Zuletzt aktualisiert: 1. September 2021

Es gibt gewisse Dinge, die in keiner guten Küche fehlen dürfen – und ein Küchenbrett gehört ganz klar dazu. Mit diesem schonst du nicht nur deine Oberflächen, du machst dir auch das Leben leichter.

In diesem Artikel beantworten wir die häufigsten Fragen zu Küchenbrettern und zeigen dir unsere absoluten Favoriten. Des Weiteren findest du hier Tipps, nach welchen Kriterien du deine Entscheidung treffen kannst. So sollst du möglichst einfach das richtige Küchenbrett für dich finden.




Küchenbretter im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Zuerst zeigen wir dir unsere Lieblingsprodukte. Dadurch bekommst du Einblick, welche verschiedenen Arten von Küchenbrettern es gibt.

Das beste Küchenbrett aus Kunststoff


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (17.09.21, 01:02 Uhr), Sonstige Shops (19.09.21, 07:22 Uhr)

Dieses Küchenbrett von der Marke ZELLER PRESENT besteht aus anthrazitfarbenen Kunststoff. Dabei hat es eine Granit-Optik und die Maße 30 x 20 x 0,8 cm.

Dieses Küchenbrett eignet sich vor allem für das hygienische Arbeiten in der Küche. Dank des Materials saugt es etwa keine Flüssigkeiten auf und speichert diese nicht. Dazu ist es noch schnittfest.

Bewertung der Redaktion: Der Kunststoff ermöglicht es, dass das Küchenbrett keine Gerüche annimmt und den Geschmack nicht beeinflusst.

Das beste Küchenbrett-Set

In diesem Set von der Marke LARHN erhältst du drei Küchenbretter aus Bambus. Diese sind jeweils 33 x 22 cm, 28 x 22 cm und 22 x 15 cm groß. Dabei ist jedes einzelne 1,5 cm dick.

Dieses Set eignet sich wunderbar für den langfristigen Gebrauch. Es ist besonders robust und bruchfest und können sogar aufgehängt werden.

Bewertung der Redaktion: Das Set bietet die Möglichkeit, jedes Brett einer Lebensmittelart zuzuordnen. Dadurch kann bestmöglich hygienisch gearbeitet werden.

Das beste Küchenbrett mit Auffangschale

Bei diesem Küchenbrett von der Marke Naturlik sind zwei Auffangschalen aus Edelstahl mit beinhaltet. Das Brett besteht aus Bambus und ist 40 x 29 x 3,5 cm groß. Die Auffangschalen sind dabei 26 x 19 cm groß.

Somit eignet sich dieses Brett ideal zum Schneiden einer großen Menge. Durch die Auffangschalen spart man Platz und Zeit und hält seinen Arbeitsplatz ordentlich.

Bewertung der Redaktion: Die Auffangschalen zu diesem Küchenbrett sind nicht nur praktisch, sondern auch hygienisch.

Das beste Küchenbrett aus Bambus

Dieses Küchenbrett von der Marke Loco Bird Sidorenko besteht aus reinem, massivem Bambus. Es hat eine Größe von 44 x 30 x 2 cm und ist beidseitig verwendbar. Die eine Seite ist dabei glatt, die andere verfügt über eine Saftrinne.

Mit diesem Küchenbrett ist Schneiden jede Art von Lebensmittel ein Klacks – es passen fast alle drauf. Durch die Saftrinne sind auch besonders ölige oder saftige Güter kein Problem.

Bewertung der Redaktion: Dank der Größe hat man mit diesem Küchenbrett stets genügend Platz.

Küchenbrett: Kauf- und Bewertungskriterien

Damit du das perfekte Küchenbrett für dich finden kannst, haben wir hier ein paar Kaufkriterien aufgelistet. Diese kannst du gerne beachten, wenn du dich beim Kaufen leichter entscheiden möchtest.

Nun wollen wir dir erklären, was genau bei jedem Kriterien zu beachten ist.

Größe

Die Größe deines Küchenbrettes sollte davon abhängen, wofür du es brauchst und wie viel Platz du hast. Klar ist, dass in einer kleinen Küche kleinere Modelle etwa besser geeignet sind.

Wenn du beispielsweise gerne, oft und viel kochst, empfiehlt sich durchaus ein größeres Modell. Je nachdem, was du eben schneiden möchtest, machen verschiedene Größen Sinn.

Material

Wenn du ein Küchenbrett kaufen möchtest, dann achte auf sein Material. Die Bretter können von Holz über Stein bis hin zu Kunststoff aus fast allem bestehen. Je nachdem, wie du es verwenden möchtest, kannst du zu was anderem greifen.

Beispielsweise ist Plastik äußerst hygienisch, da es kaum Flüssigkeit aufsaugt. Dadurch eignet es sich etwa gut für Fleisch. Holz ist hingegen besser für deine Messer. Es empfiehlt sich auch, auf Sets zurückzugreifen. Dadurch kannst du jeder Lebensmittelart ein eigenes Küchenbrett widmen.

Features

Ein Kriterium für Küchenbretter können auch gewisse Zusätze sein, die das Brett besitzt. Dass können etwa Löcher zum Aufhängen sein, zusätzliche Auffangschalen oder Saftrillen. Auch Erhöhungen oder spezielle Halterungen für das Küchenbrett können interessant sein.

Küchenbrett: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Jetzt beantworten wir für die die häufigsten Fragen zum Thema Küchenbrett. Dadurch sollst du bestmöglich darüber informiert sein und in weiterer Folge leichter eine Entscheidung beim Kaufen treffen können.

Was ist ein Küchenbrett und wofür eignet es sich?

Ein Küchenbrett ist ein Brett, welches vor allem zum Schneiden von Lebensmitteln verwendet wird. Dabei kann es aus diversen Materialien bestehen und verschiedene Größen haben.

Um in deiner Küche brillieren zu können, ist ein Küchenbrett ein Muss. Es ist nicht nur Unterlage zum Schneiden – auch tolle Bilder deiner Kreationen können darauf gemacht werden. (Bildquelle: Debby Hudson / Unsplash)

Sie sind praktisch, um darauf möglichst hygienisch seine Lebensmittel bearbeiten zu können.

Wie viel kostet ein Küchenbrett?

In dieser Tabelle findest du Preisangaben zu Küchenbrettern. Dadurch kannst du dir ein Bild davon machen, in welcher Preisklasse du dich bewegen möchtest.

Art Preis von Küchenbrett
Holz, Plastik unter 20 €
Sets 20 – 50 €
besondere Materialien 50+ €

Wie reinigt man ein Küchenbrett?

Küchenbretter können in den meisten Fällen mit Spülreiniger gesäubert werden. Bretter aus Kunststoff können teilweise sogar in die Spülmaschine gegeben werden.

Es empfiehlt sich, vor allem Holzbretter gut abtrocknen. Am besten lehnst du sie dafür an, sodass sie nicht nass liegen müssen. Auch zu heißes Wasser solltest du hier nicht benutzen.

(Titelbild: Emma Frances Logan / Unsplash)

Warum können Sie uns vertrauen?

Testberichte