach Modell und Design, kann sie vielseitig eingesetzt werden. Die gängigsten Wanduhren sind mit Features, wie der automatischen Zeitumstellung ausgestattet oder einer integrierten Eieruhr, die beim Kochen und Backen unterstützen kann.

Zudem ist es ratsam eine Küchenuhr zu wählen, die dem eigenen Stil entspricht. Mittlerweile verfügen viele Uhren über eine leises Uhrwerk, wodurch sie geradezu geräuschlos sind.

Beim Kauf einer Küchenuhr ist es ratsam, auf Dinge wie die Materialien und die Besonderheiten acht zu geben. Welches Modell in der heimischen Küche einen Platz findet, hängt ganz von den persönlichen Bedürfnissen des Nutzers ab.

Bildquelle: m0851 / Unsplash

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte