Zuletzt aktualisiert: 9. April 2021

Unsere Vorgehensweise

21Analysierte Produkte

24Stunden investiert

3Studien recherchiert

60Kommentare gesammelt

Küchentücher sind in jedem Haushalt vorhanden und werden für verschiedene Zwecke benutzt, wie z. B. zum Abtrocknen von Geschirr, zum Abwischen der Theke oder auch, um heiße Speisen aus dem Ofen zu nehmen. Es gibt sie in allen möglichen Farben, Mustern und Materialien, wissen aber oft nicht, worauf es bei der Auswahl zu achten ist und wie sie zu reinigen sind.

In diesem Artikel geben wir Dir Tipps und Informationen, um Dir die Auswahl von Küchentüchern beim Kauf zu erleichtern und sie tadellos und in bestem Zustand zu erhalten.




Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt verschiedene Stoffarten, die für die Herstellung von Küchentüchern verwendet werden: Baumwolle, Leinen, Halbleinen und Mikrofaser. Es ist zu beachten, dass jedes Material für bestimmte Funktionen geeignet ist.
  • Auch das Modell ist beim Kauf wichtig, es gibt verschiedene Größen, Farben und Motive von Küchentüchern.
  • Das Küchentuch ist eine umweltfreundliche Alternative im Haushalt, da es nach dem Gebrauch nicht im Müll landet.

Küchentücher im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Es gibt eine große Anzahl und Vielfalt von Küchentüchern auf dem Markt. Aus diesem Grund und um Dir bei der Auswahl zu helfen, haben wir ein paar qualitative Küchentücher zusammengestellt.

Das beste Baumwoll Küchentücher-Set

Das Utopia Towels Set enthält 12 Küchenhandtücher aus 100 % Baumwolle. Sie haben eine Größe von 38 cm x 64 cm. Ihr Material verleiht ihnen eine hohe Saugfähigkeit und sie können regelmäßig gewaschen werden, ohne ihre Lebensdauer zu beeinträchtigen, da sie mit der Dobby Wave hergestellt werden.

Aufgrund ihrer Größe und ihres Materials sind sie ideal für die Reinigung von Arbeitsflächen oder das Trocknen von Geschirr. Außerdem sind sie weich im Griff und haben ein schlichtes Design, welches Ihrer Küche eine besondere Note verleiht.

Bewertung der Redaktion: Wenn Du ein großes, qualitativ hochwertiges, leicht zu waschendes Küchentuch suchst, dann ist dieses Set genau das Richtige für Dich. Du kannst sie zum Trocknen des Geschirrs verwenden und gleichzeitig Deine Küche dekorieren.

Das beste ägyptische Baumwoll Küchentücher-Set

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Das ZWOLTEX Set besteht aus 2 Küchentüchern aus 100 % ägyptischer Baumwolle. Sie haben eine Größe von 50 cm x 70 cm und erfüllen den Ökotex-Standard 100, was ihre hohe Qualität belegt. Wie bei den oben erwähnten Baumwoll-Küchentüchern verleiht  dieses Material, ein hohes Maß an Saugfähigkeit. Das Einzigartige an dieser Art von Baumwolle ist, dass es sich um ein hochwertiges Rohmaterial handelt, was es zu einem sehr weichen Tuch macht.

Sie haben auch eine Art von Gewebe mit der Bezeichnung Jaguard Gewebe, was bedeutet, dass das Design gewebt und nicht gedruckt ist. Aufgrund dieser Eigenschaft sind diese Geschirrtücher ausbleichfest und langlebig.

Bewertung der Redaktion: Wenn Du ein Küchentuch mit einer einzigartigen Art von Stoff, ausgezeichneter Qualität, Saugfähigkeit und auch zum Polieren von Gläsern suchst, ist dieses Set für Dich. ZOWELTS hat auch eine Vielzahl von Designs, findet dasjenige, das Dir am besten für Dein Zuhause gefällt.

Das beste Leinen-Küchentücher-Set

Hier handelt es sich um ein Set von 3 Küchentüchern aus reinem Leinen von Varvara-Home. Sie haben eine Größe von 50 cm x 70 cm. Da sie aus dickem Leinen bestehen, sind sie sehr saugfähig und trocknen auch schnell nach dem Gebrauch, was sie zu den perfekten Tüchern für die Küche macht. Sie sollten bei hohen Temperaturen gewaschen und gebügelt werden. Außerdem werden sie nach jeder Wäsche weicher, sodass sie mit der Zeit immer besser funktionieren.

Da die Qualität der Reinleinen-Tücher von höchster Wertigkeit ist, hinterlassen sie beim Gebrauch keine Streifen. Damit sind sie ideal zum Trocknen von empfindlichem Geschirr und auch zum Polieren geeignet, da sie keine Fusseln hinterlassen.

Bewertung der Redaktion: Wenn die Qualität Deiner Küchentücher für Dich Priorität hat, sind die Leinentücher perfekt für Dich. Wie Du aus den gesammelten Informationen erkennen kannst, haben diese Tücher alle guten Eigenschaften der anderen, sind viel effizienter und geben Deiner Küche auch einen schicken Touch. Allerdings ist zu beachten, dass mit der besseren Qualität auch der Preis steigt.

Das beste Halbleinen Küchentücher-Set

Dieses Set von Zollner besteht aus 12 Küchentüchern aus 50 % Baumwolle und 50 % Leinen. Sie haben ebenfalls eine Größe von 50 cm x 70 cm. Diese erfüllen den OEKO-Text-Standard 100, was sie ebenfalls zu einer guten Qualität macht.

Dank der Mischung aus Leinen und Baumwolle sind diese Tücher fusselfrei und können auch zum Polieren von Gläsern verwendet werden. Sie sind außerdem saugfähig und werden häufig im Hotel- und Gastronomiebereich eingesetzt. Sie können bei bis zu 90 Grad gewaschen werden und sind auch trocknergeeignet.

Die sind nicht nur zum Polieren und Trocknen von Geschirr geeignet, sondern auch für den Arbeitsbereich in der Küche und zum Herausnehmen von heißen Speisen aus dem Ofen.

Bewertung der Redaktion: Diese Küchentücher sind eine sehr gute Option, wenn Du daran interessiert bist, etwas Ähnliches wie reines Leinen in Deiner Küche zu haben. Die Mischung aus Baumwoll- und Leineneigenschaften ist optimal und neben der langen Lebensdauer kannst Du aus 5 verschiedenen Farben wählen, um Deine Küche zu beleben.

Das beste Mikrofaser Küchentücher-Set

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Im Tempery-Set sind 6 Mikrofaser-Geschirrtücher enthalten, die eine Größe von 40 cm x 65 cm und eine Bindung von 380 GSM haben. Eine der besonderen Eigenschaften dieser Mikrofasertücher ist neben der Tatsache, dass sie schneller trocknen als Baumwolltücher, ihre Fähigkeit, Staub einzufangen.

Sie sind multifunktional und sehen gleichzeitig modern und hochwertig aus. Außerdem sind sie bei 60 Grad waschbar und können ohne Schaden im Wäschetrockner getrocknet werden.

Zudem gelten sie als vielseitig, da sie sowohl im Außen- als auch im Innenbereich eingesetzt werden können. Zum Beispiel in einem Van oder im Esszimmer.

Bewertung der Redaktion: Wenn Du ein modernes Material ausprobieren möchtest, das nicht nur in der Küche eingesetzt werden kann, solltest Du Mikrofasertücher in Betracht ziehen. Sie sind nicht nur saugfähig, sondern auch fusselfrei und Staub-fangend. Also, wenn Du an einem Ort wohnst, an dem Du Deinen Arbeitsbereich oft reinigen musst, ist diese Option ideal.

Kauf- und Bewertungskriterien für Küchentücher

Um das passende Küchentuch für Deine Bedürfnisse auszuwählen, haben wir eine kurze Liste von Kriterien formuliert, die Du berücksichtigen kannst:

Im Folgenden erfährst Du mehr über diese Kriterien.

Größe

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Größen von Küchentüchern, eine der am häufigst verwendeten ist 50 cm x 70 cm oder 45 cm x 65 cm.  Deine Entscheidung sollte davon abhängen, welche Funktionalität das Tuch in Deiner Küche haben wird.

Wenn Du es für große Flächen oder zum Abtrocknen von Geschirr mit der Hand brauchst, ist ein großes Geschirrtuch die beste Wahl, es kann 50 cm x 70 cm oder sogar 50 cm x 80 cm groß sein.

Falls Du es zum Polieren von Gläsern oder zum Abtrocknen nach der Spülmaschine brauchst, dann ist das Tuch mit einer Größe von 45 cm x 65 cm das Richtige für Dich. Brauchst Du aber ein kleineres Küchentuch, kannst Du auch nach einem 30 cm x 30 cm Tuch suchen.

Reißfestigkeit

So wie es Küchentücher aus Stoff gibt, gibt es auch Küchentücher aus Papier. Neben den Unterschieden in Bezug auf die Umweltfreundlichkeit unterscheiden sie sich auch in ihrer Reißfestigkeit.

Papiertücher sind anfälliger für Risse, denn wenn sie mit Wasser in Berührung kommen, trennen sich die Papierfasern, sodass sie schwer zu benutzen sind und im Müll landen. Während die aus Stoff, wenn sie qualitativ gut sind, nicht leicht reißen und wiederverwendbar sind.

Stoffdichte

Die Stoffdichte ist einer der Faktoren, die die Saugfähigkeit und auch die Haltbarkeit ein Küchentuch bestimmt. Weisen die Tücher eine große Dichte auf, bedeutet dies, dass das Küchentuch eine größere Menge an Wasser absorbieren kann und auch eine längere Nutzungsdauer hat als ein dünnes Küchentuch.

Bei Küchentüchern mit einer dünnen Stoffdichte und je nach Material ist zu beachten, dass sie wenig Flüssigkeit aufsaugen können und auch empfindlicher sein können.  Daher ist es notwendig, bei der Verwendung und beim Waschen vorsichtiger zu sein, damit sie nicht schnell beschädigt werden.

Design

Es gibt eine große Vielfalt an Küchentuch-Designs auf dem Markt. Dabei steht eine Reihe von Farben und Motiven zur Auswahl.

In der Farbauswahl sind knallige, Pastelltöne und Basic-Farben zu finden. Wenn Du eine schlichte Küche hast und einen minimalistischen Look beibehalten möchtest, kannst Du Dich für eine dieser Optionen entscheiden.

Wenn Du ein wenig Abwechslung in Deine Küche bringen willst, kannst Du Dich für ein gemustertes Design entscheiden.

Die Motive reichen von Tieren, Städten, Landschaften, positiven oder lustigen Sprüchen bis hin zu Motiven, die zur Jahreszeit oder zu Festen wie Weihnachten oder Ostern passen. Egal, für welches Design Du Dich entscheidest, es wird Deiner Küche eine besondere Note verleihen.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Küchentuch

Bevor Du Dein Küchentuch kaufst, findest Du hier die wichtigsten und am häufigsten gestellten Fragen und die Antworten darauf.

Was ist ein Küchentuch?

Ein Küchentuch ist ein sehr hilfreiches Instrument in der Küche. Es ist ein Tuch, meist aus Stoff, das auf verschiedene Weise verwendet werden kann. Von der Reinigung Deines Arbeitsbereichs über das Trocknen von frisch gewaschenem Geschirr bis hin zur Hilfe beim Herausnehmen von Speisen aus dem Ofen, ohne sich dabei zu verbrennen bzw. als Alternative zu Topfhandschuhen.

küchentuch-test

Ein Küchentuch kann dabei helfen, heiße Speisen aus dem Ofen zu nehmen, ohne sich die Hände zu verbrennen. (Bildquelle: Katerina Holmes / Pexels)

Wie Du im vorherigen Abschnitt gelesen hast, kann sein Design auch Deine Küche aufwerten, ist immer praktisch und gehört zu den Must-haves in einem Haushalt.

Welche Arten von Küchentücher gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Küchentüchern. Bei der Entscheidung kommt es in diesem Bereich auf die Funktion an, die es erfüllen soll.

Die Optionen, die Du auf dem Markt findest, sind Küchentücher aus:

  • Baumwolle
  • Leinen
  • Halbleinen
  • Mikrofaser

Jedes Material hat seine eigenen Eigenschaften, deswegen und damit Du nicht überfordert bist, haben wir alles, was Du über diese verschiedenen Materialien wissen musst, hier aufgeschrieben.

Baumwolle:

Die am häufigsten verwendeten sind Baumwolltücher. Wenn die Baumwolle von hoher Qualität ist, sind sie sehr saugfähig und können auch in verschiedenen Farben und Mustern auf dem Markt gefunden werden.

Baumwolle erlaubt viele Waschgänge, was sie zu einem der haltbarsten Materialien für Küchentücher macht. Je öfter ein Küchentuch aus Baumwolle gewaschen wird, desto weicher wird es und desto besser trocknet es. Deshalb hat man oft das Gefühl, dass alte Geschirrtücher besser sind als neue.

Es sollte jedoch beachtet werden, dass dieses Material dazu neigt, Fusseln zu hinterlassen, und obwohl es ein gutes Absorption-Niveau hat, braucht es eine längere Zeit zum Trocknen.

Leinen:

Leinen hingegen ist ein fusselfreies Material und gehört zu den feinsten Stoffen. Außerdem hat es eine optimale Saugfähigkeit, sie sind strapazierfähig und fühlen sich weich an. So eignet sich der Einsatz für verschiedene Funktionen, wie z. B. zum Geschirr zu trocknen und es kann auch zum Brotteig abzudecken verwendet werden.

Halbleinen:

Halbleinen ist eine gute Alternative zu reinem Leinen, da es die Eigenschaften von Leinen enthält und durch die Beimischung von 50 % Baumwolle auch robust ist und eine lange Nutzungsdauer hat. Wegen dieser Mischung von Eigenschaften wird Halbleinen häufig in Hotels und Restaurants verwendet. Wie bei reinem Leinen ist aber auch hier zu beachten, dass das Material durch Waschen verhärten kann.

Mikrofaser:

Nicht zuletzt gibt es auch Küchentücher aus Mikrofaser. Dank ihrer Wabenstruktur haben sie eine höhere Saugfähigkeit als die oben genannten Materialien und lassen sich leicht auswringen. Dies garantiert eine Trocknung des Geschirrs ohne Kratzer oder Wasserflecken und ist daher auch für empfindliche Oberflächen geeignet.

Was kostet ein Küchentuch?

Die Küchentücher werden meist in Sets verkauft und der Preis variiert je nach Material, Größe, Qualität und Marke.

In der folgenden Tabelle haben wir die Preise, die auf dem Markt zu finden sind, von den günstigsten bis zu den teuersten zusammen mit den Produkten unterteilt

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (2 – 10 €) Einzelne Küchentücher oder 2er-Sets aus Mikrofaser oder ägyptischer Baumwolle.
In der Größe von 14 cm x 27 cm bis 50 cm x 70 cm.
Mittelpreisig (10 – 20 €) 4er bis 10er-Sets aus Baumwolle 50 cm x 70 cm
3er bis 8er-Sets aus Mikrofaser 68 cm x 42 cm oder 40 cm x71cm
2er-, 5er- und 12er-Sets aus Halbleinen 50 cm x 70 cm
Hochpreisig (ab 20 €) Ab 2er-Sets aus Leinen 50 cm x 70 cm
Und Sets aus hochwertiger Baumwolle, Mikrofaser und Halbleinen auch aus bekannten Marken.

Wie wäscht man ein Küchentuch?

Alle Küchentücher, unabhängig vom Material, sollten mindestens einmal pro Woche gewechselt werden, also häufig gewaschen werden.

Um Bakterien, die sich auf Deinen Küchentüchern ansammeln können, loszuwerden, wasche sie bei einer Mindesttemperatur von 40 Grad oder 60 Grad. Wenn Du Geschirrtücher aus 100 % Baumwolle oder Leinen hast, wasche sie vorzugsweise bei hohen Temperaturen und lass sie an der Luft trocknen.

Bitte beachtet die Etiketten an den Küchentüchern, um diese optimal waschen zu können, einige können im Trockner getrocknet werden.

Welche Alternative zu Küchentüchern gibt es?

Das Küchentuch ist bereits eine umweltfreundliche Alternative zum Papiertuch, aber es gibt noch weitere Alternativen. Eine davon sind die Bambustücher, diese Option ist ähnlich wie die Papiertücher, allerdings sind diese waschbar und somit wiederverwendbar.

Andererseits, wenn Du daran interessiert bist, Dein Geschirr zu trocknen und Du das Gefühl hast, dass das Trocknen mit einem Küchentuch per Hand nicht die beste Option für Dich ist, könnte eine Abtropfmatte oder ein Abtropfgestell als Alternative für Dich interessant sein.

Eine weitere Alternative ist das selbst nähen oder stricken von eigenen Küchentüchern. Hierfür gibt es verschiedene Anleitungen und Muster, die Du im Internet finden kannst.

Fazit

Küchentücher sind ein unverzichtbarer und hilfreicher Artikel in jeder Küche. Sie sind facettenreich und helfen Dir nicht nur beim Säubern, Abtrocknen, Polieren oder beim Umgang mit Lebensmitteln, sondern bringen auch einen besonderen Hauch von Design in Deine Küche.

Es gibt eine große Varietät auf dem Markt, doch bei der Auswahl kommt es vor allem auf die persönliche Präferenz an, da es sich um etwas handelt, das Du täglich benutzen und sehen wirst.

(Titelbild: arinahabich / 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte