Zuletzt aktualisiert: 30. April 2021

Unsere Vorgehensweise

28Analysierte Produkte

27Stunden investiert

7Studien recherchiert

83Kommentare gesammelt

Im Jahr 1962 wurde die erste LED Lampe vom Physiker Nick Holonyak entwickelt. Diese konnte jedoch zunächst nur rotes Licht emittieren und hatte einen hohen Kaufpreis. Die LED Lampe wurde daher über die Jahre stetig weiterentwickelt, bis es gelang, eine kostengünstigere Variante mit weißem Licht herzustellen.

Mittlerweile gibt es viele verschiedenen, sehr effiziente, stromsparende LED Modelle in den unterschiedlichsten Formen, Farben und Funktionen, die in fast jedem Haushalt wiederzufinden sind. Besonders oft kommen sie in der Küche zu Einsatz, da sie ein helles, natürliches Licht spenden und viele verschiedenen Vorteile mit sich bringen.

Wir möchten dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste LED Küchenlampe zu finden. Deshalb haben wir verschiedene Modelle miteinander verglichen und die wichtigsten Aspekte für dich herausgearbeitet, auf die du vor dem Kauf unbedingt achten solltest. Auch häufig gestellte Fragen und Antworten findest du in unserem Ratgeber-Teil.




Das Wichtigste in Kürze

  • LED Küchenlampen können mit wenig Energie sehr helles Licht hervorbringen. Sie haben eine besonders lange Lebensdauer und sind sehr energieeffizient.
  • LED Küchenlampen gibt es in vielen unterschiedlichen Ausführungen. Es gibt schwenkbare oder höhenverstellbare LED Lampen für die Decke, Unterbauleuchten, die sich unterhalb von Schränken anbringen lassen, dimmbare und sogar farbverändernde LED Küchenlampen.
  • LED Küchenlampen gibt es von vielen verschiedenen Herstellern und zu unterschiedlichen Preisen. Es gibt günstige, aber auch teurere Varianten. Die verschiedenen Modelle variieren in ihrer Form, Design, Lichtfarbe und Funktion.

LED Küchenlampen im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

In diesem Teil haben wir unsere Top-Auswahl für dich zusammengestellt. Dies kann dir dabei helfen, eine Kaufentscheidung zu treffen. Es ist für jeden Geschmack und jedes Bedürfnis eine passende LED Küchenlampe dabei. Diese kann dann auch kurzerhand im Internet bestellt werden.

Die beste klassische LED Deckenlampe für die Küche

Bei dieser qualitativ hochwertigen LED Küchenlampe von SUNZOS handelt es sich um klassisches Modell mit modernem Design in einer günstigen Preisklasse. Die 224 hochwertigen LEDs erbringen eine Lichtleistung von 3.240 Lumen und sind zusätzlich noch energiesparend.

Diese Lampe ist flimmerfrei und augenschützend, da sie dass Licht gleichmäßig im Raum verteilt und trotz ihrer Helligkeit nicht blendet. Weiterhin erhält man beim Kauf dieser Lampe durch die CE und RoHs Zertifizierung eine Garantie von 2 Jahren.

Bewertung der Redaktion: Wenn du nach einer schlichten, aber trotzdem eleganten Beleuchtung für die deine Küche suchst, ist diese LED Küchenlampe besonders gut für dich geeignet. Dieses Modell überzeugt mit seiner Qualität und dem Preis.

Die beste dimmbare LED Küchenlampe

Diese moderne LED Deckenlampe von der Marke Briloner Leuchten hat eine Dimmfunktion und bietet die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Lichtes einzustellen. Das Licht lässt sich von warm weiß bis kalt weiß, 3.000K – 6.500K verstellen.

Die Küchenlampe hat 2.200 Lumen Lichtleistung und eine durchschnittliche Lebensdauer von ca. 20.000 Stunden. Sie kommt mit einer Fernbedienung, wodurch sie ganz flexibel von überall aus gesteuert werden kann.

Bewertung der Redaktion: Wer auf der Suche nach einer schönen, zeitlosen LED Lampe ist, die sich optimal in jede Einrichtung einfügt, hat mit dieser Lampe das optimale Modell gefunden.

Die beste schwenkbare LED Küchenlampe

Diese 4 flammige LED Deckenleuchte von der Marke Wowatt hat ein modernes, rostfreies matt-nickel Design, dass sich in jeden Wohnraum optimal einfügen lässt. Sie eignet sich daher nicht nur für die Küche, sondern auch für das Esszimmer, Wohnzimmer, den Flur, die Küche, oder das Schlafzimmer.

Diese Lampe lässt sich ganz unkompliziert an der Decke montieren und ihre vier GU10 Leuchtmittel mit 2800K Farbtemperatur – die im Preis mitinbegriffen sind – lassen sich einfach austauschen. Die Strahler sind schwenkbar und einstellbar.

Bewertung der Redaktion: Wenn du auf der Suche nach einer schwenkbaren LED Küchenlampe bist, die eine gemütliche Ambiente schafft, dann solltest du dir diese hier genauer ansehen.

Die beste höhenverstellbare LED Küchenlampe

Bei dieser höhenverstellbaren LED Pendelleuchte von B.K.Licht handelt es sich um ein 85 Zentimeter langes Modell aus Metall. Die Höhe dieser Lampe lässt sich individuell und stufenlos von 920 bis 1.700 mm einstellen.

Die LED Pendelleuchte hat eine Farbtemperatur von 3.000 Kelvin und umhüllt den Raum in ein angenehmes, warm-weißes Licht. Das praktische an diesem Modell ist, dass sie einen geringen Stromverbrauch hat und daher viel Geld und Energie gespart werden kann.

Bewertung der Redaktion: Diese höhenverstellbare LED Pendelleuchte ist ein tolles Produkt, dass mit seinem klassischen Look überzeugt und sich besonders gut über dem Esstisch platzieren lässt.

Die beste LED Unterbauleuchte

Die LED Unterbauleuchte von EZVALO ist ultra dünn und kann daher perfekt in Schränken, Schubladen,  Treppen, Küchen, Schlafzimmern, Bücherregalen, Fluren oder Kopfteilen angebracht werden. Sie kann auch Arbeitsplatten optimal beleuchten.Das Besondere an dieser Lichtleiste ist, dass sie mit einem berührungslosen IR-Sensor ausgestattet ist und daher ganz einfach per Handbewegung ein- und ausgeschaltet werden kann.

Die Unterbauleuchte ist dimmbar und ändert ihre Leuchtkraft sanft und stufenlos. Hierfür wird keine zusätzliche Fernbedienung benötigt. Zudem hat sie einen Speicher, sodass die Helligkeit nicht jedes Mal aufs neue eingestellt werden muss.

Bewertung der Redaktion: Diese LED Unterbauleuchte überzeugt mit ihren vielfältigen Funktionen und findet durch ihr ultra dünnes Design nahezu überall einen Platz in deiner Wohnung.

Die beste LED Designer-Küchenlampe

Die Sternwolk LED Pendelleuchte ist eine preisgünstige Designerlampe für die Küche und hat eine einzigartige Form. Der Hauptkörper gleicht einer flachen, durchsichtigen Platte, bestehend aus drei sehr dünnen Kreisen, ohne Lampenschirm.

Die LEDs sind in der Mitte der Lampe verborgen, sodass keine direkte Lichtquelle sichtbar ist. Durch die Platte wird das Licht in alle Richtungen reflektiert, sodass der Raum gleichmäßig in ein weiches, natürliches Licht getaucht wird. Diese LED Küchenlampe verbraucht mit seinen 11W LED 89% weniger Energie als herkömmliche Deckenlampen.

Bewertung der Redaktion: Wer viel Wert auf ein elegantes, innovatives Design legt, hat mit dieser LED Leuchte das optimale Modell gefunden. Diese Lampe ist ein echter Hingucker in deiner Küche und wird garantiert jedem ins Auge fallen.

Kauf- und Bewertungskriterien für LED Küchenlampen

Damit mit du bei deinem Kauf einer LED Küchenlampe nicht überfordert bist, haben wir die wichtigsten Kaufkriterien für dich herausgearbeitet. Diese lauten wie folgt:

Nun erklären wir dir, was bei diesen Kriterien zu beachten gilt, damit du eine gut informierte Entscheidung treffen kannst

Design

Eine LED Küchenlampe gibt es in vielen verschiedenen Designs zu kaufen. Hier spielen das Material, die Größe und die Form eine entscheidende Rolle. Es gibt LED Küchenlampen für die Decke, LED Küchenlampen mit Lampenschirm, Unterbaulampen, leistenartige, längliche Modelle, mehrere kleine LED Lampen die an unterschiedlichen Spots angebracht werden können und hängende, prunkvollere Modelle.

Die meisten LED Küchenlampen sind aus Metall und in der Farbe silber oder weiß. Es gibt schlichte Modelle, oder aber auch etwas ausgefallenere Modelle mit besonderen Formen und Farben. Hier kannst du ganz danach entscheiden, was am besten in deine Einrichtung und zu deinem Stil passt.

Dimmbarkeit

Einige LED Küchenlampen haben die besondere Funktion, dass sie dimmbar sind. Mit einer dimmbaren LED Lampe kann man die Helligkeit des Lichts verstellen. Ist das der Fall, sollte dies auch im Produktnamen oder bei den Eigenschaften angegeben sein. Hier solltest du vor dem Kauf genau auf die Produktinformationen schauen.

Wenn du beispielsweise im Wohnzimmer einen Film schauen möchtest, kannst du so das Licht ganz einfach herunterfahren, um eine gemütliche Atmosphäre herbeizuführen. Wenn du aber in der Küche bist und etwas kochen möchtest, kannst du die LED Lampe auf die hellste Stufe stellen. Dies kann über eine extra Fernbedienung oder durch einen Sensor an der Lampe eingestellt werden.

Höhenverstellbarkeit

Es gibt LED Küchenlampen, die höhenverstellbar sind. Das praktische daran ist, dass man sie so anbringen und verstellen kann, wie man möchte. Wichtig ist, dass die Arbeitsplatzbeleuchtung in der Küche keine Schatten wirft und das Licht somit direkt von oben scheint.

Daher werden höhenverstellbare LED Küchenlampen gerne über einem Küchentresen oder aber auch über einem Esstisch angebracht. Eine höhenverstellbare LED Lampe bietet dir somit maximale Flexibilität.

Lichtfarbe

LED Küchenlampen gibt es in unterschiedlichen Lichtfarben zu kaufen. Es gibt kaltweiß, das eher bläulich-kühl aussieht, oder warmweiß, das eher gelblich-warm aussieht. Die Lichtfarbe wird in der Einheit Kelvin angezeigt. Kaltweiße LED Lampen haben eine höhere Kelvinzahl als warmweiße LED Lampen.

Farbtemperaturen bis 3.300 K werden als warmweiß bezeichnet, Farbtemperaturen von 3.300 K bis 5.300 K als neutralweiß und über 5.300 K als tageslichtweiß. Da das Licht in der Küche hell sein sollte, wird häufig neutralweißes Licht empfohlen. Hier spielen deine persönlichen Präferenzen jedoch eine entscheidende Rolle.

Energieeffizienz

Viele Leute wählen heutzutage LED Lampen für ihre Küche, da diese sehr umweltfreundlich, langlebig und preiswert sind. Während normale Lampen circa 10.000 Stunden brennen können, haben LED Lampen  mittlerweile eine Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden.

LED Lampen verbrauchen bis zu 90 Prozent weniger Strom als normale Glühbirnen und man kann mit ihnen viel Geld sparen. A+++ die höchste Energieeffizienzklasse für LED Lampen, Energieklasse E die schlechteste.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema LED Küchenlampe ausführlich beantwortet

Da es eine große Auswahl an LED Küchenlampen gibt, ist es gar nicht so einfach, die perfekte Lampe zu finden. Deshalb wollen wir dir in diesem Abschnitt die meist gestellten Fragen rund um das Thema LED Küchenlampe beantworten, damit du ausreichend informiert bist, wenn du dir einen LED Küchenlampe kaufen möchtest.

Welche Arten von LED Küchenlampen gibt es?

Wie schon erwähnt, gibt es viele unterschiedliche Arten von LED Küchenlampen. Es gibt runde, eckige, längliche, hängenden, schwenkbare oder dimmbare LED Küchenlampen. Man kann sie in vielen unterschiedlichen Materialien, Größen, Farben und Funktionen kaufen.

LED Lampen gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. In der Küche sind LED Unterbaulampen, die unter Schränken montiert werden können, besonders praktisch, da sie die Arbeitsfläche optimal beleuchten. (Bildquelle: ronstik / Pixabay)

LED Lampen eignen sich nicht nur besonders gut in der Küche, sondern können auch im Wohnzimmer, Schlafzimmer, im Bad, im Flur oder sogar in Schränken angebracht werden. Es gibt auch LED Küchenlampen, bei denen die Lichtfarbe verändert werden kann.

Was kostet eine LED Küchenlampe?

Der Preis einer LED Küchenlampe wird meistens durch die Qualität und Art der LED Küchenlampe und die Marke bestimmt. Deswegen gibt es eine Preisspanne von günstig bis teuer. Diese Tabelle soll dir etwas mehr Auskunft über die möglichen Preise einer LED Küchenlampe geben:

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig 20 – 40 €) Zeitloses Design mit einem Material aus Metall
Mittelpreisig 40 – 80€) Mehr Auswahl an unterschiedlichen Designs
Hochpreisig 80 – 150€) LED Küchenlampen mit vielen verschiedenen Funktionen und Details

Wie du siehst, kannst du bereits für wenig Geld eine hochwertige LED Küchenlampe bekommen. Wenn du mehr Wert auf das Material und/oder Design legen solltest, dann findest du auch schon in der mittelpreisigen Kategorie viele LED Küchenlampen, die trotzdem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben.

Wie viel Lumen braucht eine LED Küchenlampe?

Die Helligkeit einer LED Küchenlampe wird in Lumen angegeben. Je heller du das Licht in deiner Küche haben möchtest, beziehungsweise je mehr Bereiche du in der Küche beleuchten möchtest, desto mehr Lumen benötigst du.

Für eine normale Grundbeleuchtung werden 300 Lumen pro Quadratmeter empfohlen. Da die Arbeitsfläche einer Küche jedoch etwas heller sein sollte, werden häufig 500 Lumen pro Quadratmeter eingeplant. So kann auch die Schattenwerfung vermieden werden.

Was sind die Vor- und Nachteile einer LED Küchenlampe?

LED Küchenlampen bieten sehr viele Vorteile, bringen aber auch Nachteile mit sich. Die Vorteile sind, dass LED Küchenlampen einen sehr geringen Stromverbrauch haben und ohne Quecksilber oder andere gesundheitsschädliche Stoffe auskommen. Sie haben sie eine lange Lebensdauer (bis zu 50.000 Stunden) und spenden viel Licht. Zudem gibt keine Einschaltverzögerungen wie bei Energiesparlampen.

Nachteile sind, dass viele LED Lampen recht teuer in der Anschaffung finden, wobei wir ja gesehen haben, dass es viele qualitativ hochwertige Modell bereits für wenig Geld zu kaufen gibt. Weiterhin wird kritisiert, dass viele seltene Metalle für die Herstellung benötigt werden und günstige LED Lampen in der Qualität einbüßen.

Welche Alternativen gibt es zur LED Küchenlampe?

Es gibt viele verschiedenen Beleuchtungs-Alternativen. Anstelle einer LED Lampe kannst du beispielsweise auch eine Glühbirne, eine Halogenlampe oder eine Energiesparlampe benutzen.

Energiesparlampen und Halogenlampen haben im Vergleich zu Glühbirnen eine deutlich längere Lebensdauer. Trotzdem finden wir, dass eine LED-Lampe hinsichtlich Helligkeit, Lebensdauer und Umweltfreundlichkeit am besten abschneidet und daher die beste Wahl ist.

Fazit

Auf lange Sicht betrachtet bringen LED Lampen überwiegend Vorteile mit sich und sind eine hervorragende Wahl, wenn es um die Beleuchtung in deinem Hause geht. Besonders in Küchen, wo viel Helligkeit benötigt wird und die Lampen meistens eine lange Zeit brennen, sind LED Lampen vorteilhaft.

Die Anschaffung einer LED Lampe mag vielleicht anfänglich teurer sein, langfristig gesehen kann man mit ihnen aber sehr viel Geld sparen, da sie nur wenig Strom benötigen. Ihre Energieeffizienz und ihre Lebensdauer sind anderen Lampen überlegen. Durch die verschiedenen Modelle und Designs, die einem zur Verfügung stehen, lassen sie sich optimal in jede Küche integrieren.

(Titelbild: Jodiejohnson / Pixabay)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte